Merken

Interagitation

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
Huahine gehe Lohnmodell
hat jetzt
also Hallo ich bin der Zehnagel wir werden jetzt lieber in der Agitation reden wir machen das so bis in den Oberarm ist aber ich bin auf der Welt ist dann auch dort und habe mir den Verlag hat war so etwas doch nicht durch den Garten bald aber auch auf der Weg
Seite für den Euro und Mitarbeiter ohne das Gebäude heute wird
lieber von aufgerufen wird erwartet worden war wurde er eine der ganz zentral war schwer geworden oder folgenden wollen wir sozusagen verstehen unter Führung der unsere stark strahlt das mit der Kurzarbeit fordert der schöne Überleitung zum Opfer also auch Hochschulkontext Situation wurde wird der Weg den wir alle dass gerade der
letzte Woche war Student Aufgabe gestellt und 3 Wochen Präsentation also die die leider auch genau diese Situation reagiert man die Leute nur durch die Stadt fährt man der Begegnung Bildung oder dort dann also das sind so dort die schönen Themen die wir uns berufen beschäftigen uns heute hier sollte aber wir zum Thema Intergration gefolgt und warten bis dort würde gerne wird wird ein paar
Beispiele waren wir jetzt nicht aus dem Studiengang direkt vom Handy bisweilen Fenchel Klärung ob auch wirklich alle geblockt gegangen wo vor er von Verbrauch und Wohnort
und wird vielleicht auch viel lieber als ob ich hier aber erst mal zeigen was sie natürlich unter dem Begriff Visualisierung und wirklich mal an diese Visualisierung
gehen können und wo könnte das funktioniert ist sehr gut dass wir sie nicht zu denken .punkt Parkett besteht noch alles Fälle drin wird kann sich hier anschauen und die starke Netzwerke
auf Facebook aber auch große starke Facebook-Nutzung sorgen für alle Bürger zahlen aber das weiß was und alle durch Wald an die Virtualisierung ist einfach sehr sehr stark das Bild und gerade die Bildhaftigkeit von Jungen und den ganzen Abend im Unklaren über Bildhaftigkeit
ist etwas das völlig war natürlich sehr fasziniert und aber auch eine starke Wirkung auf also wirklich die 1. hier genau über das die Woche haben dass sie davor vom aus der der Welt am Dienstag mit vom und bildet sie zu Hintergrund genau diese Visualisierung nördlich von Facebook und offenbaren Schlag aber ganz
ähnliche jetzt wirklich und ist das was wir hier sehen ist es liegt auch immer wieder die Wahrnehmung der Visualisierung vor
allem der ganz ordentlich auf die wir uns wirklich darüber vorgesagt zu unseren eigenen Projekt war die Autobahn geben wollen habe grundsätzliche Gedanken wird hier und von der Bar würde so stark beschäftigt halte ich für werde ich in halte ist Weltanschauung also immer eine der
bekanntesten Politisierung der Welt in Weltkarte und Visualisierung dann denkt man immer dass es für objektive
Darstellung der Welt ist aber groß geworden kann darauf Nordland und wir halten das wunderbare Darstellung der Welt musste glaube ich so 15 16 werden wohl begriffen habe dass wir das oben Grünland nicht genauso groß ist also fast genauso groß wie auch der Erde also die Art wie die Welt haben überall auf in den Schulen erfahren wenn und da wirklich nochmal alles komplett in Frage stellt ,komma noch ganz ganz andere Perspektive auf die Welt in der wir die hoch oder Projektion also hier werden die Kunden in den verschiedenen Ländern ihre tatsächlichen geografische Größe dargestellt haben wir Nord-Süd-Fahrt aus dem Süden oben und der Mittelpunkt wie hier auch soziale
und das wichtige dabei finde ich auch immer wieder betonen muss genauso eine gültige Darstellung der Welt in der er das Wort und grundsätzlich immer Arbeit würde und wir wurden durch Daten oder ihre nämlich der Produktion und aus der Position ergibt sich eine ganz besondere Blickwinkel auf die Welt so viel geht das war Visualisierung objektivste
neutral ist sicherlich als Ziel aber um musste ich immer wieder darüber aber eigentlich überhaupt nicht herstellen und insofern sind gerade auf prinzipiell immer auch ideologisch geprägt
das ist doch eine schöne Karte hier achtziger Jahre Berlin auf der der DDR und erforschen das Verfahren über so viel wissen und doch Horizont hinweg tatsächlich bestraft wird wer also geht ist das einfach wieder darstellen wie Visualisierung immer aus der Perspektive aus entwickelt wird und auch ein Stück weit auch Weltanschauung über den Stand der Erkenntnisse über das erwartet wird der Fall
war betrifft war aber gerade auch sagen wir das 2. also da
ist noch Guthaben von denen man gefragt was für mich das Pferd zur
Freude heute Abend und Duisburg ist aber das ist glaub ich auch ganz zentraler Begriff in diesem Zusammenhang wird zum Gebrauch und ich glaube so den Erfolg und war so sie und forderten auf immer sehr gut gebrauchen und wir wollen ihn
jetzt auch zeigen wie genau diese Art der
nicht immer die Wahrheit abbilden in der Kommunikation oder auch in der Agitation Rolle spielt zunächst ein
altes ,komma enthält auch einige vertagt werden kann da gemacht das war Mitte des 19. Jahrhunderts gab wird sonst nur also ein Mediziner der für die Theorie hatte das der Fahrer oder auch andere die Minen gar nicht durch die Luft durch die der Luft und die Luft übertragen wird
dann eben durch Wasser das von der wir damit gar nicht beweisen weil die nicht so groß wie die Gruppe noch nicht genau genug waren deshalb von der Karte nicht erklären was da gemacht hat ist es hier eher eine Intensivierung der in Bildern
dort so dass in London und hat dann dort im Gebrauch AG selber die Daten vom uns sagt die viel in die geschraubt und diese auch von der Rolle wie einige Wochen erstellt werden eingeteilt auf hat heute würde man ja sagen dass Ganze ein darstellende ein .punkt auf als
damals aber war es ein ganz ein ganz wichtiger und einen großen Schritt näher konnte trotz stehen die der Staat das nicht
geglaubt hat von dem er nicht überzeugt war mit der Theorie der Achterbahn Paktieren mit einer unsichtbar die von denen Mitglieder Darstellung überzeugend
darstellen hier ist offenbar in den es offenbar um einen Brunnen mit seinen etliche im Brunnen liegt gibt es offenbar ein Zentrum dieser Epidemie
und dann hat dabei so überzeugend leben dass sie wir in
Griff an den Brunnen aber gemacht haben so das also die Choleraepidemie ab gibt es gibt ein bisschen mehr zu der Geschichte die den anderen nicht über geschrieben aber das zumindest so alt wie starke wirken auf Daten diese Beziehung haben und in welchen polemisch diese Agitation gegen
selbstdefinierte das als Appell an die Massen zu bestimmten konkreten Aktionen und so versuchen wir das eben hier auch zu sehen die Aggregation oder die interaktive Nation eben auch ein Einfluss nehmen auf die Leser auf die Wahrnehmung der in einen der berühmten der 1. der ist ja der neue Rat mit seinen Daten er gerne nicht wie hier wohnen oder aber eben mit ganz
einfachen Umsetzung von bestimmten ausgewählten Datensätzen hier bestimmte Aussagen und das Spiel zusammen in diesem 1 der Kommunikation und spielt einen in der
Erkundung wo der oder Politpersonal der der
Zuschauer selbst auch die Daten dann explorativ betrachten und das ist
einer der Kernpunkte der Information zwischen und abstrakte Daten sichtbar gemacht werden können und dass eben solche Arten von dieser Erziehung und Fähigkeiten Muster zu erkennen aus denen besonders gut den unterstützen so dass wir solche vielleicht neuartigen Dinge in den Datensätzen erkennen noch hier nochmal ein
altes Weib ein altes Beispiel dafür meinen Sie dass wir heute so ein bisschen grausam aus hat aber ganz viele innovative Dinge drinnen hier ist eben auch wieder so eine den musste Schenefeld wird .punkt hier stellen alle Filme der Mann kann jetzt Nutzer kann jetzt mit Hilfe von solchen damit neue Arten entdeckt und an Geräten wie sollte dann auch im Bereich einstellen kann kann man dann direkt auf einzelne Daten zugreifen kann jeder persönliche Sicht zum westlichen das sie nicht nur für diese Dekade damit die auswählen und sich das anschauen und so hoffentlich auch eine neue Entdeckungen machen in diesen Tagen das Problem ist dass ich erst mal Geld aus ist trotzdem ein Experten und da daher ging dann eben diese
Daten diese Datenvisualisierung auch dazu dass diese eine angenehme und auf einmal neue Visualisierung gemacht
haben die vielleicht bisschen weniger zeigen aber doch diese Art wieder mit Kommunikation nur und dieses berühmte Beispiele News Mehr von Markus 2004 visualisierte Nachrichten werden mit so einer zufriedene bezahlt also hier wird eine M eine zweidimensionale Darstellung von Nachrichten wie abhängig davon wie wichtig sie sind desto größer sind die und das ist eben ein ganz wichtiger Schritt gewesen das man jetzt trotzdem auch normalen Leute nicht mehr Experten die Möglichkeit gibt welche Daten sicher ergibt neue
Versuche zur die man eben auch die Visualisierung ans Publikum bringen das heißt also dass auch Laien hier welche Daten sowie nutzen können bisschen fragwürdige passt natürlich gab es gibt auch andere kommerzielle Anbieter nicht mehr von IBM diese dann wieder pleite gegangenen hatte dann muss
man eben weil es ein wenig fragwürdige bis 15 zeigen nach unter eigenem Beispiel wie wie wir glauben das verbessern andere letztes Beispiel hier wird man vielleicht wenn es eine ist gerade sehr bekanntgeworden durch den Vertrag und auch durch eine BBC-Serie wieder Expertensystemen hat ganz viele Möglichkeiten mir auswählen kann was so dargestellt wird ist eben
Daten über Länder und wie die im Laufe der Zeit nicht verändern und warum trotzdem mit solch einem Analysetools hier eine große oder eine breite Gruppe von einer großen Masse an Leuten genutzt werden kann war vor allem durch Hans mindestens einer der Chefs der Gründer von der Gemeinde und der hat da so richtig als Ort Casting gemacht hat hat während die dann mit den Ablauf der er selber als Experte dieses wohl nur an darin Geschichten erzählt das ist eben ganz wichtig dass meine Geschichten auch Ziel also abstrakte Daten diese Beziehung zur Kommunikation benutzt man vorher selbst exploriert und dann nur wenn es um bestimmte Botschaften weiterzutransportieren soll so ein bisschen wie der alle
Fälle wurden bisher von mehreren Erläuterung auf über solidierung was wir als in der einfache aber sehr sehr
hilfreich wenn Modell den führte Verständnis doch unter Führung ist diese Gegenüberstellung die Dichotomie zwischen Kommunikation und Entdeckung die Gegenüberstellung dank verschiedene Strategien oder Kinoqualität Visualisierung sowie der
Kommunikation steht wirklich er dass man das Tor erzielte ein wird es stärker aus als der die Darstellung der Entdeckung Erkundung in um das eigene
Faust persönliche eigene Sichtweise noch dazu entwickeln Entdeckungen hielt auch ganz wichtig diese
Unterscheidung also nicht sicher auf Entdeckungsreise geht das dann auch tatsächlich um Wochen also und das hat Ergebnis auf
eine Darstellung und unser Ziel so die Art Verträge Kombinationen um ein hohes Maß an Aufklärung noch zu erreichen hat zahlreiche wirklich alte Publikum anzusprechen also noch mal die Gegenüberstellung
von Kommunikation Entdeckung unmittelbar Begriffe die Wilden zugeordnet haben der Kommunikation also die wichtigste Unterscheidung Kommunikation und der ist eben
dass die Kommunikation so beschreibt die Kommunikation sehr stark eingeschränkt dass meine Daten selber Auswertung werde das Thema vertieft und dann einen eigenen Blick auf bestimmte Daten erstellt werden und .punkt Entdeckungsreisen weit über ihr algorithmisch
Betriebe Richter entwickelt und die Gestalt der gestaltet sich mit Algorithmen geführt werden die Daten dargestellt werden können wie der Name schon ändert werden können wir es nicht geschafft werden können und darüber der explorative sind für Bedeutung verlieren da ist rund und spezifischer über wichtige auch Kommunikation mit interessanter Fall ist werden wir durch die Stadt ich erzeuge einer sich von den Daten die eine bestimmte Position der FDP heute auch herstellt was vielleicht auch starke Ähnlichkeit mit mit dem sich auch wieder gerne war für 2 Projekte zeigen wie wirklich stärker auf im Bereich Kommunikation kommen das ist hier in der großen die Visualisierung entstanden Bilder von ihr aber auch nicht damit Backsteinwand gemacht habe und das Thema aber wirklich Politik Visualisierung also Prozesses gebracht in der Politik zu visualisieren und hier stand neben der kommunikative Aspekt der Mehr oder und das 1. was ich sagen möchte bei der Bundestagsdebatte Visualisierung der Bundestagsdebatte Stammzellen wird dann wird Verfahren werden das war eine der letzten
großen Bundestagsdebatten ohne Fraktionszwang aber tatsächlich 2. Tag worden waren als und die
auch im Bundestag vertreten was umso schwerer gemacht
haben was für Formel für tatsächlich alle Bundestag auf dem Server des Bundestages über den Zugang zu Unterlagen
und der der der Auswertung gemacht der Diskussion das gar 4 Anträge hatte war und so den Studenten
haben sich in den verschiedenen Anträgen auf Förderung wurde von Oberbegriff gegeben war einen Kompromiss suchen wir produziert worden und waren statt wo und was ich je gemacht habe tatsächlich jetzt wieder einzelne
werde durchgegangen und habe habe er war hier nicht
zugeordnet werden oder die Umwelt Aufstände zu überhaupt und daraus abgeleitet haben wir so Hauptargumente auskondensieren zu bei der Hauptargument für alle von uns überhaupt Argumente konnte man dann einfach den einzelnen Anträge zu ordnen aber interessanterweise gab vor allem die extreme Positionen haben andere Argumente von nur also auf 2 Wegen gleichermaßen
eingetragen ist weil einen so hätten wir doch so bis er
und die besonders schwer der andere eingetragen wurde der umfangreiche Visualisierungen unterstellt inklusive natürlich das Abstimmungsergebnis zum Schluss wo sich die Kompromisssuche durchgesetzt haben dass es die auch von der Presse und was ich hier haben ist wirklich sehr viel gekonnt
ist es genau diese Debatte sichtbar zu machen nachvollziehbar machen ist natürlich eine indische durchgeführt worden und hat stark unter den zwischen zu weichen Kurs beginnt kurz vor allem aber auch wir doch mit
Worten er gegangen ist von Virtualisierung
Afghanistan-Konflikt der Konflikt und Prinzip dass große Entscheidungsbaum der Studenten mit vielen Journalisten
unter Wölfen gesprochen und man versucht herauszubekommen was denn eigentlich unsere Option was unserer Handlungsoptionen in Afghanistan können wir diesen
Konflikt überhaupt sollten wir weiter gestiegen und habe über Entscheidungsbäume aufgestellt also was passiert wenn wir die Kernfrage war Truppenabzug habe eine wundervolle weiter ausdifferenziert also was passiert wenn sich welche Folgen vor Konsequenzen ergeben sich daraus sich jetzt durch diesen Raum durch navigieren
verschlüsselt aber wir anschauen ihre Kultur und Sprache so gut wie Gewürze und umso problematischer wird das dann auch
wirklich viel Aufmerksamkeit bekommen sogar Anrufe Hofe von Bundeswehr von der englischen wie gekommen und ich steh Oktober
er war sogar erst mal wirklich Visualisierung eine werden Informations Visualisierung aber trotzdem sehr sehr komplett Datenmengen und wir zu sagen über er zum Export von der wir hier in einem EU-Forschungsprojekt mitgearbeitet und das Design und die Redaktion mit in der Welt auch gebaut und wir zeigen es Ihnen auch darzulegen wie wichtig es ist dass man auch die zeigen abholte heißt es in der Welt gestaltet die bekannten mit dem man dann aber auch
Daten hervorholen kann auswählen kann und will dann kann nach den jeweiligen Bedürfnissen also das ist eine Webseite ein Portal der Architektur Daten angeboten werden kann da suchen und kann dann den Kartendarstellung habe man kann darauf werden wir so schöne Völklingen einen aufzugreifen aber wir haben vor allem eben auch zu einer Projektion wurde eine sogenannte
assistierte Suche gebaut und diktiert bedeutet dass man von verschiedenen Seiten als von verschiedenen nicht weisen auf diese Daten zugreifen kann wenn man hier oben mal schaut diese beiden Bereiche hier
Architekt Innenarchitekt und der kann man aus den Zeit alle Projekte sind eingeordnet worden zum Beispiel zu einem gewissen Architekturstil und wenn man das auswählt dann automatisch und dynamisch und visualisieren werden die Projekte dargestellt die immer noch zu diesen ausgewählten zu Bild der passen wird kann es aber auch in den anderen Facetten machen das heißt also auch
hier in der in der Weltkarte könne das gerademachen oder auch über diese Zeit lässt der angezeigt wird und dieses sehr diese diese der visuelle andere daran dass eben etwas was auch hilft wie gesagt dass die Erde einmal alle Leute sich eben daran schneller relativ schnell und problemlos trennen bewegen können diesen großen
Datenmengen in diese Idee der auswählen und des persönlichen persönliche Perspektive auf die Daten zu erhalten das haben wir dann noch einmal für eine Installation gemacht werden weil die auf der Biennale in Venedig 2008 präsentiert und hier ging es ihm darum das auf eine spielerische Weise doch eine
ästhetische auch nicht sehr ansprechende Weise umzusetzen so dass Besucher die vielleicht durch die Ausstellung gehen und sich hier und da will ich spielen lässt oder halt auch hier und da Interesse zeigen dass sie eingefangen werden und dass sie dann eben erst nach einem Daten spielerisch zu explorieren und dann erkennen können aber und ja ich verstehe die Daten ich erkenne Zusammenhänge ganz kurz mal die Geschichte dazu erzählen
dass man dann eine für der allerersten Ideen davon das heißt also ich hier ich bin auf der Ausstellung und ich kann eine Kehrtwende in der Politik ist also kleine Quartett Karten zu
zugestimmt Projekt und diese Karte kann ich am Ende auch eine interaktive Oberfläche liegen auf einem Tisch liegen und ich halte es für Information dann sollen
dort Kombinationen von diesen Projekten gezeigt werden und unsere Idee war alles hängt mit allem zusammen oder auch sehr allgemein der natürlich dann wieder versucht hier diese Zusammenhänge den
darzustellen die haben also das was hier auf den Mann der der Relation zwischen diesen Projekten beispielsweise gleich Architekt wie gerade von Interface gesehen haben oder beispielsweise aber auch gleiches Material oder gleichen Periode und das auch hier wieder sagen
als sind wir organische das Bild umgesetzt das heißt also dass die Karten jede einzelne physischen haben die Praktikanten die mir auf dem Tisch liegen kann dass die dann auf einmal im virtuellen Raum Verknüpfungen auf Zeit und das war eine wichtige Sache daran war eben dass das alles eine
Inszenierung war für das war nicht nur ein ein User Interface landesweit in den Innenraum Installationen in dieser Raum trat da ist alles dunkel man würde sein an Musik im Hintergrund und man kam 10 auf dieses Gerät oder dieses Objekt zu der Frage kann in der die wirklich gar kein Computer und es war vor allem eine der wo Leute um standen und das dann vielleicht attraktiv oder ein herangezogen und wenn man dann dort eben diese Karten Auswahl ausspielte und auf den Tisch legte dann kann man dann dort eben mehr
kennen wir öfter Diskussionen gab es das wenn
tatsächlich etwas wo man einen Mehrwert hat ist das natürlich etwas wo man Erkenntnisse gewinnen und es rein spielerisch das ein etwas erreicht hat haben auch das hier irgendwas ist die vielleicht ganz gut aus aber ich habe von keinem Nutzen für und Architekten sagen also die die unser Kollege aus Venedig und aus anderen Universitäten und Architekturbüros haben wir keine Einwände tatsächlich eben ein Erkenntnisgewinn gehabt auch wenn es nur eine kleine Auswahl hier sieht man das in sind der organisch Netzwerk wird relativ viele Daten drauf eine weitere Sache war eben dass man damit auch die Kommunikation zwischen den verschiedenen Besuchen zwischen den verschiedenen am Tisch liegenden auch fördert weil wir eben auch gesagt haben handelt sich hier um ein wichtiges Projekt das ich voll ausgewählt hatte sich eine Verknüpfung mit einem Projekt ist wieder auf den Tisch gelegt jetzt kann man vielleicht in Kommunikation treten warum diese beiden Netzwerk und das ist eben eine wie lange eine sehr wichtige wichtiger Aspekt daran dass diese Aufbereitung des bildhafte Aufbereiten von solchen Daten diese Version davon also eben hilft unterstützt tatsächlich auch den explorativen Charakter zu ermöglichen konnte dann nur noch bei der Mediendateien anschauen und konnte dann eben auch noch dieser einzelnen Medien durchbrausen wie man jetzt sieht immer diskutiert und dann wurde es auf einer weiteren großen Leinwand im Raum hängen angetreten hatte zwar war auch noch so ein Charakter der mir darstellen wenn ich
als Benutzer am Tisch stand konnten auch andere auf diese Bilder schauen überhaupt in der Lage so glaube kommt es ganz stark
friert und was die Wahl nicht gebracht worden sie auch Machtgebilde also enorme einfach dass wir davon überzeugt dass es im Grunde seien als in den Entwicklungsprozess von Visualisierung ist eine ganz wesentliche Rolle spielt und das eben auch seine als Bilder gar stark gefragt sind zusammen mit Experten über das System zu entwickeln das 2. ist ich bin davon
überzeugt dass war diese Führung die einzige Möglichkeit wäre das überhaupt nicht aber zu den war oder dort auf der ganzen Welt wird aber auch noch bezahlt in der Lage sein wird aber ich Arbeit aber und Welt geführt wird dann kann sich nicht vorstellen was überwacht werden würde war immer wieder und wieder nach verfügt und ich bin davon überzeugt war dass wir das auch nicht verstehen wollte wieder Haltung bei Datenvisualisierung aber natürlich über diese schwere Vorbehalte gibt eine Objektivität gibt eine keine solchen Vorgaben Reise um der die Welt aufbewahrt wird oder wer der andere ist also gerade von der Situation dass sich die Benutzer der Benutzer selber eigene Perspektive eingestanden .punkt bauen und bildet einen spezifischen Blick auf die Daten haben und von den Bildern aus eigener Fragen also gut daran glauben was sozusagen auch für uns ein bisschen aufgepäppelt die Schlüssel Mission auch
ist hier also das gar nicht davon überzeugt bin dass wir wenn wir Kompetenzwirrwarr brauchen und für die die wirklich kompetent und damit meine ich nicht nur so Techniker Ingenieure gestalten Schalter oder tatsächlich in der Bevölkerung
auch ankommt muss die Kompetenz aufgebaut werden muss und ganz vereinfacht gesagt kann man wirklich noch der Abfolge auch wirklich weil er so wichtig und wir nicht weil ich auch
kritisch hinterfragen eingetragen stellen auch gleichgeschlechtliche Beziehungen werden zu können allerdings schon Interaktion das war war wurden neue Ansichten schafft es aber wohl allem nicht nur bei der wolle eigentlich auch zeigen und zum Partizipation dass diese dann auch veröffentlicht werden auch unseren Diskurs eigentlich zum Schluss noch Ausblick von der Theaterarbeit aber stark mit so und hat viel
über die wirkliche Regierung seit 2000 seit
letztem Jahr kann auch auf der Suche nach Ordnung Produktionsanlage für möglich immer wieder
über wieder Darstellungsform zu entwickeln das besondere über das System das dass wir die Möglichkeit
haben auch mit Echtzeitdaten womöglich der Visualisierung zu aber bevor wir Ordnung ist nicht nur so
dass die klassische Anwendungsszenario so komische warten aber dafür auch Datenvisualisierung dieser mit Gruppe betreiben interaktives und die große Frage also eine der offenen Fragen und zwar auch solche also was auch qualitativ habe welche wollen
auch in Aktion aber warum sollten wir so gut wie seine
Bilder Hanger
erhöhe will er
war der
Berlin
KAM <Programm>
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Besprechung/Interview
Netzwerk <Graphentheorie>
Besprechung/Interview
Visualisierung
Facebook
Virtualisierung
Besprechung/Interview
Visualisierung
Visualisierung
Client
Perspektive
Visualisierung
Vorlesung/Konferenz
Position
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Perspektive
Besprechung/Interview
Visualisierung
Zusammenhang <Mathematik>
Prozessfähigkeit <Qualitätsmanagement>
Computeranimation
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Besprechung/Interview
Umsetzung <Informatik>
Datensatz
Aktion <Informatik>
Aussage <Mathematik>
APPELL <Programm>
Datensatz
Information
ART-Netz
Expertensystem
Konfigurationsdatenbank
Visualisierung
ART-Netz
Computeranimation
Expertensystem
Visualisierung
Auswahlverfahren
Visualisierung
Strategisches Spiel
Vorlesung/Konferenz
Eigenwert
Computersicherheit
Vorlesung/Konferenz
Extrempunkt
Computeranimation
Besprechung/Interview
Ruhmasse
Vorlesung/Konferenz
Verträglichkeit <Mathematik>
Algorithmus
Position
Prozess <Informatik>
KDE
Besprechung/Interview
Visualisierung
Server
Besprechung/Interview
t-Test
Parametersystem
Besprechung/Interview
Visualisierung
BORIS <Programm>
Ebene
Virtualisierung
Besprechung/Interview
t-Test
Wort <Informatik>
Entscheidungsbaum
Computeranimation
Folge <Mathematik>
Besprechung/Interview
Entscheidungsmodell
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Visualisierung
Information
Web-Seite
Vorlesung/Konferenz
Perspektive
Besprechung/Interview
Zusammenhang <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Chipkarte
Zusammenhang <Mathematik>
Information
PICA <Bibliotheksinformationssystem>
Computeranimation
Virtuelle Realität
Vorlesung/Konferenz
Chipkarte
Benutzeroberfläche
Besprechung/Interview
Installation <Informatik>
Chipkarte
Vorlesung/Konferenz
Version <Informatik>
Expertensystem
Visualisierung
Punkt
Visualisierung
Vorlesung/Konferenz
Visualisierung
Vorlesung/Konferenz
Visualisierung
Visualisierung
Vorlesung/Konferenz
Aktion <Informatik>
Besprechung/Interview
Visualisierung
Vorlesung/Konferenz
Berlin
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Interagitation
Untertitel Zur aufklärerischen Wirkung von Datenvisualisierungen
Serientitel re:publica 2011
Teil 44
Anzahl der Teile 68
Autor Nagel, Till
Müller, Boris
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/21565
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2011
Sprache Deutsch
Produktionsort Berlin

Technische Metadaten

Dauer 28:00

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Datenvisualisierungen verwenden grafische Metaphern, um abstrakte Datensätze darzustellen. Sie repräsentieren Daten in einer Weise, dass inhärente Muster und Strukturen sichtbar und verständlich werden. Durch den Siegeszug digitaler Technologien stehen immer komplexere Daten und immer größere Datenmengen zur Verfügung. Es ist die Aufgabe von Designern, gemeinsam mit Experten angemessene und expressive Darstellungsformen zu finden. Um ein breites Publikum erreichen zu können, müssen ästhetisch ansprechende Darstellungen und die Möglichkeit einfacher, interaktiver Erkundung genutzt werden. In unserem Vortrag stellen wir dar, wie Visualisierungen demokratisiert und sich zu einem nützlichen und nutzbaren Medium entwickeln. Unsere These ist, dass die kritische Nutzung von Datenvisualisierungen eine der zentralen Medienkompetenzen des 21. Jahrhunderts werden wird.

Ähnliche Filme

Loading...