Merken

Freies Wissen

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
war anders zu daher allen Mitteln
was war der vielen Dank viel von dem
was ich hier ansprechen ist natürlich auch schon an anderer Stelle gefragt worden oder wird noch gesagt es geht um Open Data gab schon ein gewisses Wissen von Leuten die sicherlich mehr wissen es geht auch morgen noch einmal um die Wikimedia-Projekte da auch Leute die sich vielleicht besser auskennen ich bin eigentlich nur deshalb hierher gekommen weil ich ein paar Leute kennen lernen wollte mit dem ich twittere aber was falsch gemacht ist die sich hier wie wir eben nicht und ich lerne ich nicht kennen denn also vielleicht spricht mich danach man dann aber so weit sind wir aber auch freie wissen warum ist das wichtig ich halte ich also sagen wir mal so ich drohte an ich war im November auf einer Tagung über die Zukunft vorkommen Viehwirtschaft organisiert von der
Volkswagenstiftung der Mercator-Stiftung und am Ende kamen die Veranstalter zu dem Schluss dass die die beiden wichtigsten Themen des 21. Jahrhunderts wie der Klimawandel und der Zugang zu Wasser ja und dann der für sich nicht nur mit dem falschen vielleicht war ja auch auf der Tagung in der Lage zu dem Schluss gekommen dass selbst das wichtigste Thema des 21. Jahrhunderts das freie ist oder der Zugang zu Wissen denn was nützt mir die Beschäftigung mit der Klima mit dem Klimawandel wenn ich nicht daran arbeiten nämlich an Daten tragen ,komma an Wetterdaten oder was auch immer ich brauche um
vielleicht was zu verändern und was ist mir der Zugang zu Trinkwasser wenig überhaupt nicht herausfinden kann nicht vernünftig an Brunnenbauer bin dann wird das kontaminiert und wir müssen sehen also das ist man sieht also der Zugang zum Wissen ist viel viel wichtiger und sozusagen die fundamentale das haben die Veranstalter nicht gemerkt haben dass ich auch daran dass die Veranstalter selber nicht in den Verträgen wird ja und deshalb habe ich gedacht ich irgendetwas machen so zum Thema
Freiheit Wissen und als Wissenschaftler in einem am besten in der Definition an und gibt weniger wissenschaftlich guckt man dann in die Wikipedia ja als in der deutschen hab erstmal nichts gefunden werden umgeleitet von Freiflächen auf freie Inhalte das ist nicht genau das verhindern aber es gibt ja den haben wir in in der Wikipedia die leider nur in englischer Sprache gibt und da findet man also das fand ich zunächst einen Artikel für die neue werden hier
jetzt sucht findet in und Leben und das Leben ist das mal für die Frau die auf eine CD in die es da geht es diese Geschichte mit dem Freibier und so alle verbliebenen 90 und von den Artikel wird man dann wieder auf einen deutschen umgeleitet mit der Bezeichnung Gewissensfreiheit derzeit nur relativ kurz und gibt nicht so viele Auskünfte und ich glaube auch dass dies und zwar etwas anderes das alles ist gut wir auf der Bank des englischen Artikels findet man 3 wichtige Punkte die Freiflächen aus ausmachen nämlich frei fließen kann benutzt werden die jungen Afghanen wiederverwendet werden wir uns und das kann wieder verteilt werden wie gehört und zwar kurz aber belegen dass solche Technology gelöst wird ja und da hab ich meine eigene Definition aufgebaut von alle wissen wie man den hier also ich glaube ganz wichtig um von freiem Wissen zu sprechen muss man muss dieses sich frei verfügbar sein aber das ist natürlich das Wichtigste dabei natürlich gleich wenn das jemand übernehmen in der englischen Wikipedia ich das ja nicht dass wir wissen dass selbst oder Theoriefindung also in der BBC weiter berichtet ich das dann gibt es die da in dem Punkt das Kriterium das freie Wissen wiederverwendbar sein muss und Wiederverwendbarkeit ist ganz wichtig viel zu bewältigen und dann das es auch ganz wichtig auch
wenn man später fragen wenn gewisse Dinge wirklich frei aber auch Macs stellt sich diese Frage ganz deutlich ist nur dann ist es meiner Meinung nach es eine Aufhebung der Unterscheidung zwischen Autoren und da gibt es also die der Autor ist gleichzeitig Nutzer also das was man da bei der Wikipedia Urlauber kollaborativ nennt aber das ist auch eine wichtige wichtiger Punkt und das regt sich auch ein bisschen mit dem .punkt wie dies die Blues das ist natürlich irgendwie mit Inhalt ja und dann gibt es noch einen Punkt den ich für wichtig halte ich freie Wählbarkeit also ich als Nutzer und Autor natürlich muss frei wählen können was ich denn wissen es sollte also niemanden geben der mich daran leidet oder der vorschreibt was jetzt relevant ist und was nicht toll wenn eines öffentlichen Kriterium wonach die Wikipedia streng genommen nicht weiter wissen beinhaltet alle Administratoren gibt die die Entscheidung fällen letztlich nicht entscheidend verändert wird diskutiert aber die Entscheidung liegt letztlich doch gefällt durch Administratoren auf der Bahn in der Diskussion auch nicht nach dem Mehrheitsprinzip soll nach dem Eindruck den Sie haben über die Schlagfertigkeit Argumente der Interpretation also wirklich Entscheidungen und damit eine Vorgabe an die Wikipedia wäre erst frei wenn auch alle gelöschten Inhalte frei zugänglich das ist möglich natürlich davon die aus legalen Gründen gelöscht worden sind als das andere aber die Borussen Relevanzdiskussionen wie die müssten zugänglich seien nicht nur für Administratoren sondern für alle und dann hätten wir auch mit einem Projekt für freies Wissen zu tun wenn sich zuversichtlich dass wird kommen in der Wikipedia ist gibt ja von Projekten wie gemacht für die und so wo man die letzten Sachen sehen kann das wird kommen also die Wikipedia findet sich auf dem Weg zu einem Projekt von fallenden so was sind die Ziele von freien Wissens als eine einfache und dann weit als es eigentlich jeder Form natürlich die Verbreitung von Wissen und gegen das andere Ziel ist die Vermehrung von ist nicht dasselbe wie eine verbreiten aber gleichzeitig keine vermehren und durch diesen Prozess der Beste der Zusammenarbeit kommen natürlich gefällt das zusammen und gleichzeitig mit der Verbreitung von der Richter wird man selber Teilhabe an diesem Prozess des Wissenschaften und dafür gibt es ein ganz altes Bild das gibt es schon als mitbekommen Mittelalter ein mittelalterlicher Goller hat das schon festgestellt indem er sagt das eigentlich auf Lateinisch hat der findet einen Weg nicht der findet man in der Wikipedia ist den Artikel auf den Schultern von Ihnen also wir gehen auf den Schultern von Giganten und ja wir sind Zwerge auf den Schultern
von Giganten also wir haben eigentlich so viel erreicht aber vor allem die haben die Vorarbeit
geleistet das wirklich nicht so ganz richtig war auf den Kontext verstehen ist gegen 1150 bei diesen Weg darum dass man den antiken Philosophen ganz große Erbitterung erbracht und gesagt hat das sind die Giganten und wir sind die Zwerge aus unserer heutigen Sicht sind die dann natürlich keine gegangen sondern auch Zwerge der Zwerge dass die Zwerge die ganz oben in den Schultern von Zwergen stehen aber sie haben das Gefühl auf der Schulter den Gang durch den seit genau dieses Konzept man sieht also kein neues sondern es geht auf das Mittelalter zurück ja jetzt Beispiele wo freie quelloffene Software und jetzt nicht so viel dazu zu sagen dann eine Reihe von Projekten die Firma unter der Überschrift WikiProjekte zusammengefasst habe das sind vor allem in die Projekte die von der Wikimedia von welchen machen aber nicht nur als ob es mit mir ist natürlich auch ein solches Projekt brauche ich auch nicht an die Wikipedia wirklich nicht vorstellen ob es natürlich auch nicht vor denen er da haben wir ja alles schon mitgemacht hat mir vielleicht mal fragen wer hat schon mal mit ob es sich bei gemerkt zu oder was war hinzugefügt ja gar nicht ganz so viel wie ich
dachte aber wollten am Nachmittag im Sommer arbeite gerade
an der Aktion Sommer aber noch nicht weit fortgeschritten ist Alter Geschlecht aber dahin Lichtenberg hatten im letzten Jahr aus und auch so wir gehen in der kommenden Wahl kann ich vielleicht was zu sagen weil er weniger bekannt vielleicht ist das ist die alte Titelseite von Wikimedia Commons dafür dass im letzten Jahr zwar genau vor einem Jahr den Screenshot gemacht und da sieht man den Wikimedia Commons erhält Medien und vor allen Dingen auch visuelle Fotos eben Videos Audiodaten alles mögliche haben die halt freisetzen und das ist eigentlich entstand aus der Not heraus wenn man Fotos hatte
die man in allen Wikipedias werden wollte und inzwischen ist ob es ein eigenständiges Projekt wieder
oben Schatz ,komma bist ist es also man besser 6 Millionen 338 Tausend frei verwendbare Mediendateien so oder genau vor einem Jahr und jetzt schauen wir mal dass es heute wieder erkennen vertraut sich Schwierigkeiten das runterzuladen aber es ging doch 9 Millionen 988 Tausend also doch eine ziemlich abzuwarten
und Vorkommen der Zusatz werden daher es gibt natürlich viele Leute die eben sich fotografieren Videos machen Audiodateien machen in welche Musikstücke spielen auch wir dem und einstellen aber das hat ja auch ganz wichtig ist ,komma dann leicht nächsten Punkte hat ist eine kleine Donnelly stellen dann gibt es also eine Schenkung von dieser die Bibliothek und da kommen dann zu einem anderen Thema was soll damit ich in verbunden die so genannte dessen Befreiung gibt halt leider in
vielen Archiven viele Informationen und wie sollte man das frei das ist ganz wichtig also ich selber habe eine schlimme Erfahrung gemacht ich hatte meine Habilitationsschrift Dokumente abgeschrieben im Staat Archiv Info hier in Italien und kam war ich der ganzen Erdebeben der Stadt Zusammenfassung der gefallen alles weg geht also jetzt vielen Dokumenten nur noch meine Abschriften was schade ist weil ich jetzt nicht mehr kontrollieren kann mit dem Original aber immerhin ist die Abschriften an diesem Verfahren ist glaube ich ganz wichtig ist ja und da geht es darum dass man
Wissen öffentlich machte aber wissen was irgendwo steht und nicht zugänglich ist das Wissen freigegeben wird unter freien Lizenzen natürlich da kann man sich eine parallel Lizensierung geben das ist natürlich klar Lizenzierung Entschuldigung und in diesem Bereich der richtige Open Data und Open World gut ja aber Open Data an
da gab es Vorträge deshalb kann ich mich dafür etwas kürzer fassen aber gleich auf ein Problem hinweisen das oben auch der deutschen Version der Hacker Ethik öffentliche Daten nützen private Daten schützen ja wo ist da die Grenze .punkt wir können wir vielleicht da nochmal drüber diskutieren zum Beispiel ist in Tschechien so das im Grundbuch Daten alle über das Netz abge rufen werden können und in Deutschland sind das auch öffentliche Daten nicht angekommen ich muss halt zum Grundbuchamt gehen und einen Grund angeben und dann kann ich da die Grundbücher will aber ich kann es nicht das Netz machen obwohl viele Grundbuchämter da alles digitalisiert haben war und da ist natürlich wirklich Problem wenn wir jetzt sagen das muss alles nicht mehr dann wird natürlich das Geschrei groß sein aber ist immer das ist es was wirklich ja also meine Daten so verpixelt seit Konzerne wie immer meilenweit an oder so das ist das ist ja die Bildschirmen 1 aber wie gesagt da ist wirklich ein Punkt an dem über die man nachdenken muss auch so eine Verquickung von öffentlichen und privaten aber was heißt das eigentlich öffentliche Daten öffentlich machen seit Monaten müssen zur Verfügung stehen die Daten müssen in offenen Formaten zur Verfügung stehen und dann gibt es immer dieses Schlagwort Demokratie API also irgendwie eine Schnittstelle mit der man eben alle Daten die für demokratische Prozesse wichtig wenn wir einsehen kann man auf die Zunge gibt Beispiele aus dem Bereich Open
Data und wie gesagt es sind einige hier schon vorgestellte verfasste kurz abgeordnetenwatch ist ein ziemlich altes Beispiel dafür warum der über 2 Jugend ist das englische Bomber und hab ich immer als politischer Abgeordnetenwatch kann natürlich jeder oder kann man seinen Parlamentarier suchen und dann kann man halt herausfinden was für Debatten gibt im Parlament und die sich die ein Parlamentarier beteiligen ja aber es gibt noch fix meist
Suite ist so ein Angebot wo man hat irgendwelche Schäden in seiner Strafe zeigen kann und der ist eine deutsche Anwendungen die auch in diese
Richtung in diese Richtung geht dass es sollte die Umwelt schon sechsmal Maschinen aber hier werden zwar das heißt den Report auf Englisch und ist als unsere Sonne Webseite auch mit einem mit jeweils einem für die verschiedenen Smartphone fühlten wir uns Stichwort Beschwerde-Management gibt es da bei den Leute an von Myron belegt oder wurden die Graffiti gesprüht ist natürlich ne Frage ist das kann natürlich auch genutzt werden zur Denunziation oder so durch Eingabe macht am Jahres ein Beispiel aus Darmstadt wo auch die die Leute sitzen da das machen und da hab ich mir das Recht angesehen dass werden ja natürlich interessant war aber wichtiger ist noch wenn es um Politik geht transparente Politik hatte auch etwas mit Open Data zu tun zum Beispiel oder dass
man egal eine Plattform aus Großbritannien
Urwald wo man sein Einkommen einstellen kann ich hab jetzt hier mal willkürlich 25 Tausend Pfund angegeben wird war dass mein Einkommen in Stand des 5 Grad nicht also nicht dass jemand den ich verdiene so viel oder so wenig ja und dann wird das aufgeteilt auf die verschiedenen Ressorts und man kann also sehen wie das Geld ausgegeben wird gibt es einen ähnlichen Ansatz in Deutschland denen mancher vielleicht erkennt offenbar Haushalt und da sieht man wie der Bundeshaushalt aussieht wieder aufgeteilt ist dann kann man auch draufklicken sich dann Mehr Informationen sind das zentrale unten und das natürlich auch sehr sehr aufschlussreich man sie davon so die eine oder andere Überraschung das Allgemeine Finanzverwaltung ist halt sehr viel dafür das Bundesarbeitsministerium sehr vieles auch und so Sachen von Wissenschaft und Forschung und so darf man sich wieder denn wenn ich also schon sehr anschaulich und
da ist natürlich interessant vor allem wenn man Details gibt es hier macht oder ein anderer Ansatz Opel-Deal
Opel AG zum Kommunalpolitik Kommunalpolitik ist vor allen Dingen etwas wo er viel Interesse besteht und wo man ja auch wirklich persönlich unmittelbar betroffen ist und teilnehmen möchte da gibt es also hier diese Plattform die nach England wo man verschiedene Nummern ein also einen Lorbeerkranz anklicken kann und dann Informationen bekommen aber die nächsten Sitzungen sind was ich für Unterlagen gibt es ja auch
so was von der in Deutschland sich ein Projekt in dem selber beteiligt bin deshalb muss ich jetzt in diesen kleinen Werbeblocker eingehen nämlich ein Projekt was im Umfeld der Piratenpartei entstanden ist also für ein Projekt der Piratenpartei aber haben die Leute aus der werden wir auf dem Dach das heißt die Fachfrau liegt bevor voraus die Bezirksverordnetenversammlung in Berlin und der andere die Erfahrung gemacht dass es da die Steigerung von Internet Ausdruck gibt es nämlich
die steile nämlich in der Ausdruck an ein Kellner wenn man das einmal schafft ein PDF zu finden von der gezählt worden verwandelt das geht also dass sich der vielen aber es sind oft älter als PDF die nicht irgendwie Aspekt ist die man keinen Text auf kann und ich habe den Eindruck ich weiß es nicht ich habe den Eindruck dass die das auf dem Computer in den Bezirksverwaltungen schreiben dann ausdrucken auf dem schönen Briefpapier und an einigen Stellen Briefverkehr und wegen der Unterschriften unter das wieder ein kennen und dann einzeln das ist natürlich nicht brauchbar
und dass es auch eine schwer zu finden und unübersichtlich und sagen da haben wir uns gedacht wir müssen wir irgendwie weiterkommen werden müssen irgendwie wird dazu kommen dass die BVV liegt also legt und das wir da eben Informationen auch zur Verfügung stellen so dass ich da vielleicht eine Community werden kann die Colomba oder bereit ist sich einmischen die Kommunalpolitik ist auch für Vertreter in der geführt worden war sondern so wie sondern Bezirksverordneten interessant denn die können natürlich hergehen und sagen was meinen die Leute zu diesem Projekt was der nächste Woche behandelt wird und wir können einfach auch mal gucken was manche Leute die betroffen sind weil zum Beispiel ein Antrag von oder nicht dazu sagen ja
also das entsteht jetzt gerade erst der Verein hatte seine Genossen waren am 5. 3. 2011 natürlich klar der deutsche Bürokratie ist das noch ein Verein in Gründung der versteht er DVI-D noch nicht eingetragen ist das nächste Treffen findet jetzt am Sonntag Start 17. 4. um 20 Uhr in der Hauptstraße 52 am das ist eine ganz gefährliche obgleich er warum machen hab ich nichts zu tun deshalb wenn ich das der davon 52 in Berlin und da kann man sich dann direkt auch einbringen derzeit wichtiger als gute Praxis in Berlin über und befiehlt nicht besonders halte nicht für das heißt Verfahren aber die Plattform die wiederhergestellt die kann natürlich jeder übernehmen irgendwo nur es ist nicht sinnvoll Kommunalpolitik zentral zu organisieren also jetzt einen Verein in Berlin zu starten der für ganz Deutschland Kommunalpolitik macht das ist nicht sinnvoll und das müssen wir Leute in den einzelnen Städten und Gemeinden also selber machen und wie gesagt die Software die jetzt einige wird steht der Übung und dann auch sich auch beteiligen und dann selber eine zum Beispiel in Hamburg als was er damit bezweckt Versammlung eine an DVDs aussetzen oder wie auch immer das heißen mag ja noch ein paar andere Projekte aus dem
Umfeld die schon genannt wurden in anderen Vorträgen hier Frankfurt gestalten dieses bekannte aus Frankfurt wo es auch einen sehr schönen
Artikel gibt es bei im 2. Block also wäre das noch nicht kennt kann das dann nachlesen das ist
wirklich sehr gut gemacht da kann man auch sehen wo ist der Bürgermeister morgen und was passierte dort eben auf kommunaler Ebene in den entsprechenden und auch im Stadtparlament oder Open Berlin Stromnetz glaubt sind auch hier irgendwo vorhin war jemand von denen Open Berlin Netz ,komma so schöne Sachen machen kann wie zum Beispiel diese Geschichte dann sehen wir jetzt auf die Karte gesetzt worden wo das Konjunkturpaket II der Konzern Buchprojekte das Konjunkturpaket II ablaufen und man sieht sind wirklich ziemlich im Zentrum und unter anderem soll ja auch das und Konjunkturpaket II sozialisiert zwar kurz vor sozialen Brennpunkte sind gesund und Plakaten am an Jugendarbeitslosigkeit und so dann sind die gerade da ok keine Projekt das Konjunkturpaket II stattfinden
und das kann man schön sichtbar machen und damit natürlich auch politischen Druck ausüben also wirklich eine sehr interessante Sache und genau genau also da gibt es dann noch mal
Schwierigkeiten und natürlich sind dann die Wächter über das Recht ihre schnell bei der Hand weil wir tatsächlich auf diesen Druck fürchten dass man in so einem ein anderer Ansatz in
Deutschland ab auch eine Seite wo versucht wird gerade auch Rohdaten zur Verfügung zu stellen eine Schnittstelle zu bieten das machen die Leute von war sie er zum Beispiel auch diese schöne
Smartphone-App gemacht haben wo man sehen kann wie aktiv einen Kandidaten im Netz auf der Stelle stehen ja oder hier ein
eine Aufarbeitung von Open Data bei
zeigt die die haben so schöne Karte gemacht wie viele Menschen leben im direkten Umkreis von Atomkraftwerken (klammer auf und Kleider machen der geht jetzt automatisch auf
30 Meyer in Fukushima jetzt die 30 30. Kilometer Zone die Sicherheitszonen "anführungszeichen der eigentlich müsste man es 80 sind aber so viele Millionen Menschen betroffen waren auch wieder von überwiegend aber man sieht hier das sind Arten die sind halt tatsächlich aus offenen Quellen also das Statistische Bundesamt ist dort gefragt Wikipedia zu den Informationen über die Atomkraftwerke vor allen Dingen und dann kann man so ne schöne Karte erstellen das also schon gut sein die auf aber er die Aufbereitung der Rohdaten und man sieht also dass man mit offenen da noch was machen kann indem man letztlich ja Geld verdienen denn seit die hat ja dann auch ein Werbeangebot und so also das ist ja durchaus auch schon einen Nutzen der in gewisser Weise kommerziell weniger kommerzielle aber eben
vergleichbar hier erlebt die ändert ist das für die jährlichen die Action Network in Japan wo sich auch Leute zusammengetan haben die halt Aktivität mehr und zwar genau deshalb weil er ja weil da immer im trüben gefischt wird und mehr und es gibt auch offizielle Informationen der einfließen und dann eben auch so gemessen werden das da also auch eine Initiative von Leuten die halte sich zusammengetan haben und eben nicht alles nur den offiziellen Stellen überlassen sondern in der er was tun und da in dem Zusammenhang natürlich auch die
Gallier Kraut halt gerade in Japan und nicht über den Berg das Geld in Tokio dann eben tatsächlich Meßwerte eigene Messwerte Geigerzählern ins Netz stellen wollen das Projekt halten hat den Aufbau der Überblick über alle
diese Projekte gibt es natürlich auch ein Open Data Network also wer es noch nicht kennt kann man auftreten und sich weitere Informationen holen ansonsten gibt es noch weitere Formate die leider auch viel zu schnell veraltet in der in einer Publikation
worden war und der Wert für die mit dem schönen Titel offene Staatskunst erlebt sie um die Governance und so auch Open Data und auch eine Auflistung von Projekten im Oktober 2010 in Deutschland und auch in anderen Ländern also
auch sehr interessant und das schreit natürlich gerade dazu dass es einen Weg geben soll wo man einfach die Projekte eigentlich gibt natürlich auch noch mehr offene Daten bei offene Daten .punkt DIE ein offenes Register von Open Data Projekten oder überhaupt von offenen Daten an den Einkommen kann mit in denen Mitte inzwischen über 300 Einträge weiß nicht genau genauso wie gut
das funktioniert kann man vielleicht in der Diskussion aufklären denn war noch in der 1. Runde der etwas mehr als ein Drittel aber eigentlich müsste das wir wachsen so kommen jetzt von oben war dazu auch ohne was
natürlich mehr ist als nur Open Data natürlich
jetzt auch um Daten und zwar insbesondere um Daten aus Wissenschaft und Forschung es geht um Inhalte Musik Filme Bücher wir natürlich auch zum Wissen und vieles mehr rund um
allgemeine Informationen aus Regierung Verwaltung das es im Open Data also man sieht offenbar ein Bestandteil von oben nötig und wichtig ist natürlich auch ob er ja da gibt es auch Leute die sich damit beschäftigen also wie oben alles ist von welchem wir immer die Open neulich Konferenz macht und die nächste findet demnächst in Berlin statt mich da schon angemeldet haben da gibt dann noch mehr Informationen hat ja wirklich da ist auch nicht so sehr auf Einzelheiten eingehen eine Frage ich aber den Weg nicht und auf die ich eine Antwort suche vielleicht der letzte letztlich auf dort alles Konferenz mit dass das Verhältnis von offenen zu freien denn das ist ja nicht das Gleiche und was ich beobachtet habe und was ich als problematisch ansehen ist das ja Open Access ist natürlich auch mehr billig bedeutet dass Autoren eventuell ihre Publikationen finanzieren müssen aber nicht jeder hat dazu Geld beziehungsweise gibt Fachzeitschriften wie eine Institution angeknüpft werden und dann muss man erst mit der er Institution sein und was veröffentlichen zu können das halte ich in der Ferne gewisse Beschränkungen an dann müsste es eigentlich noch andere Strukturen geben die bisher noch nicht richtig geschaffen wurden zum Beispiel Vereine wo man leicht eben auch natürlich nur per Video und so sowas es dann auch Sachen veröffentlichen kann also
Open Access ist glaub ich nur dann wirklich frei wenn es irgendwie verknüpft ist mit seiner Art Open Peer Video das ist aber noch nicht so sehr verbreitet und von daher bin ich dann dieses Problem das gleiche Problem geben vielleicht auch Leute aus der Universitätsbibliotheken in die Text zu werden gibt es oft nur für Mitglieder also ich habe ganz deutlich mehr Gewinn Hamburg bei der beziehen müssen rausgeholt werden war ganz stolz darauf dass mein Leben bewältigen Tanzstunden nutzen kann aber nur wenn mit die Chipkarte hat man die nicht hat ,komma nicht 24 sondern nicht und
ich sehe es auch an meiner Universität wenn ich meinen Laden nicht in der Uni bin komme ich an Informationen eigentlich an die brauche also zum Beispiel die die online stehen nur dann über ein VPN Tunnel also dazu trage verwendet wird und das wirklich problematisch insbesondere wenn nicht ganz auch machen kann weil die die Hardware dann nicht funktioniert und so war ja und das ist natürlich nicht das was wirklich weiß man nicht mehr haben sondern wir machen das alles vom Exil an der Wald an aber man kann ihn als Mitglieder ist ein bisschen Problemen wo man aufpassen muss es gibt ja immer so diese Sache Freiheit von Wissenschaft und Kunst ist aber wir müssen halt sehr darauf 8. dass das auch wirklich ein Individualrecht bleibt und das ist dann nicht mehr Freiheit von Institutionen gibt und wer nicht bei den Institutionen hat dann kein Recht das ist glaube ich nicht gut aber da muss man wirklich dann aber so jetzt aber
zur positiven Beispielen für freies Wissen freie quelloffene Software haben wir schon WikiProjekte hatten es schon so ist dass wir noch mal fragen also jetzt mal hier ein typisches Beispiel was vielleicht nicht so viele kennen wirklich so aus wo sind die Mitarbeiter von wirklich ist was er macht damit niemand also unbedingt tun als Nachricht ist er wirklich so versucht Quelle zu erschließen fehlen braucht man um weiter forschen zu
können aber wir erinnern uns die Zahlen auf den Schultern von Zwergen eben das geht halt nur wenn alle mitarbeiten und eben auch Quellen erschließt hiervon Beispiel aus Egestorf da gibt es einen
kleinen aber es gibt ja viele Projekte eines kennt werden und dann geht es halt nicht so wie damals aber Projekt Gutenberg Ausmaß abschreibt sondern er läuft als Frage Texterkennungssoftware durch und dann muss man das aber noch ja irgendwie korrigieren manchmal ziemlich schwierig vor allen Dingen wenn wir solche seltsamen
gemischten Schriften gibt Fraktur mit Antiquar vermischt haben das Ende der Welt dennoch recht schlecht da muss man also was tun ist eine sehr
entspannte waren man kann noch mal so gefährlich doch wie stark Deutschland sucht den Superstar macht man so ein bisschen Kultur und Text ist auf jeden Fall mehr Bildung ja man kann man kann natürlich auch schwieriger haben wir die richtige Herausforderung sucht der kann auch Handschriften entziffern oder eben gar nicht mit Absicht Texterkennung oder muss man sich hier richtig ein wuchsen also da sieht man von Brief von Wallenstein und der Feldherr und zur da eben die Transkription die Leute gemeinsam erstellt haben früher anders sehen wir die Gelehrten in in ihrer Studierstube gemacht ein dass Einzelprojekte und das war eben die Korrespondenz von Wallenstein A bis C ein Lebenswerk und jetzt kann man das in wenigen Tagen schaffen wollen viele Leute mitarbeiten wenn viele Leute mitarbeiten das dann noch einmal ein Aufruf bitte mitmachen ausgesprochen interessant und man muss auch nicht unbedingt was Verfahren können da sehe ich überhaupt nicht mehr an muss sie selber die Karte erstellen man kann einfach was korrigieren oder Anmerkungen dazu machen ist gibt es immer das Problem
dann werden oft Summen genannt von Geld oder Gewichtseinheiten man weiß nicht genau wissen was kann man leicht herausfinden oder den Namen genannt kann also eine Fußnote machen wer ist das denn
wenn man 2 mal wenn herausfinden kann und dann wird der Tag werden immer besser weil es halt diese zusätzliche Informationen gibt und das ist auch so oder so ähnlich erlebt wo es gibt es also überhaupt niemanden also alle sind froh wenn mir jemand was tut also kann man nicht entspannt einbringen ja und wenn es nicht ganz so schwer sein soll geht auch leichter das kann man recht gut leben aber dennoch ist das schwierig weil er eine Schrift ist nicht so standardmäßig ist sondern es dazwischen auch ausgerichtet so also man kann da die Belieben Mitarbeiter vor das war die Werbung für ob wirklich so auf ein ganz wichtiges Projekt und wirklich auch etwas weniger sich einbringen kann nur muss auch dann gibt es
natürlich die Boxster und stehen mit dem Boxster
wir Milliarden Screenshots und dann sehen wir auch ja gut also 49 bereits fertige Bücher das
Projekt kommt vielleicht nicht so ganz gut voran das liegt vielleicht auch daran dass es eine Vorstellung haben dass ein Buch ein Autor hat und das dass kollaboratives Schreiben von Büchern vielleicht nicht so beliebt ist das also ein Projekt von mir jetzt nicht sagen kann das ist super es ist aber nicht schlecht also wie gesagt auch einen Projektor gemeinsam Wissen erarbeitet wird gibt es sehr in der Projekte zum
Beispiel das Public Art Politik was ich auch sehr schön finde wo einfach Kunst im öffentlichen Raum hat wir werden erklärt wird und vieles andere mehr ich hab eine kleine Übersicht gemacht nicht alleine nicht sondern noch ein paar andere Leute die auf dieser Tagung in Siegen waren die Tage ich organisiert aber die Arbeit haben können die Teilnehmer nach Angaben eine Zusammenstellung finden über alle möglichen solchen Projekte von gemeinsamem Wissen erarbeitet werden soll aber das ist eben das besondere Anordnung bauliche darf wenn man ja in dem Bereich gehören natürlich auch die Creative-Commons-Lizenzen wobei es natürlich der unterschiedlichen Freiheitsgraden gibt wie wir alle wissen warum also zum Beispiel dann ja auch noch an ,komma deutsche immer problematisch weil in Deutschland kommerziellen die sowieso alles ist am dann liegen und diese wird wenn man keine Ableitungen machen darf und so natürlich ist immer gut möglichst frei in Sachen zu machen und zu manchmal hat man dann vom Hobbyjurist das ist die Freiheit der Lizenz 0 in Deutschland ja nicht gibt denn die bedeute so wird behauptet habe Tourneen und da gibt es in Deutschland nicht wenn jemand was gemacht hat kann er sein Urheberrecht nicht los werden weil das Urheberrecht das Persönlichkeitsrecht unveräußerlichen ist und dass seine gesamte das geht nicht aber es geht doch den Ansichten natürlich auch keine ist nicht das ich auch mein Hobby immer noch Meinung und das bedeutet ja nicht dass man muss ehrlich sagen dass das in Deutschland ein bitte nämlich wenn es das Konzept in Deutschland nicht gibt kann man trotzdem sagen dass der Autor der Urheber hier einfach nicht der Brauch man namentlich zu nennen natürlich bleibt der Urheber aber er verzichtet auf den Einzelnen und das kann man glaube ich wirklich ganz gut machen funktioniert auch aber ich hab da mal ein Bild von der Frau von der Leyen gestellt mit denen die PDS sind jetzt erschienen am 15. April anonym im Netz und man muss sich also klar machen wichtig ist es aber immerhin ich bin nicht getroffen hat damit nichts zu tun und das ist auch ganz angenehm gut also ich ich möchte jetzt noch mal bei
Erbfeindschaft Mittelalter verwiesen aber die Idee vom freien Wissen ist auch sonst nicht neu insbesondere ist in Deutschland nicht neu war also bereits Wilhelm von Humboldt ein bekannter Sprachwissenschaftler das benennen und Bildungspolitiker zum Beispiel der Berliner Universität gegründet und wie dem von Humboldt hat Ideen lieber mit freiem Wissen zu tun haben und die anderen das Wilhelm von Humboldt berufen sich gerne Konservative
die dann aber auch wieder sagen wir wollen Studiengebühren in Afghanistan gar nicht in der Wohnung und habe auch Ideen wie man die Universität organisiert die Finanzierung angeht war er der Meinung man brauche eine feste Finanzierung die immer die Sicherheit über alle Zeiten und die sollte daher kommen dass die Universität vom König Güter bekommt die dann verpachtet werden und das ist sein Kapital bekommt und dieses Kapital hat immer da und verschwindet auch nicht und damit ist eine Grundfinanzierung gesichert und dann gibt es zusätzlich die Möglichkeit bei beide Kriege zu bekommen und dass wir keine Studienbeiträge auch wenn er den Bertelsmann-Stiftung wieder dafür eingesetzt dass und sich in den Gewinn Studienbeiträge leisten wollen hier ist gemeint vor allen Dingen sind gemein zu Stiftungen zum Kapital der Universität durchleuchtet die halt irgendwie finden dass eine Universität gut und wichtig ist und wir haben auch die Eltern die seinem Haus dazu aber auch hier sind wir davon nicht abhängig weil sie durch die Domänen Güter hat immer unabhängig ist also durch das Kapital das hat und außerdem gehören dazu natürlich auch Steuern Abgaben also die Universität soll wirklich durch alle durch die Nation ja finanziert werden weil eben die Wahl ist bei dem Bildung eine Angelegenheit für alle und von allen nur weil halt Steuern schwanken in Kriegszeiten Forderungen also waren also keine Steuern da alles aufgegeben so wie wir jetzt nicht Nachkriegswahlen sondern wenn als irgendwelche Landesbanken war irgendwie Pleite gehen weil ich kein Geld mehr da und das war eben nicht gespart werden müssen sondern über das seine Grundfinanzierung geben das Grundkapital was nicht angewendet wird wenn er oder sie
wird sich nicht durchsetzen können erst dann abgewählt worden war der abberufen worden als Minister für Wissenschaft Erziehung und Unterricht weil halt natürlich die die Leute die also die die die der Großgrundbesitzer keine Konkurrenz durch den dementierte das Kalkül ist der Verwaltung von Universitäten haben wollten das kam nicht gut an aber der Gedanke an sich sehr sehr gut und so ist es eben auch und wenn man mit Wohnungen ,komma sind immer alle konservativen Politikern geraten in Verzückung wenn das ganz toll aber die Ideen sind eigentlich die Revolutionäre und deshalb kann man auch mit Humor ganz gut argumentieren ja vor allen Dingen seine wichtige
Forscher sich auch sehr für sehr wichtig halte Bildung frei von staatlicher Lenkung als einen und der geht nicht geht geht halt die Leute an die Hand geben sind falls die Professoren Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiter die entscheiden was abläuft und nicht
irgendwelche Wirtschafts Repräsentanten oder Bildungspolitiker und natürlich wenn der Staat hier irgendwelche Leute braucht dann kann er sich selber prüfen ob das in der Erde die so genannte Staatsprüfung das wird im Augenblick auch verändert wissen alle aber und jetzt geht es darum dass die Prüfungen schon im Studium vor allen Dingen stattfinden und damit eben auch der Staat reingemischt wird in denen die anderen debattieren und das also auch keine richtig gute Idee denn es ist einfach viel mehr gebe damit nicht mehr frei und Bildung und Wissen müssen man deshalb zum Schluss noch wir ist etwas markige Zitat von Humboldt allein freilich ist
freier die notwendige Bedingung ohne welche selbst das wertvollste Geschäft keine heilsamen Wirkung hervorzubringen vermag was nicht von den Menschen den Weg Ehe wurde wenn er auch nur eingeschränkt umgeleitet wird das geht nicht in seinem Leben über das Blatt den geht ich werde das er nicht eigentlich mit menschlicher Kraft sondern mit mechanischer Fertigkeit Jahr und dieses
Plädoyer für freies Wissen soll dann am am Ende stehen wir können noch diskutieren und kontaktierbar bin ich auch auf verschiedene Weise und würde mich freuen wenn diese Saison fortzusetzen und dann auch noch mal ein paar Leute kennen zu lernen weil ich immer nur die Leute treffe die ich sowieso schon kennen und das ist schlecht gut vielen Dank der jetzigen war zwar noch nicht aber sonst nur
wenige soll ich also wenn waren wir uns einfach war nicht
wenig solche gewendeten A es gibt nämlich jetzt ich mir klar dass wir es ja eigentlich sollte es das nicht geben
also ein freies Wissen wird es nicht geben insofern ist vielleicht die Sache mit der Wissensfreiheit gar nicht so schlecht das ganze nicht also es natürlich schon so dass die alte Debatte um den Datenschutz auch an anderer Stelle geführt worden ist das ist natürlich individuell einen Anspruch auf informationelle Selbstbestimmung haben also jeder darf selbst entscheiden wie viel er von sich preisgibt da gibt es natürlich schon das Problem dass man das Wissen für sich behalten kann und nicht unbedingt wissen preisgeben muss es aber auch ganz sinnvoll aber der Wissenschaft wenn ein Forscher plötzlich irgendwie entdeckt wie man die er wie man die Menschen mit ein bisschen Zutaten aus dem Haushalt alle umbringen kann dann kann er sich vielleicht überlegen oder wir lieber für mich war es keine gute Idee ist hat in der Vergangenheit nicht funktioniert wir wissen aber mit dem mit mit Atombombe und so na ja gut aber das sollte natürlich jeder die Freiheit haben für sich zu behalten aber der Staat oder ähnliche Unternehmen die haben natürlich nicht das Recht der irgendwie Wissen für sich zu behalten das tun die zwar manchmal irgendwelche besonderen Interessen verfolgen aber dann ist es gut wenn es Leute gibt die aufpassen also wissen genau was insbesondere beim Staat und dann vielleicht dieses Wissen offenlegen aber da kann natürlich auch widerstreitenden bestimmte Dinge muss müssen vielleicht Gewissensfreiheit geheimgehalten werden und das kann der Staat dann tun aber er sollte damit nicht übertreiben und sollte halt auf jeden Fall die Möglichkeit geben dass jemand das sowas auch offen legen kann aber das ist klar das ist es aber das ist natürlich Streitpunkt aber das Recht auf Geheimhaltung hat nur ein Individuum hat nicht der Staat und auch nicht in Unternehmen ja die es ja am
genau auch also das ist natürlich ein wenig schwieriger .punkt aber ich habe immer wieder anfangen was man muss die Dinge wieder verwerten können und man muss die Dinge auch also muss kollaborativ bearbeitet werden können und man muss die Wahl haben bestimmte wissen sich anzueignen weil nicht einzuhalten und das aufgrund dieser Kriterien ist natürlich klar dass sich auf einen ausreicht dass irgendwie Musikstück auch umsonst im Internet verfügbar ist aber ich kann es
nicht irgendwo abspielen Antwortkarte weil sich die meldet dass das geht natürlich nicht also da ist natürlich klar dass freie mehr ist als nur das nicht umsonst haben kann dass das geht aus der Definition ganz eindeutig hervor dass er war mir das sehr so wichtig diese 4 Punkte zu haben am anfang nämlich dass
das eben hier Kanzler noch mal zeigen das Leben von 2 ließen sich auf jeden Fall erst daraus ergibt dass wir das etwas wiederverwertbar ist dass man kooperativ arbeiten kann also Kohle welchen und Scholz müssen auf jeden Fall dazu und da würde ich auch sagen wenn gewisse Lizenzen freier
als Jahr der habe ich Domain bedeutet ja auch dass sich alles nur dann und wann sich der Mensch wäre dann schon am Preis der war nicht damit ja wirklich alles machen kann das Problem ist halt nur in Deutschland ist der der Mensch schwierig wenn den Urheber gibt hat natürlichen Urheberrecht an das von Natur aus bekommt und darauf
nicht verzichten ja ja also wir haben und damit in Regel
nach ein bisschen beschäftigt und das es gibt es also meines Wissens keine wirklichen objektiven Zahlen wie man gesetzt wird dann wirklich mal ein klar mit einer irgendwie gearteten Untersuchung sogar objektiv zu ermitteln wie die Zahlen 1 aus den eine Abwanderung feststellen kann von Wikipedia zu anderen Projekten also das kann man wohl nicht sagen es ist allerdings so wenn man alle
Projekte zusammen allein bei Wikimedia dem Umfeld von Wikimedia wahrzunehmen das ist eigentlich dass man so Grosso modo den Eindruck gewinnen und ich glaube das ist auch wirklich so dass insgesamt immer mehr Leute einen kollaborativen Projekten teilnehmen das schon mal ganz positiv das bei der Wikipedia der Autor verschwinden und also das man noch mal ein gesondertes Problem ich bin mir aber nicht sicher ob das wirklich so stimmt es dass immer gefragt ,komma natürlich Leute die auch Interessen haben kommen unterschiedliche Interessen zusammen einerseits möchte die Wikipedia möchte Wikimedia wage mal zu was wir brauchen mehr Autoren auf der anderen Seite ist natürlich noch ein 2. Mal bei der Wikipedia ist wird es ja gar nicht
mehr richtig an der hat jedoch einen treffen wir müssen das richtig also untersuchen indem man eben auch so Leute auf welche Weise auch immer wieder das Donnern der Wechsel oder nur den Artikel an nicht Tag aber es gibt da ja auch diese Statistiken bei der also bei Wikipedia und auch mehr Klarheit gewinnen die gesagt da ist oft in der Argumentation ein bisschen dem Treffen gelang es uns dann wieder aufgreifen und eigentlich müsste man eine richtig gute Untersuchungen machen es gibt ja Leute in in Frankfurt steht mittlerweile und auch in Bamberg für Leute die Untersuchungen machen zur Wikipedia im Rahmen der sozialen Wissenschaften oder Kommunikationswissenschaft sondern arbeiten Projekte hat noch nicht so weit dass man wirklich verfallen waren ja bitte ich wieder so schlecht ja ja ich
bin ich aber die also ich bin hier also ist die Nummer
1 der also das wurde war es für die
Darstellungsform relativ einseitig also insbesondere nicht gesagt worden Text und das Design aufrichtig und das ist alle Mal
gegeben die nicht so leicht Zugang zu solchen Daten zwar haben aber auch einbringen können und ob das sage dann geht das zu erweitern möglicherweise doch meiner Darstellung auch in die Schule gehen und ich habe natürlich vorher die Zeit wo man immer sehr gerne Zeit an der es natürlich schon so bei den Dateien weil wir die gekommen ,komma wer viele Audio Sachen dabei und alle Audiodateien würden wir auch ganz anders geartete Leute die man gewinnt können damit wir nicht mehr anfangen also das ist schon ein weites Feld an Medien und ich habe sie also nicht vor
man einmal kann oder viele Musikstücke und dort auch gelegentlich auf Leute die etwas Regen oder so und damit kann man aber durchaus Zugang zu ihr orale Tradition also das ist schon wahr dass ich schon mit beachtet die Befreiung gibt ja unendlich viele Tondokumente man da eben auch noch einsparen könnte also noch ein paar Leute dabei die versuchen da an Material zu kommen also nicht nur visuelle zumindest auch in das akustische da gibt es natürlich auch sehr viel mehr klar ja war gut also will dass wir da auch Zeichnungen und Gemälde und so weiter und man kann dadurch wirklich alles einstellen das gibt man also ein Problem mit der er mit der Datei weil eben nicht jeder Dateigröße schluckt das natürlich insbesondere hierbei Video Problem bei Audi ist es eigentlich nie so großes Problem und da kann ich aber nur sagen also wenn wenn jemand Audiodateien hat und dann eben halt die Urheberrechte dazu hat oder keine Urheberrechte mehr gibt es es da auch mal mit alten Aufnahmen hat dann bitte das einstellen und ich habe zum Beispiel auch ein paar Aufnahmen selber gemacht habe Sprachaufnahme nicht mehr einstellen will ich bin ich dazu gekommen weil ich wusste damals war offenbar noch in analoger Zeit erstellt wurde und das artige sein werden und so aber sowas sollte natürlich aber das war ja auch nicht nicht nur oder gibt es
sogar einen Artikel von mir innerhalb
Wikipedia als er der Zugang von wo ich dafür plädieren dass man bevor man anfängt zu recherchieren bevor eigentlich der erkennt gewesen und Hotels an erst mal gucken was ist denn so ja konnte wenn meine geradezu immer in Wikipedia nachschauen und sie zuvor gut in der Welt ist ganz anders sein kann man sich von da aus gehen weiter Vorarbeiten hänge wesentlich davon ab was wenn ich irgendwie theoretische Physik studiere ich vielleicht Auffassung Wikipedia nicht so gut aber wenn ich irgendwas machen das im gesellschaftlichen Bereich ist sicherlich wichtig mal zu gucken was zu wissen von wem wir auch als Ausgangspunkt bevor man anfängt und neue Erkenntnisse zu gewinnen also die Wikipedia hat ist natürlich nicht der Wille zum Erkenntnisgewinn weil das was drin ist sozusagen das was schon bekannt war aber dann kann man eben daran arbeite aber das sollte man auf jeden Fall tun also das einfach zu ignorieren ich glaube ich eher schlechter gibt der Leute sagen Wikipedia ist verboten bei uns in der Schule oder aus der Universität die verboten das war klar gut aber man kann auch sagen ob es verboten oder was auch immer eine ziemlich gar nicht verboten sein und es ist glaube ich sinnvoll in bestimmten Bereichen wie das Gesetz selbst ist ist das besonders gerne mal zu gucken was ist so kommt wenn man es irgendwie Konsens ist bevor man warten wirklich das ist aber das kann in vielen Fällen sei durchaus auch fachlich wenn ich zum Beispiel auf machte Klassifizierung von Indianersprachen noch es mal gemacht habe dann ist es vielleicht auch ganz gut zu wissen was in der der durchschnittliche Wikipedia-Nutzer wieder mit der Klassifikation der weil sie überhaupt nicht erklären was nicht erklären bei der Veröffentlichung von Windows Phone noch immer noch nicht .punkt unter anderem alles gab
nochmal der Hinweis auf die auch nicht konnte als die Daten auch ja also 30. Juni 1. Juli in der Kalkscheune unmoralisch halte ich für ganz wichtig also welche von dort hat sein und es wurde noch ein Gewinn auf die Definition von Opfern war es aber auch das ist mir schon immer so freundlich und da gibt es eine Seite als auch auf dem auch ,komma auch um den Menschen dort brauchen auch in der indischen dort auch diesmal zur Definition von dem was in der Definition von Obmann .punkt vielleicht sollte
man sich schon auch mal einstellen falls Niederlage der Veilchen unter denke diese 4 Dinge nicht ob man nicht etwas weniger ja wir haben uns dabei niemand
mehr als ich von der wir also ich weiß nur dass bald
Schwierigkeiten gab meine Damen die mir Informationen insbesondere die es gibt wohl noch mal ganz speziellen Problem mit der Platzierung von Informationen dazu braucht man auch bestimmte Rechte und die man dann nicht gegeben aber und das
ja genau genau das ist nichts Neues und da muss man daran arbeiten dass ist wirklich derzeit an die Wände als Mitglieder waren der Aufgabe verstanden wird hoffentlich mit Hindernissen und es geht um es ist einer der hat da so seine eigenen Angaben über eventuelle Wahlversprechen Child
Noah er nun er ging
Berlin
Besprechung/Interview
Computeranimation
Besprechung/Interview
Verträglichkeit <Mathematik>
Freeware
Punkt
Content <Internet>
Freifläche <Technik>
Besprechung/Interview
Parametersystem
Punkt
Content <Internet>
Systemverwaltung
Vorlesung/Konferenz
Entscheidungstheorie
Software
Besprechung/Interview
Reihe
Aktion <Informatik>
Noten <Programm>
Besprechung/Interview
Audiodatei
ARCHIVE <Programm>
Information
Maschinelles Grundbuch
Punkt
Prozess <Informatik>
Rohdaten
Datensichtgerät
Besprechung/Interview
Dateiformat
Hacker
API
Schnittstelle
Anwendungssoftware
Besprechung/Interview
Web-Seite
Smartphone
Richtung
GRADE
Besprechung/Interview
Sun <Marke>
Information
Systemplattform
Internet
Besprechung/Interview
Information
Systemplattform
Computeranimation
PDF <Dateiformat>
Information
Software
Hub <Informatik>
Besprechung/Interview
Systemplattform
Ebene
Besprechung/Interview
Netz <Graphische Darstellung>
p-Block
Rohdaten
Besprechung/Interview
Schnittstelle
Quelle <Physik>
Rohdaten
Besprechung/Interview
Information
ART-Netz
Zusammenhang <Mathematik>
Eigenwert
Information
Besprechung/Interview
Offene Abbildung
Dateiformat
Information
Constraint <Künstliche Intelligenz>
Content <Internet>
Rundung
Besprechung/Interview
Information
Pen <Datentechnik>
Struktur <Mathematik>
Virtuelles privates Netzwerk
Hardware
Uniforme Struktur
Besprechung/Interview
Information
Chipkarte
Quelle <Physik>
Software
Besprechung/Interview
Zahl
Besprechung/Interview
Schriftzeichenerkennung
Gewichtete Summe
Information
Freiheitsgrad
Besprechung/Interview
Ableitung <Topologie>
Wurm <Informatik>
Domain-Name
Große Vereinheitlichung
Besprechung/Interview
Kalkül
Datenparallelität
t-Test
Kraft
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
PICA <Bibliotheksinformationssystem>
Internet
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Zahl
Besprechung/Interview
Statistische Analyse
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Datei
Besprechung/Interview
Audiodatei
Datei
Besprechung/Interview
Audiodatei
Theoretische Physik
Besprechung/Interview
Automorphismus
Besprechung/Interview
Hub <Informatik>
Besprechung/Interview
Information
Abakus
Berlin
MAX <Programmiersprache>
Besprechung/Interview
Computeranimation
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Freies Wissen
Serientitel re:publica 2011
Teil 11
Anzahl der Teile 68
Autor Haase, Martin
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/20859
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2011
Sprache Deutsch
Produktionsort Berlin

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Das wichtigste Thema des 21. Jahrhunderts ist nicht etwa die Klimakatastrophe oder der Zugang zu Trinkwasser, sondern der freie Zugang zu Wissen und Information, denn ohne Wissen lassen sich die anderen Probleme nicht lösen. Freies Wissen lässt sich definieren durch seine Verfügbarkeit und Wiederverwertbarkeit, die Möglichkeit, an seiner Entstehung und Verbreitung mitzuwirken, und daran, auswählen zu können, was man wissen will. Beispiele für freies Wissen sind freie Software, die Wikipedia und ihre Schwesterprojekte, Creative Commons und andere Open-Data-Projekte, aber auch das Humboldtsche Universitätssystem, das gerade an der Bologna-Reform zu scheitern droht. Den Verfechtern freien Wissens wird gelegentlich vorgeworfen, sie verträten eine neue Form des Kollektivismus, ja sogar von „Webkommunismus" ist die Rede. Dass das Unsinn ist, kann leicht gezeigt werden. Allerdings sind Geschäftsmodelle, die auf Wissensverknappung beruhen, nicht mehr zeitgemäß und müssen neuen Ideen Platz machen. Zudem muss die Wissensbefreiung vorangetrieben werden: Hier gibt es schon zahlreiche Projekte, in die sich jeder einbringen kann; es bleibt allerdings noch eine Menge zu tun.

Ähnliche Filme

Loading...