Merken

Wie die Netzwerke Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
der nächste Vortrag heißt trotz Next wie Netzwerke die Gesellschaft und die Wirtschaft revolutionieren Kommunen der große wird sich mit der Thematik beschäftigen sie das Diskussionen über das Internet meistens sehr unproduktivste bei den meisten nur schwarzweiß die für die einen sind dagegen die anderen dafür dazwischen gibt es wenig Grauzonen und dass es sehr unproduktiv ist und dass außerdem in diese Diskussion den wirklichen laufen lassen und die Entwicklung des Internets fast gar nicht beeinflussen können aber bitte reisten wir herzlich willkommen und des Internets Moser Professor Dr. Peter Gruss setzt sich durch bei diesem Wort kann man keine Krawatte tragen dürfen und unter noch ertragen muss in diesem Alter ist ist ein bisschen passt nicht so ganz zusammen aber vielen herzlichen Dank dafür dass Sie mir die Gelegenheit geben mit Ihnen ein bisschen über dieses Thema nachzudenken das beschäftigt mich eigentlich schon seit sehr sehr langer Zeit und zwar aus einer Perspektive die vielleicht ein bisschen eigenartig erscheinen mag ich hat sehr viele Jahre lang auf der Street zwischen Experimental Psychologie und Neurophysiologie gearbeitet und Forschung gemacht und eigentlich ist die Perspektive die den anbieten kann eine die sehr stark biologisch geprägt ist und noch dazu ein bisschen mit Systemtheorie versetzt und ich hoffe dass ich nicht allzu viel Eulen nach Athen tragen sondern ein paar Dinge erzählen kann die auch für Sie noch interessant sind denn ich glaube hinter dem was die so über das Internet kennen komme ich nicht mehr schnell genug hinterher das Thema ist war zunächst wie die Gesellschaft die die Netzwerke Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren und ich würde Ihnen das gerne rund um diese Thematik kollektive Intelligenz ein bisschen vorstellen bei der Stichwort kollektive Intelligenz mich eben schon so lange beschäftigt und ich kann es mir einfach nicht abgewöhnen Systeme zu betrachten wie ein soziales genau das funktioniert beim Internet nicht ganz aber ich hab es zumindestens immer ein bisschen im Hinterkopf ich würde Ihnen das gerne in 2 Abschnitte vorstellen und zwar anfangen möchte ich etwas loswerden wie einen kleinen Ärger aber eigentlich möchte die in 5 Thesen und einen mittelgroßen Ärger vorstellen der Ärger bezieht sich um den Kampf kultureller Werte werden warum polarisiert das Internet die Gesellschaft ich glaube dass
wir hier tatsächlich ein sehr unproduktiven kam vor uns haben und diese Perspektive ein bisschen theologisch zu beleuchten wir die Idee des 1. Abschnitts der 2. Abschnitt soll dann gehen um die Verschiebung der Machtverhältnisse warum verändert das Internet Wirtschaft und Politik und eigentlich ist die Kernthese dort egal ob wir uns darüber ärgern oder nicht es wird einfach schlecht diese Veränderungen geben und die ist nicht aufzuhalten weil von systemtheoretischer Perspektive die Rahmenbedingungen die Gesetze sind außer man schaltet das Internet ab bereits dafür sorgen dass die Veränderung nicht mehr aufzuhalten ist es das nicht bei den 1. Teil einsteigen kann kultureller Werte werden warum Collembola polarisiert das Internet die Gesellschaft sie kennen alle diese Bücher die sich damit auseinandersetzen was sozusagen die unangenehme Seite ist die Überforderung dann gibt es Spiele zum Beispiel
macht uns das Internet doof das war 2008 dann natürlich über das Thema ist das Ganze noch regelbar haben wir das gesetzliche Eingriffe dann haben wir
auf der anderen Seite aber auch solche Phänomene wie das 2006 das Internet zur Person des Jahres gewählt worden ist oder das ist jetzt gerade
vorgeschlagen worden ist für den Friedensnobelpreis
und Sie haben sie alle mitbekommen erstmal gewinnt ein Onlineauftritt einen Pulitzerpreis das heißt auf der einen Seite hat man permanent diese Negativseite Seite dieses überfordert sein dieses darüber nachdenken die Stirn runzeln und auf der anderen Seite fast euphorisch Akzeptanz das heißt wir haben hier einen riesigen Widerspruch der dort letztlich liegt und wenn man sich anschaut im Fernsehen Gesprächsthemen Talkshows zurzeit entweder begünstigt das Zölibat sexuellen Missbrauch oder wie gefährlich ist das Internet und wenn man diese beiden Sachen also nebeneinander stellt endlich mal ein bisschen Nachdenklichkeit auch ein latenten Ärger weil irgendwie scheint Internet Bewertung als Glaubensfrage behandelt zu werden ich hab ein bisschen den Eindruck das geht gar nicht um die inhaltliche Debatte sondern es geht sehr stark um eine Debatte auf der Basis von Werten und das ist hat sich die 1. These die den
Innenraum stellen möchte die Schärfe des Disputs Pro und contra Internet ist eigentlich ein Indikator für die Existenz unzureichend reflektiert der Wert Differenzen ich glaube es geht hier um die Frage was ist real ist sondern es geht um die Frage der Bewertung und diese Ebene ist tatsächlichen Fakten Diskurs schwer zu klären was immer das Problem dass man nur bezogen auf Fakten wenn man so will trefflich streiten kann versuchen Sie mal bezogen auf Werte
trefflich zu streiten Werte muss man aushandeln der gibt es nicht von vornherein ein wahr oder falsch außer man holt sich das Ganze von der nächsthöheren Instanz BSG beeinflusst er das heißt wir müssen uns eigentlich darum kümmern mit welchen Wert Landschaften haben es da zu tun und glauben Sie mir wenn Menschen miteinander streiten die Werte zu messen und bewerten mit zu bekommen das ist nicht ganz einfach die Wertvorstellungen die wir austauschen sind und sehr früh in unserer Geschichte mit gegeben das heißt diese Wertvorstellungen sind meistens unbewusst und werden ganz intuitiv sehr sehr schnell auf die Wirklichkeit angesetzt gestatten Sie mir in dem Punkt noch mal diesen kleinen Ausschnitt vom Garten den ich halt sehr lieben weil er das unmittelbar deutlich macht wie schnell wieder in der Lage sind Wertvorstellungen auf Situationen zu transferieren schon dieses Mal an 3 Situationen ganz schnell durchlaufen 3 verschiedene Möglichkeiten die man wahrnehmen kann eine
sehr gut sehen vor Freunde werden geht es vor allem versteht sie schon mal eine Freundin die ihnen in den Kreisen der von
den Köchen 1 zu 1 gedacht Klitsche in Köln vorlegen dass der trotz geringer Flucht Angriff Hilfeleistung 3 völlig verschiedene Dinge innerhalb kürzester Zeit und das ist halt dass unser Gehirn macht
es verwendet sofort die Wertung Muster und transferiert sie auf die Realität das heißt wenn wir uns über
Realitäten unterhalten unterhalten uns eigentlich immer irgendwie auch über unsere Werte muss das vielleicht ein kleines Beispiel noch mal kurz dafür wie mächtig diese Werte musste im gehören sind diese unbewussten dem limbischen System verankert schauen sich dieses Beispiel mal
anders sehen Sie jetzt eine Maske und wenn die sich dreht versuchen Sie mal die Maske von innen zu sehen beim 1. Mal kann das nur sehr schwer sein dann schafft man das nicht wenn man ein 2. Mal probieren es Maske von vorne und dann die Maske von Ihnen ist es tatsächlich fast gänzlich unmöglich diese Maske von innen zu sehen und zwar aus einem sehr einfachen Grund allen beschließt schaltet sich ein und sagt das auch lieber Freund Gesichter sind hochgradig emotional besetzt und ob sie das wollen oder nicht mit in das Ganze immer wieder richtig umgedreht es gibt nur ein klären Teleskope auf diese Maske und sagt sofort das Normalste von denen das sind Tiger die haben die Schweden im limbischen System also wenn ihnen jemand von Ihnen das sofort richtig gesehen hat denken Sie ein bisschen darüber nach das können wir nicht ganz unproblematisch wo immer wir also miteinander in den Austausch legen spielt das limbische System eine ganz zentrale Rolle und
wird einfach mit und jetzt haben wir natürlich bei Kulturen noch ein gesteigertes Probleme der geht es nicht um das individuelle limbische System sondern um das limbische System von vielen das heißt sie kommen eigentlich kollektive Intuitionen Spiel und zwar kulturelle Werte gelten Sie kennen vielleicht diese Beispiele der Plan irgendwelche Klagen wegen Parks und dann rennen die Leute ganz woanders her das ist eine typische Form von Selbstorganisation in der der Plan eigentlich immer ein bisschen hilflos in der also was uns eigentlich interessiert sind die kulturellen Werte Welten und ihre Unterschiede und um diese kulturellen Werte
werden zu messen muss man tatsächlich ein bisschen zu feste werden ist nicht ganz einfach das zu tun und ich hab ein bisschen sagen wir mal in den Ärger über diese Sendung die ich da gesehen habe diese Talkshows bin ich dann dieser Mensch wir haben dann noch in einen Datensatz 200 auszuwertende Daten von Heavy-User des Internets die wir mal in der Welt haben und die dahinter liegenden Werte musste zum 1. Mal wieder so jetzt für Republikaner am Wochenende weg wir werden die die mal aus und gestatten Sie mir dass ich Ihnen das jetzt einfach vorstellen weil das war für mich wichtig zu verstehen warum laufen diese unproduktiven Diskussionen und ich habe dann versucht die Zeit zu investieren um Ihnen das jetzt so ein bisschen ein trotz darf zu zeigen dass es zurzeit etwas was wir gerade ausgewertet haben dass man tatsächlich 191 Heavy-User und wir haben ganz bewusst über alle Altersklassen hinweg gesucht also alles was ich Ihnen jetzt gleich zeigen ist nicht der Durchschnitt der Bevölkerung im Sinne von Menschen die ganz weit weg sind vom Internet sollen wir haben nur Leute befragt die tatsächlich im Internet aktiv sind und das für die
User sind wir haben dabei unsere Methode Vorwand um an die Mehr unbewussten Anteile anzukommen diese Methode basiert auf dem schlichten Prinzip das Paarvergleich und ich war mal so zeigen die genaue Erklärung dafür aber gleich zu den Ergebnissen dieser Methode produziert eigentlich Matratzen
und zwar ist jeder Mensch ein aufgefordert die Dinge zu vergleichen und seine eigene Sprache zu benutzen um die Ordnung zu produzieren die
selber unbewusst sozusagen seine Welt in einem bestimmten Rahmen stellt und diese Muster die von jedem einzelnen Menschen erzeugt werden können können wir dann übersetzen in semantische Rollen die sehr
leicht interpretierbar sind da haben wir wenn Sie so wollen diese gelben Punkte das sind die verblichenen Elemente also Radio Fernsehen persönliches Gespräch Kontakte was immer die Menschen eingeschätzt haben diese kleinen Kreuzchen hier sind die von den Menschen selbst genannten Dimensionen die sie benutzen um die Ordnung herzustellen wird jetzt können wir eigentlich über viele Menschen hinweg diese Ordnungsmuster zusammenfassen und uns dann anschauen wie die Menschen sozial unbewusst mit ihren Werken umgehen und die ihre Welt Weltordnung das Sie sind jetzt sozusagen die Werte Muster von diesen annähernd 200 befragten Heavy User mit und das 1. was uns aufgefallen ist das er dann schon ein bisschen irritiert es gibt tatsächlich 2 Gruppe die
diese 200 Leute fast gänzlich 11. 11. Teil und die eben tatsächlich über unterschiedliche Themen das hab ich nur ganz ganz selten bei solchen Befragungen gefunden wenn man die Gruppen sich dann näher anschaut dann sind das wirklich jeder Quadrat ist ein einzelner Mensch dann können Sie das tatsächlich unterscheiden die eine Gruppe bilden ein Cluster die andere bildet ein Cluster und die liegen in diesem Raum ein bisschen auseinander das heißt wir haben es nicht mit einer Welt zu tun wenn die über das Internet eben auch wenn der Heavy-User aber dieses Bild würde natürlich extrem viel deutlicher werden wenn die Leute nehmen die dem Internet etwas das dann da sind es geht einfach darum diese beiden Werte muss da ein bisschen zu verstehen und tiefer einzusteigen das heißt das was wir da machen ist wir gucken uns
sozusagen genauer an wie diese Daten aus schauen dann wie sie thematisch verdichten wie sie zusammenfassen und gucken dann wie innerhalb dieses Raumes sich sozusagen die Positionen
Verhalten also wenn wir uns verschiedene Dinge dort anschauen können dann zum Beispiel sagen ok wie ist das denn mit dem was mir persönlich wichtig ist ist das ein einheitliches Muster oder hat das deshalb diesen Streuung dieses hier ist tatsächlich die Streuung bezogen auf das persönliche ideal und dann können wir hingehen und versuchen zu verstehen was die Leute dort im Kopf haben ohne sich dessen tatsächlich so richtig bewusst zu sein gestatten Sie mir dass ich Ihnen die Ergebnisse kurz
vorstellen das hat sich schon gezeigt das heißt hier haben wir den Unterschied zwischen diesen beiden Gruppen die eine Gruppe hat eine Präferenz die geht mehr in Richtung verlässliche Informationen Beziehungen und dass diese Gruppe gar nicht mag es Überforderung und Oberflächlichkeit und die andere Gruppe die redet er über Intransparenz und Bevormundung auf der Negativseite und die die hat ihren Charme darin Dynamik verstehen und aktiv mitgestalten also wir haben hier tatsächlich 2 Gruppen die in unterschiedlicher
Besetzung von Themen haben wenn man die sich dann näher anschaut wird es interessant hier haben wir jetzt 10 Bedeutung Frauen normal dargestellt werden die 3 Tausend frei genannten Begrifflichkeiten zu 78 DM Klassen zusammengefasst und wir drehen jetzt diesen Raum nur auf die Positivseite und gucken uns an wie sich die beiden Gruppen verhalten das heißt wir gucken uns jetzt nicht mehr XY an sondern wir schauen auf die Z y anstelle anschauen und dann sehen wir hier oben haben wir diesen Bereich verlässliche Informationen dann reden die Leute über Entschleunigung fundierte Analyse geprüfte Richtigkeit echte Begegnung Datenschutz Vertrauen aufbauen stabile Beziehung Einfühlungsvermögen Sie merken schon hier geht es um Stabilität hier geht es um Verlässlichkeit und die runden kommen ganz andere Begriffe Dynamik erleben unterhalten werden Virtualität genießen von überall ins Netz können muss verstehen Dynamik mitgestalten inspirierende Vielfalt Authentizität Transparenz hier oben ist Datenschutz hier unten ist es Reputation 2 gänzlich verschiedene Verständnis von Datenschutz die Leute reden einfach über unterschiedliche Sachen wenn man sich das anschaut kann man die Gruppen tatsächlich sehr sauber trennen eine Gruppe um eine Gruppe und den 2 ganz verschiedene Präferenz Muster hundertundneunzig befragte Leute teilen sich in 2 weitgehend voneinander getrennte Muster auf und wie gesagt noch mal in Erinnerung es handelt sich um eine Million so die eine Gruppe haben wir dann würde der wie Sie das genannt das sind Leute deren Präferenzen musste eigentlich nicht im Bereich des Netzes ließ das interessante für uns ist diese Gruppe will hier oben das Gespräch das Arbeitstreffen das Telefonieren also die persönliche Begegnung Licht aber das Netz nach unten und zwar genau dahin wo auch die andere Gruppe das Netz letztendlich das heißt die 2. Gruppe die wir Residenz genannt haben unterscheiden sich von denen wir sind das nur dadurch die eine Gruppe ist weit weg mit ihren persönlichen Präferenzen aber sicherlich das Nationen in den Dynamikbereich die andere Gruppe liegt das Netz auch dorthin zieht aber mit der eigenen Identität voll in diese Landschaft 1 das heißt wir haben eine merkwürdige Situation die Leute wissen ganz genau worüber sie reden die Leute tauschen keine Fakten und keine Informationen aus sondern sie haben unterschiedliche Bewertungen und 1 kann ich sicher sagt wo immer sie mit einem Menschen zusammen sind der sozusagen das gleiche Produkt das gleiche Objekt betrachtet und im Prinzip faktisch auch gleich ein Scherz aber ganz unterschiedlich bewertet da wird es sehr sehr schwer
miteinander zu sprechen das heißt wir haben eigentlich fast keine Grundlage dort miteinander auszutauschen es muss zu tatsächlichen Konflikten in der Kommunikation ,komma wenn wir uns das hier anschauen die 1 1 musste bildete der ist das sagen Sie haben die Präferenz im oberen Bereich und Freunde hinzufügen zur und Kontakt über Internet ist ganz weit weg von dem was sie wollen bei den anderen liegt das direkt daneben das heißt wenn dann jemand kommt und sagt ich habe einen Freund im Internet dann muss derjenige der seine Präferenz musste Roman sagen wovon redest du ja weil das Ganze doch nicht ernsthaft als Freundschaft bezeichnen es gibt also extreme Wertigkeit Unterschiede die man nur ganz schwer
kommunizieren kann wenn man sich das anschaut die Devise das Leben das persönliche Gespräch sehr nahe an den Idealen und den Kontakt über wenn ganz weit weg in die DDR übersiedeln das legen ist hat zusammen bei denen ist beides gleich attraktiv und so kann man jetzt unterschieden sich beliebig anschauen die haben wir wieder den die Einschätzungen zur Demokratie beispielsweise da sieht man wo immer es um die reale Einschätzung gebe meine Wählerstimme der direkte Demokratie repräsentative Demokratie Parteipolitik alles identisch kaum schalte ich aber das Internet zu sieht man den Unterschied das heißt hier gibt es eine ganz andere Einschätzung da ist Parteipolitik als Basis noch mal da aber twittern Flashmob organisieren Online-Petition sie ist für die einen etwas was sie gar nicht wollen und für die anderen etwas was sie hochgradig bevorzugen das heißt wir haben bei den werden wir wissen dass eine merkwürdige Situation irgendwie scheinen nicht zu wissen was diese Art von Internet ist extrem wichtig und ich muss mich damit auseinander setzen aber lieben durch das überhaupt nicht das heißt wir haben an dem Punkt wirklich so etwas wie ein besuchen kommen aber nicht wirklich übernehmen und in diesem Sinne muss der Diskurs immer extrem anstrengend werden wenn diese beiden Lager aufeinandertreffen wenn die versuchen sich gegenseitig zu verstehen ist das fast nicht
möglich dieses Gesetz nicht zum Lesen sondern es ist der gesamte bedeutungstragende da ist nur minimal zu zeigen wie unterschiedlich die groben tatsächlich sind die eine Gruppe hat diesen Weg der Präferenz und wenn man sich das anschaut die gebildete wir das Reden im positiven darüber eine stabile Basis für gegenseitige Offenheit zu haben persönliche Daten und Privatsphäre zu schützen Gesprächspartner charakterlich einschätzen zu können authentische Begegnung tragfähige Teil der Wirklichkeit aus Zeit für tiefer gehende Auseinandersetzung haben also ein ganz bestimmtes Werte musste was dort kommen und wir hassen ist natürlich wie die Pest wenn etwas Identität ist etwas Oberflächliches wenn ist das Niveau von Klatsch wenn eine ungefährliche Realität Verzerrungen stattfindet oder wenn das Ganze in ein Informationschaos mündet dann ist dieses Muster hier wirklich schwer angefasst und das mögen die gar nicht die andere Gruppe hat ein völlig anderes Präferenz Muster die gehen von links oben nach rechts unten in diesem Raum und die reden über ganz andere Sachen
denen geht es darum Gestalten in Gesellschaft Dynamik eingreifen zu wollen kostenfrei an globaler Kreativität zu profitieren über austauschen Empfehlungen am Ball zu bleiben überall schnell ins Netz kommen lebendige emotionale Beziehung eingehen komplexe Gesellschaft Dynamik hautnah miterleben Unterschiedlichkeit als Quelle der Inspiration nutzen und was die gar nicht wollen ist jede Form von Kontrolle was die gar nicht wollen ist Hierarchie die und irgendeine Art von Zugangsbeschränkung wir haben also 2 Muster die in dem Raum und das kommt unserer Vorfahren ganz selten vor völlig unterschiedliche Bereiche besetzt das heißt da gibt es nur relativ wenig worüber die sozusagen eine gemeinschaftliche Verständnis Brücke herstellen können mit Charme und die Bewertung von 2 Schülern beispielsweise an sie ändern sich dieser Teil des individuellen Residenz und der negativ teilte das besetzt von dem so dass das heißt das Schauspiel wird ist für diejenigen die als wirklich wir das in ihrem ehrenwerte Muster darstellen so etwas wie eine mittelprächtige Katastrophen das macht überhaupt keinen Sinn das ist sozusagen der Absturz während die anderen sagen das ist eine riesige werden das ist die Weiterentwicklung und man kommt der tatsächlich nicht sozusagen auf einen gemeinschaftlichen denn auch wenn man sich das
anschaut dann sagen denn Internet eine 1 Punkt 0 war eigentlich nur etwas was nicht meinen werden musste Sprache aber mit dem Schauspiel hat das Ganze eine extrem positive Bewegung gemacht und bei den anderen sieht es ganz anders aus die sagen das Internet 1 Punkt 0 war besser und das so schlimm wird es wenn Sie so wollen eine Rückwärtsentwicklung in 2 Mal 90 Menschen das so klar ins Bild bringen da bin ich mir sicher wenn wir das erweitern auf Bevölkerung dann haben wir durch die gesamte Bevölkerung eine Aufteilung die wahrscheinlich nicht diese halbe-halbe Verteilung hat aber massiv im Raum ist das heißt wenn sie irgendwo Resonanz erzeugen wollen werden sie immer merken dass nur ein Teil der Welt die wenn sie mit ihren Bewertungsmuster darauf zu gehen das heißt die einen werden klatschen und die anderen werden pfeifen je nachdem aus welchem Bereich derjenige der gerade kommt und das für mich interessant ist wenn man zusammenfasst dann kann man sagen wenn man alle positiven Aspekte des Lebens zusammenfasst dann sagen die die wir über Sie denn meine Risiko nutzen Balance ist ganz eindeutig man hat ein riesen nutzen von Software wird während die anderen sagen nein wir haben eher die Gefahr wir haben nicht entsprechend den Nutzen im Lebenszusammenhang mit wenn man
das dann sozusagen zusammen fast könnte man sagen dass wir hier die merkwürdige Situation haben auf der einen Seite ein Fakten Konsens und auf der anderen Seite die totale Kompatibilität der Bewertung ist eben und wenn das kommunikativ der Fall ist dann führt das zwangsläufig zur kaum lösbaren Konfliktsituationen wenn Sie so wollen hat sich mein privater Ärger in angesichts dieser Daten ein bisschen aufgelöst hat sozusagen dem psychologisch verständnisvollen Blick auf das Ganze gerichtet und ja Leute dann kann man sich doch nur auf die abstreiten das heißt hier geht es doch gar nicht um eine Fakten Auseinandersetzung soll hier geht es doch in 1. Linie darum dass man uneingestandene werden muss nicht offen miteinander diskutiert und da kann man sagen Transparenz auf der Werteebene würde den Diskurs und in den bei weitem befruchtend da man sich dann allerdings auch noch klar machen dass diese nationale Glaubenskrieg in 1. Linie unter den Experten stattfindet dann werde ich ein bisschen nervös und ein bisschen ungehalten werden die Experten sich auf die Art streiten dann blockiert man die Entwicklung des gesamten Systems und an dem Punkt sage Mensch Leute haltet aber wenigstens die Klappe und lass die Dinge mal in Ruhe sich entwickeln weil an dem Punkt kann man nur negativ sein macht einfach keinen Sinn und schauen Sie sich hier die Verteilung über die Alters erklärt wir haben ja bis 50 plus hoch und ich hab mir mal die Verteilung sozusagen auf Prozent dann sieht man es ist keineswegs eine Frage der Jugend sondern das was sich hier abspielt geht über die gesamte Bevölkerung über die ganze Breite wir haben es hier also nicht mit einer Zielgruppe oder eine Alterskohorte zu tun die der einen oder anderen Seite zugehörig ist sondern offenkundig ist dass eine Entscheidung innerhalb der Kultur der nicht mehr auf die Seite oder bei mir auf die andere Seite das heißt wir haben hier etwas was tatsächlich signalisiert dass das Internet ein Kulturraum ist der das gesamte Spektrum der Gesellschaft betrifft also keineswegs die Entschuldigung ja das ist die Welt der digitalen Welt ist das ist eine Nummer zu sind das heißt die Unterschiede in der Wert der Präferenzen der in der würden Heavy-User sind nicht altersspezifisch das heißt wir haben hier tatsächlich einen Kulturraum vor uns und keineswegs nur
etwas was eine spezifische Zielgruppe Zielgruppe jetzt aber natürlich bei einem interessanten Zeit nehmen wir mal an da steht wir haben hier etwas was die gesamte Gesellschaft betrifft das nur kurz auf den 2. Teil eingehen warum verändert das Internet Wirtschaft und Politik viele Sachen von dem was ihnen der zeigen kann ist bestimmt
etwas was sie kennen aber vielleicht ist es die systemtheoretische Betrachtungsweise noch interessant sein kann denn die Behauptung dass meine Prothese 2 die Veränderungen durch das Internet sind systembedingt und daher außer durch die Abschaltung dieses Systems nicht zu stoppen das heißt egal wie man sich darüber streiten wir haben mit dem Internet ein System implementiert das eine Eigendynamik hat die man nicht mehr unterbinden kann außer man schaltet das System ab und an diesem Punkt jetzt ein bisschen wenn Sie so wollen in der Netzwerktheorie nein man kann sagen wann immer ein Netzwerk maximal Kopplung Dichter hat starkes Grundrauschen also spontan Aktivität und positive Rückkopplung Schleifen also Kreisen Erregung immer dann haben ein Netzwerk das sich mächtig entfaltet und wenn man sich das Internet anguckt dann
ist das so wie es deutsche Software des Web 2. 0 ist wenn Sie so wollen ein Angriff auf die etablierten Regeln der Macht und erzwingen ein grundlegendes Umdenken der Gesellschaft außer man macht es eben kaputt eine andere Chance hat man eigentlich nicht das heißt wir werden in den nächsten Jahren tatsächlich erleben dass sich die etablierten Macht von nicht nur mächtig angegriffen fühlt sondern mächtig angegriffen sind und das lässt sich meines Erachtens auch kaum noch bremsen das heißt wenn wir uns das anschauen die 3 Wirkfaktoren übertragen können wir sagen die Zahl der Netzwerkknoten und der Verbindung ist die Frage des wie und wie viele haben den letzten Jahren dort wirklich eine Explosion hingelegt die 2. Frage ist dann die Frage nach der spontan Aktivität warum bin ich in diesen Netzen die Frage nach dem warum und wozu wenn man sich und jetzt können Sie die Zahlen wirklich alle anschaut was
passiert ist der 1. Boom beim Zugang zu das war eine Erhöhung der Vernetzungs Dichte der zweitgeborene Sohn Beteiligungsquorum das ist eine Erhöhung der Beteiligten wir haben tatsächlich genau die Entwicklung der 1. Erhöhung der Vernetzung dichte dann Erhöhung der spontan
Aktivität im Netz und dann haben wir mit Mitreisenden Erwägungen zum Beispiel mit Welthits noch die 3. Funktion und damit sind wir tatsächlich bei der Aussage in diesem System ist Selbstaufschaukelung eine Basis Prinzip und Selbstaufschaukelung passiert immer über Resonanz das heißt wo immer Menschen Resonanz gerade mit einem Thema hat dieses System die Chance ist selbst auf zu schaukeln die trivialen Beispiele haben sie alle haben 1.
überrascht dass waren diese komischen Aufstockung Phänomene die dort stattgefunden haben die finden immer wieder statt und die werden auch nicht aufhören aber das sind nicht die um die es eigentlich wirklich geht die viel interessanteren
sind die etwas diffizile ablaufenden dieses war zum Beispiel die Aufstockung Quelle die direkt nach der in den 1. Stunden nach der Ankündigung von Albert stattgefunden hat wir haben immer diese Phänomene des aufrauschen Sohn des abrauschen im System weil systembedingt so ist und wo immer man ein System hat das die positive Rückkopplung kennt dass die Aufstockung über Resonanz hat man nur noch ganz schwer Möglichkeiten Kontrolle auszuüben
früher war es so dass man immer jemand irgendwo in der Gesellschaft etwas verändern wollte dann hat er sich ein Netzwerk gesucht um das zu verstärken das war die Macht der Massenmedien man hat versucht die Attraktivität der Massenmedien auf sich zu lenken und damit eine Art von Selbstverstärkung seine Ideen zu haben man das manchmal sogar sehr intelligent probiert indem man zum Beispiel
wie hier bei der Volkszählung einfach seine Proteste auf Geldscheine geschrieben hat Geldscheine sind hervorragend geeignet schnell zu zirkulieren sind also auch eine Art von Netzwerk wenn man sich das anschaut dann war
es auch sehr erfolgreich zu der Zeit und es wird heute im
Iran gemacht wurden also mächtig sein wollen jenseits der Massenmedien benutzen Sie irgendwelche anderen Formen von Netzwerken und jetzt haben wir die
Situation dass wir nicht mehr nach einem Netzwerk suchen müssen weil ich habe den Eindruck dass das Netzwerk inzwischen nach und sucht wann immer also irgendjemand auf der Welt irgendwo im Land der etwas hat das als Motivation in die Welt tragen will wenn dann dort eine Resonanz zustande kommen dann ist es sozusagen in Millisekunden in der Mitte der Gesellschaft und der muss dafür nicht mal mehr die Massenmedien berufen sondern die laufen diese Art von Resonanz fast schon ein bisschen hinterher das heißt das Leitmedium ist in vielen Punkten tatsächlich bereits zu
schätzen wenn man sich dann solche trivial Beispiel angucken sie alle Mal nach unserem Aufruf von wird die 5 Tausend Leute das passiert ja nicht nur einmal das passiert
häufiger man kann es auch etwas Anspruch Forderungen Niveau aber die Überraschung ist hatte ich immer gleich groß das heißt die
Grundaussage ist die Revolution ist eigentlich eine Machtverschiebung vom Anbieter auf den Nachfrage früher konnte man mächtig sein wenn mal etwas angeboten hat .punkt obligatorische macht dahinter gepackt hat heute ist es der Anbieter der entscheidet das heißt ich kann noch so viel anbieten wenn es nicht zur Resonanz kommt dann ist das ganze etwas was ich nicht aufstocken wird und sie erinnern sich Flutwellen Manifest klare Sache das vor 10 Jahren formuliert und heute erst in vollem Umfang Realität die Macht verschiebt sich tatsächlich aber die eigentliche Veränderung beginnt gerade erst der an das
Beispiel Warstein mitbekommen muss sich nicht im Detail anschauen das was Nestlé da gerade passiert ist mit diesen Mehr Sport denke ich ist gemacht hat ist immer wieder faszinierend wie die mächtigen Institutionen an dem .punkt reagieren zuerst Panik man löscht das Ganze und dann schaukelt sich das System erst richtig auf und dann werden die Leute erst richtig sauer und dann ist das ein Mord Debakel was da am Ende stattfindet und das
geht mit großer Geschwindigkeit und Sie haben dann sehe ich einen Einbruch im Image auf einen Block und können das in der Messen für die Kommunikationsabteilung einer Firma ein durchaus ansprechendes Beispiel weil man nicht so richtig weiß wie man damit umgehen soll mit Unternehmen .punkt dann immer weiter das heißt die Macht auf Seiten des Anbieters
ist tatsächlich vorhanden und da werden auch inzwischen die Begriffe gewählt die Empörungswelle durch das Netz Schwabe diese Welt müssen nicht nur Empörungswellen seien diese wählen können mit einem entstehen was Resonanz fähig ist das macht ist mächtig über den Nachfrage und nicht mächtig über den Anbieter und die
Leute nutzen das ob das jetzt klar geworden ist oder ob das
dann demnächst etwas intensiver die Verwalter ist vom Produzenten man hat einfach eine Veränderung der Machtverhältnisse im Markt und jetzt bekommen wir eine
neue Motivation dazu die 1. Motivation ins Internet zu gehen war Teilhaber und modernsten Reichtum von Informationen das 2. Motiv war eigene Kreativität einbringen und Spuren hinterlassen das 3. und jetzt sich formierende und stark formierende Motiv ist sich machtvoll zu Bewegung zusammenzuschließen und damit haben wir wirklich
eine ernstzunehmende Änderung ich schaue fangen die Leute
an diese Macht zu nutzen und Sie haben reale Wirkung wenn man sich zum Beispiel die Entwicklung bei den
Discountern anguckt merkt man Schlecker denkt dann schon nach der von 5 Komma 3 Milliarden Euro auf 4 Komma 2 runtergeht weil irgendwas hat man dann von unterwegs falsch gemacht wenn der ganze Markt gibt wo man selber geht runter und da das Internet durchaus erklärt ganz erklecklichen Anteil daran dass das passiert dann versucht
man das wieder zurück zu ändern aber das ist ein bisschen zu spät das heißt die Grundaussage ist die Regeln werden tatsächlich zurzeit neu geschrieben Umsatzrückgang kann man nicht mehr wettmachen mit erhöhtem Werbedruck oder mit Preissenkung man braucht schon den Dialog mit dem Kunden das ist einfach eine andere Welt das
heißt das Internet für eine Erhöhung des Selbstbewusstseins der Gesellschaft und da bin ich mir sicher dass wir und zwar nicht unbedingt im Parteirat zu einer Repolitisierung der Welt das führt dazu dass die Menschen sich wieder mehr einbringen der Begriff Selbstbewusstsein ist fantastisch Selbstbewusstsein heißt die Gesellschaft wird sich jeder selbst mehr bewusst und sie wird selbstbewusster in der aktiven Auseinandersetzung man bringt sich also auch stärker ein und da bin ich bei dem Teil der mich wirklich von der Theorie her interessiert wann immer Menschen sich in Netzen zusammentun haben Sie die Chance sozusagen über ein Ordnungsparameter eben mitzubekommen wo sie sind wenn sie wirklich im Netzwerk mit schwer dann haben Sie immer die Chance die Musterbildung dieses Netzes zu verstehen das heißt wenn eine Politik nicht wirklich in der Lage ist sich mit einzubringen in diese Netze dann werden die nie verstehen was da stattfindet weil die Musterbildung setzt voraus dass sie teilen und zwar wichtiger Teil dieses Netzes sind wenn sie nicht einziehen dann können Sie diese Musterbildung ich erleben aber wenn sie erleben haben sie tatsächlich eine Chance zu Einsichten die durchaus weit über das hinausgehen was man sonst so gewöhnlicherweise dann zu erwarten .punkt der sich an diesem Beispiel ganz für mich das eines der massivsten das hatte damals um die Brent und wenn man sich anschaut wie das
in der Gesellschaft hat sich nach gewirkt hat dann ist das schon enorm wie schnell sich dort Agenda-Setting auf diese
Art sozusagen neu formiert hat und das bitte schön schnell und expansiv ohne Unterstützung der alten Medien penetrant und dauerhaft ohne Rückgriff auf etablierte Strukturen schlagkräftigen organisiert
ohne Hierarchie und Führungsansprüche das heißt wir
haben verstanden dass Hierarchie und Netzwerk kein Widerspruch ist sondern einfach eine unterschiedliche Betrachtungsweise des gleichen Systems und derjenige der nicht in der Lage ist zwischen diesen beiden Welten angemessen zu wechseln der wird in den nächsten Jahren meines Erachtens große Probleme
macht zusammen bekommen und dann gilt diese Aussage von Max wende dich immer noch fantastisch findet im Quadrat Ihr werdet euch noch wünschen wir wären politikverdrossen weil man kann sich auf diese Art tatsächlich gestalten massiv eine eine eine
große bitte versuchen Sie es an dem Punkt nicht mehr mit Expertengremien versuchen Sie nicht Leute zusammenzuholen die sich dann in kleinen Expertengremium ausdenken wie das ganze sein soll sondern wenn sie sich über zu unterhalten und unterhalten sich bitte mit Netzen mit das ist die einzige Chance die wir wirklich haben ansonsten wird das sehr sehr schön das heißt wenn ich alles zusammenfassen würde würde ich sagen die Lawine donnert bereits total gar keine Frage für mich Überzeugungsarbeit und da bin ich sehr relaxed ist eigentlich nicht notwendig und bist du nicht willig so brauch ich bedeutet danke schön für Aufmerksamkeit die ihren Beruf mit und Münzen mit dem Müll und in die inneren Bilder große bilden
Internet
Systemtheorie
Netzwerk <Graphentheorie>
Perspektive
Systems <München>
Schwarmintelligenz
Internet
Perspektive
Gesetz <Physik>
Internet
Internet
Computeranimation
Internet
World Wide Web
Ebene
Internet
Punkt
Schärfe
Schärfe
Extrempunkt
Computeranimation
Internet
Instanz <Informatik>
Kreisfläche
Vorlesung/Konferenz
Köcher <Mathematik>
Normalvektor
Computeranimation
Datensatz
Internet
INTUITION <Benutzeroberfläche>
Stichprobe
Durchschnitt <Mengenlehre>
Computeranimation
Uniforme Struktur
Oval
Paarvergleich
Computeranimation
Quadrat
Internet
Computeranimation
ICON
Streuung
Raum <Mathematik>
Numerisches Gitter
Objektklasse
Dynamik
Information
Bewertung <Mathematik>
Richtung
Internet
MISS
Punkt
Ideal <Mathematik>
Mono-Framework
Computeranimation
Konflikt <Informatik>
ICON
Verzerrung
Dynamik
Flächentheorie
Minimum
Tragfähigkeit
Milan <Programmiersprache>
Computeranimation
Expertensystem
ALT <Programm>
Internet
Resonanz
IMP
Punkt
Software
Linie
Kopplung <Physik>
OISC
Internet
Punkt
Kreisfläche
Computeranimation
CDC <Computer>
Internet
Netzwerktheorie
Numerisches Gitter
America Online
WEB
Dichte <Physik>
Software
Rechnernetz
Soziale Software
Zahl
Computeranimation
Internet
Dichte <Physik>
Resonanz
Resonanz
Computeranimation
Apple <Marke>
Resonanz
Enhanced IDE
Intel
Bildschirmmaske
Netzwerk <Graphentheorie>
Computeranimation
Neun
Wurm <Informatik>
Resonanz
Punkt
Aliasing
Computeranimation
Indizierung <Informatik>
Resonanz
Umfang
Computeranimation
Geschwindigkeit
Punkt
p-Block
Computeranimation
Resonanz
Uniforme Struktur
Computeranimation
Internet
Internet
Uniforme Struktur
Spur <Informatik>
Information
Computeranimation
World Wide Web
Internet
Computeranimation
Numerisches Gitter
Internet
Ordnungsparameter
Maskierung <Informatik>
Computeranimation
Internet
Mathematische Größe
ICON
Struktur <Mathematik>
Computeranimation
Numerisches Gitter
Quadrat
Punkt

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Wie die Netzwerke Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren
Serientitel re:publica 2010
Teil 58
Anzahl der Teile 60
Autor Kruse, Peter
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/21810
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2010
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik

Ähnliche Filme

Loading...