Merken

Unibrennt:

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
glaube ich kann der mal an wenn es langsam ein bisschen ruhiger wird aber war als wir mal kurz die Frage in den Raum wer hat denn von Uni brennt was mitbekommen beziehungsweise nur mitbekommen schauen dann das ganze mehr verfolgt also regelmäßig einen Start kurz vor der Hälfte am gerade kurze Einleitung zu Beginn des ganzen machen und dann nur solche Werte nur am ohne waren die studierenden Proteste die eigentlich immer nur an der A 1 wird morgen Abend in Wien Ablehnung geben aber darüber gesprochen wird das ist jetzt erreicht worden bei die letzten Proteste gegen Polonia am und auch wieder gesprochen wird was wird es in nächster Zeit noch alles passieren dass ist nicht so dass das Ganze schon komplett vorbei ist aber der Teile würden ihre Eigenart der ist eigentlich schon vorbei ist das Fallen des 1. Monats vor das meiste passiert ist bzw. sogar die 1. 2 Wochen die in meinen Augen ist wichtig da war am wo zur bisschen anfangs war 19 97 aber der hatte Abkommen geben zwischen mehreren Staaten in Europa so dass
am Ende das Studienabschlüsse von verschiedenen Universitäten in unterschiedlichen Ländern anerkannt wird das Ganze ist ein Euro 99 ausgeweitet worden mit der Bologna-Erklärung die
dann noch mehrere Sachen begriffen hat am wo es auch nicht genauer darauf eingehen wer sich dafür interessiert kann sich das alles online anschauen als ist es anders als sonst im Dickicht Rindern auf das ich später noch eingehen und steht auch
auf der Website und daraus resultierend ist und mit dem ganzen Rest zwischen war waren 2009 einmal der Bildungsstreik in Deutschland was eigentlich auch recht große Aktion war mit vielen Demonstrationen am und mit dem ich mir jetzt nicht direkt beschäftigt habe vor sich Leute das sind Lieder dabei waren die doch Fragen beantworten können und eben die Studierenden unterstellt den 1. gestartet sind und sich dann auf ganz Europa ausgebreitet haben und das geht denn jetzt noch weiter mit der Apollonia bei uns vor allem als wirklich konkret auf Colonia bezogen haben dass man da schaut was kann man ich dagegen machen was ist falsch gemacht worden wie kann das Ganze noch verändern wir schauen jetzt konkret auf Uni brennt was ist dort passiert wird das Ganze angefangen hat aber das war am 20. 10. 2009 von Akademie für der bildenden Künste in Wien angekündigt worden ist also eigentlich der Vertrag unterschrieben worden vom Recht aber das ist der Schlamassel System eingeführt wird aber dazu muss man wissen und ist eines der der dort unkundig und in welchem Maß das System das ist eben sehr stark auf die LCDs .punkt der aufgebaut das heißt ich muss jetzt plötzlich Art künstlerische Sachen sehr stark bewerten die musste jetzt Punkte vergeben wie viel Aufwand ist es wie viele Studierende dort gelernt haben und das ist leider ist einfach sehr schwierig und er ist es der 1. dem es teilweise auch für viele Studierende aus wird das ist es immer so einfach möglich dass einzelne Personen bewertet sondern musste eigentlich dass Thema stellen über das viele Personen bewertet werden kann und damit hat es dann startet am das war das 1. Mal nach Zahlen des am gleichen Tag am Eingang eines ist am wo sich eben Studierende und während der Akademie der Bildenden Künste zusammengetan haben und sagt nein wir machen das nicht mit wir wollen das nicht es ist dort direkt an die Aula besetzt worden waren und dort eben auch nur sehr stark mit Lehrenden zusammen am weiß sich die natürlich auch dagegen gewehrt haben das jetzt plötzlich die Studierenden anzustrengen Systemen bewerten sollten 2 Tage später hat es einen Protestmarsch geben der dann bis zur Hauptuni gegangen ist dann hatten sich dort versammelt ist dann einmal durch die ganze durch aber es dann ins Audimax rein dort weitere Biologie-Vorlesungen aber nur 1. Vorlesungen so das es war ziemlich überfüllt das ferner lauter Studierende drinnen die von ganz ähnlicher nichts mitbekommen haben dass sind da zwischen Juni kommen haben wir nicht wussten was ist das eigentlich geht deswegen ist das Ganze dann erklärt worden ja warum sind wir dann da und warum protestieren jetzt dagegen und natürlich betrifft so ich das alles auch weil ihr werdet in späteren Semestern drauf kommen das ist nicht alles so ideal umgesetzt worden ist und dass man doch das was dagegen machen sollte der am Abend dann hat der Studierende der Studentin gefragt ja wollen das Audimax besetzt und das ist dann von den ganzen Personen die sich dort befunden habe habe immer beschlossen worden ja wir wollen das Audimax selbst besetzen damit das Audimax besetzt .punkt aber das hat sich dann natürlich es am gleichen Tage noch verbreitet wird donnerstags Mann hat SMS dann mit Studierenden ausgeschickt ja wir sind jetzt im Audimax ist es bis jetzt super cool kann sehr aber es hat da ein Student Twitter-Account einen legt der vermittelt der noch nie was zu tun hat sondern der hat eben bei ihr an das ganze mitbekommen und auch selbst ganz vergleichen kann hat sich gedacht ja da kannte doch jetzt auch was machen und damit erreicht und die Leute am Oberfläche gibt es nun als Mitglied von Ihnen wo macht man das daher stets nur falsch einsetzt und dass sie nicht wirklich weiß was er tut aber hat das getan und das Restaurant am weil über Twitter hat dann auch ihr davon mitbekommen und natürlich sind auch andere Studierende angerufen worden und die ganzen klassischen Wege dies zu gibt aber was ist dann passiert natürlich sind mehr Studierende wieder hinkommen das ist dort jetzt eigentlich los aber es sind andere Interessierte kommen am auch während der und irgendwelche Menschen die halt davon mitbekommen haben und sich gedacht haben wir schauen uns einfach mal an und was löst das aus wenn jetzt viele Menschen ins Audimax stürmen und in das umgesetzt und schreien natürlich kommt auch die Polizei am die wird dort innerhalb von Überstunden hat erstmals Audimax abgeriegelt ist ist man hat die Leute noch auslassen man hat aber niemanden mehr reinlassen am allerdings waren es relativ wenig Polizisten und es hat dann immer noch so Seiteneingänge Eingänge geben an die studieren haben wir immer wieder Wege gefunden was sie denn machen können und doch noch ein zu kommen aber und dann sind die Polizisten auch nach so einer Stunde wieder abgezogen man hatte nie genau wusste ob das jetzt jemand veranlasst hat oder nicht aber auf jeden Fall waren wieder weg und man hat weiter protestieren können weiter setzen aber ich bin dann erst am Freitag dazu kommen als am 2. Tag wo das Audimax besetzt war und jetzt gehandelt wurde das verbreitet wird und werde es geht da weiter aber ihre trotz trotzdem kurz weg dazu kommen bin aber jetzt einfach mal interessiert was ist das eigentlich meine Uni los aber er hat nicht wirklich wusste was das Ganze soll er mit der Fahne mit Bologna wirklich auseinander gesetzt auch wenn es schon im 4. Semester war 5. Semester am und wollte einfach mal schauen was machen die Leute dort bin dort reinkommen ist alles was auch das laut muss sich aber erst dann sehr viele sehr eigenartige Personen dort das hat mir alles ein bisschen seine abgestoßen aber ich werde schon wieder so kurz vorm gehen aber dann hat das Plenum es war das 2. und das 3. große Plenum eigentlich waren aber und dort haben dann alle möglichen Leute Reden geschwungen haben sehr viele Linksradikale waren auch dabei die natürlich organisiert waren und dadurch vielleicht zu mobilisieren waren die dann Audimax und haben darüber geredet was mit seiner Gesellschaft verändern muss und mussten statische stürzen und der Staatspolizei aber allerdings sind nach andere Studierende kommen die gesagt aber wir sind nicht eines zu radikal wären sehr konkrete Probleme haben wir gestern bei Sascha Lobo im geschützten drinnen war wird merkt das ist aber Ähnlichkeiten gibt also Leute die einfach den Protest versucht haben für ihre eigenen Dinge zu mobilisieren und einfach mal gegen alles zu sein und andere die eine sehr konkrete Kritik haben und eigentlich auch Lösungen schon angeboten haben aber das war für den einzig spannend auch zusehen wie den ist Audimax endlich voll war und man hat wirklich miteinander geredet und diskutiert und es war ziemlich interessant aber er hat dann sehr viel drüber getwittert dass die meisten Leute dann die folgen noch mitbekommen haben und hab angefangen über Krieg also das Handy live zustimmen was aber ziemlich gute Resonanz gehabt hat wo dann am nächsten Tag Laptop mit mitgenommen hat aber damals habe nur gedacht Besetzung in den Laptop eliminiert wird am 2. Tag komme am 3. Tag kam es dann egal am weil einfach gemerkt hat und sind alles Menschen die und das ist ein echter Problem meine damalige und ein neues MacBook zum Tag der der Woche Alter einfach einmal aber Partei umstellen das am 1. März also es ist nichts passiert und jetzt schauen wir uns nur kurz die Verbreitung von den ganzen Abend das hat also angefangen in Akademie der bildenden Künste ist dann weitergegangen zur Uni gehen hat sich dann ausgeweitet auf andere Unis in Österreich das sind natürlich nicht alle dabei ist man auch etwas dabei war und hat sich dann auf ganz Europa ausgebreitet die schöne Karte hat am Dom scharfer von zur Politik am erstellt soll Google mehr formal hat ok welche
Universitäten sind jetzt welches sind schon wieder geräumt Hamburg wo gibt es zumindest Kundgebungen ist im Moment dem aktuell aber es war recht interessant wie jeden Tag aktualisiert hat immer gesehen hatte das Ganze gewachsen ist und da nur besser wie das Wachsen ist kann man das in einem Visualisierung von Max Großrazzien der Test einfach alle Tweets die dazu absendet worden sind also diejenigen herstellt und die getrennt oder unsere Uni oder Audimax hat haben oder nur bei die dabei verwendet worden sind und hat das Ganze zwar von der Karte visualisiert und das damit mit dem nächsten Videos sehen also man sieht jetzt bis Anfang des 1. Österreicher gesehen und das breitet sich danach bis sie aus dem Markt noch das sind die und ist damit das 1. es wird aber von Leuten drüber gesprochen auf Twitter und die verwendeten ohne Beeinträchtigung des wird dann immer mehr links oben in das Datum und links unten haben wir die Tickets es jeweils populärste Twitpic des Tages wird dort angezeigt dass man so gut kenne sieht es aber man kann dann auf den Blockbuster von ihm das wieder in einer höheren Auflösung anschauen wenn man sich dafür interessiert am das Ganze ist über Monate visualisiert worden und man sieht schon jetzt schon ganz Deutschland droht ist am wie ganz Deutschland drüber schreiben und es immer mehr wird ist es ganz Deutschland ist hier der Untergang nicht so gut ja also ganz aber das wird schon noch werden und hat jetzt erst in 10 wie das Ganze sich über Twitter verbreitet hat und wie wird auf Twitter eigentlich schauen kann wie sich welche Bewegungen eben auch lokal also mit lokaler halt über die Landschaft das ist der richtige Ausdruck machen bis interaktiv schaukelt sich auf über die Entfernung sagen wir auch am der Geld weg kann man da auch irgendwas sitzen da hinten ist er der der weitere Analyse von dem ganzen gemacht hat sich im angeschaut die stets vom 23. Oktober bis 21. November also die Tweets am 2 1 66 Tausend 379 Tweets von 6 Tausend 780 unterschiedlichen just am Arm und da man sich jetzt anschaut wie sich das Ganze verbreitet hat dass ist das von dir dass es nur vermag sie glaubt dass es nur von Max egal also Max kurz aus und der kann da die Analysen macht da einfach verwendet hat und man sieht wie sich das Ganze mal steigert aber es ist jetzt eigentlich nicht so dass es plötzlich viel mehr wird so ist es fast ja die Steigerungen am Ende der hinten ist dann glaube Deutschland irgendwo was unter starken Anfang und wenn man sie ganzen Worte aus dem Versteck draußen also cited rausnehmen und haben dann kann man solche erklärt damit machen umso bis sie rauszubekommen über was schreiben die Leute dann das eigentlich aber wir sind darstellen als indem einen recht wichtig da kommt später dann noch einmal am dass das Plenum gibt es viele sind besetzt die Forderungen kann man sich dann alles genau nochmal anschauen also da kommt jetzt eine Liste von der aber das ist jetzt die Reichweite ist es einfach so wie man bei Zeitungen oft Reichweiten ist aber wenn man sich jetzt anschaut dass jeder zieht einfach die Vorgabe multipliziert wird als nicht die Folge von den jeweiligen tätig sein entnommen wird kommen insgesamt auf Reichweite von 21 Millionen was doch recht recht vieles und das sind viele Zeitungen dann doch ein bisschen neidisch aber allerdings nannte natürlich darin und das ist der Täter und das kann man so nicht analysieren und das funktioniert überhaupt nicht am aber Zeitungen machen nicht mit einer Stunde sind eine viel genauere Daten weil man das halt wirklich exakt auf die Hose gehen kann und nicht wie Zeitungen sagen ja das die Zeit nehmen 3 Leute in die Hand und fantastischer und müssen runterbricht sind immerhin nur kleinere daraus 386 Tausend Juni Vollgas an die Tweets gelesen haben aber das ist es dann immer so ganz interessant aber das sieht mir welche Personen eigentlich am wichtigsten waren beim Verbreiten von den ganzen Abend DS verfolgt hat wird viele Namen davon ich schon gerne aber dann also wer am meisten drüber geschrieben hat das kann man sich jetzt anschauen wie er jetzt am öftesten genannt worden ist und wer am meisten geschrieben hat und dann auch nur die Links die Instanz zum Menschen führen 2 also wenn das mal nicht Samenzellen die 1. 2 war das ist sehr kurzlebig für diesen Link von iOS 4 das war der finden die ab dem 3. Tag macht hat am Erhalt über 4 Tausend Mal getötet worden ist und der dann bis zum Mord die Daten ,komma zum 1. Abend der über eine Million für's Klapprad wo auch kleinere lokale Fernsehsender vielleicht gibt es sie neidisch sind wollen und sind über die klassischen Medien vergleichen am 3 Tausend parallele Zuschauer sind dann auch schon ganz nett aber wer schon einmal online Screening gemacht hat da kommen dann Konferenzen wahrscheinlich in die Richtung gehen aber wir es verschlug es macht also wir haben über das 1. Monat fast als ihr das Plenum und jeden Vorteil ,komma )klammer zu beginnt das Ganze ist auch immer wieder auch Hilfen abrufbar ist es offen zugänglich das findet man unter dem Link am zurückzieht just vielen unsere Uni war glaube bitte Link müsste auch noch sein wirkliches lässt und zur Uni oder Leichen und ohne und so was aber ja war früher aus meiner Sicht so wichtig weil einfach sehr viel Transparenz in das Ganze reingebracht hat während immer wieder Kritiker gesagt haben ja die Fall Partie die und dort wird gar nicht wirklich diskutiert und übersetzen hast nur oder Abend dann halt einfach sagen können ja Staatsmann leisten einen schwarzen mal was die Studierenden dort wirklich im Audimax machen was tatsächlich los ist am und dann hat man Xenia des Verblendung unterdrückt werden normal diskutiert und eigentlich auch sehr konstruktiv diskutiert und es werden Lösungen gebracht für die verschiedenen Probleme und es werden Forderungen gestellt und die ganzen Forderungen werden auch online stellt das sich jeder drüber dass dass sich die Erde anschauen kann und der als allein zu Leitfäden war vor allem für die Transparenz ist gut aber was sind schon der nächste aber mit den 1. Arbeiten wird die anderen Onlinetools verwendet haben er wird nicht kleinen Ausschnitt von dem ganzen Spektrum Norman es ist einmal die Website die haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag glaube macht einen recht war aber es ist ein Plenum einfach immer gesagt worden ja werden jetzt was der Webseite ist das war von dem Institut zur Verfügung stellt hat am Montag die Forderungen aufgestanden sind und wann das nächste Plenum ist aber und ausgedachten eine Weile nicht mehr online stellen also viel mehr Sachen die eigentlich ins Internet können die wir kommunizieren wollen und dann Glamour und Plenum hat dann eine zeigt sich ja aber er würde es da es sich um die Webseite machen und wer sich dafür interessiert das soll doch einen Presseraum kommen aber Presseraum war kleiner Raum nehmen Audimax dem auch bis jetzt habe aber wurde ein Spiel im späteren Verlauf eines der ganz
Organisation für stattgefunden hat aber jemand angedachten ja also nach einer Arbeit auch so bisschen mit Websites und so zeigt er könnte ich dazu setzen helfen da werden die Website dann in einer Nacht fertig stellt sie werden online ist nach 2 Stunden wieder offline gelesen weil sie komplett überlastet war am welche andere studieren und sich gedacht die angebrochene coole Domain dafür aber haben die Domain gekauft haben sind sofort zur Verfügung stellt man hatte ich nie wirklich muss mit dem was zu tun hat aber es hat einfach funktioniert das gebraucht wird ist nur zum Plenum Gangnam zeigt ja wir kümmern uns um die Volkskirche und wir bräuchten jetzt Norbert Töpfe und Kaffeemaschinen und innerhalb von kurzer
Zeit ist das ganze Zeug denn von irgendwoher kommen am weil einfach allein nicht zusammen greifen haben und einfach geschaut haben wo können Sie jetzt das tun und durch das dass wir auch die Möglichkeit geben hat was zu tun haben haben Sie deshalb dann auch wieder er war ja eine Nacht und eine Million Zugriff für 500 Tausend in der 1. Woche wird haben meistens Herbert wechselt ist das 1. Mal war man nur von Unister aber aber das war ganz anders als zu unsicher und andererseits aber auch mit stark genug haben wir haben dann von der Hochschülerschaft und zuvor Führungsstärke bekommen er ist dann eben gleich mal kaputt gewesen und der 3. aber war dann von der Firma Art des haben es so ganz in Ordnung gefunden aber dort waren eigentlich aus und derzeitigen dem schon wieder draußen und dem deshalb beschlossen und der uns das machen das ist ok am aber halt und ankommen und sagt ja wir wollen jetzt wird auch unsere Werbung dort offenbar der Website drauf haben und da hat mir dann hin und her diskutiert dann Ende war halt so kleiner Panda rechts und nur der darf die Firmen hingewiesen hat was dem Ganzen natürlichen recht eigenartigen darstellen hat aber es hat dann auf Facebook ein stehen am Aschenberg eingerichtet worden damit habe eigentlich gar nichts zu tun gehabt haben hat super funktioniert das waren also momentan sind immer 30 Tausend Fans der Fahrkarten der Band 10 Tausend Fans hat dann ist das wert aber dann Sie mir einmal was das stattdessen oder sind immer noch darüber laufen weil die ganzen Diskussionen jetzt mit Leute die jetzt mit mit so viel zu tun haben weil dort kann es einfach Kommentare schreiben dort können sie Fotos online stellen und dort kann man auch wieder schreiben was wurden wird gebraucht oder was ist geplant man kennenlernst machen und funktioniert alles super aber die Fotos sind auf Flickr kommen und Studi-VZ hat uns aber wie heißen die digitalen welches dem eigentlich zahlen muss genau aber ihr Profil zur Verfügung stellt aber ich habe mir dann gemeinschaftlich anschaut und den Gesamtwert das vom Stuhle Studi-VZ ihre Profil vielmehr Traffic kann man ist es von Facebook am eine Erklärung dafür ist einfach dass man Studi-VZ mit so viele Dinge online stellen kann und Benz einfach diskutieren kann via Facebook am aber er darf doch einmal mehr Traffic auf der Website hat was in unserem Fall vollkommen egal ist wir wollten einfach Informationen rauskriegen dann natürlich auch MySpace und Email und was auch immer aber zur Organisation wird das ganz ähnlich funktioniert und man stellt sich ja zur Besetzung Vater ist jetzt aber darum das Gesetz dort sind irgendwelche Leute drinnen die sich vielleicht irgendwann einmal Vorziehen haben aber nicht wirklich wissen wer das jetzt eigentlich ist und die wir jetzt zusammen eine Protestbewegung machen abends sind aber total gegen Führer und gegen jegliche Struktur haben kann das funktionieren ja es kann funktionieren wenn das ganze offen dezentral und basisdemokratisches das funktioniert so wären das Plenum des Plenums ist die Vollversammlung die hat am Anfang bis zu dreimal täglich im Audimax stattgefunden dort waren alle Studierenden eingeladen das einfach kommen und sich das anhören und selber was sagen was sie sagen wollen als hatte ziemlich wenig Struktur geben zu beginnen weil einfach jeder hat auf die Bühne gehen kann und sagen ja es ist super dass wir protestieren und wir wollen mehr Geld und weniger lernen und freie Fahrt für alle am Recht der Forderung die die ganz gut finden aber darüber später nichts mehr am es ist sich dann beide mal dazu kommen dass sich Arbeitsgruppen gebildet haben Arbeitsgruppen kann man sich so vorstellen dass irgendjemand im Plenum sagte er nach jetzt die Arbeitsgruppe online und wir kümmern uns um derzeit und Facebook und wer mir helfen will der soll dann zum Ausgang kommen und wir treffen uns dort und werden das Ganze aber es hat sich auch die Arbeitsgruppe Blendungen gegründet die dann sagt man ja dass wir uns ziemlich chaotisch wir wollen dass diese strukturieren und verbessern aber das hat dann verschiedene Sachen macht manche gut manche schlecht die Schlechten sind dann im Plenum einfach kritisiert worden und wieder weg werfen die guten Sinn gegeben haben so ist es dann auch dazu kommen dass man jetzt Anträge halbe Stunde vorher schriftlich einreichen muss entweder über die Website oder direkt vor Ort am Institut es niemals hat derzeit ein Veto geben aber was sehr problematisch ist wenn dort draußen Studierende sind die ziemlich unterschiedlicher Meinung sind und niemand hat den Antrag und dann einen plötzlich alle das was und zwar nicht mit ab und war dann sagt halt ein Abitur und plötzlich steht das ganze Ding ist aber wieder abschaffen wollen und doch hat dann weiter funktioniert es gibt eine andere Arbeitsgruppen an die Arbeitsgruppe Media und die sich haben alles mögliche kümmert die Arbeitsgruppe IT die sich um die IT kümmert aber die sich dann auch teilweise wieder überschneiden und dann zusammenarbeiten aber haben zum Beispiel bei Eisleben oder Webseite das ganze Geld wieder ins Plenum verlassen es ziemlich kritisiert worden besteht aber fast immer noch das es gibt sondern das von den Plänen aber Inhalte Volksbegehren vor die zwar Arbeitsgruppe von Lehrenden die uns natürlich auch unterstützt haben werden zahlreichen uns das beim verstärkten Aktionen die halt so geplant haben was machen wir dann auf der Straße war die Frauen die sich drum gekümmert hat der Frauenrechte sind auch ganz wichtig wollen selbst einbringen und überhaupt stieß das Ganze so männerdominiert am und das ist ja das noch relativ logisch ist Problem dabei ist nur dass es ein bisschen mehr Arbeitsgruppen gibt am eigentlich jeder Begriff der oben steht fast Arbeitsgruppe ist es immer so durch Striche geteilt und dann gibt es da noch andere und andere und andere und andere haben das Ganze kann man sich hier nachlesen dort sind die ganze Arbeitsgruppen strukturiert Deutsche bei jeder Arbeitsgruppe West dafür verantwortliche Telefonnummer wo man sich anmelden kann ja ok wird dazu auch gerne mitmachen wenn es ein nächstes Treffen am damals wirklich wahnsinnig erfolgreich und sehr viele Studierende davon nicht wusste aber sehr wichtig ist haben sich daran erstmals mit beschäftigt und haben das alles sehr schnell klar und so was hat es ganz erfolgreich macht das damals gemeinsame Probleme also einfach dass wir die Studierenden immer zufrieden damit die Bedingungen waren unter denen sie studiert habe die Transparenz als es hat nix intern oder extern geben so dass wir alles extra aber alles beides eigentlich am als es ist im Wiki geschrieben worden über was man sich unterhalten hat und der ist leisten einfach alles ist und dass damit sowohl Gegner als auch Befürworter als auch Journalisten das Ganze anscheinend wandern und darüber berichten und haben einfach wusste was los ist Art Dezentralität ist hat jetzt mit einem Plus von geben die sagen wir können ja wir machen jetzt dieses oder jenes weil einzelne Personen können von der Politik relativ einfache verschiedene Don ausgeschalten werden am Hals einfach nicht geben aber dann die Vernetzung natürlich über diverse
Tools unter Studierenden und die Vernunft also die Vernunft ist mir persönlich sehr wichtig Beistand steht den Laptop dort mit stehen lassen können und jetzt nur bei Impressionen in denen schon eine Minute drüber wenn das stimmt aber es ist der stattfindet aber steht dann dort drüben wenn irgendwas fragen wir am und von der Bühne geht ist das hat unsere kreativen Protest aufgeben und mit allen möglichen Mitteln aber werden die von der Bühne gehen nur Video das die Münchner gemacht haben zusammen mit dem Leben von Wien und war es so dass es sehr hell ist es mit dem Anschluss großartig bleiben dann aber ist der Mann von der Bühne wollte diese Bühne selbst wir haben in in der Lage war er in der Zeit ist war dann in der Lage sein in der Art auch wenn es nicht so sehr dass er das so ist es das ist nicht so dass ging es dabei Minuten aber ich will es kurz noch fragen ob es irgendwelche Fragen gibt damit man selbst da kurz damit beschäftigen können weil wir dafür auch dass Sie dann doch aus wird am Handel mit oder Lauf einfache Klavierlauf einfach durch die die Gegend Jeff hat das auch gemacht und bin auch so gut er sogar was hat denn erreicht aber gute Frage am Ende kann er endlich nicht mit den allgemeinen beantworten aber kann es erst einmal konkret Antworten mein Institut bekommt und es entsteht wird das ein neues Gebäude an das war schon länger beschlossene Erzeugnisse beschleunigt worden und wir bekommen 4 neue Professoren dazu aber wir haben vorher 12 Karten ist recht den Kopf ab und haben dann 16 aber was für sie persönlich recht gut ist aber was mir aber viel wichtiger als solche Sachen sind die wir jetzt Zahlen messen kann ist aber was sie studieren bei Christen sind Land haben also einmal war es so ganz mit Politik und Basisdemokratie wie man mit Medien umgeht am wie immer es benutzt wird Twitter benutzen kann dass Facebook bedeutet aber und das Ganze für politischen Protest einsetzen kann ja der so supertolle Liste mit so vielen und ist dabei sind meint dann auch irgendwann mal in der Liste nicht weiter dabei sicherlich dabei sondern nicht einmal zu Besuch waren 5 Leute die in diesem Raum besetzt hatten und 99 Prozent der Studenten gehen aber trotzdem werden also in der Kommunikation ist ja eigentlich geht es eigentlich funktioniert Uni-Streik ja gar nicht oder um die Brent also man besetzt war was aber eigentlich interessiert die meisten Leute gar nicht so weit das hat jeder erreicht und die Leute zu erreichen aber was haben erreicht zum geleitet zu erreichen ist es für mich schwierig zu beantworten die ganze Zeit nicht nur von ihnen sagen aber dort hat es natürlich viele Kritiker geben und das war auch die Mehrheit der Studierenden was ich damit dort aber es Audimax wird so besetzt dass dort bis zu 2000 Leute eigentlich fast waren am die verschiedene Sachen gemacht haben aber wir haben eigene Zeitungen die immer noch existiert es jetzt früher aber übermorgen Kreisen glaube hat das hat man und das war dann das übermorgen am mit so einer von einer Auflage von 10 Tausend Stück seines rechten Kopf haben am tiefsten Forderungen verteilt worden ist dann Straßenbahnen verteilt worden ist in die U-Bahnen verteilt worden am 1. Montag Institute unterstützt die über ihre Merlin ist natürlich die Forderungen und so weiter rauskriegt haben und versucht haben weitere Studierende zu mobilisieren aber was schon Fernkommunikation geben natürlich lieber per Plakate also wir 1 Satz 2 erklärt die verteilt worden sind andererseits Plakate mit einer ganzen Stadt voll gemacht haben und das ist etwas in Wien passiert ist widersetzen an den Unis funktioniert hat kann ich nicht genau sagen also es hat natürlich welche geben muss ich nicht so viele Leute dafür interessieren der glaube daran dass es vor allem daran liegt dass einfach die Probleme zu groß waren weitere Fragen wollte mal fragen wie kann eventuell bei den Erfolgsfaktoren gegeben hat ist auch so eine begrenzte Zeit eventuell eine davon ist weil auch sie davon nicht tot lag mit der Zeit waren so basisdemokratisches und einfach so ein Ende hat eventuell am 1. ganze verfolgt hat hat wahrscheinlich auch mitbekommen ja das Ganze ist da durch eigentlich man keine damals ein zusammengestürzt halt Zeit sich im Sand verlaufen die Politiker das ganze ausgesessen hat war ohne wirklich was zu tun und die Studierenden haben halt mit der Zeitverlust Mekka Monat im Audimax sitzt dann geht das irgendwann so offen sagt dass man am Markt und wird dann sind sehr vielleicht einen halte ich persönlich war auch 3 4 Wochen eigentlich nur dabei und hat einfach andere Dinge zu tun gehabt also muss dann auch wieder besser Geld verdienen am muss möglichst im Studium kümmern und man hat halt andere aber und da als Staat ist das ist einfach das auszusetzen es wird halt wieder kommen wenn sich nichts ändert Basisdemokratie kann er ziemlich anstrengend sein und mich würde interessieren ob wir auch in welche dieser ist so schön wie der Tools dafür nutzen konnte oder ob das dann tatsächlich eine sehr schwere basisdemokratische Diskussionen zur Arbeit war aber die Basis demonstriert die war wahnsinnig anstrengend aber weil man natürlich dann Gelegenheit hat hat die 6 7 Stunden gedauert haben am da man dann um 2 einer frühen nur drinnen sitzt und mit
Leuten die über das gleiche Thema diskutiert wie schon vorgestern Abend dann hat man da keine Lust mehr und dort ist dann das eingeführt worden ja also die Beschlüsse gelten das heißt wenn jetzt jetzt etwas beschlossen wird dann wird das als das immer Protokolle geben dann steht es im Wiki und wenn es einem wirklich stellt das eigentlich wieder besprochen werden am funktioniert nicht immer aber der 2. Punkt war dann dass eben ist schriftlich einprägen der Anträge das mit einer halben Stunde zur vor zumindest das ganzen schreiben muss oder es irgendwo abgeben hat also damit mit plötzlich während der Diskussion drauf P hat jetzt auch den Punkt den wir jetzt auch noch anbringen am was am Anfang passiert ist was es in die Länge gezogen hat und das Wetter ist dann abgeschafft worden als man hat dann einfach nur nach Mehrheit entschieden und solche Sachen das Ganze bis sie beschleunigt haben aber konkret Web 2. 0 Sachen wurde jetzt eine drinnen sehen also es ist die Kombination über überhaupt Schnee ist wer alles ist es entscheidend dass sehen so dass es eine Möglichkeit zu kommunizieren und verschiedene Dinge zu machen gab es in den Minen versuchte auch in den Dialog aufzubauen weil ja der bestimmte Forderungen gehabt und das klingt jetzt alles sehr selbstreferentieller sich mal mehrere Tage im Plenum über ein Thema zu diskutieren ohne also nur mit euch selbst sozusagen sei Fragen die man erreichen kann dazu gibt es 2 Sachen zu sagen aber was dem im Plenum sehr vieldiskutiert worden ist war natürlich auch Forderungen also bei 1 zu 1 Milliarde kann man alles fordern aber wir wollen nicht alles fordern Frauen zu Beginn von der linksradikalen sprach nach dem natürlich für Abschaffung von Staat und diversen Sachen und Geld des sowieso scheiße geredet haben aber da hat sich das Plenum auch dagegen entschieden also dort war es sehr wichtig um Forderungen Asthma zu konkretisieren die haben sich dann auch über die Zeit immer wieder verändert aber der 2. Punkt war genau Gesprächsangebot aber von der Politik ist kommen wir haben niemanden mit dem man sprechen kann als das 1. haben sich bei der Österreichischen Hochschülerschaft versucht dies eigentlich der Studentenvertretung am die haben aber schon damals sagten wir haben das Ganze mitorganisiert wir haben keinen Einfluss auf die Leute und hat es damit eigentlich ablehnen müssen was richtig war aber und dann hat mein auch gesagt dass ist ist natürlich klar dass man eingebracht ja wir müssen irgendwie mit denen reden ,komma funktioniert das nicht brauchen anführen einer das funktioniert mit Wissen basisdemokratisches das sich niemand vorstellen das funktioniert mit der funktionierte aber es ist auch sehr drüber diskutiert worden über um um überhaupt Pressesprecher dass sowas haben darf der bei Pressekonferenzen und was immer sagt aber hat es dann geben ist dann aber wieder weg vom Inhalt her gibt er am jedenfalls ist man dann zum Schluss kommen ja man leidet einfach damals war das ein oder ander Wissenschaftsminister ein ins Plenum zu kommen aber wir werden schon mit mit Tomaten bewerfen sondern es einfach mit entsprechender am 1. sich anhören was wir zu sagen haben und das dann mit den Plenum das ganze diskutieren er selber hat es in Anspruch genommen hatte Rektor Winkler ist ein ,komma am hat so seine .punkt der dargebracht wurde bei halte ist er kann nicht wirklich was tun also ein hat einfach mit dem macht jetzt mehr Geld für die Uni zu bekommen haben wir keine bis sie am Studienplan so weiter herumschrauben aber hat das aber ziemlich abgeblockt und ist danach auch sofort wieder dahin als er eigentlich kein Versagen Kurzvortrag halten und war dann wieder weg also wir wollten dass jemand ins Plenum kommt und sich an unsere Regeln halten mit allen spricht aber es ist mir passiert hat er den Leuten in die den Umgang mit den Tools auf Weise beigebracht zwischen dem Wiki weil es ja auch nicht für alle diese Selbstverständlichkeit ist wie die zu benutzen oder hat sich das einfach so ja verbreitet und in von selber löst das Problem aber da war es sehr positiv überrascht dass es sich eigentlich fast von selber verbreitet hat aber wir haben am Anfang also wie es immer schwierig zu sagen Einzelpersonen wohl auch und dann war aber haben halt gewisse Tools so vorgestellt waren beim Plenum und haben gesagt das ist wird das so funktioniert dass vermittelt wird das jetzt was die Leute leisten meine ich auch so dazu zu sagen haben was dort diskutiert wird am wir da haben aber auf normalen ist aber immer noch viel mehr auf die war von Leuten außerhalb der drüber geschrieben haben und nicht selber im Audimax waren am Bein Wiki patzt allzu Bedingungen fast gar nicht funktioniert das ist hat also 5 bis 10 Personen geben die haben alles einmal rein geht dann den Mehr Arbeitsgruppen angelegt und das ist dann erst mit der Zeit ,komma wurden immer mehr Markt und dort sind Informationen und nur wenn wir dort entstehen können wir wirklich mehr Sachen machen und dann hat man der Hilfeseite auch klappt und man hat immer bei der Arbeitsgruppe die anfangen kann man ja wie funktioniert das am und die Leute sind nicht mehr von selber drauf kommen ja ich habe es er sein aus der Ferne beobachtet wahrscheinlich viele andere und der Folge wurde die Frage gestellt wird sein was in der Tat dass er aus dem Fluss und würde vielleicht noch ergänzen dass ich in den aber nur vor allem darin gesehen habe oder so wahrgenommen habe sich in den eben tatsächlich und organisierter Moloch europaweit und ich denke mal auch vorher Österreich wenn der der Hauptauslöser war das jetzt hat Angst vor diesen Studenten entstanden ist wahrscheinlich in der Politik ich habe ehrlich gesagt wegen der sogenannten Hubert Ulrich vermute das Alter und das wird dann in der nächsten kürzen oder der nächsten Runde wenn man sich mit denen der Reform besteht die dann im Zweifelsfall vielleicht doch ein Politiker auf die Grundrechte wie die Studenten mit einbeziehen und deren Planung oder vielleicht sprechen wir mit ihnen vorher weil ich könnte mir vorstellen dass es sozusagen gar nicht in einer konkreten Maßnahme dann passiert sondern das einfach die URL ist dieser dieser Bedrohung schon sozusagen Vorhinein jetzt passiert ist insofern bedenklich wenn man die Reichweite oder ganzen Aktion das also mit ausgelöst hatte er betrachte dann ist einfach extrem gewesen kann ich nur zustimmen also das mit dem Aussitzen ist mir auch aufgefallen dass es ein generelles Problem ist bei den Studenten verlässt der nach 3 bis 4 Jahren wieder die Hochschule und egal wie viel er der mobilisiert danach ist alles wieder wie vorher also das ist wirklich das funktioniert bei den Professor soll auch gut und deshalb haben wir auch darüber diskutiert und Ideen erhalten eigene Hochschule zu gründen und staatlichen Abschluss der wird auch darüber nachgedacht dass einfach selber was lernt uns und uns selber Abschlüsse gibt weil im Endeffekt geht es darum dass Leute das akzeptieren dass so konkret Mehr als es gibt in Österreich Initiative keine Uni aber wo
eben keine Uni ist aber man trotzdem das Land aber man hat während der Besetzung zur bis in die Richtung halt immer wieder schaut dass man die diese Art von Vorlesungen hat und Vorträge wo man das lernen damit sie selbst nie eine so komplex sagt worden er hat einen Abschluss überhaupt bei der Uni brennt Aktion dabei oder so und das ist eine 1. haben einige gesagt man müsse das eigenes gründen aber es ist nie weiterentwickelt worden ist das hat sich dann aufgehört hat Erfahrungen machen können Wahrheit Universitäts oder Sicherheitsbehörden diese Öffentlichkeit im Wiki Twitter und so weiter genutzt haben um sich zu informieren was sagen was er machen sollte zu identifizieren am war wir wissen von zumindest einem Polizisten der sich öfter im Live-Chat also leicht findet statt aufgehalten und am Tatort Zug schaut was denn so los ist aber ich persönlich würd sehen es war Angebot für die Polizei damit sie sehen es ist ebenso schlimm aber es ist einmal hatte Bombendrohungen geben aber dort keine stolz auf unsere Polizei sein dass dort reinkommen in Zivil ja nicht so viel Aufregung hat hat mir die Leute dabei weltweit auf der Bühne so gesprochen ja es gibt der Bombendrohung am müsste ich eigentlich sofort räumen aber da könnten wir kurz mit nur .punkt Mundgeruch gehen am und einfach dass die Leute ruhig bleiben und den armen Hunden zu verschrecken aber und wir haben das dann halt so gesagt er mit Leute alle auf eine Seite dann geht allerdings durch ist wie das übrigens auch an Land von der ganzen Aktion aber man hört übrigens auch von Polizisten bis sie über irgendwelche Sachen plaudern bei einem Mikrophon gestanden ist was ganz unsere Absicht war aber über irgendwelche Sachen am und das habe ich sehr gut funktioniert das auch die Sicherheitsleute die dort waren die waren recht positiv mit uns stehen die haben uns hin und wieder aufgesperrt also man kann sich das also so vorstellen dass wir es mit den Fakten drin entstanden sind und gegen Polizei und Sicherheit gekämpft haben sollen wir waren halt dort unter die Leute und schaut das alles sicher bleibt und dass man kein Blödsinn machen am aber grundsätzlich war das Verhältnis dazu recht gut und so schön wie der größte sichern sich teilweise genutzt haben aber wir mir sowieso einig und versucht und Sektionen so öffentlich wie möglich zu machen damit er möglichst viele Leute kommen und welche Gedanken und eines weiß die Polizei dass man da und dem Ordnern und dem man meistens die angemeldet und auch kleinere Aktionen die sind halt einfach passiert aber zum Beispiel in München gab meinetwegen um große Diskussion darf man fotografieren darf man
Filme eben gerade aus Angst der Studenten dass sie dann später Schwierigkeiten in haben die Diskussion was uns auch geben sagte 3 Abstimmungen darüber geben am Opel als abschalten worden wird am 1 war dagegen dort waren leider nicht anwesend hab selber nur mitbekommen und haben jetzt mit abgedreht war mir nicht wirklich immer gesagt hat dass in abtreten muss am und die anderen 2 sind dann wieder dafür gewesen und die waren machen das wenn es so weiter gegeben aber ich kann es eigentlich nur die Argumente wiederholen was sie eigentlich Sie warum es so wichtig ist weil auch also gewährleisten ist schon mal schwierig Personen zu desinfizieren am Audimax sind sich ist Öffentliche Orts und dafür muss einfach ausgehen dass sie dort fotografiert werden könnte und wenn man dann nicht sagen ja ich habe Angst dass im späteren Leben dafür Probleme bekommen weil jetzt bei der Studentenproteste dabei dass das alles nicht machen also da kann ich dann auch mit sehr viel tun also wenn die nicht erkannt werden will anonym für so was sehr wichtiges zu kämpfen ist schwierig und man kann dann immer nur eine leisten dabei sein und uns wirklich schreiben und zu unterstützen und genau die ganzen Demonstrationen natürlich fotografierte Polizei auch und da ist es egal ob das jetzt die
Polizei fotografiert oder wir die Leute waren zu identifizieren und Eritrea trägt dort auch immer öffentlich auf als war auf dem Leistungen zu sehen weil ich natürlich direkt davor gestanden bin und die macht mir das eigentlich eher weniger Sorgen und seinen Arbeitgeber Massaker mehr einstellen wird eine Weile bei dem Proteste dabei war stand Vogel und die einfach weil jemand der einfach solche Probleme damit hat dass sich jemand für Bildung einsetzen mit den gelegentlich mitarbeiten und welche Fragen schon macht mit Schluss weil er
Uniforme Struktur
Computeranimation
Aggregatzustand
MAX <Programmiersprache>
Resonanz
Web Site
Google
Aktion <Informatik>
Ruhmasse
Ähnlichkeitsgeometrie
Extrempunkt
Zahl
Computeranimation
Lösung <Mathematik>
Uniforme Struktur
Twitter <Softwareplattform>
MacBook
Notebook-Computer
Uniforme Struktur
Strukturgleichungsmodell
Systems <München>
MAX <Programmiersprache>
Web Site
Internet
Screening
Momentenproblem
Binder <Informatik>
Web-Seite
Computeranimation
Richtung
Lösung <Mathematik>
Spannweite <Stochastik>
Uniforme Struktur
Twitter <Softwareplattform>
Parallelen
Uniforme Struktur
Visualisierung
Wort <Informatik>
Parallele Schnittstelle
Instanz <Informatik>
Ebene
Web Site
Facebook
Aktion <Informatik>
Content <Internet>
Strich <Typographie>
Besprechung/Interview
MySpace
Formation <Mathematik>
Wiki
Flickr
Web-Seite
Computeranimation
Fächer <Mathematik>
Information
Zugriff
E-Mail
Formation <Mathematik>
Algebraisch abgeschlossener Körper
Facebook
Länge
Kreisfläche
Punkt
Aktion <Informatik>
Besprechung/Interview
t-Test
Wiki
Zahl
Chipkarte
Twitter <Softwareplattform>
Notebook-Computer
Uniforme Struktur
Rundung
Vorlesung/Konferenz
Information
Kommunikationsprotokoll
Parametersystem
Algebraisch abgeschlossener Körper
Twitter <Softwareplattform>
Aktion <Informatik>
Uniforme Struktur
t-Test
Wiki
Resolution <Logik>
Richtung
Leistung <Physik>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Unibrennt:
Untertitel Ziviler Ungehorsam und das Social Web
Serientitel re:publica 2010
Teil 06
Anzahl der Teile 60
Autor Hammer, Luca
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/20910
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2010
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Am 22.10.2009 haben Studierende der Universität Wien und der Akademie der bildenden Künste den größten Hörsaal Österreichs gestürmt und für zwei Monate besetzt gehalten. Die Bewegung hat sich in kurzer Zeit auf viele weiter Universitäten ausgebreitet. Luca Hammer, selbst Student, war seit dem Anfang dabei und hat sich um den Livestream und die Website gekümmert. Er berichtet von gelebter Basisdemokratie, dem Einsatz des Social Web, seinen Auswirkungen und den Problemen innerhalb der Bewegung.

Ähnliche Filme

Loading...