Merken

QKan - Kanalkataster mit QGIS

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ich bin an der Fachhochschule Aachen tätig die FH Aachen der Fachbereich Bauingenieurwesen und insbesondere auch die für die Verrichtung Wasserwirtschaft ist recht gut mit der Region dort vernetzt das heißt natürlich gehen viele Absolventen an entsprechenden Stellen in China großen Verwaltung in die Kommunen und wir wollen arbeiten noch kräftig daran dass der Kontakt auch in der umgekehrten Richtung funktioniert kriegen wir auch sehr gut unterstützt und in dem Umfeld ist dieses Projekt Kucan entstanden das eine Kanal Kataster
mit einer speziellen Ausrichtung hat nämlich die Ausrichtung für Ingenieurbüros die Projektpartner dich aufgeführt das sind 2 in China groß aus der Region als ich das Projekt vor etwa einem Jahr eingegangen habe hatte ich ursprünglich 5 Büros angesprochen nicht zuletzt weil ich eben weiß dass die in diesem Bereich aktiv tätig sind und auch für dieses Thema aufgeschlossen von den fünfen haben tatsächlich 3 zugesagt er hier stehen nur 2 dass sich daran dass ein Büro sich in der Zwischenzeit aufgelöst hat schade eigentlich aber ich hatte so kalkuliert dass nicht alle dann sofort reagiert haben ich möchte noch hinzufügen dass das Projekt gefördert wird aus Fördermitteln des Landes NRW es gibt dort ein Projekt verlangt Fördertopf Widerstand innovativ der 80 Prozent der Kosten die für den in großen stehen übernimmt wofür ich mich nicht zuletzt auch recht herzlich bedanken möchte ja was ist QC QC haben
es eigentlich 3 teile nämlich zum einen eine Datenstruktur eine simple Datenstruktur ich mach das nicht noch ein bisschen deutlicher zum 2. 1. Einsatz von Plug-ins also Modulen die im lokalen eingebaut sind also das heißt Guincho Kubis eingebaut sind Kucan es also ganz klar auf Kubis basiert tut's nicht ohne aber im 3. ist die Datenstruktur auch so ausgelegt dass der Ingenieur der Anwender einen direkten Zugriff hat und das ist Bestandteil der Arbeitsweise ich hab selber 11 Jahre Münchner Büro gearbeitet bevor ich vor 13 Jahren an Verachtung gegangen bin und eines der beiden Büros und da sind die Inhaber also ehemalige Kollegen von mir und ich glaube das war auch einer der Gründe warum die dazu gesagt haben so schnell weil wir uns sehr gut kannten und speziell diese Arbeitsweise nicht eine fertige abgeschottete Anwendung mit ein Allround Funktion zu haben sondern einige Funktionen die wirklich sehr praktisch sind und dann aber eben auch die Möglichkeit frei zuzugreifen die war sehr richtig interessant ist auch meine Einsicht in der Anfangszeit als das Projekt gestartet hab ich hab den Eindruck dass die Büros aus 2 Gründen mitmachen der eine ist eben dass sie wirklich an diese Anwendung Interesse haben und der andere ist dass die nebenbei damit auch Kurs lernen denn der dran verschiedener Büros den ich Kontakt habe einfach Hellqvist kennenzulernen es scheint zurzeit sehr groß zu sein in einigen Büros einige Büros haben davon noch kaum was mitbekommen
ja wie sieht der typische Work Flow aus wie ich mir den vorgestellt habe der sieht so aus wie gesagt wenn nur betonen das Projekt Kucan ist ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Ingenieure der planen den Ingenieuren haben im Rahmen eines Auftrages eines Projektes das ein Ingenieurbüro bearbeitet bekommt man typischerweise Kanal Daten aus dem kommunalen Kanalnetz übergeben der die Bedürfnisse der Kommune in Bezug auf die Kanalratten unterscheiden sich aber ganz erheblich gegenüber denen des Büros das Büro bekommt die Datenreihen verarbeitet die gibt die nach ein 2 Jahren wieder zurück und danach sind die wieder weg die Daten müssen also zunächst aufbereitet werden dann werden die eigentlichen Berechnungen für Sanierungsplan Ist-Zustand und so weiter durchgeführt ich habe dieses Feld extra ORF gemacht denn an den Bereich will ich nicht dran mit QC an die Daten kommen aus dem Projekt Kucan in die Simulation hoffentlich dann irgendwann werde weniger auf Knopfdruck dann werden die Simulation durchgeführt nach den Berechnungen ist es wichtig für den Plan in China möglichst schnell und effizient Ergebnisse zu visualisieren zeig ich dann nachher auch gleich dann kommen irgendwann auch Planungen mit basierend auf diesen Berechnungen in der Regel finden dann Veränderung Staatsdiener nochmalig Simulation nachweisen möchte insbesondere ist es in der Praxis immer so dass wenn die Kanal Daten Springs mal zurück an den Anfang die der Kanal der durch die Kommune da ist es in der Regel so dass die Kanal Daten immer irgendwelche kleinen Macken haben die im Zuge der Simulation dann noch wir deutlich werden das heißt dieser Zyklus den ich hier gemacht hat er diesen schönen kreist eine ist ein iterativer Prozess der zunächst erst mal einfach nur Kultur der Kanal bedeutet also Stimmigkeit dazu ist auch teilweise notwendig man vor Ort wirklich zu gehen ein Kanaldeckel aufzumachen einzusteigen es hab ich also während meiner Projektzeit durchaus häufig gemacht ich hab dann immer die Projektgebiete relativ intensiv kennen gelernt alleine aus dem Grunde ohne Kanal der plausibel zu machen ja ganz am Schluss wenn dann alles zur Zufriedenheit des Auftraggebers fertig ist kommen dann so Themen wie Ergebnis zu geben Lageplan der Stellung auch zurück geben der der Korrekturen interessanteste Aspekt dass die dann Kulturen die einen Plan das Ingenieurbüro durchführt normal ist nicht der klassische Daten übertragen zu können Auftraggeber geht denn die Kulturen müssen in der Regel noch intensiv überprüft werden und damit eben auch häufig Englisch eingearbeitet werden ihm eine Liste der Punkte die für den Plan
der Münchner wichtig sind und ich versuche mit Kucan oder die wir versuchen mit Kucan neben aufzugreifen das ist effizienter Datenaustausch verschiedene Austauschformate wir müssen auf individuelle Bedürfnisse der verschiedenen Auftraggeber eingehen an in China wo er klassisch verschiedene Auftraggeber und die haben häufig sehr unterschiedliche Wünsche große Kommune häufig komplexere Datenbestände wo noch viele Felder mit dazukommen die auch teilweise mit verwaltet werden müssen kleinere Kommunen haben das in der Regel weniger Ansprüche QC muss mit verschiedenen Simulationsprogramm verknüpft werden man muss interaktiv die Personalisierung ermöglichen und eben die Lage PLA-Herstellung Abschluss sondern wichtiges Thema das auch in der Diskussion mit den Ingenieurbüros mit den Auftraggebern also sehr intensiv nachgefragt wurde wie geht das wie verlässlich ist das und so weit und so weiter haben
ja hier zeigen was ein paar Bilder aus
dem Schatz aus Anwendungsfällen für das es gerne auch der Visualisierung zeigen das ist aber im Rahmen solcher Vortrages nicht ohne weiters möglich also die Grafik jeder dieser Längsschnitt des beispielsweise animiert und ich glaube dass wir uns da eine ganz nette Benutzerführung ausgedacht haben die sehr leicht nachvollziehbar ist die Erzeugung von Längsschnitten ist aus 2 Gründen wichtig einmal kann sich der Zwischenergebnisse anzuschauen im Rahmen dieses iterativen Zyklus und zum 2. natürlich auch um nachher dann weitere Planung zu machen das heißt übertragen der längst Mitte in nach Autokrat da ein spezielles Modul vor das das ermöglicht hier mal einen
Blick auf eine kritische Darstellung im Rahmen von Kucan hier haben wir die Funktionalität der thematischen Karten von Kluges mal etwas kräftiger ausgereizt dass eine Karte sowie die direkt nach dem Import aus einem Simulationsprogrammen steht besonderes Gimmick hierbei ist die thematische Interpretation der Daten also diese Interpretation ist ja in den Daten so wie sie importiert werden zunächst nicht drin haben ein Büro hat also ganz besonderen Wert darauf gelegt das die Schlacht die die Schächte besonders thematisch bewertet werden beide bestimmte Positionen im Kanalnetz da besonders heikel sind oder eben auf typische Fehler hinweisen Zeichner gerade 3 Punkte davon ist es Hochpunkte Tiefpunkte Verzweigungen Einzel schlechte die werden also durch mit Datenbank Analyse ausgewertet und weißen wie gesagt auf Fehler hin wären zum Beispiel die grün dargestellten Anfang schlechte standardmäßig natürlichen Kanales immer vorhanden sind aber wenn beispielsweise
ein Schacht mitten in einem Strang auftritt dann ist das sofort ein ganz klarer Hinweis der den Menschen sofort klar macht man als etwas Zeit und durch dahin aufgeführt
mit welchen Simulationsprogramm was zu tun haben jemand der in der keine eines brechen tätiges kennt die alle mehr oder weniger zumindest vom Namen ich hab 2 ausgegraut Vorfall bei mir das aus grauen eines Produktes nämlich das 3. Mal würden ein bisschen weh tut denn ich hatten diesen Programm intensiv gearbeitet aber das aber noch nicht vor als Anbindung im Moment ist die Einbindung eines dem extrem schon teilweise realisiert Canal +plus +plus kommt jetzt direkt als nächstes Mal der 2. Auftraggeber das also gewünscht hat und ich hab ganz unten noch aufgeführt die Klassiker aus dieser Welt nämlich das amerikanische Produktionen das ja auch frei zugänglich ist und dass im Prinzip die Mutter aller dieser Programme darstellt ich glaube Canal +plus +plus hat da noch bisschen den Sonderweg weil da der Tandler als Mathematiker glaub ich ein paar Sachen eigenständig gemacht hat aber trotzdem ist da sie Verwandtschaft recht groß sind einige der Soft bitterlich aufgeführt habe haben tatsächlich auch Anbindung an das Filmen da drin ist auch ganz interessant ja mal n bisschen unter
die Motorhaube schaut woraus besteht das
Projekt Kucan im Grunde aus den klassischen Werkzeugen Jurist natürlich dann auf Datenbanken Special leitet Post ist ich hab also vor den Schalter einzubauen denn ein Einzel Arbeitsplatz wird möglicherweise lieber auf welche Leid arbeiten wenn es um eine zentrale Anwendung mit mehreren Anwendern geht Post ist da besser Programmiersprache heißen bevor die Formulare mit Eric Jud natürlich ein ganz wichtiger Aspekt ist bei der eigentlichen Programmierung das nämlich die ganzen Geo Funktionen die in der Software färben Einsatz finden alle die Geo Funktion der Datenbank nutzen und nicht etwa die der Funktionen aus Sergiu gehst das hat den Grund dass die Funktionen leistungsfähiger und tatsächlich einfacher zu schreiben sind und die Leistungsfähigkeit kommt vor allem daher dass man bei der datenbankgestützten Geo Funktion die sehr mächtige Indizierung benutzen kann finde also in einigen Funktionalitäten insbesondere verschneiten stehen oder so Leistungs Faktoren raus alleine durch Aktivieren der Indizierung die so locker Faktor 100 Zentner und abweisende Verschneidung ganzen Tag dauert nur noch 5 Minuten ist dann schon ganz ganz erhebliche Unterschied kleiner Blick auf's
Datenmodell das ein sehr spannendes Thema für Leute die also intensiver mit Datenbanken arbeiten ich habe mich ganz klar für eine sehr einfache Datenstruktur entschieden denn die soll fallen Ingenieure ein Normalmensch zugänglich sein und das geht nur wenn ich ein Datenmodell verwende das weitestgehend auf die eigentlich für Datenbanken klassischen Techniken der Indizierung also der der Vergabe von Fremdschlüssel unter Primärschlüssel verzichtet
Fremdschlüssel beziehungsweise Primärschlüssel sind in dieser Datenbank in der Regel die Bezeichnung Felder nur also Schacht Name Haltungs Name und so weiter Profil Bezeichnung damit die Tabellen direkt zugänglich bleiben das ist also ganz wichtiger Aspekt uns ist aufgefallen und das ist auch damals schon in meiner Tätigkeit im Münchner Büro ganz deutlich geworden das wir im Grunde so eine Art Arbeitsstrukturen Work Flow entwickelt haben im Münchner Büro der so aussieht dass also 2 Leute ungefähr richtig intensiv mit diesen Werkzeugen arbeiten konnten wir also das heißt auch Datenbankabfragen auch komplexere habe machen können einige Ingenieure dass man dann auch wieder 2 in dem Fall konnten die Werkzeuge dann auch einsetzen das heißt also auch abfragen direkt starten haben die dann zwar nicht erstellt und übernommen aber benutzt und dann haben wir noch 2 3 Leute im Projekt gehabt die dann noch mal ne Komplexitätsebenen tiefer also einfacher gearbeitet haben die konnten nur Linien ziehen in diesen unter Druck sonst nichts das hervorragend zusammengepasst und da hat keiner irgendwann mal in welch Tabellendaten kaputtgemacht unsere Tabelle Focus damals entstanden und im Grunde ist die jetzt in diesem Programm Projekt ein bisschen weiterentwickelt aber nicht allzu viel eingeflossen ja das hab ich
gerade schon erwähnt die wo Funktionalität
von Haus und nicht ganz so performant ins welche leid aber da war ich also auch positiv beeindruckt was da inzwischen geht also verschachtelte SQL-Abfragen Special leid hat also hervorragend funktioniert und ich bin also kaum an Grenzen gestoßen und der Programmcode sich erheblich einfach aus nur 1 bis 2 Sone Klotz an SQL-Abfrage da drin aber das genau eine Mehr und hat nicht jede Menge Unterprogrammen die erst mal die Daten vor verarbeiten müssen das war also ganz ganz deutlich geworden
ja das hab ich es gerade schon erwähnt was braucht der Planer wichtig ist dass der Ingenieur der Plan den ich mir einen Work Flow etabliert der unabhängig von der eingesetzten Software ist dass ich den Kollegen wirklich mit 3 verschiedenen Simulationsprogramm arbeiten müssen wie im Büro mussten mit 2 Programmen arbeiten da was ein erheblicher Vorteil wenn wir einen Workflow hatten der einheitlich wahr und bei dem wir relativ da werden theoretisch sogar relativ spät also kurz vor der Simulation es entscheiden müssen mit welchen Programm bearbeiten weil die Datenverarbeitung vorher fast einheitlich lief da geht es nur kleine Unterschiede bestimmte Indizes bestimmte Nummerierungen Tabellen sind unterschiedlich aber tatsächlich kann man theoretisch sehr spät und entscheiden welche Simulation man geht es in der Praxis läuft das natürlich anders hatte den großen Vorteil dass wir durchaus auch in der Lage waren Simulations Daten für ein Simulationsprogramm dann zu konvertieren in die Simulations Daten eines anderen er Berechnungsprogramms ohne dass das eigentlich in Ziel der Entwicklung war aber das ist ein sehr netter sehr praktischer Nebeneffekt davon ist ja noch ein kleiner Blick in die Arbeitsweise der Ingenieure klassisch ist es ja so dass die in oder in der Tabellenansicht arbeiten ich zeige es mal 2 Blicke auf selben Arbeitsprozess einmal nicht ist und einmal mit einer Datenbankabfrage also nehmen wir an ich stelle fest dass in einer Tabelle die Spaltenbreite hier dargestellten nur 9 enthält weil beim Import die statt hat gesagt hat man da in dem Feld für einzahlen der drinsteht und des Handels Themenkreis Profi das breite nötig genau gleich los in und gefällt mir das nicht als in China und ich möchte da diese Spalte eben dann auf dem gleichen Zahlenwert setzen dann kann das machen wir nicht alle Haltungen selektiere mit dem Ausfall der Tour bei dem die der Eintrag
in dem Feld Breite gleich 0 ist also immer dargestellt dann nämlich das fällt
Rechner und ändere nur für die ausgewählten Feldern oder darum angeklickt nur wenn die ausgewählten Objekte aktualisieren setzt sich dann den Wert aus der Spalte Höhe in die Spalte bereit ein das gleich mit dem SQL Statement sieht so aus
das tolle dabei ist dass ich mit diesen Werkzeugen mit den Daten ein Werkzeug beliebig komplex arbeiten kann ohne irgendwas dann anders machen zu müssen während ich mit diesen
Werkzeugen dann teilweise aufgeschmissen bin also in der komplexer Analysen oder Verarbeitung von Daten insbesondere basierend auf Videofunktion stattfinden wird schneller mein
ich auf ihn nicht gut ja am Schluss
möchte ich noch die ja kleine kleine Randbemerkung machen dann an dem auch festgestellt dass das eine sehr schöne Erfahrung ich kannte ich Jurist war schon recht gut aber dann im Rahmen dieses Projektes festgestellt dass da immer ein paar ganz tolle Funktionalitäten sozusagen nebenbei gibt zum Beispiel die Erstellung The für Formulare gibt da 2 Möglichkeiten einmal dem Formular eine zwar bereit in der GJU kluges eingebaut ist der schon sehr leistungsfähig ist wir haben uns entschieden Spinner nicht kann sich auf den entscheiden dann auch endgültig so stehen bleiben wird für den mit Jouty Designer der mit Kubis mitgeliefert wird entschieden um dort Formulare zu bauen die dann zusätzlich Intelligenz haben beispielsweise kann ich mit einem Schalter mit zusätzlich Intelligenz dafür sorgen dass Felder die nicht benötigt werden in dem Formular einfach ausgeblendet werden diese Phondsrendite das aus 2 Gründen sehr spannend sehr interessant zum einen kann ich als quasi Anbieter des Produktes klug kann den Auftrag nehmen also den in China groß
sagen hier wir basteln euch die Formulare und geben ich fertig mit so dass also alle Tabellendaten über Formulare editiert werden können das ist einfach von in China sehr praktisch aber in dem Moment wo da jemand ist der ein bisschen beweglicher bisschen flexibler ist Münchner Büro kann der eben dann auch beliebig diese Formulare verändern die Formulare geben natürlich im Rahmen des Open-Source-Projektes auch mit so dass deren Leben da auch lieber Anpassungen durch die Ingenieure gemacht werden können und mir ist eben wie gesagt der Aspekt Workflow im Ingenieurbüro sehr wichtig denn das gesteigert hat erhebliche leistungsfähig ja damit komme ich jetzt schon
fast zum Schluss ich hab hier die geht hab
Seite schon aufgeschrieben im Moment sind die Werkzeuge die da hochgeladen sind schon lauffähig aber noch nicht in den Stand den ich jetzt hier zur Basis des Vortages gemacht hat also die kann Linientool ist so noch nicht lauffähig wir haben das keine vielleicht auch einzelner zurück aber auch noch ein bisschen Rat noch ein bisschen mit ein paar der IT Spielregeln also das heißt buhlen dann zum Beispiel das Modul der glaubt mit einer aktuelleren Version verwendet als dessen kluges mitgeliefert worden ist das sind so die kleinen Baustellen an den Beinen man noch arbeiten deshalb die Codes auf er geht hat er noch nicht in den aktuellen Stand darstellen aber das will ist dann gleichzeitig auch die Drehscheibe von der sich die Beteiligten Schnürbrust dann über die aktuellen Stände downloaden können ja dann
bleibt mir nur noch mich für Aufmerksamkeit zu bedanken und ich stehe gerne für Fragen für Sie zur Verfügung die ja vielen Dank und jetzt zu den Fragen das nach dem Vortrag kam eine Frau die weiß nicht ob Sie das schon sehr tief tauchen den Rückfluss der modifizierten dorthin in den kommunalen Datenstand bestand zum kurz erwähnte da ist noch Handarbeit noch zu tun sowieso haben Sie da teilautomatisiert im Kopf ich hatte das glaub ich eben schon ja schon kurz angesprochen ich habe die Erfahrung gemacht dass jetzt wo muss ich zugeben 13 Jahre her dass das Ingenieurbüro verlassen habe dass in das teilautomatisiert Überspielen der Daten so gar nicht ich war von den Auftraggebern mit denen ich zu tun hatte dass man kleine Kommunen große Common und Wasser verwendet weil die die Daten die die zurückbekommen der Regel intensiv prüfen müssen es aber an die tatsächlich selbst wenn es große Datenmengen war mit Listen wesentlich nicht an mehr Bürger zufrieden als wenn ich dann automatisch zu spielen gemacht hätte das also nie gefragt worden wieder aber das ist ja nicht vor meint na also wir nur das Ausspähen von Daten und das können die Ingenieure dann tatsächlich so in dem wir halt der Auswahl machen die Daten dann raus spielen und dann halt entsprechen auf ändern damals während der Projektbearbeitung immer noch zusätzlich Spalte einsetzt Kommentar immer schon reingeschrieben Änderung gemacht damit man sprechen erneut aber als textlich richtig Handarbeiten manchmal kann Berechnung ist teilweise auch immer noch nicht reicht dann aber ich hatte auch hat gesagt man wissen ob ich denn die Kanäle eingestiegen wenn wir da gesehen und das seltene und Plausibilität waren der nein meine Frage bezieht sich auf die Neuaufnahme beziehungsweise Digitalisierung von von Abbas vernetzten wenn da jetzt einer Kommune bisher nur 1 Grad auf Papier gearbeitet hat oder und möchte das jetzt quasi in in den Flur bis zur App bilden oder so zum 1. Mal halt wirklich anfangen zu digitalisieren gibt es da auch hier eine Möglichkeit oder ist das da eigentlich dann völlig ungeeignet für sowas dann ich hätte hatte diesen Aspekt nicht mehr so stark im Fokus weil nach meiner Erfahrung in meinem Umfeld also die Digitalisierung eigentlich zum großen Teil erledigt ist aber das ist gerade bei so einem einfachen Konzept relativ leicht nachzubauen also ich eine mich daran wenig im Kanal der neue Verleger dann setzt sich als schlechte und klicken danach dann mit dem Haltungs Tool dann auf die Schächte die Mindener verbunden werden bekommen dann gleich den sprechen Eingabemasken da wäre glaube ich nennen relativ geringe Programmierung nötig nicht drin aber über die Möglichkeit in Module zu ergänzen glaube ich oder würde es für sehr sinnvoll halten das dann einfach ergänzt nicht ab die Kosten für so ein Plug-in zusätzlich die wird ja sehr gering bezeichnen ich würde nur Kommune empfehlen das tatsächlich als eine Entwicklungsdienstleistungen auszugeben die glaub ich kosten wenn erheblich unter dem nicht was an der einen anderen auf ein ansonsten an steht ja an sich hat in den Gedanken auch gehabt wie macht man das wie gesagt ganz einfach nicht und es ist bisher aber gerade dadurch dass in die Haltung und schlechte als Einflüsse sowieso die Bezeichnungen der Objekte haben wäre das sogar sehr einfachen nah und fern Funktionen Juristen sowieso drin ne das ist so ohne dass das schöne eigentlich an dieser Konstellation dass man eben sehr sehr viele Werkzeuge einfahren kluge schon fertig vorfinden zu ich hätte noch eine Frage zum Daten oder 10 gesagt sie sind weg vom komplexen hin zu einfach und flexibel wie Star setzen sie der schließen einer ist oder wie die reagieren da die Kunden einen an keine Ahnung in welche Spalten und haben dann muss man sich etwas überlegen wie man die Komplexität und wechselt hätte Frage nicht ganz gelegen versuche so wissen schon zu antworten also wenn man Spalten zu früh dann muss man immer die Datenbanken stark Werkzeug reingehen und kann dann eben einfach durch ihre durch die entsprechenden Befehl also Update Hebel und dann ins hat oder was dann die Spalten dazufügen wenn die Frage wer hier wen sie sie Komplexität rausnehmen müssen Sie welche Daten Marmorierungen trotzdem noch irgendwie dieses Rennen Beziehung vielleicht drin sind also schließen dass vielleicht oder die Datentypen so von sich arbeite auschließlich basieren auf den auf der Datenbanktechnologie des hat hab ich mit dem Thema Jason aus manch formatieren zum zum Speichern von Optionen aber im Zusammenhang mit der Bearbeitung der Daten der Datenbank die damit überhaupt nichts zu tun haben also ausschließlich richtig klassische SQL-Befehle nur Update und legt und so weiter und das heißt im Grunde das auch ganz interessant ist als dass man klar geworden ist ja es mir sagen dann deutlicher geworden Grunde arbeitet man wenn man direkt auf der Datenbank arbeitet sozusagen unter dem Radar von ist unterwegs weg nach ,komma also die die die Bearbeitung teilweise direkt auf die Daten und schickt nun dass in dem ausschließlich SQL-Befehle wenn die Georg Objekte sind ja sowieso der Datenbank trennen werden dann automatischen Fuß angezeigt dass dass ich arbeite sein unter dem Radar von Jurist verändert die Daten die wir natürlich dann in Kluges zu beichten Kater ein bisschen verschieden sagt sofort auch aktualisiert aber die ich habe ihn ausschließlich mit den klassischen Tabellendaten zu tun eine Massen deutlich geworden ist aber sehr loben nur gerne unterhalten
Mathematische Größe
Computeranimation
Richtung
Bimodul
Datenstruktur
Zugriff
Anwendungssoftware
Plug in
Zugriff
Datenstruktur
Computeranimation
Funktion <Mathematik>
Mathematische Größe
Quelle <Physik>
Datenaustausch
Algebraisch abgeschlossener Körper
Austauschformat
Zugbeanspruchung
Datenaustausch
Automatische Handlungsplanung
Berechnung
Visualisierung
Computeranimation
Erzeugende
Visualisierung
CAD
Stochastische Erzeugung
Benutzerführung
Visualisierung
Computeranimation
Datenbank
Funktionalität
Kanal <Bildverarbeitung>
Computeranimation
Software
Produktion <Informatik>
Momentenproblem
Anbindung <Informatik>
MIKE <Programm>
Programmierung
Programm
Mathematiker
Biprodukt
Anbindung <Informatik>
Computeranimation
Programmiersprache
Faktorisierung
Datenhaltung
Programmierung
Datenmodell
Datenbank
Funktionalität
Datenerhebung
Programmierung
Verschneidung
Computeranimation
Komplex <Algebra>
Software
Kombinatorische Geometrie
Anwendungssoftware
Datenstruktur
Indizierung <Informatik>
Funktion <Mathematik>
Leistung <Physik>
Indizierung <Informatik>
Software
Komplex <Algebra>
Tabelle
Gist
Datenbank
Funktionalität
Verschneidung
Funktionalität
SQL
Computeranimation
Tabelle <Informatik>
Ebene
Indizierung <Informatik>
Tabelle
Gist
Programm
Nummerierung
Zahlenwert
Programmcode
Computeranimation
Unterprogramm
Software
Menge
Software
Datenverarbeitung
Simulation
TOUR <Programm>
Verschneidung
Funktionalität
SQL
Tabelle <Informatik>
Objekt <Kategorie>
Software
Rechenbuch
Höhe
Computeranimation
Feldrechner
Array <Informatik>
Software
Fortsetzung <Mathematik>
SQL
Computeranimation
Feldrechner
Software
Funktionalität
Fortsetzung <Mathematik>
Biprodukt
SQL
Computeranimation
Feldrechner
Momentenproblem
Anpassung <Mathematik>
Computeranimation
Mathematische Größe
App <Programm>
Zusammenhang <Mathematik>
Momentenproblem
Plausibilität
Datenhaltung
GRADE
Besprechung/Interview
Datenbank
Digitalisierung
Berechnung
Plug in
Liste <Informatik>
Programmierung
Fokalpunkt
Computeranimation
Objekt <Kategorie>
Datentyp
Version <Informatik>
Hebel
Decodierung
Speicher <Informatik>
Kanal <Bildverarbeitung>
Funktion <Mathematik>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel QKan - Kanalkataster mit QGIS
Untertitel Projektbeschreibung und aktueller Entwicklungsstand
Serientitel FOSSGIS-Konferenz 2017: Passau 22. - 25. März 2017
Autor Höttges, Jörg
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/30533
Herausgeber CCC VOC
FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2017
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Das QGIS basierte Kanalkataster QKan dient dazu, Daten von städtischen Entwässerungssystemen für Berechnungen aufzubereiten und die Ergebnisse auszuwerten sowie in Plänen flexibel darstellen zu können. Als Datenbanken werden alternativ SpatiaLite und PostGIS verwendet. Die Funktionaliten wie Datenim- und Export, Längsschnitte ggfs. mit Ergebnisdarstellung, Leitungsverfolgung etc. werden mit Python-Plugins realisiert. Als Anwendungsbereich wird vor allem der planende Ingenieur gesehen, bei dem die Schwerpunkte auf Flexibilität und Offenheit der Datenstrukturen liegen, wobei grundlegende Fähigkeiten im Umgang mit Datenbanken erforderlich sind. Hierdurch unterscheidet sich die QKan wesentlich von klassischen Kanalkatasterprogrammen, deren Aufgabe unter anderem die langsfristige Bestandsverwaltung ist. Mit QKan wird ein Programmieransatz verfolgt, bei dem für die Datenverarbeitung insbesondere der geographischen Objekte (z. B. befestigte Flächen) ausschließlich die Geo-Funktionen der eingesetzten Datenbank genutzt werden. Dies hat den Vorteil, dass bei verknüpften Tabellen durch die sehr leistungsfähige Indizierung der Datenbanken erhebliche Effizienzgewinne erzielt werden können und zum anderen die Programmierung stark vereinheitlicht wird. Das Projekt wird mit Förderung durch das Programm "Mittelstand.innovativ!" des Landes NRW von zwei Ingenieurbüros finanziert. Der Vortrag beschreibt das Konzept sowie den aktuellen Entwicklungsstand des Projektes.
Schlagwörter Freie Software

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...