Merken

Wind-, Wasser-, Wellenkraft: Betz

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
.punkt ein .punkt ja zum Beispiel kommen zur Vorlesung der sie haben von uns den Originalartikel von Schmidts bekommen dann gibt es in der Zusammenfassung von dem Artikel haben Sie auch bekommen und sie haben letzte Vorlesung haben Sie auch die Folien bekommen von dem Herrn Ritter über über Regelung von Wind Energie Anlagen was ich heute jetzt abschließen werde oder ich werde in den Artikel von Schmidts nochmal durchgehen ansprechen Dinge was im Artikel von Schmidt wir nochmal auf andere Quelle verweisen es gibt eigentlich 2 Quellen also die 1. Quelle ist Bez dort gibt es den Artikel von 19 20 denn wenn auch verteilen Mehr haben Sie schon letztmals 120 da gibt es einen Artikel dann gibt es von Pilzen Buch heißt Strömungsmaschinen ich gab es dann auch schon mal zum Runterladen es gibt es nicht mehr zu kaufen Strömungsmaschinen oh das kann man wir können auch nur zum runterladen geben ein sehr schönes Buch von Bits dann ist der Artikel von Schmitz ist eine wesentliche Grundlage den und nachdem halten wir uns und dann gibts es ne Arbeit von klar Wort folgt lauert gibt es ein Buch man im Schranke Teil vergessen runterzuholen wie heißt das ich glaub es heißt er wurde damit essen Springer Lehrbuch Flaubert glaubst heißt der oder Name Sohn dessen eigentlich G die Arbeiten die Istiklal ganz klassischen Arbeiten zur Wind Turbinen die es gibt auch das .punkt lauert es aus den fünfziger Jahren circa 19 50 Weise sich genau es bei Springer erschienen lauert war einer der in in Deutschland ist da aber dem geforscht hatte sollen Engländer Springer so in dem Vorschlag von Herrn Ritter Herr Ritter hat Induktionsherd von eingeführt wenn Sie jetzt Vortrag Ritter letzte Vorlesung dort haben Induktionsherd hat der genannt das geht auf Dauer zurück Schmitz war genau das gleiche Vortrag Ritter dort findet man Induktionsherd und wenn Sie so was sehen in doch zu uns Faktoren weit lauert heißen die und ,komma dann wissen Sie immer das geht auf Dauer zurück an wenn sie irgendwo sowas sehen ja und dem weiß ich also die im angelsächsischen Bereich geht man eher auf lauert und den deutschen ich find Schmitz ist schöner geschrieben der Artikel von Schmidts als das vom klammert und diese Induktion Faktoren die haben auch beim Geschwindigkeits 3 kennen gelernt aber ist der Induktion Faktor für die axiale Geschwindigkeit und das ist das Verhältnis von der Anströmgeschwindigkeit alles muss überlegen das ist die Änderung der Anströmgeschwindigkeit also die Änderung der relativen Geschwindigkeit relative die Änderung der axialen Geschwindigkeit U Z bezogen auf un endlich das ist der axial Induktion Faktor und er strich ist der Induktion Faktor für die Umfangsgeschwindigkeit das es viele gibt sowieso nur ne ne Änderungen bezogen auf einmal Omega für diese Induktion also sind dimensionslose Geschwindigkeiten das ist quasi der Störungs Geschwindigkeit wenn man sich jetzt diese Induktion Faktoren anschaut weiß ganz kurz blau warten wir gehen wieder zurück auch Schmitz wenn man sich die anschaut diese Induktion Sverker Touren über die Länge eine Windturbine oder das inverse ist ja anschrauben Propeller wenn man die sich
anschaut dass meine der Wind Turbine hier mit der Scheibe dann geht der Strom muss gerechnet hier geht auf ist die Strom Ruhe wird dann hat man den Strahl und dann kommt die Strahl Vermischungen und das Inverse ist der Propeller also hier gibt es da und sie werden dann nach unten und das ist die Scheibe und dann ist das der Strahl und dann kommt sie zu der Strahl Vermischung also dass die Scheibe schreibe und das ist der Strahl aus und das ist der Strahl auf der Seite Strömung strömt immer von links nach rechts und dann das das unendlich oder U 1 je nachdem ohne endlich und dann in der Strahl wenn man sich die verschiedenen Verteilung jetzt skizziert sich Plattform schon mal gemacht aber 0 aber die genetische und zieht die zieren jetzt dir die Geschwindigkeit dann kommen wir mit der hohen Geschwindigkeit die ich hier an und dann stellt die Geschwindigkeit und wir haben dann die Strahlgeschwindigkeit und die Vermischung lassen außen vor dann ist das die Geschwindigkeit dass ist 1 n =ist gleich unendlich und das ist 2 gut der Druck der Druck darüber bei dem Windrad das den Diffusor was für mich das schon makaber das müssen Sie wissen der Druck steigt an dann hab ich mir stetige Änderung des Druckers über die Scheibe und dann steigt der Druck wieder auf P unendlich und der Druck also das ist eh von Z ist und Z ist die mittlere Koordinate Z alles jeweils immer Z ich hätte .punkt also einmal axiale Strömungsgeschwindigkeit und staatlicher Druck beim Propeller ist einfach alles gespiegelt also links die Kraftmaschine wird rechts die Arbeitsmaschine es einfach alles gespiegelt die nach oben und hab dann da die Strahlgeschwindigkeit und irgendwann hab ich dich 3 Vermischung und da geht auch die Geschwindigkeit geht Mann dann wieder nach nach unten jetzt alles einfach gespiegelt der Druck in dem Fall ist es der böse in der Düse sinkt der Druck der statische Druck dann für ich über eine Arbeitsmaschine für dich Energie zu damit steigt der Druck und dann stellt der wieder ab wie sehen alles schön gespielt dass er besonders schöne Darstellung wenn man ja Kraft und Arbeitsmaschine Derek gegenüberstellt so heute den Induktion Faktoren die noch zu uns Faktoren wenn es einmal das an das ist eine dimensionslose Geschwindigkeitsänderung und einmal für die axiale Geschwindigkeit so diese axiale und Geschwindigkeit diese Induktion Zwakh Tor der man sich das anschaut dass wir jetzt heute noch machen Opern ab es gibt keine
eine mittlere Geschwindigkeit die nämlich Mittel und das ist gerade das arithmetische Mittel von der Anströmgeschwindigkeit nach dem Geschwindigkeit ist gerade das arithmetische Mittel das heißt das kann einfach zeigen wenn den Propeller haben der wird immer mit der damit mit dem arithmetischen Mittel Geschwindigkeit durchsetzt es war ganz einfache Regel sollte man sich auch merken wenn sie irgendwann mal Leistungsaufnahme von von Propellern wenn Sie da gefragt werden und dann ist es immer das immer neue das sollte man sich immer merken dass das das arithmetische Mittel ist zwischen Anströmgeschwindigkeit abstimmen Geschwindigkeit ist ganz einfacher zusammen ja der gestern weichen Frankenthal da war ein großes Treffen über Industrie 4 Punkt 0 in der Prozessindustrie dann hab ich mit Mann gesprochen die machen die machen Propeller also gilt das hier aber für führt der Werks Belüftung und also alles was hier lernen über Windturbinen kann man 1 zu 1 übertragen auf auf Propeller führt der West Belüftung das ist Geld das genaus gleiche ist ein nicht zu sexy stinkt auch ja aber Schluss wahrscheinlich vollkommen identisch wenn man hier was lernt dann kann man das einfach auf Klärwerke übertragen was die interessierte dann ist bei denen es die die Viskosität und Gedichte unbekannt wie können Sie aus einfachen Messdaten das war die Diskussion ich gesehen hatte wie kann man aus einfachen Messdaten Rückschlüsse für Rückschlüsse sie auch die Dichte und die Viskosität von dem was da gesprochen das hat man bei verfahrensrechtlichen Anlagen wie ist es manchmal ein Thema wenn sie Wasser haben oder Wind das immer ganz egal Luft aber der Verfahrenstechnik weiß man manchmal nicht maßgeblich die oder die Viskosität ist oder man weiß auch manchmal nicht wenn sie Gas fördern was die Gas konstant oder die gesamte es Eindruck Exponent des Daten auch ein Gespräch mit Siemens schon die die Verdichter machen und dann ist es immer gut wenn sie ganz einfache Zusammenhänge wissen ja wenn Sie damit CFD anfangen Notstands wenn Sie dann einfache Zusammenhänge wissen und normales Ingenieurs Handwerk wissen dann ist das eigentlich gut und das braucht man auch bei Industrie 4 vom 0 ist einen Sohn großes wird was ist das eigentlich in der Sicherung Nullen also für mich ich für mich ist das sehr interessant weil ich mit unseren Forschungsmethoden kann das gleich ganz schön landen weil wir machen immer die Dinge so einfach wie möglich und jetzt gibt R 1 die .punkt 0 zu Begriffe wie auf Zensor das ist sich größten errechnen die sie nicht messen können was ist es aufzeigen soll jetzt könnte einmal jetzt wird wieder ein anderes Passwort genutzt könne alles mit Mega mit mit da der meinigen machen und wie heißt diese großen Datenmengen wie heißt das was bitte Dichter daher genau also einmal komme sagen ok wozu setzten sich überhaupt der gut zu hören Sie mir zu wozu müssen Sie wissen was das jetzt Mittel gleich ein halb das mittlere von dem ist man so Big Delta gibt er begeht er heißt ja wir schalten alle unser Kopf aus man alles voller Sensoren messen alles und sagen dass es sowieso alles zu komplex unserer Welt das wir das warum verstehen also sagen wir doch wenn man alles vor durch Sensoren und lassen uns alles ist empirisch bestimmen aus dem was uns die Natur oder die technische Welt gibt das eigentlich der besteht der Ansatz eigentlich wenn Sie wirklich dass man bespringen vorsprach für Sie der wo zur studieren Sie zu studieren Sie Ingenieur der Instabilität gibt das funkt der so und so wird auch argumentiert da gibt es auch war vor kurzem einen Artikel in der FAZ was bedeutet Wissenschaft in Zukunft wenn man denn alles messen kann und gestern waren Vortrag von Fraunhofer in Stuttgart das war auch diese in diese Richtung also heute ist nicht mehr die Frage warum also wenn man den Pegida-Leuten glaubt nicht mehr die Frage warum ein sondern welche Zusammenhänge bestehen und welche kann ich korrelieren aus den Daten also inneren Korrelation und dann hab ich drüber nachgedacht und eigentlich vieleicht großer Quatsch weil man muss das warum verstehen um Produkte gestalten zu können wird kann nicht allein aus Korrelationen Produkte gestalten das geht nicht weil glaubt man kann nur systematisch Produkt gestalten und man das Forum versteht und die Zusammenhänge weil die Täter es eigentlich in der muss ja das System schon bestehen sie messen an das System und Sie können dann erst über bestehende Technologien lernen das natürlich so wunderbar wenn sie kopieren also bedeckter ist super für Chinesen aber wenn Sie wirklich neue Dinge gestalten wollen dann geht das nur mit dem dass sie das warum verstehen und es gibt den anderen .punkt in weich auch strittig obwohl als lenken müssen ab aber man damit weiter nichts ist ein Passwort mit Peter sie sollten sich schon Gedanken machen was in das tiefste Punkt 0 unbedingt der für sie bedeutet und ich bin nicht der Meinung dessen der da gestern vorgetragen wird vom Fraunhofer in Stuttgart gerade diese diese einfache Modelle die erlauben doch relativ schnell also wenn ich sage das weiß ich jetzt ist ein halt dass man =ist gleich U 1 +plus U 2 diese einfache Modelle oder wenn ich
weiß was bedeutet denn Viskosität und uns dichte was bedeutet das wie verhält sich dann so einen Propeller dann bei unterschiedlichen Dichten wenn ich solche einfachen Zusammenhänge kenne da kann man sehr schnell auf den Sohn bauen und Soft sollen heißt ich hab ein ein Modell meiner Anlage abgebildet und physikalisches Modell in einem Steuergerät und Messe Größe nicht einfach messen kann und rechnen aus ich finde es interessant und insofern bin ich ganz froh um Industrie 0 relativ ich glaubte an der schön viel zu tun damit gut so also zu dem Induktion Faktoren immer wieder zurück in die alte Ingenieurs Welt zudem Induktion zwackt dort der ist erstmal hier vorne 0 weil damit gar nichts induzierte wird gar nichts verändert sondern 3. einhalb und geht dann auf 1 also hier ist ein halb und dann ein halbe minus oder plus 2. Kreisstadt jetzt negativ bezeichnet also leicht -minus halb und -minus 1 dann ist das der Induktion Faktor Ar .punkt lauert eingeführt und bei der bei der N meine Arbeitsmaschine also den entweder einen Propeller für ist es gerade umgekehrt dreht dann ist es hier 0 hier ein halb und da 1 1 den Induktionsherd durfte für den Drall und der kommt zustande der Induktion zwackt nur bestehen gerade dadurch dass man Wirbel hat ist es aber schon kennen gelernt dass eigentlich ein Wirbel System so Scheibe besteht nur aus Wirbeln wenn man unendlich viele Schaufeln hat und hier sind auch wieder befahren unendlich und das bedingt dadurch dass bedingt dass der Strahl eine Drehung hat und dieser Induktion zwackt nur der ist erst 0 dann ist ja auch ein halb 100 auf 1 und wenn es gerade umgekehrt der geht dann da nach unten bald kommen die Mehr lesen also -minus 1 der ist ein halb warum einhalb hier -minus halber weil ich halt unendlich lange wirklich Frieden habe 0 ein halb 1 und das ist das A ,komma also sagt etwas aus über die Drehung des Strahles finden ja es der Induktion zwackt Tor und ändert die Anströmgeschwindigkeit gut das hier nennen wir die das ist die Kraftmaschine und dass sie ist die Arbeitsmaschine Arbeitsmaschine dies könne das kennen sie alle wenn sie einen Ventilator haben ohne Gehäuse wenn ich jetzt diesen Stand Ventilator hätte dann wäre das ohne Maschine wenn sich das bewegt so wie man sich das bewegt also wenn sein Flugzeug wäre dann wäre das unendlich wäre gleich V die gleiche Tracer Geschwindigkeit das Flugzeug ist ja das wäre gleiche Translations Geschwindigkeit des Flugzeuges das ist die Anströmgeschwindigkeit des Propellers bei einem Flugzeug und Frau ist die Fluggeschwindigkeit das Flugzeug sollte man 10 Prozent Propeller ist aber da sein lutherischen weiter fort also das bewegt sich mit v also wird der Propeller mit unendlich angeströmt ja betragsmäßig Vorzeichen nicht richtig komischer -minus Frauen man -minus v o n d =ist gleich -minus Frau und dann hab ich die Strahlen und dann geht der Strahl weg hier hinten dann ist die Strahlgeschwindigkeit wenn ich jetzt wenn ich jetzt wirklich schon Antriebssystem hätte wäre das V +plus W dies die Relativgeschwindigkeit und der schob mehrere der Massen Durchsatz der Schub =ist gleich Impulssatz die Relativgeschwindigkeit mal die Massen Durchsatz durch den Propeller also ist das gleiche wie Malraux mal aber als die schreibe und der Massen der Schatz ist es jetzt her dass der durchsetzt mit quer also ist das arithmetische Mittel von der Anströmgeschwindigkeit also V +plus die Abspielgeschwindigkeit die Achtung Geschwindigkeit ist V +plus W und daraus das arithmetische Mittel das ist dermaßen Sprung das einfach Impulssatz das hier unten kommt aus dem was jetzt gleichmachen werden haben sie den Job eines Propellers =ist gleich die relative Strahlgeschwindigkeit mal Roman A malt V +plus b halbe gut und das kann man genauso Rührwerke einsetzen und so weiter jetzt ist ein Windrad umso besser wie kleiner wird der der tragen in der 3 hier in dem Strahl ist weil dann wird eben der Verlust umso besser also das lernt man doch jetzt direkt also ein Windrad
ist Energie dich umso besser ist wird er es Energie dich besser ,komma wenn der Euro der Trade im Strahl ob klein ist und gut weil das nämlich geht der Verlust ist also muss den strahlt den prallen im Strahl kleinmachen jetzt ganz einfach an n Trick wie man das heute macht wie man denn die strahlt klein macht es schon ob 2 die die Wellenleistung an ja die Wellenleistung beschäftigt wie ist's das Moment ist mit Omega multipliziert kennt das Moment das kann ich auch darstellen oder ich könnte auch sagen ein Beitrag eines Moments können dass auch der Fernseher schreiben also wenn ich einen Beitrag 1 1 Platzeck man das haben will zu der gesamten Leistungen dabei heraus so dass man sehr schreiben =ist gleich DM Skala mit Omega multipliziert also dass wir einen Beitrag eines Platzeck man dass er nicht schon mal von vorne drauf auf sich aus eine Scheibe die Scheibe hat den Rat des R und jetzt betrachte ich betrachte ich diesen kleinen der von Zellen dringt diese befand sehr gering von der am Rates er schon der Dicke die er und dann ist das ein ein Profi schnittsthemen auch der zwar betrachtet haben es war meine nur Kräfte pro tiefen Einheit betrachtet also vorletztes Mal dann ist das ein Profil schnitt dadurch und der liefert dann diesen Gefahrenstellen beitragen wenn ich den gesamten Beitrag haben will dann muss ich über alle integrieren es ist Omega und das die Scheibe die Scheibe in der betrachten dich jetzt machen soll aus unendlich vielen Blättern bestehen also z ist die Anzahl und das macht auch Schmidts erst mal platt Anzahl Z gegen unendlich also in der Western will ob Anzahl dann ist das im 1. Moment das kann ich darstellen über für unendlich viele Blätter also 10 Z gegen unendlich geht dann kann ich das Moment auch darstellt das Geld eigentlich immer die Gleichung über die Eulersche Turbinen Gleichung wer kennt ihn nicht dann sehe ich ja von nichts weg also die bei mir sonst getan die kennen und wenn sie nicht wird am dann lernen sie die ich ja das ist und zwar zz .punkt M =ist gleich MZ dass das axiale und die 1. der Kommunen der das Moment des =ist gleich n .punkt mal und jetzt geh ich mal direkt vor die Scheibe und hinter die Scheibe also jetzt dass die Scheibe von der Draufsicht ist nur ,komma die Scheibe nochmal an wenn die ich mal direkt vor die Scheibe und direkt nach die Schale nach der Scheibe wir noch weit weg von also der Strahl ist so und so und ich nenne die stellen jetzt mal 1 und 2 oder Plus und Minus Wendens 1 und 2 dann ist das .punkt mal er mal CO 2 oder C VI 2 -minus 10 Uhr 1 das ist die 3 Änderung macht einem Mann er einst dran jetzt ist das aber beim gleichen Rat ist also hier jetzt ist er =ist gleich 1 1 =ist gleich r 2 und da klammert rum =ist gleich so dass .punkt das ist für Romane die Durchsetzung Special Innigkeit O Mittel die Scheibe wird ja mit dieser durchsetzungsfähig Wendigkeit durchsetzt mal 2 P er und das Meitschi weinende Fans jenes ich mache das lieber ich mag das immer lieber mit dem des Einzelnen das Allgemeine also Menschen die davor denn eines der von Celle 2 P er malt die er ja das ist diese Fläche hier und zwar diese Kreisring Fläche hier ist der Feind sehr klein und weil die von sehr klein ist ist auch der Massen Strom differenziell klein jetzt ist das mal mit CO 2 wenn ich das hier ungefähr gleich 0 setzen und dann geht die in Quadraten von CO 2 jetzt ist das ein Energie dich ja Verlusts und zwar Einheit pro CO 2 Quadrat das es deckt die kinetische Energie in Folge 3 mal die .punkt ist der Verlustleistung und dann muss das wohl hier weg das muss weg das ist eine Verlustleistung das ist eine Verlustleistung infolge strahlt Regelung unter Porsche auf wieder in die der Freunde von 10 ist die muss ich möglichst klein man ist die Frage wie ich die kleinen diese Verlustleistung infolge strahlt Regierung die man hier einfach klein in dem ich das Moment kleinmachen also wenn ich ein kleines Moment habe dann wird auch das sehr klein also es ist die Frage die Frage ist wie kann die
Verlustleistung minimiert starten werden was die schreib ich nochmal hin ich hab ne Verlustleistung infolge strahlt Regierung und die aber eben qualifiziert es Rom mal CO 2 Quadrat 8. schon die das drin was fort ja mal eineinhalb mal DM .punkt die billig minimieren also dieser runter wie wir 2 sich das ist das CO 2 das ist direkt proportional dem dem Moment BMZ über Eulersche geblieben Gleichung =ist gleich DM .punkt mal er mal CDU 2 wenn wenig das andere das CEO 1 vernachlässige eilig ich bekomme das nach unten wenn ich das nach und bringe wenn ich das nach und bringe dann muss ich das Moment das runterbringen will an der Leistung nichts drehen weil ich wieder die die Wellenleistung dieser hoch bleiben also Geschäft =ist gleich Omega mal DMZ ab die billig nicht verändern also die will ich gleich lassen wenn ich das hier nach unten bringen muss sich die Drehzahl nach oben bringen alle brauch schnell drehende Maschinen auch ob Maschinen der hohen Drehzahl damit ich diese Strahl Verluste minimieren kann wenn ich das dimensionslos jetzt mache also ich mach mal dass die Geschäfts manchesmal dimensionslos indem ich das beziehe auf meine verfügbare Leistung erbringen und das ist pro halbe mal unendlich hoch 3 Mal gibt es einzelne kleine Fläche also mal 2 P r mal die er dann ist das ein CP 1 TCP wenig dass Bezieher darauf dann komm ich ein zwangsläufig ab und zu der sogenann Schnelllaufzahl bei Wind du gehen Afrikas E 10 also Omega nach oben setzen und mit der nun mal DMZ schafft man das rein mal des .punkt meinte er waren die CO 2 bezogen auf O halbe unendlich hoch 3 mal 2 P r mal die er und tüchtig keine die davor man war das plötzlich weg und jetzt kürzlich das hier weg das geht gegen das weg geht gegen das weg =ist gleich Comic man man CO 2 durch wenn wir wir falsch gemacht durch unendlich ich das hier und mir fehlt mir fehlt die Dimension her fröhlich was ist falsch was manche hat sie aber gemerkt dass es falsch die Entwurf jedoch was hin da fällt der einen da hab ich ein 3. 1 Uhr endlich hab ich über Kummer-Nummer das ist strahlt er da hab ich sowieso nicht mitgerechnet wurden Herr super danke zu wollen geht es auch da weg ist soll diese Zahl in denen man die Schnelllaufzahl das ist Islam bezogen am kleinen Radius mal dieses Verhältnis und 2 durch zu endlich auf diese Zahl kommt es drauf an die Verluste werden umso kleiner dieser für Verluste durch strahlt Drehung wenn man diese Stellen aufzeigen muss man nach oben bringen dann wird dies Leistungsausbeute dem geht es dann auch nach oben 2 Netz immer bei den Begriff Schnelllaufzahl
die er mir einmal wir haben den es gibt einmal die verteilte Schnelllaufzahl nannte er definiert als er mal Omega bezogen auf die ungestörte Anströmgeschwindigkeit oder Lambda definiert als Hermann Omega Schnelllaufzahl heißt es schnell Ende gut Mehr nicht lachen bin Respektsperson für meine Kinder nicht so und Sie sehen das auch so also das die Schnelllaufzahl die man bei Wind Turbine kennt jetzt in der überall da gibts ne bis Ende Begriffsverwirrung weil der Begriff Schnelllaufzahl ist mehrfach belegt dass weil ich das jetzt das ist diese Schnelllaufzahl bei Wind Turbine nennt man die die wir nach oben bringen wir die nach oben bringt macht man die Strahl Verluste der strahlt Drehung klein bei es gibt andere schnell auf Zahlen und zwar die bei den in der klassischen Turbomaschinen Wei im sonstigen Turbo Maschinenbau Windturbine Sonne Tormaschine das finden Sie auch in diesem in dieser über Einschübe Zusammenstellung der die nennt man Sigmar und es ne ganz andere Zahlen das ist gleich Omega geteilt durch spie durch 2 G H hoch minus 3 Viertel mal geh mal dem Volumenstrom Coup auch einhalten das ist ne Schnelllaufzahl also das sagt aus etwas über das Verhältnis von Umfangsgeschwindigkeit zu Anströmgeschwindigkeit das Verdi ist die Umfangsgeschwindigkeit zur Anströmgeschwindigkeit das hier ist ne Arzt dimensionslose Drehzahl das entspricht einer dimensionslosen Maschinen Drehzahl ist was anderes natürlich kann man die auch jetzt sage ich mach die Drehzeit dimensionslos hier ist taucht aber der Bruch Sprung über die Maschine gar nicht auf und das das Haar hier das ist der Druck Sprung über die Maschine das Set dimensionslose Maschinen Drehzahl und das Haar entspricht ist der GUS der Volumenstrom da und Roma Eggimann H =ist gleich das Delta P also =ist gleich P 2 -minus P 1 ist der Druck Sprung über die Maschine der Druck Sprung über die Maschine natürlich kann ich auch so Schnelllaufzahl Windturbine machen das gibt aber eher an wenn ich jetzt die die Maschine werden sehr eben schon mal skizziert gehabt jetzt hab ich jeden Druck Sprung QC steigt und dann ist das der Druck Sprung also das ist das vom allgemeinen H dieses hier ist diese Potenzial Änderung das und das Q kenn ich auch also wenn ich das erkenne die Potenziale Änderungen das Q das kann man jetzt auch das hängt mit der mittleren durchsetzungsfähig schwindigkeit zusammen dann kennt man auch den die Schnelllaufzahl also welche Cisco kenne =ist gleich das Mittel ja mal und ich kenne das das H also dass das mal die mal Haar über die Maschine und ich kenne zuletzt noch die Drehzahl Omega dann kann ich mir die Schnelllaufzahl ermitteln die man im klassischen du Maschinenbau kennt diese schnell Schnelllaufzahl Windturbinen dieser aber sehr ähnlich zu anderen Größen wie man einem klassischen Tour Maschinenbau kennt und zwar das entspricht das entspricht der Sohn Durchfluss Zahl entspricht der sogenannte "anführungszeichen oder das ist die der "anführungszeichen wieder Schluss einen wenn auch manchmal die Fallzahl kennen Sie wenn Sie eine Vorlesung von mir hören Durchfluss Zahl oder liefert Zahl gut zur der Schluss zahlen kann die der Fluss zahlen nennt
man Vieh und das Sichten für Maschinenbau und =ist gleich UN endlich bezogen auf Omega mal er und es damit gleich 1 durch Lambda passierte "anführungszeichen wenn meine glasig Tormaschine hat nimmt man immer diese Beschluss Zahl als X-Achse also wenn sie andere Vorlesung von mir hören meinen eigentlich immer als unabhängige Veränderliche die der Fluss Zahl und trägt dann den Wirkungsgrad auf und Wirkungsgrad heißt Verluste innerhalb der Maschine oder andere Größen wie Druck aufbauen zum weiter man nennt das dann im als unabhängige Veränderliche genauso macht was wir Windturbinen einen Mann nicht viel sein Amt als unabhängige Veränderliche eigentlich ganz ähnlich jetzt zu der Pumpe oder Ventilator und Wege eine Zahl das ist der Wortschatz Grad ob der Fortschritts Graz denen man nun bei Propellern bei einem Propeller kommt es drauf an wenn Sie Korkenzieher haben dann interessiert sie sich eher sie interessieren sich dafür wie viel man muss sich drehen bis der Korken da reingegangen ist eine kochen ja können wir fragen wir also wenn das Spiel das geht das geht ja mit der der Steigung dass es geht dass mir der Steigung der ihres Korkenziehers einer das sieht kann man sich das jetzt auch vorstellen dass eine Schraube Propeller also eine alte Vorstellung war dass ich das rein dreht wie ein Korken in das Wasser oder in die Luft und der Fortschritt trat kann man da einfach sich so auch vorstellen wie wenn ich den Propeller weder eine Umdrehung macht wie weit komm ich dann dass der Fortschritt Zufahrt wie wir früher oder war dabei dass wir Fragen fraglich wie wenig Einschlag mache wie weit kann das Boot nach vorne bewegen dass er immer war immer klar hat immer den Finger drauf geguckt Holzschutz Grad Land =ist gleich ohne endlich durch Omega mal er und Sie sehen das alles das gleiche wieder das ist einst der Schlamm der bei entspricht 1 der Schlamm dabei Wind Turbinen manchmal wird er auch J .punkt bezeichnet wann wir lieber J und so weiter Wind Turbinen so die Zahlen in der Durchfluss Salford wird Skat und Schnelllaufzahl diesen
eigentlich identisch in Ausgleich es gibt nur 3 unterschiedliche Begriffe für die gleiche Zahl je nachdem in welchem Kontext sie gerade sind also das ist ja gerade sehen inverse in das ist ident ich also Schnelllaufzahl
Beschluss Zahl und Porsches Grad sind es die gleichen Größen völlig unterschiedlich
davon ist die schnell auf Zahlen da sind Maschinenbaus wir ganz andere Größe also müssen bisschen vorsichtig sein das hat die mir das an und ist es auch normal hier aufgelistet in dem was sie bekommen haben gut so ich wäre der das Paper von Schmitz nicht im Detail bestehen dass sie würden wir alle weg mit dem Mann und der schlafen sie uns
aber ordentlich aufgeschrieben bekommen Bildung
eines machen und zwar was jetzt mache ist der das BCI gesetzt Meyer leiten das muss man machen und das wird auch hergeleitet ist in dem was sie bekommen haben also dass die Turbinen Leistung gleich bezogen auf WDR wählen das haben CP genannte als CP Text Marke hab es jetz erstreckte Themen so aber so definiert das ist auch gleich Äther mal Gesundheit die ideale Turbinen Leistung T ideal also wenn ich in die eine Maschine ab oder dissipative Verluste bezogen auf BR Welle und das ist kleiner gleich also theoretisch Weise erreichen kleiner gleich werde ob ich das gleich mal oder nicht das ist jetzt damals 16 27. gleich Äther mal 0 Komma 5 9 das ist das PC Gesetz was man eigentlich über alle kennen das kann ziemlich einfach beweisen dass das so sein muss dass wenn wir jetzt machen dazu gehen wir nicht hier jenes dass die Stelle 1 ist und dass die Stelle 2 und nennen wir hier den Druck die Niere P 1 den Trocknen wird P 2 hier herrscht P 0 und herrscht auch per 0 der Umgebungsdruck ja vorne haben wir 1 und hier haben wir 2 und einzig die ungestörte Anströmgeschwindigkeit ich will ja ich will diese Grenze ermitteln das heißt ich kann der Strahl auch ideal betrachten war Bernoulli von 1 bis 2 dann also Bernoulli
von sagen von der Umgebung bis unmittelbar vor die Maschine dann hab ich froh halbe U 1 zum Quadrat +plus p 0 =ist gleich rho halbe wuchs der Quadrat +plus P 1 bei 0 liegen jetzt Hamas mit Mehr in Kompositen Strömung zu tun alle sagen wo =ist gleich Konstante man roh sich konstant ist dann kommt es nur auf Differenzdrücke drauf an dann sind nur Differenzdrücke wesentlich maßgeblich erforderlichen absoluten Druck den absoluten Druck brauchen sie sobald sie sobald ihre das ist ja die die da sind eigentlich immer per Gesetz das ist die thermodynamische Zustandsgleichung Rupprecht gleich Konzern ist die einfachste der wurde viel zu schaffen wie sie sich vorstellen können egal was der Druck macht sie über Konzerte Dichte das ist ganz einfach wenn die Zustandsgleichung komplizierter wird zum Beispiel o =ist gleich P durch er mal T für Gas dann können sie nicht mehr mit Differenzdrücke arbeiten weil in der allgemeinen Gasflaschen man immer der absolut Druck auf also bald etwas kompatibel sind ist müssen Sie und der Grund ist die Zustandsgleichung müssen sie von Differenz zu absoluten drücken möchte das Licht an der Zustandsgleichung also wenn das Geld dann das ist der absolute Topmarke maßgeblich und wenn Sinn real das haben dann sowieso und wenn sie maßgeblich ob sie mit der Zustandsgleichung oder mit der Zustandsgleichung arbeiten das hängt nicht vom Medium ab sondern hängt von der Strömung ab und das Medium ist Teil der Strömung das Wiederholung ob sie das machen als ob sie arm machen oder hängt von der Strömung ab weil sie können aber sein dass man sie können anstatt wie können so auch sagen pro ist in irgendeiner Art und Weise eine Funktion des Druckes man dass der Warburg-Gruppe zum und das kann auch für eine Trollfrage Flüssigkeit gelten auch das kommt was sie will ob das so ist oder so die Zustandsgleichung hängt von hängt davon ab ob die Mach-Zahl das Quadrat der Mach-Zahl sehr viel kleiner als 1 ist und hier ist die das Quadrat der Mach-Zahl von der Größenordnung 1 oder größer oder hier oben muss die Helmholtz Zahl es mal L bezogen auf und davon das Quadrat muss sehr viel kleiner als 1 sein und hier ist die Helmholtz Zahl und das Quadrat der Hermannstal von der Größenordnung 1 und das letzte die letzte notwendige Bedingung die erfüllt sein muss ist dass die mal L bezogen auf A Quadrat muss sehr viel kleiner als 1 sein und wenn hier geh mal L bezogen auf A Quadrat von der Größenordnung 1 ist dann macht man eben andere Zustandsgleichung so bei Wind Turbine niemand die Zustandsgleichung ob das immer so sein wird hängt auch von der Windturbine ab kommt drauf an es kann sein dass an der Blattspitze das nicht bei inkompressibles und dann wie es eben anders machen also an der Blattspitze kann es durchaus sein dass diese Bedingung verletzt ist so wenn nur Differenzdrücke maßgeblich sind dann kann ich also das wir wegstreichen kann ich auch den Druck zu 0 Sätzen oder ich jetzt den zu 0 und dann ist wer Definitionen und der Druck sind alles Differenzdrücke bezogen auf die Umgebung so Bernoulli von 2 bis 0 also kann danach gilt das Unheil über wuchs Quadrat +plus P 2 =ist gleich für die Strahlgeschwindigkeit halbe 2. Vertrag an der Stelle lass ich jetzt bestrahlt Drehung weg dass seine AG rein axiale Geschwindigkeit ich hab keine strahlt männliche strahlte und hätte müsste ich dann noch ein Uffie Quadrat oder 2 Vi vertrat noch dazunehmen weil ich aber eine Obergrenze haben will welche Obergrenze haben will nämlich die weg ja wenn überstrahlt herumgesprochen die Energien Strahles umso kleiner je schneller sie die Maschine ist also die wir dich denn verlässt das sich zu 0 wann ich in Obergrenze haben will also wenn also die ideale Maschine betrachten setzt das zu 0 keine strahlt wo ist ok was ich daraus lernen ist dass die Druckdifferenz P 1 oder
zurück in P 2 Miles P 1 halt halt halt dem was er falsch gemacht Herr
fröhlich also wenn Sie das dann mir mit den Bewohnern würden wir wirklich in den Kopf auf Reisen das ein diffuser in diffuser steigt der Druck ja von welchen zu diffuser steigt der Druck das ist es wohl so und das ist nicht diffuser und in der Kraftmaschine sinkt der Druck über die Scheibe in der Arbeitsmaschine steigt der Druck in der über die Scheibe lassen ja das ist nun Mehr hat ne das richten das so ja genau haben Sie auch recht ja danke alles falsch wie 1 je 2 gut haben schon was sie ne das dass ich so was mal so mal so so die net ist welche lassen dass die nicht also so ach ach so ja ich weiß dass mein also gut ok ok nur das 0 und 1 2 mal der fröhlich das was ne ach das Regal weiß jeder was gemeint ist ja weil sie jeder wenn sie das nicht wissen dann
weiß jeder was gemeint ist ja ok also P 1 -minus P 2 =ist gleich dann geht das wieder weg =ist gleich rho halbe oh halbe U 2 Quadrat -minus U 1 Quadrat das komisch aus in dem ich die voneinander abziehen und so jetzt bekomme ich die
die jetzt bekomme ich denn in die Kraft auf die Schreiber das ist der Oper ist das
zugegangen jetzt bekomm ich den Schub der Schuh bisher das was einen bei einem Propeller interessiert und was bei uns Abfall ist der schob =ist gleich die Scheiben Fläche mal Delta P also mal P 1 -minus B 2 der schob den kann ich aber auch über Impulssatz ausrechnen dann ist der Massen Strom der Schub das hab ich eben gesagt Massen Strom mal die Geschwindigkeitsänderung und die Geschwindigkeitsänderung so 1 -minus und 2 das Impulssatz hier oben einfach auch das es Impulssatz aber nur die Scheibe mitgenommen in Kontrolle Volumen also nur die Scheibe jetzt Propeller schon da und dann erheben sich alle Impuls Flüsse auf weil die Scheibe wird damit quer durch setzt hab also kein Impuls flüssig hat nur den Druck vor ihr und dem Druck nach wir also Impuls das nur die Scheibe und das Impulssatz über alles also ich machen Kontrolle Volumen längs der Strom nur die bis dahin dann hab ich hier meine Schreiber und und dann hab ich sie vorne herrscht P 0 hier herrscht 0 den hab ich zu 0 gesetzt also an der Stelle jetzt hab ich hier keine seine Brücke sollen ich hab nur Impuls Flüsse hab ich hier U 1 und der A U 2 und das wird mit den Massen Strom geschätzte Masse Strom ist aber das haben man schon einmal gehabt pro mal um Mitte mal ich Weise sowieso nicht wie groß und Mittel ist mal 1 -minus U 2 Gleichung 1 und 2 setzt gleich 1 gleich 2 und hier setzt sich in hab ich eine Gleichung 3 das ist diese
Gleichung gesetzlich da ein das hört sich erst mal
gleich dann habe ich folgende Gleichung 1 P 1 -minus P 2 =ist gleich warum mal und Mitte mal 1 -minus U 2 welche die Gleichung 3 S P 1 -minus P 2 über Bernoulli so halbe U 1 Quadrat -minus U 2 Quadrat das kann aber auch über das 3. binomische Formel bei mir 30 Jahre her ich hab 30 Jahre betreffen schon in Gescher sorgt kann ja so umschreiben hier z sich die beiden gleich das gleich um 3 und daraus folgt dann bekommen hier Bestimmungsgleichung für unmittelbar aus daraus folgt um Mittel =ist gleich halt mal U 1 +plus U 2 und die Gleichung die kann ganz schön merken wir die so einfach ist das ein Ergebnis das heißt die Schreiber wird mit der mit deren Geschwindigkeit durchsetzt und das ist dieser Induktion Faktor einhalb denn sie letzte Woche gesehen haben bei dem Vortrag von einem Wolf und das haben auch in den Spam Schmitz sehen Sie das auch was diese Induktionsherd beinhaltet jetzt kann man die Leistung bekomme ich heraus in dem ich entweder den 1. Hauptsatz für das gesamte Gebilde aufstelle oder ich bekomm die Leistung aber aus in dem ich die
Wellenleistung Geschäft oder die Turbinen Leistung =ist gleich Schub malt wie durch setzungs Geschwindigkeit wenn sie können doch anders machen oder sie machen 1. Hauptsatz über alles kommt auch die Leiste kommt gleich heraus also für diese Kontrolle Volumen könnte auch also Kontrolle Volumen könnte auch den 1. Hauptsatz man bin aber das ganz einfach jetzt bekomme ich das jetzt heraus den Schub denn ich bekomme ich heraus über Delta HPE ebenso wie gesagt über P 1 -minus P 2 mal mal UK sehr über Impulssatz und das ist pro halbe malte ein 2. gehört -minus U 2 Quadrat mal Paar und das UK wir das kann ich jetzt ja auch dass es ein halt mal U 1 +plus U 2 bezogen auf Bauer jetzt kann ich auch noch hier den Wirkungsgrad reinbringen weil von dieser Leistung bekomme ich nur den Anteil geht daraus und da ist ein Maß für die dissipativen Verluste also die dissipativen Verluste das ist ja quasi 1. Hauptsatz nur für die Maschine aufgestellt da kommt natürlich hier die dies über dem Verluste gar nicht mitnehmen im 1. Hauptsatz und übermässig einfach über den Turbinen Wirkungsgrad man normal Trennung Index T dran man die Turbine muss ich aber nicht so das bezieh ich jetzt jetzt beziehe ich jetzt für mein Erntefaktor MCP definiert als PT bezogen auf pro halbe einzog 3 mal Ar wenn ich das mache dann geht das pro halbe weg und jetzt fürchten neue größer 1 die nämlich ich denn immer +plus Idee finde ich als gut 2 zu 1 auch kömmlichen Induktion Faktor einführen das ist entdeckt mit dem das Deck länger mit dem Induktion Faktor a hängt das zusammen und bei Schmitz wird's Täter genannt also können ganz können Sie wenn Sie so wollen dann ist das hier 1 -minus u +plus zum Quadrat mal 1 +plus 2 +plus und das Ganze mal Einheit mal Äther Turbine halbe aber das Gespräch über gerechnet mit das nicht sie sind schuld her die kriegen Geld dafür dass sie da sitzen ob bei den anderen die Queen kein Geld auf also jetzt der wir das nicht
zumal das Optimum also in von Zielen und deren sowieso nur eine veränderliche und dass die Besonderheit jetzt bei bei den Turbinen das so einfach wenn nur eine einzige veränderliche wird differenzieren dass jetzt nach den optimalen Mehr kann es es Aufstau Grad nennen wir differenzieren dass danach und was suchen also Nullstelle davon und setzen das zu 0 wenn ich das jetzt mache und ich sage an aber wir machen eine Annahme dass das das dir der Turbinen Wirkungsgrad ist keine Funktion von Plus natürlich der Lüge der Tobin Wirkungsgrade sieht dies bei dem Verluste werden auch wovon ich schon vergessen abhängen wollen wir trotzdem so machen dann purzelt alles in die 0 hinein und letzte von ziehen wir also wird differenzieren und jetzt rechnet er fröhlich mit Herr Fröhlich
rechnet fröhlich mit dass ich mich nicht verrechnet 1 -minus u +plus zum Quadrat mal 1 +plus 2 +plus vor Sohnes Äther geht weg und die Einheit gehen auch weg die brauch ich nicht weil ich die in den 0 reinschaufeln hier und da oben so und ich rechne mich bestimmt =ist gleich -minus 2 U +plus mal 1 +plus 2 +plus +plus 1 -minus u +plus Quadrat fertig und das Ganze gleich 0 2 soll der Bindung Gleichung daraus folgt 2 O +plus =ist gleich 1 -minus ob +plus er trägt ich habe mich ich hab alles richten und 3 dann so +plus Opt =ist gleich eintrete gut also optimale aufschlug Rat ist ein Drittel und es ist die optimale durchsetzungsfähig schwindigkeit also das quer plus ist alles dem dimensionslose das ist ja das arithmetische Mittel aus der Anströmgeschwindigkeit dieser bei dimensionslos 1 +plus der Abströmung Geschwindigkeit also bloß ein Drittel =ist gleich 2 Drittel =ist gleich ein Drittel rund 2 Drittel wenn man die Maschine so betreibt hat man die maximale Ausbeutung man Energieausbeute ist kann man das noch jetzt setzt man das wieder ein hier oben in CP Netzes der
CP =ist gleich dreieinhalb mal Ether Turbine mal 1 -minus u +plus Quadrat mal 1 +plus 2 +plus und jetzt dann ist das CP Ort wenn ich das einsetze Einheit mal geht der Turbine mal 1 -minus 1 9 mal 1 plus ein Drittel =ist gleich Einheiten geht der Turbine das sind 8 9. mal 4 trete die Klammer komplett es ist richtig Herr wollen wir =ist gleich dann geht das hier =ist gleich 16 27. und das kann man ästhetisches Gesetz Jammer alles ideal betrachtet ist es wenn sie die Maschine noch ideal machen wenn sie das Einsetzen der mir auch alle strahlt Regierung vernachlässigt dann kommt so was heraus gut jetzt ,komma zum Einfluss der Schnelllaufzahl das ist so das ist der gratis finden Sie als Abbildung 3 dargestellt in der Zusammenfassung
Weise vergleiche Abbildung 3 wenn sie CP besteht da Turbine auftragen und hier den Aufstau Crazy haben hier sehr sie genannt werden jetzt +plus genannt und dann geht das bis auf diese 16 27. nach oben nahm das Maximum bei einem Ei treten bei einem Drittel dass hier maximal 1 ist wenn maximal das 1 ist hab ich keine Turbine keine Turbine Kost auch nicht ja auch auflockert von 1 sicher keinen wenn ich kein Windrad habe dann hab ich auch endlich auch nichts also ist es das werden ein Polynom das CPE dann ist das Ziel der Nullstelle auf alle Fälle ja das Maximum hier bei einem Drittel und dann ist das eine quadratische Gleichung also das Staatsmann das CP der Städter =ist gleich ein halb mal 1 -minus 2 +plus Hartmann 1 +plus 2 +plus lässt dann ist das hier ein Polynom so meint der darf das eigentlich nicht weiterführen bis zu 0 wenn die tibetische Theorie nicht wenn ich einen Aufstau Grad habe das heißt ich Stau alles auf und danach würde die Strömung vollkommen zum Erliegen kommen dann ändert sich die Topologie der Strömung auch also das gilt nicht mehr die Theorie hier vorne das heißt nicht dass wir die Kurve eigentlich nicht nicht durchziehen wenn ich da bin also wenn +plus gegen 0 geht dann würde das bedeuten das ich das was ankommt komplett aufgestaut wären dann wäre das ein Stau .punkt zum Beispiel und wie das Windrad und hier gilt nicht das P gleich Spin 0 Fleisch konstanteste also dieser asymptotische Grenzwert +plus gegen 0 es nicht erlaubt ist ist in der Theorie nicht vorhanden mach doch keinen Sinn also diese Kurve dass man echt nicht schon jetzt sehen Sie in dem der Karmasin vorliegt auch nochmal den Wirkungsgrad aufgetragen das will ich heut nicht wenn man streichen es auch raus dass eigentlich der Wirkungsgrad der aufgetragen ist also wenn Sie da was übern Wirkungsgrad wesensgleich schon 10 oder im Schmidts Artikel das nachlesen dass nicht der Wirkungsgrad also in der Kritik stehen und dem was wir selber geschrieben haben Abbildung 3 bitte beachten also der Wirkungsgrad der tauchten Dokumente zu Wirkungsgrad auf der geht dann da hoch denn wenn man erwischt und dann betrachten als Wirkungsgrad ist nicht ein Wirkungsgrad taucht hier noch älter aus das ist kein Wirkungsgrad gut dass das Bettchen gesetzt ganz dass sich eine Optimierungsaufgabe wenn man jetzt rein geht weiter in den Artikel dann wird finden sie
eine Darstellung wie jetzt die der Ernte Faktor CP sich verändert sich mit der Schnelllaufzahl also dann trägt man jetzt die Schnelllaufzahl auf so
zudem kennt fällt das eigentlich eine das ist eine Anlagen Kennlinie ist die weit über die Maschine hinaus weil das setzt die zu Strömung ins Verhältnis mit Abströmung also vom Charakter her ist das eher eine Anlagen ist das eine allein Kimi und das seichtes schöne Peetz hat gesagt ich kümmer mich gar nicht und Maschine sein ich will eigentlich nur wissen wenn ich eine Anstellung habe U 1 und können 2 gleichen +plus mal U 1 was wie muss ich die Anlage optimal betreiben damit ich in die maximale Energie gewinnen kann und zwar erstmal losgelöst von der Maschine das ist das welche Gesetze er ist ja unabhängig von der Maschine das gilt auch das gilt auch für für Maschinen mit der vertikalen Prix Achse also ist das eigentlich ist das eine System Charakteristik oder Ende des Systemoptimierung ist das Schwarzmalereien das 1. Systemoptimierung weil wir betrachten das System und überlegen uns wie müssen wir das System betreiben unabhängige von der Maschine die Schreiben bringen deshalb ist das 1. Mal eine Systemoptimierung Schmitz hat das jetzt genommen und geht zunehmend in die Maschine hinein das Erste was jetzt gemacht hat das habe ihm am Anfang der Vorlesung betrachtet was
passiert dann mit dem Erntefaktor wenn die Schnelllaufzahl erhöhe Beamter dann ist es die Frage ist eine Systemoptimierung oder eine Maschine Modul Optimierung das Mittelding und weil mit zunehmender Schnelllaufzahl sieht man einfach über den Dreisatz die Drehungen im Strahl wird immer kleiner damit werden die energetischen Verluste im Strahl immer kleiner und man bekommt was dem Tod durch Kurven heraus die irgendwann in die Nähe von dem Bett Optimum oder von dem PC mitkommen das sind die 16 27. ab so das hat Schmitz erstmal gemacht für eine Blatt zahlt die gegen endlich steht und Schmitz hat es dann auch gemacht für Maschinen die der Platzzahl haben die heute möglich ist also Z gleich 3 und auch zeitgleich 2 an solchen Maschinen wird der Moment gearbeitet Sinne aber das eigentlich aus diesem Gesichtspunkt her Energie im Strahl als günstiges Ziele der nehmen der Fall ist dass dieses Diagramm ist jetzt ein Mittelding zwischen der Systemoptimierung maschinenoptimierung weil ich hab jetzt schon Maschinen Parameterder trennen die Stadt Anzahl ist ganz klar Maschinen Parameter und die in diese asymptotische Grenzverkehr ist da nicht drin also jährlich Schnelllaufzahl ist desto eher kommt man an das spezielle mit heran in dem Fall geht im Bett geht Schmitz noch an davon aus dass die EU dynamische Effizienz =ist gleich 1 also immer noch hier da gleich 1 das heißt Bräuche und nicht CPT studierte dahin zu tragen EDA gleich 1 findet sich die Frage wie kriegt man eine Maschine mit einem Wirkungsgrad von 1 10 das heißt der Kleid Winkel Epsilon ist gleich der Akkus Tangens und von einem reibungs bei wert bezogen auf einem Auftritt bei Werten von einem Blatt der ist gleich 0 oder das Blatt hat keinen Widerstand also c w =ist gleich 0 wenn ich kein Blatt Widerstand habe sondern allein auf habe dann erreicht man einen hydraulischen Wirkungsgrade Nero den Namen Wirkungsgrad von 1 jetzt geht Schmitz noch ein Schritt weiter und betrachtet jetzt wie Sie das jetzt mit realen Blättern aus also ich hab jetzt erstmal den Einfluss das ist der Einfluss dieses Diagramm ist Abbildung 4 das ist ein Fluss der von Schnelllaufzahl und Blattanzahl auf die kinetischen Verluste infolge strahlt Drehung die infolge strahlt Drehung das sind die Verluste sind nicht an dieses hier die dimensionslosen Verluste immer von den Idealen nach unten gehen dann sind das die Verluste und die kommen zustande weil bei dieser Schnelllaufzahl ich noch einen erklecklichen Anteil an kinetische Energie der strahlt Regierung haben wie schneller die Maschine dreht desto kleiner wird das ich hätte der in einer Vorlesung auch mal sagen kann auch sich andere Maschinen Topologien vorstellen damit man diese Verluste gar nicht hat also gegenläufige Maschinen eine eine Ration treten was andere so umdreht dann muss man vielleicht auch gar nicht so hochwertige Blätter einsetzen auf seiner Seite hat man andere Nachteile Ludwig Gies geschenkt so das nächste jetzt von von Schmitz und das ist die Abbildung 4 jetzt kann man zu welcher die aber den Amischen Verluste betrachten jetzt wenn ich jetzt diesen Wirkungsgrad jetzt nicht 1 habe seine Wirkungskraft kleiner mache ich gehe noch mal Maschine rein also weiterhin das Maschinen die Design hinein dann
hat Schmerz Folgendes gemacht und das man kann's eigentlich auch glaub ich ganz gut nachvollziehen sodass aufgeschrieben haben jetzt sagt der was passiert denn wenn Epsilon größer als 0 ist oder der Widerstandsbeiwert größer als 0 ist und damit die ihre dynamische Effizienz kleiner als 1 ist an ich zusätzlich Reibungsverluste habe daraus folgt ich ab jetzt glatt Verlust wird also dissipative Verluste sie infolge Reibung am platt war diese dissipativen Verlusten sie haben sie nicht ganz einfach vorstellen wird mir das Notenblatt Blattschnitt uns es gezielt gab dann ist das die die rote Ebene dann Mehr ist hatten wir denn je 2 Städte direkt die die Anströmgeschwindigkeit W das war die Anströmgeschwindigkeit und wir haben eine Kraft senkrecht darauf gehabt die geht wieder Auftriebskraft einer der an eine Widerstandskraft und also W infolge Reibung wie Wilfried schön das ist die Auftriebskraft sondern habe die resultierende gehabt und es dann haben wir hier den und den die in nützliche Kraft und den Schub gehabt dass man alle Kräfte zuletzt überlegen aber wo entstehen dissipative Verluste der Nutzen entsteht indem ich diese Kraft mit er mal Omega multipliziere also ist dass der Nutzen also das ist das was ich brauche man man es mal meine dran also wenn ich das mit mit Hermann Omega multipliziere dann bekomme ich meine nutzt Leistung aus also das will ich haben das ist mein Antriebsmoment mit 1. Moment und mit Omega ist die Antriebsleistung das gibt die Wellenleistung was diese Partie fest ist das hier wenn ich das mit dem wir multiplizieren also W erst mal W ist mit die sie bei dieser Leistung ist der Verlustleistung infolge Reibung und die führt dazu dass ich es andere Verluste habe seine sind die niedlich über löste und dessen Reibungsverluste so die Kammern einfach darstellen auch jetzt in den Diagrammen die führen dazu und diese Verluste die dann umso größer natürlich je größer die Reibung ist am Platz und die Reibung am Platz die kann ich einfach darstellen über den er muss bei wird also =ist gleich verlor darstellen als den Widerstandsbeiwert am Blatt mal halbe mal wie hoch 3 mal L so auch hier aber wieder die die Obergrenze die 16 27. und Dezember den asymptotischen Grenzwert für unendlich viele Blätter also z gegen unendlich wenig Z kleiner mache geh ich nach unten hier also zum 4 und 2 Blättern aber erstmal Erzählung gleich 0 also keine Reibungsverluste und Epsilon ist dieser Winkel hier zwischen dem Reibungskraft und der Auftriebskraft Erzählung wenn ich jetzt das Blatt schlechter mache und ich zusätzlich reibungsfrei Werte habe dann hab ich 2 Kräfte die gegeneinander wirken jetzt das WE wird umso größer je größer auch die ihr diese Schnelllaufzahl ist also die diese bei dem Verluste die man immer zu ihnen zu je größer die schnell auf Zeit ist dieser die die Verluste die nehmen ab je größer die schnell auf in die 1 2 also die Optimum wenn 2 sich streiten gibt es irgendwo ein Optimum und dann knickt das sie ab und irgendwann überwiegen die Reibungsverluste und glatt auch hier gibt es spaltet sich das auf denn die Schaufel Anzahl also hier z gegen unendlich und die 2. Zahl in der Diagrammen z =ist gleich 2 und Z =ist gleich 4 und uns hättest gleich 3 Sense auch irgendwo dort drinnen also je schlechter das Blatt dass die ihre dynamisch schlechter das Blatt dass das so weiter geht man dann nach unten weltweit noch eine Kurve da rein und das finden sie auch dort gibt es da drinnen und da in dem der Graben war y gleich ein Viertel es sind gleich ein Vierzigstel und das letzte war y 1 10. man brauch also für heutige Maschinen brauch man erinnere mich hochwertige Blätter damit man schnell gute Energieausbeute bekommt ok also 2 jetzt Zusammenfassens gibt 2 Effekte 2 wesentliche Verluste
wir eigentlich eigentlich gibt es 3 Sachen also 3 3 Verluste das Erste ist man muss denen in den Energiefluss im nach Strom minimieren und zwar infolge axialer Strömung also in 7 sie müssen diese Leistung muss minimiert werden wo halbe U 2 Quadrate mal an mal UK wäre dass eine Verlustleistung und zwar Tisch das ist die Energien nach Strom die sie nicht ernten infolge also diese Energie hier die geht ja den Bach runter die haben sie nicht das Mastersturnier Fahne Sendemasten Strom wo man dann ist das eine Verlustleistung diese nicht erhalten können wenn sie die minimieren wollen sah man dass es die axial oder P Verlust infolge axiale Strömung wenn Sie die minimieren wollen dann kommt heraus dass das 2 zu U 1 Optik gleich ein Drittel ist das ist die ist die 1. Verlusten die 2. Verluste die sie mir wir wollen ist der Strahl Verluste infolge strahlt Regierungen also halbe U 2 Vi Quadrate mal mal das ist Verlust infolge strahlt Regierung axial definiert wenn Sie den reduzieren wollen brauchen sowohl Schnelllaufzahl daraus folgt Lambda und Z muss gegen eingestehen dass dieses also Tode Verhalten also das hier war einfach diese Kurvendiskussionen hier bei einem Drittel und hier haben so sind rundlich diesen Grenzwerte Namen dar und dann kommen sie hier auf immer CP aufgetragen immer CPU und der 3. Verlust sind die Schaufel Verluste 3. Verlust sind Reibung an den schaufeln das einmal gesagt dass es diese Partie war Verlust PD wie diese Partie ist roh halber Relativgeschwindigkeit hoch 3 hab ich das dann nicht mal zu hören wäre was nicht
mache mal einem Widerstandsbeiwert oder
CFO oder CD mal er Unsinn den reduzieren wollen dann müssen Sie den Widerstandsbeiwert reduzieren daraus folgt sie müssen Epsilon muss minimal werden und das führt dann zu den Kurven die man in allen Publikationen zieht über Windturbinen dann haben sie CP hier aufgetragen und hier Lambda eigentlich für sie nach oben gehen aber sie haben mir ein dass sind die Reibungsverluste okay das was das was auch so Wind Turbinen her und mir am Leben wir sehr wohl bewusst dass es relativ viel war letzte Woche bei dem was der Herr Ritter vorgestellt hat n ich fand's aber
trotzdem sinnvoll das so zu machen ja gut haben Sie der Frage ein Fehler ja Na ja
eigentlich ist das da gibt es mehrere Möglichkeiten entweder versucht man alle dieses Modell zu Mannesmann wie immer oder man macht Exomed das machen wir auch aber sowohl für das zu klein also dem bei Wasser bei Wasserkraft machen wir das macht fröhlich bisher fröhlich Prüfstein aber da wissen wir dass unser Prüfstand kleines aber wir also braun also wir haben auch Gleichförmigkeit der nach Strom bei uns so was oder wen das machen wir noch jetzt als nächstes aber das unser Prüfstand der müsste viel viel länger sein und das 3. Mal machen Nummer 4 ,komma zum närrisch der also eigentlich ist das heute da ich das und du zu mir ich mache mich wird denn nach Strom und ich habe mich schon da muss ich Turbulenz Modelle machen wie Fritz Nummer ich glaube schon ja gut dann verlangte
Propeller
Turbinenbau
Geschwindigkeit
Omega <Marke>
Spiralbohrer
Energie
Strömungsmaschine
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Regelung
Gleichen <Burg>
Windturbine
Computeranimation
Geschwindigkeit
Propeller
Kläranlage
Sensor
Verdichter
Scheibe
Arbeitsmaschine
Plattform <Kraftfahrzeugbau>
Windturbine
Computeranimation
Richtung
Uhrwerk
Strömung
Energie
Windrad
Normal
Drücken
Diffusor
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Kraftmaschine
MEGA
Leistungsbedarf
Strömungsgeschwindigkeit
Messwert
Forum
Belüftung
Schraubenpropeller
Abdichtung
Mischen
Strahl
Turbine
Verfahrenstechnik
Düse
Modell <Gießerei>
Propeller
Geschwindigkeit
Elektrische Leistung
Moment <Physik>
Kraftpapier
Scheibe
Querstromventilator
Arbeitsmaschine
Computeranimation
Porsche <Marke>
Omega <Marke>
Verlustleistung
Energie
Blatt <Papier>
Schub
Windrad
Maschine
Fernsehempfänger
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Kraftmaschine
Wirbel <Physik>
Rührwerk
Drehimpuls
Durchfluss
Regelung
Alterung
Turbinenbau
Schraubenpropeller
Abdichtung
Strahl
Ventilator
Strahlen
Uhr
Fluggeschwindigkeit
Flugzeug
Gleichen <Burg>
Moment <Physik>
Zählwerk
Strömungsmaschine
Bruch
Fallzahl
Durchfluss
Förderleistung
Windturbine
Netz
Computeranimation
Omega <Marke>
Verlustleistung
Strahl
Turbine
Maschine
Physikalische Größe
Maschinenbau
Uhr
Propeller
Zählwerk
Korken
Proof <Graphische Technik>
Sichten
Wirkungsgrad
Durchfluss
Windturbine
Computeranimation
Holzschutz
Turbinenbau
Omega <Marke>
Schraubenpropeller
Pumpe
Schraube
Boot
Ventilator
Maschine
Maschinenbau
Physikalische Größe
Schlamm
Turbinenbau
Zählwerk
Strahl
Maschine
Proof <Graphische Technik>
Physikalische Größe
Trocknung
Papier
Computeranimation
Geschwindigkeit
Strömung
Abdichtung
Energie
Strahl
Thermodynamik
Drücken
Maschine
Satz <Drucktechnik>
Windturbine
Gasflasche
Computeranimation
Scheibe
Regal
Arbeitsmaschine
Computeranimation
Kraftmaschine
Propeller
Abfall
Impuls
Schub
Scheibe
Computeranimation
Geschwindigkeit
Computeranimation
Texas Clipper <Schiff>
Turbinenbau
Geschwindigkeit
Deck
Schub
Elektromagnetische Masse
Turbine
Maschine
Leisten
Proof <Graphische Technik>
Wirkungsgrad
Computeranimation
Geschwindigkeit
Buchbinderei
Maschine
Netz
Computeranimation
Strömung
Windrad
Fleisch
Turbine
Maschine
Proof <Graphische Technik>
Kost
Wirkungsgrad
Reproduktion
Computeranimation
Maßeinheit
Klammer <Technik>
Strömung
Energie
Kennlinie
Maschine
Achse
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Computeranimation
Moment <Physik>
Dynamik
Kraftpapier
Reibung
Reibungskraft
Platz
Reibungsverlust
Bett
Hydraulik
Wirkungsgrad
Reproduktion
Computeranimation
Omega <Marke>
Kämmen <Textiltechnik>
Verlustleistung
Widerstandsbeiwert
Energie
Kurve <Verkehrswegebau>
Schub
Blatt <Papier>
Strahl
Drehung <Textiltechnik>
Maschine
Strömung
Verlustleistung
Widerstandsbeiwert
Energie
Reibung
Strahl
Sendemast
Computeranimation
Turbinenbau
Kurve <Verkehrswegebau>
Widerstandsbeiwert
Reibungsverlust
Druckwerk
Windturbine
Computeranimation
Modell <Gießerei>
Wasserkraft
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Wind-, Wasser-, Wellenkraft: Betz
Serientitel Wind-, Wasser-, Wellenkraft - Optimierung und Skalierung von Fluidsystemen
Teil 05
Anzahl der Teile 11
Autor Pelz, Peter
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/31797
Herausgeber Technische Universität Darmstadt
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Technik

Ähnliche Filme

Loading...