Merken

Regelung von Windenergieanlagen

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
zwar einmal was das das ist daher immer nach der auch eine ja gelangt für Einführung Herr Professor Pilz kommen zu vielen Vorlesungen Wind Wasser Wellenkraft wie Herr Professor bei zugesagt habe promoviere ich auf dem Thema Regelungen Zustand Schätzung von Windenergieanlagen und ich werde jetzt dieser Vorlesung einen Sachwalter relativ umfangreichen Überblick geben über die Regelung von Windenergieanlagen es wenn Sie jetzt die 90 Minuten dableiben und aufmerksam zuhören wissen Sie alles was Sie über die Rede von Windenergieanlagen wissen müssen sind wir so richtig neben ihnen in der Stelle als 6. Doktorand eine aber in der Regel bin ich auch hauptamtlich beim 1. 1 eingestellt als das mischen und bearbeiten auch ein Thema das sich mit der Windenergieanlagen beschäftigt genau
ja Übersicht soll aufgelegt um damit Sie sehen können was wir heute erwartet ich halt Texte kurze Einführung zu Windenergieanlagen geben werde sicherlich zum großen Teil schon wissen dann werde ich auf die Grundzüge der Regelung von den Berlin Anlagen eingeben und dann im Grunde sukzessiv die Schritte die für den Siegerentwurf notwendig denn durch den das ist zu Mehr einen die physikalische Modellbildung die liegt dann die Modellvalidierung die notwendig ist um zu sehen dass das für seine physikalischen oder was man abgeleitet auch wirklich mit der Realität oder mit der Simulation einstimmt .punkt zum fit das sich auf dem Hof von der großen Rädern eingehen werde und anschließend auf die Notwendigkeit von Zustand und Stoibers Beobachtern kurz eingehen werde und abschließend werde ich Simulationsergebnisse vorstellen die ich mit mit solchen verbesserten Regelungen erreicht habe vorstellen und Diskurs bewerten ab der schon mal
Windenergieanlagen haben Spuren in den sondern Windmühlen 1200 früher herausgefunden dass man den Winter irgendwie sinnvoll nutzen kann das heißt man hat sich überlegt wie kann ich mir so ein roter aufbauen um möglichst gut mein Getreide mahlen zu können das hat sich in in allen 4 Jahre nicht geändert bis
Mitte der fünfziger Jahre sich das immer nenne Forderung gedrängt hat von von beispielsweise eine Anlage hiermit mit 100 Kilowatt in dem Bereich wo es dann darum ging jetzt endlich in den Wind zu konvertieren letztendlich 1. mechanische Energie roter und dann in elektrische Energie im Netz das ist so weit gegangen dass wir bis
heute beziehungsweise im letzten Jahr die 1. 8 Megawatt Anlage in Betrieb gegangen ist und jetzt das die eine Nabenhöhe von etwa 100 30 Metern hat und dann Rotordurchmesser von 164 Metern was ist das schon sehr nur müsste man vergleicht was man früher Fluiddynamik gleich mal eine relativ kleine Leistung gewinnt das dann dichte Verhältnis von von Pool zu Luft ab damit in
diesen Weg hin zu den elektrischen Energie Wandel im Grunde gab es der sich 2 Entwicklungen die wichtigsten das einmal von Priestern Konzept damit das dänische Konzept heißt so weil zu DM gefunden wurde und den aber Vorreiter ist im Bereich Energie dass wir Sie darauf dass man im Grunde ein übersetztes Getriebe hat in der Anlage sieht man langen konnte hier was letztendlich allein asynchron Generator gekoppelt ist der direkt ins Netz Energie einspeist das 2. Konzert Wasser
gegenübersteht ist der Direktantrieb was folgt auf sich von den in 4 Männer kommen wenn sie das vorangetrieben wurde das heißt man hat letztendlich den Generator direkt auf die die Welle Rotor Welle platziert um sich im Grunde das mechanische Betriebe was was viele viele Probleme im Betrieb erzeugt richtig hatte er dabei dann andere Probleme das ist beispielsweise dass man hätte dafür sorgen muss dass es ein sehr hoch bulliger Generator ist es sieht man sehr großen Ausführungen habe hier um letztendlich die die richtige Netzfrequenz einspeisen zu können aber letzendlich Spammer sich das Getriebe was sich die beiden geben wesentlich unterscheidet die
wesentlichen Jahre sag mir für diese Energie in elektrischen eingewandert sind die letzten 4 Jahrzehnte Manati angefangen mit etwa rund 50 kW um 980 herum das hat sich in den Jahren rasant gesteigert dass man so um Tausende weil bereits 2 MB Anlagen war mit bis bis 100 Meter das wurde weiter getrieben ist wurden heute heutigen Polizei etwa 140 Metern Nabenhöhe sind und 160 Metern haben Durchmesser oder Durchmesser wie ich bereits angesprochen habe das ist endlich der Tatsache geschuldet dass man versucht hat möglichst viel Energie aus dem Wind zu gewinnen und der Einflussfaktor mit dem Mann letztlich die die absolute Leistung beeinflussen kann liegt das endlich in dem in dem Durchmesser der Anlage und den sich angebiedert auratisch 1 die Anlage und das heißt das wesentliche Mittel um letztlich mehr Energie zu ernten ist ist die Verwurstung des Rotordurchmesser es die anderen Faktoren Windgeschwindigkeit lassen sich eigentlich beeinflusst man kann letztendlich über die die Nabenhöhe bestimmen wie hoch die mittlere Windgeschwindigkeit ist es heiß und gehören man kommt und setze ich umso größer ist die mittlere Windgeschwindigkeit sich gleich noch mal auf einem auf einem der
Graben also so dass man die sinnliche zum und vom Altertum vergleicht etwa 2 Drittel der bereits erreicht hat mit dem Eiffelturm das völlig dass die Anlagen beim Turm etwa nur 4 bis 5 Meter um an der Kunde im Durchmesser haben so schon enorme Leistung sich allein überhaupt zu sicher zu bauen auf den Schirm ich Gratschow kurz eingegangen hier sieht man auf der rechten Seite weiß und Höhenprofil natürlich über eine den Wichtigkeit über Höhe aufgetragen und man sieht dass man am und im unteren Bereich der Grenzschicht letztendlich du andere Strömung hat und umso höher man kommt umso höher wird auf die mittlere Windgeschwindigkeit was man sich auch vorstellen kann dass man die Rotordurchmesser größer werden und man sich mal ein rote ich jetzt hier herein den Zeichner in die Charakteristik dass die Blätter im oberen Bereich warm Azimut Durchlauf mit ähnlichen andere Windgeschwindigkeit sehen wie im unteren Bereich was letztendlich zusätzliche mechanische lassen auf das System produziert die Wiener lagen sind strukturell
wie folgt aufgebaut wenn man mal von Bersani ein Übel das Gezerre dargestellt haben letztendlich den Turm der letztlich die die notwendige der muss für die horizontal als Anlagen damit der Router sich drehen kann wenn die Gründe geht welches gesamte Maschinenhaus im Antriebsstrang Leistungselektronik zum großen Teil enthält die die genau die verschiedenen Lagerungen womit sich die Kräfte und Momente durch die er rodynamic aufnehmen zu können natürlich haben wir in der Regel 3 Rotorblätter wobei es auch hier Bestrebungen gibt den zu 2 Rotorblättern zu gehen allein um die Kosten Wartungskosten für einen ein Blatt zu sparen die Rotorblatt Vorstellung ist es eine wesentliche Komponente von den modernen Anlagen dass man gezielt durch Verstellung der Blätter um ihre Längsachse erreichen kann die oder Ramsch Leistung zu reduzieren ich finde den LA Richtung Führung Richter gesagt habe sie dazu letztendlich die Anlage im optimalen den zu platzieren um dem Maxi einer Allergie zu ernten Anleihe bis kann sich vorstellen dass diversen Messen Anregung ausgesetzt man kann allein schon im Fernsehen die die stochastische und und zum Teil sehr turbulent das dies große Lasten eine Rotorblättern verursacht die Liste nicht weitergetragen werden Antriebsstrang und in den Turm und weitere Anregung sind die biodynamische Unwucht die kommt daher aus aus aus Fehlern letztendlich der verschiedenen Fehler bei der Wertvorstellungen der einzelnen Blätter das dass wenn ich jetzt beispielsweise Sandwich Fehler habe in einem Blatt macht sich das direkt in Unwucht bemerkbar Massen Unwuchten der Euro durchaus gute ist hat man halt rote frequente Anregung des Systems die man und vielfach vermeiden sollte und zudem beide auch Anlagen die immer mehr ins Gespräch kommen zusätzlich die Wellen Anregung die unten am Turm eingreift was ist nur noch bei schwimmenden Windenergieanlagen die die gar nicht kurze gebaut werden aber muss Planung gibt wie man die denn so umsetzen kann eine Rolle spielen dazu Herausforderungen ich von
kurzen Einschnitt machen dann können Sie sich vorstellen dass Sie die größten Herausforderungen sind wenn man so eine Anlage des Systems geht nimmt oder wenn man sie betreibt ist allein von dem was ich Ihnen gesagt habe zur Vorstellung was man am 8. muss beide Beine letztens beim Betrieb der Anlagen haben Sie dann Idee wo sich das überlegt ich habe immer Entwaldungsrate mitgebracht mein Sohn ist gerade im Alter dass man davor nachdem er mit mit Lego zu spielen das der Anlage spielen im Wesentlichen die direkten größtenteils man sieht die tun mir im Verhältnis zum oder durch mit Messer und die Dimension des Turmes auch in etwa passt in etwa zum Rotor wenn man sich es allein im ankommt wie die Anlage durch Glanz Anregung bei Zufügung angesetzte kann man sich vorstellen wenn es um große Windfelder auf die Anlage werden was das für Verletzte durch Schwingungen du bist direkt und nicht als Belastung gewährt die letztendlich in die abgefangen werden mussten weil das sind Bauteile derzeitig Energie und die müssen gewartet und hergestellt werden und deswegen sind im Wesentlichen 2 aus raus Forderung die man sieht das Erste bezieht sich auf die Energieproduktion man möchte endlich die maximale Energie haben aber letztlich damit Geld verdient dass Israel eine um den Zusammenhang das kann man erreichen wenn man größere Rotoren Rotoren baut zum einen man kann die biodynamische Auslegung der Profile optimieren was auch so sehr stark gemacht wird und was auch Album bis man kann Stillstand zum Wartungsseiten vermeiden und zu Mittag diese Zeiten auch Energie produzieren die 2. 2. wesentliche Maßnahme ist die Reduzierung von Instandhaltungskosten das hängt direkt mit den Lasten zusammen wenn sie den von ihr verrichten Grafik jetzt mal aufgetragen die Austausch kosten für einzelne Komponenten da sind im Wesentlichen ja das Rotorblatt zu man was was sehr teuer ist im Verhältnis zur Leistung Euro pro Leistung in diesem Fall bei den Sims Generator Getriebe Bitch Antriebe Komponenten dieser sehr anfällig sind für verlassen und dementsprechend muss man nur nachdenken kann man aktiv solche Belastung reduzieren um die Lebensdauer zu auf der einen Seite oder auch um letztendlich neue Designs zu finden die kostengünstiger sind das wesentliche Ziel ist also die Stromgestehungskosten senken die Windenergie steht in Konkurrenz zu anderen Energie Trägern hauptsächlich fossilen Energieträgern ein Maß Zuschreibung dieser dieser Stromgestehungskosten mit vielerlei es kostet auf eine Ski die im Grunde dass das enthalten was ich gesagt habe das ist zum einen die die die Instandhaltungskosten die letztendlich die die kostet die Kosten des des Stromes wird endlich in die Höhe treiben die sollen gesenkt werden und die Energieproduktion muss gesteigert werden und das wird sehr dass der kurze Einführung werde ich
nun auf die er Regelung Eingehen auf die Grundlagen der Regierung von Windenergieanlagen wir
sehen jetzt mal schematisch dargestellt den geschlossen Regelkreis einer Windenergieanlage die sogenannte bleiben wie dann es auf Englisch ist ist es die wir dann in den Händen in der Lage wer sich das allein dass es sich um recht betrachtet ist das ist dass man im Grunde der der offene Regelkreis zwischen U und Y und bei Windenergieanlagen ist es so diese Anlagen gehören in's moderne Anlagen kann man nicht im offenen Regelkreis betreiben es gibt dieses denn die kann man offen Regelkreis betreiben aber sie gut kennt weil die Störung der ähnlichen bis dem geringen sind aber war in der Gegend nicht so da der Wind die treibende Größe S und dem sprechen immer sehr direkt reagiert werden muss auf einer entwendete Windverhältnisse das heißt ohne Regelung ist ein stabiler Betrieb nicht möglich die Anlage wurde sofort in über Drehzahl laufen und mechanisch deformiert werden das ist hier die Frage ist nun wie aus so einer Regelung auf und der 1. Schritt das sich wenn das hab ich auch bekomme den Komponenten des das Regelkreis dass meine Turbine hab ich ein Anreger der letztendlich gezielt die Stellgrößen nutzen sollen um die die Regel Ziele zu erreichen dann hab ich weiterhin Meßinstrumente ist nicht mehr weil die Informationen generieren müssen die ich nicht brauche für die Regelung ich habe zudem erweiterte Komponenten die Beobachter die letztendlich auch basierenden Modellen versuchen Zusatzinformation über das System zu erzeugen und die jetzt überlegen wie viel ich diesen Teil optimal aus um meine Ziele zu erreichen richtig das dem dynamisch spricht man davon dass man versucht die Dynamik des geschlossen Regelkreise das im günstig zu beeinflussen was stabiles System zu erreichen war stationär genau arbeitet da Windenergieanlagen wie man ja auch schon ansehen kann der Meere Aktoren haben sind zum einen 3 Rotorblätter die man aktiv vorstellen kann und damit direkt auf das System einwirken kann zudem ein Generator im System hat man viele viele Stellgrößen die man nutzen kann um letztendliche Ziel zu erreichen das entspricht meiner von einer einer Regelung in dem Fall wenn man sich über die
Regelung Gedanken macht von WinnerGear lagen er muss man sich zunächst einmal die Kunst ist das denn dieser Betriebsführung aufgebaut ist die Betriebsführung Gesetze nicht dafür da dafür zu sorgen die richtigen soll für die Anlage zu generieren letztendlich in Abhängigkeit von der Windgeschwindigkeit letzendlich von von Massen von an Angaben der Betreiber vielleicht kommunizieren möchte in Form von vieler Fehler und den Alarm Behandlung in dem Fall das heißt die Regelung ist und die Führung angesegelt wie beschäftigst ist deutlich schneller als die Betriebsführung wie die muss im autonom reagieren auf die Ebenen auf die gegebenen Umstände das im Einzelnen hat die Windrichtung Nachführung die Leistungsregelung und die Last Rizin Regelungen sind die 3 wesentlichen Komponenten die dabei berücksichtigt werden müssen immerhin gesehen hat beide bei so weichen Anlagen es ist ist es enorm wichtig dass man in ein zuverlässiges System erhält deswegen ist neben diesen beiden das denn die Betriebsführung und Regierungssystem das Sicherheitssystem von großer Bedeutung dass endlich unabhängig von beiden Betriebsführungen Regierungssystem in das System eingreifen kann wenn bestimmte Situation auftreten das heißt wenn ich sie in meinem Belastung im Rotorblatt werden enorm groß muss sich dem sprich eingreifen die Anlage sicher herunterfahren genauso wenig jetzt Funktion beispielsweise habe bei den Aktoren einer der der Wirtschaft und ist nicht mehr einsatzfähig da muss muss sichergestellt werden dass die Anlage möglich schnell in einen einen sicheren Betrieb kommt es Bremens das ist eine wesentliche
Aufgabe nichts überlegen welche Ziele verfolge ich mit der Regelung und das ich immer so einfach bei der hier lagen kann man das sehr gut erspare ich formuliere das ist zum einen natürlich die Energie zu maximieren muss unterscheiden dass bis dies Bereiche geht auf mit Midnight auf die ich gleich noch eingehen werde weiterhin muss überlegen wie kann ich es mathematisch formulieren in meinem Gütemaße sich dass ich mich an das Struktur schreiben beschreibt Belastungen im beim Entwurf berücksichtigen kann dann auf einer Seite habe ich natürlich Aktoren wie die Trier beispielsweise das heißt ich ich bin limitiert letztendlich in meiner Geschwindigkeit wie ich auf oder auf wird auf wenn sich Störung reagieren kann und von der Zeit her möchte ich natürlich dass das die Leistungsschwankungen Kiss gering sind wie das zieht was man sich immer vor Augen halten muss ist dass das in Imax-Kino Währung immer vor der Last Reduktion stellt das heißt es ist es das wichtigste Ziel überhaupt bei den Anlagen um um wirtschaftlich zu arbeiten ist allerdings ist natürlich ausreichend die Anforderung steigendes sehen muss was für den die kann man beides gleichzeitig realisieren auf dem
Betriebsbereiche möcht ich gerade noch einmal eingehen wir sehen dürfte unteren Grafik die 4 Betriebsbereiche von Windenergieanlagen am zum einen ein Bereich 1 oder Wind letztendlich zu gering ist um einen sinnvollen Betrieb zu ermöglichen im Bereich 4 und es endlich es Richtung Sturm Orkan geht wo die Anlage letztendlich so positioniert werden muss sind das Belastung nur geringen werden aber 1 1 1 wenn ein Gewinn von Energie ist in dem Fall nicht mehr sinnvoll und sicher möglich die wesentlichen Bereiche die für die Regelung Ausland sind einmal der Teillastbereich Region 2 unter Volllast Bereich die Region 3 2 unterschiedliche Ziele der in der das 1. Ziel im Bereich 2 ist immer die maximale Energie aus dem Wind zu gewinnen im Bereich 3 ist es sag man nur noch wie die Leistung der am schwersten Motor zu begrenzen um letztendlich immer die Nennleistung in diesem Fall mehr lieben immer stehen bei meiner Lage ich betrachte so dass 5 Megawatt aus dem aus dem Winter rauszuziehen und dem Mittel diese Leistung das Netz abzuführen der was jetzt viel zu schön aussieht auf der Grafik ist in der Praxis relativ kompliziert was muss er mal feststellen wie bei welchen Bereich bin ich gerade dass ich immer so einfach da ich tu lehnte den Fehler habe das heißt es gibt der Praxis im Bereich 2 zweieinhalb zwischen den Regionen der letztendlich dafür sorgt dass ich in diesem Bereich auch Energie optimal ein Betriebe Bereiche am Wochenende optimalen Betriebe reiche da die Anlage in der Regel genau für diesen Bereich ausgelegt ist das die meisten Betriebsstunden der befindet sich die Anlage in dem Bereich um die ihnen Windgeschwindigkeit von wohl in diesem Fall und um letztendlich im Verhältnis zu einem anderen entstanden in den in den in wird sich das Verhältnis von den Kosten für die Anlage im Fall des Energieproduktion möglichst gut zu gestalten der 2. Punkte noch bei Winter gelang es
schließlich gelang zu machen das was hab ich es ich für Möglichkeiten auf das System einzuwirken dass das für der nicht die Stellgrößen sein auf einer Seite habe ich wir Folgendes zu Messgrößen das heißt diese beiden Größen der sich relevant für den Regler das Informationen die hatte beziehungsweise die er generiert diese Weise Kontor Impuls wenn es diese die Messgrößen die ich habe sind beispielsweise in diesem Fall die die Leistung die ich Messe also dass das Produkt aus aus Generator Drehzahl und Moment dann Belastungs Signale an den Blatt Wurzeln das sind werden wir uns mehr Streifen sobald Wurzel Biegemomente in 2 Richtungen der Schlagrichtung ist in die in axialer Richtung in der Schwenk Richtung ist in Wien der Rotor Ebene natürlich gibt es auch auch Beschleunigungssensoren im Turm sowieso in den Blättern teilweise auch und zum anderen gibt es noch Mess Instrumentation für für die Windgeschwindigkeit auf der auf der Kunde letztendlich wobei man dazu sagen muss das es mehr ein guter Schätzwert ist als als wirklich eine brauchbares Messsignal damals vorstellen kann das 1. Ziel die die der dass ich hier auf der Gondel durch die Rotorblätter beeinflusst wird ich den Durchlauf beeinflusst wird und zudem dass nur eine punktuelle Messung ist die nicht sagte nicht repräsentativ ist für den gesamten Rotor als Stellgrößen gibt es im Wesentlichen 5 von denen 4 direkt relevant sind für eine schnelle Regelung des und einmal das Generator Mensch dann hab ich gesagt 3 Rotorblätter wobei man jetzt noch unterscheiden muss zwischen einer kollektiven Vorstellung dass ist die Vorstellung die alle Rotorblätter gleichmachen dass der kollektive Bildwinkel und einer individuellen Verstellung das heißt jedes oder bald kann auch unabhängig von den anderen beiden Enden selbst sich verstellen und diese Stellung mithalten Abhängigkeit von blassen Signal gemacht und durch die Regelung gesteuert das Ritterorden gespielt das 3.
ist der auch Winkel ja Winkel ist es nicht die die Verstellung der Gondel und gehortet das heißt das muss relativ langen langsam sein da letztendlich in der Geschwindigkeit der Bestellung begrenzt ist ich wollte man dem Problem der Rotor hat an der Stelle kann man letztendlich um die Belastungen durch Kreise Kraft in dem Fall zu zu die Streitkräfte sondern bloß kurdische Kräfte zu klein zu halten muss man den für die wischten die Nachführung sehr langsam machen wobei
das das auch nicht immer so schnell notwendig ist was die Windrichtung ändert sich nicht so schlagartig dass man nein dafür müsste weiß auch auch neue Ansätze gibt dass das
gezielt zu nutzen die sich auf Verstellung man sich bei Stress überlegt dass eine einzelne Anlage in der Regel werden heutzutage Windparks gebaut und bei Windparks ist so jetzt bin ich ja im Grunde einem System das jetzt aber beim Park unsinnig die einzeln Anlage soll mich in sieht der Windpark als Gesamtes und ich möchte es beispielsweise erreichen dass die maximale Energie aus diesem Windpark geerntet werden kann dann kann es sinnvoll sein zum Beispiel vorvorige Anlagen leicht aussenden zu drehen und damit mehr alle Energie letztendlich für zurückstehen Anlagen bereitzustellen und so mit insgesamt die Energie aus dem Park zu maximieren Ähnliches gilt für die Linzer Last Reduktion man kann beispielsweise erreichen dem bestimmt Anlagen sich leicht aus dem Wind drehen das Belastungen die beispielsweise durch Turbulenzen entstehen durch die vorherige Anlage reduziert werden an folgenden Anlagen und dann gibts auch wissenschaftlich viele viele Konzepte überlegen wie kann ich das sinnvoll machen um es sich das Gesamtsystem zu betrachten das Museum muss man sie auch vor Augen halten dass geht es nicht um ein System und ich will das ist dem komplett arbeitet ich bin jetzt daran interessiert dass das ist dem Windenergieanlage als einzelnes optimal arbeitet aber kollektiv muss manchmal wenn Bagdad backfertige wie kriege ich das Gesamtsystem er erinnern optimal Betriebszustand was rings weniger es ist
eines der wesentlichen Mitte des dich wieder Entwurf machen kann ist das ist die physikalische Modellbildung die zieht sich darauf dass ich Verständnis über das ist System generiere ein vereinfachtes Modell Erzeuger und damit nicht gezielt meine Rede Ziele erreichen kann das physikalische Modell das ist
naja natürlich immer abhängig davon was ich damit machen will ich jetzt eine komplexe Strömungsrichtung machen würden dann wird die an der Ansatz den ich Erfolge bei weitem nicht ausreichen ich allerdings jetzt als Remus musste ich betrachte bin ich eher daran interessiert 1 1 D mit wenigen Freiheitsgraden zu erreichen was mir das ist die Dynamik des Systems ausreichen genau wiedergibt und das den Ansatz verfolge ich hier dadurch dass ich im Munde mich nie Gedanken machen wie die wie die wesentlichen physikalischen Zusammenhänge sind hab ich auch die Möglichkeit das System zu verstehen dann umso komplexer ich mache umso komplexer wird es auch das Verständnis zu haben sich zu arbeiten das heißt wenn ich jetzt folgen drauf eingehen werde ich die Freiheitsgrade ich beispielsweise einem mechanischen System gebe um ausreichend genau die die Namen wiederzugeben wenn man jetzt da ich bei mir und wenn der Körper Simulation es geht darum die Grundzüge des Wesentliche ist dass das 2. der Anlage zu verstehen es ist eines der wichtigsten Sache dass man zu meine Modellbildung macht welche Detaillierungsgrad brauch ich überhaupt was ist sinnvoll wie genau muss es sein was in meine Regel Ziele das hängt davon ab wen ich nur beispielsweise sicherstellen will dass die Anlage die Leistung produziert ich habe dann ist es ein ganz anders wird wenn ich mir überlege ich mir die Lasten auch noch aktiv in den System berücksichtigen zudem natürlich dem oder Genauigkeit dass wenn ich feststelle dass das der Ansatz den ich gewählt habe nicht genau genug ist dass mir das Verhalten nicht genau genug wieder sich dem sprechen auch nochmal nachbessern unterstelle das Modell wie der letzte aus physikalischen Gesetzen er geleitet und im 2. und 3. Schritt in diesem Fall validiert was sich gegenüber komplexen nicht deren 7 Nationen Programm machen werde mache dann Praxis muss natürlich Messdaten leben das das 1. Mal Anlagenbetrieb nennt und jetzt ein Regler entworfen hat und dafür Modell verwendet hatten vereinfacht das muss man im Betrieb immer noch gucken passt das Modell zu der Anlage dich ich gebaut habe und das wird dann über Methoden ist dem Identifikation verfolgt bei Windenergieanlagen sind die Bereiche die ich beraten wir folgen die Mechanik Struktur Dynamik und die er rodynamic die elektrische Teile und Leistungselektronik 30 mein Vortrag es nicht das ist insofern gerechtfertigt als das die Dynamik dieses dem deutlich schneller ist das ist ein deutlich größer weil es zudem vom Mechanikern er oder nicht stützen Hamish werden
geht es mir darum ich muss überlegen wie Apps soll ich meine wirklich Anlage hab ich immer schematisch dargestellt ja letztendlich die verstehen Komponenten die ich aufgezählt habe und der einfachsten weniger machen kann zunächst 1. verlegen ich hab ein Antriebsstrang der ihn um in 100 120 Metern Höhe sich befindet wenn Sie Antriebsstrang hält in der Mitte Wasser trieben das heißt ich kann überlegen diese Antriebsstrang waren wenn 2 Massen Schwinger wissentlich darzustellen den Rotor auf der einen Seite der Generator auf der einen Seite wollte sind auf der einen Seite das ihre dynamische Moment angreifen auf der andern Seite das Generator meint zudem haben über überlassen gesprochen dass beispielsweise eine der kritischen lassen ist ist das was drum Fußwege Moment und Bistum Flussbiegungen letztendlich lässt sich beeinflussen indem man beispielsweise die Thomas Kopfbewegung die die Bewegung der Gondel berücksichtigt das hab ich je gemacht habe man in der axialen Bewegung durchgeht Corinna Texte und an einer seitlichen lateralen Richtung über die Kurden hat YT wenn es wieder Gedanken gemacht habe kann ich jetzt bei verschiedene Methoden lakonische Gleichungen Kräfte setzte es den ich mir Bewegungsgleichung herleiten ich hab die generalisierte Corinna Belz exemplarisch angenommen ich hab auch schon erweiterte Modelle wo letztendlich die die Datenlage berücksichtigt wird das heißt ja elastischen Blätter in der Realität das beeinflusst jetzt endlich in Schwenk Richtung beispielsweise Antriebsstrang in Schlagrichtung weist aus dass die die die die axial Bewegung der Kunde auch für diesen Fall reicht es aus das so zu machen dann bekomme ich wenn Sie alle alle schon aufgemacht haben Bewegungsgleichungen ja 2. Ordnung letztendlich die mechanische verlegen leise linear sind mal und auf der rechten Seite die die Störer der aber letztendlich zum einen von den Blättern abhängen als von den 3 beklagt worden und von denen den Generator ich mich Aktoren sieht man es nicht direkt darin des versteckt in diesen erotomanischen schon Kräften das sind aber die Normalkraft auf das Blatt also in der Windrichtung letztendlich eine tangential Kraft die ihnen der Rotor Ebene auf das Blatt wirkt die Trennung macht insofern Sinn als dass diese tangential Kommunen will er ausschließlich für die für das Eintreiben oment auf die oft auf den den Antriebsstrang verantwortlich ist und die Normalkraft dass ich den Schub auf die Anlage darstellt die große Frage ist nun wie bekomm ich solche Relation haben darüber geredet haben das das ist die Komplexität des Modells das endlich festgelegt werden muss und Ausreden technischer Sicht
wie die sich also sehr vereinfachte mulierung an man kann zum Beispiel jetzt ich überlegen Einzel will Elemente zu betrachten solche gemacht dass beispielsweise ein Profil in der Mitte des Bildes Rotorblatt man kann China Maschengrößen formulieren dass wenn man sie beispielsweise die Windrichtung die die ungestörte Windgeschwindigkeit reduziert um die Induktion in diesem Fall in der Art der Einrichtung und ein Umfangs Komponente letztendlich wir sie resultieren aus der Drehzahl des des Rotors die letztendlich auch abhängt von dem Na Trades den ich gerade betrachte und nun ist die Frage wie kann nicht bestimmte Größen beispielsweise die Windgeschwindigkeit in Relation setzen zu den zu den Kräften die letztendlich mechanische mein Modell ihn demolieren möchte so und da hab ich kurze eine Nomenklatur aufgelegt um das ein bisschen übersichtlicher zu machen weil relativ viele großen auftauchen einen jährlichen wo ist der der Anstellwinkel ja dem Profil als das in den Winkel zwischen der der Profile sehen der und der wäre so der Relativgeschwindigkeit am Profile darstellt weiterhin habe den den den anstreben denke dass der Winkel zwischen der Rotor Ebene und der Relativgeschwindigkeit und einen Anstellwinkel der Anstellwinkel beinhaltet explizit den Patch Schränke das ist das Wetter in diesem Fall das heißt über diesen Anstellwinkel kann ich beeinflussen letztendlich wie das Profil des wenig er positioniert es und sieht dennoch an ein Täter 0 das gewaltige daraus ist in ein Verbindungs Bindungswinkel das Gesicht des daher das ich über den den Radius des Blattes letztendlich eine coole Verdrehung des Profils einbringen muss um hier und damit in die Biodynamik nutzt optimal zu gestalten so den auf den heimischer Kurs eingehen wird wenn sie schon gehört haben setze ich dem Missions uns lose Rotordrehzahl die ich habe dass es letztendlich die Umfangsgeschwindigkeit eine Blattspitzen fallendes ungestörten Windgeschwindigkeit als als dimensionslose Größe und das sind mit diese größeren Zusammenhang und dem Wetter das Petersen im Grunde die beiden größten dies letztendlich brauche um mir eindeutig eine Charakteristik zu generieren ich hab eben davon gesprochen dass man bei Modellen immer Vereinfachung machen muss die Vereinfachung bei diesen Vorgehensweise ist dass man er ein stationäre Phänomene betrachtet man man vernachlässigt Interaktionen zwischen den einzelnen Profilen die in gewisser Weise dem enorm enorm international Straße Regelungsdichte standen wiederum vernachlässigbar sind und weiterhin vernachlässigt man bei dieser Modellierung die die Dynamik des Blattes das 1. Blatt sich verformt sich würde das Blatt zusätzliche Geschwindigkeitskontrollen sehen die werden hierbei auch vernachlässigt allerdings man später sehen bei der Modellvalidierung dass diese Annahmen bildungstechnisch technisch gerechtfertigt sind die beiden Theorien die hier
bei der sogenannten wählte man Momentum Theorie zusammengeführt sind sind ein zum einen die Profi-Tool Theorie das heißt die die Beschreibung der der Phänomene am Profil und die Impuls Theorie Momentum von von Bez es endlich den Rotor Herald Scheibe betrachtet und sagt die eigentlich Juni-Tief ist mir eigentlich egal ich befassen will die Rotorscheibe oder ein rothaarigen letztendlich sollen an los für das dann als Anlass für das bezeichnet die Profil Theorie ist es gar lässt sich stark vereinfacht durch durch sogenannte Lift und Greg also auf und Widerstand bei Werte beschreiben die und mal exemplarisch dargestellt sind blau und rot die letztendlich Minze ein Zusammenhang zwischen der Relativgeschwindigkeit am Profil und der der resultierenden Auftriebskraft erstellen und nun ist die Frage gut Orchideen Boisserée impulsive Bräuche nun um mir aus den gegebenen Verhältnissen Windgeschwindigkeit Schnelllaufzahl Rotordrehzahl und mit schminke mir den Anstellwinkel zu berechnen und natürlich die Relativgeschwindigkeit die daraus resultiert und dass es sich nicht geschlossen analytisch lösen dass lässt sich nur numerisch lösen allerdings kann man aus der Impuls Theorie letztendlich ein Tisch Zusammenhänge herleiten für die bei den Doktor in dem sionsfaktoren aber die axiale Induktion A und die tangentiale EGT Induktion strich die letztendliche von Wohnungen von von Kraft bei werden es endlich bestimmt werden normale tangential Richtung das sich wichtig aber damit hab ich jetzt eine Möglichkeit ein um die numerische Lösung der Gleichungen durchzuführen wenn man genau hinguckt sieht man dass das alle gleich und wir stehen letzendlich nur von dem dem Anstrom Winkel die abhängen das heißt man kann das Handy eindimensionalen Runde numerisch lösen das muss man allerdings dann tun für für jedes Element dass es unabhängig betrachte und für jedes Land und jedes Wetter und dann kann ich mir daraus im Grunde einfach das Modell generieren denn mit der
Kenntnis anstreben Winkels Erblichkeit von der Schnelllaufzahl und den beschränke sind die die normalen tangential Kreft einem einzeln Profil festgelegt und zusammenfassen kann ich das im Grunde über den Sommer dass ich überlege ich hab ich hab diskrete Elemente des Profils und ja kann letztendlich für die einzelnen Profile mit diese bei Werte berechnen und daraus 2 Kräfte auf das Blatt berechnen so und das es in diesem Jahr der Zusammenhang den ich
allerdings gesprochen sind die Kräfte die letztendlich eingehen in ein mechanisches System und so mit haben im Grunde die gesamte er rodynamic dem Blatt das findet stattfindet wird jedoch 2 kennt wenn ich aber Momenten kennt fällt das links dargestellt es einmal als Kontur wird und einmal als als 3 D Darstellung haben und der in dem Schub bei der den 1. Kurve stimmt in dem Fall ja verlegen Seite dargestellt ist das heißt vereinfacht kann ich die rodynamic jetzt berechnen wir nicht dass das Land erkenne ich denn das Wetter und kennen die Windgeschwindigkeit kann ich kann ich mir die Kräfte am am Rotorblatt berechnen der Zusammenhang zum Leistungsfall wird der der wesentliche interessierende bei der Anlage ist kann ich mir aus dem Momenten bei Welt 1. Moment mal berechnen ersetzen nicht eine dimensionslose leistungsfeindliche sehr zusammenfassend sind die
gesamten Modelle gleich nochmal hier dargestellt ich hab natürlich ein mechanisches System dagegen diese Kräfte ein Jahr biodynamischen Kräfte ist stark vereinfacht formuliert und was ist noch das Land ist im aus praktischer Sicht die Windgeschwindigkeit die eingeht letztendlich einem könnte an dem Blatt ist nicht einfach die unbeeinflusste mit Geschwindigkeit sondern diese Windgeschwindigkeit ist die Relativgeschwindigkeit die letzten ist dass das Blatt sieht und das senkt von Atombewegung ab die mit eingeht und auch letztendlich von der Ergebung des Rotors als wenn ich mir vorstelle einen einfachen Wege Weiden und ich ich lenkt den M 1 und Position aus ich zum einen Auslegung sehen aber auch eine Verdrehung und die spiegelt sich einen 2. Termin wieder richtig genauer bei schöne Anlagen ist genau und genau das ein Problem weil ich durch kleine sag ich mal Plattform Pitches Plattformen Verdrehungen große Geschwindigkeiten um einen eine Gondel sehr und das kann zu Instabilitäten bei einem bei der Regelung für das nochmal besonders oder was genau der Punkt wichtig ich weiß man kann vorstellen dass die Gondel jetzt mit dem Wind mit Gewinde wegen würde würde das Blatt relativ keine Geschwindigkeit sehen das wird über berücksichtigt und dieser Einfluss ist es ist schon relativ groß ist oder wenn man sich überlegt Anlagen von mit Durchmessern bis 160 Metern der mir das schon großen Einfluss ja entsprechen hat auch jedes Platte in eine eigene Schnelllaufzahl ich überzeichne die letztendlich dazu führt dass sich die 6 Kräfte am Rotor beschreiben kann was ja auch schon auffällt wenn ich jetzt noch nicht explizit auf Bayern aber das ist ist eine periodische Abhängigkeit ist nämlich die Abhängigkeit von dem hat die Mundwinkel Vieh das nicht verwechseln mit dem sie was ich vorher hatte mit den veränderten wie das nicht die Position des 1. Rotorblatt das war im Verhältnis hätten relativ zu der der lotrechten in dem Fall diese Abhängigkeit ist offensichtlich und sich die seitliche dumm wenn man guckt man sie beispielsweise damit sei Kraft geht letztendlich in Abhängigkeit vom großen wie seit ich mir wieder ein dass es bis 7 2. Differenzialgleichung wieder und auch die Abhängigkeit sieht man auch in der der relativen Geschwindigkeit die das Rotorblatt sind wenn man jetzt einfach so weitergeht das hab ich kurz angesprochen wird Dynamik in so zu nehmen wie diese Abhängigkeit und deutlich größer als wird das den ich hier dynamische Effekte am bleibt man ein Formulierung wäre dass man sich überlegt ich nehme an den das Rotorblatt der sich als 3. Trägheit anders über eine eine Triebfeder gelagert ist und hat dazu ich wieder zu die Geschwindigkeiten dich berücksichtigen muss und das wird schon ziemlich komplex das heißt an dieser Stelle für das sie zu weit aber ich wusste sich was durchaus Änderung nachzudenken das zu moderieren da insbesondere ich gesagt habe die Anzahl der zuständig aber im Grunde jetzt bei 6 ist 8 zweimal viel der zahlreichen 8 Zustände was das Friedenslicht sächlichen Ordnung ist alles was unter 20 zuständige sei nicht Bremslicht Ordnung solange es notwendig ist ab ich habe ein
physikalisches Modell es muss natürlich wissen
was die hinaus das Modell dann kann ich das Opfer werden von Reglern Wurf das heißt zwingend notwenig zulegen passt das zu zum meinen was das Modell zu meiner realen Anlage das hab ich jetzt genannt von der Nation gemacht aber praktisch muss ist an existierende Anlagen vorher durchgeführt werden an einem neuen Design kann das natürlich nicht man muss man das nachträglich noch verbessern die alleinige Inflation ist vielen Industrie in reichen wenn gängiges Mittel um letztendlich die Diskrepanz zwischen denen der theoretischen Modellbildung und der dem realen System auszugleichen ein Beispiel möchte diese Stelle noch kurz zeigen dass es in sollen
nordischen nördlichen Breitengraden ja wichtig dass es sogar Eisansatz was man hier sieht allein in meinem Pass aber das kann man sich schon vorstellen wenn wir letztendlich die Geometrie des Profils durch Eis sich verändert das sich der er oder mich sowieso ändert aber auch die strukturellen merkte ich dass ich hier Versteifung letztendlich haben zusätzliche Massen die an dem Blatt auftreten ist dies 1 der ein Effekt der Auftritt indem man wisse nicht wo sich Brücke berücksichtigen muss ausgeht auch andere gibt Verschmutzung der Blätter beispielsweise es gibt Schädigung einen Blättern die da auch ein Spiel auf deiner Seite neben den Willen den Exploit Hellenthal kann man auch das alles simulativ machen mit Sohn Eolas Tischen Programme müssen das endlich Programme die letztendlich die er und Dynamik die Laster Dynamik es also warten als Ansatz mit abbilden und es gibt komplexer Modelle kommerzielle Sender sind beispielsweise dass das Flex gibt noch redet die relativ teuer und in der umfangreichen auch nur sinnvolles gibt auf einen Seite die Liebe wir entwickelt haben wenn das das Heinz und es gibt Formen von einer öffentlichen Einrichtung in USA dass das eine schnelle Research der schnell Video eine Filamentary dass er in USA dass das fast ist das als Augentrost veröffentlicht diese Programme haben alle den Zweck die Dynamik des Systems Komplex zu modellieren möglichst nah an der Realität um Voraussagen treffen zu können um möglichst nah an der Realität heranzukommen die getönte Biene möchtet erst
vorstellen dass es endlich ein rein Ansatz der verfolgt wird möglichst alles Mode aufzubauen ist eine Turbine die letzten der verschiedenen Komponenten zusammengesetzt wird haben den Antriebsstrang wir am Einlass zwischen Turm wäre natürlich die Rotorblätter die zum Gewissen Vitellius gratuliert werden müssen und die kommende letztendlich und schön handelte den Turbine ist dass sich die er auch für Wasser und und Windturbinen einsetzen kann ich kann beispielsweise die die bleibt Geometrie beliebig ändern ich kann Überzahl ändern und ich habe man eine grafische wie soll Visualisierung Oberfläche das möchte ich kurz mal dieser Hersteller einblenden wenn das viel Geld
und so und das sie sind dazu
Stellung ich hab hier 2 2 Animationen
erstellt ermitteln Turbine das schon bisschen länger dem Grunde mal darstellen was was genau da passiert haben es endlich die Anlage doch die die jetzt sich aufgrund der zumindest rotiert und man sieht es an den verschiedenen Blättern in Grün die die resultierenden Geschwindigkeiten an den Blättern 7 rechts auch einem exemplarischen Profil die sich letztendlich abhängig von der Rotordrehzahl und der Windgeschwindigkeit ändern und die letztendlich mechanische Kräfte die in Rot und Schwarz aufgetragen sind erzeugen und letztendlich dadurch die Anlage zum Drehen und zum Schwingen bringen was natürlich auch da drin ist ist dass man letztendlich bei Modellen Anlagen der Patch aktiv ändern muss dass ich mir jetzt hier noch mal ich keiner hat ein einmal Vorgehen widmet sich im Moment das kann man hier sehen gleich mit ihm 3 Blätter mit diesen Fall kollektiv erstellt werden das man kann jetzt aktiv über die Regelung dass beeinflussen wie die Stellung des und damit die die an die derzeit Anlage begrenzen und das ist welche Version nett sich vorzustellen wie das aussieht das bei vielen Tools nicht dabei ist hier mal kurz dargestellt genau das ist der eine gut
immer verwenden kann auf der einen Seite gibt
es fast grote steht für fertige demnächst Klatscher rentabel ist also umfangreiche Simulations Code ist endlich die Uhr lastig darstellt der zusätzliche Last Signale generiert man kann Ermittlungs lassen rechne mit diesen Code haben die wie gesagt wie das Reduktion relevant sind und das ihrer schematisch dargestellt es gibt auch Kompromissmöglichkeiten von fast so zu ändern zu Mehr Körper Simulationsprogramm am und ist im Grunde wissenschaftlich DER Standard verwendet wird gerade das ist was als Open-Source kurz Verfügung gestellt wird nur noch zu einem
Beamten weil in die USA gehen müsse gesendet hier links dargestellt die die die Windgeschwindigkeit in blau und das ist sei für für ein Windfeld das sich in dem Bereich es wird also der Region 3 mit der mittleren mittlerem mit Geschwindigkeit von 16 Meter pro Sekunde und 1 Händen Windgeschwindigkeit von 11 , 4 Meter pro Sekunde das sind uns hier im Verlagsbereich entsprechend Übergangsbereich wäre hier um Elfmeter herum und der Teillastbereich unterhalb der Elfmeter man sieht schon dass es da sehr starke Änderung der Geschwindigkeit geben kann man hat dem Beispiel so 170 Sekunden Änderung von von 13 Meter mit kürzester Zeit auf über 20 Meter im Wind da das das O trument quadratisch von der Windgeschwindigkeit abhängt kann sich auch vorstellen dass man da relativ schnell reagieren muss um letztendlich zu verhindern dass die die Windanlagen über geht die beiden wir sind Stellgrößen für die Drehzahlregelung sind 10 einmal der der kollektive mit Schminke auch Blatt einstellige genannt ja hier dargestellt dass man keine schön sehen dass in Abhängigkeit von den Wind weht zunächst hier sieht man die Reduktion der das Petschinka ist da der Wind zu geringes setze nicht für den Finnen eingestellten Wert und sobald jetzt eine Bürger kommen diese Bürger positive wir dann sieht man dass der Patch sehr schnell nachgefüllt werden muss und es nicht die die 3. zu begrenzen nämlich sah man sieht man auch bei dem bei dem Generator mit weil die uns technisch immer das zwischen dem vereinfachen stark vereinfachten Modell was vorgestellt habe und dem was ist das komplexe sonst wohl aus gibt es nur sehr geringe Unterschiede sind die die im Grunde fälscht wahrscheinlich ausreichend sind sein Rehlein bei Leist Leistung gilt Ähnliches wie sie immer dargestellt haben man sieht ja dass die Anlage im Verlagsbereich im Mittel die 5 Megawatt produziert was sie soll und nur kurzzeitig als sei nicht die die die die haben das endlich die in den Bereich verlässt ja komme es jetzt kinematische größeren
die Rotordrehzahl haben und die NET die Strang Schwingungen wie man hier sieht die man Fall sehr gut Übereinstimmung Differenz Winkel der Differenz Winkel zwischen dem und den Generator ist die letzte nicht dargestellt und man kann die der schöne Rotordrehzahl sehen dass durch diese würde letztendlich der der Rotor der Welt trafen sich in sehr hoher Massenträgheit hat aber durch das das sehr große oder wenn auch ziemlich schnell beschleunigt werden kann dass heißt wenn man diese Regeln nicht .punkt kann sich vorstellen was passiert mit Anlagen ja hier noch leichter die beiden Tom Turnbewegung bei Dacia tun dem sieht man hier das passt mir gesagt es aber noch von der Tendenz her ausreichen bei lateralen Position gibt es schon Unterschiede und das hängt auch von der Welt ab nahm ich ein
Modell hergeleitet ich ab das validiert ich kann es also nutzen gemein Redeentwurf nicht nur
vor überlegen mal ich hab einen Mac OS müsste was ich hab mehrere Eingänge mehrere Ausgänge was kann ich damit machen um meine Rede Ziele zu erreichen das sie zwischen zwischen Mehr Größensystem Multiple Input Multiple Autos und Systemen und 10 in %prozent Output also diese System ist dass es jetzt Kopplungen ein System gibt das heißt man kann nicht mehr davon ausgehen dass man nur noch mit einer Stelle ist auch eine rege Größe beeinflusst es die Kopplung im System so und wir als Beispiel das richtig ich überlege ich mir ein Regler hält es für das y 1 auslegen und will dafür 1 nutzen kann sieht man ein Auslegern bei versicherte sich automatisch auch die 2. als ich ich muss man überlegen wie kann ich das systematisch machen eine Besonderheit bei Valmy Moorrege Kreisen ist das das sich zusätzliche Freiheitsgrade habe mein Zustand sei gleich was wird denn das bekannte von Forschern Träger kann man es ja nicht die Dynamik des des Systems die Eigenwerte System beliebig verschieben das lässt sich meinen für für Memory leer da kann man nämlich letztendlich die Eigenvektoren des Systems auch noch beeinflussen heißt im anschaulich gesprochen man kann die Schwingungsrichtung letztendlich in gewissen Maßen beeinflussen und das ist der wesentliche Unterschied zwischen dieser Mord ist Regelkreisen neben den Kopplung natürlich nach und dieser Kopplung wie häufig praktisch gemacht dass sich das iterativ mache ich legen ein Regler aus den Licht einen Regler aus und ich bitte Sie mich so hin und her bis sich letztendlich zu einem zufriedenstellenden gebe es ,komma das macht allerdings der Hirsch in der Praxis manchmal sind wissenschaftliches eigentlich nicht sinnvoll das zu machen weil man es nicht Methodiken kennt um das gemeinsam zu machen Gestalt Vorgehen ist es ist wieder
für eine industrielle Standard Leistungsregelung bezeichne es immer als bislang Controller BC hier abgekürzt besteht zum einen aus einer Generator Momenten Kennlinie die letztendlich dafür sorgt dass sich versuchen im Teillastbereich Ionen die er nie zu maximieren sie mal dargestellt das heißt ich Versuche das Moment in Abhängigkeit der Drehzahl so einzustellen dass sich die maximale Energie der aus System aus bekommen wann bekomme ich die maximale Energie aus müsste das im Teillastbereich genau dann wenn ich mich in dem Bereich des optimalen Leistungs bei der das befinde das heißt im Grunde ich muss im Teillastbereich dafür sorgen dass sich das Land nicht mehr Laufzeit in meinem Bereicht optimal Schnelllaufzahl befindet und das kann ich im Grunde machen in dem ich die Drehzahl Abhängigkeit von der Windgeschwindigkeit nachfüllen muss der 2. Teil ist es summende proportional Integral Bitch Regelung allen eine PI Regelung die letztendlich in der Volllast Bereich das sorgt Natürlichkeit von allen Generator dargestellt ist dass der der Blickwinkel immer auf den den den Endstation der genauen Wert nach geführt wird um letztendlich die Drehzahl bei dem bei Nenndrehzahl zu halten der Praxis wieder so gemacht dass man das ist einmal die mal darum auslegt und letztlich auch dafür sorgt um das zu erreichen dass diese Verstärkung Faktor eine proportionale Verstärkung der Integrale Verstärkung des ich noch noch abhängig sind von der Windgeschwindigkeit dass man man ändert endlich die 11. gungsfaktoren auch in Abhängigkeit von der Situation von der Win Situation und spricht davon Agents gelingen Regelung die modern Einsatz
auf den ich hier eingehen möchte ist was ist da ich klagte sie das ist ein zentraler modellbasierter Entwurf ist dass aber ein Modell eine Modellvorstellung des Systems die stimmt oder in Grenzen stimmt wie wir gesehen haben und ich möchte mit diesem Entwurf dessen erreichen dass das alle Regel Ziele ich voll definiert habe in diesem Entwurf mit Inhalten sind so und jetzt kann ich jetzt muss ich aber das kann ich ich muss es endlich auch gewichten zwischen verschieden Regel Ziel als wenn ich beispielsweise ist ist mal wieder extrem da stell ich möchte einen auf der einen Seite die Energie mehr auf deiner Seite möchte ich aber die Lasten reduzieren dann dann kann ich das immer nur in gewissen im Westen fällt aufmachen der einfachste Möglichkeit um lassen so dass sie über die Anlage still setzen das natürlich im Sinne des Erfinders auf einer Seite kann ich und ich die Anlage beliebig wenn beanspruchen weil dass die Lasten beeinflusst das muss in meine Gewichtung zwischen regelt hier machen insbesondere nicht jetzt 4 5 6 verschiedene regelt sie habe naja das sondern so mein Ansatz ist dass das direkt auf dem Mehr großes Thema sich vorher Shell geleitet habe basiert so mit die Kopplung enthält und diese auch quasi implizit enthält beim Rendern ein einfacher Ansatz wäre beispielsweise einen Zustand Regler was angesprochen habe als einer vielleicht die liegen in der Garage Regelung hier dargestellt haben es gibt doch auch andere Ansätze man kann beispielsweise diesen Zustandsvektor denn ich erstmals als bekannt annehme das man denn doch schätzen muss dass eine Pax immer der Fall in der Praxis Gemeinde Regeln die den Vorständen Zustandsvektor waren immer nur Teile davon dann gibt es nun gerade heute noch andere Gegenmodell prädikative Regelung dass eine modellbasierte Regelung dass das heißt das Modell ist explizit in dem Regler enthalten und die basiert in der sich darauf dass ich in Gütemaß formuliere wo beispielsweise auch Begrenzungen die über Drehzahl die Diebitsch Aktivität mit berücksichtigen kann an der Zustand Regale beispielsweise den Kupplungsträger wo ich quasi gezielt dafür Sorge dass mit einer Stelle wo es auch eine Regel große beeinflussen hören Sie mal nochmal schematisch dargestellt das kann man Filter ich weiß hier in das Ursach Beobachter Obsession rings ich mal gehört haben aber ich vermute zum uns am Rande schon mal Beobachter ist es ist im Grunde ein modellbasierter haben Schätzer um um es mal darzustellen wäre das ein selbst ein dynamisches System dass es endlich aus bekannten Stellgrößen das sind die mit Schinkel und das Generator nennt und den gemessenen ausgingen und einer Modellvorstellung wieder hinterlegt wir haben den Zustandes des Systems ich schlage darstellt rekonstruieren kann oder auch Störgrößen beispielsweise rekonstruieren kann so und das ist in der Praxis seit langem bekannt das was einsetzen kann geht doch diverser Weitung davon und damit kann ich mir quasi viele Informationen erzeugen basiert aber darauf dass ich ein gültiges Modell ab was sich da vor mir der Validierung auch bestätigt habe nur noch ein
bisschen die Rechnungs Theorie die mit der gleichen die vorher hatte man als der und seinen 2. Ordnung wenn technische sein dich so dass ich werde von seinen 1. Ordnung lieber sind das sind dann so die sogen also diese sogenann Zustandsraum Darstellung die 1. Gleichung müssen ohne die die die Zustandsgleichung wo wir sich alle 8 in meinem Fall Zustände repräsentiert werden und das 2. die Ausgangs Gleichungen die letztendlich man Zusammenhang zwischen dem Zustand den Stellgrößen wurde Störgrößen und den gemessenen Ausgängen erstellt es jemals war darstellt dich Größen sein können meine oder was ich hier habe sind das im Wesentlichen die die die Tom Dynamik und Antriebsstrang Dynamik die hier zum Tragen kommen kann das Unwetter wird Dynamik erweitern man hat Stellgrößen wobei ich für diesen Modellierung Eichel 3 brauche ich kurz wir auf einem 3 Stellgrößen immer kann ich aber den kollektiven Getränke und einen zyklischen Anteile und das Generator nennt und man hat als Störgrößen im einfachsten Fall eine Windgeschwindigkeit man kann auch annehmen dass man in dem Blatt eine eigene Stellgröße hat ist aber es ist auch nicht notwendig und man hat in diesen Höhlen Bescherung ist aber der Artikel 4 und der A 1 eine horizontale Scherung des Windes Gehäuse Unterschiede der sich dafür sorgt dass das das Blatt im Umlauf um als Mundwinkel unterschiedliche Windgeschwindigkeiten sieht Messgrößen typische sind hier die die Geschwindigkeit oder auch die Beschleunigung des Turms beziehungsweise der Gondel die Drehzahl und Platz 2 zu wo man den wieder verwendet werden wenn ich im Netz einen ja quasi schon werfen kann ist klar dass sich dafür die mehr als wir brauchen das in diesem Fall muss überlegen wie bekomme ich aus dem den ich deren Zustand eigentlich aber einen ein geniales Modell das sicherlich allen bekannt haben schon auch oft gemacht schon Menschen können damit also ich ja sie haben damals .punkt um das zu erreichen und das bei Windanlagen relevantes ist dass sich periodisch Einflüsse Zeitperiode scheint was letztendlich in den Zustand gleichen eliminieren will um meine Zeit in Bayern das System zu bekommen das geht sehr schön mit der sondern Park Transformation dies vielleicht manche von ihnen kann von elektrischen Maschinen hier verwendet wird bei Windanlagen wird sie auch als kommen oder die Kuh Transformation bezeichnet weil kommen sie für Helikopter eingesetzt hat um Belastungen Helikopter Blättern zu reduzieren das basieren sich darauf dass sich die 3 mit die realen an den Blättern wir Transformation des Matrix in Abhängigkeit von den dem Azimut winke ich eben dargestellt habe also den Winkel zwischen dem 1. im Odenwald und in der senkrechten hier Hersteller und damit mehr fiktive Stellgrößen mir wäre das einmal der kollektive während der allen gemein ist und zyklische Komponenten die alt von Pro 7 müssen von den 1. des Winkels abhängen damit kann ich erreichen dass ich jetzt ein leeres Modell habe was ich direkt zu mir das neue verwenden kann mit der Einschränkung dass es erstmal nur im Arbeitspunkt wo ich bin gültig ist dass die Einschränkung dabei der nichtsdestotrotz wie man sehen das
ist das 1. Mal funktioniert und doch ganz gut funktioniert noch mal kurz zu je quadratischen Regelung da geht es nicht darum nicht zu belegen ich hab gewisse und im Zustände X und Stellgrößen und und ich möchte jetzt nein Gütemaß minimieren dieses 1 Jahr quadratisches Gütemaß und wie sieht der optimale Regler aus wenn man das ist durch existiert ,komma darauf dass es einen Proporz Ladegleis nämlich über die Matrix K dargestellt das ist eine sehr schöne mit über Dirigat die Gleichung Darstellers und so mit indirekt ein ein reeller brechen lässt das kann man gut machen und man hat jetzt in diesem Entwurfsverfahren direkt die Möglichkeit auf die Regel Ziel zu konzentrieren als möchte müsste ich der Aktivität begrenzen das kann ich jetzt nicht machen über das die Matrix er über Parameter der Matrix er und ich kann die Zustände immer Modelle mit gewitzten wie gewichten versehen und so mit auch Einfluss nehmen beispielsweise Irrtum Geschwindigkeit in dem Zuständen steht kann ich sagen in großer ein großer wer an dieser Stelle würde bedeuten dass sich drum Geschwindigkeiten stark bestrafe und damit dafür implizit so dass die Regelung dafür sorgt die Geschwindigkeiten die Tom Geschwindigkeiten zu reduzieren praktisch das dann dann so außer mir und das rege setzt mal ausformuliert ich mal komplett ausformuliert und immer noch prägt sie die Einflussnahme auf geschieht die Berechnung sehr Matrix geschieht im automatisch mit diesem Verfahren ich hab jetzt beispielsweise Ziel dargestellt dass zum einen die Drehzahlregelung das 1 zum anderen was mit der Leistungsregelung korrigiert zum anderen die Diktum Dämpfung oder Tom Schwingungsdämpfung 2 Richtung und die 3 darstellen wie die Antriebsstrang Dämpfung und in diesem Revier man direkt diese verstehen rezidivierende nicht beispielsweise an dieser Stelle die Blauen Kreise deuten dass ich auf die 3. Regelungen was man was mit den mit der Generator wird das logischerweise man auch die dumm Geschwindigkeiten in axialer Richtung und die der seitlichen Richtung lassen sich direkt wieder das weiß ich dann dass ich um eine Gewichtung SMA sehr gut einstellen was ich es ich erreichen möchte mit dem das mit dem Redeentwurf das heißt man kann
zusammenfassen es macht sehr viel Sinn da nachzudenken solche erweitern Regelung zu haben man hat sie oder wie gestärkt und dieser Mann sollte noch sinnvoll reges technischer Sicht nutzen insbesondere weil die Anzahl der jetzige steigen sagt Leistungsträger Maximierung des immer ist immer da aber letzendlich möchte ich welches Anlagenbetreiber zeigen kann dass meine ich meine oder schlanker bauen kann weil ich solche Lebenskonzepte und jetzt hab ich erschrecke und wirtschaftlichen Vorteil gegenüber den Konkurrenten genau richtig und insbesondere meinen wir zur nach dass diese ist Dynamik komplexer wird obwohl sich überlegen welche Methode kann wenn technisch oder auch Molières technisch stellt sich wenig darauf an um systematisch einreden auszulegen ja ich kann mich nur
mal kurz zu den Endzustand Beobachtern war Zeitplan ich nahm dann noch eine
kurze Frage weiß jeder von ihnen das ein Beobachter ist haben Sie schon mal gehört und Anwendungstechnik sich oder ob mit jemand ob sich Maschinenbauer ist das wir im Sinne unseres Hattinger vermutlich könne besser Scheich Norman den gewesen sein keiner vorstellen es endlich hab ich ihm immer guter den Beobachter sind selbst dynamische Systeme dieser sich dazu eingesetzt werden verdeckte Größen zu rekonstruieren das basiert auf einer neuen Modellvorstellung ermitteln das nicht anders als als Algorithmen die dahinter stecken das kann man für das letztendlich der Deka und das kann man für das 1 1 dieser Algorithmen um das zu machen was es gibt auch noch andere diesmal man verwenden kann kann man Felder hat sich nur deshalb durchgesetzt weil es eine sehr gute Implementierung ermöglichte also er kann man das 464 also erfunden rausgefunden und zwar ging es darum hat sich überlegt ich jetzt verrauschte Messsignale habe zum Beispiel stark verrauschten Position Signal oder ähnliches wie kann ich letztendlich aus diesen Signalen die den wahren Wert ist die wahre Größe rekonstruieren und hat ein Verfahren vorgestellt was was im Grunde rekursiv arbeitet ich brauche nicht die gesamten zurückliegenden Daten um die Qualen Schätze zu berechnen ist bei Fahrten beispielsweise beim Wiener Filter der Fall ist da ich brauche nur den einzelnen zurücklegen wäre das das ist numerische effizient und brauche ich dann Speicherplatz in dem Fall und das kann man für das ein Verzicht gewesen ich erfahren was sich durchgesetzt hat das da bin ich auch ,komma ich mich mit Schätzung geschäftiges gibt der diversen das an die weiter wie die weiterentwickelt wurden also das ist insofern ein grundlegend weils ist diese Methodik in Gang setzte diese Dynamik Entwicklung in Gang setzte aber es halt erst mal nur für lineare Systeme geeignet ist kann man es der als sich als solches erst nur für lineare es dem Bergmann kanns erweitern Extended Kalman-Filter an kann man später die dann für nichtlineare Systeme auch einsetzbar sind einer der Knackpunkte eines wirklich wieder nicht sagt hat deswegen diesen oder basierten modellbasierte vorgehen ich brauchen genaues Modell von einer Anlage das gilt nur für Beobachter man kann wie können Größen nehmen sie in gewisse Größe schätzen wollen müssen sie Vorstellung von dieser Größe habe dann kann ich sage ich brauche Beobachter und versuche damit Minibusse zurück und ich brauch eine Modellvorstellung dass wir gleich bei der Schätzung der Windgeschwindigkeit sehen dass genau das das selbe Problem aber zunächst mal kurz überlegt eines der kann man Fehler verwenden kann auf der einen Seite sind stochastische Einwurf dann 10 Luttenberger Beobachter dass im Grunde einen Wurf der er korrigiert mit dem mit dem Protest man also der Burg Platzierung bei Zustands reden also deterministischer Ansatz und dieser Erweiterung nicht angesprochen hatten beispielsweise Sigmar Punkern das geht so ja nur ist immer dass die mit dem mit der Mode die Regelungen im Grunde Dual sind es gibt Partikelfilter haben Immissions Beobachter es gibt ja diverse fahren anwenden kann und die aber alle auf ein Modell basieren habe ich
jetzt mal dort aber durch dass das was ich machen möchte zum einen die Windgeschwindigkeit ist wesentlich der größte schätzen dass eine was noch vorstelle kurz und den Systemzustand um den Regler zuzuführen nun das was ich
weg was die effektive Windgeschwindigkeit das muss man sich vorher fragen wo man jetzt Entwurf macht sie können sich vorstellen was wird effektive Geschwindigkeit bedeuten kann bei den Anlagen wenig mit beispielsweise Ziele in Anlage angucken wo sich die Mo würd ich jetzt die der effektiven Windgeschwindigkeit sehen oder andersrum gefragt kann ich die effektive Geschwindigkeit in Museen sog kann kann man was man sie mit Wasser ein Blatt und greift also ich könnte es noch kurz ausfallen genaue welches Geld geht von denen ich es geht es geht in die richtige Richtung letztendlich hab ich gesagt fußballfeldgroße hier ein roter und ich wir an der Stelle an Windgeschwindigkeiten bis endlich wenig aber interessiert das die wirksame effektive Geschwindigkeit zu kennen das ist eine Größe die kann ich nicht messen wie kann ja keiner am Ende in der Regel eher zufällig kann sie vom Westen aber innere kann ich nicht messen sie stellt im Grunde da Kollegen ohne mit denen mit der Leistung ich möchte eine Windgeschwindigkeit haben die mir für das Münster was ich habe dieselbe er und nahm Schulleistung unterstellt dass die effektive Geschwindigkeit und genau darauf basiert auf der der Modellierungsansatz haben das was passiert wenn ich es richtig genau auf
was richtig genau darauf basiert letzendlich und man eine feste dass das eigentliche wesentlich größer ist das kann aus dem Modellansätze nicht vorher hergestellter verleiten stellt sich auf das Prinzip einer dass jene Stelle zu weit führt und man kann hier nur das Ergebnis sehen die blau ist ist dies der wirkliche Wert und dass das rote ist der geschätzte Wert versichert Modell was was passt und ich haben einen sinnvollen Ansatz und ich kann damit letztendlich aus bekannten Größen die großen der verwendet sind der Patch Winkel des ist die Generator Drehzahl und das Generator meint wir wenig verwendet und hat das Modell was ich habe und daraus kann ich mir nicht ihr in Chats weg den der 2. 1.
kann man Filter dieses für lineare Systeme einsetzbar kann man aber auch exemplarisch wie der sie im Arbeit .punkt man kann man auch sehen dass das dass es halbwegs funktioniert ist allerdings noch bei weitem nicht ausreichend was hab ich doch mit Forschungs technisch nicht da dran bin nicht Lehr-Verfahren werden zu implementieren weist aber zeigt sie nicht mehr System dem einfach so dominant sind dass sich das nicht mitten in der Rede Modell gut beschreiben kann ich bessere weisen sogenannte Sigma Pollen Kalman-Filter falls sie unsicher mit solchen im Beobachtern Geschäfte tätigt und nicht das des Marktes wenn das ist erstmalig eine ist relativ komplex aber bietet sehr viele Möglichkeiten also falls sie mal 1. arbeiten schreiben wollen gibt es sicherlich Möglichkeiten zum Abschluss noch ein
Nations und Ergebnisse letztendlich ist notwendig zu bewerten wie ein Regler für die ich eine Struktur und die Parameter gewählt habe sich unter den realen Bedingungen also wenn Szenarien verhält dazu habe ich immer tionsumgebung entwickelt die wir bei uns einsetzen die jetzt nicht so eine Bewertung zulässt diese Nation Sanierung ist ist Makler
basiert Simulink basiert und verwendet zudem dass fast das dahinter liegt sorgt im Grunde dafür dass das dies in einem ohne durch simuliert werden mit verschiedenen Reglern Beobachter Conf Konfiguration und das interessierende Signale Leistung natürlich Drehzahl Belastung Signal an vielen Komponenten letztendlich durch Innovation erzeugt werden und so mit einer Wertung zu lassen bildungstechnisch haben ist die den Coach das hab ich meinem eigenen auf Postprocessing von denen das Nutzungsdaten eingebaut dass es endlich eine Last Auswertungen Betrieb wenn ich eine vereinfachte Betriebsfestigkeit Analyse gemacht wird das 1. Mal besucht aus Auszeit Signalen die die diese Nation erzeugt auf auf auflasten auf sogenannte der Mensch er können laut der als 12 zu schließen und an denen der W Maße letztendlich zu werden wie gut eine Regelung funktioniert dass es gewisse Einschränkungen kann man sich auch vorstellen weil letztendlich versuche ich Informationen über sag ich mal über 10 Minuten in einem einzigen Werk zu komponieren das ist natürlich eine Vereinfachung des ist es ohne Frage so allerdings hat sich gezeigt dass es nicht so schlecht funktioniert das heißt man kann das immer das müsse erweitert noch sehr gut machen damit das hab ich es resultiert dann im Grunde in einer so genannten Chart das da ich nachher noch nochmal groß sonstigen zeigt er wolle sich Kriterien aufgetragen sind und diese Bewertung kann ich endlich zurück sagen wie muss ich mein Regler auslegen um wirklich alle Ziele zu erreichen da die sagt dass darauf glichen Hanoi Metall ein als
Anlage hab ich eine 5 Megawatt alleine genommen in und Showeinlage mit Getriebe der von viele hier mehr lügen wieder Rodungen ungefähr und 196 Meter Rotordurchmesser also eine typische Anlage dieser Art gebaut wird Standardrede hab ich eben kurz erklärt dass es es das der bislang Konto daher den habe ich ergänzt um vergleichbar zu machen mit mit mit dem zusätzlichen Komponente Tom Antriebsstrang Dämpfung und dem demgegenüber stelle ich halt auf deine den Seiten Eco Erreger und in denen er kohärent damit kann man Kalman-Filter der G in dem Fall
nur noch ein paar Simulationsergebnisse zu turbulente sind fällt gesehen jetzt hier unten dargestellt zunächst die Rotordrehzahl für die 3 Regler das am Ende besser Konto oder der EQR und LQW Controler die man sieht wobei der Unterschied zwischen den beiden EKU Kontrolle ist dass der eine den Zustand des Systems komplett kennt also nehme an dass es messen kann der andere was sie davon Kalman-Filter der versuchte sich den Zustand zu rekonstruieren und sie zunächst mal gut Übereinstimmung bei bei einer längeren es die funktionieren nicht strukturell unterschiedlich allerdings sieht man ja auch schon das Unterschiede zwischen dem roten den blauen was man sie teilweise schon dass der der blau Regler die Retter noch schneller nach für als der rote das ist das endlich die man ja auch bei den Bildwinkel im kollektiven der dargestellt ist das ist endlich diese Zustand Schätzung unterscheidet zwischen den den den beiden Regler sehr großen Einfluss hat wesentlich ist es doch klar weil wenn ich mir mit einem namisches dem Zustand Schätze und ich für diesen Zustand auch noch zurück da was immer das nicht anders kundig Monitoring gründen soll ich früh noch zurück dabei Einfluss sich die Dynamik des Systems und damit muss ich auch dafür sorgen dass es sehr gut rekonstruiert das was mitten in ihren Filter nicht zufriedenstellen besser funktioniert nun ist dort oder 2 dargestellt und das im Moment das wollt ich mal zeigen weil 1. haben es handele es sich Gedanken zu machen über das über die Modellierung weil ich ich weiß dass bestimmte kinematische Größen wie die Drehzahl oder auch Diktum Bewegung des den mit Belastung Signal korrigieren das heißt ich diese Bewegungen mein Modell drin habe kann ich damit aktiv auch 1. beeinflussen das soll diese vor dem nicht aussagen
wenn man das will durchexerziert in der Regel zu mehreren Zeitreihen um statistische Unabhängigkeit zu bekommen resultiert das bei unserer Entwicklung die wir drüben war das ist 1 mitmachen im Grunde in so einer Rederscheid Darstellung was sind Manieren im Wesentlichen sieht man hier die Bewertung von verschiedene Regler man sieht auf den verschiedenen haben wer es oder Strahl letztendlich verschiedene Kriterien aufgetragen und jedes Mal wenn das endlich ein Kriterium wir sind die unter dieser Schwarzenegger was im Inneren des Kreises liegt also das eine Verbesserung ist in dem Fall dass eine Verbesserung habe gegenüber dem Standard Regler das war das heißt die die Bewertung von diesen der covered Land ist immer relativ zu sehen von den Belastungen von Energieproduktion soll einem Referenz Regler als man kann direkt auf einen Blick sehen wie gut der Regler funktioniert geht deren hab ich hier nochmal Vollständigkeit aufgeführt dass einmal die Leistung das ist die die Diebitsch Aktivität als wesentliche Größe das Generator Drehzahl und diverse Belastungen am Antriebsstrang eine Rotorblättern die berücksichtigt werden und exemplarisch nicht über ein daraus ist das C 5 an der Stelle hier das ist das ist ja das 6 Entschuldigung gibt es das glaube Frau Moment das im Grunde aus den seitlichen Turnbewegung reduziert resultiert man sieht ja dass beide Regler hier deutlich besser arbeiten das ist dann der Regler als der Standard in diesen industrielle Regler auf einer Seite sieht man auch dass es Unterschiede gibt zwischen dem vollständigen von davorstehen Zustand Führung der mit dem Beobachter man sieht dass der rote immer schlechter ist als der Glaube das dass man sieht man muss freilich mit vernünftig zu Steuerschätzern arbeiten um oder gibt dazu reichen nichtsdestotrotz ist der in dem die Teile noch besser als der Standard Regler hier dargestellt
ich ich möchte meinen meine volle Sommer kurz zusammenfassen sollte Überblick ja das Ziel nun alles erzählen was Überredung Gerede von Windenergieanlagen wissen müssen ich hoffe dass es mir gelungen ich hab kurz die Grundlage Regelungstechnik erläutert der Relevanz denn nicht nur auf die im Bus Methodik eingegangen die ich verfolge weiterhin auf die Validierung mit mit Eolas Tischen Tools dann hab ich exemplarisch der großen reeller und Zustand Beobachter vorgestellt die auch eine bessere Performance zeigten als Fazit von diesem vorstellen können ohne ziehen das man ein durch zeigen kann dass solche Modelle basieren und Ansätze Vorteile bringt beim Betrieb der Anlagen Schwierigkeit ist nun die sinnvoll in der Lage zu bringen und was für mich aus wissenschaftlicher Sicht entsandtes dass ich halt auf jeden Fall die Notwendigkeit habe mir Gedanken darüber zu machen wie kann ich verdeckte Größen aus bekannten Größen haben rekonstruieren und das sinnlichen mathematisch Provinz und einen Hauch und welches Produkt 1 Seite nicht verfügbar Messgrößen als Ausblick kann man
die 3 auf ihr Versagen im weil sieht das ist einfach umsteigen ist wunderbar Windenergie mittlerweile eine Technologie ist die wesentliche ist das war vor 2 Jahrzehnten 13 noch nicht oder was ein Teilgebiet mittlerweile es ist ein enormer Anteil der davon von der erforderlichen ethischen Leistung erzeugt wird dann steigen natürlich die ökonomischen Zwänge der wirtschaftlich abends arbeiten zu müssen ein .punkt der weniger die Technik als die als die Gesellschaft betrifft natürlich wie lediglich die sinnvoll in einer Umgebung die wird solch einen Menschen davon dass das nicht das sinnvoll ist dann weiter zu folgen weil es eigentlich kaum eine gute Alternative dazu gibt zu benennen die infolge eines Richtung Richtung Richtung Mehr guckt und sich gegenüber auch schon macht da sieht man das zum einen man höhere mittlere Windgeschwindigkeiten hat was aus aus aus aus sich der Energiegewinnung entfernt das heißt man hat mehr Betriebsstunde letztendlichen Volllast im Bereich liegen zum anderen hat man aber auch geringere Turbulenzen was aus westlicher Sicht auch noch optimales allein aufgrund der Wasseroberfläche allerdings das ist die andere Seite es gibt viele auch schon Parks das richtig aber die generelle Regelung bis 50 oder 60 Meter Wassertiefe darüber hinaus jeder relativ wenig ist das zeigt auch in USA die haben sehr steile Küsten da gibt es meines Wissen nach einig keine einzige Anlage die auf vorbildlich ich auch schon was da steht da heißt es sei notwendig sich überstimmt Anlagen Gedanken zu machen da gibt gibt es Anlagen wie das schon versuchen oder zum exemplarisch in in Wind und Wellen Kanal versuchen dass das darzustellen .punkt jedoch grundsätzlich bringt aber wieder wie Reporter bei den Schlangen hat zusätzlich Problem insbesondere zusätzliche Windgeschwindigkeiten am Rotor sehen und
wurde oder falscher abschließend ich noch das Bild auflegen was einig im Grunde ganz gut die Situation darstellt im es ist nur natürlich in den diese Windparks nicht nicht immer eine Augenweide ist klar aber letztendlich ist die Frage womit Vergleich ich ist und was weiter tief Technologien habe ich und da gibt es mit Sicherheit mit Sicherheit wird es nur wenn die die wenigen weit weniger erfreulich sind als die Windenergie wenn man ausschließlich auf die Gesicht weite betrifft wenn bezieht ist das so weit von meiner
Seite falls Fragen haben wann Wort ich wirklich gerne und Phonds hinein dass sie daran ha ha ha ha ha ha ben werden wir das Mehr mehr auf ich mehr die auf auf ich habe mir das so man keine schon
Pelz
Regelung
Fluid
Windkraftwerk
Regelung
Computeranimation
Beobachter <Kybernetik>
Antriebswelle
Energie
Windkraftwerk
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Regelung
Computeranimation
Strömungsmechanik
Antriebswelle
Getriebe
Entwicklung <Photographie>
Energieversorgungsnetz
Asynchrongenerator
Netz
Computeranimation
Energie
Energie
Elektrische Energie
Meter
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Getriebe
Generator
Energie
Getriebe
Meter
Direktantrieb
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Generator
Computeranimation
Kraftpapier
Mechanikerin
Triebstrang
Rotorblatt
Unwucht
Schirm
Computeranimation
Richtung
Strömung
Turm
Leistungselektronik
Last
Meter
Lagerung
Windkraftwerk
Router
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Antrieb <Technik>
Elektromagnetische Masse
Energieerzeugung
Rotorblatt
Windenergie
Messer
Träger
Elektrischer Strom
Rotor <Maschine>
Regelung
Computeranimation
Turm
Fossiler Brennstoff
Energie
Last
Lebensdauer
Windkraftwerk
Physikalische Größe
Bauteil
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Nachführung
Rotorblatt
Aktorik
Planheit
Anreger <Bauwesen>
Stellgröße
Messgerät
Regelung
Computeranimation
Leistungsregelung
Last
Regelkreis
Turbine
Modell <Gießerei>
Windkraftwerk
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Generator
Auge <Maschinenelement>
Geschwindigkeit
Energieerzeugung
Aktorik
Regelung
Region <5, Ostia Antica>
Netz
Computeranimation
Richtung
Motor
Energie
Last
Windkraftwerk
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Messgröße
Impuls
Moment <Physik>
Messung
Regler
Signal
Rotorblatt
Messsignal
Stellgröße
Rotor <Maschine>
Gondel <Boot>
Regelung
Computeranimation
Richtung
Biegemoment
Turm
Blatt <Papier>
Physikalische Größe
Beschleunigungssensor
Generator
Nissan Patrol
Auge <Maschinenelement>
Geschwindigkeit
Energie
Last
Kraftpapier
Nachführung
Windkraftwerk
Windpark
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Rotor <Maschine>
Gondel <Boot>
Computeranimation
Leistungselektronik
Regler
Last
Mechanikerin
Windkraftwerk
Strömungsrichtung
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Messwert
Mechanisches System
Computeranimation
Moment <Physik>
Kraftpapier
Triebstrang
Rotorblatt
Aktorik
Bewegungsgleichung
Aufnäher
Rotor <Maschine>
Gondel <Boot>
Computeranimation
Richtung
Torsion
Schub
Blatt <Papier>
Meter
Physikalische Größe
Profil <Architektur>
Modell <Gießerei>
Raumfahrt
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Normalkraft
Anstellwinkel
Generator
Schrank
Impuls
Kraftpapier
Scheibe
Wohnung
Rotor <Maschine>
Computeranimation
Richtung
Handy
Stapler
Profil <Architektur>
Randelemente-Methode
Anstellwinkel
Anstellwinkel
Geschwindigkeit
Moment <Physik>
Gewinde
Position
Kraftpapier
Rotorblatt
Plattform <Kraftfahrzeugbau>
Rotor <Maschine>
Regelung
Mechanisches System
Gondel <Boot>
Computeranimation
Bremsleuchte
Torsion
Schub
Meter
Weiden <Kürten> / Sankt-Anna-Kapelle / Jubiläum <2007>
Modell <Gießerei>
Physikalische Größe
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Platte
Aussteifung
Regler
Sender
Blatt <Papier>
Video
Modell <Gießerei>
Profil <Architektur>
Verschmutzung
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Computeranimation
Geschwindigkeit
Moment <Physik>
Drehen
Kraftpapier
Triebstrang
Rotorblatt
Aufnäher
Regelung
Windturbine
Computeranimation
Turm
Blatt <Papier>
Turbine
Modell <Gießerei>
Buchherstellung
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Geschwindigkeit
Leisten
Aufnäher
Stellgröße
Code
Computeranimation
Drehzahlregelung
Druckmodel
Last
Meter
Windkraftwerk
Uhr
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Generator
Dacia 1300
Regler
Position
Ausleger
Elektromagnetische Masse
Träger
Rotor <Maschine>
Computeranimation
MAC
Schlauchkupplung
Regelkreis
Eingang <Architektur>
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Systems <München>
Generator
Hirsch <Gebäude, Pfullingen>
Elektrische Leistung
Moment <Physik>
Regler
Kennlinie
Rand
Laufzeit
Gleitlager
Regal
Stellgröße
Begrenzerschaltung
Störgröße
Regelung
Computeranimation
Leistungsregelung
Schlauchkupplung
Garage
Filter
Energie
Last
Physikalische Größe
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Generator
Geschwindigkeit
Messgröße
Regler
Getränk
Störgröße
Gondel <Boot>
Netz
Computeranimation
Richtung
Dämpfung
Drehzahlregelung
Blatt <Papier>
Scherung
Windkraftwerk
Buchherstellung
Triebstrang
Platz
Winde <Technik>
Stellgröße
Regelung
Elektrische Maschine
Leistungsregelung
Turm
Hubschrauber
Matrize <Drucktechnik>
Modell <Gießerei>
Physikalische Größe
Generator
Beobachter <Kybernetik>
Regelung
Computeranimation
Immission
Regler
Filter
Position
Signal
Burg
Rußfilter
Maschinenbau
Physikalische Größe
Messsignal
Platzierung <Mikroelektronik>
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Systems <München>
Gang <Uhr>
Computeranimation
Geschwindigkeit
Physikalische Größe
Aufnäher
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Generator
Dom
Computeranimation
Richtung
Beobachter <Kybernetik>
Regler
Filter
Systems <München>
Computeranimation
Regler
Einstellwert
Regelung
Signal
Getriebe
Elektromagnetische Masse
Betriebsfestigkeit
Regelung
Computeranimation
Last
Meter
Generator
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Getriebe
Svarcenek
Monitoring
Moment <Physik>
Regler
Filter
Signal
Triebstrang
Energieerzeugung
Strahl
Rotorblatt
Physikalische Größe
Generator
Computeranimation
Messgröße
Regelung
Omnibus
Physikalische Größe
Windkraftwerk
Modell <Gießerei>
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Computeranimation
Regelungstechnik
Energieerzeugung
Meter
Windenergie
Windpark
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Rotor <Maschine>
Regelung
Computeranimation
Richtung
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Regelung von Windenergieanlagen
Untertitel Eine systemtheoretische Einführung
Serientitel Wind-, Wasser-, Wellenkraft - Optimierung und Skalierung von Fluidsystemen
Teil 04
Anzahl der Teile 11
Autor Ritter, Bastian
Pelz, Peter
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/31800
Herausgeber Technische Universität Darmstadt
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Technik

Ähnliche Filme

Loading...