Merken

Angular 2 Geo-Apps mit YAGA

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
wir herzlich willkommen zum Vortrag von
Stefan Henrich und Anne Schubert ist wird im Folgenden um die plattformübergreifende Arbeit mit Geo-Daten oder mit Geo Anwendung gehen ja so zusammen wir stellen heute auf Werk der liefert die TU vor er Engelbert II. also eine Integration von Engelbert wird von die Stadt in England 2 war erstmal zum
Ablauf des Vortrags sollten Sie als 1. unserer bewertet Tim Jager kurz vorstellen wer wir sind was wir so machen dann das Modul und das ist ja eigentlich wird im Vortrag geht eben liefert in die TU wir wollten wir quasi kurz und knapp direkt in ein paar Beispiele ein gehen und so vor zeigen was man damit tatsächlich umsetzen kann kurz mal zeigen wie das Ganze dann über das war einer der Hintergrund Mehr das in einer mobile Apps bringen kann und darstellen kann und zum Schluss noch einen kurzen Ausblick ist mit dem Projekt 14 Jahre zukommt weitergehen soll und dazu nochmal kurz zusammenfassen was denn jetzt wirklich liefert in situ ist und kann dann erst an wir sind sind das ja gerade ein Thema war wie am 1 Sammlung von
verschiedenen Natur 2 Bullen und Projekten gemacht aber viele davon als Open-Source-Projekte zunächst erstmal zu
meiner Person ich bin eine Schubert
Entwickler bei der sehr gut dann haben wir noch den Markus Strauss der heute leider nicht mit dabei sein kann und man mit Na Stefan Ermisch so und
so quasi Mehr wieder Geschichte des Moduls Händler 2 hatten wir schon lange immer mal im Auge gehabt und angeguckt da gab es aber doch noch einige Änderungen geraten der Release-Kandidat Phase da kommt man wirklich fast fand ich mit dem Release-Kandidat seinen Code quasi fast noch mal neu schreiben im September 2016 haben es dann zum Glück endlich Uli ist und nach meiner Meinung auch viele Punkte die mir einen Release-Kandidaten vorher nicht so gefallen haben noch oben ich finds durch hätten super gelungen ist sein wird wir haben dann mit unserem Projekt selber im November 2016 gestartet also relativ spät eigentlich erst also zum mit der Integration von Livland in England 2 werden vorher schon ein paar Versuche gestartet das eben in der Enkel 1 zu integrieren und im Dezember 2016 ist dann auch ja nicht 2 herausgekommen was noch mal als Information recht wichtig ist
weil er auf dessen Basis man eben recht gut diese mobilen Anwendungen erstellen kann so war genau und
der wies er unseren unseres Moduls ist für Sommer 2017 geplant wir haben auch noch einen Vortrag auf der Phosphor die eingereicht wurden hoffen im Zuge dessen auch unser Modell will volle Riesen zu können wobei wir hören jetzt bisher Release-Kandidat denk ich mal viele schon fertig haben und es fehlen aber noch ein paar Sachen was Dokumentationen und ein paar Beispiele hat neigt in Anspruch dass es wirklich zu jeder direkt auf die wir gemacht haben auch ein Beispiel gibt was man sich angucken kann so was ist das Modul die
Flächen die zu ist einer der granulare Integration von von Lee Child in England 2. Granulat deswegen weil wir wirklich tatsächlich versucht haben für jedes Element oder meinte trägt für jede Klasse die die Flat bereitstellt eine direkt das anbieten zu können also wir wollten nicht wie so viele andere die ich jetzt vor einigen eigentlich nur aus der Encoder 1 fällt keiner ein die Kletterwetter Fragen auf die ich danach irgendwie zugreifen kann muss oder wie auch immer sondern wir wollten das ganz kleinen erhalten dass man also ein Teil der hinzufügt oder man es lernen zu viel mit Geometrie und so weiter und so fort wir orientieren uns dabei möglichst an der orginalen die Namensgeber und das hat auch in so gut wie allen Fällen funktioniert es gibt Namen kleine Ausnahmen und das haben wir dem hauptsächlich extra gemacht damit man sich auch als sagen wir mal wie viele Entwickler der mit vielleicht schon ein bisschen was gearbeitet hat auch möglichst schnell in das Modul ja arbeiten kann und das hat uns natürlich auch die Arbeiten ein bisschen erleichtert es müssen ja nicht irgendwie das Rad neu erfinden er unentwegt hab ich das jetzt schon quasi fast gesagt also wir haben aber denn möglichst kompletten Funktionsumfang von die also zumindest das was an übereile Elementen da sind also Marker und so weiter mit zum Beispiel dann auch als damit gemacht was intern nur genutzt wird wenn man so will als Meter Klasse oder wie auch immer also .punkt oder so 9. Klasse die haben wir natürlich nicht umgesetzt die können aber auch als solches nicht im im Webfrontend und die darstellen so und wir sind im Endeffekt hingegangen und haben alle Optionen die Flat bereitstellt bei der Erstellung einer Klasse also das Objekt das aus der Klasse mit dem Verdeck weiters aus der in aller Welt versehen haben sogar noch im Nachhinein nur darauf geachtet wenn die flat quasi gewisse Werte und Eigenschaften nicht verändern kann dass wir trotzdem die Möglichkeit bieten dass hier in der eingeladen wird das noch nachträglich ändern zu können der typische Weg wäre sonst in die Flat man wirft das Objekt war sie weg und erstellt mit neuen Optionen und so
weiter wieder neu das wollten wir nicht aber sobald sie vielleicht eine Möglichkeit gibt Werte im und nach vorn zu einem ändern haben wir ein Auto der Geräte nennt sich das dort hinzugefügt was quasi im Datenmodell auch Bescheid geben kann dass sich da Änderungen ergeben haben so das ist quasi egal ist ob ich die Daten sagen über den typischen Engländer weg für verändert oder über den Sommer typischen die Flatrate weg das wir uns unter anderem deswegen wichtig weil wir auch zum Beispiel die Flat Extension es nutzen wollten die sollten aber dann auch trotzdem in unseren Enkel Modell funktionieren können ohne dass ich da jetzt noch mal und wie er auf Inkompatibilitäten oder ähnliches stoße das Modul selber es
auf getappt entwickelt wir haben einer Organisation auf 1 DM gegründet wo man sich die die ganzen Sachen auch für Note es direkt als Tool runterladen kann Ende wird dann auch noch eine Art Projekt sauber eingerichtet die man unter der untenstehende Adresse erreichen kann das sind zwar noch nicht auf den Index Seiten ganz so weit das ist alles ganz schön aussieht ich hoffe das schaffen wir dann auch bis zur Mitte des Jahres das das noch ein bisschen besser schöner angepasst ist aber das Wichtigste ist eigentlich schon mal drauf also wir haben oder Dokumentationen haben wir zwar noch nicht komplett fertig geschrieben ist aber man kann sie so weit schon mal einsehen erstellt mitteilte Doc und haben eigentlich zu jeder einzelnen da legte vor ein Beispiel auch zu schreiben dass man sich das da verdreckt im Web Browser angucken kann darüber hinaus ist auch zu jeder einzelnen Version die rausgebracht haben dort die Software Tests und Test Rich das geht bei hat auch 99 Prozent liegt noch mal einzusehen
sowie benutze ich jetzt im Endeffekt das Modul wenn ich jetzt einmal so grob davon aus so wird wir starten mit dem Projekt müssen natürlich als 1. das Modul den selber über 1 installieren were not kennt der weiß ganz einfach dass er geht über einen ins soll ich habe jetzt einfach mal bin davon ausgegangen dass man das auch hoffentlich dann immer weiter nutzt und deswegen wird das auch in seiner
Dekret schließen abspeichern deswegen hab ich mir dass es mit dazu geschrieben ja und dann aber das ist eventuell nicht für alle Leute so bekannt aber ich denke für die die entweder Vereine der 2. Version gearbeitet haben wahrscheinlich doch bekannt dass es diese Augen die Session ins bestens gibt in unserem Fall eben Jager deswegen ist er ja gar davor und dahinter geben das Modul die vielleicht in die TU wenn ich das ein bisschen durchatmen lassen die zwar nicht ganz so schnell wie hier mit mir machen Klick aber dann sich das danach in etwa so aus das war die entsprechende Module installiert hat hier muss man sagen für Release-Kandidat 3 aber extra für die Faust ist haben auch noch einen Release-Kandidaten 4 rausgebracht ja hier habe ich jetzt einfach
mal nur ein ganz einfaches Beispiel ist auch die anderen Beispiele die ich erstellt hatte hatte ich absichtlich extra versucht quasi alles in eine Datei reinzuschreiben weil es eben nur kleine Beispiele sind die einfach explizit nur auf einen kleinen Punkt eingehen so würd ich natürlich nicht produktiv arbeiten wir haben jetzt hier unten in der Ecke ,komma und und noch ein Paar capitis schonmal hinzugefügt die wir im Laufe unsere unseres Vortrags und den Sachen die wir da eintragen schon brauchen für die 1. Version ist Merz eigentlich noch nicht so wichtig als kleinen Hinweis ich habe extra auf der A geht ab Seite des Projektes ne Brunch erstellt mit dem Namen Examen Passau da kann man sich das auch noch mal ganz kleinschrittig quasi angucken was wird sie am Bildschirm zeigen sonst kann man sich das auch normal auschecken und einfach Stück für Stück probieren oder aber über den Polen Request 100 96 dann sieht man es vielleicht aufgetaucht noch schöner wenn wir alle entsprechenden Comics dazu aufgelistet sind ja und alle weiteren Ausführungen die jetzt zunächst erstmal kommen treffen hauptsächlich die Elemente die eben hier unter Temple hält er sich dem aus ja genau also alles was sich quasi hier befindet sich an den Rest extra ausgeblendet damit wir jetzt hier nicht immer so viel Text haben und dass man sich wirklich auf die Änderungen die man da machen muss um einfach eine einfache Mehr zu erstellen wichtig sind und dass wir ihn jetzt des DIW den erstmal seit wir so ich sei es etwa wie meine ganz einfache simple Karte
baut und dass man es aber Stück für Stück
und das hat wie angekündigt ist der mit Lager mit die besten Stellen wo es im Prinzip alles reinkommt und dann kommt es im Prinzip noch Kombinaten und so wäre auf der wir die Karten der Staaten wollen oder an die auch was sehen und dann wohl nur noch eine Karte sehr war nicht einfach nur den Kraus Bild sehen und haben uns entschieden gab in dem auch ein Teil der dem 1. einfügen und das Umsetzen bezieht ich will damit man kann man sich immer diese Texte nutzen und dann dahinter dann Option es erwischt einen Dämpfer haben wir jetzt aber in dem Jahr der Teil der als Option URL unter lyrischen und aber das Ganze wieder geschlossen so und dann würde unser Beispiel schon mal so aussehen aber es ist
nur so dass man sagen muss in CSS ist und für die Karte angeben dass werden wird man die gar nicht sehen das ist es was unsere 1. sind Karte sollte reichen sagen ich aus meiner Rede sind die Karten müssen Schüler aus und deswegen
wird das nächstes ist noch auf dieselbe Art und Weise noch die Kontrollzwang die Verzinsung in dem Weizen sind kommt für heute ist der Controller der typischen Kontrollgangs der Controller mal wieder die Option wir haben dann quasi gesagt wir möchten gerne dass wirklich darstellen und ich Infos und dann würde
unsere Karte mittlerweile schon so aussehen und so aber das jetzt erstmal nix besonderes waren am wir wollen die Karte 10 Arbeiter gewonnen wenn auch ein schönes Beispiel haben aber es würde ich gab was machen wir
jetzt hier in dem Alter noch einmal den auf die Karte setzen die Macher des Filmes ähnlichen sowie die anderen Sachen man sieht dann auch wieder mit dem Marke wie Attribut und dann mit dem acatech und dann gibt es das eine dann als Option Positionen der ganze .punkt haben soll so aber das ist jetzt erst mal auch noch langweilig wir wollten das noch ein bisschen weitermachen und zwar an dieser hat der mag also auch noch ein paar abgekommen so und dann haben wir jetzt im Prinzip in den Marker haben jetzt einen Jahr Pop-up eingesetzt mit der ganzen Bildüberschrift wurden ganz anderen Text erst mal dann sieht unsere Karte bisher so aus
dass es aber auch nicht so super außergewöhnlich ist so und Wasser festgestellt gehabt so ja das passt so aber wir seiner doch nicht ganz passt so und dann haben wir es immer hingegangen gesagt
hat wir wollen und sich jetzt in den Pub sagen können dass wir das Ganze verschieben wollen werden wir machen wollen oder es er am besten was sie bei dem Lager Markham zugestehen dass der Zeuge sein soll und dann haben wir in dem Vororte dazu geschrieben weil sie dass man irgendwie Anzeige hat 1. editieren will und dann haben wir gesagt hat sondern kann der Checkbox machen der Kammer editieren an und aus schalten sie das 1. Mal so auf der Karte aus
aber dann sag hatte ein anonymer als verschiebe setzen bisschen langweilig geworden auch noch ein bisschen was mit Tube da dabei einen zeigen und das wären Visacard möchten diese Diktierfunktion erst ein bisschen ausbauen wollen haben gesagt hat was
man da machen wir wollen in der sich nur verschieden sein wann und in Wirklichkeit haben wir die Position als spezielles Colin Arten konkret in das Programm eingehen zu können oder halt einfacher dir ,komma zeigen die Position hat im einfach das im Bau aber sie nehmen Colin hatten abzuändern und dann haben wir gesagt gehabt so der Text ist mal schon ganz schön ihres passe oder das ist das so das kann auch was anderes sein das heißt wir sind hingegangen sagt dazu den Text was das Herz ist der Marker der möchten auch noch ab ändern so dass wir sie gegangen sind und sie Input Fehler gemacht wo man diese Eingaben tätigen kann und die es in der man jetzt soll ich mit dir in Atem der rechtlich und als Beispiel vorführen das ist dann wird sie tun mir gedacht dabei und sollte ich also wie das Ganze aussieht und zwar würde jetzt
unsere wir jetzt die Checkbox anklicken und das editierbar machen wollen so besser aussehen weiß jetzt dass man eine Popband schon ist sah das aber mal als konkretes Beispiel so an
jenes unser Beispiel werden jetzt die unseren ich ich kleine sollten mitziehen kann sich unsere und aber auch aus ganz anderen aufgebaut haben dann festgestellt gab das ist ja gar nicht was er dann sagt hatte war das Ganze schräge wir machen das heißt wir können es DM aber Aufpasser von Maschinen und können dann wieder Ausbau draufdrücken und werden es auch Zakat wollen die Kollegen hatten einfach mal verändern können was manche vom Beispiel dass Erfolg Pollenarten als eingehen nicht ganz aber auch einfach hier die ganze Sache erschienen und stellt eine der fest und das ist es ja gar nicht mehr was er es in der mittlerweile jetzt in Österreich so um Ansichten die womit durch die Eingabe machen ändert sich das auch letztendlich im aber in dem Moment wo ich die Kundendaten einer ändert sich der Punkt auf der Karte die mit durch die .punkt verschiebe würden sich jetzt auch die angezeigten Colin Daten verändern Wichtiges dargestellt hätte nur bei dem Beispiel ist leider so dass in dem Moment wo ich die .punkt verschiebe es ist Pop geschlossen aber wenn ich es es unten anzeigen würde wäre das reicht mir durchaus einsehbar und das Ganze gibt es auch Musik als Beispiel uns und Sarah und ja so dann geh ich wieder zurück in die Präsentation sogar zu unseren live Beispiel nicht verschont der wer
genau dort will so sehr eine
Präsentation und so das Ganze haben sie gesehen gab es jetzt erstmal mit großer dargestellt und jetzt zusammen sagte hat man kann es ja auch plattformübergreifend machen mit A Journey 2 das heißt man kann ein balzenden alljährlich Projekt machen dort dann letztendlich wie gesagt
installieren und das könnte man dann sagen ja nicht dass man es auf den verschiedenen Plattformen quasi ja auch sprechen möchte soll das ganze setzen dass sie dem Beispiel das sind Screenshots von Beispielen sind der kommende Recht haben was dahintersteckt ist es möglich das ist hat sich auch Juni gemacht wurde das Einbeziehen Vortrag nicht was man jetzt hier ganz gut sieht an den Beispielen das halt dass das an die Geräte so ein bisschen angepasst an dieses Typs schlug und fiel das aber der 1. unser Marion nicht vor allen Dingen bei uns der 2 Spiele das 1. zwar viel des ein falsch Betriebssystem das vielleicht auch unten am sind die Symbole angeordnet sind so diese typische Ismet Symbol was Einfalt benutzt dann das
2. Gesetz hätte das was auch schon an das Symbol und auch anders angeordnet und noch mehr sieht man wieder bei Windows das Land um die typischerweise die ganzen Schaltflächen so und so könnte man dann quasi damit jetzt ne ganz einfache simple aber ja @at machen die dankbar sich genau in dieser einzigen Betriebssystem anpasst und man kann es ja die verschiedenen Vorteile von dem Tool das aber in den ja einsetzen um so auch wenn die Ausgeburten
um dort bei also genau wie
gesagt der ist es geplant für den Sommer 2017 wahrscheinlich auf der was für die und haben ist es prinzipiell möglich Arbeit zu schreiben ist aber absichtlich von uns nicht gewünscht oder war es natürlich von uns so realisiert worden das dieses Modul die Flat to Mehr kann sondern soll wirklich exakt nur das darstellen was sie vielleicht auch keine andere Erweiterungen wie zum Beispiel Auslandsdeutschen digitales aufgeregt oder Rasterdaten aber oder eben auch biologischen was die vielleicht selber nicht anbietet soll nicht Teil dieses Modul sein aber er kann durchaus in andere Module integriert und dann gemeinsam quasi genutzt werden mal kurz zusammengefasst liefert in iTunes eben eine granulare Integration von liefert einen oder 2 man kann es mit eine nicht 2 plattformübergreifend Anwendung für Mobilgeräte Feininger stellen und durch die modulare Struktur die sowohl in als auch wir vorgegeben haben mit dem Modul ist es eben leicht möglich Sachen zu erweitern hier nochmal kurz alle wichtigen es
auch zu anderen fehlen wird es wie Engelaar und so weiter aber auch zu unseren eigenen Ressourcen haben so weit wären wir dann mit dem Vortrag ändern sonst noch Fragen sind stehen wir gerne dafür bereit n hier gibt es Fragen zum Vortrag
was man macht Nokia immer noch mobil Telefone nicht aber auch der richtige Fragen für die Typen Definition nicht glaubt so weit ich gesehen habe war auch eine der Diebinnen sie Bären man die Typen Definition wird als Skript für die Flat er wie ich jetzt den Aufwand ein ich glaube für Openleaks geht sie zum Beispiel noch nicht oder auch für andere liefert Plugins sichert sich jetzt jeden Aufwand ein das für andere Plugins auch zu benutzen ja also wirklich kommt jetzt natürlich doch an schwierig für alle Plattform direkt zu sagen dass ich kann nur so viel dazu sagen dass sich auf der findet die Zeit die hier also für dieses Projekt 2 er speziell fast die gesamte Zeit der finnischen neu geschrieben habe weil er ganz ganz viele Sachen waren die nicht so ganz richtig waren und vor allen Dingen aber auch noch Sachen dazukamen das der findet die Zeit mittlerweile deutlich höhere Standards hat an die sie auch quasi setzen will und ich habe eben dann den Comic nicht nur so gemacht dass sich die vielen Sachen die ich unbedingt brauchte noch eingesetzt hat sondern auch versucht hat der Wind und alles mögliche ja wirklich auch zu erfüllen das hat Folgen was gedauert das war nicht ganz ohne das waren also dass das was ich 2 Wochen nach seinem eine Woche etwa daran aber ich hatte Urlaub so ganz nach dem Motto war schon ich hab mich da auch um fast nichts anderes kümmern können nicht warten aber nur sicherlich viele Version basiert das Herz so ich glaube 1 0 3 aber es kann auch 1 und 2 auf dem Verein oder ganz aktuell aber ist prinzipiell auch weil sich Daten dann zwischen 1 0 3 und 1 0 jeweils 1 und 2 und 1 zu 3 oder es wird sogar 1 0 4 weil sie dazu nicht so viel geändert ich Cook regelmäßig nach und sie einfach die Version hoch und da wir halt eben auch so viele Software-Tests gemacht haben kann man das zum Glück relativ leicht und schnell herausfinden ob es da Änderung gab ich versuche eben genau aus dem Grund auch möglichst immer auf der aktuellsten Version zu sein weil ich denke mal einfach wenn man da 10 Version verpasst sie sich danach jedoch wieder in meinem Urlaub eine Woche daran ist dass es dann funktioniert auf weitere Fragen wir ich dennoch eine warum man ab gehe ich schlief lädt entschieden und ich flog ich hab mich vor allem oder wir haben zwar einen für die Flat entschieden haben weil es für geraten mobiler Geräte für den dass wir das hauptsächlich nutzen wollten die Performance deutlich höher ist also schon auf jeden Fall sagen anfangs was natürlich und noch früher hatte ich immer wie viele benutzt weil auch in 1. 2 relativ schlecht natürlich für Touch-Gesten endlich war das kann aber jetzt sei Truppen 1. 3 definitiv nicht mehr sagen aber mir fallen da schon noch gewisse Unterschiede in der Performance auf und ich mag als Entwickler über den Ansatz dass sich ein kleines wenn wir nehmen und das mit Plug-ins er weiter als dass sich ein große sperriges fehlen wird immer was zwar mehr kann als ich will aber ein Vernichter performanter ist der Funktionsumfang von die viele trifft verlegt abgedeckt werden wie viele denn sie sollen werden ja quasi so wie ich das gemeint was nicht abgedeckt ist und eben solche Klassen die prinzipiell nicht stark mit der Darstellung zu tun haben also den Marker zum Beispiel am umgesetzt sind .punkt nicht den .punkt übergibt man ja als Attribut den einen Marker aber wir sind Stück für Stück die Dokumentation quasi von Hitlers durchgegangen und alles was man darstellen konnte haben wir auch noch umgesetzt das einzige was mir noch aufgefallen ist was sich vielleicht auch noch den bis zum Release noch ändern wollte es aber die Möglichkeiten Special System zu ändern das würde gerade nicht aus der direkt das heraus funktionieren würde aber sehr wohl ausliefert quasi prinzipiell funktionieren aber wenn ich da noch war schaffen kann CRC mitzugeben aus der direkt auf der Welt als Attribut wer auch nicht schlecht aber ansonsten ist meines Wissens eigentlich alles was man zumindestens nutzen kann auf dem auf der Karte selber umgesetzt wenn es keine weiteren Fragen gibt dann vielen Dank an die beiden Herren von der Kuh
Kombinatorische Geometrie
App <Programm>
Besprechung/Interview
App <Programm>
Computeranimation
Bimodul
Information
Softwareentwickler
Code
Computeranimation
Zugbeanspruchung
Bimodul
Computeranimation
Objektklasse
Flächentheorie
Meter
Element <Mathematik>
Objektklasse
Softwareentwickler
Geometrie
Matroid
Computeranimation
Softwaretest
Index
WEB
Software
Browser
Datenmodell
Version <Informatik>
Objektklasse
Netzadresse
Matroid
Computeranimation
Noten <Programm>
Version <Informatik>
Computeranimation
Quelle <Physik>
Datei
Punkt
Exponent
Version <Informatik>
Ecke
Computeranimation
Umsetzung <Informatik>
Vorlesung/Konferenz
URL
Dampf
Computeranimation
Chipkarte
Aggregatzustand
MUSE <Lernprogramm>
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Punkt
Popup-Fenster
Vorlesung/Konferenz
Extrempunkt
Computeranimation
Wurm <Informatik>
Computeranimation
Position
Ein-Ausgabe
ART-Netz
Computeranimation
Punkt
Momentenproblem
Point of sale
Elastohydrodynamik
Computeranimation
MUSE <Lernprogramm>
Betriebssystem
Systemplattform
Computeranimation
MUSE <Lernprogramm>
Betriebssystem
Computeranimation
WINDOWS <Programm>
MUSE <Lernprogramm>
Digitalisierer
Erweiterung
Vektor
iTunes
HTTP
Erweiterung
Mobiles Endgerät
Matroid
Computeranimation
Objektklasse
Folge <Mathematik>
Punkt
Typ <Informatik>
Besprechung/Interview
Version <Informatik>
Plug in
Softwareentwickler
Systemplattform
Matroid
Standardabweichung

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Angular 2 Geo-Apps mit YAGA
Serientitel FOSSGIS-Konferenz 2017: Passau 22. - 25. März 2017
Autor Schubert, Arne
Herritsch, Stephan
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/30511
Herausgeber CCC VOC
FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2017
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Für moderne Geo-Anwendungen wird es in Zukunft immer wichtiger, dass sie Plattformübergreifend, d.h. sowohl auf den gängigen mobilen Geräten (Android, iOS, Windows), als auch auf den herkömmlichen PCs (Linux, Mac, Windows) einsetzbar sind. Moderne App-Entwicklung setzt hierbei immer höhere Standards an die Benutzerfreudlichkeit. Nicht nur, dass eine Anwendung intuitiv zu bedienen sein muss, sie sollte sich auch an den typischen Look & Feel der Geräte und ihrer Betriebssysteme angepasst sein. „YAGA leaflet-ng2“ ist eine Integration von Leaflet in das vor kurzem veröffentlichte, „Angular 2“ von Google, dass einen modernen Ansatz für die technische Umsetzung, durch das s.g. „Two-Way-Databinding“, bietet. Diese Form der Entwicklung ermöglicht eine einfache, modulare Entwicklungsweise mit einer klaren Trennung von „Model“ und „View“. In dem Vortrag sollen die Vorzüge bei der Entwicklung mit „Two-Way-Databinding“, anhand von verschiedenen Beispielen, die sich sowohl an Anwender, wie auch Programmierern richten sollen, aufgezeigt und die Vorteile der YAGA Komponenten im Allgemeinen und der Leaflet Integration in Angular 2 im Speziellen, bei der plattformübergreifenden Arbeit mit Geo-Daten darstellen.
Schlagwörter Freie Software

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...