Merken

.comdirect Finanzblog Award 2012

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
dann oder die in Ordnung herzlich Willkommen auch von mir steht es schon beim Comdirect Finanzblogger Wort mein Name ist zurück ins geben wenn ich nicht hier auf der Republica Veranstaltung moderieren darf wie in diesem Fall in diesem Jahr den Finanzblog Wort dann bin ich Leiter der Deutschen Journalistenschule in München und ich weiß nicht wie es Ihnen geht wenn Sie das Wort Finanz Blocks hören ich hatte in diesem Jahr das 1. Mal die Gelegenheit in der Jury mit dabei zu sein und dachte mir Finanzblog na ja also ich bin als Journalist ließ sich natürlich schon Blocks aber im Grunde genommen das Finanz Blocks war mir eher fremd durch die Arbeit in der
Jury habe ich dann festgestellt es gibt eine Reihe von Finanzplatz Dollar Blogs die sich mit dem Thema Wirtschaft und Finanzen und in diesem speziellen Fall bei Comdirect Finanzblogger Worte eben mit auch Finanztipps für Anleger beschäftigen die in einer Art sehr sehr guten journalistischen Qualität geschrieben und gemacht werden auf der anderen Seite aber eben auch fachlich sehr sehr kompetent und darüber hat sich die Jury natürlich sehr viel bessere und fundiertere Gedanken gemacht dazu kommen wir nachher in unserer Diskussion aber ich darf zunächst einmal bitten den Herrn Johannes Friedemann von der Comdirect Bank und seiner eigentlichen Gastgeber ein paar Grußworte zu sprechen Herr Friedemann bitte danke schön dann schön vielen Dank
danke gesagt und sie gegen wir sind hier Teil und der Star der Republikaner bei der Republikaner war das Spiel und klingt im Hintergrund an die Republik die öffentliche Sache das gemeinen Wesen das Gemeinwohl vielleicht sogar bei dem ein anderen klingt vielleicht auch an Ciceros großes Lebenswerk über die über das Gemeinwesen den Republikaner im Vordergrund ist das natürlich eine ganz ganz großartige Konferenz ich habe gehört über 350 Riina aus aller Herren Länder über 30 Länder insgesamt alle Karten sind ausgebucht also eine ganz wunderbare Veranstaltung für die digitale Gesellschaft und für die Blogger für die sozialen Medien und jetzt werden sich vielleicht fragen ja was hat es mit Bank zu suchen was die Comdirect Bank sich der verlaufen oder sowas in der Art der nein also wir sind absichtliche wir nicht verlaufen und wir fühlen uns auch gut hier auf eine kurze Formel gebracht ohne Internet keine Republikaner ohne Internet keine Comdirect die Comdirect Bank ist eine Internet-Bank die Leistung der Comdirectbank ist deswegen so wie sie ist weil die Kunden in unsere Kunden sie so geformt haben den Dialog mit uns in einer sehr hohen Maße transparent und insofern fühlen wir uns hier sehr wohl ich grüße Sie alle herzlich herzlich willkommen liebe konnte der Kunden liebe Journalisten liebe Blogger liebe Berliner Label Konferenzbesuch Messebesucher lieber alle anderen Gäste die ich jetzt nicht aufgezählt da herzlich willkommen wir haben heute 2 Sachen vor die eine ist die die über der Veranstaltung Republika steht also der Dialog wir werden jetzt gleich eine Podiumsdiskussion erleben und der beiwohnen zu hören die Herr Sadrozinski für uns moderiert er da geht es um die Frage wo geht es hin mit den Finanzen Blocks raus aus der digitalen in die Sterne für die Zukunft der Finanzplatz und dann werden wir als 2. auch Finanzblog auszeichnen warum wollen wir Finanzlochs auszeichnen wir finden dass wir als Comdirect Bank in gewisser Weise mit den Blocks an einem Strang ziehen mit dem Block Autoren bestehen ja wie ich schon sagte für Transparenz besteht für Menschen für Kunden die selbst bestimmt und aktiv ihre eigenen Geschäfte auf einer webbasierten Plattform auf der Comdirectbank Website machen und durchführen können wir schreiben den das nicht vor und was sie tun wir sind keine beraten wir sind eine eine Plattform auf der Menschen sich selbst bestimmen liegen und insofern sind Blocks ein ganz ganz wertvoller Beitrag zu dem was nötig ist für sie brauchen dafür Information über und holt sie brauchen Hinweise und Tipps Lachs sind ein wertvoller Beitrag so sehen wir das bei der Comdirect Bank und deswegen gibt es Finanzmarkt Wort und deswegen werden gleich die von der Jury als trotz 3 beziehungsweise trotz 4 Gemeinden Blocks ausgezeichnet Sadrozinski ich denke so weit dass Begrüßung bevor ich sie entlassen noch eine Frage die haben wir jetzt zum 2. Mal geworfen beim 3. Mal spricht man irgendwie von von Routine oder das das ist dann schon etabliert ist also zum 2. Mal in diesem Jahr die Finanzblogger Wort sie haben sich hier auch mit der Blocks mit den Preisträgern aber auch mit den anderen die nominiert wurden beziehungsweise die neben einen Preis gewinnen wollten beschäftigt gibt es ein Lieblings blocken verschwunden und gegen eine kleine Andeutung machen vielleicht oder wollen wir die Spannung noch aufrecht erhalten ja also ich kann eine kleine Andeutung machen also ich könnte jetzt zum Beispiel hier von diesen 4 waren bisher ablesen aber das will ich natürlich nicht tun denn es gibt 37 Bewerbungen von denen unsere Jury 12 auf die Shortlist gesetzt hat oder der 11 oder 12 es 11 oder 12 es waren es also 11 auf der Shortlist und wir werden nachher den Platz 1 bis 3 und den Sonderpreis vergeben und das ist gut dass die Fragen die Jury hat das entschieden wer den Platz 1 bis 3 und den Sonderpreis bekommt und uns ist ganz ganz wichtig gewesen dass die Comdirect Bank nicht Blocks oder Block Autoren aussucht und dann hier auszeichnet sondern die übernehmen gerne das auszeichnen aber die Auswahl das hat die Jury gemacht die Jury das sind entsprechende Experten unter der Leitung von Professor Neuberger und dem in der von der Uni München und dem Joachim Goldberg der ist Finanzmarkt Finanzmarkt Verhaltens entweder Finanzmarktanalysten und er ist auch Finanzmarktpsychologe aber das darf man nicht selber sagen das darf man nicht sagen es selbst ist Verhaltens der Finanzmarkt ist so und dann haben wir noch 7 Sadrozinski und vergessen habe ich Herrn Pflüger das sind die vielen Menschen die Jury ausmachen und die haben ein Urteil gefällt komplett ohne Einfluss der Comdirect Bank wo ich glaub für diese Arbeit für diese ganz ganz hervorragende Arbeit es ist doch einen Applaus wert war dann lassen Sie mich jetzt das Motto der 1. Action etwas das andere ist derzeit gut vielen Dank -minus vor allem für die bis beiden ja Friedemann hat schon ein bisschen was vorweggenommen wir wollen jetzt zunächst mal reden bevor wir dann zum Verteilen der schönen Preise gibt bekommen und er hat mir schon etwas vorweggenommen was ich eigentlich sagen wollte nämlich die Diskutanten Vorstadt vorzustellen es ist die Jury und der Vorjahresgewinner zunächst mal darf ich bitten Herrn Professor Christoph Neuberger von der Uni München erneuert Neuberger beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Journalismus Internet Medienwandel und Medienqualität hat dort viele Jahre Vorlesungen gehalten viele Bücher auch geschrieben unter anderem auch eine das kenn ich von meiner früheren Tätigkeit für die ARD noch einen sehr umfassenden Bericht auch über Qualität im Internet und hat das darf ich auch verraten aus der Arbeit der Jury und einen umfangreichen Katalog vorgelegt wonach wir die Qualität auch im Westen sollen herzlich willkommen Christoph Neuberger auch schon erwähnt wurde Joachim Goldberg der Goldberg ist lange Jahre gewesen Devisenhändler bei der Deutschen Bank ist jetzt gescheitert Gesellschaft geschäftsführender Gesellschafter Forderung der Cognitrend GmbH Goldberg ,komma war ich immer so muss ich glaube ich hier auf der Republikaner nicht vorstellen Thomas nur K .punkt 0 -minus Indiskretion Ehrensache einer der bekanntesten Blogger dieser Republik aber auch als Unternehmensberater jetzt hauptsächlich tätig und im vergangenen Jahr Gründungs Chefredakteur gewesen der Deutschen war
Herr Thomas mit der und ich habe vorher gesagt der Preis wird zum 2. Mal vergeben das heißt also wir haben einen Preisträger vom vergangenen Jahr mit dem wollen wir auch reden das ist Marc Oliver Schmidt freier Wirtschaftsjournalist und Mitherausgeber des Blocks die Börsen Blogger und dafür hat der im vergangenen Jahr den 1. Preis bekommen wir hier allen bisher mehr zusammen Christoph Neuberger als Chef als unsere quasi die Jury Sie waren im letzten Jahr auch schon Chef der Jury Vorsitzender war für Erkenntnisse haben Sie in diesem Jahr gewonnen
hat sich die Szene und die geändert waren wieder die gleichen die sich beteiligt haben oder was kann man sagen über den Stand der Finanz Blog ich derzeit eine ganz grundlegende Veränderungen gegeben es gab allerdings auch eine Reihe von von Neuentdeckungen und das Feld ist natürlich relativ schwer überschaubar wie für den Finanzplatz existiert die Wirtschaftswoche hat kürzlich eine Liste zusammengestellt aber es 55 Blocks war Ende letzten Jahres würde vermuten dass es doch noch einige mehr sind wobei allerdings eine relativ kleine Zahl häufiger zitiert wird häufig als auch Mannschaft in die in die klassischen Medien zu gelangen also zitiert zu werden von den von den großen Tageszeitungen es gibt nämlich sehr sehr große Vielfalt unterschiedlicher Finanz Mopsus und professionelle Journalisten die also hauptamtlich als Redakteur bei der Zeitung arbeiten es gibt viele freie Journalisten auf die wir gestoßen sind es gibt Leute die sich privat in ihrer Freizeit mit Anlage beschäftigen und wir haben daneben noch und das ist ein besonders interessantes Feld auch eine Vielzahl von von Volkswirten vor von Wirtschaftswissenschaftlern die dieses Feld auch neu entdeckt haben der Goldberg sie dir selber Blogger aber eigentlich untypisch wenn man so die die Bloggerszene sich anschaut und ihnen nahe zu treten zu wollen etwas ältere Semester schon aber dennoch immer sehr aktiv warum glauben Sie aber das ist ganz ganz wichtig ist ist es rege mich manchmal Dinge auf die Finanzmärkte haben wenn es darum geht Menschen auf das aufmerksam zu machen wählt Dinge die verbreitet werden als der Wahrheiten die eigentlich keine die eigentlich Einschreiten sind dort einmal finanziellen Zusagen in das stimmt etwas nicht weil das auch oftmals ganz ganz einfach nicht gemacht wird sei es aus Nachlässigkeit ist alles ganz einfach auch aus dem Mainstream Gedanken aus über eine festgestellt dass ich irgendwann um auf die Wahl einer neuen Neuberger zurückzukommen was sich eigentlich geändert hat ich selbst verwende also für meine eigenen Analysen und Finanzmärkten vielmehr Blogs als früher das heißt also ich den letzten 12 Monaten von den konventionellen Medien zurückgegangen weggegangen ich habe manchmal am Morgen bei meiner Arbeit und ich meine Printausgabe einer Finanzzeitung auf den Tisch liegen sondern im Prinzip nur noch die Blogger beziehungsweise die den die über Vertreter auf bestimmte Artikel hinweisen Thomas Knüwer haben die traditionellen Medien dann versagt oder kann man das feststellen warum gibt es Finanz Blocks die zwar in in Deutschland noch nicht so bekannt sind
aber kann man das feststellen kann man sagen traditionelle Wirtschaftsmedien Finanz Medien haben versagt deshalb gibt es Blogger die das Leben ergänzen versagen die also endgültig das es auch nicht aber tatsächlich haben wir in Deutschland glaube ich in ein Manko
in Sachen Wirtschaftsberichterstattung was die Tiefe betrifft das heißt wir haben eine gewisse kleben von Menschen ist nicht gerade klein die wünschen sich viele T-Shirt und das wird bei den Deutschen mit Wirtschaftsmedien digital haben ist das im beispielsweise das Handelsblatt nur noch einen Bruchteil seiner Artikel online stellt die Leute glauben tatsächlich dass das was sie an auf Handelsabkommen sehen das gedruckte Handelsblatt ist es längst nicht mehr so FTD ist das ganz ähnlich was sie dort einen Wirtschaftsboom in Nachrichten finden sind ganz auf die Agenturmeldung kurze kleine Sachen in das ist super für die schnelle Information
aber stellt nicht diejenigen zufrieden ihr tiefes Interesse haben und bei nicht Block habe kann ich halt auch mal wirklich so tief rein schrauben das ist nur noch ein paar Leute verstehen aber die paar Leute sondern auch ein hohes Interesse den aber dennoch ist es ja so dass die Finanz Blog nur eine relativ kleine Client hielt bisher noch an sprechen was müsste ein Blogger tun was würden Sie erwarten Sie sind ein langjähriger Blogger wirklich sehr erfahren in dem Bereich was müssten Finanzblog tun um eine höhere Aufmerksamkeit zu generieren ich glaube dass wir insgesamt jetzt in Deutschland ,komma das Thema wurde auch gerne von den klassischen Medien in vergangenen Jahren immer so und geschrieben und was jetzt glaube ich erleben und das ist diese Republik als das glaube ich nicht dass Faktor ist dass sich diese verschiedenen Szenen zum 1. Mal miteinander verbinden das haben wir jetzt auch ein bisschen mit Modeblogger Märkte Modeblogger seine ganz eigene Klientel die die haben angefangen sich
zu verbinden wir haben jetzt die Gourmet Promi-Blogger Bürger zum 1. Mal hier haben gerade auch eine nicht dann waren sie noch mehr und wir haben jetzt in die Finanzblogger ich bin sicher nächstes Jahr reden über die Weinblogger liefern nämlich jetzt gerade an sich eben auch zusammenzuführen damit zum 2. Mal Banken gemacht und dieses gemeinsame miteinander agieren Leser hin und her schicken zu sagen guck doch mal hier lies doch mal da er das braucht und das sehen und das wird jetzt Stück für Stück kommen und ich glaube tatsächlich dass es in den nächsten 2 3 Jahren werden wir die deutsche Block komplett anders aussehen wie einer der im vergangenen Jahr den Comdirect Finanzblogger Wort gewonnen hat steht jetzt hier neben mir Herr Schmidt hat sich irgendwas geändert seit der Zeit sind sie reich berühmt bekannt gewordenen wenn wir permanent angesprochen also hier noch nicht weil die
Finanzplatz glaube ich hier einfach noch nicht so angekommen sind es ändert sich vielleicht mit heute Abend ansonsten haben wir deutlich mehr Leser bekommen und ich kann jetzt nur zustimmen also die Block Blogs ,komma also kriegst immer wenn auch von von von kann oder sonstigen Leuten aus dem Finanzbereich geben doch aber das andere habe ich gelesen hat und macht es er und dann der Rest kommt immer mehr es wird ja auch in anderen Bereichen immer dieser Gegensatz Journalismus oder Journalist und Blogger geschrieben oder auch auch geschworen das ist eben nicht unter einen Hut und eine Decke zu bekommen seien sie sind nun selber Wirtschaftsjournalist schreiben sie unterschiedlich in ihrem Blog oder wenn Sie wenn
journalistische Artikel verfassen als es wird mir in letzter Zeit vorgeworfen dass ich will nicht mehr locker mäßig genug schreiben so dass die Artikel schon ausgefeilte journalistische Beiträge sind nur wenn man einen gewissen Standard an sich selbst anlegen dann lässt mir oder geht es nicht nur bei mir jetzt nur ein Blogartikel schreit danach also insofern ist der Unterschied vielleicht eher mit gelernt oder nicht gelernt und Mann der den Frieden zwischen
mit allen Mitteln um einen Anspruch an zu schreien und von daher ist der Unterschied jetzt Sie stimmen immer mir noch zu der zu der Frage neben bekannt oder bekannter zu werden finanziell hatte sich finanziell für Sie rentiert oder schaffen Sie
sich einfach eine Marke sagte jeder jeder Tisch mit der wirklichen Fachmann weil eben dieses Portal betreibt die Börsen das heißt dass kriegen dann wieder mehr Aufträge als als freier Journalist also momentan ist es so dass man eher noch den mit den etablierten Medien sozusagen dann mehr Aufträge kriegt oder Nachfragen kommen aber ich denke dass auch ein Mann mit auch durchaus Geld verdienen kann und dann wird in den nächsten Jahren
kommen weil auch die Beamten und sonstigen Emittenten Häuser die historischen Regionen des sozialen Medien entdecken und sich dann auch wirklich interessieren und daher der jetzt einsteigen ist ein guter Zeitpunkt sich jetzt am Markt zu etablieren weil ich glaube in 2 Jahren wird der damals noch
mal ganz anders aussehen und dann ist da auch wirklich Geld zu verdienen weil die wir gehört haben Handelsblatt FDP sind zwar alle noch da da waren und war ich auch
sehr langsam Wallstreet Journal Deutschland versucht es mit Perwoll Geschichte ich glaube nicht dass das auf Dauer so funktioniert man darf gespannt sein wie lange sie es aushalten weil der FDP spricht man schon dass man es sich jetzt nur noch ins Onlinegeschäft retten will wobei deine Frage ist wenn es brennt schon Licht läuft ist dass der plötzlich oder laufen keine Ahnung wie sie sich das vorstellen aber in demselben gewinnen da einfach die schnelleren und Schüler im klassischen Markt sind die schlechten fallen irgendwann und Christoph Neuberger wie am Abend vorher
kurz beschrieben dass Sie uns als Jury einen umfangreichen Katalog gemeldet haben nachdem wir Qualität beurteilen sollen was ist Qualität im Journalismus und speziell erzielen Finanzjournalismus oder beim Finanzblog das natürlich werde ich trage man ganz schwer beantworten kann das ist diese Putin der sich nur ganz schwer die Wand zu nageln lässt werden haben zwar verständlich dass war keine Vorgaben jetzt gemacht hat sondern die haben wir auch diskutiert es sind vor allem 3 Bereiche haben gesagt wir nehmen die journalistischen Maßstäbe in der Orientierung und etwa daran dass der Deutsche Presserat in seinem Kodex schreibt was etwa die Trennung betrifft so von redaktionellem Teil und Werbung sagt also keine Vermischung gegeben der Sorgfaltspflicht also dass man überprüfbare auch wirklich seriöse Informationen bekommen was so ein komplexer soll gesagt haben die man journalistischen Maßstäbe er ein 2. Bereich betrifft natürlich dann Finanzinformationen als solche da einfach Leute schreiben die kompetent sind und die sich aber auch ihrer Verantwortung bewusst sein dass es ja doch ein heikler Bereich wurde Betroffenheit ja dann auch sehr sehr groß sein kann vielleicht vergleichbar mit dem Bereich der Gesundheitsinformation sind keine banale Dinge die da stattfinden also auch der verantwortungsvolle Umgang dass man nicht leichtfertig Tipps gibt und der 3. Bereich ist das sind einfach die Möglichkeiten des Internet bietet es geht nicht darum jetzt entbrennt Wirtschaftsjournalismus 1 zu 1 übertragen ins Internet sondern wir wollten auch sehen dass man anfängt mit der Möglichkeit zu spielen da bietet das Format zu viele Möglichkeiten an Möglichkeiten der Interaktion also dass man versucht in den Dialog einzutreten also die Konvent dafür dann auch wahrnimmt und darauf reagiert auch die Vernetzungsmöglichkeiten dass man einfach die Quelle transparent macht darauf verweist wie dieses Thema dass man gerade behandeln auch anderweitig diskutiert worden ist das war der 3. Bereich den wir uns besonders angesehen haben ja Herr Schmidt hat das Feuer kurz angerissen das Thema Finanzierung von Block niemand von ihnen Ideen wie man hier weniger darüber wie die Finanz raus aus der digitalen Nietzsche ,komma Frage der Finanzierung ist sicherlich auch eine eine Frage Thomas über mehr also es meist die Frage Brauchen wir weil keiner von ihnen niemand der anfängt zu bloggen hatten Refinanzierung am 8. weil es Spaß macht weil das Bedürfnis danach hat und das der man auch ganz schnell n insofern ist es für mich ist es eine sekundäre Frage natürlich ist dann werden wir die Hoffnung ja dann kann derjenige vielleicht davon leben dass er was in Deutschland definitiv fehlt ist
ein entsprechendes eine entsprechende Plattform man mit den höheren TKP und Wirtschaft Inhalte brauchen einig die KP ist der klassische Online Werbung platzieren kann das Feld gesehen aber jetzt eben deutsche hängt ein bisschen zurück er einerseits das ist eben das die 1. Ansätze gibt dass es sich das schon ein bisschen was fließt und beschließt sich dabei auch nicht vergessen dass was und wie
lange er die nebenan jetzt auch werden kann hat er die auch Open-Source-Modelle nennt das heißt dadurch dass man Block bekommt an Aufträge und dass egal
welchen Bereich man das tut er von Fahrrad Block in England und selbst er bekommt hat eine Frage und zwar weil es so tolle Fotos machen von Foto also dazu dass wir Fotos kaufen eben also insofern er ist nicht dieser schlichte 1 zu 1
Refinanzierung aber ein bisschen was geht dass wir trotzdem der Plattform brauchen den Block besser vermarktet sie ja den muss es dann eine eigene
Plattform sein die alle Blocks umfasst oder kann das so etwas sein wie die Börsen Blogger machen die im Grunde genommen auch eine eigene Plattform erstmal sind Anlaufstationen für verschiedene Finanzjournalisten Wirtschaftsjournalisten gehen sie quasi einen ein Forum geben oder oder muss das irgendwie eine zentrale große Block Vermarktungsplattform für alle ein genaues sollte eine Block Vermarktungsplattform waren also im Grunde das was ja auch einmal angefangen mit Sascha schon und ihrem
Versuch jetzt in einem anderen weiterläuft Vasco er sowas in der Art aber eher das Problem dass er tatsächlich nicht das ist deine Plattform aufzusetzen eine Ärzte aber ist es heute auch kein großes Wunder mehr das Problem ist der Vertrieb dass man Leute hat die zu
einer Comdirect gehen und sagen ich hab hier die deutsche Finanzblogger versammelt und der Kette kann
TKP von 2 Komma 5 wir das vielleicht Beispiele ohne bekommt sondern da müsste schon mehr zahlen das ist das nicht ganz so viel Werbung drauf und die Gewissheit dass jemand der der Länge auf dem Finanzblog bleibt er er möglicherweise auch das definitiv Interesse an diesem Thema haben das nicht tut weil er gerade nichts Besseres zu tun hat er also tatsächlich da den Vertrieb in die Beine in die in die Gänge zu bekommen das ist die große Herausforderung
hier der Wert bei der sich auch schon ein wenig drauf einstellen das ist so meine Beobachtung also es tut sich was die Finanz kommen tatsächlich so ein bisschen raus aus ihrer deswegen nicht viel mehr ein Interesse daran dass er vermarktet werden wenn man auch noch auf die der Herr
Gold erzielt haben haben vorher gesagt sie informieren sich vermehrt nur über Blogs haben sie auch ausländische Finanzblog in ihr Portfolio sozusagen ja um unbedingt aus denn sie durften dann natürlich dazu und vor allen Dingen habe ich ist natürlich damit die Gefahr verbunden dass man natürlich Dinge auf die Mama vertraut hat dass man immer wieder Welt und Frauen werden andere Sachen zu gucken und das ist ein bisschen die DER heraus von denen einige als Nutzer von Blogs und auf der anderen Seite sehe ich mich natürlich selbst als Blogger in der relativ schwierigen Situation weil ich im Gegensatz zu anderen Bloggern in der Finanzwelt relativ stark verbunden bin das heißt also ich muss obwohl ich mir eigentlich gedacht haben die Idee mein ursprünglich gewesen wenn ich nicht viel Zeit Sparschwein brauch keine Rücksicht zu nehmen die Ängste muss auch dort Rücksicht nehmen wir dann weiß ich ganz genau wenn du das und das sagst ist nicht ganz unproblematisch aber ich habe 1 auf ist wird man kann nicht mehr sagen als man glaubt und dass irgendwelche Konsequenzen aber ich denke aber das Stichwort Transparenz setzt immer so pflegen er denke ich wird das auch werden in der verschiedene Dinge auch aufzurufen auch Dinge die einem in der Finanzwelt nicht passen auch wenn es darum geht es den überhaupt nicht Geld oder den Umgang mit Geld zu vermitteln einen an einen anderen Menschen von denen vielleicht nicht so wahnsinnig viel verstehen dass das mit Entscheidungen zu tun hat die Finanzwelt Ansicht dass in Ahrensburg ist letzten Endes nichts anderes als eine ganz das darstellen nach Handelswelt wird so wenn Entscheidungen Einkaufen treffen wir aber es hat auch mit abstrakten Bildern zu tun und das ist die Geschichte natürlich ein bisschen schwieriger Mission komplex aber ich glaube da liegt genau die Zukunft sind also auch von diesem Buch theoretische was den Finanzplatz manchmal auch sehen von diesem Buch theoretischer ein bisschen weg zu kommen und das letztlich für den Verbraucher einsetzen ist als Unterstützung zu geben und zu sagen wir können wir erklären oder zumindest das was ich möchte ich möchte hier erklären wie sie funktionieren Entscheidungen treffen Menschen
Entscheidung dass wir immer nach dem selben Schema läuft und manchmal habe ich den Eindruck jetzt werde ich immer die gleiche Geschichte in verschiedenen Facetten Christoph Neuberger Stichwort Transparenz ich muss noch mal zurückkommen auf das mögliche Versagen traditioneller Medien weil es gibt ja dann offenbar ein Bedürfnis nach mehr Transparenz nach klaren Worten ist das genau die Chance wie Blogs
oder eben speziell Finanzplatz aus der vermeintlichen die kommen gleich ihrer Rolle vormals als Ergänzung zum zum professionellen Journalismus wir dürfen nicht vergessen dass wir gerade diese große Finanzkrise hinter uns haben der Banken und Staatshaushalte und da daran auch die Wirtschaft schon nicht besonders gut ist uns sozusagen unter ich glaube es ist ganz gut wenn das alternative Stimmen gibt es aber auch oft Spielort also Stimmen in der letzte die eben gerade nicht zum professionellen Journalismus gehören die kritische Nachfragen stellen das kritisieren was denn auch in im in Qualitäts Zeitungen auch passiert das ist auch eine wichtige begleitet Funktion das geht natürlich auch gegenüber den mit den Banken auch die Bankberater haben nun doch eine Vertrauenskrise Woche lebt viele haben ihn einfach nicht mehr alles abgenommen und haben dann ihr Ding geglaubt darüber gibt es auch Studien aus anderen an Privatanlegern also die User haben angefangen sich untereinander auszutauschen denn auch eine Vertrauenskrise
erlebt hat man einfach die Wirtschaftswissenschaften alles erklären zu können prognostizieren zu können Sie kennen die Diskussion auch hier ist es glaube ich ganz wichtig dass wir einen einen umfassenden auch gesellschaftlichen Diskurs haben wo auch neue Stimmen zu Wort kommen lassen wir hatten jetzt in unserer für die Arbeit auch Blocks zu beurteilen die von Medienunternehmen Carmen Fraga und Thomas können wird waren ja auch lange beim Handelsblatt haben dort auch gebloggt und ist das eigentlich in den Kleber ein guter Weg den wir jetzt auch Medienunternehmen empfehlen würde man sagen ok versucht doch mal auf beide Plattformen zu setzen also Eure traditionellen Vertriebswege zu werden also den traditionell und dann parallel auch noch zu sagen ok da haben wir einen einen Block wo eben unsere kompetenten
Journalisten sich auch nochmal deutlicher äußern können ist das der Königsweg um den Finanz Blocks rauszuholen und das habe ich jetzt längere Antwort der bitte haben und der derzeit also der Punkt ist der ich glaube dass das Konzept der Mark M künftig ein Problem hat er weil die Welt ist voll von Marken als als meine Mutter vertraute immer noch Marken ist vor 2 Jahren Anfang 70 verstorben und weil das für sie das besonders weiß gab 15 16 Jahren nicht so viele große Marken M heute das anders ja ich weiß nicht wie wir pro Tag haben wir gehört haben im über 200 oder fast 300 Werbebotschaften die Leute verlieren den Glauben an die Marke was dagegen wiederkommt ist der Glaube an Personen sollen jetzt immer bei den Medien die einzigen die sich in dieser gesamten Personalisierung und im Internet nicht personalisiert sind ganz häufig die klassischen
Journalisten zwar die klassischen Print-Journalist wenn ich mir den Artikel in der Zeitung lese dann weiß ich kenn ich vielleicht den Namen
ich weiß nicht wie der Typ aussieht und bietet natürlich die natürlich Blocks riesige Chance die ich als Journalist kann nicht zur Marke machen und wenn ich einen Block aufmachen das von einem oder 2 Autoren gepflegt wird dann weiß ich was ich bekommen und das ist wirklich eine Form der Verlässlichkeit ich kann mit den Leuten auch kommunizieren ich glaube das ist das etwas was vielleicht nicht für die Medien nur sehr wichtig ist weil für dieses blöd wenn Journalisten mächtiger werden wir wollen sondern mehr Geld aber er aber es ist für die Journalisten immens wichtig weil sie sich nicht mit einem Mal unabhängig machen von ihren Arbeitgeber
Herr Schmidt sind sind sie schon der Marke geworden oder ist es noch mehr das Portal die Börsenglocke Börsenwert auf jeden Fall schon schon einmal jetzt die einzelnen Autoren jeweils einmal gesehen
vielleicht aber also die Gesamtheit auf jeden Fall ja gibt es denn nach Ihrer Beobachtung hier zu viele Börsen blockt oder muss man die nicht konzentrieren und dann eine höhere Durchschlagskraft zu haben also keine aus Blogs gibt es meines Erachtens zu wenig wenn wir jetzt mal so die Gesamtheit ein Finanzloch anschaut dann wird es sehr schnell sehr unübersichtlich und da wäre vielleicht die eine oder andere Weise sich gemeinsame Plattformen eine ganz ganz hilfreich um einfach für eine breiteres Publikum interessant dazu werden bei posting-Frequenz ist manchmal nicht immer so regelmäßig und dann reagiert man auf die Seite ist nichts Neues das macht vielleicht 3 Mal und beim 2. Mal hatte leider vergessen aber es ist zwar gut und schön aber das machen ja auch nicht alle also von daher da hat sich für die vom Portal der Portale Charakter durch bei vielen Leuten inzwischen einfach so festgesetzt dass das akzeptiert werden beschreiben Sie uns doch mal einen wie aufwendig es ist ein Wettlauf wie die Börsen Blogger zu betreiben also wie häufig schreiben Sie selbst wie häufig müssen Sie sich darum kümmern redigieren Postings zurückweisen möglicherweise also wie viele Stunden am Tag sind sie mit den Börsen Blogger beschäftigt also allein schon für die Presseschau ich täglich verfasste der geht mindestens so zur Stunde Stunde drauf dass man alles ungefiltert hat und alles so ja zwischen Überblick verschafft hat und ansonsten so administrative Sachen das kann schon mal eine Stunde oder 2 und hat auch noch zusätzliche waren
insofern wird dann so das berufliche auch vermischt mit den privaten Interessen ist halt so ist es halt so dass wir
uns ganz genau so sehe ich würde es also würde aber auch sagen ich wende mindestens pro Tag 90 Minuten auf für den einen für einen einzigen Beitrag pro auf der ARD pro Arbeitstag aber was natürlich noch hinten dran steht ist das natürlich bei uns in der Firma beide müssten natürlich diese Blogs vorher diskutieren ist also nicht so dass jemand was aufschreibt sondern es wird bei uns durch die Mangel genommen gerade wenn es um psychologische Dinge geht mit denen die Menschen nicht so viel zu tun haben ,komma natürlich hat das Hand und Fuß hat können wir nicht irgendwas schreiben wir haben auch den Anspruch dass auch schneller raussuchen dazu dass man das nachverfolgen kann der Umgang viel behaupten das ist auch so ein bisschen die Gefahr Block ist natürlich mehr erlaubt als den wissenschaftlichen Arbeiten wichtige irgendwo dazwischen und das heißt und das sind eine schöne Geschichte war wurde auch gefragt haben was bringt das an Geld ich kann es momentan noch nicht messen als sein Geld bringt aber ich glaube ganz einfach es bringt uns enorm vorwärts allein einmal am Tag konzentriert zu einem Thema den Kopf zusammenzustecken halbe
Stunde lang das gibt mir also schon alles an Horizont wesentlich mehr und wenn ich selbst der Veranstalter selbst Vortragsveranstaltung habe habe ich natürlich immer meinem Fundus im Gegensatz zu vor 5 Jahren habe ich natürlich einen Fundus an das glaube ich sie bringen kann da brauch ich gar nicht lange nach 10 also später aber meine eigene Arbeit entlastet nicht wiederum und das heißt natürlich ist auch das Geld wäre also Block quasi als Katalysator für die für die eigentlichen "anführungszeichen Arbeit ist also auch kritisch zu hinterfragen ist das was ich mache eigentlich richtig und also wir wir
haben uns mal gegenseitig den bevor man die Köpfe ein argumentativ und das kann manchmal 2 Stunden dauern bis ist diese Geschichte dann gesettelt ist bevor sie ausgeht Finanzen Börse Blocks haben beispielsweise in den USA aber auch in Großbritannien ein größeres
Ansehen sind mehr gelesen populärer Christoph Neuberger und woran mangelt es denn nun mit den deutschen Börsen und Finanzblog werde eine sächsische Raum nur
die USA insbesondere den Vorsprung aber das betrifft hat sich nur Deutschland hat als seinen Vorsprung gegenüber Deutschland ist nicht so viel größeren Markt und wir können das also einerseits und bereiteten uns dort aber auch etwa im Bereich der politischen Blocks beobachten
dass es dort sehr viel mehr profilierte Persönlichkeiten gibt oder tatsächlich Personen zur Marke geworden sind und ob man dafür die 3 Lords sicherlich der wichtigste Finanzblogger oder derjenige der versucht das Finanzgeschehen zu erklären wir vorher natürlich auch schon eine gewichtige Stimme war indes hat es bei uns nicht gegeben wird das mag einfach damit zu tun haben was sie schon gesagt hat dass bei uns die Personalisierung einfach nicht so weit vorangetrieben worden ist in mit professionellen Journalismus so viele Artikel noch nicht gezeichnet sind oder wo man sich zumindest im und Hintergrund hält als als Autor das mag damit zu tun haben oder vielleicht auch nicht was die pro Personalisierungsmöglichkeiten auch kommerzialisiert wird weiter ich dass wir andere Möglichkeiten die Möglichkeit einfach nicht ich aber das ist mit dir was der deutsche war das Thema Wirtschaft spielen durch eine ganz andere Rolle als in den USA die USA ist hat das Thema Aktien Anlage für Privatpersonen auch weiterhin vollkommen normal und ging in Deutschland der das immer wieder so
dass ist als unseriös und nicht nur über das Festgeld bei 0 Komma 8 Prozent und auch in der Schule spielt wirtschaftlichen wo es eine ganz andere Rolle das heißt also der da ist man offener gegenüber Wirtschaft glaube ich eher als in vielen Teilen der deutschen Gesellschaft da ist eher von der Wirtschaft kritische Haltung verbreitet das spielt natürlich dennoch mit einem sowie mit einer US Geläufigkeit das kommt ja auch dazu dass in guten und gesagt hat das natürlich die Gefährdung durch den mittlerweile sehr sehr sehr sehr sehr sehr umstritten also nicht nur so dass alles richtig ist was er sagt aber ist Nobelpreisträger und da wo es uns vor der gerade weltweite Ausstrahlung als ich meine wird den von den USA gelesen wird weltweit der der ja meine Damen und Herren wir
haben hier eine sehr kompetente Runde wir wollen natürlich auch die Gelegenheit geben die eine oder andere Frage zu stellen wir haben hier auch eine micro was hier umgehen kann wenn sie fragen wollen muss jetzt nicht gleich sagen aber dann geben Sie mir einfach ein Zeichen dann gehen wir um und Sie können den Kollegen hier auf der Bühne Frank stellte sich schon bald eine würde er jetzt jeder sehen ,komma und Onkologen haben Sie ja Interesse haben sie ihn als Beispiel ein Finanzprodukt genommen dessen Burg was eindeutig nicht ist was von daher nicht sagen wo machen Sie hier den Unterschied zu einem Wirtschaftsprüfung generell hat scheinen die in der diese Möglichkeit das so zu bringen sehr schwer geworden sich über einzelne abziehen sagen wenn sie nicht den gesamtwirtschaftlichen Zusammenhang herstellen also die Frage wie die eindeutig einen Einfluss auf Neuberger eigentlich als Sohn eines der der Theorie ist
es ja wie wie Sie richtig sagen sehr schwer sie sind und sie auch schon beantwortet man kann sich natürlich jetzt nicht auf Blocks beschränken jetzt Tipps geben die Hinweise geben welche Aktien man kaufen soll sondern muss gerade jetzt in dieser Finanzkrise natürlich den Hintergrund im Blick haben also vom und sucht nach neuen Erklärungen und dieses Finanzmarkt analysieren zu können erklären zu können prognostizieren zu können und deshalb haben wir dann auch bei der Betrachtung wird der Finanzgruppe doch aus weite Definition gibt es weitere Fragen noch nicht der Fall dann
mach ich mal weiter nochmal anknüpfend anders an das Thema US-Medien US-Blogs die Frage wie schaffen es die Blogger tatsächlich mit einer größeren Aufmerksamkeit hat in die Öffentlichkeit zu
kommen müssen Sie Meinung stärker sein müssen Sie Insidertipps habe was ist da was könnte da irgendwie die der Königsweg sein was hätten wir also das eben erst mal natürlich einen großen Freundes also
Blocks in ihrer Struktur suchmaschinenoptimiert das hilft schon mal 200 Hinweise auch dieses ganze Thema Kommunikation ich muss mir das halt aufbauen das geht nicht von heute auf morgen und mir gegeben da draußen in die großartige Julia Probst gehörlos durch Twitter groß geworden im jetzt von der jetzt alle zur Persönlichkeit des Jahres vom Deutschen Gehörlosenverband gewählt und das liegt einfach daran dass sie kommuniziert dass sie Lust hat mit den anderen Leuten zu reden und mit einem Mal entdeckt man das Thema kam Untertitel im Fernsehen wo man nie darüber nachgedacht und einmal stellt man fest verdammt noch mal das ist für viele Menschen wichtig
und da würde ich am liebsten auch sofort anders sehen wenn er nicht fasziniert uns Menschen haben mehr als andere Menschen die Leidenschaft für ein Thema und wenn man diese Leidenschaft für ein Thema ausstrahlt ist das schon mal keine so schlechte und lass wir aber also weshalb man Kommunikation spreche ist natürlich die deutsche Sprache beim Glauben auch ein Hindernis denn der
US-Riese interessiert sich nicht für das sollte auf Deutsch schreibe ich habe jetzt das Glück dass nicht wegen giftiger bei hat der also unter nichts wirklich dort kommt es gleich auf Englisch schreiben aber in engen Spannen gibt es so viele eine Riesenauswahl das also schon allein die Sprachbarriere wer Englisch kann natürlich Riesenvorteile aber es ist in sehr engen andere
Amerikaner Sprache ist nicht bewegt das natürliche Nachteile und deswegen glaube ich es auch egal also wirklich sehr ähnlich ein Jahr was die reine quantitative Leserzahl betrifft andererseits hat man den großen Vorteil dass natürlich wenn
jemand auf Deutsch suchte die meisten Menschen zum zum 1. Mal auf Deutsch das man dann leichter gefunden wird das aber weniger Angebot gibt und wenn wir dann über die Refinanzierung der aber ich glaube wenn man auf englisch schreibt ist man dann wird das halt schwierig
das in Deutschland zu vermarkten das heißt mal wieder bei den ihren TKP ist aber eine hohe Zahl von Seiten wohingegen man wenn wir Glück haben dann irgendwann in Deutschland auch in deutscher Sprache gehören die es erzielen kann aber das ist auch nur ein bisschen Kaffesatzleserei gut aber vielleicht doch noch mal bei diesem Punkt zu bleiben müssen Blocks dann internationaler sein oder eben Englisch als quasi Lingua franca des Internet für welchen also Sie haben den Vorteil haben Sie gesagt aber kann das auch eine Lösung sein dass wir eben nicht auf den deutschen Markt oder den deutschsprachigen Markt beschränkt werden müssen müssen internationaler werden mit den sorgt das natürlich ich habe ich viel deutsche Leser aber ich weiß 1 um unbeachtlich anerkannt zu werden im weltweiten ist natürlich Englisch schreiben da ich denke dass immer noch ich glaube kaum dass sich amerikanische Leser für deutschsprachige Blogs interessieren also auch im englischsprachigen Bereich ist sehr sehr wenige das ist das ist in der Tat auch wenn er sich hat ist es als ein Abrufzahlen und eine eigene Aufrufzahlen oder nichts heißen aber letztlich denke ich dass ist es ,komma zur Unterhaltung gegen den Finanzmärkten muss also ganz klar zu sagen dass man gesagt das was aus den USA gesagt wird zu den Finanzmärkten das hat mit dem Wort man glaubte dass der Hintergrund hat das wird er dann auch letztlich in das vielleicht auch den Nachteil der konventionellen Medien dass das sehr viel abgeschrieben wird allein beim Thema Finanzkrise
was man davor seine Billig-iPhone abnormer gehabt haben jede Menge war damals die einen negativen der Finanzkrise dieses multipliziert hat jemand
eine Ansteckung herbeigeschrieben hat letztlich das nur um ein Beispiel zu nennen da bin ich froh dass die Blogger gehabt haben und dass wir und das vielleicht auch nur auf sie einzugehen er war gerade in Sachen Gruppen ist ein Blogger aber ich habe dieses Ding sieht ja letzten Endes um die Verbindung zu den Bürgern herzustellen mittlerweile sehr viel Geld geht ja nicht mehr einfach nur unterschreiben eines Arztes sondern da ist ja meistens wenn es gut gemacht ist ein kleiner Link hintendran zu entsprechen Artikel und dann wird aus der ganzen Geschichte Schuh draus noch mal die Frage wir reden ja hier auch über Beteiligungen Blogs das heißt eben auch Beteiligungen suchen wir können uns gerade sagte haben Sie noch Wünsche Fragen hier
vorne sich noch eine haben wir noch Nico hier in der 2. Reihe das wäre ganz nett hier vorne links an der hat nicht nur bis zwischen gegen mit dem Gesicht drauf sieht er nichts weiter als Sohn eines Blogs nämlich die Finanzmärkte wie schwer es in den Blogs die angedacht sind zum Beispiel von Banken und Versicherungen ich habe immer das Problem dass ich das Gefühl haben die unabhängigen schreiben den Blogger und die in einem künstlichen abhängigen schreiben wir immer noch in der Marketingabteilungen die versucht den Kunden sollen sind sie es überspitzt gesagt aber das ist nur die Sicht der Dinge die sich die man hat als als als Leser eines Blogs wenn ich jemanden habe wo ich weiß dass es ohne die von der Bank wie von dem Institut die glaub ich wenn es von der Bank kommt inzwischen dann wieder schließen sich den
Glauben an den Standorten der schreiben und auch unabhängig von meinem Onlinebank Bank möglicherweise wurde das ist schwierig in diesem Bereich des zu beschreiben ist doch nur dass es tatsächlich so dass es schwierig ist da die Spreu vom Weizen zu trennen werde Glaube sehr viel Sorgfalt darauf gelegt da wirklich dann auch die auszusortieren auch nur den Anschein hat dass sie in die abhängig sind was sie damit Geschäftsinteressen verfolgen das ist ja gerade schon alles muss eine ganz ganz strikt enorm dass das nicht der Fall sein sollte er hat sich auch der Deutsche Presserat schon sehr intensiv der damit beschäftigt also das ist wirklich dann auch mit unabhängigen Schreiber zu tun haben und dann nicht der PR und Werbung von gestört wird mit Worten ich glaube ganz ganz wichtig ist dass es da auch sowas wie Reputationsmechanismen geht auch dieser Preis dazu dass sich Leute in setzte sich diese Platz angesehen und dann sagen was sie dann gefunden haben welche sie für besonders gut halten was können Preise seien es aber auch zum Beispiel ist Sache des schon alles und die Süddeutsche Zeitung beispielsweise hat der Kolumne wollen wir wieder die besten Blogs an ganz bestimmten Themen ausgewählt werden zitiert werden und wurde einfach die Aufmerksamkeit auf die gelenkt wird die wirklich gut sind und dass der dann das selbst verstärkender Prozess man diese Blocks kennt wird man immer wieder dort so dass man dann wirklich dann auch klar unterscheiden kann zwischen guten und weniger guten hier war noch eine weitere Frage hier und Wirtschaft und wir ohne Frage was
die Kompetenz angeht haben Sie schon gesagt dass es gerade bei Finanzen Börse +plus wichtiges Rücksicht zu nehmen was den Leser wird die Zeit und Geld haben sie nur haben sind Tipps für den unbedarften Leser wir einen guten Block im guten Finanzproblem schlechten unterscheiden kann und wie steht bei den Finanzen bloßen Blocks mit dem Thema Beraterhaftung vermag mag er soll ich geben keine ich gibt keine Kaufempfehlung eine Verkaufsempfehlung aber bei uns gleich von vorne rein ausgestellt ausgeschaltet sollen wir selbst ich selbst der schreibe also Dinge die mir ganz einfach auf einem Entscheidungsschlacht veraltet das also ich ne Beraterhaftung einig so nicht in Frage kommt ich glaube hatten wir überhaupt in der in der einer großen Auswahl typischen Empfehlung Sklop gehabt Kaufen Verkaufen Halten gab glaube ich gar nicht glauben ,komma nicht haben aber ich glaube Qualität ist auch eine der subjektive Sache das heißt
er niemand weiß wie der Aktie der nächsten 2 Wochen läuft das man hat da vielleicht wenn es jetzt Einzel und
Blocks gebe die Einzelaktien besprochen werden hat man man unterschreibt hat seine Analyse und die Frage ist glaubt man diese Analyse der glaubt man ihn nicht haben und deshalb ist das ein nicht das Beste einfach zu lesen und sich zu fragen ist das was dem ich vertrauen kann oder nicht
vertraut er genau so wie man sich im fragt kann nicht früher als es noch Zeitungen gab er kann ich dieser Zeit und Vertrauen oder jeder nicht deshalb gab es früher auch mal 2 Zeitungen an einem Ort und da gab es dann halt ich in meiner Heimat Münster Grazia die Deledda der Westfälischen Nachrichten dass er so konservativ und die Münstersche Zeitung war er durch Studentenzeit er ist also tatsächlich auch eine Sache wenn vertraut man und das kann einem nur jeder für sich selbst beantworten würde ich gerne noch was so hinzufügen und zwar für den Eli ist ob sie ganz entscheidend und oftmals ist es gut wenn man am Anfang nicht an einen Blog zu lesen wenn ich unsicher bin aber eine Entscheidung getroffen haben Finanzmärkten wo ich das Gefühl habe ich die Gegend nicht den gerade am Geld verlieren gucken erst mal was sagen die anderen und dabei stellen wir immer wieder fest dass man eine vorzügliche Meinungen sucht die einen bestätigen dass aus dem Eigenengagement ausüben und die Mehr und deswegen ist auch die
Tendenz vorhanden dass man sagt ich finde einen Block gut der meine Positionierung die ich gerade habe bestätigt oder reicht vielleicht ein ganz großer ist ganz große Gefahr ich würde sagen die Blogs mal abgesehen von kaufen halten verkaufen man zur Seite geschoben aber generell möchte ich eigentlich lieber einen Block haben sogar eher einen Block der meine eigene Meinung in Frage stellt die Herausforderungen nicht zumindest zum Nachdenken bringt das wenig Sinn für mich zumindest die wichtigsten glaubst entscheidet sich der letzten die Argumente
die gebracht werden also wenn eine Empfehlung irgendwie geschrieben wird dann wird das im Regelfall irgendwie argumentativ unterlegen und im Regelfall ist es sicherlich nur ein Loch oder ein
Analyst der sich dazu äußert sondern entweder ist es passt zum Meinungsbild jetzt irgendwie momentan ist vielleicht eine andere Liste sagt
er der etwa 400 Dollar demnächst ist vielleicht explored aber hat vielleicht oder Argumente und der ganze Mainstream redet von was weiß ich daraus aber mehr als die die die die Frage aufzugreifen Beraterhaftung haben Sie damit schon mal viel zu tun hat Probleme gehabt aber das war mir eigentlich
nicht weil das heißt weil und Krieg keine konkrete Kaufempfehlung geben und so weit ich mich erinnere auch in der Jury hatten wir keine Blogs die explizit in irgendeiner Form gesagt hat hier kauft diese oder Kauf jene Aktien also das war nicht da gibt es noch weitere Fragen von Ihnen daher eine ganz eigene rechts der setzt 3 vorgenommen so die haben nun Daniel von beginnt denn ich hab das so handeln wie seine Finanzen gewohnt ist wird sich alles in Aktien und Dividenden lasst sich gibt es einen Grund warum in Blogs aus dem Bericht Tages Tagesgeld EZB Zinsänderungen sowas nicht beachtet werden also jetzt auch schon aufgefallen dass die Treiber also hatten auch eine ganze Reihe richtig gute Ökonomie Blocks dabei sind die Grenzen einfach schließen also das sollte eigentlich auch nicht sein dass es nur diese Aktien Fixierung ist sondern der wird immer die Gesamtsituation dabei tatsächlich auch ein paar richtig gute Finanzloch auf also Ökonomie Blogs auf 3 Jahre werden auf Festgeld doch
nicht ja genau so also ist nicht so dass wir das nicht aber das Angebot war ganz klar Ökonomie glaube ich auch Angebot und ja ich glaube sogar mehr und mehr als 80 die Aktion doch das vergangene Jahr habe es selbst schon angesprochen worden die diese wunderbare Jahre Auszeichnung werde jetzt gleich verliehen und wie sie merken wir sind hier sehr Männer lass dich und deshalb kommen wir jetzt zum Höhepunkt auf einer Dame die dem Finanz locker Wort auch eigentlich erfunden hat Christiane Krämer von der Comdirect Bank bitte und Sie können dürfen durch Klatschen Probleme aber
wir haben weil sie den Finanzplatz Worte ins Leben gerufen wie kamen Sie auf die Idee ein erfunden und ins Leben gerufen ist definitiv bisher nur gibt dürfen wir haben halt mal zusammengesessen vor zweieinhalb Jahren und haben gesagt Mensch was kann man eine Reise machen und daher von vielen Kollegen zusammen gesessen und haben gesagt Mensch geht daher dass das von der ARD und wir sind auch Menschen und mit den Vertretern der reinen nicht mein Kontakt treten am Freitag auf jeden Fall eine schöne Idee und ich hab schon vorher bei ihrem Chef rausgehört ein 3. Mal wird auf alle Fälle wieder geben finde anderen also zumindest dachte ich dass so was von uns zu haben also gut aber jetzt erst mal in Media das Reh ist wie es so schön heißt hier kommen zur Preisverleihung die haben wir auch die Laudatoren gleich mit auf der Bühne und ich ziemlich aus zurück und überlassen die Arbeit hat sich eine Übernahme und ich hab jetzt das Vergnügen und würde als 1. Aufnahme mit der zum 3. Mal das ist nämlich der Pate für den 3. Preis und 1 dann würde ich auch gerne die Gewinner des 3. Preises auf dem Lande das aus der Zeit von einzelnen Täter hätten ja wir freuen uns dass Sie da sind und nicht nach der den Tanzkreis haben beide Seiten verzichten und den boshaft dass ich jetzt ausgerechnet die Journalisten auszeichnen allen war was haben
Schweizer Finanzjournalisten mit dem 6. ist am und im Neuen Markt Idee und Markus die Maya Chefredakteur der Zeitung Finanz und Wirtschaft haben sich gemeinsam mit dem Zürcher Wirtschaftsprofessor Tobias Stratmann von der einzigen werden die einzigen LP in der Gemeinde Barlachs einen Block nehmen meinte Markets inspirieren lassen zumindest was Titel und jede Grafik anwenden und das war's dann aber auch schon das Block sprich Nutzer direkt an Cola Titel tolle Bilder optisch richtig gut gemacht über das Objekt der könnten viele Finanzblog nochmal nachbessern die Texte sind fundiert die Kommentar Intensität ist hoch und Videos ergänzen Artikel insgesamt ist das richtig gut gemacht das macht vor allem Spaß ist zu lesen der manchmal würden wir uns mal so Unterbrechung im Text mit hier weiterlesen wünschen weil dann der Staat dagegen einmal so richtig lange Latte ist aber das wird betrifft die Porträts der Autoren befinden sich auch mal direkt auf der Startseite auch sehr schön an zu denen liefert es viel Raum für Dossiers und Hintergründe und die Möglichkeiten des Internets werden hier schön genutzt Block spielt mit Zitaten Videos und Grafiken also kein K aus Ton oder pure Provokation sondern solide Journalismus der unterhält und lesenswert ist die Texte allerdings sind richtig meinungsstarke und die Autoren nehmen kein Blatt vor den Mund die Ökonomie des steht hatten wir eine Bombe liegt in Spanien oder Europas und der Boom mit dem Kollaps sind nur einige schöne Beispiele die zeigen dass in meinte mag es eben doch Menschen stecken die richtig Bock haben zu bloggen Wedemeier und Straumann beherrschen allerdings im Gegensatz zu sehen welches in Kobe mehr als nur 3 Akkorde und das ist auch schön so er sie aber ein Fachwissen verzichten auf einen belehrenden Ton der meinte hat deshalb verdient ausgezeichnet werden neben dem dann wollen wir natürlich noch ein paar Worte von Ihnen hören über die Motivation diesen Blog zu betreiben und vielleicht auch noch ein bisschen was zu den wenigen ja vielleicht der Anfang diesen Jahres 6. ihnen heißt das war einmal die Idee ganz zu seinem Recht zu sein haben und sich die haben sich in diesen jetzt seine verhängte die Wagen T-Shirt das heißt zuerst muss den lokalen als Einkommen sein das hat irgendwie nicht so ganz funktioniert wenn man der Finanz und Wirtschaft streiten ist nämlich die Vorstellung da das ist doch ein ein wichtiges Thema unseriös Thema wir haben das dann den letzten Dinge an denen die steigt der Wert der Kommentare der das Handys und den geendet haben nach dem 1. Sieg bei der im Zuge der Eurokrise die uns ganz massiv beschäftigt hat dass sie diesen hingegen sind daher meine Frage von vorhin nicht im engeren Sinne ein wenig über das sich gegen Aktien befassen sagte ich sage ich kann mir gar nicht vorstellen wie das gehen soll und jetzt daraus Wirtschaftsjournalisten wie kann man über eine Aktie die über ein einzelnes Unternehmen schreiben ohne dass man den Kontext der wirtschaftlichen Entwicklung
hat das kann man ganz besonders im Moment nicht sagen und kann an sich nicht in diesem Maße gewöhnlichen Zeiten wie wir sie seit 2008 haben sich aber auch zum Jagen wurden sind an diesen Weg von diesen Part dienen gekommen weil ich denke es hat sich gut zu entwickeln Sie haben ja auch die Feststellung gemacht dass sehr viel Feedback haben in der finalen Szene in der Schweiz Deutschland bisher wenige von daher freuen wir uns natürlich sehr gerne aber das ist vielleicht der
wichtige Unterschied hier zu diesem Finanzthemen Markt von Verständigung gewohnt dass nicht hier in der aufgenommen werden aber von der Idee her wichtiger sei in dieser letzten Frage jetzt nicht wegen uns den für diesen Unterschied kann man sogar nicht gescheit machen wollte doch ich will wieder wieder da gibt es nicht viel zu viel aber also wir wirklich für mich ja auch es dass die keinen Unterschied zwischen Finanz Blog oder Wirtschaft worden und soll ist natürlich klar eher makroökonomisch ausgerichtet aber da das ist das das geht natürlich sehr stark in die Finanzmärkte ok ,komma Applaus für den man bereit war so gerne
staatlich 1 nicht einig das ist jetzt die Gewinner des 2. Preises bekanntgeben war der 2. Preis geht an das ziehen ein FAZ geführt hatte lag fest dass das in der Hand genau das Nein dementiert Landärztin ja ich habe das Vergnügen jetzt die Begründung der Jury vortragen zu dürfen wartet das Wirtschaftsprogramm sind 10
Redakteurinnen und Redakteure der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Mainz aus dem Wirtschaftsressort der FAZ die gelegentlich auch doch Gastautoren verstärkt werden sind also insgesamt mehr als 10 Leute die dort schreiben FAZ gehört zweifellos zu den Flaggschiffen der Wirtschaftspresse in Deutschland ihre Sachkompetenz behauptet der nicht nur bekannte Werbespruch dass immer ein kluger Kopf dahintersteckt ist glaube ich allgemein anerkannt unter Wirtschaftsexperten und kommen also die Köpfe aus der Deckung und werden sich zwar im Block vertreten der verzehrt Redakteure würde nicht nur den Standpunkt und erläutert das Wirtschaftsgeschehen auf gewohnt hohem Niveau sondern kommen jetzt auch mit den Leserinnen und Lesern in's Gespräch der Ton wird er dort flotter ein Mal sogar polemisch doch doch die Seriosität glaub ich bleibt stets gewahrt das sorgfältige Abwägen von Argumenten steht immer im Vordergrund dass Block enthält nicht dem Tagesgeschehen hinterher sondern setzt er auf Langsamkeit und und tiefe oft werden die Züge auch das akademische Debatte hergestellt aus dem Bereich gibt es auch häufig Gastautoren also wird auch versucht eine Brücke herzustellen zwischen Wissenschaft und Journalismus und auch in der unaufdringlichen Gestaltung und mal so zu formulieren ähnelt die Zeit erzählt dass es dazu noch bezahlt steht bleibt also heute hier könnte man sich vielleicht vorstellen dass sie künftig noch ein bisschen vage mutiger werden herzlichen Wunsch für EU-Bürger hat gesagt noch vage mutiger auf was können wir uns den einstellt der Zukunft mit der für diesen Preis im Rücken und ich denke was wir jetzt als nächstes zu nennen ist die englischsprachige Sektion ausbauen die wir schon leicht angefangen haben das Essen Problem natürlich werden sollen darüber gesprochen im englischsprachigen Raum ist die Konkurrenz hart denn es gibt nicht so viele nicht so viele Leser das im 1. Moment auch in Deutschland aber ich finde es ganz wichtig weil er doch eines der großen Probleme in der Eurokrise in der Debatte immer wieder war das Argumente aus Deutschland im englischsprachigen Raum nicht richtig gehört worden sind einfach weil sie auf Deutsch formuliert worden sind insofern denke ich sollte mit diesen Bereich auf jeden Fall weiter ausbauen und ich glaube für uns gilt das was auch für unsere Vorgänger galt dass man Wirtschaft
und Finanzen einfach nicht trennen kann ihren Verzicht als Wirtschaftsblock das heißt Wirtschaftsblock ermöglicht wurde am 11. November 2011 also das Datum kann man sich leicht merken und waren aber von Anfang an der Überzeugung dass es in Wirtschaft und Finanz man kann natürlich eine Finanzblog betreiben bei dem was wir sehr verzerrt machen dass man die Verbindung zur Wirtschaft braucht und ich denke spätestens seit der Krise noch gelernt dass man Wirtschaft und Finanzen nicht auch so sinnvoll nicht wirklich erklären kann ich glaube dass wir auf dem Gebiet weitermachen wollen den Verzicht bietet vor allem auch die Möglichkeit Dinge zu vertiefen und sie haben eine Zeitung selbst bei einer Zeitung der FAZ wo sie auch bei ökonomischen Themen sicherlich tief graben können gibt es Möglichkeiten noch tiefer zu gehen ich glaube dass das komplexe Fälle Zusammenhänge zu erklären der sehr wichtig und ich glaube sind wir also nun zur wichtigsten Aufgabe machen ich würde ich merke ich bin da ein bisschen Kommerz orientierte noch mal meine Frage wird das nochmal extra honoriert das was sie blocken allein über das heißt also Sie sind wirklich von einem einer tiefen Sehnsucht nach dem Beschreiben und Erklären gewählt und wir machen das alle freiwillig in mühsamer kleiner nach dabei auch wenn auch wenn sie es nicht glauben dass ist so ist hat auch kein Verleger oder kein Herausgeber gesagt dass auch die FAZ ein Wirtschaftsblock das Thema FAZ Wirtschaftsblock schlägt schon lange innerhalb der Redaktion ich glaube das darf man sagen es ist ein hartes anfertigen nicht unseren angeboten haben gesagt
es hat keinen Sinn immer nur darüber zu reden müssen Sie das mal machen und wir machen das wirklich eine zusätzlich das heißt wir werden dafür auch nicht extra honoriert und also das gilt für mich was sich alle meine Kollegen so machen das nicht in der normalen Arbeitszeit ist nach wie vor Zeiten Journalisten auch mit verzehrt im Internet das ist ein Projekt das wir ein aus aus Interesse machen aus Spaß an der Freude und des gefällt uns unglaublich gut und deswegen müssen wir da machen und auch dafür gibt es einen herzlichen Applaus weil es allein das 1. Mal dass ich ich kann gerne einmal den Gewinner der letzten Jahre die Bühne bitten den bei der der er den 1. Preis beim entsprechend würdigen und auf die Bühne dargestellten Bilder er kennt und ja ein würdiger 1. Preis wie ich finde ich muss sagen ich habe ihn auch schon bevor ich Börsenlage angefangen habe gelesen also von daher war es auch ein gutes Vorbild und macht immer noch Spaß zu lesen nun zur offiziellen Begründung dazu sagen bei Ökonomie Themen ist es schwer die Waage zu halten wie tief das gehen damit nicht Experten eine Texte verstehen und wie tief muss es geht mit Fachleute sichtlich gelangweilt ab wenn der 1. Mannschaft mit seinem Blick lockt täglich den kannst über die Schwelle bei Schwebebalken der Bedeutungsschwere erklärt komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge so kompetent und prägnant wie es in Deutschland kaum eine große Redaktion schaffte egal ob es in der Debatte der Derivate Seltene Erden oder eine US-Bürgerin geht es dabei belässt es nicht beim Schreiben diskutiert mit seinen Lesern in ist auch in anderen Blocks und natürlich auf Twitter präsent wie gut er schreibt ist inzwischen auch Wirtschaftsmedien aufgefallen egal ob Handelsblatt Online dass sie obwohl der Bericht Nordmann ist ein gefragter Gastautor damit ist der Bielefelder ein Rollenmodell für den digitalen Journalismus nur es ist kann alles letzte den Mittelstands und Bankberater das Blick also keine arbeitsvertragliche Pflichten sondern pure Leidenschaft ein Grund mehr dieses bemerkenswerte Block ausgezeichnet damit könnte sicher gut leben oder mit dieser Laudatio ja wie ich bin ganz ein bisschen fassungslos und wir jetzt gar nicht gerechnet der vielen Dank für die Worte ich wollte mich gerne würde gerne seine Worte hervor dass der mit der Band mit dem erklärte hergefahren ist von der wunderbaren Welt der Wirtschaft dem schon bisschen gewitzelt wenn einer von uns gewinnt etwas was sagen denn er dann als 1. Instanz Sponsoren aber wir haben ja gar keine Sponsor und haben auf unserem Blocks haben das sind wirklich unter locken rein privater glockenreinen privates Vergnügen Service aus Leidenschaft entstand natürlich vermischen sich da auch berufliche Themen ich bin in beiden Bereichen zu unterwegs aber das wird nicht eingesetzt werden für diese Zwecke sondern befasse ich mich dann eher privaten mit dem Team ich bin seit 4 Jahren dabei ungefähr der seit Wochen im Sommer sind 4 Jahre und ich bin ich dazu gekommen war ich einfach neugierig war und weil ich damals waren es gab zu wenig Wirtschaftsblocks die nicht zumindestens angesprochen haben dann hab ich dann schreib ich ihnen von jedem noch so an die ich Ihnen gerne hätte und schreibt so schreiben einen weniger muss ich dazu sagen weniger für meine Leser sondern die wie ich gerne lesen würde oder wie ich es gerne hätte vielleicht gelingt das deswegen und das freut mich für dich ist für mich dass es uns nicht gesagt und freue mich dann auch sehr über diesen Preis der dann einen ganz großen Applaus war ja aber wir haben ein Preis vorchristlicher geben einen Sonderpreis weil wir wissen dass das gibt Ärger aus ganz unterschiedlichen Ecken kommen und dass darüber gesprochen es gibt die die von der Redaktion ,komma aber es gibt auch die die in Ihrer privaten Zeit sehr engagierte klagen und werden das unter einen Hut zu kriegen wird schwierig deswegen mit diesen Sonderpreis ausgegeben und werden bevor wir den jetzt vergeben würde ich gerne einen Goldpartner aufgewendet werden als Laudator und ich muss sagen also dieses Auto das hochkarätig besetzte der nicht mit auf die Bühne bitten und erklärt die wunderbare Welt der Ozeane der 1. haben uns in der
schwierigen Frage der eigentlich nicht recht ist dass ist es ist endlich raus gekommen deren ist immer persönlich kennen ganz nebenbei ja meint festgestellt der vergangenen 12 Monaten haben sich also sehr viele professionelle Blocks entwickelt die auch mit Geld unterstützen Geldfrage wie toll zum Block aussieht und was ich da investieren ist haben wir geguckt wer hat denn etwas ganz Besonderes vorzuweisen und dabei das ist die wunderbare Welt der Wirtschaft gewesen ich selbst bin es ja kein Standard Ökonomen auch kein Neoklassiker nahm natürlich fragte mich immer wieder fasziniert wenn ich Ihre Seite gegangen bin und gesehen habe was Sie alles über Ökonomie produzieren was schreiben und das was man am Anfang war es unglaublich wie gewesen hab ich gedacht wenn ich da jemals erwidern sollte da brauch ich also wahnsinnig viel wissen und das ist etwas was den Block aus der Tiefe dieses Ziel gewesen und auch der Umgang mit den ökonomischen Sachverhalten inhaltlich auch wieder manchmal dabei erwischt wie ich mich ein bisschen verloren haben wollen weil wieder auch dann vorliegenden Hinweise geben hab ich gedacht ich dachte es war mir dann auch ein bisschen wird immer wieder zu Ihnen zurück gekommen das hat mich eigentlich dann fasziniert und für jemand der sich eher mit der psychologischen sei der Finanzmärkte befasst ist ist also auch ein ganz klares Votum dafür ohne Ökonomie geht es nicht also glaubt Finanzmärkte einstufen zu können und die Ökonomen dabei zu vergessen hat sich die ARD und sofern finde ich sie ganz tolle Sache da sich jede
Art der die heute sehe und kennen Kennenlernen der vielen Dank so dann sollen sie auf die lobenden Worte von Herrn Goldberg natürlich auch noch eine Replik geben können zunächst mal woher kommt der der Antrieb so so tiefgründig zu berichten was was ist jetzt hier was wollen Sie mit den Block erreicht erreichen das ist das Ziel das ist ein Hobby also da gibt es keinen großen Plan und ich finde es gibt relativ viele Sachverhalte die schlecht erklärt werden es gibt viele Sachen die immer wieder wichtig werden obwohl sie nicht gehen und da versuchen dann einen Kontrapunkt zu setzen und das so zu machen dass die Leute da draußen auch lesen und verstehen können außerdem hält einen bei den täglichen Surfen jeden Tag so viel Interessantes werden vor die Füße dass man da quasi auf viele interessante lesen weil geben kann für Leute die sich für dieses Thema interessieren und ich hoffe dass es schon also ich denke auch so eine Auszeichnung hilft ja auf alle Fälle dass es mehr Publizität gewinnt und der Applaus gebührt ihnen F F so Frau Krämer jetzt würde ich vorschlagen dass wir nochmal alle Preisträger und die Jury mit auf die Bühne bitten damit sie noch mal einen Überblick bekommen wir alles ausgezeichnet wurde also meine schwierig Kolleginnen Kollegen noch mal auf die Bühne und die Preisträger für ein gemeinsames Foto und danach kommen wir zum gemütlichen Teil des Abends des Tages sie alle sind auch eingeladen dort mit uns sind meinte ein kleines Erfrischungsgetränk zunehmend folgen Sie uns einfach in den Nebenraum so machen es so Frau Kremer vielleicht in die Mitte das dann in der Mitte immer ok wunderbar so ok alle Fotografen zufrieden wie gesagt herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und ich glaube Sie haben wenn Sie sich für Finanzen und Börsen Bloggs interessiere ne ganze Menge erfahren und wie gesagt ich möchte Sie alle bitten uns zu begleiten in den Nebenraum :doppelpunkt und dort gibt es noch ein paar das die 1 einer Mehr Kilian ja das leicht General dadurch genauere herzlichen Dank und vielen Dank an Comdirect für diesen wunderbaren Preis danke schön vor dem F an es ist das eben immer
FINANZ <Programm>
p-Block
Mathematische Größe
Expertensystem
Internet
Google Blogger
Reihe
Ruhmasse
Softwareplattform
Google Blogger
FINANZ <Programm>
p-Block
Chipkarte
Koroutine
Wort <Informatik>
Information
Wahrscheinlichkeitsverteilung
Mathematische Größe
Web log
Google Blogger
Reihe
Google Blogger
FINANZ <Programm>
p-Block
Zahl
Faktorisierung
Client
Web log
Google Blogger
Tiefe
FINANZ <Programm>
p-Block
Information
Bruchteil
Web log
Google Blogger
p-Block
Google Blogger
Computeranimation
Google Blogger
Computeranimation
Internet
Digitalsignal
Content <Internet>
Softwareplattform
Maßstab
FINANZ <Programm>
p-Block
Information
Mathematische Größe
Google Blogger
Softwareplattform
Google Blogger
p-Block
Länge
Kettenregel
Softwareplattform
Google Blogger
FINANZ <Programm>
Google Blogger
Ende <Graphentheorie>
Web log
Google Blogger
Wort <Informatik>
Entscheidungstheorie
Besprechung/Interview
Softwareplattform
Google Blogger
p-Block
Mathematische Größe
Internet
Punkt
FINANZ <Programm>
p-Block
Web log
Google Blogger
Softwareplattform
p-Block
Web log
p-Block
Computeranimation
Blase
Besprechung/Interview
Google Blogger
FINANZ <Programm>
p-Block
Google Blogger
p-Block
Zusammenhang <Mathematik>
Rundung
Google Blogger
Besprechung/Interview
p-Block
Twitter <Softwareplattform>
p-Block
Internet
Punkt
Web log
p-Block
Zahl
Web log
Google Blogger
Web log
Ende <Graphentheorie>
Menge
Reihe
Binder <Informatik>
Mathematische Größe
Web log
Google Blogger
FINANZ <Programm>
Wort <Informatik>
VERKAUF <Programm>
p-Block
Web log
Google Blogger
p-Block
Parametersystem
Web log
Besprechung/Interview
Google Blogger
p-Block
Computeranimation
Große Vereinheitlichung
Web log
Gruppenoperation
Reihe
Digitale Spaltung
Google Blogger
FINANZ <Programm>
p-Block
Treiber <Programm>
Zugbeanspruchung
Internet
Web log
Besprechung/Interview
Sound <Multimedia>
FINANZ <Programm>
Wort <Informatik>
p-Block
Web log
Momentenproblem
Ruhmasse
FINANZ <Programm>
Parametersystem
Zugbeanspruchung
Momentenproblem
Datenparallelität
Sound <Multimedia>
p-Block
LES
Computeranimation
Expertensystem
Internet
Zusammenhang <Mathematik>
Schreiben <Datenverarbeitung>
Formation <Mathematik>
FINANZ <Programm>
p-Block
Twitter <Softwareplattform>
LES
Dienst <Informatik>
Twitter <Softwareplattform>
Wort <Informatik>
Gebiet <Mathematik>
Ecke
Instanz <Informatik>
Menge
Google Blogger
Tiefe
Wort <Informatik>
FINANZ <Programm>
p-Block

Metadaten

Formale Metadaten

Titel .comdirect Finanzblog Award 2012
Alternativer Titel Finanzblogs: Raus aus der digitalen Nische?!
Serientitel re:publica 2012
Teil 57
Anzahl der Teile 72
Autor Schmidt, Marc Oliver
Sadrozinski, Jörg
Neuberger, Christoph
Knüwer, Thomas
Goldberg, Joachim
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/21394
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2012
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Finanzen und Blogs - passt das zusammen? Nüchterne Zahlen, trockene Analysen und komplexe Zusammenhänge auf der einen Seite, die lockere, unkonventionelle Sprache von Bloggern und die Schnelligkeit des Internets auf der anderen Seite. Ja, ganz sicher: Finanzen und Blogs passen zusammen - sehr gut sogar. Warum? Weil es gerade bei komplexen Themen wie Geld und Finanzen darum geht, schnelle und verlässliche Informationen und Analysen zu Märkten, Produkten und Anlagetrends zu liefern. Hier können Weblogs gegenüber der klassischen Wirtschafts- und Finanzpresse punkten, denn sie lassen viel Raum für unmittelbaren Dialog und Interaktivität. Welche Kriterien zeichnen „gute" Finanzblogs aus? Und warum sind solche Weblogs noch immer eher „Geheimtipps"? Was muss geschehen, damit diese Blogs in Deutschland aus ihrer digitalen Nische treten können und - ähnlich wie in der US-Blogosphäre - Debatten anstoßen können? Darüber diskutieren renommierte Experten auf der diesjährigen re:publica. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion werden die Gewinner des finanzblog award 2012 ausgezeichnet.

Ähnliche Filme

Loading...