Technische Mechanik - Translation

13 views

Formal Metadata

Title
Technische Mechanik - Translation
Title of Series
Part Number
14
Number of Parts
20
Author
oncampus GmbH, Fachhochschule Lübeck
License
CC Attribution 3.0 Germany:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
DOI
Publisher
oncampus GmbH, Fachhochschule Lübeck
Release Date
2012
Language
German

Content Metadata

Subject Area
Abstract
Diese Animation stammt aus dem Kurs Technische Mechanik im Online Wirtschaftsingenieurwesen Fernstudiengang Die Animation zeigt den Vorgang der Translation.

Related Material

Loading...
Lecture/Conference
Computer animation Lecture/Conference
Computer animation
Computer animation
wir wollen folgenden einer reinen Transfer Torsche Bewegung eines Körpers näher beleuchten wir erinnern uns dass sich alle Phonds Naturschutzbewegung dadurch auszeichnet dass alle Punkte des betrachteten Körpers zu jedem Zeitpunkt den gleichen Geschwindigkeitsvektor aufweisen um das zu demonstrieren werden wir 3 Körper .punkt
stellvertretend für alle weiteren aus und tragen Sie zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden Geschwindigkeitsvektor gefordert sind alle Geschwindigkeitsvektor parallel zueinander und gleich damit sind sie tatsächlich genau gleich dann brauchen wir einen geradlinigen Bewegungsablauf wobei sich die einzelnen Körper .punkt gleichförmig klagen über Bahnkurven wirklich in einem 2. Bewegungsart mit mögen sich die Geschwindigkeitsvektor und zeitlich verändern allerdings nur hinsichtlich ihrer Beträge nicht aber in Bezug auf ihre Richtung es bleibt offensichtlich bei einen geradlinigen Bewegung allerdings bewegen sich die Punkte in unserem Beispiel immer schneller entlang ihrer Bahn kommen auch im 3. und letzten Bewegungsart Schnitt sollen sich die Geschwindigkeitsvektor und zeitlich verändern allerdings nur in Bezug auf ihre Richtung ihre Beträge bleiben dieses Mal konstant hervorhebenswert ist das trotz gekommen verlaufender Bahnkurven eine
beliebige Körper könnte stets parallel zu sich selbst bleibt genau wie im Fall der geradlinigen Bewegung man könnte auch argumentieren dass alle Bahnkurven zu jenem Zeitpunkt durch Parallelverschiebung ineinander
überführt werden können das beschreibt den selben Sachverhalt nur aus einer anderen Perspektive nur
der Vollständigkeit halber sei abschließend angemerkt dass bei einer Transaktion auch der Fall einer gleichartigen gleichzeitigen Längen und Richtungsänderung der Geschwindigkeitsvektor aller Körper .punkt unmöglich ist
Loading...
Feedback

Timings

  418 ms - page object

Version

AV-Portal 3.9.2 (c7d7a940c57b22d0bc6d7f70d6f13fde2ef2d4b8)