Merken

Erweiterter Euklidischer Algorithmus Teil 3

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
also das auf für machen den euklidischen Algorithmus an diesem Beispiel wird durch unser machen jetzt nur tabellarisch und dann sehen Sie welche welche enorme Potenzial in diesen Überlegungen steckt also wir haben A B und C er aber normalerweise nämlich Liebeskummer vergessen oder aber weggelassen verbrauchen nicht jetzt brauchen was aber ich würd empfehlen schreiben zwar zu QC und er sagte also können erst mal abschreiben 128 und 34. A und B das Q 3 und er ist 26 34 und 26 Kohls 1 1 26 und der bleibt des 8 26 und 8 geht 8 dem 3 mal bleibt das 2. belohnt 8 und 2 das Mehr Kunden 4 und der Rest 0 ok und wir
wollen in jeder Zeile jetzt folgendes haben die GTÜ von A und B =ist gleich aber mal x IR +plus b mal Y blieb also eine GT als Linearkombination jeweils dieser Arzt oder es darstellen und wir arbeiten und von unten nach oben das bedeutet hingegen ist meine letzten Zeile wir könnten auch in der vorletzten beginnen die haben wir auch schon den die GT-R letztlich da oben ganz einfach extrahiert immer gesagt haben 26 -minus 3 macht also der Beginn einer unterste Zeile ist ein Sonderfall aber damit lässt sich dann auch einfach weiterarbeiten wenn ich 2 darstellen will als Linearkombination von 8 und 2 was mach ich 0 1 8 +plus 1 1 2 0 0 8 +plus 1 2 1 2 jetzt arbeiten und von unten nach oben aus der unterste Zeile oben haben wir extrahiert das ist unser neues XIII das alte y mit +plus 1 ist nur steht Arten minimal y 1 plus 1 ist 1 x
unterwegs trainiert dass das neue y das alte kriegst du nie +plus 1 -minus q die Wahl Ypsilantis ist ein so das ist etwas umständlich abstrakte reden wenn man das aber internalisiert hat wenn man da jetzt vorgehen muss er geht es relativ Lux hier das neue XII ist das alte y e +plus 1 einfach dass da rüber das neue y e +plus 1 ist das alte x +plus 1 0 -minus dass kuidas QI steht in dieser Zeile hier ja 0 -minus 3 mal das alte YT +plus 1 also die 0 -minus 3 1 1 1 schafft explizit den malerweise macht so Kopf verschafft sowie 0 -minus 3 1 1 1 =ist gleich -minus 3 also müsste gelten einmal 26 -minus 3 mal 8 =ist gleich 2 Ständer steht da du beim ganz
oben einmal 26 -minus 3 dreimal 8. steht einmal 26 und -minus 3 8 Sorrentino weitermachen da das ist -minus 3 unser neues XP ist das alte y e +plus 1 und das hier ist das alte XP +plus 1 1 -minus 1 mal -minus 3 also mein altes XP +plus 1 1 -minus Menchu S 1 mal mein altes y I +plus 1 -minus 3 versteht hier =ist gleich 4 schauen Sie oben 2 =ist gleich -minus 3 dreimal 34 +plus 4 mal 26 stimmt das aber auch schon für rausgekriegt -minus 334 +plus 4 mal 6 20 zu und war die letzte Zeile das darüber 4 und den neuen Zeitzeuge zu wie ist das alte XP +plus 1 bis -minus 3 -minus das Q U E 3 Mal dem alten y 1 +plus 1 zu 4 bis minus 15 genau das aber auch
ausgeführt 2 =ist gleich 4 mal 128 -minus 15 mal 34 doch aus dieser Zeile können wir schließen 2 der GGT =ist gleich 4 mal 128 minus 1 bis plus minus 15 mal 34 damit hab ich den
GGT als Linearkombination Vertrauen wiederhergestellt ich führe den euklidischen Algorithmus tabellarisch durch einen des Komitees es ganz sinnvoll welches bei rückwärts Richtung brauche wenn ich den gemacht habt schreib ich mir und den einzelnen der 0 9 +plus einmal B =ist gleich BY und das Kartenspiel der der GGT nämlich von unten nach oben immer diesen Wert darüber und Rechner bei den anderen wird hier diesen Wert -minus diesen Wert mal diesen Wert so und so aber das mich nach oben und hat letztlich meine X und Y gefunden dass sich Range multiplizieren muss auch um auf dem Weg zu kommen danach muss man ein bisschen mehr ist klar neben sich zu Hause mal ein paar Zahlen machen deutlich Algorithmus richten Rückkehr zu gucken ob stimmt es ist klar das klappt immer so wer das klappt immer so insbesondere in dieser Zeile sehen GGT immer darstellen als Linearkombination von A und B und durch das rückwärts arbeiten das klappt auch immer da kann der Einfall auftreten sagt und es klappt nicht das ist letztlich ist das sie ein konstruktiver beweist dass das immer funktioniert also wir können aufschreiben die Fragen Tische gleich aber halbwegs +plus b mal y =ist gleich der EGT von A und B die die ist immer lösbar der erweiterte Euklidischer Algorithmus liefert eine Lösung wenn 7 x 0 zu 0 ich
sollte zur nun ist die Lösung die
der euklidische erwartet deutliche Algorithmus liefert meine Frau festgestellt darum gab es jeweils bedeckt anfangs leicht noch unendlich viele Lösungen und insofern muss man auch überlegen wie finden wir wir geändert aber die haben wir schon mal gefunden ok gibt an der Stelle
erstmal fragen mehr dann würde ich vorschlagen Sie nehmen sich mal 2 Zahlen a und b und probieren das mal aus und in der Zeit muss ich die Tafel wischen wir brauchen gleich ganz viel Tafel wer also entspannen Sie sich mal das Fenster Moment auf dafür lass es trocknen Sie haben Zeit das mal auszuprobieren und dann immer weiter
Vorlesung/Konferenz
Euklidischer Algorithmus
Vorlesung/Konferenz
Vorlesung/Konferenz
Rechenbuch
Vorlesung/Konferenz
Rang <Mathematik>
Extrempunkt
Hausdorff-Raum
Euklidischer Algorithmus
Zahl
Richtung
Lösung <Mathematik>
Momentenproblem
Vorlesung/Konferenz
Zahl

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Erweiterter Euklidischer Algorithmus Teil 3
Serientitel Diophantische Gleichung
Teil 03
Anzahl der Teile 06
Autor Spannagel, Christian
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Unported:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/19887
Herausgeber Pädagogische Hochschule Heidelberg (PHH)
Erscheinungsjahr 2012
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Mathematik
Abstract Vorlesung von Prof. Christian Spannagel an der PH Heidelberg.

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...