Bestand wählen
Merken

Ether-Explosion

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
wir ich und jetzt an alle beteiligten Moleküle nochmal gezeigt es steckt Modelle der Diethylether in der Mitte des 2. Sauerstoffatomen und die beiden schwarz-weißen nicht auf der Seite das Sauerstoffmolekül ist der Luft an der Schürze als die Radikalen und die beiden Reaktionsprodukte CO 2 also Kohlendioxid und H 2 O was dieses Verbrennen von Diethylether mit Sauerstoff zu Wasser und CO 2 kann man schön anschaulich darstellen in dem man den Diethylether eine kleine Schale wird derzeit von den
Eltern oft bisschen aufpassen und ethisch nicht kaputt geht nach der
Flamme von Eltern kommen und zum richtigen Experiment der Expression von Eltern doch das kann nur passieren wenn der Eltern in einem abgeschlossenen Gefäß zusammen mit Sauerstoff unter Druck gesetzt und und gezündet wird dieses 10. machen wir hier mit einer geht Quarz der an einem Draht schlafe befestigt ist wenn man das testet und wie man davon
einen Eindruck von denen Einfällen und das Ganze zu machen und eine anständige Explosion sowie Mannesmann jeder ist in der Tat was für eine kleine Menge 3 schließen dann muss man kurz warten bis der Eltern verdampft das Wetter siedet bei 35 Grad also wenn ich meine Hand macht dann haben wir hier ein schönes Wetter Sauerstoff gibt setzen will auf Tracks als von mir weg und passiert gar nicht warum so zu viel älter ist daraus immer noch zu viel das Erste aber das war die richtige Mischung Explosionen lassen sich
immer noch weiter steigern die nächste Stufe wäre es nicht so ein Fläschchen mit 2 Tropfen älter und Luft sondern reiner Sauerstoff wenn man also älter und reiner Sauerstoff mich dann kann man Explosion erzeugen bei denen diese Politik den Flasche zerstört wird das wollen wir natürlich nicht machen weil wir hier mit reinem Sauerstoff nicht da haben aber was man machen kann ist eine stufenweise gehen in Wohnungen und dazu haben wir diese Flasche hier das ist eine Drei-Liter-Flasche und wenn man sich das ausrechnen wie viel älter man hier braucht um eine anständiges Explosion zu machen müssen wir also hier eine ganze Kette von Ihnen dass Sie das echt gefährlich aus das ist auch dem setzte sich der die Schutzbrille auf sondern haben hier einen Film vorbereitet den wir jetzt wohl und haben weniger in einen Ausgleich der muss verdursten und dann kann man diese zum
jetzt
natürlich machen diese Explosion nicht hier und schon gar nicht in ihrem Büro bei weil uns allen Arten so sowie insgesamt geht auch nicht darum hier eine lustige Explosion vorzuführen sondern um die Gefährlichkeit von solchen jeder der im Labor bietet ein gängiges Lösungsmittel was verwendet wird im klinischen Alltag und hat einen Siedepunkt von 35 Grad heiß über 35 Grad des Gas und wenn man das dann Abzug oder in seinem Labor verteilen dann ist die Gefahr groß dass in einer gemeinsamen und in eine Steckdose das ganze explodiert und des Weges älter eine auf den 1. Blick harmlose in Wirklichkeit aber sehr explosive Verbindung mit dem immer die notwendigen Vorkehrungsmaßnahmen treffen muss und dafür war dieser Film bei der Ruine des
Tests ist es doch dort war war er für die ARD das große Bild
Kohlendioxid
Radikalfänger
Diethylether
Besprechung/Interview
Sauerstoff
Sauerstoffmolekül
Reaktionsprodukt
Molekül
Sauerstoffatom
Verbrennung <Medizin>
Sauerstoff
Quarz
Genaktivität
Flamme
Computeranimation
Gemisch
Schönen
Besprechung/Interview
Sauerstoff
Explosivität
Erz
Spezies <Chemie>
Abzug <Chemisches Labor>
Lösungsmittel
Besprechung/Interview
Erz
Chemische Verbindungen
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Ether-Explosion
Serientitel Chymiatrie
Autor Geyer, Armin
Jerabek, Paul
Hegemann, Julian
Authmann, Andreas
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/18715
Herausgeber Paul Jerabek, Julian Hegemann, Andreas Authmann
Erscheinungsjahr 2009
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Chemie
Abstract Prof. Geyer demonstriert, wie man Ether zur Explosion bringt.
Schlagwörter Experiment
Organik

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback