Bestand wählen
Merken

Wo ist einer der kältesten Orte im Universum?

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
herzlich
willkommen zum Experimente Woche wenn man wissen will wo der kälteste Ort im Universum ist dann muss man sich erst einmal fragen wie kalt es überhaupt werden kann kann es immer kälter und kälter werden oder es irgendwann Schluss tatsächlich ist irgendwann Schluss nämlich genau bei minus 273 komme 1 5 Grad Celsius das ist der absolute Nullpunkt kann es nicht werden und deswegen gibt es genau an diesem Punkt eines Gala die mit 0 Grad beginnt nämlich die Kelvinskala Temperatur ist nichts anderes als Bewegung in einem heißen Gase bewegen sich die Gasteilchen sehr schnell und in einem kalten dazu bewegen sich langsam in einem heißen steht mitteilte wackeln die Atome sehr stark in einem kalten Stück Metall denn sie entsprechend langsam zu kühlen bedeutet also nichts anderes als die
Bewegung abzubremsen und weniger als keine Bewegung gibt es natürlich nicht und das ist auch genau der Grund dafür dass es einen absoluten Temperaturnullpunkt gibt Es
gibt verschiedene Kühlverfahren eines besteht zum Beispiel darin die Teilchen direkt abzubremsen das kann man sich so vorstellen wie beim Auto gegen das man ein Tennisball schlägt gut ein Tennisball alleine hat natürlich nicht so die große Wirkung aber man kann sich vorstellen wenn man jetzt ganz viele Tennisbälle schlägt das dadurch durchaus das Auto abgebremst werden kann und genau das macht man auch bei Atomen allerdings nutzt man dann natürlich keine Tennisbälle sondern Leser nicht wie dieser leise Kühlung lassen sich die Atome bis auf ein Millionstel Grad über dem absoluten Nullpunkt abkühlen tiefer geht es da leider nicht in die Teilchen sind da schon so langsam dass sie durch das Laserlicht nicht weiter abgebremst sondern eher angeschubst also wieder erwärmt werden und jetzt noch
Geld dazu werden werden die schnellen also Eisenteilchen einfach weggenommen übrig bleiben die langsamen also keine beteiligt besorgt genau der Effekt der zum Beispiel die Karte in meiner
Tasche aus können ist denn in den
Wasserdampf da sind die ganzen schnellen heißen Teilchen die
sich mit dem verteilen und im Café selber bleiben die langsam Teilchen zurück der fühlt aus diesen beiden Kühlmethoden lassen sich die Atome fast auf Bewegungslosigkeit abbremsen das heißt sie kommen dem absoluten Nullpunkt immer näher gering ist eine der ältesten Orte diversen befindet sich in dieser Apparaturen direkt neben mir hier im Labor des Instituts für Quantenoptik einer Leibniz Universität Hannover werden die Atome auf milliardstel Kevin abgekühlt daß das Universum seinen knapp 2 Komma 7 intelligente und Temperatur also ungefähr minus 270 Grad Celsius schon vergleichsweise heißt dagegen denen die Atome dann
soweit oder gekühlt sind dann werden sie eine ganz besondere Form von Materie ein
Bose-Einstein-Kondensat und dieses Bose-Einstein-Kondensat
können wir in diesem Aufbau ganz intensiv mit ganz vielen verschiedenen Experimenten untersucht werden mich übrigens
immer wieder von der bisher nicht solche Aufbauten sie diesen überhaupt nicht kalt aus das war also schon wieder in dieser Folge bis zum nächsten Mal neugierig sein können griff den
Woche
Hannover
Weltall
Computeranimation
Atom
Druckgradient
Sternsystem
Besprechung/Interview
Stuck
Weltall
Absoluter Nullpunkt
Kälte
Woche
Temperatur
Heißgas
Druckgradient
Atom
Kraftwagen
Laserstrahlung
Besprechung/Interview
Kühlung
Absoluter Nullpunkt
Klangeffekt
Computeranimation
Teilchen
Wasserdampf
Tasche
Heißes Teilchen
Besprechung/Interview
Druckgradient
Atom
Besprechung/Interview
Quantenoptik
Weltall
Apparatur
Absoluter Nullpunkt
Teilchen
Temperatur
Besprechung/Interview
Bose-Einstein-Kondensation
Karosserie
Besprechung/Interview
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Wo ist einer der kältesten Orte im Universum?
Serientitel Experiment der Woche
Teil 51
Anzahl der Teile 52
Autor Skorupka, Sascha
Mitwirkende Skorupka, Sascha (Leitung, Regie, Redaktion, Moderation, Organisation)
Klemt, Carsten (Experimentvorschlag)
Lücke, Bernd (Experimentvorschlag)
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung - keine Bearbeitung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt in unveränderter Form zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/2104
Herausgeber Leibniz Universität Hannover (LUH)
Erscheinungsjahr 2012
Sprache Deutsch
Produzent Artewis GmbH & Co. KG
TVmediapro
Multi-Media Berufsbildende Schule Hannover
Produktionsort Hannover

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Physik

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback