Merken

GIS in der Cloud - Schönwetterwolke, Gewitter oder reiner Dunst?

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ja herzlich willkommen zum Nachmittag 15 Uhr gesehen der klaut Schönwetterwolken Gewitter oder eine Dunst hier gibt es ja immer Salzburg ist bekannt für die Wirtschaft der Geld muss das alles mit seinem Herzen immer noch als draußen furchtbar das wird aber dieses Thema .punkt alles kein Problem aber wie sieht es aus ist aber seit aus Stelle immer noch mal Virtualisie nicht das mache ich irgendwie in eine geklaut ich gar nicht kenne und wo liegen eigentlich meine Daten überhaupt von Till Adams in einer unglaublich viel Funktionen als vorsitzen 2. Vorsitzender des Ostens IV als doppelt schwer mit der Post und die Demonstrationen vom 22. bis 24 vom 24. bis 26. August 2006 in Bonn alle herzlich eingeladen und ich übergebe würde das Wort wird ja danke für die von der etwas verlegen der Einführung in Darfur ich demnächst in einen langen und wieder abgeben kann er trotzdem für die die
bleiben länger in der Session zu bleiben ich will das vielleicht noch und war der 2. Vorteil halte auch direkt dann aber auch wieder eine andere Funktion wird das mal langweilig wenn man immer dasselbe macht ja heiter und wolkig ist es draußen vielleicht schon ein kleiner Ausblick auf das was ich als
Fazit ziehen werde es geht um die es in der klaut Schönwetterwolken Gewitter oder einer Dunst ich weiß nicht ob ich alles was wieder eine angesprochen hat heute befriedigen kann ich habe mir überlegt ich schreib erst mal warum ich überhaupt überlebt hat diesen Vortrag zu halten als Motivation insgesamt
laut sowieso klar es wird relativ gut gehalten und auch bei uns weiter ist es gibt einige Projekte wurde intensiv über die Nutzung der klaut oder auch sehr oft und das ist auch eine maßgebliche innerhalb eines Vortrages wurde über die Nutzung von Claude gegenüber einem Dedicated Server abgewogen haben wir haben uns teilweise so entschieden und teilweise andersrum entschieden zu merken auch dass wir in Angebotsanfrage eigentlich immer öfter das dem auch dass wir nicht die Anwendung entwickeln sollen sondern dass wir die auch gleich durchaus sollen da spielt es natürlich eine Rolle und
dann eigentlich in dem 2. Vortrag schon bisschen über Klaus aber eben auch das was wir mit der 2. Firma die ich jetzt gegründet war auch durchaus interessant für die und hab ich gedacht dass doch eigentlich ein schönes Thema für Infos ist Konferenz wäre eine
kurze Vorstellung machen dann hab ich mal ganz plakativ genannt glaubt aber es es so aber von der Nomenklatur sicherlich nicht nicht ganz richtig dass so auszudrücken hat mir ein bisschen Gedanken gemacht über Technik Vorteile Nachteile abgewägt natürlich auch über kosten werde ich dann ganz kurz mit einer soliden Feld bewegen wo ich mich überhaupt nichts zu suchen hat nämlich über rechtliche Aspekte der vorletzten zu sehr sehr interessanten Vortrag gehört und hat am Ende 13 Beispiele für Projekte die bei uns heute dass das laufende und einfach mal dargestellt wie wir uns entschieden haben wir uns entschieden haben und dann am Ende mit dem kleinen Fazit nochmal auf den blauen Dunst oder Gewitterwolken zu sprechen zu kommen ganz kurz wie schon angeführt ist mein Name ist viel aber nicht ich war die ganze Welt hat einen Faust aufgeführt ich mach weiter ich
habe im Jahr 2002 die Firma Mathe 1. mit
einem Partner zusammen gegründet wir sind aktuell 12 Mitarbeiter sagt der lange Geraden Firmenkonstrukt mit einer für uns erschien mir die Leute schon immer hin und her besitzen von sind eigentlich schon sehr sehr lange in der deutschen und auch in internationalen Open-Source GIS unterwegs tragen bereits in verschiedenen
Projekten obwohl er Ex und ja machen hat und eine ganz nette Ausflüge und immer schön die ihn am Ende zeigen kann ,komma zum
Thema klaut was ist so aber den hab ich zuallererst die Frage was ist das eigentlich die klaut und hat einen interessanten Beitrag gefunden der schreibt nämlich eine eigentlich nur das sowieso nur deshalb sogenannt weil man immer schön auf allen Abbildungen ,komma das Internet darstellt wird meistens von Sonne Wolken dargestellt und da käme dass wir inwieweit das dem Wahrheitsgehalt entspricht weiß ich nicht letzten bezieht sich auf die gemeinsame Nutzung von Nutzung von IT-Ressourcen und man behauptet mit erheblichem Effizienzsteigerungspotenziale und der leichte Schlagwörter Software-as-a-Service Deutsch ist das ebenfalls praktischer ist das was man alles schon mal gehört hat das wird allgemein immer gerne mit glaubt man Kinkel assoziiert vor der Hand ist aber
tatsächlich so wenn ich mir einen ganz normalen so beeindrucken und eine Plauze aber den Ruf die Konsole auf dann
Markt ich überhaupt keinen Unterschied dass sind eigentlich genau gleich auch erstmal an der Stelle neben
einleitend gesagt hab ich mal
so ein bisschen geguckt wenn ich mir jetzt einen klassischen der die Kälte zu aber ob wir das auch bei der ist relativ aufmachen der Firma Hetzner oder auch 1 zu 1 gibt anderer Anbieter oder haben in aller Regel mit meiner eigenen Hardware zu tun die an einem Ort steht ich habe Hardware-Service durch den Anbieter hat der Ausrüstung selber ist es teilweise möglich bei Speicherplatz tatsächlich wenig CPU RAM aufrüsten will geht das bei manchen Anbietern wieder geht es um nicht rechtens es ist alles ein bisschen aufwendiger ich hab zumeist eine Kündigungsfrist für den Server die sind zwar mittlerweile relativ kurz aber so Monatsende ist es eben schon so und ich habe fixe Kosten
einfach monatlich eine fixe Gebühr für ein Komplettpaket bezahlen und klaut aber sie das bisschen anders aus da hab ich mit dem virtuellen Server zu tun hat dass kommt nach wie vor vom vom Anbieter hat allerdings sehr variable hat der Aufrüstung Skalierbarkeit und das ist eben auch ein bisschen das was gemeinhin sehr oft als stärker herausgestellt wird ganz wichtig ich habe Deutschland in der und das heißt relativ häufig hab ich Abrechnungsmodelle womöglich das berechnet wird was sich auf die Platte legen es gibt dann auch verschiedenen Speichertypen an der Stelle wo ich zahle meistens CPU RAM pro virtuellen Server bzw. es
gibt eben auch Anbieter durch das wirklich um die Macht Schieberegler hoch runter schieben kann ihm sagen kann werden morgen kommt neues wieder und dann kommen wieder viele Leute auf die Webseite der sich mal 2 CDU suchen bis Mehr RAM und dann läuft das schon ganz wichtig die Kosten einer Flaute stehen in aller Regel immer nur dann wenn die Hardware tatsächlich auch in Gebrauch ist sprich man aber auch läuft das heißt ich zahle letzten Endes für das was ich benutze das heißt ich habe sehr variable Kosten die sich in unterschiedlichen Gebühren Ausdrücke verharrt der CPU Speicherplatz kräftig Input-Output abbrechen und so weiter und so fort ja
kurzes Bild mit der skalierbaren leisten wenn ich
das mal zusammenfassen und auch wenn man in die eigenen Erfahrungen ein bisschen zusammen beziehungsweise eben auch guckt was im Netz allgemein gesagt wird dann kann man so klassisches pro und contra machen für dezidierten sei aber
ich habe natürlich die volle Kontrolle über meine Hardware in aller Regel habe ich relativ günstigen Plattenplatz und auch günstige Bandbreite dadurch dass die normalerweise im Gesamtpaket einfach enthalten ist und ich hab fixe Kosten das ist sowohl von der Firma als auch für den Kunden relativ häufig erst mein
Vorteil ich habe auf der anderen Seite aber limitiert Plattenplatz den kann ich aufrüsten wie eben gesagt aber erstmal steht der mir das zu Verfügung was ich tatsächlich mit gebucht hatte hat Ausfälle sind natürlich möglich dass wird in aller Regel unkompliziert geregelt ist in unsere Erfahrung aber es kann natürlich passieren ich habe
relativ rigide
Spezifikationen auch was die Gesamtausstattung von diesem Gerät geht man könnte es auch negativ und Länder seien sich einig über die vollen Kosten nicht immer komplett in war eine bei der Flaute sieht das ebenso aus dass ich sagen kann ok ich kann meine Instanzen eine CPU einen Rahmen einspannt wirklich nicht vollkommen so skalieren wie ich das aktuelle brauche ich habe absolute Hochverfügbarkeit da ist eben nicht miteinander zu tun haben muss nicht nur die hat der Betreffende eben gesagt an einem Ort also wir hatten auch schon mal das beherzte zum Beispiel Rechenzentrum ausgefallen ist dann macht man erst mal gar nichts jammert seit letzten Endes das Passwort benutzt das wären so die Vorteile die Nachteile meinte das genauer hinguckt wir haben relativ teure Plattenplatz Bandbreite bezahlen auch für Input-Output Prozesse das heißt wir haben letzten Endes im Gesamtpaket relativ hohe Kosten und auch variable Kosten das heißt ich kann einem Kunden als Anbieter gar nicht unbedingt am Ende des Monats genau sagen was kostet das denn jetzt oder ich kalkuliere das so wunderbar dass der Differenzbetrag zwischen dem was tatsächlich genutzt wird und dem was der Kunde bezahlt und über uns gegen die wollen wir aber nicht die Bandbreite da auch ein bisschen unterschiedlich je nach Anwender und Anbieter hab ich sein gesamtes Paket teilweise aber eben auch das was ich unterziehe verursachten Kosten das was sich hochschieben verursacht eigentlich bei den meisten Anbietern kosten und ganz ganz interessant finde ich wenn man sich dann ein bisschen ein Punkt um Punkt es gibt wirklich verschiedenste Preismodelle der Anbieter können die seine supergeil total flexibel
können wir den Anbieter suchen den ich brauche der anderen Seite ist es aber eben nur ein relativer tummeln sich da zurecht zu finden sich da vernünftig beraten zu lassen und dann möglicherweise tatsächlich nicht in Kostenfalle zu tappen jemanden kurz Zusammenschau man sieht für die übersichtlich das ist ich hab auch ganz bewusst so klein gehalten von verschiedensten
Anbietern auf verschiedenste möglichst vergleichbare Angebote mal reduziert gesagt das ist nicht so ganz einfach ich habe mal
Folgendes gemacht ich hab mal so ein klassische jetzt 10 px 61 den ich mit dem Karren mit Popcorn Maschine mit 64 GB RAM 2 mal 4 Terabyte sagt Platte Old verfügt Musik hab ich gestern auch geguckt kosten 59 Euro im Monat nicht welcher zwar über 100 Euro Einrichtungsgebühr und das habe ich jetzt mal ganz unter den Kosten ich will jetzt nicht aus die und die Ferne und die haben andere Vorteile aber gegen die Kosten von Haustür berechnet die nämlich sagen eine CPU kostet bei uns ein Cent pro Stunde 1 GB RAM kostet uns 1 Cent pro Stunde und 25 GB HDD Speicherplatz Heizkosten bei rund einen Viertel Cent pro Stunde das sage ich jetzt mal hochgerechnet und wenn ich mich nicht furchtbar verrechnet habe ich habe
allerdings 2 mal nachgerechnet und komme nicht die gleiche Ausstattung auch irgendwas jenseits der Tausend Euro das heißt man kann auch nicht auf die Nase fallen und da ein bisschen zu relativieren mal gesagt Haustiere ist einer der Anbieter die auch extrem flexibel sind also ich kann wirklich im Betrieb kann ich nicht CDU hochfahren runterfallen hab ich mal Emerson E C 2 )klammer zu dagegen gehalten dass es
eine Maschine die wir in einem der Projekte das gleich vorstellen werde auch auch zum Einsatz kommen und ich hab Geduld ,komma viel mit 8 GB RAM zwar noch ein bisschen extra weil ich in der Presse von mir so und so aber auch keinen Speicherplatz keine Bandbreite bin so etwa bei 50 50 Dollar aber man sieht schon die die spannend sind auch relativ groß so jetzt mein
Lieblingsthema ich mich noch nie mit auseinandergesetzt hat aber interessante Keynote bei den Münchner die Tage im März diesen Jahres von einem Herrn Weichert aus Kiel der lange Datenschutzbeauftragter und der hat gesagt na ja das Datenschutzrecht oder Datenschutz rechtlichen Aspekten ist klaut eigentlich oder ist das ein nicht dann relevant wenn ich personenbezogene Daten auf die Couch lieber klaren hat immer so ein bisschen wie im Hinterkopf könnte möglicherweise doch eine gucken wir das nicht das richtig und besonders problematisch wird es letzten Endes wenn ich diese Daten auch noch einen Klotz schicken der möglicherweise gar nicht mehr in Österreich oder Deutschland ist weil die möglicherweise auch ein anderes
Datenschutzrecht haben deshalb ist man kann müssen auch mit dem Rechenzentrum in Europa neben Google auch aber man sollte schon genau gucken wo ob ich denn mein Platz wenn ich das habe da gibt es eine lange Diskussion inwieweit die Daten die anonymisierten durch mit der Recherche wieder rückverfolgbar personalisiert werden mit diesem Thema ich habe mir also diese Dinger auch als
einzelne allerdings isolierte vorher ausgesucht ist es einfach nur einen Tag hat interessantesten
sicherlich die Beispiele der als
1. den Beispiel wie stellen seit über 4 Jahren Obstfliegen webbasierten wird mit bis zur Verfügung des weltweit
frei verfügbare wir machen uns ganz einfach sagen Helden das nutzen aber wenn er nicht da ist dann wird die Autobahn morgen Dinge machen ist das eigentlich passiert da du das ganz auf der Haus das Tier aber mit Proxy Lösung wir haben Krieg herrscht von 1 bis 5 20 Tausend Maßstab darunter greifen wir live auf dem wie es zu der Hauptgrund ist einfach der Aktualisierung aufs Ganze wollte Phallussymbol Zahl alle 2 Wochen das heißt da ist auch der Dank an Oliver für den tollen Tipp im Portal können wir
das Ganze wird von importieren umgerechnet 90 Millionen Kacheln neu ist relativ beeindruckende Zahl überlegen sie etwa 150 GB an Platz die Aktualisierung dauert etwa 40 Stunden ich glaube mittlerweile kann man auch teilweise nur aktualisieren das gegen als für das aufgesetzt haben damals noch nicht das Anwender mal
kalkuliert sind laut Server aktuell ist das tatsächlich der 1. Maschine die irgendwo steht und dann gesagt ok wenn wir uns unwohl ,komma mit 8 GB RAM 200 GB Plattenplatz Ermland-Masuren im Außenbereich und über 90 Euro im Monat dann brauchen wir vielleicht auch 2 Maschinen die diese 40 Stunden abdecken ,komma ebenso viele lagen die Rechnung man von den eigentlichen Server auf würden dann sagen 2 Grad ,komma fliegen mit gibt 16 GB RAM die wir jeden Monat etwa 40 Stunden nutzen beziehungsweise wenn das über 80 Stunden wenn ich in im zweiwöchigen Rhythmus bleiben denn beide haben das heißt da bin ich dann im Grunde nur mehr kosten wenn die rechnen jetzt schon über 160 Euro das wir noch relativ überschaubar die die 1. Maschine koste ungefähr 90 Euro im Monat und dann habe ich aber das Problem dass sich da die Daten importieren das heißt ich liebe jedes Mal das Wort Freiheit wiederum hoch auf meine auf meinen Plauze ich habe natürlich durch das neue Kacheln jede Menge eine Operation wenn man das nur ansatzweise nach kalkuliert muss man sagen zum kostenfreien Dienst weil auch wir sind natürlich Gutmenschen aber müssen die letzten Endes die Firma aufzuführen Ende des Monats unsere Mitarbeiter bezahlen können kann mir das eigentlich an der Stelle gar nicht gar nicht leisten das
heißt wenn ich mir die Pro und Contra des dedizierten Servers der dann tatsächlich ist marode dann überwiegend dort die Vorteile es ist ein günstiger Plattenplatz günstige Bandbreite schreibt fixe Kosten was genau dass die Maschine nicht kostet ich hab natürlich emittiert Plattenplatz bin ich dadurch auflösen kann das nicht ein bisschen aufrüsten und ich muss damit leben hat für Ausfälle sind möglich was uns aktuell auch ein bisschen davon hätte diesen Dienst vielleicht wirklich mal Premiumdienst anzubieten 2. Beispiel
Projekt was wir gerade viele amerikanische Firma entwickeln nennt sich mehr wegen
im Grunde genommen geht es darum der Plattform zur Publizierung von Dior Datennetz zu entwickeln das heißt das steht irgendwann frei zur Verfügung man kann sich kaum dort anlegen trägt seine Daten einen Registrierung selber registrieren sich bei einem Bezahldienstleister ist weiter als der gute wandert anschließend die oder hochladen und die publiziert über eine Plattform und das Preismodell was der Kunde sich dazu ausgedacht hat was er letzten Endes auf dem belegen Plattenplatz heißt das was ich an Speicherplatz mit meinen Daten Belege dafür bezahle ich letzten Endes das hat aber dafür gewählt
haben sind 2 so ist die 2. aber Wortlaut über 8 GB RAM gebe es deutsch Deutsch das wäre diese berühmte müssen wird bis das Wetter besser ist nun mal unseren Informationen Gigabyte pro Monat also das relativiert sich auch gegenüber den Preisen die ich eben genannt habe für diesen gebe es dort das etwa 10 Cent haben Fixkosten weil dieser durchgängig betreiben von etwa 100 Dollar im Monat plus eben den Speicher und die Bandbreite wobei da geht wesentlichen auch nur auf dem Papier und bei Amazon ist der Download wiederum frei und den kleinen geht so wie das in etwa aussieht und sich
einen .punkt dann stechen natürlich die Flaute
Vorteile einfach heraus ich habe absolute Hochverfügbarkeit in dem Moment wo ich dem Kunden eine Plattform bieten und sagen bezahlt muss er auch dafür sorgen dass die immer läuft jetzt bezahlen was ich benutze hat also variable Kosten also der Nacht erklärt sich einen Vorteil und weil ich mir ich nutze Mehr Kunden hat der Kunde offensichtlich dass du mir Geld verdient er mit seiner Plattform und desto mehr investiert der vielleicht am Ende auch neue Funktionalitäten die Wiedereingliederung umsetzen und das
bei mir das leitet jetzt schon so ein bisschen auch zu dem über sich gleich erzählen werde das 1. Service da geht es um ein horizontales skalierbare Prozessierung von Massen
Datenmassen ich massiv parallele asynchrone Prozessierung Analyse massive parallele Grunde die Visualisierung das ihren
großen Ganzen so aus von der Architektur und ich habe irgendwo ein einen kleinen der zum Beispiel eine DNS-Anfrage oder über eine krass West
ART Prozession Anfragen an Cluster Network schickt das Klassement wird gesteuert durch den 2. Z
Absorber in dem Prozess entgegen und der sozusagen über verschiedenste Kleins die in der klaut laufen diese kleinen laufen normalerweise nicht die sind nur angelegt werden so weit Prozessoren vom Handy die automatisiert gestartet das heißt ab dann wird es für sie nicht bezahlt das ganze Set auch dieser dieser kleinen ist letzten Endes ist Gott gepackt 40 Staaten Skript und baut sich dieser Server automatisiert in der (klammer auf rechnet irgendetwas irgendwelche heftigen die Operation wofür das verletzen ist bekannt ist schickt seine Daten letzten Endes irgendwas historischen verabschiedet sich wieder wahlweise deinstalliert sich automatisch oder fährt einfach klaut Maschinen wieder runter und wenn ich mir
das angucken was man da tut dann muss man natürlich sagen dass ich absolut einfach die Möglichkeit der vollen Skalierung hinzu das heißt ich
kann und die ahnt Instanzen aufsetzen kann installieren kannst du nur in der CDU mehren rein decken die Hochverfügbarkeit spielt nicht eine große Rolle Zahnärzten ist genau das was ich benutzt habe es gibt Anbieter die anders stundengenau es gibt auch Anbieter die einzige minutengenau hat zwar letzten Endes variable Kosten eigentlich genau das was ich will weil immer dann wenn ich rechte entstehen natürlich Kosten aber die stehen eben nicht wenn ich die Dinge wieder runter fahren da man natürlich ein bisschen das Problem dass die Bandbreite Kosten verursacht gerade wenn ich große Daten rauf oder runter schiebe ich gerechnet haben soll ich das im Blick behalten ja eben gesagt
Fazit heiter bis wolkig sowie das Wetter heute draußen also ich glaube nicht dass wir in 5 oder 10 oder 15 Jahren eigentlich nur noch nicht klaut unterwegs sind also das mag ich einfach auch bei unseren Kunden spielt die Rolle der 6. monatlichen Betrag an vielen Stellen tatsächlich eine sehr sehr große Rolle wolkig weil diese Fülle an Anbietern die Fülle an der variabler Kostenstruktur des eigentlich extrem schwierig macht das wirklich vernünftig zu kalkulieren also auch bei diesem wird Medienprojekt was ich eben gesagt
habe das wird jetzt in den nächsten 2 Monaten völlig an den Start gehen wenn ich mal gespannt wie das tatsächlich in der mit der Nutzung aussieht kann es im Vorhinein wirklich sehr sehr schwer kalkulieren das heißt letzten Endes dieser variablen Kosten oder die gesamte Variabilität macht aus meiner Sicht eine persönliche Sicht geklaut eigentlich ist das für ein Gebot ist das ist interessant wenn ich zum Beispiel ein Click oder Speicher basiert das Abrechnungsmodell haben was wiederum für Kunden nach dem Motto googeln das 10 Tausend Zugriffe nutzen und ab dem 10 Tausend 1 im Osten an das Paket das macht möglicherweise relativ uninteressant dass zu nutzen und eben nochmal der Hinweis auf dieses Tarif Dickicht heiter sieht es allerdings aus meiner Sicht
aus wirklich für Anwendungen die wirklich Speicherzugriffs Verbrauch abrechnen die sind in der Tat sehr sehr gut aufgehoben und gerade auch wegen der hohen Verfügbarkeit ich muss also nicht mehr Architektur selber aufbauen über verschiedene sehr verschiedener Anbieter und natürlich extrem interessant für alle Prozesse die wirklich nur kurzzeitig gerechnet werden sprich ich habe irgendeine gehe Prozessierung schlägt das auf die klaut sagt in einem Skript installieren Herzens erreichen die Sache aber erreichen dass durch die die Daten und verschwinden wieder zu natürlich implizit auch zu Open-Source das weil ich das mit der proprietären Software mehr weiß ich nicht welche lizensieren Schwierigkeit nicht ein Ende auch bei der Taskleiste sich eben hatte es einfach völlig egal ob ich jetzt einzelne 15 habe ich die nicht einfach neben immer gut das als
kleiner Ausblick und ich bin sehr gut in der Zeit in der die Eltern eine neue und noch so gut sein das ist eine
gute Sache war die Leone gibt es Fragen direkt dazu das ist
so ist ,komma für den er als sie es vor allem um eine der Stelle als bisher ist es ihm egal weil er aus der Zeit der das ist dieser aber erst später aus der Gewässer das Jahr der eskaliert wirklich sehr sehr gut wir also ich soll die Frage wiederholen es geht um den der den ich eben angesprochen hat den gibt von Emerson der Gewässer das heißt das glaube ich kann in verschiedenen Geschmacksrichtungen meist per Postkästen und das mit und inwieweit wir gute Erfahrungen damit gemacht haben also wir haben bisher keine negativen gemacht das läuft also wirklich sehr stabile auch die Verbindung letzten Endes weil es sich ja nicht auf der gleichen Maschine wie ich den wo ich den es jetzt aber habe ich dazu ein Gericht die Möglichkeit mit der selben Post das Gerät installieren bei der Form von Anwendungen natürlich extrem wichtig dass der jemand vernünftiges Backup zieht insofern haben uns da einfach auf auf immer verlassen haben und in der kommenden Woche ernennen oder also die die Frage an den Nicht-Experten Till Adams werde ich die rechtlichen Implikationen des neuen Datenschutzrechtes für 2018 einschätzen und meine Antwort ist jeder Versuch das zu beantworten wir auf jeden Fall falsch ich bin also kein Experte kann sie nur den Herrn dort verweisen da halte ich mich lieber raus an der stelle ich denke mal das wird vielleicht Anregung Index für die nächste Konferenz dass man das was die auch den Fall dass die Frage ,komma natürlich selbstverständlich immer wichtiger waren bis er endlich gehen gerne aber er aber vorher war es dann nur noch der Weg zur Arbeit gehen den Unternehmen und in der EU sehr ähnlich ist also es wird erhebliche Konsequenzen haben vor allen Dingen auch war kleine Ingenieurbüros haben Sie gesagt dass Sie eben das Datenschutzrecht mit einem Recht auf Löschung durchgesetzt wird und verschiedene andere mehr oder weniger auch und es wird also diese vielmehr erfasst auch Listen von Kunden zum Beispiel werden Teil dieses Denken und damit ist eigentlich wirklich Auslagern welche Klaus im Ausland vollkommen unmöglich geworden wobei das aber muss man sich nur die Realität der IT wie wir sie nutzen damit überhaupt noch über einen zu bringen dass er beziehungsweise es gibt ja mittlerweile einige Bestrebungen von großen deutschen Telekommunikationsanbieter zumindest auch in Deutschland basierte klaut aufzusetzen inwieweit sich das verträgt weil nicht ich kann für uns sagen wir natürlich den Riesenvorteil Open Street Map haben eine Nachnutzung einfach von Daten beziehungsweise dadurch dass bei mir melden der Kunden Amerika sitzt ich habe dem inneren insgeheim mal gesagt und das auch wenn nach Deutschland auf den Markt damit wollte er je nach Europa der die Datenschutzproblemen hatte mich nur doof an .punkt unser Datenschutzprobleme das ist das ok noch Fragen weiter rechts als Anmerkung noch aber ich habe so ein schönes Projekt kam mit der Post damals als die die in Deutschland die Mobilfunk-Sendeanlagen gestellt und das kann der Tagesschau und 3 Minuten nachdem die Uhr im werden im Fernsehen zu sehen war ist das System zusammengebrochen und das ist ein System das würde wahrscheinlich auf die Lautstärke und die 1. 3 oder 4 Tage mächtig dafür zahlen und dann einen einzelnen kleinen aber 8 die Überreste hinstellen und die Frage ist dann kommen die Kameraden und soll ich als für kurzfristige Sache ist die wahrscheinlich schon ganz vorne
Besprechung/Interview
CLOU <Programm>
Funktion <Mathematik>
Besprechung/Interview
Computeranimation
Server
Besprechung/Interview
Computeranimation
Mietserver
Server
Position
Mapping <Computergraphik>
Vektorpotenzial
Computeranimation
Länge
Position
Vektorpotenzial
Gerade
Computeranimation
Web Services
Software
Server
Internet
Abbildung <Physik>
Spielkonsole
Computeranimation
Server
Hardware
Server
Computeranimation
Hardware
Server
Hardware
Virtueller Server
Skalierbarkeit
Web-Seite
Virtueller Server
Computeranimation
Ausdruck <Logik>
Skalierbarkeit
Ende <Graphentheorie>
RAM
RAM
Befehlsprozessor
Platte
Google
Hardware
Server
MAX <Programmiersprache>
Extrempunkt
Computeranimation
Hardware
Server
Hardware
Hardware
Server
Punkt
Besprechung/Interview
Hochverfügbarkeit
Computeranimation
Rechenzentrum
Hochverfügbarkeit
Ende <Graphentheorie>
Prozess <Informatik>
Anwendungssoftware
RAM
Passwort
Befehlsprozessor
Instanz <Informatik>
Hardware
Server
Besprechung/Interview
Computeranimation
Festplattenlaufwerk
Server
RAM
Befehlsprozessor
Platte
Computeranimation
Server
Ende <Graphentheorie>
Apple Keynote
RAM
RAM
Befehlsprozessor
Datensicherung
Computeranimation
Google
Rechenzentrum
Google
Besprechung/Interview
Datensicherung
Computeranimation
Google
Web Services
Proxy Server
Server
Proxy Server
Kombinatorische Geometrie
Mapping <Computergraphik>
Maßstab
Pore
Zahl
Computeranimation
Web Services
Server
GRADE
Zahl
Computeranimation
Uploading
Dienst <Informatik>
Menge
Ende <Graphentheorie>
Kombinatorische Geometrie
Proxy Server
RAM
Anwendungssoftware
Mapping <Computergraphik>
Server
Pore
Server
Dienst <Informatik>
Mapping <Computergraphik>
Computeranimation
Mietserver
Ende <Graphentheorie>
Mapping <Computergraphik>
Systemplattform
Computeranimation
Web Services
Hochverfügbarkeit
Server
Punkt
RAM
Mapping <Computergraphik>
RAM
Downloading
Befehlsprozessor
Information
SQL
Computeranimation
Datenbank
MUSE <Lernprogramm>
Server
Momentenproblem
Hochverfügbarkeit
Funktionalität
Systemplattform
Audiovisualisierung
Computeranimation
Hochverfügbarkeit
Web Services
RAM
Mapping <Computergraphik>
GNU <Software>
Befehlsprozessor
Datenbank
MAX <Programmiersprache>
Audiovisualisierung
Parallelen
Besprechung/Interview
API
Audiovisualisierung
Computeranimation
Server
Prozessor
Ende <Graphentheorie>
RAM
Server
Schnittmenge
Befehlsprozessor
Extrempunkt
Ausgleichsrechnung
API
Computeranimation
Aggregatzustand
Mathematische Größe
Server
Betrag <Mathematik>
Ende <Graphentheorie>
RAM
Hochverfügbarkeit
Befehlsprozessor
Computeranimation
Instanz <Informatik>
Server
Ende <Graphentheorie>
Software
Prozess <Informatik>
Speicherzugriff
Verfügbarkeit
Anwendungssoftware
Internetdienst
Zugriff
Computeranimation
Computeranimation
Mapping <Computergraphik>
Index
Ende <Graphentheorie>
Anwendungssoftware
Besprechung/Interview
Sicherungskopie
Liste <Informatik>
Implikation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel GIS in der Cloud - Schönwetterwolke, Gewitter oder reiner Dunst?
Untertitel Vor- und Nachteile des Cloud-Hostings
Serientitel FOSSGIS Konferenz 2016: Salzburg 04. - 06. Juli 2016
Anzahl der Teile 56
Autor Adams, Till
Lizenz CC-Namensnennung 4.0 International:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/19735
Herausgeber FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2016
Sprache Deutsch
Produktionsort Salzburg

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Das WebGIS-Systeme Desktop-basierten an Funktionalität zunehmend ebenbürtig werden, ist fast schon ein alter Hut. Doch wie sieht es auf der Serverseite aus? Ist die Verlagerung von GIS-Architekturen in die Cloud wirklich die allseits Schönwetter-Machende, problemlos skalierbare Alternative zur klassischen Anmietung eines Servers, wo sind Fallstricke, wie sieht es mit den Kosten aus und überhaupt, wo landen meine Daten eigentlich? Der Vortrag beleuchtet vor dem Hintergrund technischer und rechtlicher Aspekte praktische Vor- und Nachteile des Cloud-Hostings und zeigt anhand von konkreten Beispielen auf, wann sich die Cloud als Hostingadresse für Kartendienste und WebGIS-Plattformen wirklich lohnt. Als Beispiele werden auf OSM- und anderen Freien Daten basierende weltweite Kartendienste sowie die auf SHOGun2 basierende WebGIS-Plattform „MapMavin“ vorgestellt. Für beide wurde der Betrieb auf einem Cloud-Server geprüft, doch nur für MapMavin dann auch tatsächlich realisiert.

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...