Merken

Wenn Prada Pakete schickt

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
das überhaupt einen Modeblog ist kann man überhaupt sagen was einen Modeblog ist ja also in einem Bodenbelag geht es natürlich um oder wobei die die Ziele oder die Zielsetzung schon sehr unterschiedlich sein können und es gibt natürlich noch einer guten Unmengen an ich neben sie immer kleine Mädchen noch wo junge Frauen aus diversen Städten Deutschlands der Welt natürlich auch sich selbst porträtieren und ihre neuesten Einkäufer dokumentieren oder sich auch in den in den Umkleidekabinen fotografieren und das irgendwie mit der der Welt teilen wollen und da auch ein sehr großes Publikum finden dann gibt es stets glaubst wo eben wie es sie in Berlin zeitweise ist etc. wo er Fotografen auf der Straße die Leute auf der Straße rumlaufen und nach ihren selbst gewählten Kriterien Menschen auswählen und diese fotografieren und dann eben auch auf ihren Blocks vorstellen und damit irgendwie versuchen den Stil ihrer Stadt zu darzustellen und dann gibt es auch noch solche die sich nur mit Mode im Allgemeinen befassen die in die Trends diskutieren oder oder als ein leichter Thema auffassen und dann vielleicht auch noch solche wo ich mich hierzu zählen würde eine verschwindend kleine Gruppierungen die sich versucht werden oder auch wir eher theoretischen Ebene auseinanderzusetzen und das wird alles so unterschiedliche Zielsetzungen die sehr gerne in einen Topf geschmissen werden weil sie natürlich im Großen und Ganzen doch sich mit Mode befassen aber doch mitunter sehr unterschiedlichen Ausrichtungen Zielausrichtung haben können auch unterschiedliche Publikum ansprechen und dann gibt es natürlich noch die Idee dass alles total von Menschen zum Beispiel auf jedem Arzt der alles versuchen zu machen eine nicht ganz so alles da was fragen wollte die meisten der seit 2007 hat es eben von Anfang an schon auch auf der professionellen also unsere sehr professionell gesehen und das ist auch sehr professionell begriffen auch die gerade die Zusammenarbeit mit Marken und einen Journalisten und so weiter und so fort aber ist natürlich nicht so dass man 2007 in gegangen ist und sagt Hallo ich bin oder machen Modeblog und alle gesagt haben L komm in Christi alles geschenkt sondern das war natürlich schon so ein Weg den ich auch selber kennen wenn man dann sagt man zum Dorf und also müssen wir das ist mittlerweile ja anders aber seit wann hast du denn das Gefühl dass man sich als wirklich ernsthafte Gesprächspartnerin hast du das Gefühl überhaupt will er es auch kurz überlegt also das ist kann man natürlich nicht ganz klar mit ja oder nein beantworten es gibt mit Sicherheit Agenturen oder Werbeagenturen die primär mehr daran interessiert sind auch auf die neuen Medien umzusteigen da ich weiß dass er nicht leicht aber dann entwickelt sich das dann aber wie organisch wird und es gibt natürlich immer noch was zu holen und für alle Ewigkeiten glaub ich verschlossen sein werden als es das wir freuen uns natürlich um die um den kleinen bereist immer wieder neu erkämpft haben aber er kann auch vollkommen verstehen wenn bestimmte Töne eigentlich immer noch zu bleiben berichtete dass der einer Karte bei Chanel zum Beispiel glaube ich nicht kommt noch eine Art immerhin Meister dieser diese Diskussion den Prager Publizistik geschickt und da kann es mir jedenfalls was ich sagen wollte in Brandenburg geht es hier ist natürlich übertrieben denn ich kann für die man kann es nicht sein sonst 3 kann ich sagen Prada hat uns leider noch keine Pakete geschickt es gibt natürlich Ausnahmen Modeblogger international die Prager Pakete bekommen haben deswegen hab ich auch diesen Titel gewählt und auch deshalb weil der Focus dieser Diskussion sein soll darüber zu reden wie sich das mittlerweile verschränkt ob das positiv ist auch dass negativ ist und wie man damit weiter umgehen also wie funktioniert das denn zwischen der Industrie sag ich mal oder den Marken den PR-Agenturen und den Bürgern und was hat das für Schwierigkeiten das Mindeste Schwierigkeiten mit sich und man hat ja heute oft Modeblogs sollen quasi die unabhängige Alternative zu dem sein was sonst in Modejournalismus passiert und wenn wir uns in den über Unabhängigkeit unterhalten können und eigentlich auch nur daran orientieren was die uns allen bekannt ist Susi Menkes zum Beispiel macht von international tätigen die nichts annimmt was über 20 Pfund wert ist so weit ich weiß und das auch im Verlag der Ebene und gehört ganz wichtig ist dass man eine andere Eisen es denn irgendwo hingehen sollte uns ja den Mann du bist aus einem klassischen Printgeschäft hatte wie sieht es denn aus bei euch wenn ihr geht das sofort zurück also als ich diesen Titel gehört hat Rat Pakete schickt dir auch um wie wie wäre das das Gefühl WindrÃder wieder ein Paket geschickt schicken wird also ich glaube ehrlich gesagt dass das weit überschätzt sowie Mode Medien mit Paket überhäufen also jedenfalls ich hab das Auto spendet nicht gesehen dass dort auch also irgendwas nennenswertes soll Paket trennen werden und beide Seiten Zeitmagazin ohnehin nicht es gibt bei uns eine ziemlich klare Regelungen so kleine Sachen die ankommen so zu Weihnachten können so bis zu einem Betrag von 30 Euro nur gegenwärtig angenommen werden dass hinter sich Visitenkarten verstehen oder sowas und das wird dann meistens verrichtet daher schlicht nicht in der Lage wäre also dass man das irgendwie das verteilt große Geschenke dürfen nicht angenommen werden bei Reisen lassen wir uns auf der Rechnung Spur also wenn das Reisen gibt wo man halte an dem Ziel interessiert ist und dort mit Villen touristischen der dort sieht dann muss das für ein Programm der Sachen Rechnung geschrieben und zeigen dass auch also ich macht das dann quasi um die Authenzität Authentizität des Inhalts zu wahren und als nicht beeinflussen zu lassen ja nun wir sind ja das Zeit Magazin gehört jetzt zu der zu der Zeit das Unrecht großen Markt ist also die für Authenzität steht und Unabhängigkeit und das wäre für uns das könnten das gar nicht leisten das meiste kommt es ist ja normal aber so dass gerade Mode sondern es muss sich das sehr viele leisten also gerade wenn man andere Publikationen anschaut vielleicht nicht nur national sondern auch mal international ich habe das mal Korruption genannt also die Verbindung zwischen Marken und Journalisten zwischen PR und Journalisten ist ja sehr eng in der Mode also da ist es durchaus mal so dass man von der Show zurückkommt und dann auf dem Berg das Paket mit der neuesten Jacke liegt nur damit man dann auch den Stil der Fotografen vor die Linse laufen kann die sanken ärgert sie hatte schon diese Jacke an und so weiter und so fort also das ist ja sehr verflochten und verschränkt grundsätzlich meine hat es auch glaub ich meine Kunden das Prinzip genannt also das geht dann aber weiter dass eben die Marken die Anzeigen schalten dann auch in den Strecken wieder zu finden sind also sich innerhalb der Aktion und haben wir konnten einfach oder innerhalb von nicht einmal würdest du sagen dass spiegelt sich derzeit in den Modeblogs wieder sehen wird
eine ähnliche Entwicklung die ja ja also so wie es jetzt im Imprint passiert das ist ja schon fast jeder Kastensystem wo eine Hand die andere irgendwie wäscht das ist klar dass es in irgendeiner verzahnt und läuft in diese Uhr teilweise und das ist etwas was sich in der Blogosphäre noch nicht in der Form etabliert hat also was ich beobachten kann ist dass es eine auf jeden Fall ein eher ein gegenseitiges beschnuppern gibt das PR-Agenturen versuchen von der Agentur oder Firmen versuchen die Block Landschaft kennen zu lernen und zu gucken oder so schreibt und dann vielleicht auch mal Laden und einfach mal gucken wollen was es so was das so für Leute sind und sich daraus
schon einige Dinge ergeben also wie letztes Jahr für 200 absolut Geschichte zum Beispiel das ist dann werden
wir auch so was das man damit gemeinsam in der arbeitet aber das was jetzt noch funktioniert und was jetzt noch passiert vor allem ist das einfache
Dinge rausgeschickt werden also Presse Presse Meldungen oder irgendwie Produkt Beispiele T-Shirts
Handys keine Ahnung die dann irgendwie besprochen werden sollen in den Blogs und die dann auch meistens besprochen werden weil sich dann die Blogger freuen dass sie dann in den Pass bekommen und er sich eben auch in ihrer Arbeit wertgeschätzt sehen also ich würde jetzt nicht sagen dass es schon so und so viel Sonnensysteme den wir aus Anzeigen schalten und und Bericht erstattung und und Product-Placement aber das vielleicht etwas ist was sich zukünftig schon ergeben kann und auch im schon passiert und ja das ist vielleicht ist es jetzt gerade auch noch so einen ein ein Schwebezustand von dem Eigentum vielleicht profitieren können weil sie eben einfach irgendwie mal was rausschicken können das dann irgendwie relativ schnell platziert wird als in den traditionellen Medien so nicht passiert dass es hinter dich weil ich ja einmal eine hier noch was eigentlich das ist gerade keine Marken nennen wir ist es jetzt mit XY das hatten wir nämlich vor kurzem das Problem nicht das Problem also ich meine Freunde natürlich ein hat er mit der tollen Garten belegt Anzeigen auf dem Markt halten Problem ist halt nur dass ich vor Ewigkeiten auch schon inhaltlich gekapert hatten aber einfach weil die Koalition zu teuer war anderthalb Natasha Poly so in diesem Kleid aus da da ist es dann auch so ein Punkt wo wir uns schon fast zu drucken als diese Anzeige morgens aber tauchte unbedachten nicht dass sich eine Beschwerde manchmal sind aber mag halt einfach inhaltlich so für dass man da irgendwie er sicherlich mehr gewünscht hätte wählt er Berlin aufgebahrt morgens aber wenn man es einmal schon so weit ist wird es schwer zu erkennen und eine Anzeige schalten möchte dann sollte das auch tun denn wir können keine ist es Zeit dass ich im Prinzip mit mit dem Festland der werden einem bestimmten 40 Prozent der Leute irgendwie von den Werken eine also Gegensätze in das natürlich dass das total wichtig dass man sagt ist natürlich dieses Anzeigen schalten und dann das Vermischen mit dem Content ist noch nicht so dabei einfach noch nicht so viele Anzeigen schalten das man in dem Fall ein Zufall und es ist aber schon wirklich so dass die IRA und auch die Marken sich sehr also das was die Menge macht es in das was man gesagt ist und man bekommt abgraben nicht mal also man bekommt Dinge zugeschickt Taschen T-Shirts Handys du nicht was machen aber das weiß ich nicht sagt Klaus von natürlich in die Art Gegenleistung erwarten und es ist natürlich so wenn wenn wir zum Beispiel das muss über die haben Angaben Kollektionen dann kaufen das Leute dann kaufen deshalb sollte diese Produkte kannst du nur weil du ja auch nie was in Langenberg lernen und das ein bisschen auf Einblick in diese ganze wirtschaftliche Komponente kannst du so ein bisschen beschreiben wir in die die wirtschaftliche Relevanz in dem Fall der in mittlerweile ist bezogen auf deutschen Modeblogs international gibt es noch mal ganz anders an wirtschaftliche Relevanz sind von den Anzeigen oder von den Ländern die die Blocks haben also wenn ich wenn gegenüber ich sozusagen Busse in Darmstadt ich haben heute diese und unentwegte gekauft und das Lesen 1000 Leute weil das sind ja ungefähr die Zeit am Tag die wir so haben wie spät es dazu sagen können wie man anders beantworten als wir meinen Erfahrung gemacht wenn immer seltener passt das hat also 2 Beispiele die wir immer wieder auf und Bluse ohne Strumpfhose und Mitte des anderen Tages Outfit gepostet über einen ein Ausverkauf der da ist natürlich eine wirtschaftliche Relevanz gegeben weil das die Leute das dann haben wollten aber das wiederum ist an einem Kompromiss gerne hätten wir also mit einem noch das wenn du was los ist es ist sofort ausverkauft der es ist klar dass bei einigen internationalen oder wird also ich glaube wenn er zum Beispiel bei zu sehen aber was von Shop postet kann man sagen wir 3 Stunden später dass dies nicht mehr darauf hoffen dass man das noch bestellen kann aber also dass Sie sagen können ist die wirtschaftliche Relevanz ist da die die PR-Firmen wissen das und versuchen dessen Herr zu werden und ja bitte ich verstehe ich bin also so ganz was dem Sinn der der fundamentale Unterschied zwischen Blogs und andere wurden wegen des Waldes werden oder anderen also wir bringt und und ich glaube einerseits ist das ist das klar sobald Blogger halt versucht nicht nur toll zu sein sondern auch irgendwann von was leben will und als das zu seinem Beruf machen dann ist er abhängig von Werbebuchungen und da ist die Neigung dass man den Werbekunden nicht abwatschen wird groß sein andererseits sollte aber Blogger auch viel abhängiger davon dass sie von der von der Netzgemeinde ernstgenommen wird also ich glaube wenn man in der Wok irgendwie eine Modestrecke Sequenzierung das ist aber ganz schön oft schon der älteren dann nimmt das für die hat die wurde von den direkten Schaden wenn man das beim Blogger sieht in der sich auch Eltern dann geht man einfach nicht mehr in das Internet mit dem iPhone nicht mehr war und dafür wird er sehr schnell seine Relevanz mehr daran dass er alles was er hat seinen Marktwert du beantwortest Einigkeit schon die Frage die Frage stellen wollte und ist natürlich dass wir noch einmal zurück wenn es ist natürlich die Frage ist warum man das überhaupt diskutiert und das ist ja nicht eine Frage auf die ich jetzt einfach gekommen als hat man unter der Dusche stand sondern das ist natürlich ein Vorwurf den Blocks herangetragen wird dieses er hat immer so getan als sei die die aber jetzt die so also die wirklich echten wirklichen Menschen jeder irgendwie erhalten aber haben etwas kaufen sondern dass das überhaupt nicht mehr authentisch sind und überhaupt nicht mehr unabhängig sind sondern eher eben NUR abhängig wobei ich dazu auch sagen muss wenn man ein T-Shirt geschickt bekommt kann ich davon immer noch nicht meine Miete zahlen also das ist leider das ja und von dieser Aktion gibt es ja immer mehr dass Firmen großflächigen Bürger ich sag mal Geschichten und wir hatten gerade vor kurzem der Aktionen von Samsung die einen 1. Handy verschickt haben an ich hab es 50 Blocks so ungefähr und die das in der Tat auch alle gesprochen haben und zwar nicht nur mit Hallo ich hab ein Samsung Handy bekommen sondern die haben
Beiträge verfasst das war der Ansicht war es als der Wahnsinn und das haben Sie dafür bekommen das Handy im Umkehrschluss haben dass die Leser dieser Blogs ziemlich diskreditiert Sie waren da sehr sehr genau das das sogar gesagt hast die dir sagen sagt dass man sich entscheidet hatten dieses Handy mit diesem Block zu tun für
Samsung am Ende haben sie eine Menge Clipping links wo sie aber die Kommentare aller ausscheiden mussten weil die dann überhaupt nicht mehr zu der Strategie gepasst haben jetzt natürlich die Frage hat sich das für Samsung überhaupt gelohnt haben Sie dann nicht mehr Schaden genommen als Samsung so also Samsung also ich abgeblockt ich ich nicht mehr zu mir wenn ich ehrlich bin ich sehr H und M macht neue Kampagne und dies in der ganzen Welt in allen Blocks ich dann ungefähr 15 Bilder aus der Kampagne also 15 Motive abgebildet denk ich
mir aus das mal meine Zeit zu schade ich finde Samsung hat natürlich meinen die wissen natürlich also Sie kriegen dafür hohe Aufmerksamkeit für sorry für also für für 50 für 50 Euro oder was die das vielleicht kostet vom Material wird oder 100 diese also diese Kontakte ist sehr sehr toll aber ich glaube dass sich das auch in der bei den Bloggern bald dieses App werden was wir inwiefern schadet mir da dass das ein Prozess ist der Wald einsetzen weil Samsung gewinnt also was sehr interessant ist dass das genau das ist eben passiert es dass ist abgewehrt ist mit Samsung und was ich wieder so wie es auch nicht werden denn in dem Fall fällt mir auch gerade einmal wäre gewesen wenn ein Mann gewesen der beziehungsweise was wäre denn gewesen wenn die nächste Aktion die gerade Moment läuft eben nicht Technik gelte das was eigentlich in die überhaupt nicht reinpasst sondern im Moment gibt es eine T-Shirt Firma die einen Blogger T-Shirts verschickt und die das Eleganz und die die Bürger sollen das in ihre eigenen Outfits in die ein das sind relativ schlichte Schatz ich jetzt mal sagen also nichts worüber man sich also worüber man sonst was schreiben könnte das haben auch wir alle drüber also die diejenigen das bekommen haben sind wieder sehr begeistert manchmal kaum kritische Stimmen könnte man ja meinen dass die Leser genauso wieder sagen ist lässt sich hier viel Werbung ein spannendes passiert aber nicht die Reaktion der Leser sind darauf wieder total positiv war ja dann ist das Handy einfach total hässlich war und es kann ja nicht einmal ein iPhone hätte sich einfach niemand beschwert weil das einfach weil das Gerät nur Akzeptanz oder das Produkt und dieses T-Shirt hat aber keinen Weg es vielleicht gar nicht so schlecht aus Zeiten und die Schale ist dieses Handy ist halt auch wirklich alles ist was es ist ich glaube das kann der schon viel damit zu tun ja aber ist es nicht auch so dass gerade dann diese Bürger die das nicht machen auch unglaublich ich sag mal einen leicht gläubig sind und sich teilweise wirklich sehr freuen darüber dass sie ausgewählt wurden für eine Werbekampagne und sich damit auch einfach sehr schnell und sehr gern verkaufen da können wird nur in
der Nähe von in diesen lustiges dass sie das Bild bekommen wo ich dachte das wäre jetzt wenn man jetzt endlich die Fußgängerzone läuft und der Mann angesprochen werden meinte einzuheben siehst so super aus ich habe dem Plakat treibt das doch mal für mich jetzt die nächsten 2 Stunden durch die Fußgängerzone würde das ja keiner machen wahrscheinlich auch wenn das Produkt irgendwie toll wäre aber im Grunde genommen passiert das ja irgendwie doch in den Blogs also da kommt dann also Agentur dieser Geräte in der Doktor schreib doch mal über das Produkt und dann sagen wir so aber nicht hier da schreibe ich über das Produkt und ich glaube was ich mir dass das Grundproblem davon ist dass bei vielen irgendwie noch nicht so dass wir noch nicht verstanden haben dass das das beziehungsweise viele das Internet als nicht als
einen irgendwie einen realen Raum sehen sondern dass es irgendwie so ja keine Ahnung dass es halt irgendwie irgendwie sowas und dann in die gar nicht verstehen dass es ein Geschäft das ist eben das ist es worum es da geht und dann in die ich tatsächlich einfach gebauchpinselt fühlen und denken Klasse die die die finden mich gut und die die T-Shirt und das wusste ich jetzt hier und ich irgendwie in der in der realen Welt das so nie machen würde dann auf der einen Seite schade dass aber auch sehr aber ich weiß noch als ich im Begriff war mir das iPhone zuzulegen und gefragt habe oder war ein und da er keine Ahnung hat was dann aber lieber ist als das das wirklich interessiert und dieses Mal gerät er in das und und da war schon klar in dem Moment wo dieser Artikel erscheint ist und er wird festgestellt werden und eine Reihe von aber das ist halt einfach nicht durch diese danebengegangen Aktionen wie diese von Samsung kann man halt dann auch nicht mehr echt sagen ,komma ich habe mein eigenes Geld investiert das ist mein 2. ein Produkt haben aber ich finde trotzdem dass es in der Welt hat für unsere Seite und ich wollte dann kam auch eine ganz tolle Kommentar zusammen welche Fische gibt es gerade gehen muss ich immer erst mal ein ist gekauft ist und das ist dann aber wie und was machen wir jetzt mit dem Problem wenn das Problem dass es Blogs gibt die durchsetzen von ich sag mal gesponsorten Beiträgen und wir haben die versuchen das Ganze anders zu machen wie unterscheidet man die denn jetzt ist meine ich wirklich fragen gern am Ende und Anmerkungen verwies er es geht einen eigenen Weg oder ein versucht das zu erlösen dieses Dilemma was es in bei Print-Magazin scheint es ja völlig unwichtig zu sein ob das Setzen von Bertelsmann ist oder nicht aber bei den Blocks ist dass er offensichtlich der Diskussion wert es gibt in den USA mittlerweile Richtlinien die von der Federal Trade Commission FTC herausgegeben wurden und zwar letztes Jahr und der geht es ganz präzise und Blogs die die seither verpflichtet sind anzugeben wenn sie entweder das Produkt oder irgendeine andere Art von Kompensation erhalten haben das sind jetzt Richtlinien damit keiner vor Gericht gezerrt am Ende und dafür verurteilt aber es gibt diese Richtlinien für relativ viel Wirbel gesorgt werden wäre das ein Weg den wir in Deutschland gehen könnten man muss jetzt alles Kennzeichen nach dem deutschen Presse recht oder den des Pressekodex ist das ja eigentlich schon so ziemlich schwierig das nicht interessant mal die Idee aber ich kann mir das in der Realität nicht so ganz vorstellen also wie viel werden wird es denn dann überwachen oder aber waren dann darf ich mir den er in das Geschäft die mir ein Handy kaufen das toll finden und dann drüber schreiben und er wusste wo sie die Grenzen gesetzt Arsenal das ja eben unterschieden werden wenn du das von Apple bekommen wirst beziehungsweise von den 50 Tausend Euro dafür bekommen dass er so sehr beschreibt dann muss es sagen ja ich könnte sie auch einfach nicht sagen also wie soll ja sie das immer so dass das Israel nicht traue ich ja aber es gibt diese Richtlinie gibt dadurch eine Diskussion das ist ja schon mal ein Anfang das gibt es ja auch dass es das gibt es ja auch im Printbereich auch Springer hat dass man angefangen dass sie immer geschrieben habe und der Artikel wenn sie zu einer Reise über eingeladen wurde und sie habe sich gegenüber aber auch wieder gelassen weil es halt doch eine ganze Menge war was da so in ihre Artikel reinschreiben ist und weil das so vieles nicht mehr so warm und so so so ernst konnte aber ich glaube es ist also dass es auch ganz egal bei Prinz oder Blocks ist es geht ja darum gehen den Leser ernst zu nehmen also der Leser der sich ziemlich nicht sauer wenn mir jemand ein Handy geschickt bekommt so dieses dann sauer werden wenn er das Gefühl der wird von denen die mir sehr vertraut der Beschenkte verarscht und die man tut so als wäre er
rein zufällig auf ein Handy gestoßen und ist auch ganz das auch ganz ganz fantastisch zufällig dass sehr viele Bürger einfach muss man leider sagen ein bisschen auch ein bisschen doof dass ich glaube ich vor allem dass das Werk nicht also ich habe manchmal so Blocks so ohne ich teste gerade die Pflegeserie von sonst was nur schwer wird wie auch zwar die weg und denke ich mir ,komma dass wir hätte der Praktikant in der PR-Abteilung nicht blöder schreiben können und das gehört dann ja auch bestraft wir also das Jahr des Drachens müssen wir gucken aber es ist ja nun mal so Modejournalismus Mom die Beschäftigung mit Mode generell Mode an sich ist Konsum kommen mehr als 7. geht um Produkte und es geht häufig um Konsum und er deswegen ist der Großteil der Blogs nunmal recht oberflächlich auf den Konsum von leicht verträglichen modischen Produkten sag ich mal ausgelegt und geht die Frage ist natürlich die sich mir als engagierte Bürger Leserinnen auch immer noch stellt es gibt es in Deutschland oder generell bei den Modeblogs ist da überhaupt noch Platz für die kritischeren Herangehensweise finden tiefgründigere Herangehensweise ist das überhaupt das was jemand lesen will schreibt man sich dann als sie und keiner Dienste wie das in man muss es also darum den eigenen wahnsinnig viele kritische Mode Publikationen warum sollte sie dann im Onlinebereich geben was man schreibt sich schon ein bisschen als also gerade gerade wenn wenn man dazu wenn man das einfach mit irgendwelchen anderen Blocks vergleicht gliedern sich in die dies dann seit einem Monat gibt und die sich dann freuen dass sie irgendwie 10 Tausend Besitzer man sich aber irgendwie in allen auf der Schwäbischen Alb irgendwie auf der Wiese Fotografie mit ihren 900 m Klamotten und gibt in der Welt finden da und überlegt sich eine Woche lang einen Bericht und schreibt in seinem Unternehmen gibt es dann vielleicht einen Kommentar drunter und sonst wird es uns Freiheit das irgendwie in den letzten also aber es wird der Tisch beschreibt weiter als ich weiter gegen eine aber natürlich sind hat die die Art für Post immer leichter emotionalisiert war und da ist schnell mal unter kommentiert und da die Leute oder der Kunde ist ja in dem Sinne gewonnen werden kleine Häppchen vorgeworfen zu bekommen und den Fehler halt passiert zwischen 9 und 18 Uhr montags bis freitags von der Chef vielleicht mal hinten vorbei dann doch schnell hinter sich schließen dann ist natürlich so ein schöner langer Texte von Manhattan ein bisschen schwieriger zu verstecken dass man da jetzt auch so am Bildschirm klebt der und gucken und schnell unterschreiben ist natürlich sie Aufmerksamkeitsspanne gibt es vielleicht auch nicht mehr was noch wir diskutieren das aber intern der auf den wir für längere Texte und tieferer Auseinandersetzung dann Sinn machen wobei von wurde hat immer kommentiert das so viel Platz und das ist gar nicht zu schätzen dass dann keiner kommt und alles wegstreicht und so aber ich glaube einfach dass es schön ist dass wir vielleicht in die jetzt gerade noch so gegen die die Natur der Sache ist aber das wird sich einen oder nicht es gibt ja es gibt ja durchaus schon wachsen zum Beispiel den von Theresa bekam seine die immer sehr sehr lange Texte schreibt der trotzdem gelesen wird schöner bei dem in der man sich bei der Hochzeit anschaut dass die wirklich sehr bekannten Blogs sind die die entweder auf der textlichen oder auf den optischen eben sehr anspruchsvoll so sehr liebevoll sind und ist also fraglich sind die bekannten Blogs wirklich die die optisch und denke ja also
zumindest die also die die mich interessiert sind die sich so ausgerechnet von Journalisten gemacht werden wir von Leuten über was Massentourismus zu tun hat dort die halt auf ihre Fotografie 8. also wenn kein Mensch kann mehr als 10 Blocks irgendwie jeden Tag normal benutzen was also nicht immer aus der Modeszene alles eine Frage der Übung und ich glaube dass sich da die Qualität einfach durchsetzt sondern dass auch das was man selbst macht ernst zu nehmen aber als ich würde aber sagen dass die Entwicklung derzeit sind es im Gegenteil ist es also das ist wirklich in die zu diesem sehr leicht konsumierbaren recht oberflächlichen wie man dazu stehen sagte der kleine Mädchen Blocks und gerade die kritischeren also nicht das ich sage die sind alle völlig irrelevant sondern die kritischen Ansatz und die tiefgründigen Ansätze der leider da gibt es einfach gar nicht so viele das Verhalten 10 Stunden mehr das Block aus Umkleidekabinen Erfolg haben das finde ich nicht so stark dass Blocks aus Umkleidekabine Volker wirklich nicht erstaunlich oder nach der das mal fragen vielleicht wenn er können wir ja jetzt die Fragen an das Problem heran was schon vorher gemeldet zusätz rumlaufen nur 3
Mikros haben hallo zu ich glaube also die Diskussion habe ich ein bisschen verfolgt und ich glaube bei Lords geht es darum subjektive Meinungen zu erfahren
mich geht es um die Blogger aber nicht was sie so nicht das Produkt und Objektivität wollte man so bringt und deswegen bin ich das auch erlaubt ist ,komma und was ich da war ich vorigen Frage aber wie ist die aktuelle und die für ideologische und in mir das empfiehlt dann ist es so wichtig und das nämlich auch an und es geht um den Beruf geht es darum und nicht um Objektivität und das finde ich es ok dass man Geschenke annehmen und uns überträgt dann kann man auch sagen super und zweitens auch noch über die Kontrolle der Qualität setzt sich durch und auch Vertrauen ist wichtig in meinem Blogger nicht enttäuscht die von der Geburtenkontrolle glaube ich dass Blogs nur Platz für blabla bla bieten sondern auch durchaus objektive und fundierte Berichte daran glaube ich immer noch eine Frage und zwar dann wenn ihr jetzt
von der modernen Lebensweise weiter Produkte zugeschickt bekommen das was zum Testen und zum
drüber berichten haben die Hamburg geht es immer schlechter Kritik habt also eher an weil was zugeschickt bekommen und sagen Ach das ist toll und es ist super und das dies ist ganz toll an an das ist ich schnell gesagt es leider aber wie ist es wenn er im Krieg ist es zwischen Geschichte uns so oder ist das doch wieder über uns berichten und es entspricht überhaupt nicht dem Geschmack der Richtlinie überschreite lieber oder eher ein oder dieses Feedback und auch von also von den entsprechenden leben dann also die Hand hat er dieses Problem oder einer menschlichen Problemen das kommt immer ganz auf an Werner letztens schon mal gesprochen ich glaub schon dass 90 Prozent der Dinge die wir müssen auch in der Tonne landen beziehungsweise in der Nichterwähnung verpuffen und natürlich sucht man sich eher die Sachen oder wenn man sicher gehen wollen dass ist dass wir das für die und danach dann ist der Täter meistens sehr groß und tief sein für und Maastricht nicht rausgepickt Geschichte Sachen zu zerreißen nicht ab da reicht uns was die Belustigungen in unserem Büro zu machen dass der Weltgeschichte muss man sie auch nicht nach außen
tragen wir das verbesserte auch irgendwie das Produkt nach außen also wir vermitteln ja schon so ein bisschen heile heile Welt aber was nützt mir das jetzt dieses hässliche T-Shirt zu zerreißen aber da das ist es durchaus aber was in diese Ignoranz aller Ignoranz von blöden Sachen ist eigentlich so die Hauptstrategie dir die meisten fahren das verhindert dann natürlich auch
Kritik also das was wir sind und du hast ja durchaus setzen dieses Verfahrens NIE r Designer Urlauber Portal nicht vergessen man muss ja nicht gleich was verreist weil man es nicht gut finden aber das ist durchaus ich sag mal kritisch ist Granaten wir Verantwortung weil wir eben diesen Job vorgestellt haben und die dieses Produkt entgegengenommen haben da stellte sich heraus dass es nicht zertifiziert werden dass ist war und meine ich meine nicht
dass ich meine diese Idee Shopping-Plattformen wie werden das Verfahren nicht gesagt die Marke Mehr also das hat der durchaus Jahr negativ kritisch vor allem gut aber da war zu ging es immer wieder sagen es gibt da noch 1 Prozent oder alles zugeschickt sondern es war halt einfach so auf dem Schirm und dann wollte er Stellung zu nehmen und dann habe ich dann benutzt und das Kind hat uns aber auch kommentiert ich hab es loben und gut zur Kenntnis genommen wurde ist es so weit hinten ein Fenster von innen
kommen nachher nach dem Jahr in dem ich heute sagen dass das sieht ja wirklich so aus als wären alle Fragen die aufkommen zum Thema Qualität sind Thema das schafft Glaubwürdigkeit also dass wäre das alles damit verknüpft die ganzen Probleme die in Bezug auf Platz entstehen wenn die Kritik gegenüber Werbegeschenken gegenüber von positiven Prozess und so weiter und ich wollte einfach nur ich individuell fragen was ist denn eure Meinung dazu vor allem Bürger war es den
wir über Qualität was macht denn einen guten Tag aus oder was sollte denn ein Modeblogger leisten soll der objektiv sein weil so wird es ja wollen der persönlichen Meinung nach also meine persönliche Meinung ist dass mittlerweile sehr subjektiv sein sollten zumindest das auch etwas ist was ich war also ich schalte auf meinen wir keine Werbung und ich nehme eigentlich auch keine Produkte einer sie ,komma manchmal einfach so und dann sind halt da aber wenn mich jemand fragt sie was schicken dürfen dann sage ich meistens nein weil warum also vor aber ist auch komisch anfangen wenn sie mir ein in dieser weggeschickt wird wird für den wirklich was soll ich damit machen und also ich entscheide alles wahnsinnig subjektiv und den alten jetzt doch niemand was schicken wir und ich irgendwie gerade in dem Moment denke auch über das irgendwas lustiges 1 kann dieses beschreiben dann mach ich mach ich das auch also unter dann schreib ich schreib auch ich und also ich schreib auch negative ersichtlich verreist aus Aachen und ich oder mache auch Sachen manchmal lächerlich aber aber du das eben eben als ich und ich finde dass das auch legitim bei natürlich eine Kritik oder in Blogs auch und wie schwierig ist es leider oftmals auch Dinge passieren oder von Menschen gesagt werden die vielleicht nicht unbedingt die Ahnung oder die Position in der in der Sie Dinge sagen sollten und dabei trotzdem einen ein wahnsinniges ein Wahnsinn das Publikum haben manchmal denn auch dieser ich ja irgendwie die die die Macht die sie haben gar nicht gar nicht zu kennen oder vielleicht nicht brauchen keine Ahnung und ich war letztens unterstellt aber ich denke wenn man eben wirklich so dass eine ganz subjektive erschienen Werk dass man dabei relativ jung ja nicht frei von ist aber zumindest der mehr Freiheiten hat man dann sein kann er gut das ist eben halt mein und meine Meinung und und und ich sehe das so und das wird irgendwie anders sehen und das kann dann dazu führen dass man vielleicht einfach keine Produkte mehr geschickt bekommt man einfach zu viel zu kritisch ist wirklich nur ganz kurz wäre jetzt halt die die bekannte Produkte Produkte Produkte reden also ich finde das was jetzt Blocks von Tränen überwältigt ihn abgeben sollten wir also sollte eigentlich sein dass sie halt nicht ein Produkt schnelles muss Sinn machen will oder kann der Film nur die wenigen Produkt platzieren und entscheidet sich noch ob ich das platziere oder nicht und große beschreiben sollen am besten nicht glaubt dass sie halt gelegte Mode wird also ich find das für Schreibblocks finde ich unglaublich ist der jährlich finde Blocks wo sich Leute einfach Bilder zusammen stellen ließ den Gefallen irgendwas sagen also dass es Blogs die für für mich dir was sagen und das Produkt Abfall erschienen ist das finde ich so warum das gibt es ja schon und wurde bei der Mehr Produkte abgefahren werden was es denn nicht besser zurecht wenn ich da gerade mal eine Frage dazu stellen also hat der wird sich schon sorgt Luxusproblem also abgesehen davon wird das lockt der Faktor wird wahrscheinlich die einzige Sparte von und die irgendwann mal ordentlich Virtualisierung einfahren werden sollte auch die einzigen die wirklich jeden Tag für Tag über Produkte berichten die man kaufen muss und steht sowieso schon über eine Monetarisierung zufragen und von daher habe ich das Gefühl ja auch so ein bisschen rum in der Diskussion der Prager Pakete schicken brach jetzt vielleicht noch nicht aber alle anderen tun so muss ich also wirklich auf uns durch garantieren und ich müsst auch schon über kurz oder lang halte ich eine Antwort darauf geben wolle und damit sollte man anders machen also Vorzugsstimmen aber die dies für dort noch so sind und ob man aus der Wasserversorger in die Macht dort das Kopfweh oder also das was ich jede Menge andere also die Monetarisierung stark ist also die wir das auch für mich die Frage ob ich noch nicht so richtig noch nicht so richtig beantwortet man muss sich also mit auseinandersetzen als es gibt also es gibt keine das stimmt es gibt aber keine richtige Antwort auf das ganze wo ich auf dieses Thema bisher überhaupt gekommen ist ich war im Februar in New York auf einer Konferenz und da gesprochen auf eine Art der eigenen eine Diskussion die nannte sich in der Regel in Block 6 und ging es eben genau diese Frage und ich bin dort zu dem Schluss gekommen aber man wirklich das Gefühl hat in den USA sind die Verantwortlichen schon ein paar Jahre vorne weg dass Sie auch keine Antwort haben die uns auch nicht wissen wir wie es scheint neutralisieren können noch wie sie mit dem Problem umgehen wenn er sich mit diesen Fragen der unabhängig nicht unabhängig authentisch nicht authentisch konfrontiert werden und was mir aus dieser Diskussion dort zurückgeblieben ist es dass man ein Modeblogger oder wahrscheinlich generell als Blogger ich bin genau das machen was man muss sich mussten Standpunkt werden man muss darüber nachdenken muss sich bewusst sein was passiert wenn man in dieses das ist Leben das ich bekomme Geschenke schreibe ich darüber schreibe ich nicht aber ich nehme eine Einladung an und so weiter und so fort was dann passiert und dass ich das gar nicht kritisieren würde und warum nicht auch das das ein diese Diskussion heute machen wollte ist dass was viele einfach nicht machen und dass viele sich keine Gedanken darüber machen was passiert wenn ich ein Geschenk annehmen und was passiert wenn ich mit wenn ich ihr PR-Agenturen Beziehung eingehe ich sage nicht dass man das nicht machen darf aber ich sage hat man Muster in diese Meinungen zu haben und sozusagen aber super toll weil keineswegs aber das reicht halt nicht und das passiert leider noch zu wenig hat noch jemand Fragen noch eine eher technisch
organisatorischen der oft erwähnt dass man in die wirtschaftliche Relevanz Block feststellen kann dass der Verkäufer den in die Höhe gehen oder das fertige ausverkauft sind aber ist das wirklich objektiv messbar gibt es dann zu ich meine das lässt sich ja nicht ebenso wenig also in den Gemeinden Fragen bezüglich sich einer Sorte Brent Modejournalismus gibt es da wirklich Daten 2 inwieweit also weil dass man wirklich die Nutzer die Mediennutzung auf diese Weise irgendwie nicht unter Wert bei der weiß warum die Preise in die Höhe gegangen sind wenn ich mich nicht aus mit diesen ganzen also also das ist das es was ich sagen ich kann seit ganz privat oder dann auch meine Positionen beantworten dass ich weiß dass wir aus dem Berlin Bilder hatten von Kleidungsstücken die dann mehr nachgefragt worden also ich weiß
jetzt von kleineren Designern die bei denen dann eben genau dieses Stück angefragt wurde weil es bei uns auf dem Block war und davon sind wir nur ganz wenige ist über etwas bei den Designeranzug anzufangen natürlich noch mal mehr als der haben in Onlineshop auf Kaufen klicken von daher denke ich dass das alles noch ein wichtiges und von der Karte weil ein Parlament als auch der lässt sich schon 11 Jahre her dass ich dann natürlich war es ja das stimmt also es gibt natürlich
erfährt er den Programme wo man das dann genau sieht also ich hatte damals den Berliner Banner von Inhalten für und da können wir natürlich durchaus sehen wie wie viele Leute da gekauft haben pro Tag von leider nicht so viele wie wir hoffen uns wünschen würden ja ich hätte noch eine Frage an Tillmann Prüfer vielleicht weil mich würde interessieren und du bekommst zwar selbst keine Pakete von prahlerischen T-Shirts oder Taschen aber er der immer in dem Zeit Magazin denn es liegt ja auch sehr stark von Werbekunden und du hast den roten aus einer das Ganze also immer seinen Text muss um Produkte geht also in inwiefern fühlt sich selbst eigentlich unabhängig also alles über das zu schreiben was das ist was die vielleicht gefällt oder inwiefern ist den ich selbst auch sehr stark gezogen eigentlich über Dinge zu schreiben und auch in der Art
und Weise wie wir sie schreibt von dem was da das sind zwar persönlich nicht aber der Zeitung natürlich in den Mund zu voll also als Werbekunden bekommt nie gezwungen gezwungen bin ich dazu gar nichts also dieses die Kolonie nicht mache das mir sehr ausgewählte dienen und die haben jetzt also kann ich kann sich jeder anschauen und genau das hat jetzt mit Anzeigenkunden die im Zeitmagazin derzeit das Erscheinen nichts zu tun da gibt es keine Korrelation und das ist jetzt bei derzeit auch nicht so wie es jetzt beim Verlag wie Kunden das Werk der also es gibt ja in den Ministerien die Zeit hätten sehr breite also breite Spanne von Anzeigenkunden das geht über Reise Bildung Autor war nicht sondern Abhängigkeit Uhren Uhren also bist du wirklich sagen fühlt sich davon völlig unabhängig du schreibst über das was du willst nahe kommt nicht mehr in der von der Abteilung sein sagt mag kann nicht mal die Uhr hier der hat gesagt man eine Anzeige der von der Werbeabteilung kommt nicht die nur die die Firma kommt dann schon nach der Ursache der wir unterstützen euch aber so unglaublich wie es könnte auch mal und unterstützen aber also ich hab aber dann sagt man ja dass also ich hab ich hab dir Ärger mit der für von außen als dass ich Ärger mit meinem Mann Chefredakteur bekommen und dass man also sagt nein gesagt dass ab dem Jahr sagen wir wir machen keine per machen keine Kooperation geben und die ist der Beantwortung eines sehen also die diesen Druck kann man nicht nicht wegdiskutieren aber wir haben ja auch sehr von Vertriebs Anteile der selbst 60 Prozent der Einnahmen derzeit kommt anzeigen sondern aus einem so aus Abonnenten und wir müssen also unsere Leser es wird auch immer toter Produktionsbasis Produkte Inszenierung dieser wichtigen dass man zum Beispiel in Berlin wo sie will sie und ich Frage mich was hinter dem Bürger daran was sie können und Zeitschrift zusammen machen und viel besprochenen Artikel dort verkauft werden und das Bild das von dem nur werden sie nicht sozusagen also die Bürger sollen die sagen die auch gleich verkaufen diese besprechen ich glaube das ist das Prinzip von Kraftwerksblocks
oder wollen so können wir den Bürgerwillen Kenntnisse haben aber das Murmeln Pariser und dass sozusagen Outsourcing in
Geschmacksfrage und nun also das heißt wenn man sich interessiert was die besonders was für beobachtet werden und dass wir nur gut finden dann geht man auf diese Seite sieht man dort über sprechen Wareneingang durch Kurven ich glaube dass wir uns alle Überlegungen heraus die Geschäftsidee hat immer noch eine Frage der der Zeit keine Frage ganz einfach sei keine Frage hat ja noch was sagen würde ich bist sagt er kann natürlich diesen ganzen Problem aus dem Wissen den sie dem man sich
vielleicht auch Zeit einfach überhaupt nicht mehr Produkte zu schreiben die geht es bei der Mode designen das schön gehen die letzten sind noch gut oder nur Produkte und Konsumgüter Kleid von dir alles außer Haute-Couture-Kollektion ist das ein Produkt und die verkauft noch Make-up und keine Ahnung was also ich finde ja also es ist als das die EEG die Antwort darauf ist aber ich finde dass das
Problem was viele Printmagazine hat also Modemagazine ist das Leben sehr sehr stark das er immer wieder wirklich gleiche für den Bericht wie auch immer die Anzeigenkunden im weitesten Sinne sind oder zu den Großen Seen gehören und die halt
die über berücksichtigt sind zurück so stark sind dass sie gar nicht mehr gesehen haben dass er tatsächlich der draußen in der Welt der sich immer mehr Menschen im All interessiert also wenn wir Erhebungen machen was interessierte Leser ist leistete Mode das im Jahr für Jahr zu und
das ist wenn es wirklich schade wenn so lockt den gleichen Fehler machen würden dass sie sich aus womit Virus Gründen halt genauso auf die bei bekannten Kandidaten spezialisieren also verliert den Menschen noch einmal gut dass er das jetzt ja auch so und ich würde sagen wir nehmen das als Schlusswort sagen ich sage das Kindern bis mindestens in vielen Dank an euch bis zum Markt weiter Block tiefgründiger
Neue Medien
Ebene
Mathematische Größe
Betrag <Mathematik>
Aktion <Informatik>
Content <Internet>
Besprechung/Interview
Spur <Informatik>
Sound <Multimedia>
p-Block
Regelung
Gruppierung
p-Block
Internet
Wald <Graphentheorie>
Punkt
Web log
Google Blogger
Aktion <Informatik>
Content <Internet>
p-Block
Biprodukt
Menge
Komponente <Software>
iPhone
Koalition
Clipping
Menge
Web log
Motiv <Mathematik>
p-Block
App <Programm>
Aktion <Informatik>
Momentenproblem
Google Blogger
Besprechung/Interview
iPhone
Computeranimation
Objektklasse
Wirbelströmung
Internet
Apple <Marke>
Aktion <Informatik>
Momentenproblem
Menge
Web log
Besprechung/Interview
Reihe
iPhone
p-Block
Dienst <Informatik>
Web log
p-Block
Biprodukt
Google Blogger
Web log
Bericht <Informatik>
Biprodukt
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Faktorisierung
Common UNIX printing system
Position
Momentenproblem
Virtualisierung
Google Blogger
Menge
Web log
Besprechung/Interview
Höhe
p-Block
Biprodukt
Content <Internet>
Besprechung/Interview
Programm
p-Block
Biprodukt
Designer <Programm>
Korrelation
Besprechung/Interview
Biprodukt
Besprechung/Interview
Kurvenanpassung
Besprechung/Interview
Biprodukt
Computervirus
Besprechung/Interview
Datenerhebung
p-Block

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Wenn Prada Pakete schickt
Untertitel Die neue Macht der Modeblogs
Serientitel re:publica 2010
Teil 03
Anzahl der Teile 60
Autor Scherpe, Mary
Prüfer, Tillmann
Knolle, Julia
Kupka, Mahret
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/20934
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2010
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Modeblogger innen werden mit Fuchspelzen überhäuft, sitzen in der ersten Reihe bei Dior, fliegen um die Welt und haben Millionen Fans, weil sie einen neuen und dabei ganz subjektiven Blick auf Mode erlauben, fernab des hochglänzenden Perfektionismus. Sie werden gehyped und gefeiert, belächelt und beschimpft. Sie haben sich in ein Geschäft gemogelt, dass für seine Exklusivität bekannt ist und sind aus diesem nicht mehr wegzudenken. Wie ist das passiert und wohin geht die Reise? Wieviele Geschenke verträgt die Unabhängigkeit, und was bleibt vom Hype?

Ähnliche Filme

Loading...