Merken

This object cannot be liked

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
es gab ich ein bisschen was zu erzählen was jetzt kommt und zwar kommt jetzt und sind unglaublich viele Titel wie ich finde sie ist Professorin für Kopf wird können militärischen und Managing Direktor am Institut für Medien und Kommunikationsmanagement der Hochschule Sankt Gallen in der Schweiz außerdem Fellow am Berkman Center für Internet und so sollte der habe mit denen wir es die in den USA war aber am sie wird jetzt drüber reden über und das ich sehr sehr schwierig ich kann ja noch nichts darüber vorstellen aber deswegen sind wir teilweise auch hier über die Grenze menschlichen Ermessens und das Ermessen menschliche Grenzen aber sie steht schon da insofern könnte eigentlich schon anfangen zu applaudieren mit dem großen Applaus für Professor Dr. Miriam Meckel bitte schön da ja schon morgen den ich freue mich hier zu sein vor allem deshalb weil ich sozusagen geschafft haben vor der Aschewolke aus Island zu landen haben werden wir sehen dass die Bundeskanzlerin sozusagen im Himmel kreist also wenn sie eingeladen werden immer sehr sehr sehr realistisch nicht im übertragenen Sinne wenn sie die eingeladen werden um über Videoblogs in der politischen Kommunikation zu sprechen hätte sie nicht lange mit diesem Thema und das wäre natürlich sehr schade gewesen aber ich will es mal hier und ich habe mir etwas überlegt was in der Tat haben ihr wahrscheinlich für sie es mal klingt ist auch der Kern geleitet ich erkläre gleich warum der Titel zustande kommt und wird sich das sehr schnell herausstellen dass ich damit meinen und die dahinterliegende Fragestellung ist eine mit der ich mich im Moment beschäftige er in der Tat sehr intensiv
beschäftigen auch in einem Forschungsaufenthalt an der Internet und das scheint sie nicht die Grenzen des menschlichen Ermessen in der digitalisierten vernetzten Gesellschaft und die Frage wie man diese Grenzen eigentlich bestimmen unterziehen muss und was das eigentlich auch für uns selber bedeutet als auch für menschliche Grenzen die gegebenenfalls an der Stelle ein bisschen in Frage gestellt werden oder auch wie positioniert werden also was ist der Ausgangspunkt gewesen meinte immer der Ausgangspunkt ist der 2. Dezember des vergangenen Jahres hatte und ein Freund von mir Geburtstag und wurde mit 42 zu 41 dass es ab 40 wichtig dass man das genau so hart und ich hab gedacht ich telefoniere mit ihnen hab ich gemacht und haben gratuliert haben geredet und danach bis auf der Facebook rumgesurft und hab gedacht auch menschliche hat jemand sehr niedliche kleine digitale Geburtstagstorte für meinen Freund Harry gepostet und ich würde mich dieser Geburtstagstorte gerne anschließen und dass die kleine Geschichte die ich erzähle die sozusagen Initiator für meinen Vortrag war und dann habe ich es versucht und habe das gemacht was sie alle kennen wir nicht sozusagen auf der 1. Leiter auf den Leitlinien geklickt wo normalerweise dann vereinbart aufpoppen würde und man ja in der Regel auch nicht alleine ist in dem man irgendwas bleibt sondern der wäre dann der juengsten aber es bleibt wie es ist das was wir als alltäglich auf Facebook machen und das habe ich versucht und es hat nicht geklappt und was passiert in dem Moment ist passiert dass ich statt des leicht links ich anklicken wollte eine Nachricht von Facebook bekam er die so aussah als ob der kennen und die Leiche in der Szene schon kurz überlegt warten bis wir quasi eine existenzialistische Nachricht tat wir vielleicht gerade sagt ich darauf das Objekt nicht nur und das fand ich unfair auf der 1 und wir und kann vor allen Dingen dass das jetzt so weiter geht denn ich muss ja freiwillig entscheiden dürfen was ich machen was ich mache das weil sage immer meine Vorstellung vom Menschen und unseren Freiheitsgraden die der auszuschöpfen in der Lage sind auch die Erlaubnis dazu haben gelangt sind und die Erlaubnis dazu haben das geht aber nicht also ich hab mir überlegt mir das angeschaut und hatte tatsächlich keine andere Wahl einfach OK zu klicken und damit konnte ich die Geburtstagstorte nicht mögen ich durfte sie nicht mögen entweder weil sie nicht länger zugänglich war für mich die es erklärt hat oder weil ich nicht die Erlaubnis hatte sie zu sehen das interessante war allerdings der sich natürlich diese Torte wie sie jetzt auch genau sehen konnte und mich dann schon gefragt haben welche Schätze für den digitalen es wäre wenn ich jetzt gerade untergekommen dass ich also dieses Ding sehe sie aber nicht sehen darf und sie auch nicht mögen darf so das war ein Augenblick der mir in der Tat ein bisschen zu denken gegeben hat und es geht natürlich überhaupt nicht darum dass ich es sozusagen er in diesem Beispiel jetzt hängen bleiben möchte und sagen möchte mein Leben hängt davon ab ob ich diese komische kleine digitale Geburtstagstorte mögen darf oder nicht ist natürlich nicht so aber es liegt etwas hinter der Frage wie mit diesen kleinen weißen verbunden ist und das hat angefangen nicht zu interessieren und dann habe ich versucht darüber nachzudenken was das eigentlich heißt es ist ja so dass wir sozusagen mit den Gefangenen in wir zum Ausdruck bringen etwas tun was auch für soziale Vernetzung extrem wichtig ist also wir versuchen ja sozusagen ein Teil von Community ist halt von hier "anführungszeichen von sozialen anschlussfähigen Gruppen zu sein wer möchte das gerne das gehört halt zum menschlichen Existenz dazu und so eine kollektive Geburtstag Sympathiebekundungen gehört eben auch dazu das heißt 1 1 0 oder 1 zu oder Abneigung die nicht zum Ausdruck bringen kann ist eher restriktiv für mich in meinem sozialen Anschluss Fähigkeiten und das war der Punkt über den ich dann angefangen haben nachzudenken denn an der Stelle wo wirklich interessant wie jemand der sich auch wissenschaftlich damit auseinander setzen was eigentlich in der digitalen Welt passiert und wie sich unsere Gesellschaft und auch unsere Kommunikation und Information in dieser Gesellschaft verändert also die Frage wie wir zukünftig denken wie wir und sozial vernetzt und wie wir kommunizieren werde es eine Frage die man an diesem kleinen Beispiel mit der Geburtstagstorte durchaus anhängen kann und die dann in einen größeren Zusammenhang offenbar ein ziemlich spannend denn wenn der Anbieter eines auf einer goldenen Zeit mir vorschreiben kann was ich mögen darf man sich nicht genügend auch und mir damit auch vorschreiben kann aber sozial anschlussfähig denn in dem was ich mag oder was ich nicht mag ob ich diese vor der ab Vorlieben und Abneigungen zum Ausdruck bringen kann und dann bedeutet das ich bleibe zu sagen wenn ich mir das so wie hier geschehen vorschreiben kann sozial isoliert in meiner Ausdrucksfähigkeit im übertragenen Sinne und ich werde damit von anderen Prozessen ausgeschlossen die eben Soziale Anschlussfähigkeit mit sich bringen und die mich auch sozusagen als Menschen ausmachen als soziales Wesen also die menschlich existenziell sind es geht also wird dieses kleine Beispiel anschauen und die größte Nachfrage nach bestimmten Freiheiten die wir Menschen errungen haben oder die uns gegeben wurden also für die Säkularisten sagen wer das war mir selber die uns die Freiheit erarbeitet haben für die Transzendentalisten gleich sagen ok wenn jemand anders sie uns gegeben hat ist mir auch egal ich denke ich habe Sie normalerweise und ich würde sie auch gerne behalten und denn diese Freiheiten von kleinen zu Ablagerungen aus bis hin zu sehr viel größeren komplexen sind für mich ziemlich existenziellen das echte ziehen konnte über den ich mich an diesem Beispiel dann angefangen habe intensiver auseinander zu setzen dass die Frage ist wie soziale anschlussfähig Kommunikation also sein kann an diesem kleinen Beispiel festgemacht und was es bedeutet wenn ich mir bestimmte soziale Ausdrucksformen und bestimmte soziale anschlussfähig
kann von einer Maschine wäre vorschreiben lassen muss oder von ihrem Algorithmus der da über den Fall berichtet hat warum ich jetzt gerade mal die sind heute nicht mehr sehen kann oder auch nicht mögen darauf und was das eigentlich heisst das dahinterliegende den Problem ist also der Punkt der mich interessiert und da würde ich Sie gerne eben auf eine kleine Reise mitnehmen um zu sehen was eigentlich passiert wenn wir das mal wirklich zu Ende denkt ich glaube dass menschliches Ermessen und dass die Toleranz Freunde die damit verbunden sind ziemlich konstitutiv sind für unsere Gesellschaft und auch für unser Zusammenleben weil sie eben Interpretationsmöglichkeiten Anpassungsmöglichkeiten Veränderungen also auch Innovationen und es neudeutsch zu sagen mit sich bringen und nur dadurch unsere Gesellschaft relativ offen und relativ flexibel gehalten hat und genau das unterscheidet sich eben auch die nichtdeterministischen Prozesse die uns Menschen und auch unsere Gesellschaft in der wir leben ausmachen von denen er deterministische Prozessen die eben einen Rechner und liefert unter der die Algorithmen und liefern die in diesem Rechner laufen und die auch diese Maschinen eben am Laufen halten anders formuliert ich glaube dass wir den Zufall relativ viel verdankt und ich glaube zu wissen dass er bislang nicht im Computer steckt die Frage die sich daraus interessanterweise Ergebnis was würde denn eigentlich geschehen wenn es dem Zufall nicht mehr gehen wenn also sozusagen abgelöst würde dadurch dass bestimmte deterministische Rechenoperationen in Form von Algorithmen immer weiter vordringen und uns sozusagen Arbeit natürlich in vieler Hinsicht abnehmen aber uns eben auch Entscheidungsfreiheit und Entscheidungsmöglichkeiten abnehmen wenn also immer mehr Profile an die Stelle von Persönlichkeiten treten wenn das Denken bestimmte Formen der Datenauswertung weichen würde oder stärker reichen würde und wenn unsere Abneigungen respektive unsere Zuneigung immer stärker alleine durch Algorithmen errechnet wird die meine zum Teil ist es ja längst so also wenn Sie beispielsweise an IT und denken dann haben wir dort auch die Algorithmen die laufen und wenn ich das mit jetzt auf auf die Nähe beziehen kann dann ginge es ist ein bisschen mein Freund geworden weil ich habe auf meinem iPhone ungefähr weiß nicht 16 Gigabyte Musik das ist irgendwie eine ziemliche Menge wenn man sich das vorstellt und das bedeutet weil der Mensch ein Gewohnheitstier ist und sich auch immer gern auf irgendwelchen bewohnten Gegenden bewegt er sich gelegentlich dazu neige immer die gleichen Sachen zu das heißt also weil sie nicht die Bach Sonate von Frank Peter Zimmermann oder die Dixie Chicks oder Placebo ja das läuft dann immer war das kenne ich und das find ich gut und dann so ich das wieder raus und lass es wieder abspielen Richtlinie Benutzer dann ist der Algorithmus in dem Fall in der Tat er sozusagen ein ein zu meiner Faulheit und das ist gut in dem Zusammenhang war ging es mit 40 Songs und Anspielungen aus meinem 16 GB Speicher herausholt die völlig vergessen hatte lediglich ein ist ein total schönes ,komma das nicht öfter gehört weil ich ja wusste dass das in meinem iPhone steckt er also das sind so Momente wo ich durchaus sozusagen eine vorgegebene Zufall auch den Algorithmus und sozusagen eine Hilfestellung geben kann und wo es ganz gut ist zu sehen dass so was uns in unseren auch menschlich ritualisierten Entscheidungsprozesse manchmal durchaus eine Hilfestellung geben kann endlich kann das funktionieren Empfehlungen von so an QC auf das kennen sie alle es ist ja nicht so als ob ein Mensch in die Sie selbst und dann sagt Mensch gucke mal jetzt hatte sich das Buch angeguckt und jetzt überlegt aber es hat nicht sollen jetzt Zeit gelesen und Mensch das findet er bestimmt auch gut endfälligen Moritz XY ja sondern was passiert ist das eben eher ein Algorithmus unsere Buch Ansichten und unsere Buchkäufer aus der Vergangenheit anschaut und auswertet und es dann eben entsprechende Vorschläge machen wir müssen die Vorschläge sind oft echt nicht schlecht und sie sind sehr sehr brauchbar und sehr passend manchmal könnte man sagen fast erschreckend passend wenn man sich überlegt was da alles an an Daten der dahinter steht auch da hab ich neulich kleinen Situation eine durchdachte guck mal das ist schon sehr interessant wie das funktioniert also ich suchte das Anfang des Jahres und war kurzzeitig abgelenkt weil er am Ende zunächst in das Elend der Welt von Beaulieu vorschlug und mich gefragt habe warum gerade dieser Titel und was sollen wir das jetzt eigentlich sagen aber die 2. Empfehlung war dann noch interessanter denn das war nicht mein eigenes also Sie haben jetzt für dieses und jenes gelesen lesen Sie doch mal dieses Buch und dann hab ich gesagt dieser Algorithmus ist eine ziemlich ziemlich schlau und hat das wirklich gut berechnet weil in der Tat das Thema interessiert mich ich mal die Art wie das hier beschrieben ist weil anders konnte ich nicht schreiben also auch das Haus hat einen guten Vorschlag gemacht nur es gibt eben ein Problem ich habe dieses Buch selber geschrieben und ich habe es vor einigen Wochen und damit hat also Erhard einmal so und der Algorithmus von Emerson eines außer 8 gelassen dass ich nämlich Autorinnen und potenzielle Käufer in einem bin und dass das ein Killer-Kriterium für den Kauf eines Buches ist so was einen kleinen beobachten können dass konfrontiert uns mit einer ziemlich philosophischen Frage mit der ich mich ja versuche hier zu beschäftigen nämlich mit der Frage wie auch für die Forschung im Bereich der Künstlichen Intelligenz lange Jahrzehnte beschäftigt hat und die lautet können Computer eigentlich denken oder können Sie wirklich denken simulieren also intelligente Operationen vollziehen jenseits von ihren bislang bekannten Rechenoperation denken wenn sie das können dann könnten Sie ja auch Überraschungsmoment einbauen sie könnten Formen menschlichen Ermessen über das sich der Sprecher der Einbau und sie können sogar zu Fall implementieren und dann würde es relativ interessant und das ist etwas was wir gerade die Charlie Forschung schon sehr sehr lange beschäftigt bislang haben wissen wir Computer sind Rechenmaschine das heißt sie sind Plattformen für datenbasierte Algorithmen die erst mal nicht mehr sind als eine exakt definierte Handlungen respektive Rechenvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Gruppe von Problemen in endlich vielen Schritten ja das funktioniert sehr gut ich gerade beschrieben habe aber auch wissen ist das ein Algorithmus
indeterministisch ist das heißt er liefert unter den gleichen eine Gabe und unter den gleichen Startbedingungen immer dasselbe Ergebnis und seit langem beschäftigt sich der Wissenschaftler mit der Frage ob der Computer eben auch Zufall erzeugen kann also ob er alle diese Momente über die wir im im menschlichen Denken Handeln und Entscheiden Variationen und Unvorhersehbarkeit generieren oder alle diese Momente eben auch erzeugen kann und ob es also nicht deterministische Computer geben kann und dass es zum Beispiel sehr spannende Frage für die Kryptographie also für die Verschlüsselung der Technologie ist eine interessante Frage für Computer Lottospieler ist eigentlich unter den Bedingungen die ich jetzt gerade beschreibe gar nicht geben kann und das ist auch eine interessante Frage für Überraschungseffekte im Empfehlungssystem wie wie wir sie eben immer stärker in unserem Alltag heute nutzen bislang gibt es keinen einzigen Hinweis darauf dass ein Computer tatsächlich nicht deterministisch sein könnte nicht deterministische Maschinen sind 1 ein theoretisches gegen Konstrukt das die Physik und viele andere Bereiche auch Philosophie ganz stark immer fasziniert hat aber sie sind eben theoretische den Konstrukteur und haben praktisch bislang überhaupt keine Bedeutung und auf den Punkt gebracht heißt es das Erzeugen von Zufall durch den Computer ist sag mal bislang unmöglich und wird sicher der ein oder andere in einem sehen zwar sehr zu Recht das ist doch sowas wie randomisierte Algorithmen gibt genetische evolutionäre Algorithmen die genau versuchen dieses Problem zu lösen und nur versuchen wir eben das falsche Wort der Computer versucht sich nicht an Zufall sondern er berechnet und das ist eben genau der Unterschied der wirklich sprechen wenn sie mit dem Computer eine zufällige Zahlenfolge beispielsweise produzieren wollen zum Beispiel im Sinne einer Verschlüsselung oder was auch immer dann können sie einen bestimmten Startwert also einzieht eingeben der könnte sich aus der Systemzeit berechnende der könnte sich aus der Position des Mauszeigers berechnen wir aus dem Auslastungsgrad dass sie wie oder was auch immer und in diesen Sieg geben sie in einen Pseudozufallszahlen Radtour 1 also ein lineares Schieberegister oder in einem quadratischen Reste Generator oder was auch immer und der Computer rechnet dann lohnt sich also erst recht gilt nun und wenn sie relativ hochwertige die eigentlich haben dann kommen dabei Zahlen raus die für statistische Auswertungen im Hinblick auf Zufalls Fragen ziemlich gut geeignet sind das heißt sie funktionieren diese Zahlen in diesen statistischen Auswertungen nur zufällig sind sie deshalb immer noch nicht der Computer Mark Millionen oder Milliarden 8 Zahlen errechnen uns zufällig erscheinenden irgendwann wiederholt sich die Zahlenreihe und das heißt jede dieser Zahlen ist Bestandteil einer endlichen und letztlich auch absehbaren das heißt also vorhersagbaren Zahlenreihen und diese Zahlenreihe spiegelt eben eine Rechenregel wieder wie komplex auch immer die sein mag sie spielt nicht Zufall wieder ich gestehe aber mal zu und meine These dann werden zu wollen das uns allen schlimmeres widerfahren kann als das was eigentlich zugunsten in einer wie immer gearteten Reihenfolge und wiederholte Musiktitel anbietet ja also damit kann man so viel Leben und trotzdem glaube ich dass dahinter und jenseits dieser einzelne Beispiele eben eine Frage zu finden ist die wirklich interessant ist wenn wir uns sozusagen in die gesellschaftliche Entwicklung und unsere kommunikative Entwicklung internetbasiert und der Algorithmus basiert weiterhin einen denken und die lautet was bedeutet das denn eigentlich wenn der Computer eben keine Zufall Kompetenz hat wenn wir ihn aber als den Computer aber immer größere Bedeutung für unsere Entscheidungen zu belegen in indem eben Algorithmus basiert bestimmte Präferenzen immer genauer berechnet werden können immer stärker in bestimmte Entscheidungsbereiche unseres Lebens eindringen und ich glaube wir müssen uns dabei damit auseinandersetzen dass er durch den Zufall eben das neue Jahr in die Welt hinein kommt und zwar ganz im Sinne dessen was wir aus der Evolution auch keine das heißt wenn wir uns zunehmend auf Algorithmen verlassen und diese Algorithmen immer stärker im Wesentlichen menschliche Existenz Repräsentations und Entscheidungsbereiche eindringen dürfen dann beschränken wir uns auf eine theoretisch in seinen Dimensionen zwar unbestreitbar große ist aber dennoch eben immer deterministisches und damit endlich ist Zeit an Auswahlmöglichkeiten und ich habe versucht am Beispiel alt und klar zu machen und am Beispiel dienen diese Auswahlmöglichkeiten sind mal so groß dass man sich etwas wirklich praktisch in Frage stellen kann ja um Himmels willen was was ist das Problem daran praktisch ist das in dem Fall beeinflusst also kein Problem aber es sei theoretisch interessantes Problem weil das natürlich bedeutet jede Auswahlmöglichkeit dies in dem was jetzt ist oder in dem was in der Vergangenheit gemacht haben angelegt weiter wir das heißt das alles was in der Zukunft geben kann ist auch schon in der Vergangenheit angelegt denn die Elemente der Berechnung die müssen wir alle feststellen sie müssen vorhanden sein damit die Berechnung eben funktionieren kann und selbst wenn ich dann anfange falls also beispielsweise in Form eines harmonisierten Algorithmus in die Berechnungen einzufügen dann steht die Zahl und die Auswahl dieser Zufalls wird von vornherein fest und ich bin wieder einfach nur eine recht regelt die komplexer ist und damit der Zufall vortäuscht aber ihn nicht produzieren kann das heißt Zukunft ist immer die Applikationen oder die Rekombination des aus der Vergangenheit bekannten oder anders formuliert wie bleiben eigentlich immer unser eigener Status quo das ist natürlich eine zugespitzte Betrachtung das Konzil die ich gerne denn sie würde ja davon ausgehen dass wir eben gar keine andere kurz mehr bekommen als die die durch Algorithmus basierte Berechnung des Computers und zur Verfügung gestellt werden und das ist natürlich relativ unrealistisch nur wenn wir es Patienten uns vorstellen dass diese Situation ich versuche hier zu beschreiben überhaupt nie eintreten würde dann ist das Denken darüber natürlich etwas was unsere derzeitige Kultur und die Entwicklung unserer Denk und Verhaltensweisen durchaus beeinflussen kann und ich glaube das könnten wir an 3 Beispielen und ganz schön vor Augen führen in die ich mal durchdeklinieren nicht wenn ich morgens zum Beispiel der Zeitung zur Hand nehmen wir und auch ich habe Norbert Zeit irgendeines Medienanbieter sage ich meine mir das anschaue was passiert ist beginne zu lesen dort und gucke mir anders Journalistinnen und Journalisten recherchiert haben dann sind das ganz unterschiedliche Dinge die dort auftretenden Wahnsinn das eben ein recherchierte Stück Gemeinwesen gar investigative Stücke und interessant ist dass das natürlich langsam in ganz anderen Formen beispielsweise der Pulitzerpreis für Pro Publica in den USA jetzt aufkommt weil dort eben die klassischen realistische Funktion dieser Leistung fast überhaupt nicht mehr bringt aber es sind eben solche Stücke die ich dort finde sind manchmal meine Positionen Kommentare Glossen was auch immer man sich davon interessiert mich und ich lese seine Leser weiter an das interessiert mich überhaupt nicht und ich ignoriere was aber eben nicht immer der Fall ist ist das ist unvorhersehbar ist wie die Zeitung von morgen aussieht das kann niemand von uns wirklich
vorhersagen ob oder wie die Uhrzeit der entsprechenden Zeitung beispielsweise aus oder was auch immer deshalb werde selbst Chefredakteure gelegentlich von ihrer eigenen Zeitung überrascht weil sie keine Ahnung haben was im Einzelnen drin ist weil sie eben sozusagen die die Komplexität der verbundenen und angesammelten menschlichen Entscheidungsprozesse die eben der evolutionär zufällig sind an vielen Stellen so nicht vorhersagen können dass das Schreiben an wenn Ende in der Gegenwart dann geh ich auch natürlich mal gucken wir an was ich finden möchte weil ich weiß was ich suche wenn ich aber sozusagen nicht einfach treiben lassen durch die Lektüre einer Website oder eines Lords oder einer Zeit oder was auch immer den wir ich mit Dingen konfrontiert die ich nicht zu suchen gewusst habe weil ich nicht wusste dass mich das interessieren könnte und gelegentlich stelle ich fest das interessiert mich aber nicht leider etwas hängen was überhaupt nicht erwartet haben so das ist sozusagen eine ganz pragmatische Komponente die den Zufall in diesen Zusammenhängen beschreibt der ich glaube dass das gute daran wie wir uns auch mit meinen Informationen der auseinandersetzen denn NRW werden so zu Themen gelenkt die wir aus unserem Informations Wissensstand heraus eben und danach unsere jeweiligen Interessenslage ihn nicht gewählt hätten sozusagen vorbei auf .punkt also das ist ein Bereich in dem wir uns umschauen können und wenn ich mir gerne anschaue wie beispielsweise die Content
Fabriken von Demand Media dieses Problem lösen dann hat das mit dem beschriebenen Zusammenhang von von anonymisierten Informationen oder von journalistischen Leistung gar nicht viel zu tun sondern hier geht es darum dass schlecht bezahlte Menschen und wie am Fließband Inhalte oder besser gesagt Content produzieren und diese Inhalte werden durch eine algorithmisch analysierten Nachfrage gesteuert oberstes Gebot ist also der Inhalt muss bei Google gefunden werden können denn nur dann lassen sich bei ihm entsprechend vernünftig und und Effizienz der Anzeigen verkaufen und das wird alles schon mal im Voraus berechnet es wird also berechnet wonach die Menschen suchen denn dann wenn ich das genau berechnet habe und man hatte darauf abstimmen dann werden Sie diese Inhalte auch finden und dann kann ich eben auch die entsprechenden Anzeigen schalten das heißt wir haben es hier mit einem perfekten Netz stehen für Inhalte Produktion und Werbewirtschaft zu tun und der Kunde kommt auf seine Kosten denn er kriegt ja was er will allen bekannten in dieser Gleichung werden also durch die Antworten von Demand Media und vor allein herausgerechnet und das heißt es entsteht eine wunderbare gleichförmiger Fluss von Flussfragmente Inhalte die super funktionieren auch als Geschäftsmodell super funktioniert darum geht es ja nicht mal die nur waren ganz oder gar auf Aufklärung kommt auf diese Art und Weise ganz sicher nicht in die Welt zeigt das Beispiel wenn ich heute Abend wissen will wohin alle schwarzhaarige Geschiedenen in einer WG leben den Blogger mit mindestens einem Kind und Hund nach 21 Uhr gehen die über 40 sind ja dann gar nicht sagen ob ich sogar ins Programm der Republikaner heute gibt die Abschlussparty wieder mal und hoffe dass möglichst viele schwarzhaarige Blogger mit Kind und Hund in einer WG leben dort geben wird ja die Wahrscheinlichkeit keinen brechen mit ausprobieren und gegebenenfalls diese Menschen dort gegebenenfalls über auch andere Menschen dort die auch interessant sein können obwohl sie gar man vorher für mich selber festgelegten Auswahlkriterien entsprechend weniger analysierten Datenströme anschauen wie sie jetzt hier gerade hinter mir sehen zum Beispiel die von essence Networks in New York und morgen hier und dann machen folgend ist die nehmen wir 2 mögliche Wege werden diese Daten aus und machen daraus eine für dich zu in das ist ruhig also genau weiß laufen wieder Risiko wenn ich das sozusagen für mich selber entsprechend brechen oder berechnen lassen den falschen Menschen in der falschen war zu Beginn sondern ich treffe immer nur auf die schwarzhaarige den Hund und die Kind Besitzer WG-Leben und locken das kann schön sein oder auch nicht rechnerisch gesehen ist das beeindruckende aber wenn ich mich als Individuum Umfrage ob meine soziale Fitness-Funktionen revolutionäre gesprochen und gedacht darin liegt dass ich meine eigenen 4 genug von der glauben sie sei für mich die wichtigste immer ähnlicher werden dann kann diese Frage unterschiedliche Antworten ein Evolution ist Moment in meinem sozialen Beziehungen ist ja relativ wichtig um den Menschen sozusagen über einen Lebenslauf hinweg in verschiedenen sozialen Zusammenhängen zu verankern die auch anzupassen weil man ja mit dem Alter zum Beispiel Präferenzen verändert oder wandert versteht dass man und wie das Ganze vor wovon man gedacht hatte man würde es total mögen und dass wir also das Wichtigste was ändert sich plötzlich weil wir uns eben selber auch verändern das heißt wenn ich irgendwo hingehe und ich die geschiedenen schwarzhaarigen Blogger mit Kind und Hund in einer WG leben sind dann könnte mir passieren dass ich meinen neuen Lehrmeister treffen die Liebe meines Lebens zu neuen Geschäftspartner was auch immer weil ich mich eben sozusagen dem Überraschungsmoment in meinem eigenen menschlichen Ermessen sowie den der anderen ausgesetzt habe und ich glaube das ist eben wichtig keines der möglicherweise wirklich Menschen die keines dieser Merkmale die von mir vor bestimmt werden wir haben aber
trotzdem sind sie plötzlich in einem sozialen Zusammenhang relativ wichtig und lassen sich selber lernen dass ich sozusagen auch meine eigenen Präferenzen mein eigenes Ermessen verändern kann und das ist ein Punkt der Erde und da 2. zeigt die sozusagen bestimmte rechnerbasierte Präferenz Bewertungen uns möglicherweise in denen Entscheidungen zu räumen Minderheiten in die nicht immer optimal sein müssen und die voreingestellte Veränderungsmöglichkeiten wenn man das als theoretisches Konstrukt zu Ende denkt eben ausschließen würde auch gerne als Ausgleich zum Alltag hält ein paar
Worte sagen in dem Zusammenhang eher ich hab keins ist die 1. Informationen die 2. Information ist dass es auf der Website von Apple natürlich vorher wunderbar eine dahin gehend Tour gab man also in verschiedenen Videos nicht anschauen konnte was man in diesem Alter jetzt alles machen kann und ich habe es mir und habe gedacht ich glaube dass der Begriff ein bisschen verräterisch ist denn ich habe das Gefühl dass das alte selber auch eine gleitet Tour ist und zwar das Netz und was ich damit meine ist jede Sehenswürdigkeit im Internet den "anführungszeichen Sehenswürdigkeit ist sozusagen der verehrten gemacht die Tour Torwärter dahin werden von Apple bezahlt werden kontrolliert ob das Umfeld dieser Sehenswürdigkeiten auch schön schädlich und sauber bleibt hier also kein Sex keine Nacktscanner sondern immer nur die Anwendungen und Ärzte vorher durch ihre Kontrolle gegangen sind dann die Vermarktung und Bewertungsplattformen wird von April an dürfen Sie ruhig mal laut schreien bin ich auch nicht so ganz prima die Verwertung von Vermarktungsplattform werden Pakete gestellt als IT und eine so weiter und jetzt auch noch das Werbesystem dahinter ja ein Herz der da gebe ich zu dass diese Häufung von Angeboten und Geld bei Kontrollen aus einer Hand für mich ziemlich problematisch ist also ich hab das Gefühl ich begebe mich in etwas was im realen Leben längst nicht mehr tun nämlich Neckermann Pauschalreise ist jetzt ein bisschen böse formuliert wo ich sagen kann davon abhängig sind dass jemand den ich jetzt einmal gebucht haben bezahlt haben mir sagt ich gehen da vielleicht gerade weil ich
mich mit anderen versammeln muss und was wir damit ein Problem und das ist sozusagen überhaupt nicht meine Vorstellung von einer offenen und freien Netz das wir ja sozusagen als Konzept immer gerne diskutieren und auch zu Recht fordern und ich glaube angesichts von verschiedenen Entwicklungen wäre das ziemlich wichtig das Thema auch mal wieder in den Vordergrund zu stellen dass das Alter eine interessante seltsame Entwicklung die er dagegen geht also ich bin im Moment ja wie gesagt in den USA und wenn Sie sich anschauen die Entscheidung die vergangene Woche beispielsweise gefallen ist von einem Menschen der gesagt hat dass die FSI sie also die sonst würde in den USA ebenfalls Comcast das es sie dass er sie nicht vorschreiben darauf die Netzneutralität also den Zugang für alle zum Internet der ist das wieder ein kleiner Schritt sagen kann es gibt eine ganze Reihe von Entwicklungen die uns sozusagen das Konzept des offenen freien Internets immer stärker in Frage stellen und das finde ich eine eine problematische Entwicklung die auch zum Thema Ermessensspielräume Entscheidungsfreiheiten Zugangs Freiheiten im engeren Sinne in der Betrachtung des Internet der Zukunft was aber besonders auch irritiert am alten ist dass dieses Gerät womöglich und das ist eine schöne Entwicklung und eine gute Entwicklung womöglich den jetzt absehen das Land den Weg ins Web Episoden dort nur als Konsumenten und nicht als Produzent war also ohne hatten wir bitte die ganzen vergangenen Jahren begeistert diskutiert dass das soziale Internet eine demokratisieren das Medium ist dass Konsumenten zu Produzenten werden dass die USA die Welt der Content das Prinzip einer elitären Inhalte der Herstellung der wenigen für die vielen in Frage stellt ist alles ganz richtig nur auf dem iPad machen sie nichts davon und die dieses Prinzip was das alles Welt reflektiert ist ein beklatscht von kreativen produzierenden setzte sich hin zum rezipieren den Konsumenten und das find ich eigentlich gemessen an dem was wir im Netz und mit dem Netz machen können wir ziemlich seltsam Entwicklung das wir 1. Beispiele sein die natürlich überhaupt nichts über die grundsätzliche rund grundsätzliche Richtung aussagen müssen die sich unsere Internet Kultur entwickelt aber in Transformationsphase ist ja ziemlich spannend aber auf einen ziemlich wichtig sich anzuschauen wie gehen die verschiedenen Szenarien die wir aber sehen können und man zu Ende zu denken im Sinne einer Szenarien Technologien auch zu diskutieren aber es geht mir überhaupt nicht um ein Entweder-oder und es geht mir auch um Gottes willen nicht darum zu sagen hier ist irgendwie wahnsinnige werden sind sie in der digitalen Netz Entwicklung und das ist alles total gefährlicher als das wäre völliger Unsinn denn darum geht es hier überhaupt nicht sondern mehr darum zu sagen wir haben so viele Vorteile ja es gibt so viele spannende Möglichkeiten die sich im Netz wie bieten man mit den Besonderheiten des Internet über die ich gerade am Beispiel Äpfel in umgekehrter Form gesprochen habe da werden wir natürlich was die Information der Informationsversorgung des Einzelnen was die Wissensbildung angeht was die Möglichkeiten in Bildung und Wirtschaft auch in der politischen Partizipation an noch sehr viel mehr lernen müssen also da denkt man immer mal hier bin ich auch im falschen Film selbst wenn ich im Internet bewegen aber trotzdem sind die Möglichkeiten gegeben und niemand will die zurückschrauben ja und ich werde mich darüber dass wir anfangen das in Frage zu stellen sondern redet darüber was passiert wenn die an manchen Stellen wie das am Beispiel wie man sie hier am Beispiel von wird ermöglichen wächst wieder gezeigt haben wenn wir dort den Weg einschlagen wurde immer stärker und leben in der Einrichtung eines Technologie induzierten Determinismus bewegen das interessiert mich denn das reduziert das menschliche ermessen und evolutionsgeschichtlich wirklich wichtige Einflussgrößen des Zufalls lassen Sie es mich noch an dem kleinen Beispiel dann auch einen größeren verdeutlichen was ich eigentlich meine dieses menschlich Ermessen beginnt ja im kleinen was geschieht wenn ich in Berlin irgendwo an der Spree nach zwischen 2 und 5 Mal Autofahrer weil es vielleicht besser wäre dass ich damit nicht weiterfahren niemand ist da stören niemanden ich behindere niemand es gibt auch kein Verkehr trotzdem kommt vielleicht irgendeine verspätete Politesse vorbei sie nicht und denkt sich egal ich bin selber würde ich hab keinen Bock ich habe einen Stift ich weiß nicht warum ich hab mein Geld zu Hause vergessen Kirchen gibt es diesmal nicht dann hab ich Glück gehabt nur wenn wir die Situation haben in London ist es zum Beispiel ja gar nicht mehr möglich so eine Pattsituation herzustellen was überall Überwachungskameras haben und wenn sein Überwachungskamera dem .punkt gibt wo ich sozusagen mein Auto dann stehen gelassen habe dann hat diese Frau ja keine war den sie selber mit dem Geld das heißt sie mussten den Strafzettel ausstellen für einen Parkvergehen weil sie sonst selber Probleme bekommen und die 1. ist damit auf 0 reduziert ich nehme sehr gerne in dass Süden Strafzettel bezahlen musste aber ich nehme nicht gerne hin oder ich nehme ich gerne in Kauf was er in einem übergeordneten Sinne bedeutet nämlich dass wir damit auf ein deterministisches Regulierungsregime zu steuern indem die Befolgung von Vorschriften immer unabwendbar ist weil sie eben umfassend dokumentiert und auch im umfassend kontrolliert werden kann und an der Stelle an der Stelle setzt sich auch mal mit der Charles gerne nackt in der Sauna ist mir total egal wer das sie oder auch in nicht das ist mir egal das ist aber unter Umständen nicht egal mit wem ich irgendwo an einer Stelle gesehen werden und sei aber dabei den trinken aber möglicherweise was zu besprechen haben was in der Konstellation dieser Personen begünstigen nicht öffentlich werden sollte ja in man vorstellen dass demnächst die Erkennungsmelodie Stärken des iPhones uns sozusagen sofort im Internet recherchiert ich also nur von der kann dann ist das das Problem das Mittelstandes in der Sauna gegeben ist also das interessiert mich überhaupt nicht mich interessiert aber auch für mich ein Freiheitsgrad übrig bleibt anonym in meinem Leben sein zu können und damit fragen sie zu haben also eine bestimmte einen bestimmten Raum zu haben auf den ich mich zurückziehen kann und der mir die Freiheit eröffnet die wir brauchen sie ist eine absolute Voraussetzung dafür dass eine freiheitliche Gesellschaft möglich ist und das ist das was wir für den Erhalt der lustige Beispiele wie dieser Attacken gegen mich und natürlich hat der Staat das Recht damit dass sich unsere Privatheit und Öffentlichkeit Kultur längst verändert absolut richtig nur an der Stelle bitte auch mal drüber nachdenken was heißt das eigentlich also wird er 10. haben wir letzte Woche die Frage diskutiert was heißt das eigentlich wenn wenn Kinder permanent durch ihre Eltern kontrolliert werden können ja übrigens auch über das Handy und Locations basierte Daten die man kontrollieren kann wie verändert das eigentlich die die das Aufwachsen die Sozialisation eines Kindes nicht das verändert das ziemlich aber ich erinnere mich an viele Situationen wohl ziemlich vorbei dass meine Eltern mich nicht kontrollieren konnten über irgendwelche elektronische Kommunikations Endgeräte die ich damals eben nicht mit mir geführt habe das sind Fragen mit denen wir uns beschäftigen müssen in den und ich komme zurück auf dieses Beispiel die Vorschriften die wir in unserer Gesellschaft haben bestimmte Gesetzmäßigkeiten bestimmte Regelungen diese natürlich nötig unter anderem auch deshalb weil wir Willkür reduzieren müssen und weil es ich in ihrer Gesellschaft in jedem sozialen Zusammenlebens Konflikte gibt es gibt Auseinandersetzungen Interessens Divergenzen müssen und wir werden sie müssen so gelöst werden dass alle Beteiligten eine Aufnahme auf der gerechten und sozusagen der Kompromiss und jeden Basis gemeinsam miteinander auskommen können also ich lediglich gegen bestimmte Vorschrift reden nur darüber dass wir die umfassende technologisch basierte Kontrolle von Vorschriften und deren Einhaltung wir uns vor Augen führen müssen weil das nämlich eine eine Gesellschaft ziemlich stark verändert also der Ermessensspielraum der zum Beispiel auch in der in der Rechtsetzung und in der Rechtsprechung einen ein juristisches Konstrukt ist was was sehr bewusst so gewählt wird und notwendig ist das menschliche ermessen ist ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Möglichkeit eines freiheitlichen Zusammenlebens wo deterministisch geregelt und die Einhaltung dieser Regeln auch kontrolliert dort gibt es ist diese Spielräume diese Ermessensspielräume nicht mehr der Mensch ist dann für die Gesetze da und nicht umgekehrt und das ist ein Paradigmenwechsel der ziemlich relevant ist immer dabei gerne jenseits der Strafzettel war das ja irgendwie Beispiel ist mit dem auf der dem man auch wieder sagen damit können wir relativ gut leben ein anderes Beispiel das schauen wir uns mal an was die computerisierte Genetik könnte dann könnten wir
tatsächlich unsere genetischen Codes so analysieren lassen wie das in den USA in Ansätzen
Unternehmen die Zeche für den WDR bereits tun dann müssen wir jedes Detail irgendwann über unsere individuellen Lebens und Krankheitsverläufe auch jedes Detail einer genetischen Schädigungen beispielsweise bei bei bislang nicht geborenen Kinder und die interessante Frage ist was geschieht mit dieser Information ignorieren wir die Informationen weil wir wissen dass wir nicht genau wissen können was geschieht wenn wir also möglicherweise einfach hoffen dass ein Kind das in Zukunft geboren wird trotz einer gewissen bei den Eltern verhandeln genetischen Schädigung möglicherweise das nicht vor aber bekommt ja also deterministisch könnte dass ich bestimmt dürfen wir diese Informationen eigentlich noch ignorieren oder gibt es wie bei Tom Touristen 10 Corpus Delicti längst eine übergeordnete Institution die über diese Informationen dann für uns bestimmt ob es zum dieses Kind kriegen oder nicht ich bekomme das sind Fragen die für mich relevant und die dann weit über das Austeilen eines Strafzettel hinausgehen ich habe ich vor 2 Jahren auf auf einer Tour durch die USA mit dem alten stellt eine interessante Situation hat auf dem Rücken konnte der Konferenz in Los Angeles da saß ich neben dem Chef von Krise der Columbia-Universität und in einen Keller wo es eben um diese genetischen Analysen gehen mit Fragmente und anderen und auch von Firmenvertretern sollen von Chris Fleming untersagt den jungen Mann der war kaum älter als ich neben mir ein paar Jahre jünger als ich neben mir gesagt wir haben dass also meine Frau ich kann das auch machen lassen wir haben das jetzt die Post gegeben in denen er in den Spalten Speichelprobe Probe und lassen uns mal sagen wie unsere Krankheit Aussichten sind ja ich dann an und das Ergebnis schon er sagt er nie ergeben und ich habe es wirklich gespannt darauf und dann nach und haben sich niemals miteinander darüber diskutiert was sie eigentlich mit den Informationen machen wenn da welche drin sind die schwierigsten und dann schließlich eine Minute 2 Minuten und dann sagt er doch aber da haben wir das Paket leider schon abgeschickt und dann habe ich gesagt dann haben Sie nur die Möglichkeit eines kommt es nicht aufzumachen ansonsten frag ich mich natürlich was macht man mit der Information dass ich weiß nicht wie in 20 Jahren mit einer 63 Prozent die Wahrscheinlichkeit an Alzheimer erkranken verliert zum Anfang mir zu lesen mein Gehirn zu trainieren was auch immer was mache ich mit dieser Information die möglicherweise irgendwo verfügbar ist obwohl die Daten alle angeblich total sicher verschlüsselt sind und ein potenzieller Arbeitgeber hat mich mit meinen 63 Prozent Alzheimer auf der einen Seite und den anderen Kollegen mit 12 Prozent Alzheimer aber 42 Prozent Prostatakrebs zur Auswahl also wo sind da die Entscheidungsgrundlage die sozusagen jenseits von deterministischen Informationen die genau sagen wohin die Reise geht angeblich genau sagen wohin die Reise geht geht uns Ermessensspielräume lassen die wir brauchen um überhaupt leben zu können das ist eine eine Frage die dann weint weil die Problematik in der Kontrolle von Verkehrs Sünden hinausgeht ich glaube wir müssen uns einfach klar machen solche deterministischen Informationen sind Informationen hinter die kein Mensch mehr zurückkommt wenn Sie so was wissen leben sie mit diesem Wissen und sie können nicht mehr ohne dieses Wissen leben oder anders formuliert ein gedachter Gedanken er kann nicht mehr zurückgenommen werden und eine ermittelte und berechnet Informationen eben auch nicht so sehr ich den Zufall lieber würde ich hier spreche würde ich es sehr gerne mit Ihnen überlassen ob wir uns als als Gesellschaft in diese Richtung entwickeln werden und ob wir also menschliches Ermessen zugunsten deterministischer Berechnungen zurückweichen lassen ob der Freiheitsgrade zugunsten umfassender Dokumentation und Kontrolle Aufweichen der ich glaube es gibt Freiheit wie schon beschrieben nur um den Preis der Unberechenbarkeit und dieser wollen müssen wir halt auch in einer digitalisierten und damit datenbasierten und zunehmend berechenbaren menschlichen Umwelt und Lebenskultur und das gilt für unsere Gesellschaft ebenso wie für jeden einzelnen in dieser Gesellschaft lebt wenn ich also jetzt versuche ich mich jetzt entwickelte deterministische Perspektive mal auf das zugrunde liegenden Menschenbild anwendet dann bekomme ich ein ziemlich trauriges Resultat denn der Mensch ist in einer der 1. deterministischen und vom Zufall weitgehend befreiten Welt ja zweifellos überlegen wie ich das steht völlig außer Frage muss dafür bloß sehr anpassungsfähig sein er muss funktionsfähig sein in dieser Welt und er muss mit möglichst widerstandslos einen Ball Ermessensspielräume eben reduziert sind das heißt ich kann mich nicht mehr frei entscheiden sich auch gegen etwas zu entscheiden sondern das steht geht dann schon mal fest bitte tun sollte der Mensch ist Teil einer festen systemischen Ordnung und als solcher Teil hat der bitte auch zu funktionieren wird ganz ähnlich übrigens der Algorithmen die für ihn auf seinem Computer laufen dem Profile Präferenzen Entscheidungsoptionen berechnet und ich glaube an meine Stelle kann man sagen auch unsere Sprache gibt es hier ja in mancherlei Hinsicht in diese Form von Menschenbild schon gerne von Humankapital von der Freisetzung von Mitarbeitern von Menschen als Schnittstelle zwischen Problemen Problemlösung reden dann hat das etwas mit dieser deterministischen Interpretationen von von von Menschen und und sein Lebensumfeld zu Tode tatsächlich sind wir Menschen aber biologisch Revolutionär und auch unserer psychischen und sozialen Natur nach den wesentlichen unberechenbar und eben nicht deterministisch wir versuchen permanent zugunsten unserer sozialen Einbettung zugunsten unserer Akzeptanz unserer Peer und auch darüber hinaus zugunsten der Funktionsfähigkeit unserer Gesellschaft irgendwie Ordnung zu schaffen als Ausnahmesituation von Chaos aber jeder von uns weiß das Chaos aus der Urzustand und es bedarf ziemlich viel Energie Anstrengungen der Zeitaufwand und manchmal auch relativ viele das Geld ist um eben diese Ordnung als Ausnahmesituation von Chaos herzustellen also der Blick auf meinen Schreibtisch sagt als sagte hinter diese These stimmt ja das Chaos der Urzustand ist in Ordnung und sehr viel Mühe bedarf um in diesem Urzustand eine Schneise der sozialen Übersichtlichkeit hineinzuschlagen wenn ich morgens aufstehe und der Wecker klingelt die Frage ob ich das schaffen wir das nicht schaffen wird in dieses Denken Schema hinein die Frage ob Aufgabe rechtzeitig hinkriege ohne das Budget zu überschreiten und die Zeit überschreiten gehört in diesen Tagen einen Versuch in Chaos Ordnung strenge hineinzuschlagen hinein auch die Frage ob ich kann meine Art kommunikative Schnittstelle zwischen allen möglichen Anforderungen die von allen Seiten auf mich zukommen erreichbar gehört in diese Vorstellung des Menschen hinein er soll funktional sein er soll perfekt funktioniert aber er ist eben nicht immer funktional Gott sei Dank denn das macht es spannend und das macht ihn interessant wie der Mensch ist oft nicht voll funktional ist eben ein hoch komplexes biologisches psychisches und soziales System das noch keinen Algorithmus hat kopieren oder berechnen können und das macht ihn als Gattung aber auch als Individuum so wahnsinnig interessant und spannend ist unberechenbar und ist damit für die Freiheit geeignet wenn sie sich in ihrem
persönlichen Umfeld vorstellen das wäre bei Menschen mit denen Sie zu tun hätten anders als würden sie relativ schnell sich in die in das Bild hinein versetzen können wie lange bei diesen Menschen werden wenn sie berechenbar sind dann kann man das alles wissen und vorhersehen und dann kann man auch das Gespräch und das Zusammenleben einen relativ schnell einstellen eine deterministische Welt zu sprechen wie ich das jetzt als Gedankenkonstrukt Ihnen hier also entworfen habe das heißt über eine Welt zu zu besprechen und sie damit ja auch schon mal eben in im engeren Sinn begriffen zu haben oder zu beginnen zu begreifen die der menschlichen Natur in vielerlei Hinsicht zuwiderläuft und das ist besonders schade dass wir uns damit gegenseitig die Impulse Überraschungen und auch der sozialen Synchronisierung des Moment zu berauben die das Leben sehr schön und sehr abwechslungsreich machen und ich glaube das kann man auch sehr praktisch wieder eine Nutzung des Netzes nachvollziehen ich lese sehr viel ich nur machen sie viel im Internet trotzdem stelle immer wieder fest dass mit die interessantesten Dinge die ich sozusagen den anschauen wollte mit denen ich irgendwas machen zum zunehmend um damit zu arbeiten um es einfach zu rezipieren um mich damit zu unterhalten viele der interessantesten Dinge eben durch Empfehlung Zustandekommen von Freunden und Bekannten und auch von Frauen die einfach glauben dass mich das interessieren könnte und oft haben sie damit Recht und das sind die Dinge die ich relativ stark nutzt ein insofern ist also nicht sehr überraschend dass der Staat ist die Konzerne wie du weißt die Anfang des Jahres herausgefunden hat dass die Nutzer von Nachrichtenportalen inzwischen eher von Facebook als von Google News ,komma dabei die soziale Empfehlungen Struktur auch mit ihrer Unvorhersehbarkeit und mit ihrem Entwurf Evolution Überraschungsmoment und eine Menge an den bietet die Ebene Algorithmen basiert so nicht bekommen wir verlassen uns lieber auf persönliche Empfehlungen er eine so schöne Zeit wie Facebook als auf Aggregatoren von Google nun das heißt wir Menschen sind und auch zu der auch gegenseitig Zufallsgenerator und Ermessensspielraum und damit verständigen wir uns evolutionär auf Themen der Verständigung und über Probleme und deren Lösungen und entwickeln damit auch gemeinsam einen flexiblen sich immer verändern also immer nur einen passenden Wissensbestand in der uns im Einzelnen ermöglicht Teil einer dynamischen Gesellschaft eines sozialen Ganzen zu sein was sich eben verändert dann hat der Medien und Kommunikationswissenschaft der immer dargelegt dass es allein die Funktionen in den Medien respektive des Journalismus ist ein Beitrag zur sachlichen zeitlichen und sozialen Synchronisation unserer Gesellschaft zu leisten und das Spiel natürlich trotz aller Veränderungen wie ich versucht habe darzulegen durchaus auch immer noch aber es ist nicht das einzige müssen damit schon sagen auch die Community auf die sozialen Netzwerke in denen wir uns bewegen führen dazu dass wir uns sozusagen verständigen und sind Teil dieses kommunikativen Erlebens und übernehmen auch einen Teil der Funktionen der der sozialen Abgleichung und Synchronisation für die jeweiligen Peer Groups wenn wir uns anschauen wie das aussieht ich habe mal ein Beispiel mitgebracht was wir in den USA Forschungsprojekten Sandalen gerade machen wir uns also an die Journalistinnen und Journalisten mit Auftritt war sozusagen eingegrenzt entwickeln und wie Sie sozusagen für die Community ihre eigenen Journalisten hier genug für die Community eines bestimmten Themenbereich den Fall sind dass die Proteste in der in der Iran im vergangenen Jahr gewesen und für eine größere Öffentlichkeit sozusagen zu Schnittstellen werden oder zu zu verstärken werden zu Informationsquellen werden dabei ist interessant ist auch für viele Journalisten für die Zukunft dass hier sich etwas tut was man in der Tat als so schön wie der bezeichnen kann und was genau diese Verletzung und Synchronisierung Funktionen im Monat übernimmt allerdings auch etwas anderen Grundlagen als wir das in den traditionellen Medien kennt das sind also die Medien und Netzwerke die uns davon abhalten in unserer jeweils eigene Echochamber zu versauern oder von 10 zu vergangenen so nennt das der habe gewusst Obama-Berater gestern zu sehen der sich sehr stark mit dem mit dem Internet und seine Rolle für die politische Kommunikation beschäftigt hat und er hat eine andere Sichtweise die man zahlen aber interessant ist in dem Gedankenkonstrukt was ich Ihnen darlege er sagt nämlich das Internet hat die Gefahr oder hat möglicherweise die Wirkung gerade in der politischen Öffentlichkeit als Segmentierung der Segmentierung Medium zu wirken und das bedeutet dass es jedem erlaubt sich immer nur den Informationen und Impulsen auszusetzen die den eigenen Meinungen und Einstellungen entsprechend anders formuliert gerufen also ins Netz hinein und heraus steigt immer nur das Echo unseres eigenen Ruf als immer nur das was zu uns passt und in unseren Vorstellungen passt wenn ich mir anschaue was sich derzeit in US-Medien sehen kann und ich überlege meist gegründet Vorschau auf MSN die sie auf der einen Seite und auf Fox den ist auf der anderen Seite muss ich sagen dass das sonstige das Internet entwirft kriegt man in den traditionellen Medien problemlos auch wenn er also ich setze mich immer nur den politischen Ansichten und Einstellungen aus ich selber schon habe und lassen sich verstärken durch das was er funktioniert wenn man hat das Gefühl wenn man diese Programme zum Beispiel vergleicht und und an sieht man die jeweils in einer anderen Welt und die so diametral dass das ist also schon erschreckend ist für eine Vorstellung einer gemeinsamen politischen Öffentlichkeit und ich glaube wenn wir diesen Trend sozusagen ins Internet prolongieren würden auf Basis dieser Idee in dieser deterministischen Überlegungen die ich versucht habe ihn dazu legen dann hätten wir in der Tat irgendwann durch Profile durch Präferenzen durch Nutzungs Entscheidungen in die Präferenz basiert und Berechnungsweise wird eben er getroffen werden die Situation dass wir so eine Art Echochamber für uns selber eben entwickeln würde und das etwas was man dann gesellschaftlich betrachtet bezeichnen könnte als eine Art soziales Locked-in-Syndrom also geht es wirklich nur noch in seinem ein in seiner eigenen Welt endlich in seinem Körper diesmal sollen in seinen eigenen geistigen und Einstellung Zusammenhang gefangen und kommt aus dem auch nicht mehr raus weil er diese Echochamber in wir einmal sind es wirklich immer nur das zurückspiegelt was wir selber hineingerufen habe ich kommen langsam zum Schluss und es haben mir natürlich auch überlegt was bedeutet das wenn ich diese diese Algorithmus basierten deterministische Berechnung Überlegungen versuche auch ein Gesellschaftsbild zu übertragen oder auch unsere menschliche Kommunikation zu übertragen und mir dabei gefallen dass dieses Szenario eben alles ist das sich wirklich wie ich finde durchzudenken lohnt weil wir dann am Beispiel Albert hat ist die Zahl der anderen auch plötzlich Bezüge herstellen können wir feststellen welche hier passiert schon ein bisschen was was mir an der an einer Stelle meine Frage auf geben sollte und wo ich mir über die Antwort nachdenken muss die bricht schon alles zusammen ich hoffe Sie können noch aussehen kann und wie sich diese Frage kann man aus ganz unterschiedlichen eine Art und Weise stellen also ich habe dann schon gedacht dass es sicherlich sehr unterschiedliche Reaktionen auf meine Überlegungen geben wird die erdzugewandten werden vielleicht sagen dass eine sehr spannende Frage da muss ich mal drüber nachdenken weil das an manchen Stellen
vielleicht noch zu eröffnen könnte ich will oder nicht
die eher ablehnen werden wahrscheinlich sagen dass es eher Kulturpessimismus und das ist ja Unsinn ans
Internet Propaganda nichts ist deterministisch und
jetzt wir haben die Freiheit das selber zu bestimmen und das ist das schöne
an der Freiheit jeder von ihnen kann es zu meinem Vortrag denken was er will und ich wünsche mir dass das so ist und ich wünsche mir vor allem auch dass das so bleibt dass sie sozusagen eben nicht Präferenzen vorbestimmt sind sondern dass sie sich selber eine Meinung bilden und die auch nicht im Sinne einer Echokammer einmal hineingerufen wird und nicht nur das was dann irgendwie stimmt und dazu passt er wird auch weiterhin von ihnen überhaupt rezipiert und ich hoffe dass diese Freiheit die ich hier versucht habe zu beschreiben jenseits der Berechnungsgrundlagen eben eine ist die andere Option mit in Betracht ziehe ich glaube das ist der Mühe wert ist sich über die möglichen der Generation die mit dieser technisierten deterministischen Sichtweise auf bestimmte Berechnungsgrundlagen der Computer mit sich bringt verbunden sind es die Mühe wert sich darüber Gedanken zu machen und diese 10 Jahre sich mal zu Ende zu denken vielleicht 10 aufgefallen das ist meine Kapitelüberschriften die zwischendurch mal einen Vortrag strukturiert habe er bei Friedrich Dürrenmatt gegeben sind sie stammen nämlich aus den 21 Punkten im Anhang zum Stück die Physiker und nur falls mir jemand das ist nicht gerade präsent haben sollte was gut möglich ist weil wir so viele nicht wissen können wir theoretisch wissen können zur Erinnerung das Theaterstück erzählt die Geschichte von 3 Physiker die sich als geisteskrank ausgeben und sie in eine Klinik einweisen lassen und zwar aus sehr unterschiedlichen Gründen der eine tut so als sei er kann weil er sozusagen die revolutionäre Weltformel entdeckt hat und Angst hat dass in die falschen Hände gerät versucht diese Formel zu schützen und glaubt man könne sozusagen die Ergebnisse der der vernünftigen Wissenschaft und der Forschung nur dadurch schützen dass man sich selber als wäre also als krank darlegt die beiden anderen Physiker sind ebenso wenig geisteskrank wie der 1. Sie sind auch eine Weltformel Interessierten aus anderen Gründen sie sind Agenten rivalisierende Geheimdienste und versuchen hat dadurch dass sie auch in die Irrenanstalt haben einweisen lassen sich sozusagen an diese Weltformel des 1. Physikers heranzukommen wenn das Stück heute lesen wir und das hab ich kürzlich wieder getan so ist diese Rivalität eine ziemlich spannende die auch eben immer wieder die Frage nach der Verantwortung der Wissenschaft für ihre Ergebnisse und wie das technisch möglich stellt und ich glaube dass die Frage durch das was sie im Internet beobachten können durchaus ziemlich aktuell ist wir lernen dass die Welt sich tatsächlich offenbar immer irgendwie dialektisch fortbewegt Jahr These Antithese Synthese Erfinder Gegner profitieren der 3. wie bei den Physikern bei Dürrenmatt welches Gesetz Internet Manifest und was wir jetzt als 3. kommt als Beispiel des Diskurses in der derzeit über das Internet verfolgen können bei den Physikern ist es übrigens die profitierende 3. die einzig wahre ihre in dem ganzen Spiel ist ja sie hält die Formel für die Weltherrschaft schließlich in ihren Händen und auch das gehört übrigens zu menschlichen Freiheit die wir lieben und warum wir sie lieben sie schiefgehen kann der Fall des Weltuntergangs ist der dann mit dieser Formel die bei Dürrenmatt die Hauptrolle spielt möglich wäre der Fall des Weltuntergangs wäre übrigens bei meinem Thema zu Ende gedacht der einzige bei dem es es vollkommen egal wäre ob er durch den Menschen oder durch eine Maschine verursacht wurde vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Internet
Momentenproblem
Kerndarstellung
Rechenmaschine
LARS <Programm>
Facebook
Internet
Zusammenhang <Mathematik>
Punkt
Momentenproblem
Gruppoid
Künstliche Intelligenz
Plot <Graphische Darstellung>
Systemplattform
Computeranimation
Deterministischer Prozess
Schätzfunktion
Freiheitsgrad
Bildschirmmaske
Algorithmus
Rechenbuch
Menge
Prozess <Informatik>
iPhone
Information
Folge <Mathematik>
Physiker
Punkt
Position
Datenanalyse
Selbstrepräsentation
Berechnung
Zahl
Computeranimation
Entscheidungstheorie
Erzeugende
Quadratischer Rest
Bildschirmmaske
Chiffrierung
Algorithmus
Zahlenreihe
Kryptologie
Datenverarbeitungssystem
Code
Anwendungssoftware
Empfehlungssystem
Schieberegister
Pseudozufallszahlen
Money <Programm>
Web Site
Zusammenhang <Mathematik>
Google
Google Blogger
Momentenproblem
Komponente <Software>
Content <Internet>
make
Datenstrom
Information
Gleichung
Web Site
Internet
Apple <Marke>
Punkt
Zusammenhang <Mathematik>
Anwendungssoftware
Wort <Informatik>
TOUR <Programm>
Information
Bewertung <Mathematik>
Entscheidungstheorie
Divergenz <Vektoranalysis>
Internet
Punkt
Momentenproblem
Content <Internet>
Reihe
Hausdorff-Raum
Regelung
Gesetz <Physik>
Computeranimation
Richtung
Freiheitsgrad
Digitalsignal
WEB
iPad
Computersicherheit
iPhone
Information
Softwareentwickler
Einflussgröße
Ebene
Facebook
Zusammenhang <Mathematik>
Momentenproblem
Google
Berechnung
Programm
Funktionalität
Synchronisierung
Richtung
Freiheitsgrad
Algorithmus
Energie
Perspektive
TOUR <Programm>
Funktion <Mathematik>
Schnittstelle
Topologische Einbettung
Internet
Netzwerk <Graphentheorie>
Zahl
Zufallsgenerator
Entscheidungstheorie
Numerisches Gitter
Lösung <Mathematik>
Menge
Information
Lisa
Internet
Uniforme Struktur
Punkt
Physiker
Vorlesung/Konferenz
Weltformel

Metadaten

Formale Metadaten

Titel This object cannot be liked
Untertitel Über die Grenzen menschlichen Ermessen und das Ermessen menschlicher Grenzen
Serientitel re:publica 2010
Teil 59
Anzahl der Teile 60
Autor Meckel, Miriam
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/21809
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2010
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract "Was geschieht, wenn Profile an die Stelle von Persönlichkeiten treten? Wenn Neigungen und Abneigungen durch Algorithmen errechnet werden? Wenn das Denken der Datenauswertung weicht? Dann überantwortet der Mensch einen wachsenden Anteil seiner selbst an den Computer und beseitigt damit ein Momentum, das Leben menschlich macht: den Zufall."

Ähnliche Filme

Loading...