Merken

Lizenzinkompatibilitäten bei Open Data Lizenzen

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
echt vielen Dank und herzlich willkommen zum
Vortrag Lizenz Inkompatibilitäten waren Welter Lizenzen ist vielleicht sogar schon ein
bisschen eng also der es wird nicht bloß um also nicht um die Umwelt aber ist leises gehen und die Probleme die Schilder stehen sich eigentlich bei allen Lizenzen mehr oder weniger also bei Open-Source-Software genauso wie bei den Lizenzen für kreativ werden und eben auch bei Unwetter Lizenzen so
zunächst damit wieder das Problem was dahinter steckt vielleicht so ein bisschen mal besser versteht vielleicht ich zunächst mal die Grundlagen warum gibt Lizenzen warum braucht man die oder warum sind Sie erfunden wurden was für Unsinn haben die und dann eben warum es zu diesem Lizenz im Park Inkompatibilitäten kommt und zum Schluss mal gucken wie weit die Zeit reicht schauen uns dann noch mal einzelne Aspekte in den Lizenz
waren also das Ganze ist nur in der Handreichung ich erzähle jetzt nicht diese Lizenz a ist zu Lizenz wie kompatibel und Lizenzen sie könnte so verwenden da wird mir gar nicht mehr fertig werden ich sage euch nur wir angehen müssen wenn wir wissen wollen ob die Lizenzen zueinander kompatibel sind ja also fangen wir an und schauen uns an warum gibt es überhaupt
Lizenzen im Grundsatz nur Information ganz abstrakt sind Sachen die kann man nicht greifen damit wie geht man um die sind überall die Information Kommunikation
besteht im Wesentlichen aus Informationen und deswegen sind sie sagen wir mal einen naturrechtlichen Zustand sind Informationen frei sondern man sie schützen will dann macht man das entweder selber über Betriebs und Geschäftsgeheimnisse man sagt so schweigen oder man macht digitales Rechte-Management oder aber der Gesetzgeber und Vereinen tätig und sorgt dafür dass er im Recht eben bestimmte Schutzmechanismen implementiert und da gibt es ganz unterschiedliche Immaterialgüterrecht Wassersuppen Urheberrecht Patentrecht haben Ausschließlichkeitsrechte für bestimmte Arten von Informationen im Datenschutzrecht wird der Umgang mit personenbezogenen Informationen geregelt haben noch Angst und Geheimnis und Betriebs und Geschäftsgeheimnisse das interessiert uns alles nicht im Kern ist hier in der Diskussion heute das Urheberrechtsgesetz
das hab ich bereits alles so ein bisschen ausgeführt also wichtig ist wenn Information geschützt ist dann haben wir da in der Regel eher nur im Gesetz die sagte dies geschützt ist und welche Rechte man daran hat das Ganze heißt dann wenn wir
uns im Urheberrechtsgesetz bewegen Ausschließlichkeitsrecht das heißt der Gesetzgeber geht mir das Recht andere von der Nutzung der Informationen auszuschließen ja ich keine untersagen die Information nutzen nur ich das 1. Mal benutzen ich kann aber andere eine Erlaubnis erteilen die Information zu benutzen das Ganze heißt eine Lizenz oder Nutzungsrecht sein und ich Nutzungsrecht und Lizenz ist nichts anderes als dass wir einen gesetzlich statuiert Schutz haben und der privilegierte der Inhaber der Schutzrechte jemanden anders die Nutzung gestattet das ist ne Lizenz die normalen Lizensierung ist
darauf ausgerichtet dass man ja das Recht an Informationen sind das man hat möglichst umfassend wirtschaftlich verwertet das heißt das gibt nicht bloß ein Ausschließlichkeitsrecht sondern das wird noch aufgespürt in einzelne Nutzungsrechte die dann auch einzeln durch die Lizenz eingeräumt werden wenn das einzeln oder als Gesamtpaket muss man in die Lizenz kommen anders ist das bei den offenen und freien Lizenzen die versuchen das Ganze also sozusagen im Urzustand wiederherzustellen das ist aber auch diese freien Lizenzen an das Recht halten müssen und dass wir nichts dagegen tun können dass bestimmte Informationen geschützt sind muss also offen oder freie Lizenz das Recht nutzen das heißt
die offen oder freie Lizensierungen rollen und die Rechte jemand bekommen hat an wieder weitestmöglich so was ist
jetzt der tiefere Grund für Lizenz Inkompatibilität das Immaterialgüterrecht ist bevor die
Informationsgesellschaft war klar als Profi recht konzipiert worden das gar das betraf eigentlich nur professionell tätige Urheber und die damit zusammenhängende Verwertungsindustrie ja und das waren alles Profis und wenn die Profis nicht und wenn man da nicht weiter wussten haben Sie einmal gefragt erst mit der Informationsgesellschaft und dadurch dass jeder quasi geschützte Informationen im Netz verbreiten kann ist das zum jedermanns Problem geworden Urheberrechte Datenbank Schutzrechte und weil das vielleicht war aber anders als im Sachenrecht also und BGB ist das geregelt in Sachen Recht hat man viele detaillierte Informationen und da der Gesetzgeber viele Detail Regelungen getroffen das heißt wenn man da nicht vereinbart hat hat man trotzdem ganz viele Brauwesens gesetzt worden und sieht wie soll beim Urheberrecht ist es genau anders rum da der Gesetzgeber relativ wenig vor geregelt sondern Besar schließt Lizenzvertrag was ich da reinschreiben es euch weiter gehen über das deswegen sind Lizenzverträge auch so lange weil man muss und sollte daher die Regel nach einer handelt sich damit nur Flexibilität ein man kann alles oder nichts reden aber gleichzeitig verursacht das natürlich nur Komplexität weil dann ist nämlich auch in der Regel die eine Lizenz nicht so wie andere weil man eben im Detail alles regeln kann und wo man lustig ist ja und von
Lizenzkompatibilität spricht man wenn die eine Lizenz mehr den Bedingungen oder die Bedingung der eine Lizenz zu den Bedingungen der anderen Lizenz passt und wenn in irgendeinem Punkt den Lizenzen wegen nicht zueinander passen in die eine andere und die andere sagt Ex dann haben Lizenz Inkompatibilität und ein Problem weil dann dürfen wir die unter Umständen nicht miteinander kombinieren und man muss 3 Lizenzen auch immer
drauf 8. dass es eben nicht eine Lizenz für alles gibt es da für Software eine andere Lizenzen als wir kreativ werden als für Daten weil wir teilen kommt man irgendwann an dem Punkt wo es auch um technische Probleme geht und technische Probleme sind bei Software als Beitrag deswegen kann man auch gleich sagen in Lizenz die Umwelttag unter der GPL stellt oder also wenn man auch im Weltraum und die GdL stellt dann Hände weg davon das macht keinen Sinn hat man nur Ärger und überhaupt nichts weil das würde Thema der Lizenz nicht zum Thema der Sache der Information die geschützt werden soll passt
ja also Hände weg von offensichtlich ungeeignet und Lizenzen L Lizenzbedingungen müssen immer zueinander passen und auch bei unklaren Lizenzbedingung versuchen Klarheit zu helfen entweder den Lizenzgeber fragen was er denn gemeint hat und wenn man es nicht aufklären kann ebenfalls Hände weg weil man sich dann hinter her in Lizenzverstoß raus stellt und das ist eine virale Lizenz hat man riesige Probleme den viralen Lizenzen wird das Lizenzrecht unter der Bedingung der Einhaltung der Lizenzbedingungen eingeräumt das heißt jede Lizenzverstoß führt automatisch zum wegfallen der Lizenz der Lizenzverstoß führt automatisch dazu dass man ohne Lizenz darstellt das ist nur bei bestimmten Lizenzen der Fall aber gerade bei freien Lizenzen die haben alle diese Klaus und diese einen Lizenzen da steht es unter so und ohne Lizenz dastehen ist immer schlecht wenn es mir nämlich
ganz einfach Raubkopieren Pirat und es den entsprechenden rechtlichen Folgen ausgesetzt was da sind Unterlassungsansprüche Abmahnungen Schadenersatz Auskunftsansprüche etc. gucken uns jetzt
noch einmal bei den Lizenzen die einzelnen Aspekte so ein
bisschen an was wir in jeder freien und offenen Lizenz finden bis das Recht zum vervielfältigen verbreiten und bearbeiten wir ich hatte am Anfang gesagt diese Ausschließlichkeitsrechte sind nicht ein monolithisches Recht sondern setzen sich aus einzelnen Rechten zusammen die dann auch übergeben werden müssen und das ist so das Mindeste was man in der freien Lizenz bekommen sollte und das findet sich auch in der einen oder anderen Formulierung in jeder Lizenz bei proprietären Lizenzen müssen Sie das im 2. alles einzeln verhandeln müssen Sie gucken was will ich mit den Daten mit dem Werk machen und dann müssen Sie gucken was brauche ich für Rechte dazu auch das Recht zur Vervielfältigung auch das Recht zur Verbreitung traurig das Recht zu bearbeiten wenn wir mit Daten arbeiten wollen brauchen in der Regel um auch das Recht zum bearbeiten so
das jetzt kommen wir zum Knackpunkt vieler Lizenzen der
so genannten Lizenzen mit Schere Leigh Copyleft die also dem wir einen Effekt haben das heißt alles was mit ihnen in Berührung kommt infiziert sich damit muss unter den gleichen Bedingungen weitergegeben und lizensiert werden nein das findet man in der CC bei allein oder eben und wo
die BL und diese Änderungen gelten also nicht bloß für den Auszug aus der Datenbank oder so sondern eben auch für abgeleitete Werke hier und da kann man sich dann wieder herzlich streiten was ist denn jetzt so abgeleitetes Werk und da kommen auch in technische Aspekte mit rein wann hab ich mit einer abgeleiteten Datenbank zu Ton so und dann muss man meines Handys Kompatibilität und Inkompatibilitäten also immer auch auch nicht nur auch prüfen ob ich im ausreichende Recht hat also wenn ich eine mit Daten Lizenz hatte kein Copyleft haben und will im Müll Copyleft-Lizenz packen dann muss ich eben gucken hab ich die Richter dass die dann nur noch unter Copyleft weitergegeben werden dürfen und auch umgedreht also muss aber jeder man muss ich jede Lizenzen im einzeln angucken und schauen was verlangen die von Mann und können sich gegenseitig ein und kann die C-Lizenz sozusagen das einhalten was die Ausgangs Lizenz von mir wünscht dann neben dem
Copyleft und diesen Grund kann dann haben wir auch die Namensnennung die Namensnennung der kündigte also man zu erzählen entscheidend ist was die Namensnennung in der konkreten Lizenz von uns allen nein meistens läuft das weil die Lizenzen ja aber in der Regel so bist du mit mir immer aus dem angelsächsischen Raum kommen auf die andere hinaus die Copyright Angabe ist nicht identisch mit der Angabe eines Urhebers Copyright Seite bezahlte den Rechteinhaber und nicht dem Schöpfer gut bei Datenbanken Hamburg kein Urheber da ist das also eine der Rechteinhaber aber wie gesagt im Ergebnis spielt das keine Rolle die Lizenz sagt uns was wir da eintragen sollen wenn wir irgendeinen Namensnennung oder ähnliches machen sollte man das geht auch ganz unterschiedliche Gründe Gründe für mehrere namens oder Rechteinhaber Nennungen bei Open Source ist die Reputation und bei Umwelt also unter Umständen oder oder oder waren kreativ Lizenzen ist auch so ein bisschen das Dankeschön an ich hab da mitgewirkt und hier wird mein Name genannt
wir gut und hier wird hier das gleiche ich muss mir genau angucken wenn ich 2 Lizenzen hat von der aus der eigenen Daten in die an in den anderen Datensatz nehmen will gucken was wieder eine Datensatz bezüglich Namensnennung nicht der Datensatz sondern und was will die eine Lizenz von mir was will die andere und da können die sich im Detail auch unglaublich unterscheiden die einen sagen pro das offen wer oder machen ihm viel oder Tag noch eine Lizenzangabe dazu das hat jetzt nicht unbedingt mit dem Namen Mehr zu tun aber das ist dann manchmal auch den Lizenzbestimmungen einfach miteinander verknüpfen wird das muss man also alles einzeln aufdröseln und gucken was für die eine Lizenz was wie die andere Lizenz kann ich das was die eine Lizenz will auch mit andern gewährleisten und dann kommt noch ein weiterer Schritt kann ich das auch technisch gewährleisten kann ich eben sicherstellen dass dauerhaften Bearbeitungs vermerkt nur wieder so eine Bedingung die reinkommen kommen können erhalten bleibt dass die Namensnennung dauerhaft erhalten bleibt dass also niemandem wir hingehen kann den Namen rauslöschen das alles können Bedingungen er seinen Lizenzen auf größeren also um Delta Lizenz ist nicht um der der Lizenz da hat man kann man sich kreativ auch richtig was
tun also entscheidend ist das was die jeweilige Lizenz von uns will und wenn wir Sachen all-litsents abends ins Bett passen eigentlich zum anderen müssen wir uns dann auch noch fragen wir das auch technisch tatsächlich so und setzt das zum 3. Prüfung Schritt den wir machen müssen so und im
Ergebnis haben wir dann also nein ich im Ergebnis der Kreativität ich sagte es bereits sind keine Grenzen gesetzt man kann eben dann noch beifügen der Lizenz Hinweis auf die Lizenz Verknüpfung auf die nicht .punkt Stelle wo die Daten herkommen oder das geschützte Werk oder was auch immer dann muss sich Bearbeitung von kannte also nicht los man wer hat's bearbeitet sondern vielleicht auch was und 0 wie gut kommerziell nicht kommerziell das hat jetzt nix damit Open Beta zu tun aber das die CC Lizenzen auch dann Variante bieten muss man auch da drauf 8. und man muss auch gucken wie sie das mit dem Lizenzgeber aus wie sind da eigentlich die Lizenzgeber wird das immer zentralen Institutionen zensiert oder kann man unter lizensieren auch das sind Fragen die man sich stellen darf ja also Lizenzen sind mit komplexe Sache und der
Regelung Vielfalt keine Grenzen gesetzt man kommt um eine detaillierte Prüfung der Lizenzen nicht drum rum
Sohn dazu bastelt man sich dann eben entsprechende Matrix im Open Street mit Wickie ist das auch schon gemacht und da kann man sich dann wenn man pingelig es richtig aus .punkt wird dann kann man quasi für jede Lizenzbedingung 1 Zeile machen und macht in der nächsten Spalte dann die entsprechende Bedingungen aus der anderen Lizenz vergleicht das und kann man sagen passt zum anderen passt nicht zueinander und dann guckt man in 3. stritten auch wenn man sagt passt zum anderen kann es auch tatsächlich mit der den Freispruch auf der Infrastruktur ich habe oder Datenbank Infrastruktur oder was auch immer das technisch tatsächlich sicherstellen das ist dann der 3. Punkt und wenn das alles dann haben wir eine kompatiblen Lizenz und wenn nicht übereinstimmen dann haben so inkompatible Lizenz und wir können die Datensätze oder Werte oder Software eben nicht miteinander kombinieren und damit bin ich
schon am Ende und freue mich auf eure Fragen ja sie lange Zeit so die
Community hat sich fragen ja ich sie davon schon eine bitte einmal das Mikrophon durchgehen das sind ich hätte eine Frage und
zwar bezüglich demnächst mit Anfall von ob es Gegner nicht begabter beides in den wissenschaftlichen Arbeit zu untersuchen und dabei ist mir aufgefallen dass es einen auch nicht lieber leisten mit Action dort geht der mir einige Knoten aus diesem ist viel Dampf weil eben nicht mehr also ich kann sie nicht mehr auslesen was ist da genau passiert das ist die Lizenz Umstellung gewesen von Open Street früher waren die OpenStreetMap-Daten unter kreativ kommend will also CC bei verleiht lizensiert und da war so ein bisschen also wann viele Sachen eben auch unklar grade weil eben damals auch diese Lizenz nicht so richtig dass man es nicht kreativ werden Lizenzen und die hat nicht so richtig auf Daten der passt und wenn man war hatte auch Probleme mit dem Lizenzgeber denn bei der CC-Bank schwer leicht war es so dass jeder beitragen zu Open Street Map gleichzeitig Lizenzgeber war und das hat man dann mit der Umstellung auf die Odds abgeschafft bei der ODL ist die Open Street Mittwoch der von der Lizenzgeber will und jeder der die Daten nutzt schließt mit der ums Leben wird von der ich schon quasi mit dem Lizenzvertrag und deswegen mussten als Lizenz Umstellung kamen bestimmte Daten gelöscht werden weil eben nach CC bei Shell allein jeder Lizenzgeber war das heißt jeder wusste zu Sicherheit ob es wirklich nötig war darüber kann man streiten aber zur Sicherheit man wurde ja ganz ganz ganz sicher dass dann daher keine Probleme auf den jeder Beitragende gefragt werden ob er zustimmt dass seine Daten künftig unter und GdL lizensiert werden durch die Umtriebe von der Halle mehr nicht mehr im Projekt war nicht erreichbar waren deren Daten sind dann irgendwann gelöscht wurde und deswegen gibt es da so im Schnitt wo man dann eben nicht weiter tritt zurück und weitere Fragen er hat geboren war die Frage immer wieder auftaucht es gibt ja inzwischen frei wie viel Daten die von den Ländern bereitgestellt werden zum Beispiel wegen der seit dem 1. 1. 2017 sollen Biograf kosten fast mal oben anders betroffen wäre geringer der seine Geo-Daten kosten sie zur Verfügung gestellt aber trotzdem dürfen wir es uns widmet die Daten nicht verwenden weil wir in der EU Thüringen als Rechteinhaber namentlich nennen müssen Katze das vielleicht nochmal erklären wo das Problem der genau ist oder und hast eine Idee wie man dieses Dilemma auflösen kann das kannst du und und welche Lizenz lizensiert Thüringen da die bietet diese von der die also mit dieser Namensnennung da das Datennetz in Deutschland meine Sendung ja ok also er das Namensnennung Problem ist nicht ich habe sie 10 Fragen 10 vertagt nicht genau im Kopf wie die was die für Anforderungen an die Namensnennung haben die also konkret verknüpft werden muss mit den Daten aber das Problem ist bei uns wo sollen wir das hinschreiben dass diese Daten von im Amt kommen bei denen wir das NWG schreiben ist nicht mit den Daten verknüpft wird später losgelöst davon aber wenn irgendwo steht mit Daten mit bestem Dank an das Land Thüringen etc wenn wir das direkt bei einem im Wort an die importierten Daten schreiben kann sie wird dann ist also die Dauerhaftigkeit nicht gewährt wobei es da noch ein paar eigene Probleme die bei der Daten Lizenz Deutschland weil anders als die Creative-Commons-Lizenzen die Daten Cents Deutschland eben sagte mir den Namen aber diesen viralen Infekt dass der dauerhaft erhalten bleiben soll dazu äußert sie sich nicht so und jetzt Klimarates da man keine war viel riskieren das Astronomen und das sollte man dann machen wenn nicht klar ist wir lassen dass wir lieber wir wollen uns nicht streiten die einzige Lösungsmöglichkeit es gibt immer die Möglichkeit doppelt zu lizensieren wenn jemand Eigentümer ist niemand an der der Daten ist und niemand anders fragen muss kann man ihn also fragen sagen welche die Daten Lizenz Deutschlands die passt bei uns nicht einmal Probleme bist du bereits die auch unter anderen Lizenzen zu veröffentlichen zum Beispiel Odds oder Pablik Domänen Lizenzen oder man ist nur so vor man kann fragen reichte das mit der Namensnennung wir das Problem ist dass niemand in der Behörde wahrscheinlich den Hut aufsetzen wird und sagen ja wenn es irgendwo ins Wiki schreibt ist das okay für uns also das scheidet er auf der faktischen Ebene nicht so sehr auf der rechtlichen nein ist eher das Problem dass die alle froh sind Sie haben jetzt Open Data und eine Lizenz und jetzt kommt da wieder jemand und will irgendwas anderes das Nachdenken Spaß eine Frage noch mit der bitte um eine ganz kurze Antwort weil das derzeit auf meine Verständnisfrage von meiner Seite waren wir bestätigt die Ergebnismenge von Bull auch in der Bildersuche beispielsweise keine Lizenz für Verletzung dar oder traut sich nur keiner das ist wieder das ist jetzt ihre urheberrechtliche Fragen weil Bild oder Leistungsschutzrecht diese Frage also wird jetzt von den Daten so ein bisschen weg nun aber der wird mit der faktischen Einwilligung argumentiert man man sagt also jeder eine Webseite betreibt geht damit faktischen Einwilligung dass dieses Bild auch im Netz übertragen und auf anderen Bildschirmen dargestellt wird die Details sind bei der Google-Suche gerade bei der neu freigeschaltet aber hoch strittig gerade die Rechteverwerter und Rechteinhaber die Fotografen so laufen gegen diese neue Google suche Sturm weil eben die komplette Auflösung übernommen wird muss man sehen wie sich das in der Rechtsprechung dann entwickelt und dem sagen ne das ist zu viel des Guten was wo gemacht weil die Rechteinhaber sollen auch noch Geld damit verdienen dass so war das nicht gedacht ist aber auch
Besprechung/Interview
Computeranimation
Computeranimation
Triade
Kerndarstellung
Information
ART-Netz
Computeranimation
Information
Information
Computeranimation
Information
Computeranimation
Informationsgesellschaft
Datenbank
Information
Regelung
Computeranimation
Datenbank
Software
Punkt
Software
Information
Computeranimation
Datensatz
Folge <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
Umsetzung <Informatik>
Computeranimation
Umfang
Computeranimation
Soundverarbeitung
Berührung <Mathematik>
Soundverarbeitung
Computeranimation
Open Source
Softwareentwicklung
Datenhaltung
Open Source
Soundverarbeitung
Datenbank
Sound <Multimedia>
Programmierer
Computeranimation
Datensatz
Computeranimation
Betafunktion
Regelung
Computeranimation
Datensatz
Punkt
Matrizenmultiplikation
Software
Datenbank
Computeranimation
Ebene
Mapping <Computergraphik>
Domain-Name
Google
Nabel <Mathematik>
Datennetz
Datensichtgerät
Besprechung/Interview
Web-Seite
Wiki
Schnitt <Mathematik>
Dampf
Brennen <Datenverarbeitung>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Lizenzinkompatibilitäten bei Open Data Lizenzen
Serientitel FOSSGIS-Konferenz 2017: Passau 22. - 25. März 2017
Autor Zscheile, Falk
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/30516
Herausgeber CCC VOC
FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2017
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Daten werden oft als digitaler Rohstoff der Zukunft gepriesen. Insbesondere die Möglichkeit, verschiedene Datensätze miteinander zu kombinieren, ermöglicht es, Erkenntnisse zu gewinnen, die über den Inhalt der einzelnen Datensätze deutlich hinaus gehen. Hier liegt das eigentliche Potential, zusätzliches Wissen zu generieren oder kommerziell verwertbare Informationen zu erhalten. Der Staat unterstützt dieses Potential von Daten, indem er in zunehmendem Maße Open Government Data bereitstellt. Allen Datensätzen ist gemein, dass Sie unter einer Lizenz freigegeben werden, die regelt, unter welchen Bedingungen die Datensätze genutzt werden dürfen und welche Regeln dabei zu beachten sind. Hier existiert für den Lizenzgeber – auch im Bereich Open Data – ein breiter Gestaltungsspielraum. Die Kehrseite dieser Handlungsfreiheiten sind auftretende Lizenzinkompatibilitäten. Nicht alles was Open Data ist, darf auch miteinander kombiniert werden. Der Vortrag erklärt die Hintergründe von Lizenzinkompatibilitäten, gibt Hinweise, wie man diese erkennen kann und welche Handlungsoptionen es gibt.
Schlagwörter Freie Daten

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...