Add to Watchlist

Fertigungstechnik - Druckgießen

120 views

Citation of segment
Embed Code
Purchasing a DVD Cite video
Series
Annotations
Transcript
zu Beginn des Druckguss Zyklus wird die vom gereinigt und mit einer schlichten beschichtet die
als Trennmittel zwischen Form
und dies Werkstoffe wird nun folgt das Einschieben der Kerne und das Schließen der Form die Schmelze ihr flüssiges Aluminium mit einer Temperatur von etwa 700 Grad Celsius wird mit Hilfe eines Kolbens sehr schnell durch das Einspritzsystem in die Form gepresst die vom Pferd auseinander gleichzeitig
lösen die Auswahl für das Werkstück von der Linken Formenhälfte ein Roboter
entnimmt schließlich das Werkstück und legt es
Computer animation
Die casting
Release agent
Melting
Computer animation
Alcohol proof
Atomic nucleus
Piston
Werkstoff
Melting
Werkstück
Computer animation
Computer animation
Computer animation
Loading...

Metadata

Formal Metadata

Title Fertigungstechnik - Druckgießen
Title of Series Fertigungstechnik
Part Number 11
Number of Parts 14
Author oncampus GmbH, Fachhochschule Lübeck
License CC Attribution 3.0 Germany:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
DOI 10.5446/19531
Publisher oncampus GmbH, Fachhochschule Lübeck
Release Date 2013
Language German

Content Metadata

Subject Area Engineering
Abstract Diese Animation stammt aus dem Kurs Fertigungstechnik im Online Fernstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Beim Druckgießen presst man die flüssige oder teigige Druckgusslegierung unter hohem Druck rasch in metallische Dauerformen. Der Arbeitsdruck wird durch einen unmittelbar wirkenden Kolben auf den Gusswerkstoff übertragen. Dabei werden auf die Schmelzen Drücke zwischen 50 und etwa 1.000 bar ausgeübt.
Loading...
Feedback

Timings

  336 ms - page object

Version

AV-Portal 3.7.0 (943df4b4639bec127ddc6b93adb0c7d8d995f77c)