Merken

Was bringt OpenData in Astronomie & Raumfahrt

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ok ja der große Wechsel findet jetzt statt weil
der Herr Oettinger parallel zu dieser Session spricht hab ich auch erst heute erfahren von daher freut es mich dass einige sitzen bleiben ich möchte bisschen was über was bringt uns oben Täter in der Astronomie und Raumfahrt reden also dass dass wir Open Beta 1 Astronomie und Raumfahrt haben wir sicherlich jedem bewusst sein die vergangenen Mission die vor allem auch im letzten Jahr stattgefunden hat wie Jo Reisens mit dem Vorbeiflug an Pluto oder die Rosetta-Mission die zeigen natürlich sehr deutlich dass wir schon einen bestimmten Orten Work gewarnt haben und bevor wir in die Astronomie und Raumfahrt einsteigen einfach noch mal die
Definition Open Beta hier auf der Republica wird sicherlich jedem bekannt sein was Open Beta sind aber die offenen Daten sind im Endeffekt sämtliche Datenbestände die von Interesse sind also für die Allgemeinheit und von gesellschaftlichen Interesse sind ohne Einschränkung einfach offen zu stellen und in den letzten 20 Jahren hat die Astronomie und Raumfahrt vor allem hier sehr viel gelernt Astronomie ein Raumfahrt ist ja noch nicht allzu alt also wir reden über Zeiträume von 60 Jahren wo wir den auf dem Mond waren wohl die 1. Menschen wirklich im Weltall unterwegs waren und von daher hat sich hier in der Vergangenheit sehr sehr viel geändert also die Raumfahrtbehörden der Ehre die im Wesentlichen die Leser oder die Nasa haben verstanden dass ein Wandel in der Öffentlichkeitsarbeit kommen musste die Bevölkerung fordert immer mehr solcher Daten vor allem auch mit dem Hintergrund sie wollen wissen was passiert eigentlich auf den Milliardenprojekten wie zum Beispiel der SS und daher musste natürlich ein Wandel auch in dieser Öffentlichkeitsarbeit kommen die Wissenschaftler forschen natürlich nach wie vor stellen aber diese Daten zum großen Teil mittlerweile für die Bevölkerung zur Verfügung und wir können sie auch vor wenn es geht noch einen Schritt weiter zu haben die Leute die letztes Jahr auf der Republikaner waren vielleicht den Alexander Gerst gesehen hier auf der Bühne der natürlich mit den Fotos und mit den Informationen von seinem Besuch auf der ISS die Leute darüber informiert hat wie er ganz persönlich diesen kleinen blauen Planeten im Jahr Universum in unserem Sonnensystem sieht und auch deutlich dargestellt was die Menschen eigentlich mit diesem Planeten anstellen hat also durch seine Öffentlichkeitsarbeit offen über
Twitterkanal der hier mit 270 Tausend Followern auch gezeigt was wir eigentlich oder die Sichtweise auf diesem Planeten hat andere Mission die Pluto Mission mit mir reisen wer hat den Vorbeiflug am Pluto miterlebt live wir ganze Menge die 3. Mission natürlich den Rosetta als Erfolgsstory bei der es aber auch einfach durchgegangen sehr
viele Daten einfach online gestellt sehr früh online gestellt nicht unbedingt alle da ,komma vielleicht kann zum Schluss noch mal zu aber einen großen Teil davon ich probiert es mal mit
3 Beispielen aus Astronomie und Raumfahrt ein vom aufzuzeigen was uns diese Open Beta eigentlich wirklich bringt
hier hab ich schon gesagt die 1. beiden Mission natürlich ihre Reisen und Pluto dem Pluto-Vorbeiflug Rosetta und Philae die Landung die mehrfach Landung auf dem Kometen ging einmal quer durch die sozialen Netze sind unter den entsprechenden Lizenzen natürlich freigegeben worden so dass solche Bilder wie Sie jetzt hier zu sehen sind oft verwendet der werden dürfen um sie natürlich ich bin Astronomie Blogger und sie natürlich auch den
weiterzutragen wir haben wesentlich höhere Geschwindigkeit die Bevölkerung zu informieren als Beispiel vielleicht bis zur Mitte des letzten Jahres war nicht bekannt welchen Durchmesser Pluto besetzt also wir sind ja technologisch zeigte die Republikaner in 10 Jahren extrem weit fortgeschritten aber die letzten kleinen ehemaligen Planeten den konnten wir bisher noch nicht ordentlich vermessen selbst habe konnte da nicht mit hinschauen also mussten hinfliegen
und das wir überhaupt Daten von solchen Missionen betrauen ist schon erstaunlich denn der Flug zum Pluto oder auch der die Daten der Rosetta-Mission diese Raumfahrtmission sind zum Teil 10 Jahre alt also wir haben vor 10 Jahren diese Mission gestartet und damit sind auch die Daten Verträge 10 Jahre alt da gibt es ja bestimmte Exklusivrechte die verhandelt werden die muss also plötzlich müssen die Raumfahrt Organisation plötzlich in ihren alten Verträgen Änderung einbauen damit diese Daten auch wirklich offen gestellt werden können und wir damit arbeiten können ist nicht immer ganz so leicht bei vor allem bei der ESA natürlich sehr sehr viele Nationen dort mitwirken und es dann wieder den Hickhack zwischen den Nationen wird bei der Nasa ist es wesentlich einfacher weil die Nase diese Daten schon sehr sehr lange aufgestellt und sich auch bei den Raumfahrtmission das Recht vorbehält diese Daten zu veröffentlichen auch wenn die Instrumente an den Raumsonden von anderen Firmen oder von anderen Organisation kommen was bringen uns solche Daten das 1. ist wir können ganz konkret an Projekten teilnehmen die Geschichte schreiben also der Pluto-Vorbeiflug hat Geschichte geschrieben die haben festgestellt dass die
Oberfläche die wir dort gesehen haben mit dem schönen Herz oder andere für in mit dem Jahr des Nippflut Pluto aus mit diesem schönen Herz und plötzlich gezeigt hat dass Pluto eine Oberfläche besitzt die ja eher zu den jüngeren im
Sonnensystem zählt obwohl dieser Zwergplanet so weit draußen ist und damit die eigentlich dachten wir es extrem inaktiv da passiert also nicht viel so dass wir also wirklich dort Geschichte geschrieben haben dass andere es natürlich die Rosetta-Mission die aller 1. Landung auf einem Kometen der über eine halbe Milliarde Kilometer weg ist es also schon technologisch werden da diese Herausforderung gewesen und
nachdem er viel leiden probiert hat drauf zu landen haben natürlich alle Wissenschaftler im Jahr kleinen Herzinfarkt gekriegt dass meine festgestellt hat dass die Sonne dreimal statt einmal gelandet ist es auch ein Rekord wann und nicht der beabsichtigte
also die Möglichkeiten auch mit Live Stream zum Beispiel öffentliche Veranstaltung durchzuführen haben wir bei uns im Planetarium sich Arbeit in Berlin mit dem Planetarien und Sternwarten zusammen haben wir uns im Planetarium auch gemacht war bei
der ja bei der Rosetta-Mission quasi ein Fehlschlag würde ganz viele Leute eingeladen haben haben natürlich Vorträge halten konnten die Leute informieren mit diesem offenen Daten die uns zur Verfügung standen das Highlight denn aber dass sich Filale oder den meldet war quasi ein und Kommunikation Speed ist also was extrem unspektakuläres da kann man nichts hinterm Ofen hervorholen mit trotzdem haben wir das Planetarium natürlich entsprechend fühlen können und mit diesen sehr aktuellen Daten der Leuten schreiben können was dort passierte Schulprojekte zu der Raumfahrtmission werden mittlerweile sehr viele Angeboten von den Organisationen auch selber also es sei denn er die Nasa macht mir sehr viel Schulprojekte in dieser Richtung sodass wir also auch mit diesen Daten direkt an die Schule ran denn können wir können durch vorstellen wir haben jetzt erst den Durchmesser von Pluto mitgekriegt früher
musste es erst in die Schulbücher übertragen werden und jeder von euch kann der mein Lexikon aus dem Schrank ziehen und Maschen nachschauen was dort drinne steht was Pluto führen Durchmesser besitzt im Normalfall sollten 2 Tausend 74 Kilometer drinne stehen beim 1. also ich hab in unterschiedlichen Bücher nachgeschaut verstanden irgendwas was drinne vom Erddurchmesser ist ziemlich nah schon dran also um die 2 Tausend Kilometer aber der Mensch war riesengroß ist also noch kein gesichertes Wissen gewesen wie gesagt bis 20 15 so schön wie der Diskussion also einfach der Austausch natürlich denn zu den aktuellen Daten es kommt ein Bild von jetzt kommt
dieser komplizierter Name Tschurjumov-Gerasimenko werden die Journalisten und sowas sehr lange bemüht um das fließend aussprechen zu können aber so schön wie der Diskussion darüber was sie ich dort auf diesen Kometen was passiert dort gerade mit den Jets werden also den austretenden Gasen beider Sonnenannäherung haben also einen sehr schnellen Wissenszuwachs dadurch dass diese Daten offengelegt werden und es ist man einfach den Blick auf Raumfahrt und Astronomie also zeugt natürlich auch entsprechendes Interesse wenn aktuell darüber berichtet wird vielleicht als Beispiel aus meinem Block Alltag ich hab die Rosetta-Mission in der Astronomie Blogger hat die Rosetta-Mission sehr intensiv betrachtet und hat natürlich auch überlegt was können wir mit den Daten machen uns wurden weder von der Navigationskamera zur Verfügung gestellt und zwar jeden Tag 1 es sind die Astronomen relativ kreativ bei solchen Geschichten viele andere auch als Webdesigner alles was dazugehört Bürger in allen sind relativ kreativ dabei und irgendwann fiel mir auf in der Frühzeit als der Komet noch so 2
Kleckse groß war man könnt ja eigentlich sich jeden Tag dieses Bild machen wollen und macht was drauf draus ich hoffe dass es funktioniert für die Animation nicht gut ich hab mein Notfallplan nämlich das Bild dann auf der rechten Seite also bei mir im Block Bezner Animation die wohl jeden Tag aktualisiert mit einem neuen Gerät und damit bin ich so von quasi 2 Pixeln auf 10 auf 20 und immer weiter auf der rechten Seite sieht man so den Ablauf der neigte man dargestellt und konnte darüber natürlich jetzt die Annäherung an den Jahr Kometen einfach darstellen das liegt daran dass ich mir natürlich die Bilder jeden Tag holen konnte bis zu dem Zeitpunkt wo der Kometen die Navigationskamera nicht mehr reinpasse und die ESA am nächsten Tag 4 aufgesplitterte Bilder zur Verfügung gestellt hat und zwar richtig 4 Einzelbilder des Kometen was dieser den ich gemacht hat ist diese 4 Bilder einfach meine Panorama Software zu werfen sowie Microsoft Ei ist also ICE M um aus diesen 4
Bildern vielleicht wieder einen Kometen zu machen hat eine Stunde gedauert denn hat eine Dame aus Amerika die sich für sowas sehr stark interessiert das gemacht und ich aus Deutschland parallel das war nämlich relativ einfach dass man die rübergeschoben hat nur als Test und meine kürzlich dem Kometen Panorama hatte 2 Tage später als dieser auch in Recht und das da zeigt sich natürlich was wir mit diesen offenen Daten tun können und vor allem wenn die Daten zur Verfügung stehen was auch ja Blogger so schön medial tätschelte Nekes damit einfach anfangen können um den Leuten draußen zu zeigen was passiert da gerade die Aufarbeitung der einfachen Daten das 2. dieser
hat den Kometen und das sieht man auf dem Bild aber was die nette Dame nach hat als 3 D Modell zur Verfügung stellt also sie vermessen die diesen Kometen da sind also Daten Hintergrund die uns 3 D Informationen liefern und das war richtig toll dass wir nach sehr kurzer Zeit plötzlich die 1. Daten hatten von diesen Kometen er wurde häufig dargestellt als kleines Endchen also unten denn der Körper um der Kopf so alt der entschieden werden die alle 1. Drei-D-Drucker sahen auch so aus mittlerweile geht das ganze Ecke weiter dass die 3 die Daten also wirklich in einer Komplexität da sind dass man sie so Ellison Kometen auch meiner Hand halten kann hier tut's gerade die nette Swetlana geht als die Menge CO also die Mitentdeckerin dieses Kometen
und das sind natürlich die Daten die man sonst so ohne weiteres gar nicht rankommen beziehungsweise die vielleicht vor 10 20 Jahren gar nicht öffentlich gestellt und also die technologische Erweiterung des 3 gedruckt hat ja auch dafür gesorgt dass auch solche Daten plötzlich verwertbar sind erst gestern hab
ich glaub ich der Animation gesehen hat sich einer die Daten der hochauflösenden Kamera von der von Rosetta geholt und hat damit ein 3 D scheidet Modell gemacht was von den Kometen selber gar nicht mehr zu unterscheiden ist sowas lässt sich natürlich den plötzlich wieder in Software einbauen bei dem man solche Missionen zum Beispiel visualisieren kann der 2. Beispiel wenn man das aus der Astronomie gar nicht aus der Raumfahrt zu dessen Science da spielt das Thema Open geht dann natürlich auch eine große Rolle hier in dem Fall geht es um die Ecke Verlust der Nacht oder um das Projekt Verlust der Nacht sind also Wissenschaftler da die sich darum ja kümmern oder sich damit beschäftigen warum verlieren wir immer mehr die Nacht auf der rechten Seite sieht man mal eines der letzten Bilder von der 1. 1. Termin Cobra hat Berlin fotografiert und da sieht man wie Herr Berlin ist es geht aber nicht nur astronomisch darum was bedeutet Verlust der Nacht sondern die Wissenschaftler untersuchten hierbei wirklich die Lichtverschmutzung
und den Einfluss der Lichtverschmutzung auf den Menschen selbst und auch die Tierwelt und auf die Pflanzenwelt also alles was dazu gehört und jeder von ihnen wird sicherlich schon 100 im Hochsommer gesehen haben wir die ganz Insekten herumfliegen das
dann einfach nicht frei und auch hier spielt oben geht da natürlich eine Rolle weil das Projekt selber möchte gerne dass die Bevölkerung also sie im Wesentlichen sich kostenlos App herunterlädt und den Nacht vermisst das mache Astronom seit 60 Jahren bekommt nämlich nach oben und schauen welche Sterne sehen wir und gehen dabei von hell nach dunkel und können damit feststellen wie gut es unser Himmel das genau das macht jetzt noch ein bisschen angeleiteter weil nun nicht jeder alle Sterne kennt und er leitet ein also dahin und man kann wirklich wenn mit der zusammen er sagen den schweren sich noch den sehe ich nicht mehr da wird was ein bisschen gemittelt und den kann ich feststellen wie hell ist eigentlich mein Herr sowie überbelichtet ist mein Handy wird sammelt natürlich die Wissenschaft damit sehr sehr viele Daten früher haben anders gemacht früher gab es nämlich sollte Satellitenbilder wie aus dem Projekt kann der diese übrings auch freigegeben
sagen aber nicht allzu viel darüber aus wie der Himmel aussieht wenn ich auf der Erde stehen viele Lampen sind abgedeckt nach oben also die werden gar nicht erfasst durch solche Satellitenbilder oder Höhenflug Bilder so dass ich also nicht unbedingt bewerten kann wie hoch ist der dicht Einfluss wenn ich auf der Erde steht und in den Himmel gucke war denn doch wesentlich mehr Lichtquellen Jahr nach unten wir haben also bei diesem
Projekt Verlust der Nacht viele Menschen die Daten messen viele Daten gehen also an die Wissenschaft und werden natürlich dort auch ausgewertet werden und den stellt sich immer die Frage und nun also der Wissenschaftler probiert natürlich aus diesen Daten seine Schlüsse zu ziehen und zu sagen ich hab die Möglichkeit diese dazu bewerten eine Publikation zu schreiben und zu sagen die Schlüsse gezogen habe publiziere ich die
Daten das ich aber in ihrem Wirken war und also es steht immer die Frage denn im Raum und dann werden das Projekt Verlust der Nacht hat diese Daten anonymisiert sie wenn er mit einem Handy und GPS Daten natürlich den gesammelt hat diese Daten anonymisiert und stellt sie auf ihrer Webseite zur Verfügung so dass solche Lichtverschmutzung er ja nebst den zur Verfügung stellt werden wir aber so plötzlich die Möglichkeit als Bevölkerung oder auch als Forscher diese Daten zu verwenden und mal zu schauen wie funktioniert der Lichtverschmutzung sind also hier und da oben Täter aus wir können neue Erkenntnisse natürlich aus den Daten ziehen jedes Mal dargestellt da unten die Messpunkte m über Berlin die sehen ja ziemlich Geld aus also Berlin ist doch sehr stark Licht verschmutzt links oben gibt es denn für Astronomen den interessantesten Orte in einer nämlich das Westhavelland der dunkelste Ort in
Deutschland ist immer so das Stichwort Dassendorf ungefähr so mit 12 Häusern also ich war letztens Daten mit Auto reingefahren mit Auto wieder ausgefahren hat nicht gemerkt musste den wenden und zurückzukommen und es also wirklich klein aber das ist extrem dunkel ist sieht man hier an diesem Jahr dunklen beiden Punkten und da unten in Potsdam sieht man
ganz viele Messpunkte liegt daran dass der Wissenschaftler der Verantwortliche in Potsdam arbeitet und er natürlich den ständig ausgeht und seine Mitglieder zu testen wir sind also die Hintergründe gemessen also diese Daten stellen sie zur Verfügung und können darüber natürlich jetzt auch mit Qualität über Lichtverschmutzung zur Verfügung stellen und anderen Forschern vielleicht Geologen natürlich den diesen Daten mit diesen Daten neue Erkenntnisse auch in der Biologie den ja halt gesehen das interessante an dem Projekt auch wir sammeln schon seit mehreren Jahren diese Daten als wir können mittlerweile auch schon großen zeichnen die Lichtverschmutzung sich eigentlich entwickelt also ganz Berlin hatten Lichtkonzept also ein Lichtverschmutzung das Konzept bei dem momentan LED Lampen eingebaut werden ganz blöde Geschichte Geleucht nämlich blau sich noch länger vom Sternenhimmel sind aber nicht mehr ganz so hell wie andere Lampen und so kann ich natürlich denn die Entwicklung dort mit messen als letztes Beispiel die Gallier Mission die Gallier Mission ist ein Satellit der die Milchstraße durchmustern soll und zwar sollt die Milchstraße messen und dort ungefähr ein Prozent der Sterne auffassen ein Prozent der Sterne in unserer Milchstraße sind ungefähr eine Milliarde Sterne Jamerson unserer Milchstraße 100 bis 150 Milliarden Sterne Sonnen sowie unserer auch und daher soll sowas messen ziemlich uninteressant weil da ja Mist wirklichen und macht keine schönen Bilder sowie bei Rosetta oder bei allen ja beweisen sondern die Messen wirklich nur diese Daten und bauen diese Daten
natürlich um daher liefert also ein Datensatz mit 1 Milliarde Messdaten drin und ja dieser Datensatz ist erstmal vorhanden für die Wissenschaft natürlich hoch interessant dort soll untersucht werden wie verhält sich die Dynamik in unserer Galaxie wie ist die Massenverteilung wie schnell bewegen sich Sterne werden auch relativ zueinander natürlich wie hell sind diese Sterne sind also ungefähr 26 Eigenschaften in dieser Datenbank die momentan erfasst würde sich eine Mission läuft schon alle und das interessante ist dass sie relativ früh in Projekt Definition gesagt haben stellen diese Daten online offen sind also oben Becker die wir der Bevölkerung zur Verfügung stehen ist natürlich die Frage was machen Sie mit dem Katalog und eine Milliarde Daten da drin wo sowas wie
Herrlichkeiten drinnen sind Bewegungen irgendwas ja es natürlich eine Mission die relativ schwierig zu nehmen das was uns das bringt wenn diese Daten offen gestellt werden was uns das bringen ist das wir Softwaresysteme in Planetarien einsetzen sowie das Planetarium was hier draußen steht da kann man so was tun bei dem wir zum Beispiel genau solche Kataloge zurückgreifen die haben also die Möglichkeit auch Mission wie Rosetta oder Pluto sofort in Wissenschafts Theatern einzuführen und zu visualisieren und den Menschen mitzuteilen was passiert eigentlich auf diese Mission und zwar mit den real wissenschaftlichen Daten also Pluto darzustellen hat ungefähr 3 Wochen gedauert bis sie Texturen in unserer Software drinne waren und ab dem Zeitpunkt konnte mir sofort in den realen Pluto bei uns in den Planetariums Programm natürlich darstellen hier ebenso wir haben die Möglichkeiten diese Kataloge und zunehmen und die Visualisierung dieser Daten
natürlich den darzustellen und wesentlich verständlicher auch zu machen so dass wir also im Wissenschaftsbetrieb diese Daten einfach an die Bevölkerung auch herantragen können wie im Wissenschafts Theater Zeiss-Großplanetarium ja damit ich eigentlich von meinem Beispiel auch schon durch vielleicht zusammengefasst noch die Vorteile liegen eigentlich recht klar auf der Hand wir haben einen Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Öffentlichkeit haben weil sie die Möglichkeit das wissen was mit diesen Daten auch gesammelt wird oder verbreitet werden sollte sofort an die Bevölkerung zu bringen wir haben Definition von 10. Science Projekt nur die Bevölkerung mitarbeiten kann aber im Nachgang natürlich mit
diesen gesammelten Daten auch selber Schlüsse ziehen kann während der Nutzung der Mehr wert an dieser öffentlichen da hat es natürlich nicht nur für die Bevölkerung dar sondern auch für angrenzende Wissenschaften die mit diesen Daten
natürlich dennoch sofort in ihre eigene Forschung einsteigen können man darf aber nicht verschweigen dass oben geht er auch in dieser Wissenschaftskommunikation oder im wissenschaftlichen Umfeld auch Nachteile hat so hab ich relativ schnell in der Studie gefunden die im Endeffekt außer der seine Daten öffnet wird häufiger zitiert und jeder dem Wissenschaftsbetrieb unterwegs ist weiß das Zitation natürlich einer der Deputation S oder eines der Deputation Standbeine eines Wissenschaftlers ist was aber natürlich auch die Gefahr wieder hervorbringt nur wer solche Daten hat die ich veröffentlichen kann also in diese Open Beta wirke und einbinden kann und dadurch die Öffentlichkeit wesentlich schneller reiche der trägt natürlich oder hat eine größere Chance auf Fördergelder was passiert also zum Beispiel mit Projekten aus der Geisteswissenschaft durch solche Daten zwar auch öffnen kann die aber vielleicht die Öffentlichkeit gar nicht so sehr interessiert weil sie einfach gar keine schönen Bilder produziert wie zum Beispiel bei der Mission das sind also
Fragestellung die man dabei 8. muss wenn man natürlich in solchen Open wirken und fragen ja damit bin ich so weit durch ich hoffe ich kann in kleinen Überblick geben für Open Beta und wenn Sie noch Fragen haben dann dürfen Sie jetzt gerne fragen um ja wir haben
noch 5 Minuten es 5 Minuten Zeit mehr Fragen hat die würd ich jetzt das Mikrophon geben ein Professor hat früher mal fragen unterdrückt werde wohl keine Fragen mehr oder meine Frage dreht sich darum wie um Archivierung von oben Delta und natürlich auch um den Umgang mit mit älteren Frauen sollen also wie steht wie ist der Stand März
wie archivieren will diese ganzen Open Delta man eigentlich dass sie langfristig zugänglich sind und wie gehen wir mit Technologie um die Wiederwahl einsetzen also ist das Traumschiff die 10 Jahre unterwegs sind und für die wir vielleicht wieder die vielleicht nichts mehr produzieren was wir verwerten können die 2 Fragen die 1. Frage ist
recht interessant weil die der da stehen immer noch in der Diskussion zum ist mein Infostand so die Archivierung von diesen Daten ist natürlich komplexe werden Internet Forschungsprojekten selber archiviert so dass diese Daten also auch später natürlich zur Verfügung stehen so zumindest probiert er das groß gibt ja innerhalb der Wissenschaft auch schon recht lange extern ist es
ein bisschen schwieriger muss sich letztens leidvoll feststellen als eine Wissenschaftsorganisationen ihre Bilddaten Städte von einer internen Veröffentlichungen auf ja ein Fotodienst wodurch ich quasi gar nicht mehr automatisiert an diese Bilder dann kam die Diskussion ist mit Sicherheit lange nicht beendet das wird sich aber mit der Zeit zeigen mehr kann ich da nicht im Wesentlichen Zusagen zu den Raumsonden
die sehr lange unterwegs sind und Daten produzieren die keinen mehr interessieren er es werden Daten produziert die Wissenschaft mal interessieren also auch wenn Boettcher wendet also dieser alten Raumsonden werden die Öffentlichkeit wird vielleicht an solchen solchen Bewegungsdaten der Raumsonden oder sowas nicht mehr allzu groß interessiert die Entwicklung der Raumfahrt ist ja sehr sehr langsam von den technischen Möglichkeiten also man schaue sich nur mal die Computer an die auf der ISS verwendet werden die haben zum Teil Teil 3 6 8 Status 4 6 8 der Staat aus weil die
Raumfahrt immer sagt ändern keine Systeme die laufen werden geht ja auch um Sicherheit ansonsten müssen Sie natürlich sollte anfangs Mechanismen vorhalten um auch die ganz alten Daten entsprechend auswerten zu können wobei es wesentlich Aufzeichnen von Radio Daten sind das geht mit modernen Mitteln auch gerne Laminat in Frage kommen ich
würde gerne noch mal auf den Punkt zurückkommen mit dem Ungleichgewicht zwischen sexy Daten und weniger sexy Daten da sind was sie treibt bunten Bildern und und und Messdaten und L müsste das Lied konsequenterweise bedeuten dass Probenbehälter langfristig
möglicherweise von Seiten Organisationen auch flankiert wird durch mehr oder weniger Kontext letztendlich das also und der Eltern nicht alleine stehen kann sein letztendlich eine eine Drogentäter zentrierte Veröffentlichung Strategie gefahren werden muss um ihn zu verhindern und das was weiß ich eine Spektrum spektrometrischer Atmosphäre Daten oder so wie sie der demnächst Vormarsch kommen das sie mir vor den Tisch fallen dann auch nicht in allgemeinen Interesse ist muss sie sehr aufgepasst
werden würde wie die Bewertung dieser dieser offenen Daten oder vor allem der Öffentlichkeitsarbeit mit diesen Daten in die Vergabe von vorn Fördergeldern und sowas einfließen und muss der aufgepasst werden weil natürlich genau dieses ja als sexy Thema im dafür sorgt dass die Leute die er die Fördergelder vergeben aber er fern von diesen Themen sind natürlich darüber beeinflusst werden das ist ganz klar da laufen auch das große also viel gelernt in den letzten 10 Jahren ja unheimlich viel mehr durch auch weiß von daher wird die Zeit wie der Umgang mit diesen offenen Daten oder auch der Öffentlichkeitsarbeit stattfindet noch sehr interessant werden ok vielen Dank für die Fragen und die
Antworten hier geht's um 16 Uhr wieder weiter und es dann noch mal viel Spaß und noch weiteren Spielnachmittag vielen Dank ja das ja hier war mehr ne
Hypermedia
Datennetz
Betafunktion
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Menge
Constraint <Künstliche Intelligenz>
Betafunktion
Vorlesung/Konferenz
Information
Grundraum
Soziale Software
Lesen <Datenverarbeitung>
Betafunktion
Computeranimation
Geschwindigkeit
Durchmesser
Google Blogger
Vorlesung/Konferenz
Vorlesung/Konferenz
Verträglichkeit <Mathematik>
Computeranimation
Wurm <Informatik>
Vorlesung/Konferenz
Soziale Software
Highlight <Programm>
Durchmesser
Magnetbandlaufwerk
Vorlesung/Konferenz
Soziale Software
Richtung
Google Blogger
Durchmesser
Web-Design
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Software
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Erweiterung
KAM <Programm>
Menge
Datenmodell
Zoom
Vorlesung/Konferenz
Magnetooptischer Speicher
Information
Ecke
Software
Vorlesung/Konferenz
Ecke
App <Programm>
Konfigurationsdatenbank
Vorlesung/Konferenz
LAMP <Programmpaket>
Logischer Schluss
Vorlesung/Konferenz
Extrempunkt
Web-Seite
Computeranimation
GEOLOG
Punkt
Vorlesung/Konferenz
LAMP <Programmpaket>
Hausdorff-Raum
Maskierung <Informatik>
Datensatz
Audiovisualisierung
Dynamik
Software
Datenbank
Vorlesung/Konferenz
Online-Katalog
Logischer Schluss
Vorlesung/Konferenz
Betafunktion
Machsches Prinzip
Vorlesung/Konferenz
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Internet
Machsches Prinzip
Vorlesung/Konferenz
Soziale Software
Machsches Prinzip
Vorlesung/Konferenz
Ausgleichsrechnung
Systems <München>
Punkt
Vorlesung/Konferenz
IBM
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Hypermedia
Microsoft

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Was bringt OpenData in Astronomie & Raumfahrt
Serientitel re:publica 2016
Teil 100
Anzahl der Teile 188
Autor Gotthold, Stefan
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/20701
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2016
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Was hat sich in den vergangenen Jahren innerhalb der Weltraumagenturen bezüglich der Datenverwaltung geändert? Haben Social-Media-Kanäle, wie Facebook oder Twitter, Einfluss auf die Sicht der Bevölkerung auf die Projekte der NASA, ESA und anderen Organisationen? Immer häufiger Teilen die Weltraumorganisationen Ihr Wissen mit der Bevölkerung und lassen diese zeitnah an wichtigen Projekten teilnehmen. Wie sieht die OpenData-Landschaft aus und was kann man mit solchen Daten anfangen? Gibt es auch Problem mit offenen Daten innerhalb der Astronomie und Raumfahrt? Einen Überblick soll dieser Talk geben.

Ähnliche Filme

Loading...