Merken

Definition Kongruenz

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ok jetzt dem Staat wirklich letzte Woche damit beschäftigt mit dem euklidischen Algorithmus der genetische Algorithmus dient der Erfindung des größten gemeinsamen Teiler zweier ganzer Zahlen natürlich wird das aber durch gesprochen wieder funktioniert und so das haben sie auch in der Übung oder werden sie noch immer zur Definition oder zur der doch die zur Formulierung des Algorithmus haben wir die Division mit Rest benötigt und mit der Division mit Rest machen heute weiter genauer gesagt wir beschäftigen uns mit Gesten haben ich vermute ich hab mir mal die kurz Definition der Division mit Rest an die Tafel zu denen sich sie haben eine ganze Zahl und eine natürliche Zahl B also schalten wir wir auch selbst den Weg aus den Daten existieren eindeutig eindeutig es gibt nur ein paar Schritte sollte man in jeder Kuh nach Kohl in allen entsetzt eindeutig mit Sorge =ist gleich Q mal Weg für uns nicht kennen wir zwar also ,komma G +plus wobei und das auch entscheidend dafür ist liegt zwischen 0 und es dann aber nicht wir werden das war also vor zwischen 0 und minus 1 gemeinsam das ist die Division mit Rest
und ein Ende der letzte Stunde habe ich ihnen nur so ein bisschen angehängt 2 Operationen Definitionen Q bezeichnet man auch als Art dürfte es also dürfte ist die Division die ganzzahlige Divisionen so wollen der
Rest wird abgeschnitten und ist aber Mord oder Modulo P 2 auch Beispiele die 27 ist leider nicht Kuh malen 80 +plus ist er ja so was ist gut was er ja also Art sind wie wenn wir manchmal schon an den vielen 27 der 8. 3 genau und er das heißt Armut wie also 27 Mord zu 8. was auch 3 bald wäre so denn auch mit der
27 Gutachten schreiben würde kann schreiben dass gleich 3 7 10 8 gibt den Rest an bei Division durch 8 und dass ist in diesem Fall 3 jetzt schauen wir uns mal Zahlen an die bezüglich der die Vision einer bestimmten Zahl von denselben erst ergeben den 7 oder andere Zahl Mord 8 denselben Rest ergibt ein Coup statt 2 gut =ist gleich Art dürften die in dem Fall 3 so sagen sagen Sie mir mal andere zeigen und 8 3 ergibt würde mit 8 zu 7 und 8 zu 3 gibt 19 oder einfacher 35 ok aber einfacher wurde 83 Jahre stimmt so auch nicht einfacher 36 36 Jahre sollten wir aber zeigen die 308 also die Treiber den 3 rauskommt dass ja ja allen genau jetzt noch einfacher mit 3 genau 3 ergibt Mord 8 auch 3 sagen Sie mir noch mal eine Zahl negative Zahl 87 3 gibt es ja gut so kompliziert so er selber recht -minus 29. -minus 29 Mord 8 =ist gleich 3 gehen können begründen ja er 8 mal 8 8 9 -minus 4 also -minus 29 =ist gleich -minus 4 mal 8 das ist mein Kommune ja "anführungszeichen können auch sie müssen bei den negativen Zahlen immer erstmal überholen zu müssen erst mal ein bisschen kleiner werden als die Zahl noch also müssen wir auf die minus
32 kommen um dann den Rest drauf zu addierenden der 1. immer positiv nur genau ok so jetzt betrachten wir mal genau die Zahlen diesbezüglich einen der eines Divisor aus demselben ergeben also hier teilen wir immer durch 8. Division durch 8. betrachten wir die Zahlen die vermeintlich Aktivitäten selber Rest ergeben bei denen also Mord 8 immer das Gleiche raus kommt und das ist die Definition von Kunst holen uns Kongruenz seit Helmut Elemente im und sei ihr aber die Elemente Z werden 2 Zahlen a aussetzt und Erde aus allen Sternen das heißt haben schaffen in war Kongruenz zu D modulo M genau dann werden aber Wort der gleich blieben und zu
also ich hab 2 Zahlen a und b und a heißt kongruent zu sehen oder eben genau dann wenn beide denselben Rest lassen wir mit Bestimmtheit leichter dadurch entsteht billig in Betreff wurde bei der 1. an gleich sind dann is a Kontrollen zu modulo M also durch werden wird geteilt und schon an und dadurch enthalten die durch interne Platte selber Geist wenn ja sind sie Konkurrenten sind sie nicht kongruent man schreibt dann auch aber Art kongruent Kongruenz Zeichen sind so 3 ,komma Gleichheitszeichen mit 3 Strichen und dem Tragen modulo M so und
jetzt müssen sie stark sein Mord M hat 2 unterschiedliche Bedeutungen sozusagen wenn nichts ich kann so schreiben am Ort ändern ist Mord ein Operator und sagt Art der Rest werde durch er dass das Ergebnis dieser dieses Ausdrucks Tiere und das Ergebnis dieses Ausdrucks ist leicht das Ergebnis dieses Ausdrucks könnten dort als Operator verwenden aber notwendig für den Rest zu wenn ich das so hinschreibe dann dürfen Sie nicht denken dass hier jemand entsteht und hier auf der Seite sozusagen der Rest rauskommt wo sondern es ist so geklammert hinschreiben das heißt einfach Kongruenz Bio nicht gibt und die Zusatzinformationen durch welche Zahl ich teile 2 Zahlen sind immer dann kongruent also keine Aussage über Konkurrenz machen wenn ich auch weiß wodurch ich teile nur 2 Zahlen können
bezüglich einer Inkongruenz seine bezüglich eines anderen nicht insofern muss man immer dazu schreiben so das ist nur ein dazu schreiben zu diesem Ausdruck hier bezüglich welche die wie
soll ich die ganze Geschichte denke so man kann es also schreiben aber Beispiel macht über aber das was wir hier haben zum Beispiel 27 ist kongruent -minus 29 modulo 8 Jahre kann so schreiben das bedeutet 27 und -minus 20 lassen bei Division durch 8 denselben Rest das ist also eine Aussage hier die wahr oder falsch sein kann während das hier keine Aussage ist sondern da kommt ein Ergebnis raus nämlich der Rest so das ist also Konkurrenz bitte Fragesteller kann nicht nur zum Kaffee zu trinken alles klar gut
Größter gemeinsamer Teiler
Ganze Zahl
Natürliche Zahl
Vorlesung/Konferenz
Euklidischer Algorithmus
Division
Gruppoid
Vorlesung/Konferenz
Ext-Funktor
Division
Negative Zahl
Rang <Mathematik>
Kongruenz
Vorlesung/Konferenz
Divisor
Division
Zahl
Operator
Gleichheitszeichen
Kongruenz
Vorlesung/Konferenz
Platte
Zahl
Ausdruck <Logik>
Vorlesung/Konferenz
Division

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Definition Kongruenz
Serientitel Kongurenzen und Restklassen
Teil 01
Anzahl der Teile 13
Autor Spannagel, Christian
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Unported:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/19792
Herausgeber Pädagogische Hochschule Heidelberg (PHH)
Erscheinungsjahr 2012
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Mathematik
Abstract Vorlesung von Prof. Christian Spannagel an der PH Heidelberg.

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...