Merken

Die Chemie des Berylliums

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ja ja das ist
jetzt hier weil dass unseren Schreibtisch und mit unserer Serie über das Gebiet Jahr in dem ich bin gewissermaßen Einzelkämpfer wenn Sie so wollen nach meiner Emeritierung habe ich mir vom Fachbereich großzügigerweise ein schönes Labor bekommen in denen ich experimentieren kann man sich auch mit großer Freude zur haben vielleicht sind manche überrascht davon dass ich das alleine machen aber das hängt mit dem Thema zusammen nämlich es geht es um die Chemie des Beryllium das berühmte ist ein Element das im Periodensystem also ganz oben links in der Ecke angesiedelt ist neben so bekannten mit mitteilen wie Medizin und wurde auch von Magnesium Kohlenstoff ist aber nicht so weit weg davon aber interessanterweise ist der Welt sich mittels der Religion ist im Gegensatz zu den eben genannten Nachbar Elementen wie es wäre wenn ich so gut wie unbekannt das kann man ohne weiteres sagen und das hat natürlich Gründe und sind in der außerordentlichen Toxizitätstest der wir uns zu suchen die ihn bei den Verbindungen des Beryllium ist also gelegentlich natürlich so spontan in Toxizitäten entkommen kann aber das kann er bei anderen Elementen der schließlich auch passieren dass das wäre ist deswegen als kritisch einzustufen weil es auch in sehr geringen Dosen die man zum Beispiel durch die Atemluft aufnehmen kann nun lange Zeit toxisch wirken können und zwar so Weise wenn ich das noch mal wiederholen darf ist diese Zeit also beschwerdefrei und diese latent dieser beschwerdefreie Latenzzeit die kann bis zu 20 Jahre dauern und den und deswegen ist das natürlich das ideale Element mit dem sich eine mehrere Tourist oder eine Konservierung beschäftigen sollte und das mache ich und das macht mir viel Spaß denn überall wo man hingreifen findet man ein neues Fernsehen Element Beryllium und man findet auch dass ist
zwar einerseits Beziehungen zu seinen Nachbarn Elementen hat das ist typisch dass wir für alle Elemente auch sonst aber es hat auch seine eigene Leben und das ist natürlich dann immer ganz besonders interessant wenn man wirklich mal etwas Neues entdecken kann ich ja also ich mache das gewissermaßen der nur zum wie also halbtags natürlich nur aber es kommt im Laufe der Jahre sich dann auch ganz ordentlich aber ich müsste verlangen am Anfang heißt es sogar Probleme mit der mit der mit den Dichtungsmaterial gegeben mit denen schlief gerät Glasgeräten zusammengefügt werden mit Hilfe von Gewalt aber dicht sind bewahrt und sich zum Beispiel und es hat sich gezeigt dass manche berühmt und verbinde Benziner ab dass sie mit diesen Materialien wie er reagieren zum Beispiel mit Silikon passen Silikon passte doch im chemischen Labor sehr häufig als Dichtungsmaterial eingesetzt und die meisten Stoffe sind auch harmlos im Vergleich zu manchen Probleme ja aber das hat mich natürlich interessiert warum das so ist und der Herr Professor mir hat dann also vor allem auf die chemischen Reaktionen bei mir war das anders da bekommen sehr viel über das duale wie es wirklich das sich 1. davor weiß er etwas herausgestellt was in einem Setting eher ergeben kann denn es ist die Grundkosten sind Materialien die lange Silizium Sauerstoff könnten haben die durch organische Reste nach außen abgeschirmt sind ist das also die typischen Eigenschaften von solchen was entstehen und hier sehen Sie ein Reaktionsprodukt mit die Sorgen des Berührung Kyritz mit dieser ;strichpunkt passte und das Ergebnis ist aber es ist ja erstaunlich man erkennt nämlich in dieser etwas komplex aber in Verbindung noch ein Stückchen von der Silikon Kette nämlich Silizium Sauerstoff Silizium und an diesen Händen auch noch 2 Sauerstoff Transithandel
Bindungen zu den Beryllium als von den ein gehe es sieht also so aus als wenn das Beryllium Chlorid aus der Primera ;strichpunkt Kälte einen ganz bestimmten Abischnitt gewählt hat und das bringt einen natürlich sofort auf die Idee und nicht die Wirksamkeit und die toxischen Wirksamkeit von Beryllium Verbindungen gegenüber denen die Imprägnierung eines Eiweißes ist zum Beispiel in Aktion treten können wir das dann eben dann zu Mutationen führen und damit zu Krankheitsbild ,komma das könnte sein aber da alles ohne Erfolg ist ist eine solche Frage vielleicht eine für die Zukunft vielleicht interessiert auch die Frage hat das wollen werden aufgrund des Vortags der überhaupt eine Zukunft ist der Leute geben die keine Angst davor haben denn man kann sich also auch vor eben .punkt gestellt worden Intoxikation Intoxikationen selbst der langfristigen Wirkungen von der Regierung verbinden schützen aber nicht durch eine Therapie es gibt keine Therapie weil ja auch nur ganz wenige mit diesen Materialien arbeiten dabei spielt das wir hier in der Technik eine außerordentlich wichtig und ist es zum Beispiel in der Luft und Raumfahrt in Sestriere ein geschütztes Material welche Eigenschaften entwickelt ich dass es zwar Magnesium oder Aluminiumlegierungen genial im für 2. Bereich also eine wichtige Rolle spielen eine ganz außerordentliche Stabilität verleihen das beobachtet man auch bei anderen Metallen Legierungen kommt der Religionen und war Mitglied der Religion das sind Materialien die auch Augen für chirurgische Bestecke eine Rolle spielen und schließlich ist der Religionen auch ein ein wichtiges Material welches alle Fenster für Röntgengeräte eine gesetzt wird oder auch alles im Internet von einem Moderator da können sie die große Zukunft des damaligen liegen denn wenn es gelingen sollte die Kampf Kampfmission auf den Weg zu bringen dann muss man das in Gefäßen machen die außerordentlich stabil sind die neue nur verlieren können und die dann auch bei sehr hohen Temperaturen noch Eigenschaften zeigen die sie sonst nur bei niedrigen Temperaturen habe also zum Beispiel elektrische Leitfähigkeit von Gold und Keramik nun die die Kernfusion ist ja das erstrebenswerte auf der Ziel der haben Chemiker und Physiker weil damit natürlich schlagartig weltweit das ganze Energieprobleme der Menschheit als für alle Zeiten gelöst der nicht also das was ist die Sonne schon vor spielt das müssen wir eben auf Erden auch mal von zu erreichen ohne Strahlungsbelastungen das verstehe ich also dass ist darauf zu kommen aber ich bin ganz zuversichtlich dass die das Interesse an der Chemie des dann so außerordentlich groß sein muss und werden muss weil man zu diesem Zeitpunkt alles wissen muss musste was das Volumen seiner Verbindung einschließlich der von Therapiemöglichkeiten also da da muss also eine ganz solide Forschung einsetzen die Wege der Forschung die kann man es wirklich betreiben mit großem Aufwand und kann darin bestehen die in geschlossenen Systemen machen die also für die Stabilisierung und überhaupt keine Gefahrenpotenzial denn wir ja und dann macht sie eben auch noch was nebenher das berühmte ein Element das es sich fast ausschließlich in seinen Verbindungen mit vieler Aktionen meist ist der zwar in und die so wie ich das jetzt hier mit vieler Fingerkuppen orientieren wenn sie nicht dass sich in diesen Hohlraum ein weiteren vorstellen und an die auch hier auf Aktion mit die es geben dann sind die für den der Regenwald und war es nicht angeordnet so wie ich es eben auch endlich einen Bericht gesehen habe und wenn es einem dann meinetwegen eine Beryllium Verbindungen zu machen die nur 3 braucht man hat dann freut einen das natürlich wir hier sehen Sie das Beispiel der Beryllium Chlorid das ist das CL 2 Fragmente dieses Moleküls und an dieses Molekül ist ein 2. Moleküle herangeführt worden das mit seinen Stickstoffatom eine direkte Beryllium Stickstoffverbindungen eigentlich es der Tomaten hat nur 3 Nachbarn das ist also es ist außerordentlich ungewöhnlich und ungewöhnlich ist dann auch definitiv auch verwenden wenn man das Sache nicht angehen zunächst nicht grobe und dieses Koaltion weg und dann hat das wir nur noch Koordinationszahlen 2 ehemals auf also 2 direkte Nachbar das Ordnung und kein Klo als und dann ist das Modell das wir nagt das ist grauenhaft nach Appartement sucht und eine Höhe von Koordinationszahlen zu erreichen was dann herauskommt ist mindestens ebenso interessant wie das eben gezeigte Bild dann ist das Ergebnis also ein Wir-Gefühl sich den in der Luft als achteckigen 4 aus dieser Gegend sind so schwer von Atomgesetz und die anderen 4 aus die Stickstoffatom nur zu solchen Cuban Struktur kennt man auch von vielen anderen Elementen und das ist im Grunde genommen keine neue Struktur aber sie hat den mir man wird aber das Sagen allein ist das Alleinstellungsmerkmal dass diese dieser Würfel außerordentlich klein ist ist der kleinste den man kennt aber auch das ist keine Kunst das Leben der anderen gemeint dass es so einen kleinen Jungen war die deshalb von nur 51 Figuren als ein kleineres mithalten wollen gibt es gar nicht das ist dann also naja und dann kann man vielleicht am Ende doch sagen dass man auch versuchen machen können und die Koordinationszahlen zu können dass wir auch eine Nation spannende und interessante und das wird man Dir also wenn man so ein Molekül anbietet dass in einem Zyklus sogenannten Drohnen LV Moleküls 4 Sauerstoffatomen hat dann reagieren und diese Philosophie und direkt Bindungsbeziehung mit dem berühmten und zum und eines der Chloratome des Beryllium Chlorid ist noch erhalten also die geometrisch anrufen und die Sache hat so ist die ein Trauer und auch Piramide so wie Sie es vielleicht für jungen Touristen des Aufenthalt in Ägypten mit Kenntnissen
für habe
ich von dass ich für diese Anwendung von diesem Bericht über die gefährlichsten Arbeiten ist es dann stabil in diesen Jahren ja ja das ist doch ganz stabil als Legierungsbestandteil eingebaut von also alle diese Materialien eine unvorstellbar dass zugleich auch Elastizität und das ist natürlich viel und bestimmte Materialien die also ist sie auch oft sind sie auch stark mit Charme nicht beansprucht werden von großer Wichtigkeit und bei der chirurgischen Instrumenten zum Beispiel die Jahresziele auf eigentlich nicht oft sehen will muss natürlich diese mechanische Stabilität in ganz besonderer Weise realisieren sein dafür ist er einfach und billig das ist würde bedeuten wir machen darüber wie wir die Zahl der Spielhallen gerade weil in den Ländern der Welt der der Einheit und außerdem ist es ja so viel wie informiert besteht beschrieben der lange Latenzzeit kann sicher nur als nur gut wenn man auch vorher auf lange Zeit mit der Gründung gearbeitet hat nicht aber in einem Alter 20 Jahre beschwerdefrei Inflationszeit vor sich zu sehen ist er also doch wohl sehr optimistisch und wir werden Lebenserwartung ist
Chemie
Computeranimation
Kohlenstoff
Reaktionsführung
Silicone
Besprechung/Interview
Setzen <Verfahrenstechnik>
Sauerstoff
Magnesium
Chemisches Labor
Konservierung
Chemische Verbindungen
Benzin
Toxizitätstest
Beryllium
Dosis
Reaktionsprodukt
Toxizität
Experiment innen
Chemie
Periodensystem
Chemisches Element
Silicium
Röntgengerät
Koordinationszahl
Besprechung/Interview
Magnesium
Chemische Verbindungen
Computeranimation
Bindungsenergie
Stickstoffverbindungen
Cuban
Stickstoffatom
Chloratom
Experiment innen
Molekül
Chemiker
Krankheitsbild
Proteine
Imprägnierung
Chloridion
Aluminiumlegierung
Metall
Beryllium
Chemie
Chemisches Element
Vergiftung
Legierung
Erden
Ader <Geologie>
Chemie
Computeranimation
Ländlicher Raum
Elastizität
Lebenserwartung
Besprechung/Interview
Längsprofil
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Die Chemie des Berylliums
Serientitel Chymiatrie
Autor Authmann, Andreas
Hegemann, Julian
Jerabek, Paul
Dehnicke, Kurt
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/18956
Herausgeber Paul Jerabek, Julian Hegemann, Andreas Authmann
Erscheinungsjahr 2009
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Chemie
Abstract Prof. Dehnicke klärt auf über Gefahren, Gebrauch und Chancen in der Berylliumchemie.
Schlagwörter Beryllium
Vortrag
Anorganik

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...