Add to Watchlist

Satz zur Kongruenz (Teil 3)

18 views

Citation of segment
Embed Code
Purchasing a DVD Cite video

Automated Media Analysis

Beta
Recognized Entities
Speech transcript
ich möchte folgendes aufgreifen vor jemand von Ihnen gesagt dass man sie gewesen genau jetzt kommen Sie jetzt kommen Sie ja aber um sie haben
wollen folgen Satz ins Feld geführt werden demnächst Halt und wenn er y teilt dann können wir auch was sagen also nur dann teilt auch M X -minus y die können wir das an dieser Stelle verwenden bitte ja ja
sorgen ich habe richtig genau also einen enthält das hier das wissen wir aus wenn wir also wissen dass er diesen ausgeteilt enthält wo einzelne Scouts weil man eben außerdem wissen wir was halt sonst was hat denn sonst noch hier was ist das gesamte enthal das gesamte steht er da also entscheidet das hier unten im Tal das da also urteilt denn auch das ganze -minus das und das ist das ja tatsächlich so also wissen enthält das und außerdem wissen wir werden teilte Q 1 -minus CO 2 Mal den
daraus folgt eben teilt auch die Differenz von den Nieren -minus geben also enthält ausführlichen Q 1 -minus gut 2 mal 1 +plus 1 1 -minus 1 2 -minus 4 Q 1 -minus gut zweimal im Jahr und daraus folgt dem teilt er 1 -minus 1 2 n das ganze teilt und M 1 der sogenannten teilt der muss eben auch den anderen Summanden Teil ja stellt aber vergessen richtig eigentlich so nur vage stimmt so so richtig und so also teilt MDR 1 -minus 1 2 doch jetzt wissen wir es
Nachrichten weichen weißen Sender R 1 und R 2 sind aus dem Bereich der R 1 und R 2 sind beide kleiner als er jetzt gehen wir mal davon aus dass er einst größer ist als er zwar der andere Fall ist dann analog wenn einst größer als 2 weil sonst im Bereich nicht die er einst von derzeit von 1 aber und das Ergebnis wird von allen geteilt was muss dann der 1 -minus 1 2 sei beide sind positiv und kleiner als ich genau also bei diesen positiven einsetzt größer ist als er 2 in dem Fall dann liegt er 1 -minus 1
2 ja auch in dem Bereich hier zwischen 0 und M aber kleiner als er Männer 1 -minus er zwar in diesem Bereich liegt und von allen geteilt wird dann muss beides 0 sein und es gibt keine Zahl zwischen 0 und werden die von Ihnen geteilt wird ja ja richtig wenn jetzt hier und allenfalls wenn er 2 größer ist als er einst den sie weit den negativen Bereich zwischen 0 und minus er aber -minus endet auch nicht erreicht also
ok größer gleich für wurde 1 größer gleich 2 ist uns recht wenn der Rechner das Ansehen des größer sein kommt gleich genau vollkommen richtig R 1 1 1 1 ist
größer gleich 2 und dann muss es auch gleich sein und wenn anders dem der 2 größer gleich 1 ist dann sind wir im negativen Bereich aber zwischen 0 und minus 1 -minus endet auch nicht erreicht das heißt auch da muss er einst letztlich gleich 2 Seiten weil eine Zahl zwischen 0 und minus 1 bis 0 dann durch 1 teilbar wenn diese Zahlen 0 ist nur wenn es ihnen nicht dabei ist also habe zeigt dass er 1 -minus 1 2 gleich 0 sein muss weil er als Minister 2 durch geteilt wird von allen geteilt wird und weil in diesem Bereich liegen und daraus folgt natürlich das er einst gleich 2 ist nur eine einzelne 2. dann is A Konkurrent von im so konkret zur Frage
mit Druck ist ich
Lecture/Conference
Lecture/Conference
Meeting/Interview
Lecture/Conference
Lecture/Conference
Lecture/Conference
Lecture/Conference

Metadata

Formal Metadata

Title Satz zur Kongruenz (Teil 3)
Title of Series Kongruenzen und Restklassen
Part Number 04
Number of Parts 13
Author Spannagel, Christian
License CC Attribution 3.0 Unported:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
DOI 10.5446/19803
Publisher Pädagogische Hochschule Heidelberg (PHH)
Release Date 2012
Language German

Content Metadata

Subject Area Mathematics
Abstract Vorlesung von Prof. Christian Spannagel an der PH Heidelberg.

Related Material

Recommendations

Loading...
Feedback
AV-Portal 3.5.0 (cb7a58240982536f976b3fae0db2d7d34ae7e46b)

Timings

  353 ms - page object