Merken

Netz-Publizisten im Gespräch

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
am
kennen
Slubice Szenen im Gespräch so könnten ja ungefähr alle sein aber es ist mir sehr nahe stehen hier 5 Stühle es ist eine sehr kleine Auswahl und zwar eine Auswahl an Leuten in die der Moderator Philip Banse erfahren Küchenstudio Part Karst getroffenen hat anhand eines Merkmals wie er mir erzählt hat nämlich Menschen die seit der letzten Republika irgendwas publiziert haben was richtig vom Hocker gehaut hat und werden seine Gäste heute Abend auf der Bühne sind Verräter ich jetzt gleich Applaus das ist ja
ganz herzlich willkommen bei vielen Dank für die nette Einführung schön dass zum zum zum späten Abende Gedicht was gesagt aber nach so einem langen
Tag dann doch noch so viele hergekommen sind ja müsste Panse wir hatten dieses Format schon bei ein 2 anderen Republik erst mal ausprobiert dort irgendjemand kamen dann zu mir und sagt das war ein super sei ganz klasse du bist ja so was wie der Markus Lanz für die Blogosphäre sicher ganz super und da diese Rechtsfolge da man ja Pause gemacht und haben genau aber davon lassen sich die Laune fallen ein also ich finds Einwand schönes Format und er wie dessen Ankündigung schon so durchstehen dann das Format ist so ja ich hab ein bisschen geguckt was sind denn für Leute mir so seit der letzten Republikaner im letzten Jahr so aufgefallen mit dem ich gerne hier mal 10 Minuten plus ein paar Fragen reden würde dich euch sein gerne mal vorstellen würde das sind ein paar bekanntere Nasen dabei also nicht so bekannte Nasen und ich denke das ist eine
ganz schöne Mischung an auch thematisch das Format ist so ich um rufe meine Gäste nacheinander auf die Bühne sitzen 1. zu zweit und zu dritt dann zu viert dann zu fünft wir gehen jeweils so 10 Minuten und einer dann habt ihr
Nachgeben lasziv Gelegenheit selber noch Fragen zu stellen und am Ende gibt es dann auch noch meine Größe Fragerunde falls er bedarf von Eurer Seite ist und dann Mehr das ist auch schon wieder vorbei ok lange Rede gar kein Sinn ich will sagen dass der Gast ist Patricia Kamerad da besser bekannt als Autorin von das noch des EEG am Mama auch so Patricia ,komma auf die Bühne
und so viel Geld doch mal eigenes Mikrophon beschwören ist jetzt nicht mein Handy in die Mitte setzt durch dass man den nicht hat keine Max und Wasser dann nämlich können hier es muss ich muss verriet der nervös sein macht man bisschen gute Laune hallo es gibt etwas also der Grund
warum ich dich jetzt eine ich meine das muss man auch sagen heute wird ein Block 12 ja das stimmt auf den Tag vor 12 Jahren fest .punkt und du hast will
im letzten Jahr war es schon ein Buch von das eigentlich es gibt das heißt wir mal in die
Kamera nicht sagt dass man sich eher sehr gerne Mamadou Arschbombe und es war ein von 60 Artikeln Post aus Block ,komma das sollen genau also aus
den Block aus sind 60 Stück ausgewählt die dann das Buch gefunden haben 12 Jahre alt sein ist ein blockiert jetzt Pubertät wird wird schwierig war kann man eigentlich nicht das nächste und das ist eigentlich das schöne locken ich hatte auch nie und Ziele sondern es ist immer mit gelaufen und ist mich auch glaub ich weiter begleiten für diejenigen die das nicht kennen also
du das muss weltweit auch Kurzvorstellung ist Mutter von von 2 leiblichen Kindern das eigentlich als ich ein ein Patchwork Kind sich Ballets mit den beiden zusammen und doch sind seit 12 Jahren zu Familienthemen und das sich jetzt in die hab ich gelesen wird sich entschlossen doch das Prädikat Mama Block zu akzeptieren wir haben so zu ändern
das ist ein bisschen Zuschreibung ich weiß nicht genau wann das gekommen ist weil wie gesagt also meinen Blog habe ich angefangen einfach es gibt ein schönes Zitat als Verdauungsorganen also Sachen sich und wir erleben würde die mich beschäftigen die verwirklicht haben und irgendwann kam dieses Kinderthema dazu und ich hatte jetzt nie das Gefühl dass das Hauptthema meines Blogs ist aber also spätestens seit das Buch veröffentlicht worden dass letzten August hör ich eben immer öfter das ist Mama Block ist und am Anfang habe ich mich ein bisschen schwer damit getan weil es so das Gefühl hatte das ist so die typische Reduzierung egal was man vorher gemacht hat für was man sich interessiert hat welche Kompetenzen man hat wenn man Mutter wird dann wird alles quasi auf die Mutterschaft ja reduziert haben aber ich denke das sind ja ganz wichtige Themen sich darauf platzieren kann man sich merkt
das ja auch von den Zugriffszahlen dass sowas auch gerne gelesen wird und an den Reaktionen und Kommentaren und ich hab mich entschlossen das mit ein bisschen mehr Selbstbewusstsein anzunehmen dass ich halt jetzt
Mama ploppt werden also dann soll das so sein n eine eine Geschichte die
so bisschen illustriert wie du so schreibst und und unwissend dem Bericht eines ganz anschaulich fahren weil diese Geschichte jetzt auch noch mal erwähnt dass letzten Post über die man mal über die Mama liegt
vielleicht ist jetzt mal was es damit auf sich hat mit dem man sieht es ist ein Phänomen das wir ja immer mal nix ist ein Artikel der den ich geschrieben hab also im Rahmen natürlich also dieser netzpolitischen Geschichten weil das im Privatleben sozusagen seine Entsprechung findet sobald die
Kinder anfangen zu sprechen und auch gut zu verstehen wenn man dann einfach
merkt das es nicht um Geheimnisse geht die ausgequetscht werden was dann auch manchmal ein bisschen unangenehm ist weil was sich irgendwie mein Partner sage oder so was das Kind aufhängen möchte nicht unbedingt das ist quasi die betroffenen Personen hören sondern dass es auch ganz viel auf den Kontext ankommt und da aus dem Wasser dann gerissen wird wenn ein Kind das wahrnimmt letztendlich das ist dann also als Geschichte sehr lustig aber tatsächlich ist es ja so wohl in diesem Kontext der Familie unangenehm als auch im Sinne von und die Überwachung und so weiter meiner Daten eben im falschen Kontext interpretiert werden dass man sich da gar
nicht werden kann der für dieses Beispiel dass das anschaulich ja also das war so gut
dass ich also immer wenn ich geduscht habe am Morgen zu 1 in das wir haben der ganze Pakete ständig bestellt hat und die eben abholen wollte und ich hatte immer das Gefühl der wartet auch im Treppenhaus bis in die das Wasser zu hören ist und der dann geklingelt um das Paket eben abzuholen und das Kind hat es aber nach also nach längerer Beobachtung dem Vater so erzählt das also morgens immer ein Mann kommt wenn die Mama sich nackig macht und dass er das Kind dann ruhig sein soll also das war eben das hat dann immer gekräht und man wollte er gerne und die 3 Worte mit dem Nachbarn sprechen dann ist dann immer gesagt also es wäre schön wenn du jetzt vielleicht ein Kinderzimmer ist er
und darüber was dann so empört dass es seit dem Papa erzähl seit Jahren wenn dieser Mann kommt und die man sich nackig
gemacht hat dann muss ich in mein Zimmer gehen und dafür sprechen ja also was sich also dem was sich an an einem Block und einem Buch im ganzen Thema so so schön finde ist dass es dafür steht das ein wahnsinnig wichtiger Teil unserer Gesellschaft also Mütter Väter Familie n
so normal auch auf tatsächlich noch so eine Art beschrieben und abgefeiert wird wie es komischerweise trotz dieser ganzen traditionellen Medienvielfalt irgendwie nirgendwo anders passiert sondern der
wolle bei dir und auch bei vielen anderen das wird da sozusagen diesen kleinen solchen Anekdoten immer auch so ein bisschen
größer gesellschaftlicher Kontext deutlich und hier könnte an zu kleinen Beispielen was der auch immer größere gesellschaftliche auch Themen Band der 1. Geburt 1. Hebamme wissen das eigentlich mit diesem Versicherungsprämien für die Hebammen etc. waren wir doch so ist dass Sie dieses Thema was wirklich Millionen von Menschen betrifft
in diesem traditionellen Medien kommerziellen Medien ist im Sommer so so unterrepräsentiert oder nicht so normal lebensnah war einer der 1. ich weiß nicht also ich würde er mangels vielleicht
Anmut sozusagen das sind ja ganz auf Themen die vielleicht auch schwierig sind wo man auch als Mutter oder Vater an sich selber irgendwie scheitert oder ist schlecht also in der Öffentlichkeit darüber reden kann aber man eben nicht offen darüber reden kann ich komm dann meine Grenze das ist irgendwie schwierig ich braucht vielleicht Hilfe ja und dann ist es vielleicht nicht so
attraktiv sozusagen dann in
etablierten Frauenmagazin über sowas dann auf die Art und Weise so zu schreiben also genau weiß ich nicht weil für mich sind ich es auch andere Eltern Blocks haben weil ich das eben gut finden ich diese Werbewelt diese poliert teilzuhaben zu haben sondern tatsächlich eben Lebensrealität und mich auch austauschen zu können das jetzt seit 12 Jahren
schreibt das ist ist ja schon schon auch eine Ansage und wenn wir jetzt über 10
Jahre publik werden bis 12 Jahre schon dabei dachte ich vielleicht kann man ja schon mal so was ein bisschen gesunden zum kleinen Rückblick wagen du beschäftigst je 10 Jahre mit diesen Familienthemen auch an der gesellschaftlichen Dimension was hat sich denn da so verändert in den letzten 10 Jahren ja das
ist eine sehr gute Frage also ich da da seh ich so eine Trennung quasi zwischen dem was ist so in Büchern gibt den Magazinen oder in Zeitungen tatsächlich das kommt mir sehr gleich vor also man kann irgendwie mehr Eltern Zeitschrift von vor 5 Jahren rausziehen da steht eigentlich genau das selbe drin wie jetzt haben und die Änderungen sich tatsächlich eher ein im Online-Bereich also dass da viel mehr geteilt wird viel ehrlicher aufgeteilt wird dass man auch nicht mehr so stark gegeneinander abgeurteilt sondern wirklich ein erteilt und dann auch sieht ok wir stehen alle um 6 Uhr 20 auf das macht keinen Spaß aber wir schaffen dass wir zusammen also dass es irgendwie anders als was sich so in der Literatur und eben in den klassischen Printmedien finden wir also wie gesagt es ist
so wie hat sich der Mast das Familienbilder so verändert dass die Akzeptanz größer geworden für Sommer so unkonventionelle Lebensformen und ist glaube ich leider tatsächlich
auch nicht also ich ich glaube man hat also eine Filter habe also die durch Eltern Blocks guckt man natürlich in ganz viele Familienmodelle wie ist es mit behinderten Kindern zu leben wie es ist und
Regenbogenfamilien wie es ist Alleinerziehende und so weiter aber ich habe immer den Eindruck oder spätestens wenn ich aus Berlin raus bin dass ich diese Vielfalt also eben nicht mehr sehe und dass ich
vor allem wenn es da etwas gibt das ist da er eine Stigmatisierung gibt also dass er gar nicht so offen
mit umgegangen wird jetzt
Vox über deine Familie wie gehst du dann noch mal mit deiner Privatsphäre um und der 3 Kinder das ist dabei eine Politik haben also ich glaube ja nie eins-zu-eins
irgendwas quasi vom Küchentisch irgendwie weg sondern ich versuche immer das übergreifende Thema zu finden und da meine Perspektive als Mutter sozusagen drüber zu legen und zu gucken was so Identifikationspotenzial hat das vielleicht andere Familien auch erleben und daraus versuche ich also Spannungsbogen zu spenden und natürlich gibt es auch Erlebnisse die mir irgendwie ne Idee geben oder ein Ausgangspunkt aber ich versucht das dann schon irgendwie humoristisch aufzuarbeiten oder zu überspitzen einen eher so dass es quasi auf einem allgemeinen Niveau ist also und damit war ich auch meine Privatsphäre du hast ja nicht immer
unter dem Namen geblockt das war nicht immer klar dass du Patrizia Cammarata ist es seit 3 Jahren nicht der viel so viele Frauen SamMama sich überlegen im Netz zu veröffentlichen und das vielleicht über Klarnamen zu tun sind glaub ich abgeschreckt von dem was
vielen an Frauen so passiert da gibt es zahlreiche Beispiele die sehr unangenehm sein wurde mit Hass und Wut überschüttet werden gestern beim Erlebnis das ich muss sagen toll toll toll wenn sie zu Holz gerne würd ich drauf klopfen ich hab da wirklich gar nichts in der Form mitbekommen also gar nichts stimmt nicht aber also an einer Hand abzählbare quasi wirklich eklige Kommentare und ansonsten habe ich wirklich nur sehr viel Positives erfahren und dass also das hat mich auch darin bestärkt wirklich unter Klarnamen auch aufzutreten und irgendwie halten Buch zu schreiben oder so weil er sehr flauschig Community ist sozusagen die Lichter und gibt und da bin ich echt sehr dankbar drum auch wer zuletzt das Peking
immer fragen wollte ist was der Sohn aus und gesellschaftlichen politischen Anspruch und Gelegenheit auch so familienpolitische Thema mehr zu versenden so echt nervig in Sachen die man in der Politik
ändern könnte um Familien in den diversesten Form das Leben ist leichter zu machen was wie Steuermodelle und
alles was indirekt in die Arbeits Welt Richtung Vereinbarkeit geht und da glaube ich könnte man ziemlich schnell mit so kleinen Sachen sehr viel erreichen und das ich einfach das Gefühl das sei der Weg wirklich noch sehr lang ist und dass die Mühen sehr langsam mahlen also muss um 8 fahren ja diese Leute Stunden und das ist auch so ein Eltern und Kinder Alptraum aber da gibt es ja ganz ganz viele Sachen also angefangen eben das genannter die Versicherungsprämien für Hebammen aber Erziehungspersonal haben einen Mangel an männlichen R R E C also vor Bildern sowohl eigentlich in der Schule als auch im Kindergarten also man kann das quasi die ganze Evolution der Familiengeschichte kann man diese Themen letztendlich hoch hochholen und sagen also da gibt es so viel zu tun und das ist ein bisschen schade dass das ja alles zu zählen geht oder manchmal auch Rückschritte gibt so wie jetzt in die bei den Alleinerziehenden wurden die anteilig der Unterhalt abgezogen werden soll wenn der Vater dann irgendwie 2 Tage die Woche das Kind seinen betreut was den Gemeindefeste
beruflich bis zur Beraterin wo Beraterin nach 30 Stunden in der Woche macht aber auch Werbung auf deinem Blog also ein bisschen Geld und auch einen bis zur Mitte unzufrieden oder ganze Bilder vorstellen dass wir auch geschäftlich auszubauen das anders zu gewichten und das Ausverkauf hauptberuflich zu mir also ich
bin super zufrieden so also 1. Weichen wollen Arbeitgeber hat der mir quasi alles ermöglicht ein Vereinbarkeit was glaub ich geht und zum andern also was diese Block Sache angeht das ist einfach mein Hobby und ich kann da sehr frei sein also wenig um die corporations Anfragen bekommen dann kann ich das aus wirklich nach Sachen sich vertreten kann dich selber gut finde oder selber benutzen würde auch der und den unterliege ich auch nicht dem Druck irgendwie Sachen irgendwelche Deals einzugehen von dem ich denke ok ist eigentlich nicht so ganz meins aber das ist ein wirklich gutes Geld also das glaube ich ist sehr sehr
schwierig wenn man davon leben möchte und da bin ich froh dass ich quasi hauptberuflich eben weiterhin als IT-Projektleiterin arbeiten kann folgt wenn Ihr Fragen habt dann ich hätte gern
des glaube es Saalmikrophon aber ich kann das in diesem ging nicht immer so wahnsinnig schwer kennen ich weiß nicht ob Sie man hier vom Team gibt der ein Auge drauf hat gibt es sonst irgendwie immer natürlich erst mal sagen gibt es nachher auch noch die Gelegenheit dazu noch was einfällt er so am Ende der Runde das erst mal vielen Dank wird einfach sitzen
und bayerisches Wort im Sinne der Moderation
erwähnt worden dass ich auch seit 10 Jahren aber Plasma rund um die Uhr insgesamt ein sehr großes Herz für Frauen nur alternative Medien und Produktion habe deswegen auch diese Runde des Weges Patricia hier und das hat im letzten Jahr eine für mich sehr ambitioniertes und Schönes Projekt das Licht das Internetz erblickt ja das nennt sich 4 Tausend Hz dass es einen Podcast Label was versucht ja dieses Genre dieses mir sehr am Herzen liegende der unabhängigen Audioproduktionen etwas nach vorne zu bringen und neue Wege zu beschreiten und Mitgründer und Mitinitiator ist er Nicholas Simak Videos ,komma auf die Bühne Titel von 4 Tausend Hz im sitzen sie ein 3.
nimmt sich in Mikrophon Malzsorten Wasser ja ,komma irgendwo war Stimme du es gar nicht gibt sondern dass die Dinge aber was soll das für mich ist ist wegen so sag mal 4 Tausend Hz ihr hat wie soll ich sagen er macht Qualitätspakt Podcaster nicht gelesen ja kann dass er das haben nicht alle mit Wohlwollen gelesen wie auch Podcasts machen wir es schon dass es gleich zu Beginn der ist es mit von den
Elefanten als sie werden wer also genau dieser Satz der waren unsere 1. presste Meldung so drin ja den aufgegriffen hat man mich ist der gesperrte genau im Jahr wären das mal kurz so betitelt das Bild Erklärung was das sein soll oder als also 4. Wert erklärt wie 4 7 Papas hatte am Start der WM aus sie erst 7 vor 3 zu 2 der letzte ist gerade erst gestartet haben unsere Stadt Brot die 6 rein genau das machen mal so beschreibt man mit
was beschäftigt euch was das für Formate der immer wichtiger ganz unterschiedlicher sowie einer keine
keine Programmatik das ist von den Formaten ist es zum Teil ganz klassische Interview Formate aber auch so genannte Storytelling was also Mehr ansteigendes Passwort ein bisschen ist prinzipiell wollen wir Sachen machen die produziert sind also mit Musik und Tönen arbeiten dem bisschen opulenter produziert sind und
werden genau und ist für haben das könnte der deutschen Podcast Landschaft noch ganz gut tun wenn so was ein bisschen mehr gemacht wird es gibt ja diese ganzen Beispiele USA schon solche Sachen machen und sie über den Wesenheiten wird mir
genau das versuchen wir bisschen anzuknüpfen so auf deutsche Art und Weise wie die machen ja man hat er mit den 1. Beschäftigte also es
gibt werden von meinem Kollegen Christian Grasse in den Systemfehler der beschäftigt sich so mit der Fehlerkultur Bezug auf technische Aspekt aber auch gesellschaftliche Sachen das ist sicherlich so dass ambitioniertestes Deutscher dem Projekt das wir haben also sitzt da Monat 1 als infolge dies meist halbe Stunde lang ist einfach wahnsinnig dort produziert manchmal gab es auch vorher schon es gab schon folge bevor wir mit viel Tausende ausgestattet sind und genau das ist so ein Beispiel für so echt ambitionierte Geschichten die wir so versuchen an er hatte also es gab ja schon gibt ja auch schon viele Versuche also mal andersrum angefangen Podcast gibt derzeit das das sich gut 10 Jahre her und da gibt es auch ganz schön viele Projekte ich hab das Gefühl seit seit geraumer Zeit aus hat man sieht das in Amerika das zum Geschäft wird und dass man auch sehen kann was man für Formate und Sachen machen kann wenn denen Geld da ist auch hier in Deutschland immer mehr so versuche das wirklich auch mal zu finanzieren und man Christian 1 Monat 1 an das es dem Volk wieder voll arbeitet da ich kann man nachvollziehen dass man dafür irgendwie Geld braucht ihr seid jetzt einen Sommer in meinen Augen neuen Weg zumindest für Deutschland er gegangen um das zu finanzieren dann erklär doch mal wie wie sich Euer Podcast Label mit jetzt 7 Podcasts rein und glaub ich 4 machen und machen können finanziert Mehr jetzt also unser Ziel ist ja
dieses Sponsoringmodell was in USA auch einfach passiert so zu übernehmen dass ist hier bisschen schwierig also zu erklären was er gibt es immer so klein Unterbrecher in diesen Episoden wurden erzählt wird dieser Episode des gesponsort von vom 2. 3. bis zählt dazu das passiert bisher wenig deutschen Produktionen um genau und das ist das was wir aber versuchen uns damit Wissen zu finanzieren wir überlegen aber auch andere Wege auch es gibt ich also wir merken so der Kommunikation mit den führen wird es mit Direktmarketing machen das ist schon noch schwierig ist weil ich so war wie wir wollen wissen warum es so schwierig nur das Medium unbekannt ist und weil auch
angezweifelt wird das ist was für die Masse ist Parkas haben mir auch nicht so ein gutes Image was schon unterschiedliche Gründe hat es wird oft angenommen war er dass es so etwas wie die
Nische und das ist irgendwas wo die Leute einfach nur so labern natürlich Nico einschalten das passt nicht zu unserer Marke also das was das dieser auf das Feedback bekommen oder müssen wir ihm erklären dass wir versuchen das bisschen anders zu machen und warum vielleicht diese Kontakt zu Kunden wieder gesprochen wird dann ganz Besonderes war das auf werde von euch das regelmäßig was
Hälfte schön so knapp die Hälfte und wer hat vorwiegend deutsche Podcasts und wird vorwiegend am englischsprachige Podcast ok also der werden denn die Deutschen Ende März untermalt gemacht das jetzt ja
nicht er macht es jetzt ein paar Monaten wieder auch Sponsor oder wird zum Beispiel in einer 2. Fall ist auch eine oder Serien nur das die feige listet er sei es wirklich die dafür Geld das sie weiß wo die feine verfasst ist sah ich kann darüber lagen spricht wie er es gerne haben wenn die das so ist Sachen
unterschreibt Himmel Verträge ja vielleicht wirklich wird so dass er noch mal machen dich das die
3 also das ist dringend erlöst ist und also so schnell habe ich jetzt nicht bereut also
ich glaube das ist ein Gratisangebot ausbooten der und ich will das auch erstmal ganz attraktiv für uns müssen natürlich gucken dass wir gegen die andere ,komma nicht im
Sommer ganz interessant dass aus eine Plattform zu geben Clara von uns für uns von Anfang an dass es nicht exklusiv sein kann so und das
wir von uns gleich Mehr der Ansage und das hat funktioniert und in der gleiche zu sein und ist das denn so dass das Gefühl dass der etwas Potifar
erreichen wir tatsächlich signifikante Hörerzahlen Vergleich mit anderen Plattformen so Rühe ist da also wir machen es seit 3 Wochen die haben überhaupt noch keine Zahlen Glocke und insofern es ist weil dieser Ansatz wie sie das machen übrigens interessant sie dass sie zuerst Shows genannt und man kann davon statt abbonieren abbonieren es immer sind in Deutschland so bisschen schwieriger Begriff und der schreckt viele Leute ab und wenn das erst mal so im Klaren gratis Bereich Transporte verliebt für ich das 1. Mal ganz ganz schön weil es vielleicht auch die die Aufmerksamkeit auf Podcast noch man das lenkt alles wenn man andere ist bisher ok aber mit Orden machte das jetzt schon bisschen länger wir waren so der wie war so der Feedback nach dem 1. nach den 1. Wochen als Sachen mit denen echt
nicht vielleicht deswegen haben wir also das ist nicht der also für alle Parteien was völlig auf sich also die haben auch gesagt ich bin bis jetzt nur aus der Monster sendet das Angebot erstmal mal gemacht oder ist daran interessiert auch eigene Sachen zu machen also exklusiv auf der auf der Plattform ja ok das sind und wie war das Feedback von an weil das ein Argument
gegen Werbung im Packeis ist ja immer die deutsche Kultur mag das nicht den deutschen Leute die deutschen Hörern akzeptieren das nicht mögen das nicht sind genervt wie wir das Feedback der das Feedback
war vollkommen positiv also überhaupt keine Beschwerden bekommen das liegt glaub ich daran wie man das präsentiert diese Werbung also will man daher
keine ein Spieler die so der lustige und neue lustige Küchen Garnitur mit Bling-Bling sprechen das ja selbst einen trennen das aber klar Inhalte zum akustischen Signale und die Leute finden das in der Regel nicht störend und es ist auch nachvollziehbar sein ob es in allen Medien daran gewöhnt dass die Medien sich gegen die finanzieren müssen und über das beruflich machen wolle professionalisieren wollen im Sinne von beruflich dann es hat mich an das Gewissen irgendwie die gucken was wir Geld verdienen wir das hauptberuflich machen ihr seid auch so und
so auf einer Plattform gelandet bei Wasser und klaut das hat für viel Diskussion ausgelöst weil es die deutsche Podcasts werde so müsste das ja wir machen alles selber die Russen alles selber gesehen konnte konnten wir kontrollieren und so
eigene Inhalte unserer eigenen Kontakt zu den Leuten er zeige was Frauen klaut was hat
durch bewegt sie dazu lädt auf so eine große Plattform zu geben und und ich auszuliefern ja ich finde ist mit über Plattformen vertagt aber
normal ganz mittels eigenes Museum nochmal anstoßen das hat eigentlich ganz pragmatische Gründe und zwar die ja ich mache auch schon überlegt ob das sich vorgemacht hat Wordpress installiert hat dann über Outlaw das ein sehr schönes plagen ist für Podcasting tolle Statistiken bekommen also Hörerzahlen erhoben das Problem ist es auf deinem eigenen sauber machst und den Kunden also den potenziellen
Sponsoren dieses Becker zeigst dann sagen Sie mir dass Leuchter über dir auch nur ist so professionell aus die wollen gerne dass man der Plattform hat die sie schon kennen die die Zahlen unabhängig von unserem Einfluss und das ist ein Grund dafür dass wir das machen auf der einen Seite ist es auch ein unfassbar günstiges Hosting
also bezahlen da um eine Zahl zu 100 Euro im Jahr und so viele hochzuladen wir wollen und so viel Traffic zu haben wir wollen Statistiken zu bekommen und gleichzeitig eben genau diese Statistiken von einer 3. Partei das quasi müsse Geld eingespart und das
ist halt 1 folgt einem zu machen was ist denn so dann eine Vision von in den USA das Handy wir
also unser Ziel ist erstmal die angesagte machen dass
es ein Jahr ohne Rücksicht auf Verluste auf unsere und Rücksicht auf uns selbst und wollen dann mal gucken es läuft und das Ziel ist eigentlich das wieder vom Großteil unseres Einkommens bestreiten meine damit Kumpanen die machen ja alle noch Radio nebenbei und so zum Teil unter die für das gern runterschrauben Barthel mehr Lust haben auf Podcasts und wenn das machen wir halt gut funktioniert dann sind wir zufrieden es heißt es dass wenn dann wieder aufgeben
da müssen Orthopäden bisschen anpassen statt dort so lange
reichen die Vorräte wo sie zu den ich
mein immer in Amerika ist es so dass die Leute gewohnt dafür zu zahlen in Deutschland gezahlt diese diese GEZ so siehst du denn so
perspektivisch gerade wenn jetzt auch Radio Samenproduktion macht die Sache mal was Aufwand und und die Teile liebe und Produktionsaufwand schon auch traditionellen Radio Produktionen in denen er die den wobei öffentlich
Rechenzentren produziert wird wo sich den mehrfach euch zu den Platz wo du sagst ja deswegen ist
es gut dass das dass wir das machen dass es uns gibt also ich verstehe die Frage
so das du meinst dass es vielleicht noch was ergänzen besser zum Radio oder Mehr also bisher war ja so ganz bei diesem ganz traditionellen Podcast Formaten ja wo Leute da und verschärfen reden das muss man nicht mögen aber der Unterschied
zum öffentlichen rechtlich Radius klar war war war klar wer der Sachen die so unheimlich aufwendig und liebevoll produziert und recherchierte Sachen wie gestern 7 System macht die die gehen was das Format angeht mir auch Richtung Mama professionelles hat die ich mein wir klar das
kann man also strukturell so sagen ich glaube inhaltlich unterscheidet sich das Ganze insofern als dass wir endlich eine eigene Agenda von dem Medienhaus gebunden sind wir sind gleichzeitig Redaktion Autorin können die Inhalte die Form die länger alles selbst bestimmen kurzfristig was ändern was es selbst das geht nicht mal so ein wenn man mit dem mit der Radiostation zusammenarbeitet dann das sind die Gründe also wollen einfach unser kreatives Potenzial demnächst mal ausleben und das so viel wollen und alles so zurecht schneiden dass sich alles nach dem Inhalt richtet und nicht nach ähnlichen Formalia das besitzen Beitrag genau diese Zeit haben soll oder nicht ja die Drohnen bis gespielten dort treffen und wenn nur die
Szene insgesamt in Deutschland an anguckst fasste das Gefühl so 10 Jahren Podcast geht es jetzt erst richtig los stagniert das Investieren ist ein Gefühl ach ja ich hab
mir von ich bisschen aufgeregt darüber dass ich das Gefühl hatte dass die Chancen nicht ausgenutzt werden die Summen einfach nur dass die Möglichkeit sein Audio zu produzieren und das Netz Zustellung zu machen was man will nicht ausreichend genutzt werden und das find ich schon zum Teil immer noch so ich mag diese ich hab's damals Laaber Podcast genannt schon sehr gern ich mach sowas ja auch selbst sehr lange selbstgemacht die war aber bis sie müde und hab gedacht ich will jetzt mal bisschen aufn Tisch schauen und jetzt schon mal Leute ist was anderes machen bis wird sowieso daran geht es natürlich nicht so einfach als ob Geld geht alles wie ich glaube nicht dass es wegen stagniert ich finde die die Landschaft entwickelt sich weiter insbesondere technisch ist das sehr spannend genau und ich hab's Gefühl dass da auch viele auch ähnliche Ansätze fahren zumindest gedanklich wie wir das tun das ist immer das Feedback das ich bekomme und ich wünsche mir jetzt ein breites Angebot an verschiedenen Inhalte ja ich finds auch großartig dass sie das versucht und und auch mal so diesen werbefinanzierten gesponsorten legt einfach verloren zu gehen versucht und auch trotz dieser ganzen Kritik und Reibereien wieder wieder entstehen und wünsche ich viel Glück damit das funktioniert weiß wie Glas DM von für wenn der Vater
ihr Fragen habt ihr denn diese so viele Partner für sind habt Ihr Fragen an ein Nikolaus technischer oder inhaltlicher Art ansonsten kann was er da hinten gibt es man da hinten ganz in der letzten Reihe wegen wenn jemand und möchte unbedingt ein Mikro haben um eine Frage loszuwerden gibt es jemanden der sich drum kümmert ich kann das leider so und das
Mikrophon kommt ok super ich kann das leider hingegen nicht so wahnsinnig viel sind so waren sie schwer ich auch und guckt ob sich der Mann hinter der Kulisse versteckte aber stand Mehr standen standen genau verstanden mit allen Lautsprechern so also der hallo ich interessieren wie das aussieht mit dem Image von
Podcasts also wie geht man auf zum Beispiel oder Bild zu sagt ich mache Podcasts oder sagt man eher ich mach das Radio also inwiefern sind der Unternehmen offen für das Label hat kannst ja ich weg wäre es da nicht einfach Na ja also man muss da schon viel Aufklärungsarbeit leisten das Medium ist wie gesagt so bekannt wir sagen ganz
klar was wir machen die sich immer ein Radio oder so und zumindest Autobild weil das Beispiel gebracht ist hier natürlich schon Audio Bezug die ist schon bisschen was Podcast ist in der Regel gewohnt haben darauf im Zug von dem wir vermuten dass sie verstehen und das Medium schon kennen aber natürlich muss man das schon vor allem auch die Medien das auch die Pressearbeit machen und so schon oft erklärt und natürlich ist nicht so einfach das immer zu schaffen aber ja das lässt sich nicht ganz gut erklären
ok wenn es keine weiteren Fragen es vergibt ich sage danke die los ,komma einer für deine Auskünfte abgebrochen wurde meinen bisher unangenehm waren werden als es ist hab
ich eine Frau eingeladen in die ein Thema behandelt was mir sehr am Herzen liegt und wo ich finde das ist er seit der letzten Repubblica extrem an Virulenz und Bedeutung und Brisanz gewonnen hat
und wenn ich ohne neue Qualität bekommen hat und das ist das Thema heißt einerseits im Netz natürlich aber eben auch auf den Straßen und da bin ich ganz froh die man gefunden zu haben nämlich die in geht und Mac OS in geht ,komma auf die Bühne ganz herzlich willkommen ich hallo muss
dort jeder Platz macht sie dieses Mikrophon Max auf dem Wasser nach dann mache ich in der Brot nicht du wirst Redakteurin bei Profil ein Nachrichtenmagazin in in Österreich oder ist jetzt ein Buch veröffentlicht was sich nennt aus im Netz und dann wie gesagt ich fand dieses Thema hat im letzten Jahr enorm an an Brisanz gewonnen wäre es wichtig dass wir da noch mal
drüber reden und was dazu befindlichen Körper aber gute Gedanken und der gute Zeile aufgeschrieben dann jetzt Weise hast gibt ja nun schon immer und ich erst seit letztem Jahr hinzu dass das das hast im im Zuge dieser dieser Flüchtlingsbewegung mit dem wir uns jetzt das das Megabyte im letzten Jahr doch extrem beschäftigt kam hinzu dass der Hass eine neue Qualität bekommen hat total am zum eines ganz interessant
immer werden an Themen die Politik spalten wenn eine Polarisierung der Gesellschaft haben beobachtbar ist zum Beispiel auf rund um Wahlen sieht man im Internet das das Phasen sind wo besonders viele Kommentare kommen das ist nichts Neues aber ich glaube da werden bescheinigt dass einige ihn nicht sehen dass die Flüchtlingsdebatte ein Thema war das in einigen europäischen Ländern glaube ich für extreme Spaltungen gesorgt hat dass sie auch ganz viele Zeitungen zu allen voran ich 7. sieht man auf Facebook und in die Wut die spiegelt sich online wieder an und ist noch eine neue Qualität hinzugekommen denn was schon Neues im deutschsprachigen Raum dessen die Lügengeschichten die gab es in dieser man von zu politische Lügengeschichten bis Datenbreite Einhorn zu nicht zu dem was das Internet sondern wir jetzt
im bei Facebook beispielsweise wird ja häufig diskutiert dass da bestehende Hass sichtbar wurde oder dass in diesen
Räumen hast verstärkt wurde und auch auf die Strasse gelangt ist und dann in physische Gewalt umgeschlagen ist ich glaube die Antwort liegt irgendwo in der Mitte und vielleicht ein bisschen
auszuruhen warum sind Menschen online oft Gröpper Orten mitunter ruppiger warum in
kleinsten in Diskussion so rasch ein wesentlicher Fakt ist die sogenannte online Themen die der Psychologe Thomas Zahler schon verziehen dass erst 10 Jahren 30 begründete erklärte und darin werden wichtige Faktoren aufgelistet die Uhren anders sind ein ganz wichtiger Faktor ist die sogenannte Unsichtbarkeit das heißt bin ich hier jetzt die Person 1. Manley Reiter ganz schlimmen beleidigen würde der würde sogar hier noch sehen obwohl es sich ziemlich stark ist eingezogen die noch sehen dass ich zu weit gegangen bin ich mit Märkten wie der Name er der das sitzt nicht schockiert anschaut und andere würden es auch größer als das heißt ich finde extrem unangenehm in diese Situation dazu zu grob geworden zu sein Problem sondern ich kann die Härte zeigen nicht kann hat sein ich muss mich nicht mit den Konsequenzen beschäftigen den nonverbale Signale Vereine der schriftlichen Kommunikation weg und um auf eine andere eine Frage zu geben das Problem ist nämlich Menschen Bands Geschichte immer schon aggressiv und jeder von uns ist manchmal nicht freundlich und wir haben gelernt dass zurückzuhalten bis und sanktioniert werden von anderen und die die verheißt an denn das zum einen das leichte gezeigt wird und zum anderen das an die sind Bürger die diese Gefühle auch starken Richtung hätten haben sich die sich auch zusammen und dann noch Celtic anheizen ihnen des sogenannten Echokammern gesellig sogar und der wurde viel darüber geredet und es gibt Wissenschaftler der das
beschrieben als und dazu Orten Vendor Zeiger wurden ist der Wissenschaftler oder zum bisschen versucht zu beschreiben in welche Themen in Gesellschaften akzeptiert sind und welche nicht und er zum bisschen versucht zu skizzieren das SamMama vor dem Internet als es eine Handvoll Medien gab die so gesagt haben was man so sagen darf und was nicht gab es halt zum Fenster ganz rechts war noch so die Meinung die noch so gerade ok war damit über das was als Konsens war unlängst war auch fast noch so gerade so ok war und in diese man diese Echokammern wie du sie nennst bei Facebook haben hat dazu geführt dass es Diskussionen völlig außerhalb dieses Rahmens gibt die wo sich Leute selber bestätigen muss sich zu Hause fühlen wo sie Leute treffen die extremste Meinung mehr Menschen umbringen und erschießen etc. okay finden und wo man sich darüber Bestätigung holen kann wie das geht erfährst wuchs gibt auch woanders was bedeutet dass sozusagen dieses so so so so mal so hast Brutstätten die außerhalb des von meiner öffentlichen Konsens Dialog stattfinden was bedeutet das für die Gesellschaft über wenn das Rauchen greift ja ich ich finde interessante Frage
inwieweit haben es gesellschaftliche Progressivität hindert geben und in der Welt hat uns die Gesellschaft auch die Fähigkeit sich was in manchen Fragen zurück zu entwickeln und ihm ein anderes Thema das im Internet unglaublich umkämpft ist den Feminismus der wurden über Jahrzehnte hinweg immer so Neidenstein erzielt so gewisse Dinge die man nicht mehr stark unsere Eltern und dass wir online erleben die DM hat dieses Auto und diese These anspricht das ist beides auch Rückschritte geht das auf einmal Diskussion und dienen zu sichtbar werden und dass Sie hier sehen ist find ich
aber das ist ja nicht das ist ja nicht wirklich immer repräsentativ was online passiert die Gefahr ist auch dass das Internet hier ein
Zerrspiegel wird zum Beispiel einige Wutbürger in Deutschland Schreiner gern dass dies dann dauernd dies dient die schweigende Mehrheit besinnliche ganz lustig wenn wieder schweigend noch sind seine Mehrheit nur dann bekommt diesen Eindruck dann sehr schnell nur ein Beispiel wenn man auf etlichen Seiten mit liest dann glaubt man ja immer alles wollen jetzt und finde es ok dass Flüchtlinge mit Gewalt begegnet wird oder die wollen einen harten Ton den über Flüchtlingen und ich habe dann für mein Buch extrem viele Hasskommentare gelesen und der geht sind gar nicht so gut wie nicht also das ist schon ein bisschen manchmal unangenehm und wer denkt sie auch Angst die Welt ist macht mich auch in die Sorgen und dann bin ich jedoch zuvor das eine Untersuchung gestoßen vom Po Research Center dem Meinungsforschungsinstitut aus den USA und die haben weltweit Menschen gefragt ob sie dafür sind dass es Gesetze gegen Haas Rede gegenüber Minderheiten gibt und in den USA nur 28 Prozent der Bürger ja in Europa ist es jeder 2. und ich wirklich beeindruckend sind von allen untersuchten Ländern ist es in Deutschland am höchsten in Deutschland sang 7 von 10 Bürgern Sie sind für Gesetze gegen Hassrede und das sieht so ein bisschen bis das wir online demenziell Spiegel ist und die Gefahr ist dass diese Minderheit die was so laut ist dass die die Politik vorgibt zu diesem zu diesem K Kroaten
Bild passt für mich das was Carolin Emcke vorhin in in in ihrem in gesagt hat wo sie sagt Hass entsteht nicht einfach so sondern hast
hatten Vorlauf hat hast hatten Struktur und zu dieser Struktur gehört dass eine Gesellschaft Außenseiter schafft das ist dass die Gruppen schafft in die schwach sind und die schutzlos sind und die werden sich fast kristallisieren will Objekt sind auf die sich hast beziehen kann und für mich ist das passt es zu diesen Orten Dinge weil es halt Leute sind die außerhalb von diesen normalen Konsens Leben war nicht die Frage was können wir denn tun also die Leute die hier sitzen wir und sozusagen diese Strukturen die Hass begünstigen um dem zu begegnen nicht glaubt dass jeder einzelne
sogar sehr viel machen kann aber ich schätze mal dass die nächsten hier NF Facebook-Profil zumindest haben werden und geraten politisch erhitzten Debatten das sieht es sogar ziemlich schnell dass man mitten in einer politischen Diskussion mit Bekannten und Freunden ist und das Allerwichtigste ist und wenn man zum Beispiel angefeindet wird oder wenn man einfach hast erlebt bis wir nicht selbst mit Hass drauf reagiert und es auch das schwierigste in Wirklichkeit bei den Imagines grobes den sagt ist der 1. Impuls war sie zurück zu pöbeln aber damit er lief man genau den die da und wollen sehen Eskalation gibt dass es wichtig diese mal durchatmen das ist das Princip ließ es aber nicht und dann kann man schon auch einfach um faire Diskussion Stile bin denn man kann so viel essen wie immer wenn jemand ein Argument bringt den wächst aus
dies nicht darauf ein so kann man nicht diskutieren und ist ein bisschen die Kern künstlich des
Ganzen ist Humor ist wenn man es schafft trotz vor Anfeindungen mit Humor zu antworten Sie die schwierig dann ist es eine große Chance nämlich manchmal erlaubt Tumore Menschen auch 10 bis sie wieder von ihrer Wut runterzukommen ein Beispiel die Weltmacht ist auf Facebook sehr stark und der hat den ein User so typische geschimpft es ging um dort und hat gesagt eh klar Medien die hofieren jetzt Donald Trump und als die stimmt wird zwar deutscher aber werden wir es Präsident ist den Benzin hofieren und dann hat er es auf Medizin geschrieben wenn du schon dabei bist zu Vision zu haben könntest uns bitte die Lottozahlen von morgen verraten und der User das erscheint selbst wusste gefunden den der dann rote Zahlen geschrieben und danach war dann nicht mehr so krank die Welt in dem Moment wo ich lache vergess ich denn diesen Grad meine Wut und der Chance ich glaube viele Menschen sind jetzt aufgebracht und dennoch noch eine Einladung
auszusprechen wieder zur Miete zurückzukehren ich darf das ist das wichtige gut aber da stellt sich dann ein
bisschen die Frage oder wird von Valence ich nun auch in den ganzen Tagen gewesen dieses Phänomen schwamm und und und der Vertrag der These die ich sehr interessant fand war nämlich das Trump personifiziert eine sagen wir mal eine Haltung in der Gesellschaft eine Gruppe von von Leuten die nicht mehr daran den oder die nicht mehr als selbstverständlich voraussetzen dass es andere Menschen gibt die ein Anliegen haben die Macher nicht alle aber dass diese Anliegen aber sehr wohl gerechtfertigt sind und b auch nicht mehr annehmen dass dieses gegenüber durchaus Recht haben könnte sondern dass er sozusagen dieses dieses Fundament von einer Verständigung von allen Humor von allem wieder aufeinander zugehen untergräbt und in Frage stellt und dass die Frage kann man mit Humor was machen
haben die wenn man die Frage ist ob man deutsch warnt noch in die Mitte der Gesellschaft zurückholen kann er ich habe jedoch keine gute Antwort darauf aber ich ich werd es morgen ich
hab auch morgen wenn es welche mit dessen bisschen auf diese
Psychologie dahinter eingehen auch um eine ganz simple Antwort zu liefern ich glaub die kann man auf jeden Fall machen es gibt ja durchaus auch Aussagen auch von dort fahren die wenn es in Österreich oder Deutschland machen würde wäre das erbeten Tube juristische Konsequenzen des nicht richtig wenn manche übelst verleumdet wird ist es in Ordnung sich zu wehren und das 2. ist es gibt schon die Hoffnung am Mensch wieder an zu sprechen und zwar über andere Werte an manchmal sind Menschen einem Bereich tatsächlich nicht mehr erreichbar aber ich glaube wir können Sie wenn wir zum Beispiel andere Themen die wichtigsten ansprechen erreichen Heringe vieles auf in der Flüchtlingsdebatte zum Beispiel als diese Bilanz der haben diese furchtbaren Bilder vom toten Kind am türkischen Strand er allen nur die erschienen das auch Menschen die teilweise sehr hart gepostet hatten auf einmal das Hamster wurden und da wurde nämlich ein Wert ein anderer Wert angesprochen dass unsere Gesellschaft ist keine Gewalt gegenüber Kindern denn
sonst heißt Gewalt des IS Ende trinken das Kind ist und ich glaube diese Werte auch eher Wert auf die sich die Gesellschaft einigen kann
Anbieterinnen kann ein Ende sein zur Burg plündern in Brot
Hass im Netz heißt Buch hat der Fragen Anmerkungen sonst solle sich immer keine Hände aber das nicht mag er nicht liegen herzlichen Dank erstmal für deine für den Fall wo der
nächste Gast das fällt bei mir auch in die
Kategorie schön dass man so schön dass das mal jemand macht ich bin ja immer mehr Geld für den Job braucht Journalist beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Erbin fiel in der
Bundespressekonferenz beheimatet und dann erdacht hat mir immer gewünscht dass mal jemand kommt und so diesen tagesaktuellen Politikbetrieb mit Regierungssprechern und Hauptstadtjournalisten und so mit zeitgemäßen Medien mal etwas auf nicht da und deswegen verfolge ich würde dieses Projekt von Tilo Jung mit großer Sympathie Thilo ,komma auf die Bühne
und wird so was hab ich irgendwo den Flaschenöffner werden genau Max und Wasser ja ich hab dort gemacht auf kann man es auch ohne Brezel also das ist auch meine Klassiker im öffentlich-rechtlichen Rundfunk kriegt man vom Moderation Sendung auch immer Wasser mit viel Kohlensäure serviert damit man ordentlich rülpsen kann er die Uhr dann da ein Projekt Jung und naiv Interview ist schon bisschen älter aber der dieses Projekt Bundespressekonferenz viele Junge sitzt da und nervt das er im letzten Jahr angefangen haben als sie noch mal kurz für die dies nicht wissen was diese Bundespressekonferenz ist die Bundespressekonferenz ist keine Institutionen der Bundesregierung was viele immer
denken es ist ein Verein der Hauptstadtjournalisten und die nehmen Hauptstadtjournalisten auf und lassen Sie wieder gehen also die Burg BBK entscheidet selbst wer damit die und wenig und unter anderem lädt sie dreimal die Woche die Bundesregierung zu Regierungspressekonferenz ist immer so diese Bilder so der Regierungssprecher
und Minister vor diesen blauen Hintergrund sitzen mit der goldenen Schrift Bundespressekonferenz dessen Regierungsvertreter die auf Einladung der Bundes presse und der sich die Sprecher müssen dreimal die Woche da
antanzen besondere freiwillig antanzen aber es hat Tradition und die Politiker schätzt man so alle 2 Wochen kommt ein Regierungsmitglied auch vorbei aber es gibt auch ganz andere bekannt ich man mit ein paar Mitglieder dieser
Bundespressekonferenz gesprochen über dich gut mal gefragt wie sie denn diesen Titel Young finden der da immer bei Ihnen in der Bundespressekonferenz sitzt und und Fragen stellt und das Feedback war unterschiedlich also dann einige bin bin ich gewöhnt und einige einige waren ist schwer genervt und haben so gesagt ja der Missbrauch dieses Forum und der keine Ahnung und der weder über Interviews machen aber dass das dafür da nur ein 2 Fragen zu stellen aber es gab eben auch so das Feedback so nach dem Motto ja kommt der Typ nervt wie die Hölle aber er ist auch mal ganz gut Medienwandel das was passiert ist es gab auch man pro also POG also ein problemorientiertes Gespräch in dem Verein mit dir und den Mitgliedern oder was die ist es gab es gibt ne Jahres
Mitgliederversammlungen beim Verein muss ja mal mit der Warnung machen und da das interessanter die für mich kann ist es wirklich so gekommen da jetzt nicht so öffentlich über ähnliche der liebsten darüber gebloggt war das eine einmalige Situation war aber es war so ein bisschen so alle gegen mich ja vergeben die Vorwürfe kann man sich vorstellen als Sie
doch mal was dein Anliegen ist also für die die es nicht kennen das ist halt diese dieser Frage Raum gestellt hat eine Kamera auf und stellt halt fragen was denn das war wonach wir zu deine Fragen aus die überstellt stellt 1. Anliegen an
sich ist das wir einfach nur dokumentieren wollen bei langen Zeitraum wie die Bundesregierung informiert und argumentiert und das das ist dann auch schon und dann gucke ich was so am Tage ansteht welche offenen Fragen bei vielen Menschen Geschichten anstehen und ich kann mir meistens schon denken was die Kollegen fragen werden und dann wenn ich meine Fragen halt entsprechend aus und wir wollen halt beziehen wenn nicht die anderen Hauptstadtjournalisten die Agenturen der verscheuchen sondern wie wir sehen uns als ein ergänzendes Medium also wo alle Leute einfach man ganz anderen Blick auf die er auf den Hauptstadtjournalisten muss aber auch auf die Regierungspolitik bekommen aber wo ist denn der anders
was was fragen denn die Leute nicht der so mal für etablierte Zeitungen Fernsehsender setzen so also ich habe das
Gefühl dass die meisten Analysten sitzen und wo brauchen durch also ja was man wann fährt die Kanzlerin nach Griechenland wann kommt sie
an ok mit dem redet sie da ob die jetzt mit dem darin alles klar und das interessiert mich wahrscheinlich erst recht wenig ich mit der fahre nicht mitfahren darf und wir möchten die grundsätzlichen Fragen stellen also die die andern Kollegen aus tagespolitischen Gründen einfach nicht interessieren dass man sie selbst denken können beziehungsweise ihre Kolumne aufschreiben wollen das will ich gar nicht ich
will die Bundesregierung mit den grundsätzlichen Fragen konfrontieren gucken was sie dazu sagen
was in den so Erkenntnisse über gewonnen das was oder
was unsere großes Argument ist es gibt
seine sie jeden Tag in welche aha Momente manchmal bin ich gestern überrascht gewesen dass das Bundesmi nisterium auch meine konkrete ausführliche Antwort geben kann eine Rede ist es ja nicht so und so kann ich bisher immer schon 2 Jahre Mitglied aber seit einem Jahr finden der 1. und einer langen braucht die ich brauchte eine lange Zeit um die Sprache zu verstehen und auch die Sprache und Antwort entdeckt Antwort Techniken herauszufinden und mich darauf einzustellen wie denn die Antwort nicht die
Antwort die ich nicht mehr ich hab das hab ich gesagt Herr Bahnsen 7 vor nicht zugehört also ist denn das Protokoll gucken von von vorgestern der steht das drinne und Ansatz hab
ich den ich dann auch nichts mehr zu wasserdichten ab das sind
80 Prozent antworten aber ich
finde und das kommt so ja warum ihr Gewissen doch die Scheiße das ist braucht nicht mehr viel und die sagt nein das muss man über Jahre hinweg dokumentiert werden der Nachwelt mal irgendwann auf uns gucken sagt so bot der Park ihr mit eurer Regierung gemacht hast du dich da mal das sich
aber ich nehme an dass sich mit bei Regierungsprecher Mal getroffen er sein wird das ist ja das ist die Ironie
der ganze Geschichte ehrt mich auf die d gebracht Folge 3 folge 63 von jungen naiv Interview erzählt mir wie toll sie informieren und was er warum er Regierungssprecher geworden ist und dann erzielte hat oder den beides die BBK gibt und so echt Jahre bei über dreimal die Woche und informieren die Öffentlichkeit nicht Consumer vorbei und dann hab ich mich angemeldet bin Mitglied geworden und ob ich das jetzt ist es zu spät war schon gut an aber ich
nach ändern so müssen klar gewonnen war war was er sich da ins ins ins ins gesetzt hat hast du dich dann nochmal getroffen mit dem sagen
so Seiten habe kein Kontakt mehr er hat Schluss gemacht Schluss gemacht erklärt wie ist nicht es gibt
also unter 3 dann Gespräche und so weiter aber es das das Feedback der also so müssen an allen alle Ministerien ,komma ganz gut aus
Außeneinsatz im Geld bei der 1 zu persönlich
wie die Gäste damals nicht alles er sie hat ja relativ viele Zugriffszahlen bei Zug und so und und auch bei Facebook auch wenn man weiß dass er mir Facebook 3 Sekunden wie als einen misst ist es trotzdem wahrscheinlich noch ein großes Publikum ihr finanziert euch auch komplette drüber über Spenden hier also komplett würde ich
sagen weil jetzt mittlerweile schon Ausschnitte aus über bekannt extra 3 verkaufen also die ganze Satiresendung die das gerne bei uns abnehmen also es nicht mehr komplett Spenden finanziert
aber 90 Prozent der gibt es Geld was wir uns aufteilen kommt durch euch zustande da genau und wie wär es wir wie viel Seite wir
sind also wir haben 2 Mitarbeiterinnen die
sich um die Facebook Sachen kümmern also um die Community ich hab ein Kameramann der vorsätzlicher Stadtbahn Schulz in Frankfurt der halbtags ist und ja ich
dann jetzt haben solche
Formate die sich irgendwie alternativ nennen oder sagen wir mal sich so Position will nicht mehr gut aber die sich so bisschen positionieren so da ist der große Mainstream und jetzt kommen wir und Nerven aber so ein bisschen rum die haben die erfahrungsgemäß ist meiner Erfahrung und ich das so beobachtet werden Zini aus ein paar Leute an also mal die mit dem eigentlich nicht im Wohnzimmer sitzen möchte und wie geht es mit den Leuten um die EU zu sehen als so ja also den Beginn einer großen Revolution und endlich wussten wir die Verschwörungstheorien stimmen aller und Tierjunges unser Vorkämpfer der dass er das
verstehen halt viele nicht was wir machen wollen wir wurden diesen regierungskritische natürlich aber sie verwechseln denn das mit System Ablehnung der EU die die bekämpfen wie wir dieses System und die wollen dieses ganze BRD GmbH am Hafen und am besten Bürger dazu Verschwörungstheoretiker und Hasskommentatoren die haben wir auch alle da und wir die zieht man sich natürlich mit an aber gleichzeitig ich merke dir haben zwischen links und als die alle fehlen Arten vertreten mittlerweile Handelsgewinn es geschafft dass wir das einigermaßen moderiert er es gibt natürlich noch viele kontroverse Themen wie Flüchtlinge gibt es da natürlich auch irgendwo in der Kommentarspalte kontrovers aber da müssen wir in unsere Mittel Wege finden wie man das moderiert und das ist dann auch teilweise auch in Facebook ich habe mir das ein paar Fragen
gestellt die man dem Mann das würd ich würde gerne auch machen und zwar also die Republikaner und das will ich auch ganz toll ist jetzt nach 10 Jahren so weit dass sie fast 50 Prozent weibliche Zwecke und Vortragender haben so eine ich musste mich auch erst war mit dieser Perspektive anfreunden dass ich wenn ich 10 Menschen Interviewer ist in den merkwürdig ist wenn die selbst in dieser Reihe nur Männer sitzen so jetzt was super bei den Krautreporter mit dabei und wo das mal zitiert mit dem
Zitat warum denn bei den Krautreportern so wenig Frauen da dagegen zugegen sind und Mitmachen das zugesagt projektbezogener Mangel an weiblicher Genialität würdest du das noch mal so sagen heute ich ich weiß es
nicht aber ich über ihn damals derjenige der in der 1. Redaktion super Krautreporter alle anderen darauf gebracht hat dass uns vertrauen die also das haben wir viele viele missverstanden weiß nicht mehr das damals war geteilt hat ich hab mal diese diese Tafel geteilt wo dass ich das angeprangert habe in der Redaktion das wir zu wenig Frauen hatten und später haben das ein paar Blogger genau umgedreht und Archivierung der sogar stolzer Ivica stolz darauf dass es zu wenig Frauen ergibt also war dass das für jedes Spiel
spielt er das für dich kommt aus diesem Zitat für mich kann ich was das stolz darauf dass das so wenig Frauen war es ist er so die Begründung dafür dass er dir eine einigen auch aber das ist eher so eine Begründung dafür dass es so wenig war mir die Begründung wurde hat sie abgeleitet
davon dass Sebastian Esser und Co uns gesagt haben sie wollen nämlich Qualitäts Blogger haben und Qualitätsjournalisten und so mit
der gibt es keine weiblich hier anscheinend nicht beziehungsweise nach diesen Block aus den ich dann gemacht hatte haben sicher viele gemeldet gemeldet worauf sich dann Sebastian eingeschaltet hat ja ja meldet euch bei uns und dann hat so was immer mir gesagt aber haben haben sich nicht die richtigen also ich hab ich gefordert wurde geführt das haben den andere gemacht woran es denn erst
einmal nach gescheitert oder wohl dazu auch noch was ein also
die besagte Person sei ist die darüber geklagt hatten und was es nie richtig gestellt
genau da hat es mir geschrieben ich glaube also entweder ist soll das bitte löschen oder umformulieren dass mir auch Formulierungsvorschläge gemacht ich hab dann tatsächlich auch was aufgenommen auch was
der 1. dazu gesagt hat das kann man auch im blockweise nachvollziehen ich unten
reingeschrieben hat es ergänzt worden ja also ist das weil die vor Hase der Krautreporter wo im Februar quasi ihren scheint und wir also wie es Mehr schließen konnten Workshop gemacht hat wo das als Mangel rausgekommen ist und ab da wurden aber keine weiteren Maßnahmen ergriffen es wurde einfach festgestellt und wurden Paar-Beziehung darüber gemacht dann haben sich relativ viele Journalisten angemeldet auch in den unterschiedlichen Sparten in denen es anscheinend leider keine Journalistinnen gibt die irgendwie Qualität bringen und das wurde dann einfach ja so festgehalten dass es seit der ist stand und wir gucken mal was wir da machen können und ich glaube auch nicht in dem Fall war es ja auch dein Kommentar wird das ist auf
die Leitungen sozusagen des Projekts abzuwälzen ist und das ist ja auch nicht
das 1. Mal dass du jetzt persönlich irgendwie in diesem Thema irgendwie auf gefallen bist also mir zumindest nicht richtig ausgerichtet auf ich mehr kann
ist dass wir mal können wegen austragen müssen ich möchte gerne streiten sondern es gibt mehrere
Beispiele die mir persönlich aufgefallen sind die quasi meinen feministischen Ansichten sicherlich nicht ja entsprechen aber ich habe das ganz
einfach gelöst ich also immer im Onlinebereich ist sehr toll man kann Leute
blocken und dann existieren sie nicht mehr und ja da das wenn ich einen sehr schönen Datenbanken und ich glaube damit es ist
gelöst auf dass sie ein versöhnliches
Ende wir wir würden uns alle anderen ja aber manchmal ist es auch dass es hilfreich ist dahin manchmal ist es hilfreich ok gibt es von euch noch Fragen ja von euch noch Anregungen Anmerkungen
eine bitte 2 traut euch ja noch 10 Sekunden ein also die selbst anwenden Mikrophon 2 Mikrofone sonst es rennt jemand los und bringt ein Mikrophon ja danke ich wird
also an dieser Stelle für man Frau Bonengel appelliert vielleicht können sie nochmal ab um am Schluss war ja die Frage nach der Anregung war nochmal mit dem Humor versuchen die Situation zu kitten also das für die Welt ganz gut das ist ja ein wieder ernährte also zum
sehr während nicht mit Hass zu tun da aber das muss man mal verstehen glaubt tritt ich euch beide nicht mehr wert dann unterschiedlicher Ansicht und die werden wir jetzt hier glaub ich auch nicht auflösen können n ob
aber trotzdem durch wurde dem Bericht sagen aber das hab ich befürchtet dass seine große große aber für diesen Moment wirklich aber ich muss sagen dass in
Deutschland in diesem Jahr diskutierte das in Österreich Österreich für diese Dinge bestenfalls nach 3 weißen Spitzen angesprochen und jagt Enten auch nicht so gut ich bin ich werd 1. gefragt ebenso abtropfen ob ich den humoristischen Kommentar habe ich sag nur ist Campings liegt und der das sagen jedes einzelne Mal ist es wirklich sehr peinlich als ginge ich habe ansieht und wie einzutragen ist bisher lenkt er aber
nur für Lacher auf seiner Seite dort gibt es
bereits und was noch jemand der Fragen Anmerkungen ja bei Ihnen haben ich hab meine Frage an Tilo Jung was ist eigentlich das Ziel Eures Blogs bei jedes Mal wenn ich mir das angucken ist lustig ist ich gemacht aber wir leben in Zeiten von AFD von
endlich ,komma aus Meck-Pomm und jedes Mal wird es ein bisschen den Eindruck scheint es eine Regierung und ich hab ein bisschen Angst befeuert dass nicht er diese rechten Parteien und haben verliert die Gesellschaft dadurch nicht den Glauben an unsere Regierung also das ist das große Ziel zu
zeigen wie die Bundesregierung agiert und Art informiert kann jetzt und also wenn wir wenn wir uns zum Vorwurf gemacht wird das wird zeigen wie doof die Bundeswehr agiert und informiert das das der AFD und anderen Recht bei den Auftrieb gibt es kann seine seiner will deshalb kommen wir nicht aufhören das zu zeigen wie der Ist-Zustand ist und ich sie natürlich dass viele sich dann davon abwenden und sagen wir eine Regierung ist doch scheiße und dann im mich halt in der AFD an aber es gibt es gibt alle alle alle alle alle Möglichkeiten es gibt ja auch Leute den seine gut dann will ich jetzt die Opposition damit diese nicht mehr so recht nicht mehr nicht an der Macht bleiben kann also ich glaub nicht dass wir irgendwie dazu führen das wir die AFD stark machen noch dass wir in die Tür bei Politikverdrossenheit der dabei trage ich glaube wenn dann sorgen wir für Regierungs Verdrossenheit und das ist eine gute Sache ok wir
müssen Schluss machen ich danke ganz ganz herzlich dass Sie so lange ausgehalten hat dass wir war hier mitgemacht hat mit Anmerkungen Frage ich dann vor allem Dingen meinen 4 Gästen die sich die Zeit genommen haben und die Nerven genommen und sich hier auf die Bühne zu setzen dann fertig sein mehr ob
Hypermedia
Microsoft
Microsoft dot net
Computeranimation
Netzwerk-gebundene Speicherung
Vorlesung/Konferenz
PICA <Bibliotheksinformationssystem>
Moden
Mischung <Mathematik>
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Web log
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Wort <Informatik>
Besprechung/Interview
p-Block
Besprechung/Interview
Formation <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Besprechung/Interview
Perspektive
Besprechung/Interview
Familie <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Vorzeichen <Mathematik>
Besprechung/Interview
Arbeit <Physik>
Besprechung/Interview
Familie <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
Richtung
Web log
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Weg <Topologie>
Rundung
Vorlesung/Konferenz
Vorlesung/Konferenz
Besprechung/Interview
Dateiformat
Vorlesung/Konferenz
Sound <Multimedia>
Passwort
Produktion <Informatik>
Interrupt <Informatik>
Besprechung/Interview
Reihe
Vorlesung/Konferenz
Verträglichkeit <Mathematik>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Transport
PICA <Bibliotheksinformationssystem>
Systemplattform
Zahl
Monster-Gruppe
Content <Internet>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Systemplattform
WordPress
Content <Internet>
Besprechung/Interview
Podcasting
Vorlesung/Konferenz
Statistische Analyse
Systemplattform
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Statistische Analyse
Systemplattform
Zahl
Einfügungsdämpfung
Produktion <Informatik>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Radius
Content <Internet>
Besprechung/Interview
Dateiformat
Vorlesung/Konferenz
Richtung
Gewichtete Summe
Content <Internet>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Gravitationsgesetz
Reihe
Vorlesung/Konferenz
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Vorlesung/Konferenz
Internet
Facebook
Zugbeanspruchung
Besprechung/Interview
Faktorisierung
Facebook
Besprechung/Interview
Formation <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
Richtung
Internet
Facebook
Besprechung/Interview
Zeiger <Informatik>
Hausdorff-Raum
Rahmen <Statistik>
Internet
Besprechung/Interview
Sound <Multimedia>
Gesetz <Physik>
Vorlesung/Konferenz
Normalvektor
Struktur <Mathematik>
Impuls
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Kerndarstellung
Facebook
Momentenproblem
GRADE
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Zahl
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Aussage <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
Mathematische Größe
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Vorlesung/Konferenz
Typ <Informatik>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Editor
Zeitraum
Vorlesung/Konferenz
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Vorlesung/Konferenz
Facebook
Vorlesung/Konferenz
Facebook
Position
Dateiformat
Vorlesung/Konferenz
Mittelungsverfahren
Facebook
Perspektive
Reihe
ART-Netz
Google Blogger
Vorlesung/Konferenz
Google Blogger
Besprechung/Interview
Impuls
Vorlesung/Konferenz
p-Block
Besprechung/Interview
Datenhaltung
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Elementare Zahlentheorie
Spitze <Mathematik>
Momentenproblem
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Web log
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Hypermedia
Uniforme Struktur
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
PICA <Bibliotheksinformationssystem>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Netz-Publizisten im Gespräch
Serientitel re:publica 2016
Teil 27
Anzahl der Teile 188
Autor Brodnig, Ingrid
Jung, Tilo
Semak, Nicolas
Cammarata, Patricia
Banse, Philip
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/20676
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2016
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Philip Banse spricht mit 4 Netz-Publizisten (m/w), die im zurückliegenden Jahr Bemerkenswertes veröffentlicht haben.

Ähnliche Filme

Loading...