Merken

Refugees Media - Smartphones & Social Media

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
viel nigungen und
mit das Rad besser als alter Wein auf den
1. Sieg seiner hat 2002 verlangte in Queensland in Australien sein wird das königliche ist dem Institut für Medienforschung tätig ist ,komma dass nach Finnland ja herzlichen Dank für das Erscheinen heute wird nun sein Thema Smartphones und zwar warum Smartphones diese Frage alle gestellt dass wir in Deutschland 9 Menschen haben aus anderen Ländern und sie am meisten ein Smartphone dabei an der wir Institute 1 bis in Siegen haben uns auch diese Fragen gestellt und die haben uns nicht damit zufrieden gegeben zu
sagen wer mein Smartphone uns ging es vielmehr darum was machen Sie mir diese Smartphones wie sie an dieses Mal 2. herangekommen war und dem Wasser dieses Smartphone was macht dieses Mal von diesen Menschen quasi wo hilft es Ihnen weiter und die wie kein Smartphone die Menschen helfen die in Deutschland sich bis zu integrieren aber auch hält zu ihrer Heimatländern im damals Ländern Verbindung aufzubauen ja das ist und wenn wir über das Thema Smartphone reden dann müssen wir über viele Aspekte von Smartphone reden ja das wird heute nicht passieren aber was das ich heute mit euch gern zusammen sprechen lässt wie eine Studie die WDR zusammen gestarrt haben diese Studie befasst sich mit dem Thema Smartphones von Heimatländern bis nach Deutschland also wie setzt man das Unterwegssein wonach sucht man wie ist wie die trainiert man sein will meinen gegen seinen Willen Kenntnisse und Smartphones unterwegs zu benutzen und die kein Smartphone fallen helfen die Menschen hier in Deutschland quasi eine Selbstvernichtung Werkzeug werden also diese im braunen Konzept sich selbst zu helfen auch im Ausland und auch in fremde Sprachen das ist ja genau also die 1. Frage die muss mal gestellt haben Smartphone bevor bevor die Menschen quasi Heimatländern verlassen machen sie etwas anderes sie sitzen zusammen und treffen Entscheidungen die Entscheidung
treffen sie ob ich mein Heimatland verlassen will mit dem treffen Sie diese Entscheidung muss war wichtig zu wissen wie die Medien quasi in deren Heimatländern von im Netz in diesem Fall an Afghanistan dazu helfen können dass die Menschen miteinander kommunizieren ein gemeinsam Entscheidungen treffen und da werden meistens erst mal die 1. Fragen die vor dem Menschen sich quasi die Gedanken machen woher weiß ich wohin gehe ich stelle sich die Frage der kommt mit der Zahl der Reise und wie kann ich wie kann ich am besten meine Reise finanzieren das sind die 1. Frage die sich eine Gemeinde dazu entschlossen hat
sein Heimatland zu verlassen steht darauf fort natürlich die Frage wie komme ich in diesem Land und dann rollt eine unglaubliche Welle von Information die natürlich eingeholt werden muss er geht es darum in welchem Land lernwillig wie sieht es dort für mich aus dem kann ich dort aufgenommen werden wie sie die Router aus Halle die Möglichkeit dort zu bleiben also die Leute die quasi die Person die gerne in andere Länder wo nur die ihr Heimatland verlassen müssen sich erstmal wissen lustig und diese Wissensdurst stillen Seen anhand von Smartphones in gespiesen durch soziale Medien kommen Sie an diesem wegen heran wenn sie jetzt Afghanistans in Afghanistan hat der 18 Millionen Smartphone-User also beim 33 Millionen Menschen das ist verdammt wie und da haben Sie jetzt quasi lässt Jahrzehnten hatte das eine unglaubliche Welt schuf eine deutlich wurde ging gegeben und die Menschen die hier quasi rein Länder verlassen haben unterschiedliche haben auch unterschiedliche Perspektiven hier in Deutschland aber auch auf dem Weg dazu gehört zum Beispiel das unterschiedlich
alte wir sind quasi als Außenstehende nur diesen Personen der in unserem Kreise unserer gewohnten Alltag auftaucht aber bevor sie ihre Heimatländer verlassen haben sie unterschiedlichen Medien Kompetenzen das heißt sie können die Smartphones je nachdem ob sie und unterstrich Fremdsprachen benutzen können ob sie die unterschiedliche Sprachkenntnisse haben um unterwegs sowie orientieren aber auch in ihrer eigenen Inkompetenz einzuschätzen wir werden später
dazu kommen dass Smartphones nicht nur die Reiterin 1. Smartphones auch mal überschätzt wird und auch wirklich tödlich und negative Folgen hat und dann würdest dann würdest dann wird es noch so sein dass die Menschen die noch hier kommen viele von dem gefallenen Afghanistan da wir seit 30 Jahren dorthin kamen die haben schon mal quasi Fluchterfahrung gemacht allein in den eines dann hat man so etwa 7 Millionen Flüchtlingen also die 4 Dinge die quasi in Afghanistan Rom reisen wir haben 3 Millionen Flüchtlingen Iran und fast in Pakistan also wenn man von davon ausgeht dass Afghanistan jetzt 3 30 Millionen Einwohner hat fast erfasst 20 Prozent der Bevölkerung hat im Ausland gelebt die neu ankommen Dinge die wir haben viele von denen sich mal in Afghanistan geboren und diesen meistens im Iran und in Parks und geboren der meint ziemlich die ziemlich schwierig ist Bezug zu Afghanistan und dem müssen sich hier quasi als Afghanen ausgeben das ein Problem vor den fallen um ihre eigene Identität hier im fremden zu finden also dann dann bevor man sich quasi auf das Amt verlässt dann stößt man sucht man nach Personen die einem helfen kann die so genannte Vielehe Fluchthelfer wir haben versucht mit der so die letzte Tagen hab ich jetzt damit 100 100 Afghanen darüber gesprochen wie sie quasi nach Deutschland gekommen sind wer sie dabei
unterstützt erwiesen ist quasi die sogenannte Fluchthelfer vorgegangen sind Sie an indem sie sie auf und welche kommunikations-strategisch schlagen sie einem 1 zu bleiben und vor allem die Behörden auch in Europa hat die Behörden in Iran oder in Türkei oder im europäischen quasi nicht ist Meer zu gehen und da haben sie unterschiedliche Wege eingeschlagen der 1 1 davon ist es meistens dass sie dass sie versuchen meinem zu bleiben das geht über Facebook kann das geht über die versuchen wir beschlossene Chats zu telefonieren und was sie noch
machen die lassen niemals so dass in ihm ein Foto von dem man das heißt mehr Flüchtlingen quasi Afghanistan verlässt und der 1. Start der oft auch des Iran ist Maßstab den Marstall wird in dem Handy weggenommen er darf keiner darf nicht telefonieren und weiter geht es darum dass sie auch natürlich die Flüchtlinge die Pässe und der die Smartphones wegnehmen weil sie quasi 2 unterschiedliche der der Schnee Strategie haben nämlich im waren keine Flüchtlinge mehr das Geld zahlen die eines quasi Flore quasi erfolgsorientiert das heißt Etappen orientiert das heißt wenn ich dich quasi Ende nächsten großen Stadt gebracht habe sei mir das Geld oder man zahlt dann entziehen und der meist ist es so dass die Flüchtlinge quasi diese Etappen orientiertes Tarif wählen das sagen wenn nicht in diesem Punkt und so viel zahle ich das heißt und dann haben bekommen sie meist nach dem Sinn haben die sogar sagen die Spiele bei denen die Ausweise weggenommen hat der ist aus anrufen dass so sagen ich bin nie angekommen ihr die quasi ein bestimmter Mengen für die an die Flucht der vergeben das heißt bevor man Afghanistan verlässt muss man an einer Schnur treffen wie und wie wie tätig man diese Überweisung diese Zahlungen werden diese Zahlungen wenn man glaubt dass passiert durch Bankensystem oder einen Transfer das überhaupt nicht der Fall er Afghanistan gibt diesem Zahlungssystem hauen fauler das ist das basiert auf gegenseitig vertrauen da geht man zu einer Person der eine ganze Stadt einen sehr guten Ruf genießt und sagten Person sobald ich dich in 3 Tagen Anrufe geht zu diesem gibt zu den Personen 500 Euro 1 Tausend und so weiter und so fort und diese dieses dem es bis jetzt keine Regierung angekommen weil das passiert auf vertraulicher Basis zwischen 2 Personen und davon gibt es in Kabul viele Personen die Qual sich nur darum davor spezialisiert haben das ist beiden da sie zwischen Finanzierer die auch einen gewissen Anteil der
Gelder auch für sich behalten also was ist was sie für über die Schlepper noch haben oder weil die für Ziffer haben Sie am eine wir ein sehr gutes Netzwerk sie ein Netzwerk für alle ist also die Dienstleister die quasi von der in die gebraucht werden dass es jede Dienstleistung der in die Geld bringen kann stellen die Flächen zur Verfügung natürlich einen sehr horrende Kosten die sie eindeutig von der Flüchtlingen verlangen und da geht es nicht nur irgendwie vielleicht im Hotel anzubieten da geht auch im Krankenhaus der war darum dass man die Menschen auch immer gut der 1. anbietet also das ist quasi kann man den für Mitte Fluchthelfer verhandeln und was noch wichtiger ist die Flächen in die die die sehen quasi wie in Abschnitt 1 und Personen diese Person ist quasi den kennt er sie wieder wie deren Name bekannt noch kennen sie die Kennedy die geht das heißt in die Menschen werden von einem zum anderen eingereiht weitergereicht und am Ende wenn man jemand fragt wie viel Personen ist durch diese Flucht Unternehmen haben Sie kennen gelernt dann sagen Sie 10 12 allein im Iran also dass es von einer Stadt Stadt gibt es dann andere Ansprechpersonen war und den in die Mitte März in Iran sind dann haben wir stellen sie vor viele viele Herausforderung fallen Informationen zu aktualisieren wie Sie wissen Iran gibt es ein drakonisches Zensur über Facebook und sonstige Seite die kommen da nicht ein also versuchen sie über auf also sind Sie quasi die Fluchthelfer wirklich ausgeliefert der Informationsstand ist meistens sehr schwach und der was ihm am meisten tun gehören meistens Deutsche Welle Dari oder Paschtu aber auch BBC in der Stunde ist sehr beliebt dort es gibt sehr viele viele Seiten also viel Preise für Büroflur relevante Blocks er diesen zugelassen also das sind quasi die einzige Informationsquelle die an sie herantreten wollen wenn wir nehmen seine Familie unterwegs ist und 2 Kinder hat dann muss er sich ständig die
Frage stellen wie kann ich meine Familie informieren wo ich denn wie kann ich quasi mein Aufenthalt in diesen Ort organisieren und die 3. Frage sowie kann nicht weiterkommen und meist ist es so dass die Menschen ein bis 2 Personen kennen die quasi vor dem auf der Reise waren das ist die zuverlässigste Quelle von einer so als wir die wichtigen gefragt haben was war die zuverlässigste Quelle feucht auf der Reise dann selber sind die Menschen die vor uns waren und meistens wo sie ist versuchen sie zu diesen Personen denke Kontakt aufzubauen quasi das ist die einzige zuverlässige Information bekommen und wenn man einen neuen Ort ankommen dann wenn man quasi muss man es man sie selbst allein gestellt die wie Sie wissen wie viele Iraner sind für den Iran als vieler Pflanzen im Iran
illegal die müssen ständig befürchten festgenommen zu werden aber und darum sind eher darum sind sie quasi auf die Dienstleistung von 12 von Fluchthelfer angewiesen und müssen sich entsprechend der entsprechen quasi selbst schauen dass sie nicht und öffentliche Plätze gehen an den Märkten gehen und sonstige ist das ein Riesenproblem fallen nicht Einzelpersonen aber vor Familie und wo wo sie noch versuchen immer eine Formation herankommen ist es meistens die Information von ohne hat sehr das ist das das ist das wurde von vielen angegeben dass diese Quelle sehr zuverlässiges ist und der die einzige Möglichkeit sie haben ihre Heimat telefonieren Sie müssen bedenken dass die Fläche in der sich Flüchtlinge quasi die Person nicht her ich Kabel verlassen haben und Iran sind ja meistens wenig Geld bei sich aus
gutem Grund weil sie ganz genau wissen wie Sie Geld wird mehr weggenommen warum auch immer meistens erledigt die Fluchthelfer und dann versuchen Sie quasi wieder nach Heimat anzurufen und nochmalige transferieren zu lassen und dort haben das tun sie in jede Nische in Abschnitt und dafür bekommen sie quasi von der jeweilige Fluchthelfer auch Handys und sehr teuer aber das ist quasi die einzige Möglichkeit sicher zu verständigen auch in Heimatland so sagen wir noch am Leben ich bin vor weiter vorangekommen an sich braucht Geld ja also und was macht man unterwegs wenn man versucht eine Formation heranzukommen unserer wichtigsten wissentlich Informationsquelle sind es vor ich auf der
auf der auf der Flucht und Türkei oder dich lehren und sonstige Ort Örtlichkeiten was es freut es zuverlässig Quellen und muss wissen eine Person oder eine Familie der unter extremsten Bedingungen lebt in ein fremdes Land die kann er sich sogar sie auf eine bestimmte Informationsquelle verlassen und das ist 1 x extrem schwierige Situation vor allem wenn man bedenkt meines Vater hat 3 Kinder noch mit sich und dann muss man Entscheidungen treffen und das war eine der schwierigste Part von allen Zusage haben sagt wir wissen es nicht wir uns einfach probiert einige haben gemacht die eine falsche Entscheidung getroffen denn die richtige Entscheidung getroffen und meistens versuchen sie auch aber auf der Flucht versuchen sie über viele Wege eine Formation heranzukommen also Information ist in diesem quasi auf der Flucht das Notwendigste nutzen eher so dass Lebensmittel weil sie ganz genau wissen ich eine richtige
Information kann eine Reise um Tagen oder Monaten quasi verputzt werden wir ja und wir haben jetzt auch etwa 40 Smartphone von Flüchtlingen angeschaut die neue A aus den Dealern gekommen waren und die haben uns aber gut was da drauf also dieses Smartphone ist nicht nur einer gerät der nur Bilder träge sondern sind das ist quasi ein Teil der persönlich Identität ich mit
mir trage das Erinnerungsfotos dessen ausweisen Dokument 1. Aufnahmen und dessen fallen viele wichtige Kontakte und wenn man bedenkt dass sie alles tun damit diese Smartphones quasi nicht weg kommt ist es für sie sehr wichtig also wichtig zu verstehen warum Smartphone eine wichtige Rolle auch später 1 das heißt haben auf dieser Reise hat Smartphone mit dem mein Leben sehr viel Raum sehr viel Platz und auch sehr viel Entscheidungsbefugnis ich verlasse mich auf und das Smartphone das Smartphone hat quasi die notwendigste unterlagen die mich ausweisen gar nicht zeigen kann die hab ich bei mir und nicht nur das Land Smartphone nimmt dort gibt den Menschen auch die Möglichkeit ohne ohne die Schlepper auch selber eigenständig zu Handel eigenständig Entscheidung zu treffen auch eigenständig voranzukommen er die Größe dieser unser die größte Nutzer von Smartphones sind die Schlepper Dienste weil die also die Stewardessen muss man sich wirklich als Unternehmung vorstellen die auf aktuelle Information angewiesen sind diesen zuverläs diese Krise Desinformation müssen zuverlässige sein die müssen sogar besser sein als die Regierung stellen
und die müssen auch zuverlässiger sein als was die Flüchtlinge selber wissen also die Schlepper sagen wenn jemanden so rote kennt da müssen wir Geschäft kaputt dass er sie probiert alle mögliche Routen sie schicken wir schon alle möglichen Wege um herauszufinden welche davon lohnt sich nicht mehr rentiert sich und ihre Umwelt und damit dadurch bekommen die Stadt hat die Möglichkeit wirklich alle mögliche alle mögliche Entscheidung von Flüchtlingen abzunehmen dadurch dass sie einfach die Informationshoheit haben und dann haben wir uns haben an uns natürlich auch gefragt welche Funktionalität hatten das Smartphone als multidimensionales gerät mit sehr viele Funktionalitäten der können sie
unterschiedlich eingesetzt werden vor allem wenn man bedenkt und wo man es und Iraner hat kein Internet man hat sehr viele offline und online Akte Funktionalitäten und die beiden Freunde auf wenigstens Ergebnisse sehr wichtig zu verstehen dass man das die einzige Möglichkeit sich quasi mit Smartphone zu befassen Zeit zu vertreiben es kann Musik hören sein das kann auch sein dass man nur Blüte miteinander spielt das kann genauso sein dass man etwas abgerechnet oder einfach mal um Musik und Radio hört das hat eine sehr wichtige Funktion man muss also dadurch einfach sich Meinung wovon das diese Funktionalitäten obwohl sie offline sind die Menschen das Leben sehr erleichtern das die einzige quasi zuverlässige Quelle an sich jeden Tag orientieren versuchen sie dadurch mehr Halt zu bekommen eine rote eine Kursen Routine zu bekommen und da wurde hat man auch die Möglichkeit auf nur Flucht ich Fauxpas mit für sich zurückzuziehen wenn man quasi vielleicht lieber Musik wird
oder alte Fotos anschaut das hat auch lässt sich für logische und als Züge logischer Aspekte dass man dadurch dass ich selbst auch verstärkt quasi seine alte Nummer ruft und der auch die Bilder ergibt dann sehr viel Kraft für die man quasi von seiner Heimatländer hinterlassen hat aber auch sehr viele Ordner und den Funktionalitäten helfen die Flüchtlinge vor allem der ihre Reise fortzusetzen vieles so viele Funktionalitäten der Welt die man hat meistens essen sie quasi Information basiert und daher sind sind das da kann man eigentlich nicht sagen dass sind bestimmte Funktion die am meisten genutzt werden aber es wird der Versuch unternommen die Funktionen zu nutzen die wenigstens quasi Datenverbrauch also die Daten Kunden die Spiele dort auch auf der Reise eine riesen wollen dann und Deutschland bekommt weil sie sich natürlich haben sie
immer noch dieses Smartphone mit dem sie eine innerliche Verbindung aufgebaut haben erhält die dieses Mal hat dem wirklich elegant Zeit begleitet und einige von die ich befragt habe dieses Smartphone hat auf der Reise gab die Amerell haben also wollen sie nicht wegschmeißen das quasi das hat mal ganz andere Charakter versickern seine Bedeutung ist nicht nur Stücke als Gerät alles Schrott mit der den Deutschen vielleicht nicht funktioniert sondern sie wollen es behalten Sie wohnen wollen sie behalten weil da sind die wichtigste Änderung und das hat einen ganz anderen Charakter so Smartphone Intendant für dich haben wir wollen eine Raum hier in Deutschland werden meistens Smartphones vor allem wenn wir unsere Unterkünften Asylheim anschauen viele
sind und einige sind mit Wählern ausgestattet die eine die wesentlich sind müssen sie Flüchtlingen fallen selber wie also die quasi die kaufen die Daten kaufen man muss allerdings sagen dass Flüchtlinge hier fehlt da also vor paar Megabyte Daten sehr viel zahlen an der auch die kleinere Firmen also fallen diese Leiter und alle die anderen den Firmen die unregistrierte SIM-Karten verkaufen die für den Unterricht wieder dran und man muss sich vorstellen also ich hab die als die Fläche nicht gefragt habe die serviert wird sagen dass nur bis zu 30 Euro und wenn man bedenkt für Simone bekommen Reisende und nur dafür bekommt dann versteht man warum sie so viel Geld ausgeben weil das Kreis der einzige Tor und Tür zu Heimatland und das die einzige Möglichkeit mich in meine quasi in meine Umgebung irgendwie zu orientieren wenn meine Bedürfnisse also informationelle Bedürfnisse aus auszuschöpfen
und wir hier in Deutschland bekommen er hat nen Smartphone noch mehr Rollen Leben verpflichten ein und zwar geht es da nicht nur darum dass man nur wenig Videos konsumiert oder ähnliche Text versteht sondern ganz im Gegenteil das ist das ist ein Mittel ein Tool um einfache seine Beziehungen zu managen zu der Familie zu Freunde Verwandte aber auch mit ausgewählten Personen Freundeskreis der Informationen auszutauschen und die diese 6 wechselseitige ist der Austausch vor allem in der in der Fremde gibt die Menschen unglaublichen heißt weil sie ganz genau wissen wer ich hab jemanden mit dem ich über alles reden kann und er das Gold der
einzige Draht denn sie haben wenn man sich vorstellt ein Flüchtling der in die in Bayern angekommen ist der Presse in Berlin haben Sie dann dann das 1. Mal einer sehen wegen schlechten an andere das Sektion sie haben also da spielte quasi Smartphone haben eine völlig andere Funktion
ahnte ja also die Heime nicht jetzt besucht aber die haben wir bestimmte digitale Räume in die diese Räume 10 Information aus der Stadt meistens sind sehr zum
Beispiel nach Berlin oder je nach Liebe nicht aber sie nach Hannover gehen da gibt es 2 3 1 da sind sehr viele Aufgaben untergekommen und da gibt es ein unglaublich großen großen beizeiten Chat-Gruppen da werden alle Informationen quasi auf die jeweiligen Muttersprachen lautet sie haben dort Gruppen die die Syrer und dann an die IT und einen ihrer jeweiligen Muttersprache verstehen und das sind quasi Themen also quasi der ersparen spezifische Chat-Räume um einen also man trifft sich natürlich aber man schreibt auch da drüber und und und das ist nicht nur das sondern viele Menschen die hier angekommen sind ja nur noch Person auf dem Weg das heißt dort wird auch ständig Kontakt ausgetauscht damit ständige Bilder verschickt damit ständig Neues Information abgerufen war und weiterhin haben wir
einen anderen Raum und der Kommunikation und der WDR aber älter und sich die Sicherheit Dienst haben auch in Gruppen also also also das Flüchtlingsheim hat nicht nur quasi dieses ist Bereich wo zusammensetzen sondern der Geschichte andere Räume wo Menschen sich austauschen die meistens digital sind und wenn man glaubte in Wohnheimen gebe man glaubte die die meist kämpfte Stelle ist die es stellen 1 ist es nicht es ist meistens den Bereich wo man sein Handy aufladen kann und wo man guten Willen empfangen hat kann er gerne zu bei die viele wichtige und konstruktive Aspekten von Smartphone
angesprochen Smartphone je nachdem was Familienkompetenz hat kein menschenwürdiges Staat in Gefahr bringen wolle man dieses diese Geräte sehr viel Vertrauen einflößt wie unser Vertrauen schenkt er denn es gibt viele Berichte auch aus der iranischen Wüste wo Menschen sich quasi auf dieses Smartphone verlassen haben und müssen feststellen dass die
Navigation und geht versagt hat müssen Fischen es keinem Fragen war also Smartphone hat auch natürlich mehr Aachener dass man sie unterschätzt also dass man sich überschätzt vor allem überschätzt dadurch dass man sie sehr viel zutraut dass man auch seine eigenen mediale Kompetenz die man hat dass man denn das wird schon machen das wird schon gemacht und der wenn indem sie den jungen Mann handeln wie 3 4 Personen und wohin führt dann kann das tödlich enden und es gibt viele Geschichten die auch Totò Gene sind also Smartphones nicht mehr Fluchthelfer je nachdem was sehen wie die mediale Kompetenz eine Mensch ausgestattet der kann auch Menschen wirklich ins Abseits führen und auch hier in Deutschland in dem man mit dem von Filme die um Hunderte Flüchtlinge hat die haben wir glaub das kann auch nicht von dem erwarten ja mal für dich andere Bewusstsein für Datenschutz ganz andere Bewusstsein wie sie mit ihrer Handys umgehen wie
sie was eine Rechnung sie bekommen also das Feld nach dafür doch viele andere Punkte wo die Preise und fallen die minderjährige Flüchtlinge nicht damit wirklich wissen wie sie wie man das dann wie man es richtig an oder konstruktiv anwendet und fiel auf das wissen auch nicht wie inwiefern dieses Smartphones quasi es geht auch eine legalisiert überwachen die wir haben werden sie aber dass sie keine Eier da wir das ja auch keine wirkliche wichtigen der wo sein und darum ist es wichtig wirklich in Heimen nicht nur Menschen in die mit den Wählern aus der Stadt zu sagen so jetzt den Wählern deshalb Neururer er das ist das was die Heimleitung sich mein Mann wünscht aber es gewann geheimen wohl sagen wer diese diese Wähler diesen Access Internet macht die Menschen hatten die sie gehen wie den ihrer Parallelwelten die Vorrang was die Politik gerade macht versuchte so quasi die gilt lisierung von allen mit Personenkreis zu entfernen aber dann steht natürlich ne andere einen anderen Weg vom Menschen quasi in ihre alten Leben sind werden man deren Smartphone anschauen diesen einer in Deutschland man guckt wies die Spracheinstellung bei Walzer Wolf wird es in deren Muttersprache da gibt es keine da also da hat man auch nicht versucht sich in ihrem der sprach einzulassen also machen also viel auszustatten so gut aber wichtig ist dass man die müssen auch entsprechend pädagogisch begleitet er führt weil das hier wirklich die Menschen dann wirklich weiter so erhielt ist eine ja die letzte Meldung ich weiß nicht ob Sie den kennen das ist der Fund von Text über Frontex jetzt vor allem selber vorgeschlagen hatte da gab es einen
riesen Sitzung von allen möglichen Texturen und die die planen jetzt versuchen quasi die eine europäische weite System zu entwickeln ist in der 1. Phase der geht es darum die kann man verwendet werden also sobald sie europäische Hoheitsgebiet erreicht haben die kann man daran gehen die kann Informationen die die Musik kann man das verfolgen also da wird auch versucht weil sie aber auf europäischer Ebene die in Smartphones quasi als ein Mittel die Versuche der sie an das 1. Mittel angesehen dass die Flüchtlinge weiter und da wird versucht diese Mittel quasi
unter seine Kontrolle zu halten zu Zeit können Sie es nicht wenn sie in Facebook wurden gehen von allen wirkliche Flüchtlinge Gruppen dann stehen Gruppen und dann ist dann sind sie nicht mehr da diese das geschlossene wurde da darauf hat keinen niemand niemand haben Zugang da dort und ehe das das Problem dass man die Informationen Hoheit die Europäische Union hat seit Information Hoheit über diesen Bereich verloren und da versuchen sie auf viele unterschiedliche Ansätze auszuprobieren diese checken es den Patch Weise man weiß nie was daraus wird aber das sind andere Versuche so und jetzt kommen wir zu unserer
soziale Studie also die so sehr diese zugleich diese wichtige Geste die also da werden wir die haben jetzt 200 also schon befreit werden
wir noch 600 Personen befragen und zwar Person aus Afghanistan und zwar zu allen möglichen Themen bereichen wie sie quasi auf der Flucht Bundesamt vor der Flucht der und auch in Deutschland die nutzen sie das nicht mehr zu benutzen Sie welche der Spracheinstellung haben sie da und da geht es darum um zu verstehen was machen mit Menschen macht fallen sind auf der Flucht sind wie können wir diese gewonnene Erkenntnisse in die Medien schafft und Kommunikation das schaffen auch in der Pädagogik könne die einsetzen um wirkliche Menschen wäre also Menschen orientiertes und der weniger Datenlast ihr Epson wickeln damit die Flüchtlinge sich dadurch auch besser integrieren können und der ist ja und das wird der Ende Juli Ende Juni wir dass wir zu präsentieren sein also
und wenn er will man diese also wir mit zum Frage wie man das jetzt sehr viele Bundesländer durchgeführt wenn sie zu Behörden gehen und sich fragen wir würden gern diese Studie machen und die
natürlich auch aufklären und und auch die Vorlagen schicken was da gefragt wird und so weiter und so fort sie bekommen so dass das eine das Einschreiben die wir von Behörden bekommen haben und zwar müssen sie erst mal 10 mal telefonieren bis in die man sie erreicht und dann weiß man nicht wieder kommen mit dieser 1. verantwortlich und dass das Schreiben die man bekommt Seiten der Behörden und das ist nicht nur eine Behörde das von einem Bundesland das
ist von einer anderen Bundesland also da heißt es auch immer wir würden die Privatsphäre quasi schützen das auch richtig wir noch unseren Fragen des Jungen dass auch da die gestellt er die Person die das Ausfüllen die für das meine Umschlag besser schnell gelesen wie wir quasi haben keinen Zugriff darauf und kann das nicht denn wie zurückverfolgen was wir noch bei diesen Fall bei diesem Projekt wo Sie gesagt haben wir keine Kapazität
wie an die sogar gesagt ja wir übernehmen gern die kostenfrei kapazitive Sicherheitsdienst das man die deren 2. Argument und auch dann haben sie gesagt nicht geht nicht sagt wir würden das gerne machen was und dann gab's trotzdem also da viele Schreiberei und sehr viele Telefonate am Ende wir haben uns entschieden nicht mit Behörden zu arbeiten so sehr die wollen die haben kein Interesse da dran dass in dem man da rein geht warum auch immer sollten jetzt würde nicht nur schlecht in die machen auch wirklich die geben sie auch mir aber hier blockieren sie wirklich wichtige Negation Forschungsarbeit und wie wir das gerade machen wir haben was wir jetzt machen das hat natürlich unserer Studie Veröffentlichung verzögert wir haben jetzt viel mit mir zu Räume Bordwände die Flüchtlinge gechartert und dann wenn sie befragt das ist dass quasi was jetzt stattfindet ist die einzige Möglichkeit wir haben das kostet uns verlangen zu viel Zeit und dann auch natürlich viel Geld die wir für solche Studien noch nicht also da sind wir alle da hat man von den Behörden erwarten und schon konstruktive Zusammenarbeit weil wir genau wissen so weil diese Studie raus dass die Behörden sind die 1. die das gerne haben wollen um ihre Kommunikationskonzepte wirkliche erst mal wo sie arbeiten weil das die fertig werden die 1. Ergebnisse wie man wirklich mit Flüchtlingen kommuniziert dass man die quasi nicht was lässt es reicht schon wenn man deren Handynummer hatten eine bestimmte er entwickelt ist die sie Derek weil sie hat dass es gibt viele Möglichkeiten die anderen gewonnen Daten die Arbeit der Behörden sehr vereinfachen ja also was kann man was in insgesamt vor diese Studie erwarten dass er dich durch diese die 1. Studie werden wir zum 1. Mal wirklich in die Reichweite mit die für viele Informationen sehr Grundlagendaten haben mit dem wir im wir auch Indios sondern Organisation beraten können wenn die da die gewonnene Daten und
Informationen die Stelle natürlich die Forschung zu Verfügung und unsere Ziele ist auch dass der jeweilige Soziologie die gern für Fliegen Erbsen wirken kann das auch darauf zugreifen dass sie die
Lehre daraus ziehen so das Fazit dass man seit
V
ob
Hypermedia
Microsoft
Smartphone
Soziale Software
Computeranimation
Smartphone
Zahl
Computeranimation
Entscheidungstheorie
Welle
Besprechung/Interview
Router
Information
Information
Smartphone
Computeranimation
Facebook
Folge <Mathematik>
Chatten <Kommunikation>
Smartphone
Computeranimation
Mathematische Größe
Ziffer
Facebook
Punkt
Welle
Besprechung/Interview
Maßstab
p-Block
Zählen
PASS <Programm>
Computeranimation
Dynamic Host Configuration Protocol
Dienst <Informatik>
Flächentheorie
Zellularer Automat
Information
Smartphone
Besprechung/Interview
Fläche
Information
Computeranimation
Internet
Quelle <Physik>
Dienst <Informatik>
Information
Computeranimation
Entscheidungstheorie
Internetdienst
Information
Smartphone
Internet
Chatten <Kommunikation>
Verkehrsinformation
Koroutine
Funktionalität
Bildverarbeitung
Router
Smartphone
Computeranimation
Zugbeanspruchung
Kraft
Besprechung/Interview
Funktionalität
Information
Smartphone
Funktion <Mathematik>
Mittelungsverfahren
Kreis
Rollbewegung
Laufzeitsystem
Fläche
Information
Information
Smartphone
Auswahlaxiom
Computeranimation
Aktion <Informatik>
Information
Smartphone
Computeranimation
Aktion <Informatik>
Besprechung/Interview
Information
Smartphone
Berührung <Mathematik>
Bericht <Informatik>
Datensicherung
Smartphone
Computeranimation
Ebene
Mittelungsverfahren
Internet
THALES <Programm>
Laufwerk <Datentechnik>
Patch <Software>
Information
Smartphone
Auswahlaxiom
Computeranimation
ACCESS <Programm>
Patch <Software>
Facebook
Information
Computeranimation
Hypermedia
Umfang
Tiefe
Priorität <Informatik>
EPSON
Priorität <Informatik>
Zugriff
Besprechung/Interview
Information
Information
Computeranimation
Microsoft
Information
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Refugees Media - Smartphones & Social Media
Untertitel Fluchthelfer, digitale Seelsorger und Empowerment-Tool
Alternativer Titel Smartphones, Lebensretter auf der Flucht
Serientitel re:publica 2016
Teil 110
Anzahl der Teile 188
Autor Nazrabi, Noor
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/20678
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2016
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Vor der Abreise, auf der Flucht und in Deutschland nutzen Schutzsuchende Smartphones, um sich zu navigieren, kommunizieren und an gesicherten Informationen zu gelangen. Die Präsentation der Befragung von 1000 Flüchtlingen bringt Licht in das Nutzungsverhalten und Medienrezeption der MitbürgerInnen. Weiterhin liefert die Studie Einblicke über Informationsnutzung- und Bewertungsverhalten von den Herkunftländern bis nach Deutschland. Zugleich dient sie als Inspiration für App-Entwickler für Schutzsuchende.

Ähnliche Filme

Loading...