Merken

Fight for your digital rights

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
wie die sich wir nimmt
die
Oh wie schön dass Sie alle da seid an das nächste schönes gehen die internen wieder eines einzelnen Mehr
sollte es weiß welchen hatten den Ort Weber paarige der sonst der wollen beibehalten das 1 zu 1 Thurk ja an auch wenn wir mittlerweile ganz ganz viele verschiedene Dinge auf der Republica haben wir haben Checks zu Gesundheit Bildung Musik verschieben Arzt wir haben einig dass es da draußen ganz wichtige Dinge gebastelt werden wir haben eine weitere ehrlich die Ausstellung und wir haben eine Sauna dieses Jahr aber Netzpolitik bleibt natürlich das Kernthema der wie können und das wäre Netzpolitik in Deutschland oder Markus Beckedahl 1. Gründer von Netzpolitik .punkt Ort der digitalen Gesellschaft und von diesem wunderschönen Klassentreffen hier es mag jetzt vielleicht einige von euch überraschen aber heute eine absurde mehrere Markus zum 1. Mal auf der großen Bühne der Republikaner gilt für Markus er hat unser aller Leben verändert Beckedahl hallo ich stehe zum 1. Mal allein auf der Bühne es muss immer der Gewinn an ich möchte darüber sprechen wie wir das offene Netz zu verlieren drohen und was dagegen machen können aber die ganze Netzpolitik aber immer vor wie er einmal grüßt das Murmeltier alle die Debatten die wir alle schon glaubten hinter uns gelassen zu haben sie kommen immer und immer wieder am Anfang ich mag klären soll welche Debatten eigentlich immer und immer
wieder kommt später geh ich dann aber in die Zukunft aber welche Debatten überhaupt noch neue sind und auf uns zukommen soll die 1. große Debatte 2007 war die
Debatte um die Vorratsdatenspeicherung aber damals gab es auf der 1. Republikaner treffen dazu was kann man machen aber die Vorratsdatenspeicherung trat an den Grafen wurde vom Bundesverfassungsgericht für illegal erklärt das hindert aber unsere große Koalition nicht daran
sie wieder einzuführen mit nur einfach kürzeren Laufzeiten das Probleme der Vorratsdatenspeicherung ist dass wir damit gespeichert wer mit wem wo kommuniziert und wo wir waren weil wir bewegen uns auch mit unseren die weiß das und das mag im Moment noch ein lösbares Problem seien aber
zukünftig ist alles vernetzt alles hatten IP-Adresse und alles wird mit der Vorratsdatenspeicherung gespeichert ob wir es wollen oder nicht widersetzen aber
wieder auf den Europäischen Gerichtshof und das Bundesverfassungsgericht aber es unklar ob und wie er irgendwann mal ja diese Urteile über kommen anderes großes
Thema 2009 diskutierten wir auf der Republikaner überall Netzsperren wusste noch keiner dass jeder anstehen bis dann an die 3 Wochen später Ursula von der Leyen das Ganze zur Selbstinszenierung nutzte nutzte Stoppschilder die Kamera hielt und auf einmal waren alle überrascht wo kam dieser diese Idee es gab Proteste dagegen werden auch Glück
dass Solaris ich Brigitte deswegen gab das Versteck Zensursula aber viele dachten als dann 2010 von der schwarzgelben Koalition dieses Gesetz zurückgenommen wurde bei keiner da stand dass das Thema vorbei ist aber das Thema Netzsperren ist nicht vorbei das wird jetzt über die Uhr gespielt auf der
einen Seite gibt es auf einmal Themen oder der Mama Vorhaben das halt ja ab Pilot Filter und könne freiwillige Kooperationen und Sperrlisten bei Facebook und Co installiert werden und das sind genau dieselben Debatten das macht keinen Unterschied ob man damals bei Zensursula eine freiwillige Kooperationen mit Providern eingegangen ist um den Sperrlisten zu gehen als wenn jetzt Facebook und Co mit ja mit Europol für die Polizeibehörden zusammenarbeiten und von den halt der letzten bekommen was sie weit also das Problem dass immer noch Transparenz und Nachvollziehbarkeit und
Rechtsstaatlichkeit ist dort nicht untergebracht und auch Netzsperren sind nicht vorbei auf EU-Ebene wird jetzt gerade 3. Versuch gestartet in diesem Jahr Netzsperren wieder einzuführen also ein anderes Beispiel dafür dass auch wenn wir erfolgreich gegen ein Vorhaben gekämpft haben und wir müssen weiter kämpfen diejenigen die das vorangetrieben haben machen immer weiter ein anderes großes Thema
2012 Akt da sich nach der
Kanzler erklären aber wahrscheinlich kaum noch jemand aber damals 100 Tausend meist junge Menschen in deutscher allein auf die Straße gegangen zu Recht und dieses Abkommen wurde zu Recht wie stillgelegten und heute hatten wir eben geht der Blick Teile von Acta werden möglicherweise den Titel wieder entdeckt und wieder reingebracht und von noch
gefährlicher ist das etwas unbekanntere TiSA-Abkommen wo auch die EU mit den USA verhandeln wo es im Gegensatz zu Titel nicht um Waren geht oder um Dienstleistungen wo sehr viele
netzpolitische Fragestellungen geklärt werden die man in den zieht der Text nicht lesen kann das Problem mit Handelsabkommen ist dass die Standards setzen die mein ein in transparenten Prozess
passiert und wo später nationale Politik diese Standards nicht mehr so einfach verändern kann was eigentlich Aufgabe wäre von Politik beispielsweise Verbraucherrechte zu stärken wenn TTip sagt oder tiefer sagt aber wir haben diesen gemeinsamen Standard für Verbraucherrechte und wir hier in Deutschland mit großer Mehrheit sagen wir wollen aber unsere Verbraucherrechte erweitern dann haben wir ein Problem und nicht die der Titel ein anderes Thema 2013
kam aber er Norden zu spät für die Republikaner die Enthüllung fand einen Monat später statt aber wir hatten das Thema Überwachung durch Geheimdienste oder was könnte denn an Überwachung der draußen laufen schon auf früheren Republikaners erst seit den neuen Enthüllungen konnten offen darüber sprechen ohne Angst zu haben die verschwörungstheoretische Ecke gerückt zu werden und wenn man sich mal anschaut was haben denn dieses neuen Enthüllungen gebracht also rein politisch technologisch am Sinn der ganzen Länge gebracht ein politisch versuchte
die Bundesregierung erstmal zu suggerieren gehen Sie weg bewahrt ist vorbei und wenn alle gelacht wie die Debatte war aber leider insofern vorbei als dass die Politik sich dafür nicht interessiert hat stattdessen haben sie diese ganzen Enthüllungen in Deutschland als Machbarkeitsanalyse Brücke griffen und setzen alle das was wir Schrecken in Medien darüber gelesen haben wie 1 E und Co das Internet überwachen das wollen unsere Geheimdienste jetzt auch viel stärker machen der BND kriegt ne ganze Menge Geld um die Netzüberwachung aufzubauen 1. Reform 2. Reform der Verfassungsschutz kriegt ne ganze Menge Geld um die Netzüberwachung aufzubauen wenn man darüber berichtet wird man zum Landesverräter Anfangsverdacht dass war schnell vorbei und wir haben einen Untersuchungsausschuss
im Deutschen Bundestag der das ist der reine geht eigentlich über die 1 E aufklären sollte und
stattdessen die ganze Zeit Skandal in unseren eigenen Geheimdiensten vorfindet dann vor allem in einer rührenden Opposition das übrigens alle Opposition im Bundestag sei relativ kleine Zeit einer großen Koalition und was ist die Antwort dieser Bundesregierung auf alle die Skandale und Enthüllungen wie unsere eigenen Geheimdienste in das System von SED und Co eingebunden sind
oder legalisieren wir das einfach durch die kommende BND-Reform ich hoffe dass ich noch mal einen Ausweg gibt bei diese Institutionen stabilisieren ein System der Totalüberwachung wo wir drunter leiden müssen weil jeder Schritt jeder Klick also jede Bewegung im Netz gespeichert würden die einzige Frage soll noch für das Maß für immer gespeichert und wir dass wir gegen uns verwendet in anderes Thema als ich klein war noch nicht Netzpolitik machte gab die 1. Folge konnte Cryptoworks wir dachten das Problem des
beendet 19 8. 90 hat Deutschland die Verwendung von Verschlüsselung liberalisiert Gruppe wo war vorbei Kryptographie oder Verschlüsselungsprogramme war nicht mehr aus der Welt zu schaffen wie man es vorher versucht über Export Bestimmung und so weiter aber auch diese Debatte ist wieder da FBI es aber er will
war zu einer von vielen Fällen da gab es auf EU-Ebene eine Datenschutzreform viele Jahre diskutiert jetzt endlich vorbei aber insofern es ja auch nicht wirklich vorbei weil es gibt Dutzende Öffnungsklauseln es gibt rund 200 Gesetze in Deutschland die angepasst werden müssen dass es teilweise nun reiner Verwaltungsakt aber auch diese EU-Datenschutzreform so groß sie auch sein mag endlich mal ein gemeinsamer Binnenmarkt dies nur wiederum der Anfang für weitere Diskussionen weil sie kann uns nicht zufriedenstellen was zum Schluss im Trilog noch ausverhandelt worden ist und wie verbessert hat anderes großes Thema seit 2000 oder sogar dass das Ehepaar Abkommen zwischen EU und den USA damals hatten die USA versprochen hat selbstverständlich an unsere Daten in USA genauso geschützt wie innerhalb der EU mit unsern Datenschutzbehörden das war damals schon eine Lüge das galt 15 Jahre als Lüge ist hat aber keine interessiert dass man quasi den Tisch gezogen wurde erst Max Schrems hat es dann geschafft mir also gegen Facebook vor den auch noch der Ärzte während er gratis erfahrbar zum
Fall zu bringen kein Problem der CDU machen aber
neue Länder warum man jetzt bereit die Shield haben schönes Logo dafür gemacht aber es eigentlich aber mehr oder weniger alter Wein in neuen Schläuchen anderes Thema Netzneutralität 2012 13 14 15
ihr großes goutiert vom EU-Parlament irgendwie groß beschlossen dann im Trilog waren mit der EU-Kommission im letzten Jahr und den EU-Staaten ausge aufgefächert aufgeweicht Daten etwas beschlossen wo ganz groß Netzneutralität drauf steht aber im Kleingedruckten sind so viele Schlupflöcher die es ermöglichen einfach mal nicht mehr neutral
zu sein das Problem das jetzt keiner mehr so genau weiß was die EU-Abgeordneten abgestimmt haben weiter so vage Formulierungen drin sind vor den wir vorher gewarnt haben das diesen Sommer die Regulierungsbehörden man nachjustieren sollen und erklären sollen was denn jetzt irgendwie in diesem Fall Gesetzestexten drin steht das Problem ist er wiederum alle Leute die sich vor 2 3 Jahren zum Beispiel gegen die Drosselkom komplett der Deutschen Telekom aber engagiert haben die etwas anderes interessiert ja keiner mehr dafür viele denken auch die Netzneutralität ist vorbei ist sie aber nicht in diesem Sommer geht sei tatsächlich darum was steht in diesem Text und was ist Netz bereit ihre Qualität es würde Konsultation gehen immer Sommer diesen Jahres war auf des Internet .punkt EU kann man sich schon mal drauf vorbereiten die Konsultation führten beide Regulierungsbehörden Stadtbild auf
EU-Ebene in der Bundes der Netzagentur in Deutschland und da müssen viele Menschen mitmachen sonst kommen dann nur die Stimmen von wenigen Unternehmen wie der Deutschen Telekom hervor die halten andere Vorstellung haben was Netzneutralität S und andere Länder haben es vorgemacht aber in den USA haben sich Hunderttausende irgendwie bei solchen Konsulationen ihrer Regulierungsbehörde engagiert in Indien haben sich Millionen beteiligt in Deutschland haben gerade 300 Menschen oder in Europa gerade 300 Menschen mit gemacht das ist noch steigerungsfähig anderes großes
Thema da ich Netzpolitik mache das Urheberrecht kompliziert und so errichtet war nicht die Bahamas ist für wie ne ganze Menge komischer Sachen also das Urheberrecht macht auch in Teilen sind ich selbst bin Urheber als Journalist aber es braucht ne ganze Menge Reformen weil das Urheberrecht kommt aus der Zeit die halt noch nicht digital war und wie wurde das Urheberrecht dagegen reformiert ja ja mussten ab man aber Industrie
geschaffen die Million Abmahnungen in Deutschland mit hohen Kosten und die verschickt hat viele Anwälte sind dadurch reich geworden Künstler nicht so und das hatte soll die Störerhaftung gebracht dass wir in Deutschland eigentlich so gut wie kein offenes wie lange haben wir alle Angst haben Abmahnungen in der großen Rechnung zu bekommen ist wie ihre Bilanz verschließen wir möchten aber auch frei Bilanz haben und dafür muss diese Störerhaftung weckt die neben dieser Abmahnindustrie aber eine Einzigartigkeit in der Welt darstellt weil kein anderes Land ist so blöd sich Sony Störerhaftung mit Abmahnindustrie zu leisten das Problem an dieser Sache wieder ist würde er denn er ist zuständig für das Urheberrecht auf der EU bei dem man sollte den Dingo lässt sonst nicht so viel zu sagen obwohl er der Öffentlichkeit viel zu sagen hat mir
aber die Urheberrechtsreform das soll sein denn werden und wir fürchten wir befürchten schon was da auf uns zukommt weil
Exportschlager Leistungsschutzrecht werde das Leistungsschutzrecht erklären wer hatte mal so richtigen Anwendung gesehen wahrscheinlich so genau weiß halt so gut funktioniert wird man es wird sofort auf EU Ebene versuchen jetzt auch die 1. Konsultation wieder mal schauen ob noch die große Urheberrechtsreform kommt aber wir sehen ja tatsächlich ein Problem das Doldinger für diese
Urheberrechtsreform zuständig sein wird weil wir glauben nicht das unsere Rechte die Rechte der
Nutzer damit gestärkt werden sollen wir glauben dass unsere Rechte und ein offenes Netz er beschädigt werden anderes schönes Beispiel
das ist der Breitbandatlas der Bundesregierung hier gesagt also in den dunkler in den hellen und also den hellen Sachen da gibt's überall Internet mit mehr als 75 Prozent nehmen also der mit 50 Megabit pro Sekunde und am Mehr zu 90 Prozent sieht man nun 2 aber mehr als
75 Prozent sieht man in den Ballungsgebieten 2009 hat Angela Merkel versprochen bis 2014 werden in 75 Prozent aller haben da haben wir ja alle Haushalte mehr als 50 Megabit sein laut dieser Karte ist aber der große Teil unter 75
Prozent später haben wir dann wieder versprochen bis 2018 wird dass aber alles kommen und zwar für alle da werde 2 Komma 7 Millionen A 1 Mrd Euro im Haushalt gepackt die größte Reform aller Zeiten das größte Förderpaket aller Zeiten wir haben von den 1. 400 Millionen ist aber allein leider wie ein 5. den Wahlkreis von Angela Merkel gekommen aber die kriegen jetzt sicherlich ganz tolles Internet das Problem ist der Preis verkorkste Breitbandausbau in Deutschland ist eine dreißigjährige Geschichte voller Fehler und immer wird versprochen das läuft alles besser aber wenn wir uns mal international vergleicht anschauen da
sind wir als eine der größten Industrienationen ganz schön weit hinten und guckt man sich Glasfaser an das sind wir
ganz weit hinten was war die Bundesregierung statt Glasfaser zu fördern fordert man erstmal Vektoren und die Deutsche Telekom die wird schon irgendwie machen und das ist das Problem dieser
Breitbandpolitik kann der wird es schon machen so wie er heißt es seit 30 Jahren und irgendwer macht es halt einfach nicht wenn man außerhalb von Ballungsgebieten ist das Einigkeit unhaltbar kein haltbarer Zustand aber aber wie wir gelesen haben wir brauchen die 12 Moorrege Datenautobahn wir sicherlich später noch ein bedeutender da drüben irgendwo hören das Problem erst einmal bei verschieben war Gleichen zu bleiben
andere Länder haben schon viel breitere Autobahnen um mal zu insgesamt zusammenzufassen wie ist eigentlich der aktuelle Stand von Netzpolitik China eigentlich nur dieses ein den sie weiter nicht zu sehen alles läuft super das es zumindest das war die Bundesregierung ihre Digitale Agenda verspricht die seiner man
wissen und ambitioniert war und ist und wo man sich die wenigen guten Sachen drin und ich meine Lage es umzusetzen deutscher wird Verschlüsselungsstandard nur müsste man mal konkrete Taten habe dabei nicht gesehen aber es natürlich ne schöne wird Zwischenüberschriften wenn man sieht dass gut genug einredet oft genug einredet tun wir das ja vielleicht auch mal was eine Frage ist
warum vor dem hielten
wir viele Politiker für nicht Internet kompetent genug Internet Ausdruck er wurde teilweise bezeichnet war auch teilweise richtig vor 10 Jahren trug noch die Hälfte aller Abgeordneter ließ ihre Emails ausdrucken und dann ihrer Marke zu lesen aber mittlerweile nutzen alle Politiker das Internet war als Politiker sich so super wenn man Smartphone hatten die ganze
Zeit in der langweiligen Sitzung sitzen muss also sozusagen eine ganz tolle Sache aber wenn man jetzt nicht mehr annehmen kann dass die gar keine Ahnung davon haben warum machen Sie es trotzdem wir glauben etwas gesehen zu haben was in den letzten Jahren immer größer geworden ist und zwar es gab von Seiten
von diversen Industrielobby eine Maß massives Aufrüsten an Kapazitäten das wir wegen oder sein aber die Lobbys der Industrie die bestimmte partikularer Interessen vertreten sind mit ihrem Personal exponentiell gestiegen die Zivilgesellschaft die sich im wieder gegen einsetzt ist stagniert und das ist ein Problem wir muss sie ganze überlegt wie machen erstmals sichtbar war was wir mitbekommen aber wer alles jetzt mittlerweile viel Lob erhielt und dafür
was praktisch dass das ZDF mal aber wie da gestartet hatte was dann leider mal übern eingestellt worden ist zusammen in der Medieninnovationszentrum am Babelsberg wurde das gefördert und wir haben es lockerer da übernommen und wir wollen in diesem Sommer mal anfangen alle diese Überblick und Mädchens dies erstmal auf nationaler Ebene gibt welche Ende Interessenverbänden haben welche Mitarbeiter mit welchen Partei Hintergrund welche Agenturen arbeiten für die das wollen als sichtbarer machen um halt unsere These zu beweisen das ist eine massive Aufrüstung gab aber dass man es als Mann war Thema der Vergangenheit ,komma meine
Zukunft welche Debatten erwarten uns
werde E-Book-Reader oder Willis E-Books
könnten aber mehr sei also hat ja ich aber die allgemeinen Geschäftsbedingungen durch gelesen werden die Burg kauft lest euch sowas durch wieder normales Buch kauft mehr also wenn man halt lieber Karossen Regel 1 Euro günstiger ist super Schnäppchenpreis sollte man sich mal die allgemeinen
Geschäftsbedingungen durchlesen weil da steht drin was alles nicht damit machen darf also ein gekauftes und Euro teurer ist aber ein bisschen schwerer haben davon verleihen davon verschenken davon verkaufen darf man verreist damit machen was man will Iburg kauft man mit Nutzungs Lizenz die Stadt einen vor was man alles nicht darf nicht einfach weitergeben nicht verleiden nicht verkaufen das ein großes Problem wunderschön wurde es dargestellt anhand der
Werke von Georges Orwell vor 3 oder 4 Jahren die Brüche waren Ende sollen erhältlich es gab immer mehr echte Probleme und Emerson ein die ganzen verkauften Bücher zurückgezogen und Geld zurücküberwiesen das ist so vergleichbar wie wir den Buchladen ein Buch kauft und Nacht steigt der Buchhändler bei euch ein nimmt das Buch wieder mit 10 auf dem Tisch das ist eine vollkommen absurde Situation noch absurder war eigentlich die Geschichte mit der Vorschau
von Microsoft damals über 10 Jahren oder Miss länger da der iPod auf dem Markt und Microsoft sofort auch unbedingt so einen eigenen Store haben machte bläst wurde so Show versuchte sein Sohn Blair zu verkaufen der wahrscheinlich niemand hier aber aber ne ganze Menge Leute fingen an über die Plattform der Zucker der Musik einzukaufen nach 1 2 Jahren änderte man den Kopierschutz und war dass alles wieder neu kaufen gab großen Aufschrei aber muss man irgendwie vom hätten machen das die Leute natürlich ihre Musik weiter hören dürfen und letztes Jahr oder Anfang diesen Jahres ist dieses
Blitzvorschau komplett eingestellt worden versucht mal heute oder versucht meinen 5 Jahren eure bei Microsoft gekaufte Musik abzuspielen die euch versprochen wurde mit bläst Vorschau was damals schon die spielt natürlich über oben dass da drauf ist und das würde zurückzufragen lieber mal klären müssen wer erbt eigentlich eure digitale
Plattensammlung also wir sind so gewohnt von unsern Eltern Bücher und Platten zu bekommen heißt es ,komma
beides nicht verwenden aber wir kriegen Sie wenn wir mal sterben bezahlt um klar im Moment ob unsere Kinder unsere Musik unsere Film und so weiter kaufen also so vollkommen unklar wenn wir heute bei Emerson oder sonst irgendwo Filme kaufen und dafür teilweise 18 Euro oder sonst wie legen ob wir die nächstes Jahr diese gekauften Sachen noch anschauen können war immer so und
keine einseitige die vertrage Verträge ändern die Lizenzen ändern Emerson kann auch morgen Pleite gehen aber immer so dass nicht so ganz gewiss er aber es ist halt eine Problematik die wir lösen müssen ein anderes
Ding ist aber eigentlich geht es nicht darum sondern es geht um sowas das Mehr an wahrscheinlich die meisten Leute nichts aber auch gar nicht aber kein Garten aber Rasenmäher sind so schönes Beispiel
dafür haben Rasenmäher gekauft und wir konnten damit um was denn wenn wir wollten wollte natürlich keiner aber es gab Leute die haben damit rumgebastelt niemand möglich wenn er kaputter Rasenmäher weiterverwendet werden konnte in die wieder repariert haben kann ja auch Mofa oder sonst
irgendwas 1 setzten das Problem ist dass heutzutage in diesem ganzen technischen Geräten Software läuft und diese Software wiederum vom Urheberrecht geschützt und wir dürfen uns gar nicht genau anschauen wie diese Geräte funktionieren wie ein modernes Auto hat weiß dass vielleicht das Auto konnte man früher mit dem bisschen KZ Kenntnis Kenntnissen selbst reparieren ja heute muss man zur
Werkstatt die müssen auch nicht so genau wie die Software läuft wird einfach mal neues Update eingespielt
was wir brauchen das Recht auf tüfteln der ragte Tinga im englischen wir brauchen das Recht das wir wenn wir technische Geräte kaufen das wir auch selbstverständlich und anschauen können müssen wie diese Geräte funktionieren und dass wir uns selbstverständlich unsere eigene Geräte reparieren können dürfen und anderen erzählen können dürfen wie das funktioniert die halt da leider derzeit nicht anderes
Beispiel wäre dazu eine Kaffeemaschine die über steuern lässt gibt es halt alles also kann ich nicht davon er kann ich nicht so ganz in den schnellen Erfolg auf der zur Kaffeemaschine würde er in 2 Jahren wieder unter die App-Entwicklung eingestellt .punkt wird eine Rolle Kaffeemaschine also wir sind alle noch gewohnt Kaffeemaschinen so haben wir 15 Jahre halten muss weit auf das mein kalten macht zumindest Sinn auf jeden Fall
unklar ist selbst wenn diese Kaffeemaschine weiter funktioniert wenn er nicht mehr die Aids entweder weiterentwickelt haben vielleicht ganz viele Sicherheitslücken und wir haben da irgendwelche Maschinen stehen mit denen irgendwie vor uns unterhalten konnten die irgendwann offenes
Scheunentor werden und dann vielleicht mit lauschen oder irgendjemand aus Schmidt über die Geräte Kaffeemaschine was in deiner Küche passiert also so gern ich ins Smart Home hätte im Moment hab ich Angst davor mir lauter technische Geräte der einzustellen weil ich nicht sicher sein kann ich war 3 darauf vertrauen kann dass die Geräte auch sicher sind und ich ein da sich einfach mal ein hegt es gibt ein schönes Beispiel Internet der Dinge
ist für den Toaster Bitcoins meint also wird Gold herstellt und
seine Spielschulden mit dem Kühlschrank auszugleichen das Internet der Dinge das ist Martha um und das ist ein Problem weil wir wollen
natürlich mal haben aber so wie das derzeit abläuft habe er ein Problem und das müssen wir
lösen Na anderes Zukunftsthema wurde uns mehr engagieren sollten hat so zu tun
also ich weiß ich nicht wer versteht das den
Algorithmen die Art erklärt werden wie sie vom schweren Sortieralgorithmen damals vielleicht der Informatiker der Schule hatte oder so was gemacht hat kennt sich damit ein bisschen aus aber unser Leben basiert immer mehr auf Entscheidungen von Algorithmen und wir müssen Wege finden wie wir eine Nachvollziehbarkeit hinbekommen aber wieso gab es welche Entscheidungen wir haben eigentlich ein Recht darauf zu erfahren und diese Nachvollziehbarkeit zu bekommen wenn beispielsweise unsere Kredite nicht bewilligt werden oder andere schöne Beispiele die heute schon funktionieren wenn man in Berlin in gewissen Bezirken wohnt kriegt man da immer so und nicht so einfach etwas zugeschickt oder muss er auf jeden Fall mit Kreditkarte bezahlt werden die Menschen die hier mit 2 Häuserblocks weiter wohnen genau dasselbe Ding irgendwie auch mit Banküberweisungen sonst irgendwie alles bekommen können und zukünftig werden immer mehr
Entscheidungen über unser Leben durch Algorithmen getroffen wir brauchen halt Wege die einerseits Innovation ermöglichen andererseits aber auch unsere Verbraucherrechte stärken und durchsetzen anderes Thema sehr
beliebt Grad Smart bei den Großunternehmen Roman verkaufen ihre ganze Software an aber ja stellte die irgendwie intelligent und Smart sein
wollen aber auch nicht so genau verstanden haben was sie da irgendwie einkaufen ein Gesamtpaket was wir brauchen ist ein Diskurs über eine intelligente Stadt von unten nicht das was man sich entscheidet glaubt mehr dass IBM 1. pro Produkt und auf einmal ist dann die komplette Überwachung Kontrolle Infrastruktur überall installiert sondern wir brauchen eine intelligente Stadt wo wir auch in der Lage sind uns trotzdem noch einen bewegen zu können wo personenbezogene Daten geschützt sind aber offene Daten verwertet werden können damit unser Leben auch in einer Stadt intelligenter wird aber wir brauchen auch mehr Beteiligung an diesen Fragen statt ist etwas dann sollten die Mitbewohner die vom also die Bewohner einer Stadt mit diskutieren das darf man
nicht nur Politikern überlassen die irgendwie cool und trendy sein wollen aber nicht so genau verstehen was die Vertriebler von Wedding Unternehmen da eigentlich verkaufen die ein anderes schönes Beispiel hatten wir gerade mal 1. Sextouristen der selbstgebauten Kamera die 1. Generation von so gute Glas und so
weiter sind da die nächste Generation komme sei nicht nur eine Frage der Zeit bis diese Dinger auch über eine Gesichtserkennung eingebaut haben und an und für sich ist das keine schlechte Entwicklung als ich hätte auch gern so ne Brille mit Gesichtserkennung und mir war ja genau zu sehen welche
eingesetzt wie und ich kenne ich möchte aber nicht dass ich hier sozusagen mit euren Brillen nicht sehen könnt wenn ich das nicht will nicht weil sie Angst hier Drink oder sonst irgendwas mache und das ist ein
Dilemma vor dem wir stehen wie gehen wir damit um dass eigentlich diese Technologien haben wollen
aber wir wollen nicht dass sie gegen uns verwendet werden und das wird auch in diesen Diskurs reinbringen weil ja Innovation
das tolle derzeit mit Science-Fiction groß geworden ist wenn alle diese Sachen haben aber wir müssen sie gestalten dass unsere Privatsphäre weiter geschützt besser geschützt ist dass die Geräte sicher sind und trotzdem das machen was sie machen sollen weil die Alternative ist dass wir mal rumlaufe mit irgendwelchen komischen also ich kann das einen komischen Brillen aber ich kann das doch nicht dass man halt in bestimmt erledigt hat die halte die Gesichtserkennung er irgendwie verhindern könnte natürlich auch versuchen irgendwie sich modisch zu
kleiden und Gesichtserkennung zu entgehen aber sonnig in allen Kulturkreisen anerkannt und in Zeiten wo die AFD immer mehr Stimmen deutscher bekommen kann ja ich auch keinen Filme zum Roman rumzulaufen und seine Privatsphäre zu schützen bleibt natürlich noch das
Schminken ist aber dann immer auch irgendwie gesellschaftlich unter Männern zumindest nicht so ganz anerkannt und wenn man es falsch macht dann wird man trotzdem erkannt was
kann ich tun wenn man halt der Meinung ist also unser digitaler lebenswerter Raum den wir gestalten müssen ich habe ein paar Vorschläge kommen
ein und 3. Plattform die wir unterstützen wir
Netzpolitik und Dorge fragdenstaat fragdenstaat löst ein Problem wir
haben ein Informationsfreiheitsgesetz die Möglichkeit die Verwaltung transparenter zu machen an Fragen zu stellen aber eigentlich ,komma da meistens so juristische Fachkenntnis über die nicht hat es manchmal überfordert mit dem ich den Antrag zu stellen bei fragdenstaat Kameras ganz einfach klicken gegeben sagte ich habe im Spiele von diesem Papier
gelesen aus dem Innenministerium hält das auch gern dann warten aber das Papier bekommt oder nicht in der Regel müssen innerhalb von einem Monat antworten machen sie leider nicht Recht für aber es gibt auch tolle Beispiele letzter Zeit wo quasi vor Gericht für unsere richtige kennt wurden dieses Recht aus geweitet wurde war das Informationsfreiheitsgesetz ist 10 Jahre alt war 12 Jahre alt es ist löchrig es hat
keine lange Tradition in Deutschland die müssen ganz viele Fragen erst mal vor Gericht klären aber manchmal klappt ist das hat beispielsweise fragt im Bundestag erfolgreich zigtausende Dokumente vom Wissenschaftlichen Dienst befreit hat die der Bundestag einfach nicht rausrücken wollte obwohl es unser Recht ist soll die von uns bezahlten Gutachten auch lesen zu können wer jetzt diese Woche den Feierabend zwar die Haupt Akten zur
Vorratsdatenspeicherung die verlassen darunter auch die Ähnlichkeiten Unterricht wohl überschritten jetzt müssen nur 700 Euro zahlen machen aber gerne um halt mal diesen ganzen Vorgang zu analysieren wie kam es überhaupt zur Vorratsdatenspeicherung welche Gründe spielten einigt eine Rolle in der Verwaltung das wurde darüber diskutiert wie war ich mal
demnächst dann nach der Republikaner für das Ganze durchgearbeitet haben mehr erläutern können wie eine Sache die wir viel zu
wenig angegangen sind es fehlt in der Regel Geld um irgendwelche coolen Sachen durchzusetzen und zu machen denn es ist vollkommen absurd das ist für Deutsche die zivilgesellschaftlich
irgendwas machen wollen einfacher ist zugute zu gehen von dem Geld zu bekommen oder zu anderen US-Stiftung zu gehen die um Geld zu bekommen von der US-Regierung über den Orden Technology fand Geld zu bekommen um Verschlüsselungstechnologien zu machen die aus unserem Haushalt gefördert werden wie die DSL Überwachung also
vollkommen absurd aber es ist einfacher über solche Wege Geld zu bekommen als in Deutschland coole Projekte anzustoßen zum Glück gibt es mittlerweile einige Ansätze die schöne schöne Leuchtturm Beispiele darstellen wie wir es besser machen kann die Medienanstalt Berlin-Brandenburg ändern er
Rat ist sehr Sitze macht seit 3 Jahren eine Förderung für Freifunk frei von dieser Community die offenes Wählern erstellt in der die Berliner Regierung verspricht und seit 10 Jahren offenes Wählern ist bisher nicht gesichtet worden aber die frei von Community hat es geschafft mehrere 100 Netzwerkknoten zu bauen aber die haben oftmals das Problem selbst wenn man ein politisch durchgekämpft hatte dass man auf große Gebäude drauf kommt um Richtfunkantennen anzubringen da scheiterte an Verwaltungsstrukturen bei der man man kann ich einfach so ein staatliches Gebäude hochlaufen in Richtung Antenne anschließen auch wenn das geht das muss erst mal Elektriker kommen der muss das erst mal wetterfest machen der muss erst mal die Steckdose aber wir überprüfen das kostet teilweise 2 3 Tausend Euro pro an der die man einschließt und die Medienanstalt Berlin-Brandenburg fordert genau in solchen 2 empfehlen die frei Community um die offene Welat Infrastruktur diese Community in Berlin einfach besser untereinander zu vernetzen und diese Probleme zu lösen und mittlerweile ist das
Beispiel auch an andere auf andere Länder übergeschwappt inne Koalitionsverträgen von NRW von Thüringen vor Niedersachsen steht frei von Förderung Print und Gelder sind bewilligt im Haushalt sehr auch immer ein großer Unterschied ob etwas drin steht was aber machen möchte und das ich auch Geld
bereit steht aber diese 3 Bundesländer sind tolle Beispiele die jetzt ausprobieren experimentieren wie man mit Community wo teilweise ich mein Verein dahinter steht erst mal gegründet werden muss 2. umgehen kann die gute Sachen fürs Netz machen und die teilweise dann nur einfach mal Unterstützung brauchen um an den zu kaufen die in ihrer Freizeit um anbringen um digitale Nachbarschaftshilfe zu leisten und anderes
schönes Beispiel wird eigentlich erst übermorgen oder morgen hier präsentiert er übermorgen hätten so voller System das
fing er Forschungsministerium Stellplätzen Haushaltstopf auf oben Softwareprojekte die ohne für mein Hintergrund und sonst irgendwie mit der gesellschaftlichen Aufgabe versehen entwickelt werden sollen Basisfinanzierung zu Verfügung zu stellen bisher war es so dass ein wahrer war mit der die Ketten der Firma in die paar Millionen Fördergelder immer zu beantragen als mit der Mailingliste mit den besten Programmierern weltweit ungemein Wochenende zu finanzieren dann glauben alles von welchen und anderen gibt es jetzt diesen hegt derzeit in wie das wieder und Bildungsministerium sich eingelassen hat Sun Topf mal zu machen damit rum zu experimentieren und zu schauen ob man gesellschaftlich wertvolle Projekte darüber gefördert bekommt wenn man halt einfach weniger bürokratische Zugangsmöglichkeiten zu diesem System schafft ja übermorgen das ganze vorgestellt es gibt andere schöne Beispiele das gehe es
SPD-Bundestagsabgeordnete hat 2 Millionen Euro für die Förderung von offenen Bildungsmaterialien im Bundeshaushalt durchgesetzt 2 Millionen klingt erstmal super da die USA an 2 Milliarden investiert aber wir sind überglücklich dass er von anfang gibt und große Initiative von das
Gesten wir hoffen dass es erstmal nur der Anfang selbst Polen hat schon 60 Millionen aber ohne Saskia Esken geht gar nix vollkommen absurd mir weder Pirat im Europaparlament
hat eine Million Euro aufgetrieben um mal unabhängige Chowdhury Videos
von freier Software durchzusetzen zu finanzieren alle nutzen freier Software aber keiner kommt wie das genau an in den letzten Jahren gab es
Arbeit und so weiter so diverse Sicherheitslücken die hätten auffallen müssen wenn sich mehr drum gekümmert hätten solche Lücken sollen zukünftig besser geschlossen werden durch Gelder die Julia Reda die Uhr aushalten aufgestellt hat und wir fragen uns welche Fördermittel gibt eigentlich noch vor den Feld einen Fördermittel neben dem Staatshaushalt immer auf wo wir alle bezahlt der mich die Haushaltsabgabe ARD ZDF das ganze öffentlich-rechtliche System oder für über 60 ja geschaffen und Medienvielfalt zu gewährleisten und zu garantieren wird dem zahlt mir das nicht wie das damit möglich seines mehrtägigen gibt guck ich auch wieder mehr irgendwie ARD und ZDF haben ist vollkommen absurd dass die ganze die publiziert werden aber warum nicht ein Prozent der Haushaltsabgabe
einfach mal für Netzprojekte verwenden weil mittlerweile in Situationen ganz neue ist vor 60 70 Jahren gab wenige private Anbieter die D-Mark kontrollierten das öffentlich-rechtliche System sollte da quasi aber Jahr unabhängig marktunabhängige ergaben der Bericht Erstattung gewährleisten ich glaube das ist der Zeitpunkt das wir darüber nachdenken müssen wie können wir unabhängige Infrastrukturen in Zeiten wo immer mehr Infrastruktur in der Hand von immer weniger Unternehmen sind finanzieren wie zum
Beispiel Freifunk aber Projekte oder viele andere Netzprojekte und warum nicht die Haushaltsabgabe dafür verwenden ein anderes Thema was wir mehr angehen sollten das in diesem
letzten Jahr vor den aufgefallen als wir unsere Landesverrat Ermittlungen hatten André und ich sind
berufsmäßigen Journalisten wir waren von der Pressefreiheit geschützt das liegt unter anderem daran dass wir uns mittlerweile dank unserer Leserin und Leser finanzieren können das nicht mehr zu dem Projekt machen und auch uns vor 3 Jahren mal Presseausweisen Akkreditierung zur Bundespressekonferenz organisiert haben was aber auch alles damit zu tun der das man berufsmäßig an Journalismus arbeitet das Vorhaben aber dasselbe gemacht wie wir jetzt gemacht haben wir konnten uns nur nicht finanzieren wir waren sozusagen keine berufsmäßigen Journalisten ja Arbeits Blogger journalistisch gearbeitet das bedeutet aber wenn man halt quasi journalistisch arbeitet sämtliche Pflichten quasi erfüllt die für 1 Jahr für journalistische Berichterstattung wertvoll und wichtig sind hat man nicht die selben Rechte und wir brauchen Pressefreiheit die sagt dass Pressefreiheit selbstverständlich auch für Blogger und nicht nur für
Journalisten gelten werden Bürger sich auch unabhängig von einer Beruf Mäßigkeit ansehnliche journalistischen Pflichten
halten müssen wir auch sämtliche journalistischen Rechte erhalten und dafür müssen wir kämpfen das geht einerseits in man Gesetze ändert
aber wer glaubt schon daran dass solche Gesetze auch geändert werde mit der derzeitigen Regierung oder zukünftigen Regierung haben wir nehmen deswegen die Datenhehlerei einen versteckter an Hagen in der Vorratsdatenspeicherung zum Anlass um eine Verfassungsklage durchzuziehen um erst mal diese Gesetz zur Datenhehlerei was unsere Aufgabe als unsere Arbeit bei Netzpolitik als vernetzte Redaktion gefährdet weil wir als Journalisten zwar Pressewart geschützt aber wenn der Datenberge bekommen die mit anderen in unserem Netzwerk die ehrenamtlich mitarbeiten teilen damit die uns helfen können diese Datenberge zu verstehen die sind nicht so das von geschützt wir wollen einerseits es Gesetze Datenhehlerei ja aber für verfassungswidrig erklären und damit irgendwie wieder in die Geschichte der Rechtspolitik zurückschicken andererseits wollen wir auch darüber durchsetzen das hat welche Bundesverfassungsgericht da feststellt dass Blogger das Zeit Menschen die journalistischen Projektmitarbeit aber nicht berufsmäßige Charles sind selbstverständlich auch von derselben Pressefreiheit geschützt sind wie seine sein sollte aber das kannst du jetzt was können Sie jetzt was könnt ihr jetzt machen wenn er denkt alles blöd ja das alles die läuft alles nicht so wie das schön wäre eine möglichkeit dass jeder einzelne machen kann trefft eine individuelle Konsum Entscheidung Menschen können auch den Klimawandel
nicht retten aber sie trage tragen dazu bei dass er leicht gebremst wird indem sie Bioprodukte kaufen denn sie nachhaltige Landwirtschaft im wie fördern so was brauchen wir auch mehr zum Bewusstsein für Netz das man sich selbstverständlich für den Anbieter entscheidet der fast dieselben Funktionen hat aber von vornherein den Datenschutz eingebaut hat das mal von
vornherein Anonymisierung sonst Schüssel ums Technologie nutzt und andere davon überzeugt sie auch zu installieren alles
schön dass kurz er jetzt auch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung eingebaut hat das es ein großer Erfolg nach des neuen
Enthüllung aber es reicht noch nicht bei Facebook auch so weiß wer mit wem kommuniziert und wurde mit mitunter Geräten sind und diese Daten sind oft Aufschluss Pfleger auch geben mehr Aufschluss über mit wenn wir wie kommunizieren als die Inhalte was kann man noch machen
vernetzt euch auch bildet lokale Infrastrukturen die Piraten das mal versucht aber Senatspartei herangegangen was natürlich sofort in Rivalität mit anderen Parteien und anderen Parteigängern wie mit sich bringt wenn ich in Berlin wohne wo seit viele lokale Infrastrukturen gibt baut die euch trefft euch mit vielen anderen oder versucht mal sowas
wie in der Welt Montag oder in der Digital Gesellschaftsabend netzpolitischen Abendmahl aufzuziehen immer einmal im Monat alle 2 Monate euch zum Stand der Gespräche um mit anderen vor Ort weit überlegen was kann man machen wenn man andere vor Ort irgendwie zu involvieren was ja auch viel mehr machen müssen ist wir müssen viel
mehr mit anderen Institutionen unserer Gesellschaft in den Dialog kommen mittlerweile sind alle in der Digitalisierung angekommen und auch wenn er den vor 10 Jahren hat das alles schon diskutiert jetzt in
die Kirchen da jetzt in die Gewerkschaften DAG die wollen leider alle immer noch mal von vorne beginnen mit der Diskussion die wollen aber teilweise die Hand genommen werden diesen offen für unsere Themen gebrauchen aber viele Mittler die sozusagen unsere Themen in deren Sprache übersetzen und sie mitnehmen und gesellschaftliche Verbündete zu haben um eine gesellschaftliche Mehrheit für eine gute eine bessere Netzpolitik zu bekommen die halt für eine lebenswerte Digitale Gesellschaft führt was man auch immer machen
kann kontaktiert oder Abgeordneten wenn etwas passiert bitte nicht wenn es zu spät
ist gibt auch die Basis Tatsachen irgendwie vor Ort hingegen zu den Sprechstunden ist meistens wirkungsvoller darin schicken es bringt auch nicht alle anzumelden
weil wenn ein Abgeordneter über einen Wahlkreis im Bundestag gekommen ist dann beantwortet man nur die Fragen die halt aus dem eigenen Wahlkreis kommen aber es gibt das EU-Parlament wo es viele Politiker gibt die Vorgaben unter dem Radar laufen auf der EU-Ebene wird alles mittlerweile entschieden wo sie dann später alle Wunder was die deutsche Politik die umsetzen muss wo das ganze
herkommt also kümmert euch mehr Abgeordnete Gespräch mit ihnen mobilisiert andere dass wir mit den gesprochen wird die sind oft nicht ahnungslos die haben nur die falschen Berater da sind wir wieder bei dem der Ideen sollen der die Lobbyisten die andere Interessen hat unsere vertreten die kümmern sich um unsere
Abgeordneten aber wir kümmern uns zu wenig um unsere Abgeordnete was kann man noch machen unterstützt
Open-Source-Projekte die Jahre mit der Hilfe wahrscheinlich nutzen alle Wikipedia aber wer mal bei der Wikipedia mitgeschrieben hat die Wikipedia Schema korrigiert aber wer teilt seine Bilder online unter freien Lizenzen damit andere sie verwenden können wer nutzt Open Street Map wer hilft Open Street der mit eine Alternative aufzubauen zu googeln wird die teilweise besser funktioniert und wo keine Daten erhoben werden es andere ist aber jetzt nicht warten sonst
mitmachen will und keine Lust auf Politik aber sei kreativ wie hieß ein Beispiel dafür ein viel etwas dem von Andre weiter zu damaligen Drosselkom Debatte Erdmassen geht immer wenn es kreativ cool aber es gibt da ganz viele andere Möglichkeiten die können Video Ecodesign überlegt euch einmal was er macht nehme setzten die Welt versucht irgendwie euch mit andern zu verletzen der unterstützt die diejenigen durch eure Kreativität die das vielleicht gerade nicht so können weil sie besser und Politikern sprechen können was er auch wichtig ist was wir festgestellt haben Max Schrems hat aber war er quasi zum Einsturz gebracht immer geklagt hat gegen Wales vom eigentlichen zum was ganz anderes die Vorratsdatenspeicherung wurde schon mal verhindert es gibt ne ganze Menge Klagen zum Beispiel vor dem Bundesverfassungsgericht wo Überwachungsgesetze den
letzten 15 Jahren geschaffen worden sind quasi zurechtgestutzt und teilweise für Verfassungs eine widrig erklärt werden muss klagt selbst für eure Rechte oder unterstützt andere die Klagen bei Klagen kosten Geld verschiedene klagen werden Informationsfreiheitsgesetz Laufen das kostet immer wenn man verliert dann meistens verliert man schon in der 1. Runde und muss heute die 2. Runde geht erst mal 2 Tausend Euro die Wahrheit sozusagen spiegelt auf den Tisch legen will dabei sind weit über den größten Problemen Sascha Lobo hat es angesprochen es vor 2 Jahren als er meinte diese Vogel diese bekannt die der den bis dahin Wahrscheinlichkeit ein Internet kannte hat viel mehr Geld zur Verfügung als die komplette digitale Zivilgesellschaft in Deutschland das Problem besteht immer noch haben zwar beispielsweise mehr
Spenden bei Netzpolitik bekommen das sind nur die Daueraufträge bekriegen Moment so um die 13 Tausend Euro Daueraufträge das reicht aber noch nicht um unser Wachstum zu finanzieren um
weiter unabhängig zu bleiben und alle diese Sachen zu machen die teilweise leider noch nicht von anderen Sachen gemacht aber von andern Leuten gemacht werden um mit Kirchen Gewerkschaften sonst viel zu reden und journalistisch aufzubereiten was da passiert um ein
Frühwarnsystem darzustellen wenn es auf der letzten Wochen Monaten mit mit der schwedischen Gruppe von UdK Gedanken gemacht wie kann man das All kommunizieren deshalb unabhängiger Journalismus der nicht über Werbung nicht über Check in unserer Benutzer funktionieren soll über den finanzieren kann Dimas promoten kann unser Elfi Beys Gruppe hat uns verschiedene Ideen gemacht aber ihren eigenen stand da kann man auch Briefmarken von uns jetzt kaufen die Sonja ethischen alle dessen an aber der war nette Werbespot wie diesen gekommen ende wir können immer
mehr dann der 2. statt der Staatsrat und
und und man
nicht werden auch über sein am Beispiel Zeit von außen entweder die wir für unsere Arbeit
angeboten wurde die wir nicht erwartet hatten so dass wir auch mal außen Einblick bekamen aus Sicht auf die Dinge die bei uns halt immer wegen der Improvisation auf hohem Niveau in die ja nicht vorkommt aber Weisheit eigentlich die Messe die ich rüberbringen wollte den Hafensicherheit ist angekommen ist wir dürfen nicht
aufgeben diese ganzen der Fragen der Digitalisierung wie gestalten wir den offenen das offene Netz wie gestalten wir eine Digitale Gesellschaft das wird noch eine Mammutaufgabe für die der gesamte nächste Generation seien wir befinden uns immer noch in einem Kulturkampf der ewig dauern wird mittlerweile habe zumindest Glück Teile der Gesellschaft ich glaube nicht mehr daran dass das Internet weg geht es noch bei der 1. Republik war der Fall
war mittlerweile sind alle im Netz angekommen aber wir das offene Netz schätzen und lieben gelernt wir sind gerade dabei sie zu verlieren wir müssen das verteidigen weil einige offene Gesellschaft braucht ein offenes Netz und dafür setze ich bitte mit uns einen Band der der Seiten Fragen mit super lecker der noch immer kommen solche Mikrophon oder kommt sondern stand und wenn man das war den auf alle die zu schüchtern sind ist Netzpolitik dieses Jahr mit einem stand das mag war nicht die ganze Zeit den Körper hat wir hier meine ich aber sagen kann super aber wir Minuten Zeit
falls Sie jetzt gerne möchtet hab ich aber Hunger ja gut wenn man es länger Pause über das bei ok
Hypermedia
MARKUS <Unternehmensspiel>
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Microsoft dot net
Computeranimation
Momentenproblem
Laufzeit
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
HANS <Datenbanksystem>
Netzadresse
PILOT <Programmiersprache>
Facebook
Provider
Koalition
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
MEGA
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Demo <Programm>
Dienst <Informatik>
IBM
Vorlesung/Konferenz
Standardabweichung
Internet
Länge
Menge
PICA <Bibliotheksinformationssystem>
HANS <Datenbanksystem>
Ecke
Internet
Besprechung/Interview
Ruhmasse
Vorlesung/Konferenz
Facebook
Chiffrierung
Kryptologie
Besprechung/Interview
Gesetz <Physik>
Besprechung/Interview
MULI <Programmiersprache>
IBM
Internet
Internet
Menge
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Extrempunkt
Besprechung/Interview
Internet
Vorlesung/Konferenz
Internet
Computeranimation
Vektorrechnung
Datenautobahn
PICA <Bibliotheksinformationssystem>
Computeranimation
Neun
Internet
Besprechung/Interview
E-Mail
Smartphone
Kapazität <Mathematik>
Ruhmasse
Vorlesung/Konferenz
Besprechung/Interview
Elektronisches Buch
E-Book-Reader
Vorlesung/Konferenz
HTTP
iPod
Menge
MISS
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Systemplattform
Momentenproblem
Besprechung/Interview
Microsoft
Platte
Computeranimation
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Software
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Softwareschwachstelle
Vorlesung/Konferenz
Internet
Momentenproblem
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Algorithmus
Informatiker
Computeranimation
Internet
Entscheidungstheorie
Algorithmus
Software
GRADE
Vorlesung/Konferenz
Entscheidungstheorie
MARKUS <Unternehmensspiel>
Vorlesung/Konferenz
Gruppe <Mathematik>
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Systemplattform
Neun
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Ähnlichkeitsgeometrie
Extrempunkt
Computeranimation
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
Last
Offene Abbildung
Auswahlaxiom
Computeranimation
Neun
Richtung
Besprechung/Interview
Print <4->
Programmierer
Coin <Programmiersprache>
CLOU <Programm>
GNU <Software>
Sun <Marke>
Mailing-Liste
Extrempunkt
Softwareprojekt
Energie
Software
Vorlesung/Konferenz
Richtung
SQL
Computeranimation
Energie
Konfigurationsdatenbank
Softwareschwachstelle
Computeranimation
Arbeit <Physik>
Google Blogger
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
KAM <Programm>
Google Blogger
Besprechung/Interview
Update
Vorlesung/Konferenz
Gesetz <Physik>
Anonymisierung
Funktion <Mathematik>
Facebook
Content <Internet>
Vorlesung/Konferenz
SCSI
Digitalsignal
Digitalisierung
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Mapping <Computergraphik>
Menge
MARKUS <Unternehmensspiel>
Microsoft
Vorlesung/Konferenz
Internet
Momentenproblem
Rundung
Computeranimation
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Besprechung/Interview
IBM
Computeranimation
Internet
Digitalisierung
Computeranimation
Microsoft
Formation <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz
Microsoft
Vorlesung/Konferenz

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Fight for your digital rights
Serientitel re:publica 2016
Teil 09
Anzahl der Teile 188
Autor Beckedahl, Markus
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/20551
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2016
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Ein Rück- und Ausblick auf netzpolitische Debatten und Fragestellungen im Wandel von zehn Jahren re:publica.

Ähnliche Filme

Loading...