Merken

SHOGun2 – das moderne Webmapping-Framework

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ja herzlich willkommen zum 2. Vortrag in diesen Slot ,komma jetzt geht es um weltweit der Welt mit Mertin Freudenbergs Till Adams der beginnt jetzt mit Shogun 2 kann das heißt es da auch Shogun 2. war gab es auch Shogun das heißt für den ein oder anderen gibt es jetzt neue interessante Dinge zu erfahren bei der Rente ja ich konkurriere glaube ich mit der Sonne draußen aber zu suchen das so interessant
wie möglich zu halten hier vielleicht war auch der Täter ein
bisschen langweilig ich hab auch nach einem gedacht das ist ja eigentlich auch cool wenn man das etwas mit ausdrückt daher gibt eigentlich noch Vortrag über Jager die älteren Leute werden sich an dieses Jahres erinnern als ich war auch im Studium schon damals noch Suse 1. na das ist ja das tue und die Frage ist und 2 ja noch weit mehr in Freinberg brauchen wir das und ich hab ne Weile war
nachgedacht und durchaus mich wundert folgendes gesagt gerade den nie begegnet während tatsächlich auf der Faust ist das gewisse Tradition jedes Jahr einmal darüber zu berichten über über Shogun also es hat eine gewisse Historie nicht nach der fast bis sondern insgesamt angefangen etwa 2012 der das sind wir gesehen aber erst dieses Jahr ist die 2. zu bekommen und da will ich halt auch ein bisschen wir reden
dann wenn ich versucht das in aller Kürze zu tun sag ich ganz
kurz noch was zur Firma terrestris einfach ein paar Eckdaten stellt an Shogun an sich vor ja wo der Name herkommt vielleicht nicht ganz ungewöhnlich ist reden bisschen darüber wo ist der Unterschied für guten Shogun 2 die ganz kurz auf die Funktionalitäten 1 das hab ich früher immer gerne gemacht hat dann Feature das gezeigt es auch mal sehr beeindruckend ich hab da jetzt im war nachgedacht hatte überlegt so Features und Funktionen diese natürlich toll aber im Grunde genommen ist wenn der Rahmen stimmt ich denn ich habe und der passt irgendwo in meiner Architektur ein dann ist die Zeit eigentlich nur machen dafür Bauauftrag ich der Firma die entwickelt das Unternehmen hab ich die Features und deshalb hab ich mich diesmal nur mehr auf die Konzepte die wir Shogun verfolgen konzentriert und das ist dieser Punkt nicht kurzsichtig Konzept schlugen 2 Behauptungen ich nicht kurzsichtig sind und die am Ende vielleicht zum bisschen auch noch mal auf einen wo wir was langfristig es ein bisschen vermessen wo wir das Projekt eigentlich sehen in dem Jahr oder auch 2 Jahre
ganz kurz zur Firma terrestris mehr und steht 15 Mitarbeitern und sie
dürfen Photozellen sind da weniger das Foto ist schon bisschen älter sind in Bonn seit 2002 also wir feiern jetzt in wenigen Monaten tatsächlich das fünfzehnjährige bestehen und wir sind auch tatsächlich seit 15 Jahren ein Thema die Geoinformation Verwendung von freier und Open-Source-Software unterwegs dies ist nun so unser Kern Geschäft und da wirklich und großenteils Softwareentwicklung im Rahmen von Projekten aber auch im Rahmen von Rahmenverträgen mit große Unternehmen das ist ein bisschen unter Hauptgeschäft
Augen fast nutzen nicht nur wir betreiben das auch ich hab immer so'n bisschen das aufgeschrieben ich Sachen immer und das in Kürze zu sagen da wo was selber nicht so richtig gut können sich verpartnern wir uns und eben über die Partner dann eben entsprechend Dinge weiterzuentwickeln der Marke hat eben gerade weg vorgestellt wo die 1. über Änderungen gemacht wurden die Wohnung über uns eine Firma der filmischen sind sie jetzt gut ganz kurz und wir
haben auch ein wunderschönes Logo ich haben man nicht
selber ausgedacht das Shogun besteht im Wesentlichen aus oder bestand früher muss man vielleicht doch eher sagen aus 4 anderen verhindert dass es da was bringt für nur dann die hält die uns alle auch gewisse Datenbank Abstraktion zu machen verschwunden also wird es ihn wird erlaubt es bestimmte Dinge zu tun und die auch zu speichern die Speichen meiner Datenbank und mich der halben nicht immer wir relativ unabhängig und unten sehen Sie die keine Komponenten und aus den 4 Logos also 2 vom 2 haben am man zieht dieses schon Logo kreiert und
jetzt hat vielleicht bei dem einen oder anderen auch schon geklingelt täglich des Namens eigentlich ein Akronym ausbringen halben hält OpenLayers und die Hoechst und da steht es und weitere wir kommen aus dem Rheinland und da sagt man und neu jetzt da kommt dieses un essenziell fand deine Interpretation gerade ganz nett gerne also bin ich an nicht darauf gekommen aber es hat nichts mit fließen oder sonst was zu tun
ganz einfache Folie was verstehen wir darunter wir haben immer was einer Komponenten und keine Komponente die übers Internet oder auch übers Internet miteinander kommunizieren letzten Endes werden serverseitig 11. erzeugt Konfiguration die dann an den Client geschickt wird und der Client letzten Endes entsprechen sagte Essens nun reagiert hier auch ganz bewusst verschiedene des weiß es als kleines dargestellt weil natürlich auch den Anspruch an es nicht mehr schön auf dem Destop hat sondern dass man es im Osten und Mobilgeräte oder sonst wo auch aufrufen kann und dann einfach mal ein paar Screenshots von verschiedenen Applikationen eigentlich die Kernaussage da drin das kann man ganz gut anpassen so wie das und sein koppelt Design letzten Endes passt ich als dazu gesagt wir haben das schon
gut 2 Backend steht unter der Partie Leistungs ich hab jetzt vergessen ich wollte noch kurz den Link auf Tat zeigen aber sie müssen die Tat kommt versteht dass das eingeben dann können Sie direkt auch zum zum Tod das Backend den letzten Endes dazu Shogun 2 Objekte zu verwalten dann nicht gleich noch ein bisschen detailierter drauf ein und bietet Mehr der Oberfläche durch das Wesentliche machen kann ich hab dahinter eben schon erwähnten Datenbankserver wir nutzen im Wesentlichen in die USA war als ob es so war nutzt auch sehr intensiv wenn ich auch gleich nochmal drauf eingehen Verbindung zu Netzwerk und anderen Dingen am Client dies Client haben wir wie der Name ja auch schon sagt Open und und die Hoechst keine auch da geht gleich noch ein bisschen detailierter drauf ein seit neuestem entwickeln wir auch einen 2. Client der als Open 1. und weckte 1. ist Facebook wie wird Weg besteht das hat verschiedene Gründe namentlich aber gleich einmal ist immer noch ein die Frage ist ob man das bekommt
die 2 Herren es relativ einfach erklärt wir hatten ein verbunden und war konnte wie weit das heißt wir haben
einige der Konzepte übernommen weil die gut fanden .punkt habe allerdings nicht übernommen und war dabei waren aber im Grunde genommen auch direkt die aktuellen wie wir ticken verwendet das alte Shogun basiert noch auf 1. 2 S 1 oder S 3 und S 4 ist draußen steht vor der Tür ihr Ex 3 wie gesagt wir experimentieren
da im Rahmen von Einzelprojekten und wir werden zuerst vom bin oder aktualisierte Hugh
und so weiter und jetzt der unterirdische Teil
wesentlicher ist eigentlich die
Erkenntnis wieder um steht das zugute es ursprünglich mal im Rahmen von einem großen Projekt entstanden und wir haben später aus dieser Projektentwicklung Folgeprojekte abgeleitet das funktioniert das aber nicht genug weil man ich dann immer an den langen Muslime in einem Projekt gemacht hat und das muss man
auf das andere Projekt anwenden insofern sagen wir Shogun 2 sind viele ausgeprägter abgeleitet werden können das ist Basis und auf Basis von der kann ich eben meine Applikationen weiterentwickeln der Aufbau von Schulen 2. und wer das heißt ich habe verschiedene Module die ich sozusagen und mein Bild einholen kann oder eben nicht und und hab eben wesentlich höhere Chance ist ganz zu abstrahieren zwischen der Basis dafür Shogun und projektspezifische geklungen und aber nicht gleich hart auf einen wir haben Mehr Erweiterbarkeit Schnittstelle da drin über GPS und eigene Plug-ins die Erweiterbarkeit die Frage was macht das Ding im wesentlichen bin
eben auf diese Verwaltungsoberfläche eingegangen ist eigentlich diese übliche Dreieck könnte auch gucken abzielt mit einer ankucken oder die 100 oder geometrisch irgendwo ranken sich immer um dieses Dreieck schlapp Anwendungen hat und die Content mit leeren und ich habe Benutzer und das muss ich irgendwie an Orchestern weiß gibt es noch jede Menge mehr das ist jetzt vereinfachend
und das ist im Grunde genommen das was so guten von der Verwaltungsseite eigentlich bietet für jeden dieser Administrationsoberfläche angesprochen ich kann Anwendungen anlegen administrieren Inhalt also länger in Applikationen verschieben Ausschnitt verschiedene Werkzeuge festlegen ich kann über Schule anlegen und die wiederum auch administrieren kann ist eine und so weiter ich kann 0 anlegen administrieren beziehungsweise bitte bringt wenn wir auch sehr einfach zu realisieren und ich kann mich relativ leicht an externe die Bettdecken dranhängen hat 1 und und es so dann passt und dann älter kann ich eben auch das letztens benutzen wie gesagt ich wollte ein Feature wie das
schauen wir heute machen sind im Wesentlichen übliche Funktionalitäten an der Stelle nochmal auf die Trennung warum das geht sage ich auch gleich das alten oder des iOS Clients und eben auch
das aktuell in der 2. Parallelentwicklung entstehenden wird zuerst basierenden Clients ja einfach mal nicht als Screenshots ich habe das ja eben gesagt
hat es mir wesentlich wichtiger ist als in welche Funktion an die Wand zu werfen sind eigens ein bisschen die Konzepte die wir dahinter verfolgen vorzustellen das Erste ist nicht überraschend schon und zwar so dass auch ich die nächsten 3 sind ich glaube ich relativ wichtig ich hab ne inhaltliche Offenheit oder auch eine inhaltliche Freiheit ich habe funktional Offenheit und funktionale Freiheit durch ich habe schon angedeutet durch diese 2 Clients die es gibt auch die Freiheit bei der Wahl des einsetzen und es ist eine sehr schöne Dinge ,komma drauf eingehen
wird das kennen wir alle Daten auch gestern schon den Eröffnungsvortrag der Keynote musste letzte ist umgehen ich habs jetzt trotzdem noch mal hingeschrieben freie Nutzung ohne Lizenzgebühren vielleicht auch besser ohne Lizenz Restriktionen das haben wir auch gestern gelernt dass Millionen billiger das Geld fließt weiß wo anders sehen aber ich sehe eigentlich Nutzung von oben sollten wesentlich höheren Freiheitsgrad ich einfachen des System Nebenmann Produktivsystem stellen kann ich kann meine Hardware wie ich aufrüsten muss nicht Dienstleister anrufen kann ich hatte wesentlich freier Wahl auf die Entwicklungsressourcen ich dann im Prinzip ein bisschen vielleicht die Firma aussuchen das sind für mich auch noch Vorteile die ich habe bin ich mir ob es fast komplett zu dann die
inhaltliche Offenheit ich hatte das eben gesagt hat ich kann über Shogun Geo-Daten publizieren das heißt ich hab als ein Objekt innerhalb von Shogun hab ich einen und ich kann leider Buchladen Scheckkarte hochladen und nun 2 Aufpasser Daten hochladen kann die Wetterdaten im verhindert ausgestalten und eben veröffentlichen das heißt er ist ein bisschen die inhaltliche Instanz in Shogun 2. ist auch es gibt andere freuen wird haben wir dieses wem es Konzept einreichen denn es rein wir verfolgen das er wie das sind OpenLayers ist und bei uns ist ja erstmal mal immer gleich also früher ganz viele Werke wird wo Mehr bezogen Funktionen angehören waren bei uns hatten wir ja erst mal die vor die gleichen Eigenschaften und das ich kann damit wesentlich näher an mögliches ist wo ich auch jeden der eine einfach einladen kann und wir haben verschiedene Eigenschaften die einen der dranhängen dieser letzten sein Verhalten dies kleine bestimmen dies ein ganz kluges Konzept kann es meinen ,komma vielleicht ein bisschen griffiger machen wir haben ein Konzept das man sich's speziale ja normalerweise nicht mehr rein und nicht Tool draufklicke dann kriege ich diese Herr Feature Info kompakt angezeigt wenn Administration aber einstellen bis jetzt ein Spezial der Himalaja dann kann ich da ohne eingeben und Attribute einer bestimmten Notation angeben und kläglichen Kleid auf diesem und dann ruft er die sowohl auf und gibt diese geht am mit zum Beispiel Wasser Mess stellen in es Stelle oder was und hat eine komplett externe Applikationen die Einfuhr von Schuhen aufgerufen wird dieser ja ja verhalten sich in Shogun 2 weitestgehend gleich der eine .punkt in aller Offenheit das heißt zu 2 erstmal hat Basisfunktionen abgeben aber davon genannt ich kann natürlich neue Funktionen in Shogun implementieren bedeutet aber bei einem Update ich muss neues Bild machen ich was neues wie machen bei einigen unserer Kunden hängt dann ganz lange des Prozess hintendran und ich brauche natürlich jetzt Fachwissen entweder kaufe ich mir das bei der 1. oder woanders oder ich musste selber aufbauen und aus der Motivation heraus habe Shogun das funktional Schnittstelle verpasst das 1. wo man dran denkt ist da wir sonst auch auf dem Standard arbeiten wie im Swiss ist ein übergroßer sind das was ich hatten die Möglichkeit die 1. über den dicken Mann gehe es aber sowieso mit anzusprechen über die Verwaltungsoberfläche sozusagen einen Prozess oder auch eine Prozesskette die ich in Shogun modellieren kann die an Banken zu knüpfen und dann im Client Zusagen geben es auf den Button klicke dann passiert dies und jenes das heißt ich kann mir in irgendeiner Sprache mein GPS programmieren in wenn man die USA und hatte dann in Shogun als Funktionalität drehen das reicht aber auch noch nicht manchmal reicht Debatten auch einfach nicht brauchen komplexe Eingabemaske Entschuldigung an und dafür gibt es noch eine Plug-in-Schnittstelle wo ich in Shogun in JavaScript Mutationen sein eigenes Blatt entscheidend kann und Panzern im eigenen Garten natürlich an meine Buttons wiederum meine WDS binden und das ist aus unserer Sicht eigentlich wir sehr schöne Geschichte ist denn ich auch glaube ich nicht dass irgendein an es die Motivation ist relativ simpel wir sind Techniker bestellen sowas bereit an diesem haben kein Fachwissen den Sumpfwasser Hydraulik oder an an Dingen geht bei gezahlt führen die das wesentlich besser können und vor uns ein erklärt wie das geht kann das vielleicht jemand anders es nicht besser das ein bisschen die Motivation funktionale Offenheit
und hat das eben in ein Amtskollege gezeigt wir haben diese Client-Server-Architektur und im Grunde genommen Schaufel ich Konfiguration vom Server zum Client ob vielleicht auch gewisse Schnittstellen wovon kleine das sind zurückgeht und das ist unser Essen und dadurch bin ich ein sehr frei ja beides des Clients wenn wir haben unseren Standard Client daran gebunden die extra oben 1. beziehungsweise eben auch bei uns genannt B 6 oder Basel GX wie ich eben vom Marco gelernt haben n finden Sie auch auf die Terrasse auch wir was Dokumentation diese da finden können wir entwickeln gerade diesen 2. kleinen wird auch erst 3 man kann aber auch theoretisch jeden anderen Client dann wenden wir uns ja im kurz noch bei den für die es kein 2. Workshop der 4. hat letzten Endes auch mit dessen Datei als Konfiguration entweder muss ich da was anpassen dass der sozusagen das Shogun Gläschen liest oder ich schreiben wird zwischen dem sich das ein bisschen und modelliert das ist aus meiner Sicht deshalb wichtig weil wir machen gesehen sagte man seit 15 Jahren wird es die die Taktzeit erleben lieber Dauer von Clients die wird irgendwie immer kürzer schaffen und da auf der einen Seite habe ich am Ende und Komponente wo ich
meine Lehrerin hat wo man Applikationen die ich vielleicht gar nicht unbedingt jedes 2. 3. Jahr erneuern muss und dadurch hab ich im Prinzip die Möglichkeit immer oben bei den neuesten scheiß drauf zu setzen zu dort zu leben
ganz kurz zum Schluss wo ich fand Träume die Entwickler mich immer an und fragen wann ich hätte natürlich irgendwann gerne mein komplettes hätte es Docker oder neben wo man das einfach mal runterladen kann kann damit rumspielen im Moment sind die Soßen auf die Tat allerdings wenn er sehr schön Dokumentation wie es installieren kann trotzdem Aktualisierung Erweiterung der Dokumentation ist sicherlich ein Ziel für dieses Jahr wir arbeiten aktuell an dieser WPS Plug-in-Schnittstelle in Shogun gibt's es die schon und trugen 2 sind wir gerade projektbezogen da dran ebenso die komplett eine Benutzerverwaltung wir haben gehen davon aus dass wir ein großes Projekt ist ja noch angehen wo wir diesen wird es kein auch komplett darein integrieren können auf der Wolken hat für dieses Jahr steht auch das Thema Digitalisierung das war in Shogun drin haben 2 noch nicht Steiner erweitert und so weiter und so fort da tut sich also eine ganze Menge die der Interesse hat immer mal auf Gitarre gucken da ist eigentlich für jeden Tag irgendwo was los
gut das war in seinem glaub ich danke Frau
hatte also ich habe gelernt Schock ist ein mächtiges Heimwerken und ich hätte mir auch in nächster Zeit damit beschäftigen haben Sie Fragen an den Tag warum und was kann er habe verstanden in der Fläche ist eines der Welt stieg stehen immer Shogun drehen am wichtig dass auch Flächen warten Diensten und so weiter wo er hat aber also ich bin da jetzt nicht spezifisch drauf eingegangen der leer ist im Grunde genommen bei uns ein wie Swiss der aus dem war standardisierte gehostet wird seit dem hab ich weiter zu ich hab aber gelesen denn es trägt ja das so offengehalten dass sich daraus ein Open-Source-Projekt entwickeln kann und zuwider das vorgetragen hast wird es ja dazu ein gibt es da Entwicklung sind da schon Leute dabei die unterstützen zu arbeiten leisten Plug-ins entwickeln aktuell ist noch sehr viel weiter angesiedelt ist tatsächlich so es gibt so ein 2 externe die da auch schon Dinge tun wir hatten auch schon mal den ein oder anderen bewegt fest der Punkt ist der wir haben mit Shogun des Mannes Rom versucht haben gesagt wir machen das jetzt so Source-Projekt und haben man PC gebildet der Mailingliste des Ganzen und die aus dem Boden stampfen und Dezember gesagt beginnen dich einfach anders wenn man erstmal vernünftige Software stellen raus berichten da drüber an möglichst vielen Stellen und versuchen dadurch zu passieren dass da Leute aufregen aber die Offenheit ist definitiv da von unserer Seite wäre und letzte Konsequenz keine nutzt außer uns dann haben wir einen schönen was die wir und so trägt er die helfen aber immerhin habe ich von dir und hierher kommen sind erst einmal war aber es war ja nicht der leitet wir haben wir intensiv drüber nachgedacht waren auch Anfang letzten Jahres in Italien bei der 5. der hinter dem Web Store im Wesentlichen stehen wir haben uns der sagte dagegen entschieden weil dabei eine bestehende Entwicklungen die das muss ich jetzt von den Entwicklern weitergehen die anders letztens eingeschätzt haben sagt das passt nicht auf unser Konzept und dann unsere letzten Endes gegangen haben das selber nochmal aufgerollt worden wir haben noch Zeit für eine Frage dem ist nicht so denn dann ich mich beim Mittel und immer eine kleine Partei ja
Besprechung/Interview
FRAMEWORK <Programm>
FRAMEWORK <Programm>
Computeranimation
GeoServer
Geodateninfrastruktur
Internetdienst
Funktionalität
Computeranimation
Workplace Shell
Open Source
Software
Punkt
Softwareentwicklung
Funktionalität
Funktionalität
Funktion <Mathematik>
Open Source
Server
Software
Softwareentwicklung
Geoinformation
Geoinformation
Softwareentwicklung
Kerndarstellung
Computeranimation
Quelle <Physik>
Komponente <Software>
Datenbank
Speicher <Informatik>
Computeranimation
Server
Internet
Client
Ende <Graphentheorie>
Komponente <Software>
Anwendungssoftware
Evolutionsstabile Strategie
Mobiles Endgerät
Konfigurationsraum
Computeranimation
Internet
Datenbank
Facebook
Server
Binder <Informatik>
Computeranimation
Objekt <Kategorie>
Client
Ende <Graphentheorie>
Code
Client
GNU <Software>
Apache <Programm>
Leistung <Physik>
Workplace Shell
Code
Computeranimation
Software
Besprechung/Interview
Computeranimation
Workplace Shell
Erweiterbarkeit
Erweiterbarkeit
Software
Menge
Content <Internet>
Anwendungssoftware
Content <Internet>
Plug in
Dreieck
Computeranimation
Erweiterbarkeit
Workplace Shell
Schnittstelle
LDAP
Zugriff
Anwendungssoftware
Client
Single Sign-On
HOVER <Programm>
Computeranimation
Client
Client
Systemplattform
Funktionalität
Computeranimation
Open Source
Freiheitsgrad
Dienst <Informatik>
Client
Hardware
Zugriff
Apple Keynote
Erweiterung
Computeranimation
Workplace Shell
Restriktion <Mathematik>
Processing <Programmiersprache>
Datei
Punkt
Funktionalität
Computeranimation
Client
Ende <Graphentheorie>
Anbindung <Informatik>
Vektor
Konfigurationsraum
Workplace Shell
Schnittstelle
Attributierte Grammatik
Funktion <Mathematik>
Lineares Funktional
Instanz <Informatik>
Basisfunktion
JavaScript
Client-Server-Konzept
Komponente <Software>
Anwendungssoftware
Server
Client
Internetdienst
Funktionalität
Instanz <Informatik>
Schnittstelle
Erweiterung
Menge
Momentenproblem
Anwendungssoftware
Client
Digitalisierung
Digitalisierung
Erweiterung
Workplace Shell
Computeranimation
Mittelungsverfahren
Dienst <Informatik>
Punkt
WEB
Ende <Graphentheorie>
Software
Flächentheorie
Besprechung/Interview
Fläche
Mailing-Liste
Plug in

Metadaten

Formale Metadaten

Titel SHOGun2 – das moderne Webmapping-Framework
Untertitel auf dem Weg zu einem Open-Source-Projekt
Serientitel FOSSGIS-Konferenz 2017: Passau 22. - 25. März 2017
Autor Adams, Till
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/30522
Herausgeber CCC VOC
FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2017
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract SHOGun wird seit dem Jahr 2011 als Webmapping-Framework entwickelt und hat sich mittlerweile in vielen Installationen, insbesondere bei Großkunden bewährt. Der Vortrag stellt die völlig neue Version SHOGun2 vor und zeigt anhand von Beispielen wie Kartenclient – zusammengesetzt aus OpenLayers 3 und wahlweise GeoExt3 oder react.js – mit den Verwaltungsoberflächen zusammenspielen. SHOGun2 greift dabei bewährte Konzepte aus SHOGun auf, wurde aber als komplette Neuentwicklung mit großem Fokus auf Modularität und Aktualität der verwendeten Bibliotheken entwickelt. Ebenso wurde bei der Entwicklung darauf geachtet, SHOGun2 so auszurichten, das sich ein Open-Source-Projekt entwickeln kann. Auch dieser Apsekt wird im Vortrag eine Rolle spielen.
Schlagwörter Freie Software

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...