Merken

Mangan-Chemie

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
und alle den okay wir machen heute ein wenig Mangan Chemie und das wollen wir erst mal versuchen man wo wir ein paar verschiedene Oxidationsstufen von gar nicht zeigen wollen und damit fangen wir an wir Kaliumpermanganat werfen werden wenn ich was in dieser Lösung hat kein zum 3. innerhalb gehen jetzt dass der
Mann den er dazu das löst sich auf und sieht sie charakteristische violette Färbung mit ein bisschen Liebe Geschwindigkeit und geben jetzt zu dieser Lösung langsam etwas stark verdünnte H 2 O 2 und sich nur langsam von dass sich die Farbe etwas ändert wird klar zur Grünen geben und bis hin mehr zu den Favoriten sensibel man sieht und jetzt wieder ein bisschen den Farbton und dunkler und schließlich zu schmutzig braun müssen wiederzugeben sollte sich in verstopft bilden da sieht man wie hier in 300 Feststoff Traunstein entstanden ist damit also
verschiedene 2 Stufen von gesehen und haben dann angefangen bei den letzten dann zu grün übergegangen und haben Vertrauen aufgebaut und zunächst haben wir in einer etwa 7 Monaten Natronlauge er Kaliumpermanganat gegeben dass hat in diesen schönen violetter Farbe die wir gesehen haben wenn wir dann in dieser basischen Lösung noch ein wenig H 2 O 2 inzwischen wurden dann über das man gar denunziert und Vicky mm 4 aber diesmal eben mit 2 -minus das heißt wir haben jetzt ein Schatten Stufen plus 7 nur noch den Packstationen zustande +plus 6 dann noch etwas mehr als 2 2 zu tun dann kommen wir zu den Frauen und da haben wir dann eben 2 1 Absatz 2 plus 4 Bundesländer aus Traunstein eben wegen der Art verschönern Mangan ist ist er das ist eines der Elemente ist das über eine sehr große Spanne Oxidationsstufen hat Ochsenzoll plus 7 ist die zweithöchste überhaupt erreicht werden kann und deswegen kann man durch die Regulation der verschiedene Oxidationsstufen schönen viele verschiedene Farben sollen
wir jetzt die verschiedene Oxidationsstufen von Mangan sehr verschieden Farben gezeigt haben haben jetzt hier einen nächsten versucht etwas Spektakuläres vorbereitet und dazu immer wieder Permanganat genommen und werde das jetzt gleich hier in den Mörser Mörser und wenn es dann draußen auf sich nächste war das es dunkel ist und Sie und werden dann ein paar Tropfen von den wir zeigen dass wir in der haben dazu geben so wie es jetzt aussieht haben den Versuch aufgebaut man sieht das häufig in dem der Mann den er dazu geben es etwas krebserregend ist zuerst Moment warten und dann soll die Aktion beginnen ok dann ist
hier noch nochmal das Resultat und Selbstbewusstsein eingebracht und sicher sehr schön so verschiedene Oxidationsstufen von dem man gerade sieht mit ein bisschen braun da können und hier sogar ein bisschen so nachdem wir jetzt
das 1. Mal dass wir nach einem Platzregen gezündet haben machen jetzt eine Variante die im Haus von Herrn Schmock entwickelt das Ganze noch ein bisschen anschaulicher zu machen was wir dazu tun ist werden wir wieder gemeldet dass Permanganat aber diesmal haben wir noch ein wenig Magnesiumpulver und was damit passiert werden wir vielleicht den der derzeitigen Kosten zu sagen wir sind jetzt rausgegangen haben unsere Permanganat Magnesiumpulver versetzt und werden jetzt die Schwachstelle Version von diesem Versuch mit wieder einen Tropfen Glyzerin und wieder die Aktion auf die mir das zuzugeben Moment brauchen bis sie an nicht das
man sieht Decius Verlauf ist deutlich spektakulärer als bei der 1. Version zur
bei der Reaktion die wir gerade gesehen haben wir zum eigentlichen speziellen verwendet dass ein Stoff der der Natur vorkommt und das Grundgerüst von jeder 14 von jedem Feld ist und was es zu einem Feld unterscheidet ist einfach dass Fett anstatt einer OH-Gruppe hier ist der Bindung zu einer ist das heißt wir haben hier und da kommt eine fährt soll und das der anderen 14 Uhr ist und was bei der Reaktion die wir jetzt gesehen haben passiert ist nachdem wir diese sehr Disco Substanz die übrigens auch in Kosmetika verwendet wird auf das Kaliumpermanganat Tropfen beginnen langsam die Oxidation von dem Glycerin mit Kaliumpermanganat was in ein sehr starkes Oxidationsmittel ist der Grund warum diese Reaktion nicht schlagartig verläuft ist dass sie erst eine gewisse Energiebarriere über schreiten muss und das könnte der Anfang erst sehr wenige Moleküle und bei der Reaktion damit aber mehr Energie frei das heißt es können immer mehr und mehr Moleküle realisieren dass irgendwann zu einer schlagartigen Reaktion kommt bei der eben das Glycerin observiert wird zu Kohlenstoffdioxid und Wasser und eben durch die Elektronen von dem ich jetzt darin dass man ganz verschiedene Redaktionsstuben überführt die man dann auch gesehen hat und der Unterschied wenn wir nochmal Ghana im Magnesium dazugeben ist dass es eben noch in andere Reaktion stattfinden kann und zwar ist dass das Verbrennen von Magnesium und Sauerstoff auch eine sehr exotherme Reaktion deswegen dass alles noch viel besser reagiert und eben eben noch mit einem Blitz Formen der Reaktion von Magnesium zu Magnesium ob sie unterstützt wir werden 0 1
7 1. Erlösung von den Permanganat der Anfang hatten noch mehr als wir uns regieren haben sieht machen das ist das Ganze ein wenig durch polemisierte Slowenien starkes Kurse Lösung die ziemlich eklig aussieht
Mangan
Oxidationszahl
Kaliumpermanganat
Chemie
Lösung
Mangan
Färben
Oxidationszahl
Mangan
Natronlauge
Kaliumpermanganat
Vorlesung/Konferenz
Experiment innen
Lösung
Mörser
Mangan
Oxidationszahl
Besprechung/Interview
Permanganate
Glycerin
Permanganate
Grundgerüst <Chemie>
Hydroxylgruppe
Kohlendioxid
Reisstärke
Kaliumpermanganat
Elektron <Legierung>
Oxidation
Sauerstoff
Exotherme Reaktion
Glycerin
Oxidans
Fett
Magnesium
Lösung
Bindungsenergie
Experiment innen
Vorlesung/Konferenz
Kosmetikum
Molekül
Permanganate
Verbrennung <Medizin>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Mangan-Chemie
Serientitel Chymiatrie
Autor Authmann, Andreas
Hegemann, Julian
Jerabek, Paul
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/18739
Herausgeber Paul Jerabek, Julian Hegemann, Andreas Authmann
Erscheinungsjahr 2010
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Chemie
Abstract Julian Hegemann zeigt ein paar chemische Experimente ausgehend von Kaliumpermanganat.
Schlagwörter Anorganik
Experiment

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...