Merken

Öffentlicher Verkehr in GraphHopper

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
sie wo kommen zu Wort und war ich hatte der gut in Grashopper ich will Wegener sagen danke schönen guten Morgen ja ich etwas mit steckt mal ganz
direkt eine etwas und nachmittags auch weil in der Rezension von Friedrich anwenderfreundlichen die Crawford
Oberfläche gerade nicht vorgekommen ist
so also ich mach das mal aus Westberlin nicht Summen am Rhein ich wohne irgendwo ich viel von mir los ich arbeite irgendwo am Wege sind ja immer Arbeitswege auch der Verkehrsplanung des jetzt so ist dauert es ganz schön lange das hat gleich gut und jetzt bekomme ich hier Antworten so das sind also unterschiedliche Möglichkeiten sich durch das öffentliche Verkehrssystem von Berlin für mein Wohnzimmer am Arbeitsort zu begeben hier gibt es den Startschuss die sehen aber wenn sie von Straßen und den Handel Funktionen die ich erwarte und da haben wir jetzt mal eingefügt so Prototypen Instruktionen die davon handeln in U-Bahn einzusteigen zu auszusteigen und den Bus einzusteigen das Bussen auszusteigen und in Wirklichkeit ist es natürlich fahre sein und sollte die Farben die die Fahrt Konventionen entsprechend Verkehrsverbundes beachten die welche fahren Bussen U-Bahnen haben und so weiter und so fort haben wir noch nicht und dann ist man irgendwann so ist also TV Routing und für Frau Routing gibt es an Datenquelle das sind im Gegensatz zu ob wieder auf und Datenquelle für Strafen mutiges geht Dateien wo jetzt hier in
Frutigen fast immer mit in den letzten Jahren gab es wahnsinnig viele Entwicklungen in Routing-Algorithmus für
den öffentlichen Verkehr da gibt es anscheinend das ultimative Übersicht Velbert ist das hier und wenn man das liest dann weiß man irgendwie
alles über Routing nur und dort lernt
man unter anderem dass die schnellsten Frau
guten Algorithmen die alle so aus den
letzten 3 Jahren kommen sie gar nicht daran orientiert sind ja also gar keine
Haltestellen Grafen aufbauen und darauf irgendwie da extra artig herum Routen sondern etwas direkt auf dem Fahrplan Barrieren an dann durch spezielle Eigenschaften von wegen durch Fahrpläne ausnutzen in insbesondere der Connect es gern dass es sehr viel Neues aus dieser Art von unbedingt Verfahren aber der verwendet die Annahme dass ein Fahrplan irgendwie kurz genug ist ja so Fahrplanbuch artig und das eine Prinzip alle Ereignisse die darin vorkommen also ein Bus fährt von einer Haltestelle zur nächsten derzeit sortieren entdeckt hatten und wenn ja durchlesen kann wo anfragt es gibt sehr sehr schnell wenn man dafür keine Priorität Warteschlange brauch und auch sonst keine aufregenden Datenstrukturen aber lebt hat unter anderem mit dieser Einschränkung ich glaube nicht dass das weltweit skaliert zurück und an alles was auf der Welt in Bussen passiert zur 1 diese Algorithmen sind für einen Fahrplan Rang 8 steht ,komma überall als 1. aber ich weiß man Abfahrt Haltestelle ich weiß meine Zielhaltestelle meine umsteige Relationen erlaubten sie kodiert als solche gut das war es diesen aber unfassbar schnell so also es ist quasi der die Konfekt Schneider Kindes des SV Text so was man auch wollen kann ist aber multimodales
Outing also wir bewegen uns in einem solch vollen großen Möglichkeitsraum aus Bus fahren und zu Fuß gehen zum Beispiel diesen gemeinsamen Infrastruktur geraten dafür aber ich muss man umstiegen nicht extra modellieren sollen wenn ich irgendwo einen Umstieg machen kann mit denen man nicht gerechnet hat der einfach mein zu Fuß die Gewohnheiten entspricht dann findet der oder Nieselregen und so und das ist mal gleich viel schwieriger und so anfängt dann dort alles immer gleich lang und das entspricht aber ein bisschen mehr der Entwicklung die das Verkehrsangebot eigentlich macht man kann wenn man Geräte wird von Soros Bussen und von von von weit her Regen gebotenen und und weiter entfernt an sich eigentlich immer mehr vom klassischen Farben in und nährt sich nicht immer an das heißt diese
Fragestellung auch ihre Berechtigung ap schon mal gesehen möchte das so machen nun möchte wie Graph basiert bleiben das geht dann zu Möglichkeiten
nun der zweier unwesentlichen entweder aber ich habe es schon Linien Grafen den wesentlichen aussieht wie das das in U-Bahn hängt am und eine in diesen Grafen schreibt aber dran wann das nächste Verkehrsmittel erfährt und wie lange es dauert und das ist ziemlich nah war das ist ziemlich einfach zu implementieren wenn man ohnehin schon zeitabhängige kannten Gewichte hat das darf man nicht hat und bis jetzt denn anstatt dass man dann auf seine Kanten so am Tag wenn die Reisezeiten schreibt die zwischen morgen Fritze an Spitze er schreibt man dann zum 1 zu 1 zum 1. hiesige Zahn Funktion ich weiß nicht dran die die die Appelle dass man auf das nächste Verkauf den nächsten Bus warten muss und dass meine fährt wenn man verpasst hat dann dort sehr lange kommt der nächste also war das abmelden der speziellen Reisezeit Funktion erkannt die 1. Möglichkeit die 2. Möglichkeit ist keine zeitabhängigen Gewicht zu haben sondern er den Grafen quasi in die Zeitachse zu expandieren also man kann .punkt ist dann nicht mehr auf und hat einen Bahnhof sollen .punkt ist der Aufenthalt am Bahnhof um eine bestimmte Uhrzeit und jede einzelne kannte ist das Fahren mit einem Verkehrsmittel also ein bestimmten Verkehrsmittel nicht mit einer Linien Variante oder sowas und einen Bus am die beiden Möglichkeiten gibt es in einem Heber stand das ist nicht so klar ist welche von denen der schneller ist im Allgemeinen das war allerdings glaub ich vorhin
anders rausgefunden hat dass das teure zeitabhängigen Graph diese Intervall Suche von der richtigen Stelle in der der Kostenfunktion ist und dass man das im nicht mehr kriegen kann und das ist aber doch wieder schnell an und ich habe jetzt aber das auch nicht gesprochen es nicht nur so Frau hinter Gitter beides und weil man auch auf naheliegende Weise in den Straßengraben anschließend einen um bei so dass Abfragemöglichkeiten kann jetzt haben wollen die klassische festhalten die Furcht
Ankunftszeit nach was das gleiche ist wie die kürzeste Reisezeit wenn ich meine Abfahrtzeit 1 festsetze und so und dann steht man gleich einen großen Unterschied zwischen und den auf Straßennetzen mutigen Fahrt Westen mutige Straßennetzen gibt dann allgemein nur nur eine Lösung also es ist sehr unwahrscheinlich dass aber Reisezeiten kontinuierlich sind ist sehr unwahrscheinlich dass er dass es 2 unterschiedliche Wege exakt die gleiche Reisezeit haben beim Fahrplan ist aber der Regelfall ist lauter unterschiedliche Wege mit der gleichen Anfangszeit gibt noch nicht da wo ich wohne da kommen bestimmten muss an so und alle die mit einer Ankunft dieses Busses aufhören an die gleiche Reisezeit und ich diesen Bus erwischt habe es egal und wird wenn ich das hier nicht programmieren welches auch super schön dann kann ich auch für verstärken unter der Empore nichtdeterministische Datenstruktur des bekommt jedes Mal 100 um an der insbesondere unterscheiden sich in der Anzahl der Umstände das war auch gleich da beim nächsten Gegner liegen Kriterium und möchte mich eigentlich möglichst wenig umsteigen unter ansonsten gleichen Bedingungen so und wenn man so
Alternativrouten redet dann ist auf einmal in meiner Wahrnehmung klarer als Kunden durch Straßennetz ja ,komma Straßennetze wohnte dann fügt man also Extra-Sprit an vom gedanklich nicht mit der alternativen produzieren die Nachricht das den zur Algorithmen für an wie man irgendwie Unterschied auf bestimmte Art unterschiedliche aber trotzdem ähnlich gute Alternativen produziert und vor den kommt das eigentlich alleine nämlich eben über diese beiden Kriterien Ankunftszeit umstiegen ja ja also haben diesen kompletten jedes Mal zurück und
man also der dieses bekommt mit dass es Alternativen ausrechnet und die früheste Ankunftszeit auch ich 3 Umstiege find ich noch später an Kunstwerke weniger umstiegen nämlich auch noch aus und so weiter bis ich durch bin ich wenn man das macht dann kommt schon irgendwie einen sehr natürlich aussehendes
Z Alternativen aber auch auch ich nochmal drüber nachdenken wie man noch künstlich weiter produzieren kann das gesagt auch in BVBler ist dabei das A wenn ich meine meinen einer Kostenfunktion vollständig aufschreiben als Nutzer dann bleibt das Problem einfach also unter gewissen Voraussetzungen für diese Kostenfunktion im muss irgendwie tauglich sein und die so übliche denkbar Kriterien sind das aber an und dann geht das es auch algorithmisch immer immer gleich schwer oder nicht schwer abgesehen davon dass man halt keine Vorverarbeitung machen kann wenn man die Funktion vorher nicht ist nun das ist aber nicht so viel praktisch weiß eigentlich keiner Person was allgemeines Kriterium der beste Weg ist es sehen will man die eigentlich gar nicht angeben und deswegen aber will man eigentlich für einen
bestimmten Satz an Kriterien alle nicht in jeder Hinsicht schlechteren
Alternativen ausgeben und dann kann der Nutzer quasi seine eigene Nutzenfunktion einsetzen nach dem er diese Antwort gesehen hat das für sich selber an auf der Clientseite gewissermaßen auf so das geht auch ja man kann so multi Kriterien suchen machen 10
das Gleiche wie normale Weg suchen einen Grafen da dass ich mir nicht nur eine Lösung jedem Knoten merke eine Teillösung sondern eine ganze Menge Anteil Lösungen und hört sich einfach an aber funktioniert aber nur bei sehr gut ab dem Problem wie zum Beispiel aber frühste Ankunftszeit versus Anzahl und das liegt daran dass es nur so und so viele unterschiedliche Anzahlen von umstiegen gibt die irgendwie sinnvoll sind das würde man auf an wohingegen insbesondere nicht kontinuierlich die Kriterien habe also insbesondere Distanz versus also die Distanz versus Ankunftszeit dann explodierte sofort beenden wenn es nicht um ein Suchraum sondern Ergebnis Raum schon schon so groß dass sich die Anzahl der Lösung wiedergefunden werden nicht ausgeben kann den die
Norm was kann man noch freuen und kann später losfahren wollen es gibt ne Lösung in bisschen länger dauert aber dafür kann ich nur bei dir bleiben man das ein Wort hat auch gleichzeitig diese Funktionen im Intervall suche ich möchte gleich alle Abfahrten von 20 bis 21 Uhr ist es besonders mit eingebaut ist komm und gratis am und das ist nun wirklich schwierig aber dann sind je nachdem wie kompliziert Fahrpreis System ist wahrscheinlich schon schwierig genug zu sein von gegebenen Weg überhaupt auszurechnen was der korrekte Fahrpreis dafür ist geschweige denn danach zu optimieren aber bei einfachen Fahrpreis System geht auch das wenn man mir das halt irgendwie unterwegs wie kann man noch wollen und können wir nicht gehen wollen ja und das ist schwierig ich hab hat gesagt in dieser Gegend also das wir hier in diesem Walde Kriterien suche einzubauen der dann ich sofort eine ganze Treppe an Lösungen ja in in der den nächsten Lösung die etwas weniger und bin etwas später da er etwas früher da nächsten geht etwas wenn und so weiter und und das sind recht beliebig Lösung an Reich auf Idee kommen dass das kritisieren also ich merke irgendwie nur wenig
schon zu viel gelaufen bin und bricht dann ab das ist aber nicht erlaubt weil das ist exakt Terium versetzt er verletzend mich sondern von versteckt das Kriterium gewissermaßen an kann es sein dass ich da eigentlich benötigte Teillösungen zwischen abschneide wird also Ressourcen beschränkt es gut denn es ist noch mein eigenes Problem für sich in der Praxis immer wieder so einfach trotzdem ist es trotzdem gar nicht so schlecht aus also dann muss man kann dann abends experimentieren das kann man machen wollen damit
erwarteten Ankunftszeiten rechnet rächen wollen Stadt und fahrplanmäßig also die die die Wahrscheinlichkeit dass er bestimmt wird dessen bestimmter zum Umstieg ausfällt gleich mit paar es anderes Problem anderer begründen muss immer gleich so ne Art Verteilung mit Schleifen von von meiner Reisezeit ist jetzt frei so wie sie sind wirklich aus es gibt 3 Datensätze in Deutschland von Ulm vom Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg und vom Rhein-Neckar-Verkehr und dann noch so ein Kuriosum Sonnen zum Datenschutz sind durch die die wie von ihrer eigenen Ekki Albert Brett und sonderlich in's getappt gestellt hat und dann von DB Fernverkehr in Sohn kann man aber wenn man es immer programmiert hat den Prototypen und kann man einfach nur einfach vergleichen zu können die Tests
gegen Bahn laufen lassen für so ein paar Relationen hat Kollege Alexej von der DB Systel freundlicherweise gesponsert zu haben und sie weniger Verkehr Datensatz genommen so und es und unten ist die Reisezeit von über die die Band II ausrechnet links ist die Reisezeit die GraphHopper ausrechnen einig sollten auf der Diagonalen liegen würden so ja können Sie aber nicht mal ein was ist da passiert ja ich habe Fehler gemacht der alten Vater angenommen und deswegen gab es nie eine Lösung und deswegen sind meine Agenten des Sommers also muss gegangen keine Busse fuhren soll nur illustrieren dass man das es da dass man sich vergleichen wunderbares datenbasiertes Paddington nehmen kann schichtigen aber angenommen dar und für das
so gucken das an das ist da passiert stellte der Ausreißer darum war er eine der in der Mitte ist das Wort herzlichen Bak ist nicht mehr da und der Rest sind Einwanderer QC tatsächlichen Möglichkeiten die entweder wann denn ich kann über die wir nicht kennen er also Weiber Rhein-Neckar der Betrieb das macht und nicht der Verbund ist da die S-Bahn nicht drin zum Beispiel das sind glaub ich die die die die Sachen über der Diagonalen liegen was unter der General Dietrich vergessen also dass man ihn nicht kennt also die die Antwort dass es ein langweiliger als die Frage für das Ende vergessen sowie Straßenbahn oder so was so wie sie sind aber
aus was davon haben implementiert also neben dem Dachverband haben für die Straße nehmen ein zeigt expandiert das Modell für den und nur Betriebstage allerdings also haben wir seit 4. für einen Tag und schreibt dann eine Flex der 1. an die Kante dran an welchen Tagen die gelten und noch son sondern überrollen über die Nacht doch ein bisschen aufpassen dass mir da funktionieren so und wenn man vielleicht von der Heerstraße in den ÖV will dann da brauche man eine zeitabhängige kannte das geht irgendwie nicht anders das heißt rein bleibt man dann nicht mehr also irgendwie irgendwann muss ich auf die Uhr gucken sagen solche das an dieser Stelle einen zeitabhängigen Grafen eingeschleift machen diese nur die Kriterien suchen mit den Kriterien eine Amtszeit Anteile Umstiege und spähte möglich losfahren fest an diese Intervall abfragen wir versuchen möglichst alle GTS Features zu unterstützen und diesen aber auch noch so und so viel zu Fuß gehen hab ich mal eingebaut obwohl theoretisch eigentlich nicht aber es zur ansonsten wollen möglichst wenig Heuristiken verwenden sollen erst mal gucken exakte Problem zu lösen und dann über nachzudenken das schnell kriegen zu Möglichkeiten
gibt es da n erstmals gute Filterkriterien zu überlegen also waren wir der Meinung dass der Lösung ganz sicher nicht interessant ist und auch nicht interessant wird nach Möglichkeit sollten die nicht eindeutig motiviert sein den Algorithmus schnell zu kriegen sollen auch irgendwas mit Verhalten zu tun haben also sollte besonders einfach nicht möglicherweise ein warum diese Lösung interessant ist zum Beispiel kein Mensch für 1. waren und dann 3 Kilometer fehlt dann war sie etwa so und so an dann senden wir gute Abschätzung des Rechtes des Gefechts für für für das Abstand und auch helfen weil dieser Algorithmus der davon profitiert wenn man möglichst schnell eine Lösung hat so und alles andere läuft aber und auf das vorberechnen relevante einen Ausstieg auswendig Literatur der richtig verstehe das heißt man will dann wieder Flexibilität ein anders machen würde also es gibt da so Sachen ans Access nur gut in die läuft wenn ich das richtig verstehe darauf hinaus am Ende dass man das eine einzige Liste hat von aber also ist ist das wirklich so dargestellt aber es handelt sich um eine Liste von relevanten ein aus die Zahl Stellen hat für Vereine statt Start und Ziel und dieser Kunst den Kontrakt hat ist es glaub ich auch so am Ende am Ende da die
und wir wollten erst mal maximale Flexibilität der Modellierung behalten und auch Echtzeitdaten integrieren kann das Gerät am aller einfachsten man wirklich für jeden was eine Kante hat am Ende einfach ändern kann wenn Verspätung hat am also wir würden 1. Richtung des oder extra kann gewissermaßen als Trost bei Xtra und würden doch eher auf den Grafen basierten A Algorithmen bleiben wollen gucken wie weit wir damit kommen und trotzdem ganz ok Antwortzeiten schaffen ich danke schön das war S und
immoment sieht es wie gesagt ein
so aus und das ist aufgetaucht und das ist
eingerahmt Stimmungen auch der SPD aber demnächst ist noch immer da ja vielen Dank auch für diesen
spannen Vortrag sind zunächst nicht nur Fragen aus dem Publikum wie sieht es denn aus mit offenen Daten und offenen Standards in den Bereich also gibt es da eine Bewegung auch wirklich diese Daten von allen Transportunternehmen zugänglich zu machen und geht's auf zum Beispiel für Echtzeitdaten ein Standard der sich dann langsam durchsetzt nur ein Standard gibt es in beiden Fällen geht es eigentlich am 7. geht es für die einem Erweiterung sie dann an der wie das tut was man denken und hinsichtlich der Daten ja wie gesagt es gibt diese 3 Datensatz in Deutschland an denen man sieht besser aus man muss halt irgendwie doch und sagen dass das öffentlicher Verkehr auch irgendwie heißt es die Fahrpläne keine Betriebsgeheimnis sind so an das ist die Antwort der nur kommt es halt das das Verkehrsbetriebe so was ich machen und auch gar nicht machen dürfen solange sie dafür kein Auftrag haben das einfach auch Ausgeben von Geld ist für etwas wofür sie sich bekommen haben ist ein allgemein fest dass die Politik in dem Sinne wie das Mandat haben so noch 2. Frage und wenn er eine Wortmeldung zu den Lobby da gibt es das sich jetzt in Bewegung fallen in Deutschland hatte der Nahverkehr kann ich der sagen da kann man entsprechende politische Entscheider der Formbriefe Briefe abschicken die man dann überzeugen möchte Ihnen diese Daten freizugeben unter entsprechenden Staat Datenformaten er nun und es passiert in einigen Verkehrsverbünden tatsächlich was also ich kann da nur zu aufrufen er selbst aktiv zu werden und meine beiden Verkehrsverbünden nachzuhaken ist ist nicht mehr so hat diese Wahl vor 2 3 Jahren war das die Verkehrsverbünde sofort gesagt haben nee geht weg das Betriebsgeheimnis wollen es nicht ausgeben ist jetzt so langsam dass Sie das einsehen dass Open Data hat auch ein Wert ist für Sie nun im und und und ja der Geschwister für den interessanten Vortrag ich hätte noch eine Frage inwiefern es möglich wäre mit diesem Ansatz auch Matrizen zu berechnen also von einer Vielzahl an Staaten eine Vielzahl an Zielpunkten zu gelangen ja abgesehen davon dass es kommen doch total langsam das geht das natürlich nicht die Geschichte und also und ist aber sehr positiv formulieren also weil wir noch keine zielbewußte drin haben kann man auch gleich den ganzen darum ausrechnen und weist eine Ziele so glaube da muss schon noch Arbeit rein und das schnell zu pflegen und trotzdem flexibel zu bleiben meine fragen so war es auch so viel und ich habe gelernt dass es ich habe gelernt dass es ganz wichtig dass man die Anschlüsse an die Bahnhöfen vom Wege zu bahnen so dass dieser genau macht um das wirklich für genau es beim S-Bahnhof ja schon Unterschied ob ein Fußgänger und in welchen eigentlich nehmen wir wie macht er das Krieg dafür die Daten nicht also also die und sich also die Stelle die Stelle im Code wo sowas reingehören würde die kann man erkennen aber ein aber über das Ausmaß und die Daten angewiesen so wie sie kommen und ich kann aber klar man erkennt dass er sich aber sogar Beispiel für hier jetzt gerade da geht es nicht direkt um die Eingänge aber mir
ist kein Beispiel dafür und was kann uns egal also sind aber auch nicht alle relevanten umstellt umsteigen und wenn noch zum Beispiel betriebsintern 2 Spielformen globalen Wilmersdorfer Straße nach Essbarem Charlottenburg passen ganz normaler Umstieg ist auch auf dem Liniennetz drauf ist es nicht im Datensatz und wenn ich jetzt Freies Wort wenn ich jetzt ungewiss regiert das zu Fuß nicht erlauben würde weil ich einen Fahrplan basierten Algorithmus verwendet diese Wege gar nicht finden und müsste bei meinem Verkehrsbetrieb an in seinem sondern diese Umstieg kodieren soll ja so geht das ja wir noch mal recht herzlich
danken wir verwenden war das nochmal mit dem 2. es war das uns in Vorbereitung des nächsten Vertrags
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Datei
Datenbus
Gewichtete Summe
Routing
Computeranimation
Google
Prototyping
Funktion <Mathematik>
Besprechung/Interview
Routing
Softwareentwickler
Computeranimation
Dijkstra-Algorithmus
Algorithmus
Programmierung
Routing
Routing
Computeranimation
Datenbus
Constraint <Künstliche Intelligenz>
Programmierung
Priorität <Informatik>
Rang <Mathematik>
Computeranimation
Dijkstra-Algorithmus
Algorithmus
Warteschlange
Router
Routing
Datenstruktur
Feuchteleitung
Datenbus
Gewicht <Mathematik>
Verkantung
Graph
Kante
Besprechung/Interview
APPELL <Programm>
Winkel
Kante
Computeranimation
Datenbus
Graph
Kostenfunktion
Besprechung/Interview
Datenstruktur
Computeranimation
Algorithmus
Computeranimation
Vorverarbeitung
Kostenfunktion
Computeranimation
Dijkstra-Algorithmus
Lösung <Mathematik>
Menge
Besprechung/Interview
Menge
Computeranimation
Dijkstra-Algorithmus
Lösung <Mathematik>
Besprechung/Interview
Länge
Computeranimation
Funktion <Mathematik>
Datensatz
Abfrage
Eigenwert
Formation <Mathematik>
Debugging
Diagonale <Geometrie>
Computeranimation
Prototyping
Heuristik
Debugging
Kante
Diagonale <Geometrie>
Computeranimation
Algorithmus
ACCESS <Programm>
Kante
Zahl
Computeranimation
ACCESS <Programm>
Richtung
Dijkstra-Algorithmus
Algorithmus
Abschätzung
Abstand
Response-Zeit
Abschätzung
Erweiterung
Datensatz
Matrix <Mathematik>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Code
Datenformat
Demo <Programm>
Standardabweichung
Aggregatzustand
Datensatz
Algorithmus
Besprechung/Interview
Verträglichkeit <Mathematik>
Inferenz <Künstliche Intelligenz>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Öffentlicher Verkehr in GraphHopper
Serientitel FOSSGIS-Konferenz 2017: Passau 22. - 25. März 2017
Autor Zilske, Michael
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/30544
Herausgeber CCC VOC
FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2017
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Die Verbreitung öffentlicher Fahrplandaten für öffentliche Verkehrsmittel kommt zwar etwas schleppender voran, als wir es uns wünschen würden, aber sie kommt voran. Natürlich wollen wir mit passender quelloffener Software bereitstehen. Wir entwickeln ÖV-Funktionen für den OpenStreetMap-Router GraphHopper. In diesem Vortrag möchten wir zeigen, was damit schon möglich ist, alles basierend auf OSM-Daten für das Straßennetz und GTFS-Daten für das ÖV-Angebot: Wegfindung nach frühester Ankunftszeit/spätester Abfahrtzeit und kleinster Anzahl der Umstiege, Intervallabfrage (alle optimalen Verbindungen innerhalb einer Abfahrts- oder Ankunftszeitspanne), Punkt-zu-Punk-Wegfindung: zu Fuß zurückgelegte Wegabschnitte sind nicht beschränkt auf hartkodierte Umsteigemöglichkeiten, Fahrpreisermittlung, Berechnung von Reisezeit-Isolinien Wie auch bei der Wegfindung im Straßennetz hat man es mit einer Abwägung zwischen kürzerer Rechenzeit und Flexibilität zu tun. In den letzten Jahren sind mehrere neue, sehr schnelle Verfahren für die reine Fahrplanabfrage veröffentlicht worden, die nicht mehr auf Wegfindung in Graphen basieren. Die Entwicklung im Verkehrsangebot ist jedoch eher gegenläufig: Mit nicht-liniengebundenen Rufbussen und freibeweglichen Leih-Elektrorollern wird es eher der Normalfall als eine nette Zusatzfunktion sein, Wege frei aus fahrplangebundenen und nicht-fahrplangebundenen Möglichkeiten planen zu können. GraphHopper ist daher auch mit seinen ÖV-Funktionen graphbasiert, um bestmöglich in neuen Verkehrsanwendungen benutzt werden zu können, sei es zur Nutzerinformation oder zur Angebotsanalyse.
Schlagwörter Freie Software

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...