Merken

Kinderbücher. inklusiv. queer. interkulturell.

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
reden
kann
und ja die genannt werden sind hiervon auf der wir das Publikum kaum ein wir und gern vorstellen aber ich bin vor kurzem ich
kann man irgendwas und ich wiege Quelle für internationalen Handel mit danach nur die wir Mehr wer Landesteil Krauthausen ich bin ebenfalls über und Aktivist Autor und
Moderator und Gründer des gemeinnützigen Vereins Sozialhelden und ich kann sie sogar ich bin
Illustratoren Redakteuren und zweifache Mama alleinerziehend ja
warum wollen heute Kinder nicht erleben ja auf der Republikaner bei Kinderbücher wirklich
wichtig sind weil Kinder Bücher politisch sind Kinderbücher prägen die Sichtweise von Kindern und deshalb werden Kinderbücher mitentscheiden wie tolerant unsere Welt morgen sein wird Kinderbücher können die Welt verändern in unserer vielfältigen Welt wollen wir Kinderbücher die diese Vielfalt auch abbilden bei unseren Recherchen ist uns allerdings aufgefallen das diese Diversität kaum den Kinderbüchern zu finden ist und da müsse darüber sprechen jeder von uns der hier setzt ist ein Experte auf seinem Gebiet jeder von uns hat ein Geschlecht mit dem man sich identifizieren kann oder auch nicht jeder von uns oder manche von uns haben Diskriminierung erlebt aufgrund des Geschlechtes auf Grund von Behinderung auf Grund von Hautfarbe das heißt das jeder von uns ein Experte auf seinem Gebiet ist und entscheiden kann ob Kinderbücher die wir heute haben ausreichend sind oder wo Veränderung stattfinden muss
wenn ich mich an meine weniger meine Kindheit erinnert dann ist es so dass ich ein natürlich auch
Kinderbücher genossen habe aber dabei auch gleichzeitig das Gefühl hatte dass ich selten mit den Hauptcharakteren wegen Migros mitfiebern konnte die Bahnen werden ab Mehr
für mich und werden wenn es dann aber bisher gab die dann meine Eltern die dann ebenso pädagogischer Weise untergejubelt hat diesen wieder an das Thema Behinderung beinhalteten werden bin ich natürlich Erben der sofort auf die Schliche gekommen dass ich genau gemerkt habe dass meine Eltern da gerade Vorhaben und stellte fest dass zum Beispiel das Kinderbuch dass meine Eltern am meisten möchten und ich am meisten hieß Peter ist der allerkleinste diese und der zum 1 1 1 eine Behinderung hat und an die ganze Zeit in der wir leben 1 wo es um die Behinderung und sie die ganze Zeit auch darum kreist und die Probleme und die Blicke und das angestarrt werden und so weiter und ich selber hatten mich aber gab auch immer sehr stark mit dieser Entsagung beschämend und ich wollte nicht so sein wie der Junge in dem Buch ich wollte nicht so sein wie der Junge bei Vorstadtkrokodile der die ganze Zeit gemobbt und gehänselt wird jetzt am Ende auch irgendwie zum Held der Geschichte wurde aber trotzdem am Anfang es immer so Fremdscham Momente gab und ich das Gefühl hatte ich blicke einspielen und wenn ich jetzt sind nach dem einen Zweck meine Kindheit angucken glaub ich habe eine gefällt ja hat gefehlt das Junge oder ein Mädchen mit Behinderungen ein Abenteuer erlebt eine Geschichte erlebt die völlig unabhängig von der Behinderung ist und das hat mir damals sehr stark gefährdet ja schon habe hab ich 2
Kinder und jeder der Kinder hat oder den kennt weiß dass Kinder unendlich neugierig sind alles wissen wollen Kinder wollen wissen warum wachsen Pflanzen nach oben wie kann es sein dass das Weltraum unendlich ist und alles mögliche ich hab aber immer wieder gemerkt im Gespräch mit meinen Kindern auch mit dem Freund meiner Kinder dass Kinder Lebensentwürfe gar nicht so sehr in Frage stellen uns gar nicht nachfragen warum er andere freuen also vom
Freunde von Ihnen in anderen Lebensentwürfen Leben meinen Sohn zum Beispiel hat schon lange einen Freund einen guten der hat 2 was und meine Kinder haben es praktisch nie gefragt warum der der mich einen Papa und Mama hat so wie das bei uns früher war ich merke aber das und die Bücher Dienste sind immer gibt es oftmals erklären warum es unterschiedliche Lebensentwürfe gibt und damit eigentlich auch implizieren dass das irgendwas Merkwürdiges ist möglicherweise sogar etwas defizitäres und genau das wollen wir nicht wir wollen Vielfalt in Kinderbüchern in den unterschiedliche Lebenskonzepte einfach vorgestellt werden und ganz natürlich stattfinden werden
daher würde er habe einen ärgerlich und viele Jahre lang kann auf den Bühnen gemeinsam gestalten und die war vor kurzem ein bei mir zu Gast ja in einer Fernsehsendung Aircraft haben die Frau und ein paar zu wir freuen uns sehr dass Sie eine
Geschichte er zum Besten geben wird und er wird uns sehr freuen wenn du uns eine Geschichte vorliest der natürlich war es
in also die Geschichte ein gemacht nicht mehr alleine sein Kreke ist 40 Jahre alt und wohnt mit ihren Eltern in einer kleinen Stadt am Schwarzmarkt in ihrer Straße gibt es einige Geschäfte und auch einen Kindergarten das Haus ihrer Eltern recht gut im Erdgeschoss sind an Backstube und einen Wecker Geschäft das über die die Wohnungen und hinter dem Haus ist ein Kräutergarten wenn im unterliege morgens weg ist der Vater schon in der Backstube beim Frühstück sagt dem Unternehmer regt mir bei allen die nicht du musst in den Kindergarten da Busbrand der nicht und ich wollt Geschäft aber ich würde das nicht irgendwie immer noch mit der Mutter plauderten aber der Busfahrer schon und werde ich alle Kinder in ihrer Wohngegend gehen in den Kindergarten am Ende der Straße aber wegen Vergehen morgen mit dem Bus in einen Sonderkindergarten am Stadtrand hier nämlich das dauernde und ihre Eltern wollen das Beste für sie Regel soll besondere Förderungen bekommen ebenso wie die 2
Mädchen erweist die 2 Jungen sprechen können und der andere Junge der immer in Aktion ist und leicht würden fällt um sich schlägt und schreit die er hier sehr nett und kümmern sich intensiv um die Kinder aber wegen fühlt sich nicht wohl sie möchten lieber singen und spielen mit den mit mit dem wir wieder nach Asien gefahren die Mutter war denn schon mit dem Mittagessen die Bäckerei nämlich über
die Mittagszeit lassen der Vater schläft ja schon so früh aufstehen und in der Backstube arbeiten und und ihre Mutter essen
gemeinsam und erzählen was sie erlebt haben aber der Montag nicht viel Zeit sie muss es immer gerade mal die Hälfte Kreke sollen einen schönen Wetter im Garten spielen sie wird sicher habe sehen weil man das aber das wird sie die Nachbarskinder fröhlich miteinander spielen neugierig schaut hinüber und möchte gerne mit Ihnen wer Hof ziehen hallo darf ich auch nicht viel aber keiner will sie haben die Kinder unter es nicht andere fragen wir doch von denen hat die Fragen nicht 0 geregelt wir trafen weil die anderen denen sie ausmachen geht es dem Unternehmen Veteranen und fragt ob sie helfen da aber die Mutter kleinen sei sie wird sich um den coolen Regen bekommt eine Brezel und schauen der Vater schon wieder in der Backstube arbeiten sie wohl ziemlich als Vater er bald Brot und Brötchen und legen schauen zu wie er arbeitet gerne würde helfen
aber dafür ist sie noch zu klein er Vater sagt immer weniger passt ist
aber auch der USA war ist die Iberer ist wieder im da aber das möchte sie nicht sie geht in die Wohnung und verkriecht sich in ihrem Zimmer dann schauen Sie sich Bilder wieder an alle Mehr sehen Sie es in kirchlichen an Kindern lernen die Geschichten verpackt Mehr und wieder sind sehr weit das macht mir viel Spaß und sie denken nicht mehr daran dass Sie keine Freunde hat und der anderen Kinder sich nicht mehr manchmal gehen sie aber noch einmal hinaus und werden wir unsere über den aber da sind sie auch wieder von den Kindern aus der Umgebung aus der der bisher und nicht bereit war da wollte ich lege schon auf den Abend wenn die Eltern das Geschäft schließen unter dem Abendessen seit wie haben das so dann nämlich in die schönste Zeit des Tages regnet da mit ihren Eltern spielen und sie singen gemeinsam und machen da vergeht die Zeit immer viel so eine unsinnige und gequält vor dem am Strafen in der Art wie schön wäre es wenn ich eine Schwester und einer Freundin als sie eines Tages wieder aus dem Kindergarten und steht ein riesiger Müllwagen in ihrer Straße da man Leben gerade Mühle in das Haus auf der gegenüberliegenden Straßenseite nach dem Essen läuft wegen gleich wieder hinaus und sage 9 gilt über das Gartentor zur anderen Straßenseite für den Grand ein Junge hinter dem Müllwagen hervor und Regens wie kann ich kaum glauben und ging zurück da kommt ja auch schon über die Straßen der gelaufen unser Hallo ich bin Markt und so ließ er offen wollen wir miteinander spielen will WDR ihr würde ich endlich einen Spielkameraden zu haben mag ist auf 5 Jahre nicht bei den Spielen und jeden Nachmittag miteinander also richtig lecker Freunde auch Marcs Eltern wenden hier vor sich mit reges Eltern manchmal unternehmen Sie etwas gerne miteinander oder Grillen gemeinsam der Mutter von mag hat viel Zeit als Krieges Eltern hier arbeitet nur halbtags für Supermarkt nachmittags um unternehmen sehr viel mitgemacht und je träge im und
manchmal gehen sie Ihnen so ins Kino ins schwimmbad zugespielt oder machen einen Ausflug vor Markt
im Kindergarten am Ende der Straße will sprechen seine Eltern mit Spikes Eltern hier meinen es wäre doch sehr schön wenn illegalen Markt gemeinsam in den Kindergarten gehen können weil wir so gute Freunde sind und solche die es einmal Eltern mit ihren beiden Kindern in den Kindergarten weil man sie am
1. Tag will ich nicht beide bekommen einen Platz in der gleichen super nur Sonderkindergarten abgemeldet Regel Vater mag an diesem Buch für alle Kinder im Kindergarten und geh weg und mahnt an ihrem 1. Tag mit in den Kindergarten nehmen alle Kinder freuen sich und kann eine Dorf nur so viel wie meist wie etwa gemeinsam in es gefällt verlegen viel besser als in anderen Ländern an Nachmittag Spielen merkwürdige immer miteinander im Garten Regel spielen besonders gerne versteckt also ich in gewünscht verstecken will hat er ein leises klägliches mehr unentwegt ein winziges Schwarzes Kätzchen 4 15 Mark und sie holen das dann erkennt dann gemeinsam unter Sträuchern vor es ist verloren das tragen sie erst einmal unter der Ihnen unter Wert 1 Franken 10 helfen und es ist mal wieder gesagt hat natürlich möchte Maxie liege in kleinen Kliniken bei und online Banker viele Eltern wissen es nicht genau aber 1 aber dann kriege ich dann im Internet doch behalten und auf einmal stehen nach Kinder vor der Gartentür und sagen mag soll Regenten wie erstmal kennt hier mit der Flasche füttern und irgendwie viele
Fragen haben reden und meint der auch mal eine PC-Spiele prägenden öffnen das war und alle Kinder spielen vor
den Nachbarn China sich verabschieden und wieder nach Hause gehen meinen Sie eigentlich nicht sogar trinken und es macht Spaß pointierte spielen ja wir morgen wiederkommen wenn dem nur das kann uns ja auch mal mit machen 0 wegen nicht mehr hören das war Krieg verhindern
kannst uns auch noch ein bisschen was erzählen über deine Erfahrungen mit Kinderbüchern keine Ideen was du toll findest haben Kinderbüchern im Januar also kann ich nur sagen sicher mag er sehr gerne hier ich liebe Kinder und
ich hab auch meinen Kindern gearbeitet und wer und was er eigentlich will das der unvoreingenommen werden und auch nicht und was sie natürlich sehr sehr gerne mag ich mag sie gerne Geschichten über überall trainieren können und ich wollte schon immer mal gewesen sein 9. aufgenommen eingeschlossen holen kann und dann Lieblingsbuch .punkt ja also mein Lieblingsbuch immer gerne den Jonathan und das bin ich natürlich welche waren also die Bilder gefallen mir sehr gut und dem sowie so so ist es wir also unter einer Million und an dieser Stelle nicht mehr ist und was da so alles macht und das ich ja bei einer so weit ist und wir auch bei mir
gewesen dass man mit mehr vorstellen und
und dass man mich die konnte unklar ist wollen die Aussöhnung und so wurde ich erneut auf formale Fehler von mir genau gleich am kehrt langsam nur ja aber unsern Recherche haben wir uns natürlich umgeguckt wies aussieht auf dem Kinderbuchmarkt und dann
gemerkt oder das weiß auch jeder der Kinder Bücher verschenkt oder Eltern ist das ist eine hier unten überschaubare Menge an Kinderbüchern gibt und viele von ihnen sind auch wunderschön gezeichnet und sind super spannende Geschichten aber den meisten fehlt die Diversität dafür die Vielfalt der gibt es keine Rollstuhlfahrer da gibt es kein Kind mit einem Hörgerät und oftmals Fanartikel Aufpraller oder eben Familienkonstellationen ja man setzt bei unseren Recherchen auf das Thema Behinderung konzentriert und haben n dabei nach 2 Aspekten gedruckt und zwar im zum einen nach den themenbezogenen Büchern also Bücher über Behinderung und dann generell bei allen Kinderbüchern ob der Diversität stattfindet generell anders ist einmal festgestellt werden dass die wenigsten Bücher von Experten selber geschrieben werden also spricht von Menschen mit Behinderung in den allermeisten Büchern werden die allermeisten Bücher werden von Therapeuten Familienangehörigen oder am Thema interessierten Autoren geschrieben bezogen auf die einzelnen Behinderungen wieder angeguckt haben das ist überhaupt nicht vollständig das ist klar wir sind gerade immer noch Burgdamm Vogels haben wir uns die die Sinnesbehinderungen angeschaut und haben festgestellt dass es praktisch kaum Bücher für sehbehinderte Kinder gibt das Problem daran ist dass die Produktion sehr aufwendig ist und sich wirtschaftlich natürlich nicht
rentiert der ein anderes sehen hat selbst die Bücher produziert und er weist darauf hin das behinderte Kinder im Vergleich zu sehenden Kindern eindeutig im Nachteil sind später Schrift und Buch Inhalte kennen lernen und durch die geringe Auswahl an Büchern schnell an ihre Grenzen kommen oftmals ist es sogar so dass sehbehinderte oder blinde Kinder erst in der Schule an Bücher kommen das ist
ja eher ein Beispiel 2 Formen für ein anderes sehen das heißt ihren Jacke an dass dabei die weil sie damit ja ein paar
Fotos damit man um den Eindruck uns natürlich im Bereich Schrift und er es gibt einen Erzieher Strang des mal richtig für den kann und zu der ist gibt es auch eine fühlbare Elemente außerdem gibt das er
ebenfalls kaum Kinderbücher über Hörbehinderungen dargestellten Figuren haben wir praktisch nie Hörgeräte oder ein Cochlear-Implantat und es gibt einige wenige Bücher in Gebärdensprache hier im 1. 1 Gebärden sprachen Bilder Wörterbuch das ja Kinder auch auch nichtbehinderte Kinder natürlich ein System heranführt das von einem Gebärden Sprache Muttersprachler beschrieben worden ist und das andere ist ein Kinder Buch es gibt von dem Projekt Gehörlosenverband München und Umland Frau M wo also von diesem Verband gibt es ein Projekt das online Märchen in Gebärdensprache umsetzt den Link dazu gibt es auf unserer Homepage zum Thema Downsyndrom muss
man sagen dass es auch da praktisch keine Bücher gibt die von Menschen mit Down-Syndrom geschrieben worden sind und dass diese Bücher sich in den seltensten Fällen an Kinder mit Sorge Down-Syndrom richten sondern eigentlich nur immer wieder erklären die Menschen mit Downsyndrom sind sind sehr und damit im Grunde genommen ja also etwas defizitäres ja Bescheid Ansicht zu sein scheinen beziehungsweise nicht die Gemeinsamkeiten in den Vordergrund bringen ganz anders als bei den 1. Geschichten der Inklusion und Teilhabe die Elementen elementaren Schwerpunkte sind obwohl ich eigentlich denke dass möchte und die auch gerne sagen dass Menschen mit
Behinderungen daran rum aber dazu gehören und dass Minister nicht ich das stimmt ebenso wie das
bei Kinderbüchern über Körperbehinderungen aus in denen der Rollstuhlfahrenden Protagonist oftmals auf die Hilfe nicht behinderter Personen angewiesen ist wie das hier zu sehen ist er es gibt natürlich auch positive Beispiele wie Josefine der BA und Pia oder aus einer ganz bekannten Kinderbuchreihe Nulli und Priesemut Jahren diese Bücher alle dabei können Sie gerne nachher mal angucken beim Thema anders sein
passiert das leider sehr oft das im die Geschichte aller dieser die Geschichten nicht in Inklusion in Gemeinschaft enden sondern dass so genanntes aber ringen stattfindet das heißt also dass der Mensch mit Behinderung oder dass das die Personen mit Behinderung dann einen anderen Außenseiter findet und den Erben sie nie zusammen und dann sind die Außenseiter und die Happy sowie das selber irgendwie anders ist es wunderschön ist dieses Buch aber das Salz nicht wirklich inklusiv ist so und der andere Aspekt war ja dass wir uns in
ganz also endlich themenbezogenen Büchern die sich nicht um Behinderungen drehen besucht haben nur wo Diversität stattfindet und haben es tatsächlich wirklich sehr sehr wenig gefunden obwohl ja so viele Bücher ganz leicht auf die Werte hätten sein können und dann es schließlich bei einem Englischbuch meiner Tochter erstaunlicherweise haben ganz viel Vielfalt gefunden dieses Buch mit überhaupt nicht geworden dafür das ist da kein großes Thema und da drin dass ein Hauptcharakter einen Cache leeren im Rollstuhl da gibt es gebe auf keiner da gibt es nur alleinerziehende Mutter haben und alles wird überhaupt gar nicht um die speziell angesprochen oder erklärt sondern wird ganz natürlich dargestellt und genau das ist ja auch was sehr gerne wünschen die Frage die
Frage die wir uns die ganzen festgestellt werden ist
also ok wie kommt man denn jetzt eigentlich an den an den .punkt das man als gute Werke erstmal entdecken kann also anderen die Gene für ein Buchladen und entdecken kann oder wollen gucken die finden da in
Literatur die Diversität oder Vielfalt abbilden oder aber die Frage ist wie erstellt man eigentlich der Natur und an ich glaube haben dann kann ich auf jeden Fall einiger der Tests wie den beim Lesen des Werkes am meisten bekannt ist natürlich in dem Fall der der beste Test zu dem ich später kommen aber ganz wichtig es vor allem herauszufinden wie ernst meint es eigentlich der Autor oder die Autorin beim Erstellen des Werkes also wurde sich ernsthaft mit der Thematik Vielfalt auseinander gesetzt und war ein das ist die Motivation das zu tun an es gibt zum Beispiel gerade in der Filmbranche und der Schauspieler haben er den Witz wenn ein Preis gewinnen willst dann Spiel einen behinderten und wenn das die Motivation ist dann ist es wahrscheinlich nicht so gut dass er das Thema dann ernsthaft gearbeitet wird oder davon auszugehen dass er nicht besonders ernsthaft bearbeitet wurde dann viel wichtiger als die Frage ist der oder die Autorin oder Protagonist oder Protagonisten er Experte in eigener Sache so wie sie zum Beispiel Carina Kühne ja als Autorin für Kinder Geschichten war aber kommen wir vielleicht mehr zum mächtiger ist die Gabe des es am meisten bekannte er kommt er auf eine sind alle 7 das Bild zurück wie das Comiczeichnerin und hat die in ihrem Comic 3 zu Wort obwohl er entwickelt bzw. zum 1. Mal der will Öffentlichkeit bekanntgemacht einige ist nämlich ein Test den sie von einer Freundin wiederum hatte knapp aber der Test eingestellt einig Drive ein Werke er wird vor allem bei Filmen eingesetzt und er stellt die Frage gibt es mindestens 2 Frauen räumt mit Namen wegen dieser Zeitraum miteinander und wenn Jan unterhalten sich über etwas anderes als Männer anders geregelt so banal aber einen von den 6 ausge Artikeln die jetzt gerade einen Oscar gewonnen haben im Kino dann haben davon 4 den Bechtel Test nicht bestanden darauf aufbauend auf dem Welt
begrüßt an gibt es natürlich auch für viele andere er an sogenannte Minderheiten ja aber alles Leben auf dem echte Test basieren zum Beispiel der wieder los und fest und einem wieder los so war 1 1 Filmemacher und Autor und Mitgründer der den 1. Erlangens eigens dafür der von Menschen in dem die Armen und
einem ist letztendlich sie meint der aus der LG Beattie Bewegung kommt und der stellt ähnliche Fragen an der Werke und der sagt es muss mindestens ein RGB die Charaktere auftauchen und in dieser an Bedarf wieder ein nach hauptsächlich über seine sexuelle Orientierung oder Identität er definiert werden und die Figur muss so in die Handlung integriert sein dass eine Entfernung des Charakters er letztendlich einen großen Effekt auf die Geschichte hätte also eben nicht nur der komödiantischen Nachbar ja ab und zu mal irgendwie was witziges macht sondern würde er vielen das alte das für Auswirkungen auf die Geschichte ebenfalls auf den Anwesen eine Band
3. n gibt es denn ich Schublade ist ja die gleiche Frage stellt und zwar haben wird und wer das ist als Mitglied der Stücke da ist er Alter und Fernsehen Buchautoren Fernsehautor und der steht die Frage gibt es mindestens ein GB auf Kana werden mit Namen um den Berg sprechen Sie miteinander also wie beim erlösen getestet und unterhalten sich über etwas anderes als weiße Menschen und deren Probleme aber da der Verein aus der Perspektive von Menschen mit Behinderungen und diesem Thema Vielfalt genähert haben sind wir auch noch auf den Fragen der 1. Test gekommen und Vereinen kann
man es denn man kennt die natürlich ist eine der nach der Charakterauswahl wenn sie auf der wir gern auch für uns und auch hier gesagt der Teil 1 der Test das einen es mindestens eine Rolle mit Behinderungen geben sollte die die Geschichte unabhängig von der Behinderung vorantreibt also praktisch ist die Figur eine Randfigur oder hat sie auch einen eigenen Charakter einen ist es eine Art ein Held mit Behinderung der oder mit der permanent anders dargestellt als besonders als krank als hässlich wie Bilder der Charakter Anerkennung der Wettercharakter Anerkennung zum Beispiel durch die Verdrängung und Überwindung der Behinderung oder gewinnt der Anerkennung werden der für die Behinderung akzeptiert hat und ein paar andere Dinge macht über das Thema Behinderung hinaus werde hinaus lautet nämlich die Frage wie wir die Behinderung als solche Fragen stellen mit die dargestellt als etwas das jeder 2. Mitleid erzeugt oder paralympische glorifiziert sowie bei der der Wille 3. Person als Kind oder als Erwachsene haben verzweifelt an ist sie letztendlich stehe oder selbstbewusst und zeige die Person sich selbst als krank als behindert oder hat sie ein positives Selbstwertgefühl und die letzte Frage die man in dem Zusammenhang wirklich aufstellen kann es wie verhält sich die Personen mit Behinderung in diesem Werk ist die passiv
oder auch aktiv dann wird ja immer nur die geben oder gibt sie auch anderen Menschen ohne Behinderungen mit trotz oder wird mit Behinderung etwas gemacht und geht es in der Story letztendlich um Erlösung und Heilung sei es durch dann immer gesund machen oder durch den Tod durch so genannte nichtbehinderte Hauptcharaktere das geht jetzt alles so unfassbar komplex aber ihr werdet merken wenn er einen einfach diese 3 Fragen an liegt an einem Werk ist gar nicht so schwer und am meisten Spaß ist der den ich gerne er mitgeben möchte am meisten Spaß macht es wenn man das gemeinsam mit China erforscht wenn man einfach die Frage gestellt hast du das Gefühl die Person ist eine hat der Rat der und was wäre wenn sie keine Behinderung hat oder eine oder was wäre wenn es ein Mädchen wäre ein und ihr werdet merken dass Kinder da auch einen ganz anderen Gerechtigkeits er Zugang zu diesem Thema haben und fehlt schneller und erst auf den Kern des Problems kommen als wir jetzt weiterhin die auf ein Bereich mehr zu verkopft daran gehen ja das bringt uns zu unseren Forderungen sozusagen also die Forderung die uns klar geworden sind während der Recherche ist dass wir auf jeden Fall für unsere Kinder und auch für uns mehr Diversität wollen in in Kinderbüchern und deshalb sind wir dabei anhand dieser hat oder Tests zusammenzustellen die nicht nur Behinderung im berücksichtigen sondern die alle oder
die meisten in diversen Themen berücksichtigen und diese an Verlage und Lektorate zu schicken das
war's ja in der Mitte dort wir haben eine
Internetseite auf der wir einige der
Informations und zusammengepackt haben ehrlich gesagt haben ist es ja relativ kurzfristig gewesen dass
erfahren haben dass sie jetzt eine Stunde sprechen eigentlich hatten wir ein den Topf und 5 Minuten und mit ein geplanter haben vorgestern das erfahren dass jetzt eine Stunde sein dürfen was er super ist und dass er das Carina eben auch noch dazu bekommen hat und sie so tatkräftig unterstützt was einfach so aber irgendwie gern zum einen unter sagen wir sagen wollte ich findet ein viel schöner es immer in denen sowohl Kinder gilt er erklären können was hat das Down-Syndrom besonders in diesen schönen wir aber auch die werden ja noch diverse Bücher mitgebracht dann wartet weil wir bei der ersten hat
in der ganzen Aufregung war meine Lieblingsrolle Buch vorzustellen und auch sollten Präparaten denen man nicht weiß wie Best Friends und so lange unter der sein amerikanisches Buch er handelt von einem blinden Mädchen in einer inklusiven Schulklasse das einen am liebsten mit ihren pinken Schulen R bald werden über ihre ging mit laufen würde und das Lucerne auch mitgebracht und kann man sich angucken was mit der am meisten gefallen hat Satz und der Satz AngehÃrige die auswendig aller sinngemäß sagt er sie hasst es wenn sie aufgrund ihrer Behinderung in der Klasse immer extra hervorgehoben und das ist 1 heißt es alle anderen machen es aus also leicht wie muss besonders machen und sie wünschen sich nichts mehr als in der Masse unterzugehen vielen Dank für die jetzt habe ich
Wirklichkeit Fragen aus dem Publikum bei steigender zu beantworten kann die beiden die Wendezeit sind und ich möchte auch das sagen dass auf der Internetseite der haben wir ja auch steht die Möglichkeit besteht dass ihr eure Ideen hinterlasst das hier der mentale also aufschreibt was euch ärgert an Kinderbüchern vielleicht hat der aber sehr Geschichte die hier schreiben wollt also es ist auch so dass wir während dieser Recherche auf einige Verlage bereits zugegangen sind und ein großes Interesse war das der der uns Interview Chat sind im also es ist irgendwie etwas
was wirklich Wolken vorüber ist und was sie auf jeden Fall weiter entwickeln wollen so und jetzt fragt man übertragen wollt fragen Meinung Tomaten
Kritik gibt es ein oder ja also keine Tomaten in nicht interessiert noch die auch nur in Betracht gezogen wird ewig Erkrankungen wie die dargestellt werden aber es psychische Erkrankungen also oder psychische Behinderungen dargestellt werden so also die haben wir auch das ein da war mir auch eher eine Recherche allerdings haben wir das ein bisschen zurückgestellt ein großes Thema ist und genau so aussieht wie mit den Behinderungen leider also dass es geht es gibt einige sehr gute Kinderbücher zu dem Thema
aber aber es sind eben auch oftmals keine Experten die das geschrieben haben sondern Therapeuten die sich halt auch nur ein denken in diese Situation aber die Situation nicht
kennen und das wissen .punkt wohlig gröberen da ich selbst betroffen bin auch aber mit dem Verlag versuchen kann der große in Richtung der bitte mal liefern mit den net des is ka wie .punkt bei mir weil ich das betroffen bin ja gleichzeitig auch mit dem Verlag dran wenn auch Buch Gerichten große bringen das so also ich mein insofern ich freue mich dass es betrachtet wird und es wird nur 12 Uhr überzeugt und bis es funktioniert so genau auf jeden Fall genau das und das und der Kontakt weil aber sehr
gerne vernetzten ja ja das Fernbleiben der DRK als Kinderbücher damals da hat der Weise begegnet also zu dem Thema nicht mehr oft überhaupt nicht es war
aber auch nicht aber so kein Thema das sich aktiv bewusst es war Videos gestellt Mehr aber sie hat und die auch gerne sagen ich finde
es kommt ja auch wirklich sehr sehr schade das immer noch so ist mit den Dortmunder mit Down-Syndrom
dass man immer nur kommt auf die defizitäre eigentlich sollte man ja ,komma und ist der kann was man kann und ich finde es immer viel schöner da sagt nicht mit den Augen da und sind auf die können das nicht mehr so aber ich würde schon schöner wenn wenn man sät er mich mit den Augen Nasen und können was und das ging natürlich wenn er sagt dass er das können als ich dann aber viele der Frauen und die Kölner Vereine und die Löhne da sollte man schon darauf kommen das heißt sie können nicht das was nicht mehr bezahlt leider immer noch der Fall dass man das immer noch so wie nur wenig natürliche es gibt zum Beispiel aus der Welt Ehren von
Benjamin blühen pellen und den Blocksberg gibt es eine Reihe Dinge zu werden waren er und gab es auch nur 9 Folgen oder so und der anders eine
rollstuhlfahrende und werden sie werden ja ist natürlich ein frecher Charakter so nicht sehen wie wie Blocksberg nur hat sie irgendwie in der Sonne so und wie sollte man sagen man kann sagt zur Seite gestellt bekommen die so genannte Priester Eule und er die größte Eile ist leider die Eule die dann alles sagen wir mal eher negative auffangen kann wenn die traurig ist und so weiter und der Charakter ist zwar auf der einen Seite ganz spannend gezeigt aber grüne Farbe Priester im Einsatz es ist auch immer so ein bisschen die Frage das muss einem die Person die eine Behinderung hat noch extra was bei Seite gestellt bekommen und ich einfach genau so betrachtet werden wie er andere ein Charaktere auch abgesehen davon dass wir die auch unter Genderaspekten wie komme ich denn die dieser Zeit können wir ein kritisch betrachten kann die Entscheider sind immer Männer der Bürgermeister der 2 Wärter und so weiter und so fort und die Frauen sind dann eher letztendlich die dienstleistende das auch betrachten aber
natürlich wirklich das dann würde auch in ganz vielen Büchern ging er erwarb Gemeinsamkeiten betont werden und das
kann würde ich wirklich sehr schön wenn es wirklich so etwas gehen wenn ich irgendwie toll in man möglich also dass es möglich ist also dass man schon in welchen Büchern in München als Gemeinsamkeiten betont werden das finde ich sehr wichtig wir haben die Wahl er ist mir
jetzt nicht ja auch eher auf der kunterbuntes Kinderbuch die er abge bildet einen unauffälligen Zierenberg wo sie weitere Geschichten geschrieben hat und ich einmal machen möchte kann man sie auch
aus der und hier und da in können aber da mal kann aber unter www .punkt verwenden können vom weltweit und kommen danke schön weitere Fragen hin wir ja
also ich hab ne Frage und zwar interessiert mich warum ein ich so darauf abgestellt wird dass der Autor unbedingt Experte in solchen Sachen sein muss also doch Grundaufgabe eines Autors sich in die verschiedensten Thematiken hineinzudenken ich muss als Autor
doch nicht unbedingt erfahren haben wer ist das sich in können im Rollstuhl habe oder dass sich selbst Rollstuhlfahrer bin sondern es reicht doch quasi wenn ich mich mit der Thematik beschäftigen wird das erarbeitet und dann da drüber schreiben das und das wäre das wäre sicherlich
wünschenswert dass das irgendwann so weit ist aber ich fürchte es ist ein bisschen so ähnlich wie einen das ja der also die die die die Autoren in den und er sich auf das Jahr er handelt etwas ausdenken anstatt wirklich zu recherchieren wir sehen dass er gerade in Bezug auf einzelne sehr oft wenn man ein Fehler gewesen wäre er angefragt zu wenn man für ein Buch von nicht belehrt wurde mir zuhören wie sie Behinderung inszenieren dann ist es zum Beispiel ganz oft sogar beim Thema blind sein das werden blinde Menschen dann abgebildet werden in welchen Liebesszenen Uhr sich im Gesicht rumfuchteln Abtasten finden der Mann den blendend Frank Merkmale die ja für dich eigentlich die Marken in den ich verliebt hast wenn es nämlich das Gesicht anfällig für denjenigen völlig irrelevant da und an das eigene Perspektive die die man einfach wahrscheinlich erst dann einnehmen kann wenn man sich wirklich ernsthaft mit der Thematik auseinander gesetzt hat das hat zum Beispiel auch betreiben die Autorin von meist wie Westwind Insuline dieser Wahl einen Garten dann an behindert ist beziehungsweise werden 1 die einen an die wir das Kind hat dann wird ich wirklich als ob mit dem Thema auseinandergesetzt aber wir haben unseren Recherchen wird festgestellt dass die besseren Bücher meistens von selbst betroffen waren alles andere ist dann oft ein gewollt da der begann
auch keinen publik und zurückfragen an eine Semmel
anders erlebt oder halt dann will ich mal sagen wenn wir an .punkt wolle man ein geschlechtergerechtes Buch schreiben kann wie sie also wie Sie das ist teilweise auch einiges und viel mehr wird
es gut ist wie der Film gemacht als Beispiel der Film mit mein linker Fuß der stört er sitzt nicht im Rollstuhl der hat keinerlei Behinderung und der Hauptdarsteller der den der du liest der besitzt auch keinerlei Behinderungen der hat aber diesen pro Tag der eine nur mit dem linken Fuß hantieren kann hervor so hervorragend dargestellt also dafür auch die USA einen Oscar erhalten hat ja aber genau das ist ja der Witz verwendet
damit man meinte der Seewunder schaffte für den in den Betrieben einen Preis gewinnen der ist echt die einen Behinderten wenn man jemanden fragt der notwendigen Fuß bewegen kann wie authentisch das war würde man wahrscheinlich werden die ahnen können dass endlich ein wenn wenig bald Menschen sehe die letzten an einen empfehlen auf dem falschen Rollstühle Jahrbuch angepasst sind an die bewegen sich vielleicht merkwürdig und das hat auch hier beim gezupft also wer lieber pingelig sein aber es gibt wirklich einen ganz oft Sonne er dann falsche Darstellung von den und Vereinen und das ist glaube ich auch wichtig gerade in Bezug auf den nicht energischer Spieler nehmen behinderten Schauspielern Arbeitsplätze weg in dem Fall es ist ja so wie in den
Siebzigern endet Wesen gemacht wird als man
weiße Menschen schwarz angemalt aber wir davon ausgehen dass schwarze Menschen er der keine Schauspieler sind ich denke da kann auch ein wenig dazu sagen ermittelt aus schwarzen
Menschen der in Martin Luther King hatte sicher gewünscht das ein kann darf da also nicht nach der Hautfarbe unter deren sondern eigentlich das ganz normal wollte eine und da sie natürlich auch sehr schön
sie werden ja auch ich würde das viel mehr Menschen geben sollte in denen also in den des Herrn zu sehen also dass es viel mehr Menschen mit Behinderungen das gehen gehen sollte und darauf hin dass in und das wird wir nicht also zum Beispiel ist das man sei es zum Beispiel jetzt als 12. war oder so und als blinder als dadurch durch eine er durchgehend als Komparse durchlaufen also dort könnte ich mir gut vorstellen ich möchte auch an der Stelle nochmal kurz was zu sagen ich kann auch keine
Aufstände aber wie das halt wie sollte gerade gesagt hast auf Anfrage von der Präsentation also gerade einmal ein Film wer spielt auch wie wollen wer spielt die wollen von Behinderten wäre er decades
Grades bei festlegen wer spielt auch die Toscana so sollten halt diejenigen sein die das hat auch wirklich darstellen können und genau so ist es halt bei Autoren auch wer schreibt den weshalb denn die Bücher beschreibt in die Ferne wie viele der Blockbuster-Filme sind das Beispiel auch von Frauen geschrieben die vielen sind von queren Menschen beschrieben wie sein von Menschen mit Behinderung geschrieben und insofern es ist nicht nur mit Darstellung wie realistisch ist es dann auch sondern auch wie viel Anrecht haben die Menschen darauf ihre eigene Geschichten zu erzählen und das leider grade absolut nicht der Fall aber das Internet werde und der das
Internet spielte jedenfalls zwischen Wirklichkeit also egal dass wir zum 1. Mal in der Lage sind an Chefredakteur und an Programmen Kleidern vorbei wir haben Geschichten erzählen zu lassen über das Internet durch seine Männer wie notiert und und und und Blatt wurde den Betroffenen selbst mit den Geschichten erzählen kann und so sind wir zum einen hier auch auf eine Geschichte von Galina gekommen er an und sie und Tag noch sonst was sagen möchte vorher aber bald wieder gehen und zwar möchte ich gerne sagen dass eigentlich immer was wir eigentlich auch wirklich immer ärgert das ist auch im Internet zu stehen ist das Down-Syndrom der Krankheit der sowohl das gar nicht denn das Down-Syndrom gewandert ist
allerdings nur unter der ablehnende Mitmenschen als oder der Chromosom 1 1 mit einer besitzen das Sondermeldung Andrea Mayr Erneuerung
schreibt darüber dass meine Frau und ich 2 Kinder haben unter einem Internet und das hat natürlich unsere Kinder sind 3 und 1 Ziel mit Kinderbüchern zu tun logischerweise und wir haben gerade im englischen Sprachraum noch relativ viele über unterschiedliche Familienmodelle gefunden also da halt das Pub Bilderbuch Mama Mami und nie das gibt es im Deutschen nicht also ganz banal Mama schaukelt sich auf dem Schoss und man nicht mehr was zu essen wir wir können und das würde ich mir wünschen auch gerade von den großen Verlagen in
Deutschland die Jahre jedes Jahr X Bücher rausbringen ich sehe kein Problem warum es das nicht geben sollte und das andere Problem was sich sehr jenseits davon dass ich auch denke dass natürlich sollte dieses erfahren habe die selber auch die verschiedenen verschieben und dann sag ich mal das Wort Diskriminierung zu vermeiden mit unterschiedlichen Lebensmodellen erfahren haben da Experten Experte in eigener Sache sind wünsche ich mir trotzdem war natürlich auch meine Kinder Pixi-Bücher leben das ist auch nötig C-Serie gibt ich will nicht dass mein Kind das ich meinem Kind jeden Abend Conni vorlese der ehrlich gesagt ich hasse das Recht ja und zwar nicht nur wegen der Eltern sondern bei dem Honig so dermaßen stinknormales das ich denke das war nie meine Welt verdammt noch mal ja wir ich möchte bitte diverse diverse Pixi-Bücher an alle von Kreisen die hier im Saal sitzen danke wir werden wir werden den wir werden weniger sogar noch 1 draufsetzen ja nicht das ist toll wäre
wenn Blick sieht ergiebiger rauskommen würde aber eben und eine Xtra dann völlig eingebettet in dem was sie bereits tun wenn es interessant ist und das haben wir bei unseren R der Flaschen auch wenn auch ich in meiner Arbeit er vorher schon herausgefunden diejenigen die das größte Problem mit Vielfalt haben sie die Erwachsenen und nicht die Kinder ich
und was man eigentlich auch hier als Kinderbücher mehr wollen hat man die der Arbeit als Bedenken und so einer bist aber auch einzeln
nur sehr widerwillig aus welchem sollten Georges gut gefallen und das finde ich natürlich sehr schön das ist aber es gibt ja wenn mehr überall Carina Kühne erfahren
möchte sie hat indem er eine Sie fehlen ihm Berlin ja bin ich ja nicht alle große Hauptrolle gespielt
der in der Firma ist die nur wegen des und dann minutenlang und wie gesagt die der beiden haben mir viel Spaß gemacht war sehr schön und ja der wie gesagt wann der nächste ungewöhnlich aber ich auch und ich schon sagen da ich dich hier in aller Freundschaft mit dass es in 1. Linie und der Welt am 8. 20. Juni ausgestrahlt und seine Arbeit im 21 nun viel Spaß beim angucken die Partner wollen Sie auch nicht gerade
so viel sagen kann was er eigentlich will ich sagen dass ich die Rolle der Mann spiele
aber ansonsten viele Kleinigkeiten etwa das der überreichen wenn ja und wie gesagt weder bei mir viel Spaß gemacht und würde mir wünschen weitere Film Angebote zu bekommen und das wär schon schön wenn das weitergehen würde ich aber ohne Agentur schaut und Folter und werde ich ja mal gespannt wie es weitergeht und ob ich noch ein paar mehr Film angeboten bekommen weil wir natürlich freuen und wie gesagt ich hab aber wie sie das Filmangebot bekommen und zwar sollen Henkel von Donnersmarck verlorene gewohnt und das man der jetzt auch wieder durch den wir wollen ,komma aber und das einzigste was sie dazu sagen werden dass also die Nazizeit geht und da soll ich ja dann auch wieder mit Mehr Kaiser war denn die noch
Fragen ja hallo mein Name ist eine Marke schicke ich bin selber alleinerziehende Mama und ich würd einfach nur mal kurz den Hinweis los werden wollen auch wenn es bei euch als positives Beispiel genannt wurde ich hab mir ganz andere Erfahrung mit Schulbüchern gemacht bei uns in die Schulbücher wirklich ganz klassische Weise sehr sehr ja die die wunderbare Familie und es geht bei uns so weit das das Thema meine
Familie ist anders als andere Familien war und mit der Einschulung aufgetreten ist und dass mein Sohn das selber wahnsinnig merkwürdig denn ich war es in die bis dahin normal war und wie gesagt wir spielen das natürlich bei dem Thema Mehr an andere wird es bei anderen die Mehr betreffen nur das ist natürlich auch was dagegen wenn ich über freie Wirtschaft sein da kann ich auch einfach Inhalte eine Gesetzgebung und auch von Schulen Einfluss nehmen um einfach auch Lehrmaterialien vor auszuwählen und ich bin teilweise schockiert die wenig das gemacht wird und wie viele wie wenig Sensibilität einfach in dem Bereich Stars absolut kann ich ja dann unterstützen also wie das wir auch alleinerziehend
ich erlebe das auch so dass er bald auch vor ,komma staunt als meine Tochter mieses Schulbuch da zeigte das ist da so unheimlich viele im gibt eben auch eine alleinerziehende Mutter was was übrigens überhaupt nicht jemand also diese ganzen Sachen wie er das eine Rollstuhlfahrerin an eine neue Sprache eines Mädchen
ist alleinerziehende Mutter und so weiter in der Klasse auch übrigens nie thematisiert und die Kinder von das alles ganz normal so geht es dann kann es auch und so sollte es halt auch laufen aber es ist eben auch ein Englischbuch also kein deutsches Buch und der Verlag ist damit auch ein englischer Verlag
werden und das Wort viel schwerer vor dem Vokabular am Ende gar nicht vor Herr sein es in der vorherigen Ausgabe es ist ja schon an für die 4. Klasse also das deshalb meint er was die G 1 aber sagen möchte wie das mit Englisch war bei mir so in der da waren auch so viel an dieser Bedenken gewesen wie das
ist da darunter und ja auch gesagt Englisch können die nicht mitmachen dann würde ich mit meinen sondern Bewerbungen ergänzen aber vor weiteren so so oder so an das englische mein Lieblingsfach war und dann doch gut mitmachen wollen wir also das war 1 soll Behörde der das gesagt hatte am Abend vor dem Mieter auch gewollt dass es dann dass ich in Englisch Klassenbeste war und einzigen 1 hatte man kann also
war das der Sicherheit haben dass wir gesagt wurde endlich deutlich andere Dinge wird
man würde damit nur sondern mit der Kommune Gesetzen aber wenn vor dass in der ganzen Welt wollen eine gemeinsame er hat unter denkt
an jemanden eintragen Investitionen sein und wir schauen dann immer noch gibt es Menschen mit Behinderungen Down-Syndrom einfach an dass sich die Frauen aber sei die viel mehr
machen können wenn nicht das wir natürlich sehr sehr schade wo ich einen Zwangseinweisung in die Sonderschule ahnte und das war natürlich auch sehr schwer und dann haben ja dann ist mit der Klasse wiederholen und dann nachher und geschafft ganz normalen an etwas zu machen 9. schon 2 ,komma 3 das hat er freundlich in das dann die 1. Klagen dann durchziehen das sich auf den ganz normalen Schule gehen wollen also unter allen Widerständen abfragen oder bei der
Bonner wird die mich angucken lernt alles gewonnen und 1 das er zum Anfassen loslegen wenn ich kann das deswegen was mir negativ vielleicht war das generell an in Deutschland mehr in Österreich das ihr von Experten spricht nicht von Experten und Expertinnen Sokrates und dem Thema wenn ich das an
nicht nachvollziehbar ja eigentlich gerade das Wort Experten in der Mehrzahl gewählt das war so
aber werde 1 ja es stimmt der 1. genau ganz richtig Dankeschön so dann ist die Frage noch eine Frage weil wir noch 2 3
Minuten ja wir sind ja wo ist gerade gesagt dass gerade das Down-Syndrom das das ist eigentlich nicht in dem Buch so explizit soll thematisiert werden sollte sondern so auch die Handlung mit begleiten
sollte heute mitbekommen Sowohl-als-auch also der Laden natürlich auch ist als das Hauptthema sein
klar ich also wenn das ist tatsächlich
so begleiten Sie dann weiß ich nicht warum dieses eine Buch tragen dazu hieß es die Stimmung mongolische über das habe er sehr genau habe ganz
bewusst immer Rande geworfen weil wir eigentlich immer dachten Ochsen Reaktion darauf gibt der genau also das hat uns ehrlich gesagt auch ein bisschen erstaunt überhaupt das noch zu finden das ist aber offen also es ist offensichtlich auch zwiespältig also es gibt auch sehr viele positive Reaktion zu diesem Buch arbeitet der Titel wird natürlich ist klar es gibt wäre es gibt sehr wenige Bücher wo die
Diskussion so stark auseinanderklaffen zwischen gut und damit würde gerne alleine ist die Kritik des schon gar nicht kaufen eine
1 gesehen so wenige sein wir wollen auch gar nicht sein darf dazu auffordern das Thema Behinderung gar nicht thematisiert werden sollen oder so werden natürlich braucht man auch ohne ein Peer kaum zulegen also bin sehr wundern sich vielleicht selbst auch noch verehrt wiederfindet und nicht immer alles er erweckte geben wird aber insgesamt eher wünschen wir uns schon in Büchern allgemein in allen Spielen Vielfalt so ich glaube fast dass sowas wie es geht
keiner mehr Orchidee vielen Dank tolle Normen Riesenapplaus bitte vor es gibt wonach wir waren jetzt hier wie das ja auch so heute noch ist wollte ich gerne noch ein Internat und war der veganische von Richard von Weizsäcker der hat gesagt es ist normal verschieden zu sein
danke schön
Hypermedia
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Microsoft dot net
Computeranimation
Geschlecht <Mathematik>
Gebiet <Mathematik>
Orbit <Mathematik>
Impuls
MAX <Programmiersprache>
Dienst <Informatik>
Computeranimation
Datenbus
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Aktion <Informatik>
Laufzeitsystem
Besprechung/Interview
Konfigurationsdatenbank
Internet
Schwarzsches Lemma
Besprechung/Interview
Hausdorff-Raum
Besprechung/Interview
Träger
Computeranimation
Expertensystem
Menge
Träger
Computeranimation
Wurm <Informatik>
MAX <Programmiersprache>
Bildschirmmaske
Content <Internet>
Computeranimation
Verbandstheorie
Element <Mathematik>
Inklusion <Mathematik>
Binder <Informatik>
otto <Programmiersprache>
Computeranimation
Homepage
Inklusion <Mathematik>
FRED
Inklusion <Mathematik>
Ext-Funktor
Caching
Ausgleichsrechnung
Softwaretest
Zeitraum
Kommensurabilität
Soundverarbeitung
ERLANG
Soundverarbeitung
Formation <Mathematik>
Charakter <Topologie>
Zusammenhang <Mathematik>
Perspektive
Hausinternes Netz
Extrempunkt
Rollbewegung
Softwaretest
Kerndarstellung
Besprechung/Interview
Information
Computeranimation
Objektklasse
Taligent
Chatten <Kommunikation>
Computeranimation
Expertensystem
Besprechung/Interview
Richtung
Netzwerk-gebundene Speicherung
Besprechung/Interview
PICA <Bibliotheksinformationssystem>
Folge <Mathematik>
Reihe
EULER <Compiler>
Entscheidungstheorie
Computeranimation
World Wide Web
ATM
Besprechung/Interview
Enhanced IDE
Perspektive
Abtastung
Besprechung/Interview
Siebzig
Besprechung/Interview
Internet
GRADE
Arithmetisch-logische Einheit
MAX <Programmiersprache>
Internet
Programm
Expertensystem
Internet
Kreisfläche
Besprechung/Interview
KAM <Programm>
Kommensurabilität
Ausgleichsrechnung
Linie
Content <Internet>
Besprechung/Interview
Familie <Mathematik>
Objektklasse
Computeranimation
Objektklasse
Besprechung/Interview
Gesetz <Physik>
Computeranimation
Strömungswiderstand
Expertensystem
SOKRATES <Bibliotheksinformationssystem>
Besprechung/Interview
Ausgleichsrechnung
Rand
Besprechung/Interview
Ausgleichsrechnung
Norm <Mathematik>
Hypermedia
Microsoft
PICA <Bibliotheksinformationssystem>
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Kinderbücher. inklusiv. queer. interkulturell.
Untertitel Aber wie?
Serientitel re:publica 2016
Teil 43
Anzahl der Teile 188
Autor Kühne, Carina
Bauer, Suse
Aguayo-Krauthausen, Raúl
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/20650
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2016
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik

Ähnliche Filme

Loading...