Bestand wählen
Merken

Gemeinsames und kleinstes gemeinsames Vielfaches (kgV)

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
jetzt sind wir bewegen uns auf dem Weg zu der Frage was ist das sie werden darauf hat sich die Hände auf dass genau das machen Ketten nehmen das Thema Kurzhanteln für mich verkörpert er und fischt ok auf dem Weg zu der Frage was ist das kleinste gemeinsame Vielfache müssen wir erst einmal klären was ist ein gemeinsames Vielfaches höher als würde das gemeinsame Ziel war es um dann zu wissen was in das kleinste Dorf und deswegen definieren und setzt weil gemeinsames Vielfaches
ich stehe so ein gemeinsames Vielfaches heißt wir brauchen als nur 2 natürliche Zahlen es gibt kein gemeinsames Vielfaches also seien AB Element in so und gemeinsames Vielfaches bedeutet jedes
Auto aus folgender Menge nämlich die vielfache Menge von A und die vielfache Menge von
und schneiden die jedes Frau aus dieser Menge eines gemeinsames vielfach von A A und B ja also nehmen die vielfache Menge von Armenien und die vierfache Menge von B und schneiden die beiden in der Schnittmenge dieser beiden Mengen sind ja diejenigen Elemente die in beiden Mengen enthalten sind also sind darin die gemeinsamen vielfach nur noch
Beispiel noch nehmen wir mal die
vielfache Menge von 6 bis 14 ab dem 6. 12 18 24 30 36 2. und die vielfache Menge erfolgen können wo nur alle 5 =ist gleich 5 10 15 20 25 30 und weiter zur Last ist denn dann in der Menge der
gemeinsamen Vielfachen also was sind denn die gemeinsamen vielfach VA geschnittenen Vorfälle welches in das Jahr
darauf 30 60 90 und so weiter und so weiter so ok also jetzt haben wir hier eine Menge definiert der gemeinsamen Vielfachen zweier zahlen das ist eine Teilmenge der natürlichen Zahlen und nach dem Wohle Ordnungsprinzip der natürlichen Zahlen hatte jede Teilmenge ein kleines Event also doch diese Menge ein kleinstes Element und dieses kleine Zellen nennen wir kleinstes gemeinsames Vielfaches formal definiert sie das dann so aus kleinstes gemeinsames Vielfaches so wie der sein Abi Element in der sie merken Definitionen für gewisse Strukturen müssen dass wir festlegen wovon wir ausgehen wir haben 2 Absolventen sein Abi Element N außerdem befindlichen nochmal ein Kürzel für die vielfache Menge für die Menge der gemeinsamen Vielfachen
normalgroße Frau gerade die Menge der gemeinsamen Vielfachen von A und B es befinden wir uns mal so ein so ein Karsai K Element vor Ort mit dabei und es gelte
für alle Frauen aus der Menge V der älteste
Frau der Quatsch K kleiner gleich Frau würde den aus auf passender wäre mir ein großes V das ist die Menge der gemeinsamen Vielfachen der unser K aus Frauen außerdem gelte das für alle kleinen faustgroß V K kleiner gleich diese Frau ist also kann es kleiner gleich allen Elementen aus der Menge Frauen dann habe ist kein kleinstes gemeinsames Vielfache des kleinsten gemeinsamen Vielfachen von A und B man schreibt auch K =ist gleich die auf kleinen K klein groß Frauen von A und B nur das ist nur funktioniert KGV sie stecken an wäre eigentlich das ganze gemeinsame Vielfache raus und jetzt dürfen Sie sich mal selbst Definitionsversuchen die sie in Analogie zu diesen beiden hier machen und zwar sollen Sie jetzt mal definieren gemeinsamer Teiler und
größter gemeinsamer Teiler von der zur
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Natürliche Zahl
Vorlesung/Konferenz
Trigonometrische Funktion
Menge
Schnittmenge
Vorlesung/Konferenz
Menge
Last
Vorlesung/Konferenz
Vorlesung/Konferenz
Teilmenge
Menge
Natürliche Zahl
Vorlesung/Konferenz
Struktur <Mathematik>
Menge
Vorlesung/Konferenz
Menge
Vorlesung/Konferenz
Element <Mathematik>
Vorlesung/Konferenz

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Gemeinsames und kleinstes gemeinsames Vielfaches (kgV)
Serientitel Der größte gemeinsame Teiler und das kleinste gemeinsame Vielfache
Teil 02
Anzahl der Teile 07
Autor Spannagel, Christian
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Unported:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/19848
Herausgeber Pädagogische Hochschule Heidelberg (PHH)
Erscheinungsjahr 2012
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Mathematik
Abstract Vorlesung von Prof. Christian Spannagel an der PH Heidelberg.

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback