Merken

OSGeo Konferenzaufzeichnungen im TIB AV-Portal

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
hallo allerseits ich bin was den Rest ich arbeite an der Technischen Informationsbibliothek TIB und will heute kurz was zu einem USB UN-Konferenz Aufzeichnungen T Portal erzählen und zum und insgesamt zunächst durch Erde zählen was ist die TIB was das AV Portal und was hat das alles mit den Konferenz Aufzeichnung oder allgemein mit wissenschaftlichen Videos im US-Kino Kontext zu tun haben dann im 2. Teil der Sprecher ganz kurz einen groben Überblick was tun mit wissenschaftlichen Videos wie geht
man damit um wie geht man derzeit mit dass der Status quo und was ist aus unserer Sicht am besten zeigte ist wie kann man diese die Situation verbessern kurze TIB die Technische Informationsbibliothek ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und haben die Deutsche Zentrale Fachbibliothek für Technik und Naturwissenschaften und als solche die weltweit größte haben die Kritik in der in ihren Fachbereichen sie versteht sich als Infrastruktureinrichtung für den
gesamten wissenschaftlichen Arbeitsprozess und damit dass dann auch klar dass es überall haben den reinen Text hinausgeht sondern eben auch um 3 D Objekte Simulationen Forschungsdaten Videos etc. am aus diesem Grund gibt es eine Tibet das sogenannte Kompetenzzentrum für nicht-textuelle Materialien das sich gerade um diese Materialien im kümmert und in diesem Kontext wurde das wo das AV Portal entwickelt das Portal
ist webbasierte Plattform für wissenschaftliche Videos und wurde wie gesagt im Kompetenzzentrum für nicht-textuelle Materialien zusammen mit dem Hasso-Plattner-Institut entwickelt und feiert jetzt demnächst ihren 3. Geburtstag hat er die Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Plattform sind einmal die automatische Wetterdaten Anreicherung und eben wie schon gesagt die Langzeitverfügbarkeit insbesondere auch durch Vergabe von Calderolis in die Titel Objekt Adventsfeier aktuell sind etwas mehr als 9 Tausend Videos im Portal davon etwa 6.
700 Videos mit einem US Bezug zum größten Teil sind die Videos unter einer Open Access die Cents die Metadaten gibt es haben aber als unter der CC0 haben als Link und Delta im RTF-Format zu herunterzuladen macht nur dann Sinn Fein nach nutzbar die Videos sind inhaltlich Bilder zum einen Konferenz Aufzeichnungen aber auch extra ein experimentelles hatte Mäntel Videos am WDR-Checks und so weiter es hat schon gesagt gibt es ein ganze
Reihe Frost bis jetzt seit 2011 am vollständig alle Videos am Phosphor Key auch einige 2003 10 15 16 seit neuestem auch die 1. er Gras geht es am Anwenderkonferenz von 2002 in Trento die Qualität ist sondern die Bildqualität ist er so mittels sagen wir mal dass er da sieht man wie sich das so haben in den letzten 15 Jahren ein verändert hat und in diesem Jahr sind eben sind wir eben auch hier auf der FOS geht in Passau und Phosphor vorziehen Posten haben als Medienpartner vertreten darüber hinaus gibt es weitere
Informationen zu Tibet und insbesondere zum AV Portal am sowohl vors Gesicht schien als auch im Phosphor Chi Handbuch das ist so im Schnelldurchlauf TIP auf Hauptportal und haben die uns Geo Community Gesicht damit zum
2. Teil was tun mit wissenschaftlichen Videos das heißt nicht nur Konferenz Videos sondern eben auch Visualisierung von Simulationen oder an Experimenten etc. man typische Probleme beim
Umgang mit diesen Videos dann sind die meisten Leute laden Sie irgendwo auf ihrer privaten Homepage hoch bei youtupe Emilio haben oder sonst wo auf wenige kommerzielle Plattformen sind wild verstreut einige haben die haben die Videos auch nur auf ihre privaten Festplatte man bekommt sie auf zu sozusagen die Auffindbarkeit Recherchierbarkeit ist sehr schlecht und entsprechend ihrem gibt werden diese Videos auch nicht sichtbar Langzeitverfügbarkeit hatten wir schon angesprochen das sind mal 2 am recht aktuelle beispiele von Phosphor die Konferenzen 2009 und 2015 die auf kommerziellen Plattformen waren und schon nach kurzer Zeit einfach die Videos vor der verschwunden waren haben weitere Sache ist die wenn man solche Videos in wissenschaftlichen Arbeiten zitieren ist das eben aber auf der privaten Homepage oder auf bei Jud schlug schwer möglich nicht nach Nutzbarkeit ist nicht immer klar wenn keine wenn keine Lizenzangaben gemacht sind und was darf ich mit den Videos überhaupt machen und auch als Autor selbst wie nutze ich wird sich die Videos ich hab zum Beispiel hier in dem von der Simulation haben der in dessen Video von einer Minute Länge anderthalb Minuten Länge und wie werden sie genutzt ich mach 6 Bilder davon
und verwendet die die Bilder statt statt des Videos an was im gedruckten an im gedruckten Artikel nicht anders möglich ist aber aber in digitaler Form natürlich auch anders denkbar wäre außerdem immer auch ein großes Problem ist dass gerade solche Videos sind das 1. sprechen nicht für sich selbst also wenn ich so ein Video sehe aber die zugehörigen Materialien dazu nicht habe dass ich den Artikel dazu gehört nicht habe dann nützt mir dieses Video relativ wenig also brauch ich immer diese Verknüpfung zu dem zu dem entsprechenden zugehörigen Material auch das ist mit mit Jud Schub oder mit anderen Plattformen nur schwierig möglich deshalb auch direkt schon was bietet jetzt das auf
Hauptportal über die Langzeitverfügbarkeit hinaus verspricht zwar auch drüber das ist deshalb dauert
es auch ein bisschen länger bis die Videos bei uns sind die Videos hier die sind ja zum Teil jetzt schon bei Jud schluckte von Vorträgen die vor 2 Stunden waren oder so bis sie mir vor Portal sind dauert ein bisschen länger weil vorher noch einige weitere Schritte passieren die sind hier einmal kurz skizziert das ist zum einen DOI Vergabe also die Vergabe des er die Titel Objekt einen gefeiert und dann laufen weitere automatische Videoanalysen darüber sagen zum einen die sehen Erkennung das heißt das Video wird in kleine haben Unterkapitel automatisch ein geteiltes kann man sich ein bisschen an diesem Kästen und automatisch erstellten Index sehen wodurch das wodurch das Video gepflastert wird schlossen Spracherkennung drüber das heißt der der gesprochene Text 4. sprach Trends daraus entsprach Transcript erstellt das man ja auch bei den Rechten bei 20 Jahren einmal anschauen kann sagen kommt immer auf die Tonqualität drauf an wie gut das wie gut dass er sprach Transcript tatsächlich ist außerdem mit Texterkennung das heißt aller Text der im Video vorkommt wird außerdem kann Transcript erstellt und mit Bild Erkennung in diesem Fall zum Beispiel steht und ich einer Stelle ,komma wahrscheinlich lesen Salzburg das wurde aus den Text hier kann und irgendwo vorlesen Konferenz also das ja es wurde automatisch erkannt ist hat sich der es handelt sich um eine UNO-Konferenz letzten NR danach wird aus diesen Sprachkontext Text Transkripten werden automatisch am Schlagworte extrahiert die dann auch Zeit genau den denen vorher erstellten Segmenten zugeordnet werden das heißt ich kann im gesprochenen Text suchen und sie zum Beispiel nicht hier ist gut der Hainleite wo überall Open-Source vorkommt also da hab ich noch Open Source besuchen
und dessen postest Video also ist fast alles gut überall kommt der obersten Open-Source vor aber ich kann bei kann im Prinzip zielgenau an die Stelle springen an der gerade dieses Sticker dieses Thema behandelt wird genau Langzeitverfügbarkeit hat schon gesagt dass wir ARD ist vergeben die die ist an der Wissen ein denn die Feier der dem Objekt selbst zugeordnet wird nicht dem Ort an dem das Objekt liegt das heißt auch wenn sich wenn sich die URL ändert wenn er die die Objekte auf an umziehen etc. durch Eingabe der LdU wie komme ich immer wieder auf dieses
Dokument an sich zu zurück das heißt ich ich habe nicht das Problem dass sich Info wann mal tote Links habe sondern mit DU es kann ich tatsächlich den das Video dauerhaft zitieren und es ist immer verfügbar waren das zum Beispiel werden für solche
angesprochenen Videos sagte mein Sohn wieder Schecks eine wichtige Geschichte ist ein paar wie das Argument gezeigt dass inmitten DOI versehen ist im zugehörigen Material kann ich den kann ich den zugehörigen Artikel angeben der ebenfalls mit dem DOI versehen ist und auf der Artikelseite werden dieser ernsthafte Menz die Videos hatte man es mit DOI haben gezeigt und so mit hab ich ein hab ich dieses Gesamtpaket Video und Artikel ist permanent er ist er permanent verlinkt und bleibt zusammen auch wenn Artikel oder Videos umziehen das gleiche funktioniert natürlich auch mit den Namen
Konferenz Videos da er ist jetzt zum Beispiel vom letzten Jahr sind
die er Ministerkonferenz Band sowohl in Print als auch als PDF am 1 Begleitmaterialien der Videos verlinkt dann Mittenwald für eine weitere
Möglichkeit was man mit den Videos immerfort Portal machen kann dass wahrscheinlich etwas unbekannter als Ziel der DOI ist der Media vielleicht meint er denn die Feier und der ermöglicht haben Sekunden aus zitieren das heißt wir haben Jo haben oder ist er es Snapshots aus dem Video vor dem Vulkanausbruch auf Island gezeigt wird und wir haben Snapshots
jeweils einen Tag er wiedergeben im Video selbst ist aber jeder dieser Tage 4 bis 5 Sekunden lang also das heißt er passiert tatsächlich irgendwas dieser Schwefelwolken breitet sich in auch bezahlt werden das heißt nur mit diesen Snapshots entsprechend Informationen verloren ich kann jetzt aber bis zu den 1. die ist der DOI das heißt der zitiert die Ihnen jetzt wie die SP 1 ein Buch zitiert Kirche wo sie die haben das Video als als Ganzes und die Seitenzahl in dem Buch ist alles was versteckt QC folgt an zitiert dann das entsprechende Segment das Amt des Videos das heißt er der 20. September ist von 5 bis 9 Sekunden und so weiter und auf die Art und Weise kann ich eben am täglich einzelne Sekunden oder einzelne Segmente des des Videos als Ganze in einem in einem wissenschaftlichen Artikel zitieren außerdem sind diese Sache noch ein bisschen sichtbar hier einmal ein paar Videos gezeigt haben man kann sie einmal im Vorquartal finden können sich die Portal offensichtlich bei Delta Sites und aber auch in der Deutschen
Digitalen Bibliothek befindet sich noch ein paar anderen stellen aber das sind so die gängigsten genau und
damit komm ich auch schon zum Fazit Yams der eben mal in der Pause reingeschaut hat hat hier
dieses interessante Video am Laufen gesehen ist es nicht Video das auch in der Portal ist dieses Jahr 30 Jahre alt wird am Decoder
Story wird wenn schon beginnt am besten dass der also eines der Highlights abgesehen davon dass es bunt und das Pentagon drin ist es dass es von einer William Shatner Käpt'n Kork gesprochen wird und ich werde das alles noch nicht so kennt hier verlor war gerade einen schönen Block Beitrag dazu in Tibet Block geschrieben passend zum Start der fast gesund zu entscheiden was Geburtstag veröffentlicht und in diesen
der in diesem Video das ist jetzt das Video MAV gibt es an dieser Stelle eine Minute 49 bis 2 Minuten 1 sagt William Shatner
Soda und Scipio Information überzeugendes wertet äischen lotst Orakel laut Sites Flood ab in Mehr Tschürtz Ost Haft in Tutor aus Tibet in der Computer das war nun 7 80 mittlerweile zeichnet wahrscheinlich keiner von euch mehr Karten mit der Hand sondern nutzt schon den Computer und entsprechend würd ich das jetzt auf 2017 übertragen und bisschen frei und formulieren
und sagen so Donkey Sainte fick Videos bis 7 welchen zu einem Menschen sicher Video-Tutorials in Konferenz Recordings rund ab in der Quartet Homepage ausdachte to komische Platforms Tibet endet hier die brauchte Rainer Kuhlen Schatten gut und
dann hab ich jetzt noch 45 Sekunden um noch kurz Werbung zu machen aber Mai 10. bis 11. Mai findet in Hannover die Konferenz Software Services vor 1 statt kommt alle vorbei es geht uns auch das ist eine tv kann nicht Software differenzieren die kann ich Software nachhaltig am auffindbar machen im Grunde ähnliche Thematiken wie gerade über Videos geht es darum dass auf der
Keynote spricht er aber Bessemer er Professor am Institut für Bioinformatik in Münster und bis Ostern gibt es noch den Geburtstag geht damit vielen Dank für eure Aufmerksamkeit sprecht uns an wenn die Videos hat oder auch sonst folgt uns auf Twitter und vielen Dank zu
Wasser und vielen für Lied
Computeranimation
BASTIAN <Programm>
Objekt <Kategorie>
Physik
Informatik
Mathematik
Simulation
Computeranimation
Metadaten
Digital Object Identifier
Abstrakter Automat
Systemplattform
Softwareplattform
Binder <Informatik>
Computeranimation
Ordnungsbegriff
Reihe
Information
Computeranimation
Länge
Festplatte
Visualisierung
Softwareplattform
Simulation
Computeranimation
Homepage
Softwareplattform
Objekt <Kategorie>
Index
Digital Object Identifier
Digital Object Identifier
Open Source
Schriftzeichenerkennung
Dienst <Informatik>
Schriftzeichenerkennung
Bilderkennung
Computeranimation
Digital Object Identifier
Verschlingung
Dienst <Informatik>
Computeranimation
Neun
PDF <Dateiformat>
Formation <Mathematik>
Print <4->
Computeranimation
Hypermedia
Hypermedia
Information
Computeranimation
Elektronische Bibliothek
Summe
Highlight <Programm>
GRASS <Programm>
p-Block
Analysis
Computeranimation
GRASS <Programm>
Betafunktion
Information
Computeranimation
Chipkarte
Software
Dienst <Informatik>
Software
Schnittmenge
Internetdienst
Apple Keynote
Ähnlichkeitsgeometrie
Computeranimation
Homepage
Homepage
Bioinformatik
Twitter <Softwareplattform>
Apple Keynote
Besprechung/Interview
Inferenz <Künstliche Intelligenz>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel OSGeo Konferenzaufzeichnungen im TIB AV-Portal
Untertitel Wissenschaftliche Ressourcen dauerhaft bewahren und innovativ nutzen.
Serientitel FOSSGIS-Konferenz 2017: Passau 22. - 25. März 2017
Autor Drees, Bastian
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/30541
Herausgeber CCC VOC
FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2017
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Zusätzlich zu gedruckten Konferenzbänden werden mittlerweile auch immer häufiger Konferenzvorträge aufgezeichnet und veröffentlicht. Diese Videos sind daher ein wichtiger Teil des aktuellen wissenschaftlichen Outputs. Leider hat sich für den Umgang mit diesen wichtigen Dokumenten noch kein nachhaltiger Standard etabliert. Mit dem AV-Portal (https://av.tib.eu) stellt die Technische Informationsbibliothek (TIB) eine nutzerorientierte Plattform zur Verfügung, die diese Probleme zu lösen versucht. Unter anderem sind im TIB AV-Portal knapp 600 Videomitschnitte, mit etwa 18.000 Minuten Laufzeit, der FOSSGIS Konferenzen 2011-2016 sowie der FOSS4G Konferenzen 2013, 2015 und 2016 dauerhaft und frei verfügbar archiviert. Kontinuierlich kommen ältere sowie aktuelle Konferenzen hinzu und sorgen aktuell für einen Aufwuchs pro Jahr von über 100 Stunden für FOSSGIS/OSGeo-Themen. Seit 2016 ist die Howto-Anleitung für den AV-Portal-Ingest Teil des offiziellen OSGeo-Konferenzhandbuchs und auch alle FOSSGIS2017 Konferenzbeiträge werden im AV-Portal dauerhaft verfügbar, durchsuchbar und zitierfähig bewahrt. Die Verbindung eines DOI mit einem Media Fragment Identifier gewährleistet eine zukunftssichere und gleichzeitig sekundengenaue Zitierfähigkeit der Materialien. Außerdem liegen die Daten des AV-Portals als Linked Open Data im RDF Format vor und stehen damit für innovative externe Dienste zur Verfügung.
Schlagwörter Freie Daten

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...