Merken

Technische Wärmelehre - Abgeschlossenes System

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
das in einer Tripelpunkts Zelle befindliche Wasser das unter Einsatzbedingungen in
flüssiger fester und gasförmiger Phase vorkommt kann als abgeschlossenes System
betrachtet werden die idealisiert findet wieder eine materielle noch ein Energieaustausch zwischen den Systemen und Umgebung statt
in dem geschlossenen Glasbehälter befindet sich immer dieselbe Stoffmenge Wasser es gibt keine Vorrichtung um Arbeit zu verrichten und eine ideale wären undurchlässigen Isolierung wird auch keine Wärme vertragen
Computeranimation
Systems <München>
Computeranimation
Gasphase
Vorrichtung
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Technische Wärmelehre - Abgeschlossenes System
Serientitel Technische Wärmelehre
Teil 04
Anzahl der Teile 05
Autor oncampus GmbH, Fachhochschule Lübeck
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/18621
Herausgeber oncampus GmbH, Fachhochschule Lübeck
Erscheinungsjahr 2012
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Technik
Abstract Diese Animation stammt aus dem Kurs Technische Wärmelehre im Online Wirtschaftsingenieurwesen Fernstudiengang Sind die Grenzen eines Systems nicht nur für Materie undurchlässig, verhindern sie vielmehr jede Wechselwirkung (z. B. auch Energieaustausch) zwischen dem System und seiner Umgebung, spricht man von einem abgeschlossenen (oder isolierten) System. Ein solches System erhält man dadurch, dass man ein System und jene Teile seiner Umgebung, mit denen es in Wechselwirkung steht, zu einem abgeschlossenen Gesamtsystem zusammenfasst. Dies ist ein Beispiel für die grundsätzlich willkürliche Festlegung einer Systemgrenze. Man kann zwei Systeme als Teile eines Gesamtsystems oder als getrennte Systeme behandeln. Ebenso ist es häufig zweckmäßig, einen Teil eines großen Systems als besonderes System hervorzuheben, um die Wechselwirkungen zwischen diesem Teilsystem und dem Rest des größeren Systems zu untersuchen.

Ähnliche Filme

Loading...