Merken

Der Irrtum des Chevalier de Méré

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
gut Nobbs -minus laut der Würfel zeigt dieses Plakat wirbt für die den Zug fallen symbolisieren und über den Zufall meine sehr werden Damen und Herren möchte ich heute sprechen der Zufall das ist etwas ganz Eigenartiges ist gleichsam der Versuch etwas zu erklären wenn man nicht verstehe ist warum etwas geschehen ist dann war es der blinde zu ärgerlich ist blind ist das einzige Eigenschaft war dass man den Zufall wirklich geht man Menschen sprechen von einem bösen zu wollen aber aber ein böser Zufall kann nicht vor ihren Willen Richter gestellt werden werden bestraft dafür dass böse war wenn der Zufall regiert hat und die Gerechtigkeit irgendwie ihren Halt verloren ist einfach alles zufällig und ist auch wirklich so gewesen dass in früheren Zeiten ist im Begriff ist zu Zufall so wie wir ihn heute kennen gar nicht gegeben und da gab es keine Zufälle sondern alles mal gelegentlich in Uhrzeit von dem Moment an in dem Menschen leben in einer Welt die völlig unsicher was sie wussten nicht ob der morgige Tag gutes oder schlechtes Wetter bringt sie musste sich der Beamte genügend sein wird dass wir den Winter überlebt es war alles von Dämonen regiert die willkürlich als und um hier irgendwie von diesem Dämonen zu erfahren wie wie die Zukunft werden hat man trotzdem schon den wir für die Waffen man warf müssen wir für das waren wir
für die aus Knochen herausgeschnitzt war richtige Knochen dürfen muss sie sehen wir diesen Knochen würfeln vielleicht das dann werde ich es dem Honig zu also wenn
es zu einem Würfel wenn Sie so wollen auf 6 fällt dann ist es nicht der Zufall sondern dann ist es David der Garten der einen günstige oder weniger günstig stimmen denn alles wird von Dämonen beherrscht die Welt kennt da kein Zufall und tatsächlich ist es auch so dass das sich in der Bibel wiederfindet der weiße König Salomo und wenn Sie
hier einen Ausschnitt aus einem Gas wenn es das in dieser Weise König Salomo und der weiseste aller Könige hat das Wort gesagt der Mensch wäre das Los der Mensch der das los aber es fehlt wie Gott also egal wie ich
das Kloster für mich Gott wie im 1. Fall und dementsprechend haben die Menschen auch damals das Los geworfen ein berühmtes Beispiel erzählt von Lukas in der
Apostelgeschichte nach nämlich der Heiland in den Himmel aufgefahren war haben Sie der Boss der versammelt um Tiere zu kommen und sie hatten einander
abgezählt und festgestellt es sind nur mehr eine und mit 11 im Vorstand gründete man keine Kirche denn es ist keine gute Zeit 11 ist nämlich die Zahl der Sünde sehen sich die Zahl der Gebote und 11 ist die Übertretung von 10 das Überschreiten von 10 das Erste 11 symbolisiert also mit 11 macht man nicht gern man braucht eine 12 12 ist wieder eine gute Zahlen es gab 12 Söhne Jakobs also wollte man mit 12 zu finden und tatsächlich meldeten sich 2 eigentlich Josef genannt was aber das von Matthias die beide aus dem Bekanntenkreis diese stammten und die beiden können als 12. immer zur Verfügung stehen leider konnte man aber nicht aufnehmen und dann werden wir ja 13 gewesen das war wiederum keine besonders gute Zahl 12 sollten es sein und unterbelichtet Lukas in der Übersetzung von Luther und sie stellt 2 Josef genannt was aber das ist mit dem Zunamen Jost und Matthias beteten und Sprache her alle Herzen können die derzeitige an welchen du erwähnt hast unter diesen 2 das eigene empfangen diesen Dienst und der Postbeamte hat davon nur das abgewichen ist dass er hingegen an seinem Arzt nicht Judas war 12 ist aber nicht mehr verfügbar und dann steht muss sie warfen das Loos über Sie und das Los fiel auf Matthias wunderbar zugeordnet zu den Endverbraucher also sie warfen das Loos der ist also heutzutage zufällige einfach ' geworden aber nicht für die damaligen allen denn warum nicht seine bietet nämlich dass das bloß richtig fehlt und das hat sich bis in die Gegenwart eigentlich durchgezogen ich weiß nicht ob sie in diesem Jahr es verfolgt hatten Anfang dieses Jahres oder was ist es gar nicht auswendig vor dem Papst Tür zu aber es war nicht der Papst der katholischen Kirche ist der Papst der koptischen Kirche und die Wahl des koptischen Papst ist die geht ganz eigenartig und wunderbar eigentlich was sich auch da gibt es ein Kollegium von wenn Sie so wollen Kardinäle die dem Papst bestimmen so ähnlich wie in der katholischen römisch-katholischen Kirche aber die koptische Kirche macht es sehr viel vernünftiger ist sagen wir werden in 3 D und die Namen der 3 die bei allen 3 geeignet wären für das Papstamt werden aufgeschrieben jeder Name auf einen Zeitraum und diese Zeit werden zusammengerollt unkenntlich gemacht und QC geworfen und danach zieht das
berühmte Waisenkind einen dieser Zeitung und der gezogene ist dann der Papst und das ist
wirklich sehr vernünftig die beiden anderen die genauso gut könne dazu sind können wir eigentlich nicht böse sein denn der eine ist so normal wie es nur 2 Wege wie man wählt dann ist eine natürlich wirklich der Verlierer aber so 2 Verlierer gibt es gar nicht diesen einfachen zurückgetreten und der eine ist tatsächlich Papst geworden nicht allein durch eine demokratische Wahl sondern auch durch eine 2 falsch verhalten und warum sollte nicht der Zufall auch bei Wahlen bestimmen denken Sie an andere waren die es ja auch gibt vielleicht wäre es sinnvoller mit dem Würfel zu bestimmen wäre mir als der wahre Preis für gar nicht so unsinnig dass sich hier eine Art nicht ist gemeint wenn man nämlich der Ansicht ist dass es eigentlich gleichwertig wäre ist die Frage ob es die Mehrheit ist oder ob es durch den Zufall bestimmt wird wenn Sie so wollen eher gleichwertigen das könnte Zufall wenn Sie so wollen wollen dass gerade werden in der gar nicht wollte aber der vielleicht vernünftiger Gedanke hat zum Zuge kämen aber das wäre ja nur der Zufall von uns aus gesehen für die koptische Kirche war es natürlich so dass vorher gebetet wurde und diese Idee ist dann verflogen im Frankreich des 17. Jahrhunderts und dann kann der Würfel erst so richtig zu seiner Geschichte da wir auf der immer
geworfen worden ist dieses wunderbare gerät der Würfel der 6 gleiche Flächen bis jetzt gleich nämlich an anfällig Inhalt alles sehen Sie
gleich viel wert aber diese Flächen werden verschieden bezeichnet nämlich mit den Augen Zahlen von 1 bis 6 und dem nach ist dann eine dieser Flächen zum Beispiel die 6 besonders ausgezeichnet wenig Sex wir viele haben einfach das Glück aber es ist der Tag der Zufall dass eben diese eine völlig offen ist und wie der andere ist genauso berechtigt oder unberechtigt auf 6 fallen diese Idee gab es schon immer meine sehr verehrten Damen und Herren wir sehen Sie das
Würfelspiel bei dem während einer Pause zwischen Schlachten des Trojanischen Krieges Zweikämpfer Ajax und Achill miteinander in Würfel werfen
damals natürlich noch um zu schauen wie wir in die Zukunft aussehen nebenbei gesagt vielleicht fällt Ihnen bei dieser wunderbaren was in dieser am vorbereiten wird sogar von einem Künstler finde sogar den namentlich kennen Exekias aber geheißen gemalt worden ist auf das ist eigenartig diese Gesichter gemalt worden sind nämlich die sehen das
Gesicht im Profil aber das Auge ist so als ob es sie ansehen würde auf was wir damals hatten wir
mal ja ganz richtig gemacht sie haben das Gesicht so gemalt wie ein Gesicht ist nämlich im Profil mit Nase und Mund und das Auge so gemeint wie das Auge richtig ist nämlich als richtiges Auge es wurde einfach in dieses wichtige sieht es nicht den eingesetzt so dass wir es eigentlich heute als falsch betrachten aber damals wurde das richtig ist wie dem auch sei Sie sehen wie diese beiden wie diese beiden Kämpfer der Würfel geworfen hatten und damals noch in der Antike mit der Hoffnung dass daraus irgendwie der Wille der Götter herausgeholt werden kann währenddessen im 17. Jahrhundert da wurde der mir vorgeworfen in einem Bild von
sollte das insbesondere durch diese Licht gebung besonders intensiv ist da wurde mir vorgeworfen einfach nur weil es Freude bereiten dass wenn man Zeit hat den vorzuwerfen
wenn man unglaublich oft den geworfen hat weil man damit gespielt hat weil man damit auf das gemacht hat was man heutzutage die Umverteilung nennt es wurde Geld eingesetzt und es wurde Geld gewonnen und das würde Geld verloren ist oder einfach umverteilt mit dem Würfel mit einem Spiel gestern zufällig das ist sicherlich nicht gerecht aber vielleicht hat er das Glück und der weiter und spielt weiter und spielt und das kann wirklich spielen gütigst die reich waren und damals in diesem Bereich im Frankreich des 17. Jahrhunderts sie müssen sich vorstellen das war die Zeit als der östliche gegen eine mögliche Gegner Frankreichs nämlich die deutschen Lande gegeneinander den fürchterlichen Krieg geführt hatten den Dreißigjährigen Krieg und der französische König nebenbei gesagt diesen Krieg weiter befördert hat damit sich diese gegen möglichst schlecht Frankreich auf Polen kommt es war die Zeit von Richelieu es war die Zeit in der Frankreich wirklich mächtig war und die französischen Bürger die ganz besonders reichen Bürger hatten die spielt ohne Ende hier sehen
Sie rechts oben das Bildnis eines dieser reichen Bürger ein gewisser Autoren von wo der von seinen Freunden
schwer weil jeder Mehr genannt worden ist und das Überleben der in die Geschichte eingegangen ist und überlege mir spielte für sein Leben gern und er konnte es sich leisten denn er war unermesslich reich und er spielte und spielt nächtelangen Sie müssen sich ja vorstellen damals hatte man unfassbar viel Zeit und was macht man wenn man zu viel Zeit hat und noch kein Internet hat man spielt man muss sich die Zeit vertreiben im wahrsten Sinne des Wortes man vertreibt sich die Zeit man schlägt die Zeit tot durch Spiel und Softdrinks aber vor allem vor allem Deutsche spielen oder spielten sie die Nächte durch und vereinbarten komplizierteste Spielsituationen nur weil es einfach interessant war das ist auch tatsächlich das vernünftige welche in Meere gewesen er hat nicht gespielt damit der Gewinn soll gespielt werden das Spiel Freude bereitet also an alle Spieler und ihnen damit es aber bitte ich stellen sie nicht auf zu spielen und spielen sie nicht deshalb weil Sie sagen ich möchte die -minus besser was ist an mir nicht vorbei das Spiel und eines diese Vereinbarung getroffen worden sind ich überlege mir getroffen hat war die Vereinbarung die spielen also mit den Karten oder mit dem wir auf ein wie auch immer und das
gilt als 1. 3 Runden wenn es gewinnt das ganze Spiel und den riesigen 1 ist immer beide Spieler hat diese Einsätze war natürlich sehr groß weil das
Ganze muss ja die haben sah man ein Landgut und spielten sie in dieses Land gut und es galt als 1. 3 Runden gewinnt gegen das Spiel und überlege mir immer er stand dann plötzlich vor einem Problem der der Spieler A spielt gegen einen anderen Spieler B und sie spielen nicht die nach dem durch und ist eigentlich folgendes selbst gewinnt nicht
jedem mehr das Spiel aber dann Gewinn für ihn noch einmal als Video Spieler aber die nächste Runde gewinnt der Spieler B dann aber
Kraut bereits der Morgen und es kommt der Kurier des Königs in den Spielsalon in einer und ruft alle diese dort sitzen die Spieler Edelherren und reichen Bürgern zum Hof des Königs das Spiel musste abgebrochen werden man nannte das eine höhere Gewalt oder Französisch eine Farce
mal und das war die auf dieser fast darauf ab jetzt
ist das Spiel abgebrochen der Einsatz steht gleichsam zur Verfügung und soll nun gerecht aufgeteilt werden aufgrund der Tatsache dass wir wegen der jetzt leicht und wurden unter anderem eine Runde gewonnen und diese Aufgaben gab es schon in einem anderen Kulturland ist nun mal kein Recht Vorauswahl Franzosen das immer mit einer gewissen Argwohn beobachtet aber es ist einfach der Fall das gab es schon ein Jahrhundert früher in Italien dieselbe Aufgabe lockerte Bartoli zum Beispiel soll gesagt haben ja wenn das so ist ist der 1 2 Runden vor gewonnen hat und andere eine und nachher gewonnen hat dann soll man denn einen 2 Drittel des Einsatzes des Landgutes also geben und dem andern 3. und eine andere ein später wir Gelehrter ein gewisser waren und ja auch UNO-Charta noch hat gesagt nein wir müssen in die Zukunft hinein schauen wie könnte es weitergehen nun ja dann müssen wir die Spiele aber nur eine eine weitere Runde gewinnen und der Spieler müsste 2 weitere und gewinnen also müsste sozusagen gegen Schluss der Spieler aber 2 Drittel Landgutes bekommen weil er ja nur eine weitere Runde gewinnen muss und das Spiel Bett müsste ein Drittel des Landgutes bekommen weil er zu weiter und gewinnen muss er sich das selbe Ergebnis eben Luke der Bartoli nur anders gedacht aber K müsse generell fragte sich haben die auch wirklich richtig gedacht und sie vielleicht falsch gedacht er war sich dessen sicher insbesondere Italiener aber vor allem der verschrien war dass sich die Erkenntnis in der Mathematik der gewonnen hat er nicht nur gestohlen hatte was wirklich der Fall war aber auch eine Art ist aber auch ein großer Astronom aber ein Mechaniker hat Kardanwelle Kapern Gelenkrand erfunden aber auch ein großer Astrologe was ihm selber nicht gut bekommen ist weil er hatte seinen eigenen Todestag aus den Sternbildern heraus gelesen und das wird an diesem Bundestag aufwachte und ganz gesund war war so enttäuscht dass er sich umbrachte also dieser diesen Karl ist nicht zu trauen ein bisschen Generäle und fragt und der fragt den klügsten Mann Frankreichs und der klügste Mann Frankreichs ist zwar nicht viel
Pascal Blaise Pascal und Vater Pascal was mache ich bei dieser Farce manche Aufgaben
und Pascal selbst überlegt sich dass es wichtig ist sagt das kalt das ist ein reines Glücksspiel war das nur dazu vor allem jetzt kommt der Zufall wirklich positiv zur Geltung nur der sofort entscheidet wer gewinnt es ist nicht das Millionenspiel es ist kein wird es wird es ist es ist auch kein stark es ist wirklich ein glattes Glücksspiel und Pascal versichert sich Pascal gibt eine Antwort die die richtige Antwort aber seine Antwort ist recht komplizierte versichert sich in dem einen Briefwechsel führt mit einem anderen sehr klugen Franzosen mit aber einen
Rechtsanwalt im Süden Frankreichs lebt der vermag die dann die elegantere für Antwort die mit der von Pascal übereinstimmt beide Antworten
zeigen dass die Ideen der Italiener früher in die falsche Richtung gewesen habe ich ihnen vorführen wie wie vereinbart das Problem dass sie das sagt natürlich wir müssen in Zukunft blicken gleichsam wie ein Baum wächst dann müssen wir schauen wie es sich weiterentwickeln können der wie
wickelte sich weiterentwickeln wenn die Faustballspieler nicht eingetreten der nun das könnte sich so weiterentwickeln dass entweder der Spielart oder der Spieler B die nächste Runde geben
und dann ist es so wenn der Spieler hat die nächste Runde gewinnt ist man fertig war hat das Spiel als 1. 3 Rennen gewonnen das Land geworden mit der Spieler B die nächste Runde gewinnt muss weiter gespielt wird es muss weiter gespielt werden was könnte sich weiter geben es könnte Gewinne der
Spieler aber der Spieler B Mehr Spielart gewinnt sind wir fertig hatte spiele aber als 1. 3 und wenn nur 2 Winterspiele B aber die Band bei der übernächsten und der Sinn der ebenfalls fertig werden hatte Spieler B als 1. 3 Runden gewonnen und vom beachten
Sie wie dieser Baum aus dieser Baum sieht so aus dass auf jeden Fall also mit Wahrscheinlichkeit 1 wenn Sie so wollen weiter gespielt werden muss es muss weiter gespielt hat und und halte sich auf und jetzt kommt der Zufall ins Spiel ist hält sich auf fifty-fifty also eine Albernheit also gleichsam
die beiden Zweige die von diesem Stamm weggehen 7 ein halb und halb so dick das ist der wahrscheinlich und nur das
Recht weitverzweigt sicher noch einmal etwa zeigt sich doch einmal dass dieses halbe wird noch einmal auf die Welt wiederum fifty-fifty also auch ein Viertel oder
Verwertung der und das ist es was der wahrscheinlich des Begriffs sozusagen zur Geburt gebracht hat dieser Gedanke jetzt seh ich wie
groß die Wahrscheinlichkeit ist dass B das Land bekommen nämlich die Wahrscheinlichkeit ist diese Töne Zweig während bei B oben in Version 1
4. die Wahrscheinlichkeit für B dass er das Angebot bekommt währenddessen die Wahrscheinlichkeit für A ist entweder das erkläre gleich die nächste Runde gewinnt das wäre eine innerhalb oder aber dass wir die übernächste Runde gewinnt das wäre wir wird die beiden müssen wir agieren als Einheit der 4. also 3 Viertel
in 3 Viertel des Landgutes den Anaheim und nun ein 4. Anbieter das heißt immer etwas sehr klug Pascal diese Frage zu stellen das Wasser der nur 2 3. bekommen aber Pascal und auch der Firma haben die richtige Antwort gefunden mit diesem Begriff der wahrscheinlich wahrscheinlich das ist das Wort Unwahrscheinlichkeit ist etwas was Ereignissen Zahlen zu ist es gibt gewisse Ereignisse und ich weiß sie einem Ereignis eine Zahl so die zwischen 0 und 1 ist dieser
Begriff spielt jetzt bei uns die Hauptrolle wie groß ist
die Wahrscheinlichkeit dass der Würfel Männer geworfen werden 6 zeigt und die Wahrscheinlichkeit ist folgende ich hab es 6 mögliche Fehler jede von ihnen ist die gleiche wahrscheinlich warum gleich wahrscheinlich bei der wir für symmetrisch ist ich kenne diese Idee der Wahrscheinlichkeit von vornherein und ich weiß auch wie groß ist weil ich genau eine symmetrischen würfelförmige hat diese Mittel des Würfels sagt mir dass die Wahrscheinlichkeit dass sich eine 6. dafür dass also dass der diese gute Fall eintritt
ein Sechstel ist also mit Wahrscheinlichkeit 6. werde für mich einmal den wir verwerfen 6 also wirklich der Würfel einmal es kann sein dass nichts herauskommt einfach nicht selbst rauskommt das kann sein dass ich 6 war mit der Sie mich fragen was habe ich jetzt davon dass ich weiß dass die Wahrscheinlichkeit des 6. und ich sage es ja
nichts davon halten wir für einmal geworfen und wenn Sie nur einmal geworfen haben und da kann sich jeder eine nicht 6 sein und das kann 6 Nein es ist wichtiger
dass sie zu viel 12 bis 6 Mal gewesen wenn wir für 6 mal werfen dann wäre es eigentlich naheliegend dass er diese 6 Würfen einmal als 6. aber auch das muss nicht unbedingt der Fall sein es könnte der Fall sein dass auch zweimal bei 6 5 6 auf es könnte sogar der Fall dass einmal das 6. von 6 auf der es kann sogar manchmal passieren dass man 6 Mal wirft und sechsmal hintereinander Konzept
das kann passieren es passiert sehr selten die Wahrscheinlichkeit nämlich dafür dass sie es 6 Würfen wirklich alle wir für auf 6 gekommen ist 1 zu 46 Tausend 656 also sie müssen sechsmal 46 Tausend 656 mal werfen der 46 das 656 6. 1 müssen sie davon und da können Sie sagen vielleicht ist es jetzt einmal passiert dass ich geglaubt dass 6 Männer widerfahren ist ja aber das ist nicht wenig
30 mal nicht 30 mal dann ist eigentlich im Allgemeinen zu erwarten als erwarten dass man 1 2 3 4 5 Mal 1 6. ,komma das sollte der sollte zu erwarten wird nicht
immer passieren aber Sie sehen hier öfter wir werfen umso näher kommt die Wahrscheinlichkeit dazu zum Zuge ich meine es kann natürlich geschehen dass sie 30 Mal in
hintereinander 3 bis 6 bekommen und jetzt 30 Mal hintereinander 6 gekommen ich sage und man noch einmal wie groß ist denn jetzt die Wahrscheinlichkeit dass jetzt als 6. kommt oder nicht und wie sehr
das mathematische richtige Ausbildung haben 20 die Wahrscheinlichkeit bleibt immerhin 6. ich darf Ihnen was sagen wenn 30 Mal hintereinander 6 gekommen ist und man mir sagt wie sie jetzt was ganz jetzt am 31. Mal kommt 6 oder nicht dann ich sagen das wird sich ändern ,komma werden wir wird zu sein dass das 6 aufgezeigt der ist garantiert gezinkt oder ist die eine Seite ist somit Blei unterlegt das einfach immer nur auf die Gegenseite sexuell denn tatsächlich also wie oft muss man 30 Mal hintereinander einen Würfel werfen und damit man sagen kann ja es kann passieren dass eine 30 meist dass es einst zu 221 Trilliarden 73 Millionen 119 Milliarden 27 Millionen 733 Milliarden 257 Millionen 890 Tausend 776 das ist die Wahrscheinlichkeit dafür dass 37 geworden als im Internet spielen Sie lieber Lord bevor sie also das Amt kann natürlich nicht ausgeschlossen ist nicht dort dann tatsächlich zeigt um 1700 herum ein Schweizer Mathematiker Jakob Bernoulli dass zwischen der Wahrscheinlichkeit und den wirklichen Ereignissen der Welt tatsächlich eine tiefer zusammen herrscht Jakob
Bernoulli zeigte das ist sehr wahrscheinlich ist das wenn ich zum Beispiel 90 der erfährt ich etwa 15 mal auf 6 ,komma und diese Tatsache
dass es sehr wahrscheinlich ist dass die Häufigkeit gegen die Wahrscheinlichkeit strebt ist ein mathematischer Satz den man zu beweisen kann wenn man den Satz des Pythagoras beweisen kann also der ist so sicher wie das 6 mal 7 42 ist also Sie sehen ich schaue mir an wie oft hab ich den nicht 6 geworfen wenn diese 90 werfen und da habe ich halt in
dieser Welt 75 mal nicht 6 geworfen waren diese 75 mal eingetreten sind weiß ich nicht aber es sind hier in diesem Beispiel 75 mal genehmigt und auf 15 Mal seit 6 gebracht und und die mit dir
ich diese Anzahl durch die Anzahl der aller dürfen nämlich doch 90 und dass sich die Häufigkeit der
Häufigkeit der sich nicht selbst geworfen habe ich dann 5 6. und der einzige der sich selbst Überfall bis 1 6
Natürlichkeit dieser Häufigkeit nicht genau auf 5 36. sich konzentriere sich schon richtig aber je öfter sie dieses Experiment durchführen umso besser konvertiert das zu dass der Mathematiker konvertiert das gegen die Wahrscheinlichkeit diese auch eine wichtige Einsicht gewesen die uns da Bernoulli geschenkt hat sie müssen der nicht unbedingt Würfel werfen sie könnten ja auch Reisende die
darf nicht über seine Eislage werfen Fragen sich nach der Wahrscheinlichkeit dass der ESM mit der Spitze nach oben zeigt und dass der Eislage steigt fällt und wie
groß ist dann die Wahrscheinlichkeit unter Chrysler dieser nicht symmetrisch gebaut Dom wirft man ja im allgemeinen keine Reißnägel um zu entscheiden ob oder dort sondern wir nehmen die mündliche wieder symmetrisch aber wir machen das jetzt einmal eines sagen die Wahrscheinlichkeit besteht mehr so eigenartige baute sie können natürlich sagen muss die Struktur des mechanische Struktur und die Masseverteilung alles genau untersuchen aber viel geschickter wäre es nach eine Idee von Richard von Mises zu folgen den österreichischen Mathematiker nebenbei gesagt sein Bruder war ein bedeutender Ökonom als Altösterreicher natürlicher kam aus Lemberg und dies dann den Posten des Entschlusses gestorben 8 19 53 und mieser folgenden Vorschlag gemacht und diese Wahrscheinlichkeit auszurechnen wirft man halt den heißt und man wirft sehr oft und rechnet sich die Häufigkeiten aus also sagen
wir wir für den Rest Nagel 90 mal der Welt und 90 Mark 90 dürfen so dass nach oben und seitlich nach oben seitlich nach oben nach oben nach oben nach Rom und beidseitig salzen und so weiter so durch und dann ziehen wir ab wie oft wie oft nach oben zeigen sind 60 mal sagen wir wir auf zeitlich zeigen 30 Mal von diesem 90 man misst dividieren Sie diese Anzeigen jeweils durch 90 und bekomme die Häufigkeit also der Häufigkeit dass in vom 2. 2. Tor und der Häufigkeit der zeitlich fehlt ist ein
untersagt von dieses na ja und dann habe ich wenigstens die Wahrscheinlichkeit angenähert also geht geradezu den umgekehrten Weg von der Häufigkeit auf die Wahrscheinlichkeit wirklich und so macht man das auch wirklich im praktischen Feld mit der Frage wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit dass eine bestimmte Partei gewinnt bei der Wahl und da stellt man fest am Wahltag wie sieht denn die wird Stimmverteilung aus einer bestimmten eine bestimmte Gruppe von die sind schon früher beschlossen worden sind ,komma schon früher ausgezählt hat und schließt das gern Häufigkeiten auf die gesamte hat nicht einmal von der Artikel auf die Wahrscheinlichkeit schließen Wahrscheinlichkeit auf 30 zurück und diese Hochrechnung sind und hab ich genau nehmen wir gesagt und macht so Hochrechnungen der Professional wird in denen das in einem wunderbaren fordert hat das selbst schon erlebt und macht die suchten in dem man in diesem kleinen Gemeinden sogerne Wählerstromanalysen durchgeführt und diese wieder stromanalyse Ex poliert auf die gesamte auf die gesamte Bevölkerung unfassbar geschickt als es ist es ist fantastisch dass man aus diesem kleinen Häufigkeit auf die Wahrscheinlichkeiten von der Wahrscheinlichkeit mit auf die große Häufigkeit zurückfließen kann bei Wahlen kann ich selbst erinnern als einst der amerikanische Präsident gewählt worden sich aus aber man sollte eigentlich hab ich mir das angehört sie in einem und das wurde bei CNN gesagt werden diese legte vor Präsident anders aus den wenigen Stimmauszählungen bereits herausgekommen während in Hawaii noch nicht einmal die Wahllokale geöffnet hat also wenn ich in Hawaii leben und dort will wie ich bereits den gewählten Präsidenten der schon wahrscheinlich und zwar mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit Präsident ist ganz genau den Begriff der Wahrscheinlichkeit hat von dieser war damit nicht beschrieben dass sie sehr gelungen einen russischen
Mathematiker André Nikolajewitsch wird Kolmogorow auf der gesagt hat Emissionswahrscheinlichkeit irgendwie geometrisch vorstellen ich habe doch hier vermieden wir sagt und den Würfel zeigt nicht mehr auf alle diese möglichen Ereignisse die es gibt wie der Würfel fällt kann
Fehler erkannt fallen auf 1 2 3 4 5 oder auf 6 was mich interessiert und die ist dieses Bild das ich entwerfe das nannte Kolmogorow einen Wahrscheinlichkeit darum das sind alle möglichen Ereignisse eingezeichnet der Wahrscheinlichkeit zu haben und diese wahrscheinlich Traum und es sich einfach nur der Flächeninhalt diese
wahrscheinlich erst warnte nennt man auch nicht das klingt so wahnsinnig schön und da gibt es einmal die Möglichkeit dass sich nicht selten nicht 6 werfe und das ist 5 6. von der gesamten Fläche und es gibt die Möglichkeit dass sich 6 werfen das ist dann ein 6. von der Fläche also sind einfach
nur welche Inhalte diese wahrscheinlich nur vielleicht also kann ich das auch Reisender versteht auch der
Eisnadeln definiert in seinem Fall eine Wahrscheinlichkeit auch man irgendwie abstrakt darstellt das ist dann ist auch nicht gerne und diese Wahrscheinlichkeit haben teilt sich auf in 2 Flechten nämlich in der eine Fläche Österreichs Lage mit der Spitze nach oben zeigt und das ist 2 von der Gesamtfläche des Wahrscheinlichkeit sagen er zwar oder der Eislage schräg nach unten sagt das ist etwa ein Drittel der Gesamtfläche die
Aufgabe wie man diese Flächen wirklich genau bestimmt überlässt Kolmogorow auf den Anwender also den Praktikern erst hat sich die Mathematik nehmen an wir hätten schon und dann fand damit zurecht also Sie sehen Mathematiker machen das sehr geschickt sind und sich die Rosinen aus dem Kuchen das andere was wirklich schwieriges überlässt und den ,komma sagt das es Anwendung was ist das obwohl sich schon schwer genug einen richtigen wahrscheinlich der Traum auf so viel sein wahrscheinlich ist nicht so einfach zu finden stellen sie vor sind
zwar wir viel und wollen den werfen und sie wollen wissen welche Ereignisse ist der gibt da gibt es die Möglichkeit dass es ein der besteht aus einem von Zahlen 1 1 1 2 1 3 1 4 1 5 1 6 und so weiter bis hinunter zu 6 6 könnte sah besonders könnte ein an wahrscheinlich der zusammen sein dass ich einfach nur sagen mit diese abermals in die das kleine Würfel halt auf 1 und andere auf einzelne größere Zahl derzeit eine 1. Würfel auf Seite 1 der auf 2. andere auf oder auf eine größere Zahl welche davon
ist der richtige Weg ist richtig das ist gar nicht so einfach zu entscheiden stellt sich vor sie stellen sich die Fragen über die Augen Summe von 2 wir wie groß ist dann die Wahrscheinlichkeit nehmen wir an wir
gehen von diesem wahrscheinlich der Samen aus den ich hier gezeichnet habe das Ziel eine Raumstation ist 7 darf bei der Untersumme 7 bekommen 7 1 6 2 2 5 oder bei 3 4 das sind 3 günstige Fälle und insgesamt bestimmtenWahrscheinlichkeit sagen aus 6 +plus 5 +plus 4 +plus 3 +plus 2 +plus 1 Ereignis immer das Artikel 21 also die Wahrscheinlichkeit für 7 Milliarden also bis 7 ist dann 3 zu 21 kann man sich ausrechnen es ungefähr 14 Komma 3 Prozent und der Umsatz um 8 bekommt man bei 2 6 3 5 5 4 4 von der uns mit der 8 ist daher mit der Wahrscheinlichkeit von ebenfalls 3 zu 21 also 14 Komma 3 Prozent erreichen
aber wenn sie mit einem o und und einem blauen Würfel werfen ist doch ein Unterschied ob der rote auf 4 unter blaue auf 1 zeigt oder ob der rote auf einzelne der blau auf 40 und sie sehen das
sind die diese Ereignisse wie Sie zeigen können in dem von mir vorher vorgeschlagene Wahrscheinlichkeit haben nicht drinnen also bei roten und blauen Würfel müssen wir den anderen nehmen und dann ist es so die Wahrscheinlichkeit dafür dass man sie den wir also Augenzeuge Summe der gibt es jetzt 6 mögliche Fälle von insgesamt 36 36 ist die Anzahl der Soldaten und die 6 mögliche verließen 1 6 2 5 3 4 aber auch 4 3 5 2 6 1 und das ist jetzt 16 Komma 7 Prozent 10
bisschen höher als vorher weil die Augen Cellzome AG bekommt man
nur bei 2 6 3 5 5 4 4 5 3 1 6 2 1 und das ist am 5 mögliche Felder und dass die Wahrscheinlichkeit geringer mit 13 Komma 9 Prozent ja und das ist die Frage
was ist wenn aber mit sehr viel von mir viel von mit unterscheiden kann ich jetzt erst welches der 2. welche gilt und sie können es ja ausprobieren werden damit haben wenn sie für den
Abend sind oder für den Raum ist wenn sie für den Abend müsste es eigentlich darin laufen aber sie
können das werfen werfen werfen werden merken werden sie aber verlieren wenn sie setzen auf 8 und dann ist es doch Sie das trotzdem Unterschiede wie sind so Unterschied interessanterweise in der Quantentheorie mit dem wir für so genannte Bosonen wären dann würde der und mit der Stern wahrscheinlich richtig ist dann würde man bei 7 und 8. auch Summe die gleiche Wahrscheinlichkeit haben also das sind man sagt verschiedene Statistik also der Wahrscheinlichkeit zu haben wo man sagt ich kandidiere für unterscheiden das der man die
Boltzmannstatistik nach benannt nach dem österreichischen Physiker Ludwig Boltzmann und die Wahrscheinlichkeit dass das Bosonen werden dass man Sie nicht unterscheiden kann die Welt benannt nach einem indischen Physiker wo sie der eine
Arbeit geschrieben hatte in den zwanziger Jahren wurde diese Befunde arbeitet hat die benannt sind die Arbeit nebenbei gesagt auf Englisch geschrieben hat sie Einstein geschickt Einstein hat gesagt er hat er selbst die aber nur geschehen für Photonen anstatt gesehen das gilt auch für andere elementare Teilchen das ihm gesagt ich geschrieben dass ist keine Menschen müssen sie auf Deutsch übersetzen das wird damit noch reich war damals noch die die die Sprache der Wissenschaft hat sich sofort nach 19 33 geändert was sehen das ist mit der Wahrscheinlichkeit Rahmen gar nicht so einfach und daher ist es nicht verwunderlich dass regt sich bei einer Frage gewundert hat muss sich ja die Frage lautet was ist
wahrscheinlich was ist wahrscheinlich bei 4 Würfen mit einem Würfel mindestens eine 6 zu werfen Ohr da bei 24 dürfen mit 2 Würfeln mindestens einer Doppelsechs zu werfen das
in Frage aber ich überlege mir ehrlich gesagt hat bei dem 2. Experiment wenn ich es so nennen darf werde ich 6 Mal so oft wie beim 1. Experiment will aber der Doppelsechs und damit Doppelsechs ist Ende 6. geringere Wahrscheinlichkeit dass 1 6 Doppelsechs Carbide Wahrscheinlichkeiten 1 36. bei 6 aber die Wahrscheinlichkeit 6 aber dafür wirklich S 6 Mal öfter also sagte dass sich die Wahrscheinlichkeit müssen gleichsam und der spielt immer da spielte und der merkte das stehen nicht unter fragte wiederum den was kann warum stimmt das nicht was die gleiche soll doch sehr vernünftige gebracht PA gibt die Antwort was ist das für viele Würfe mit einem Würfel mindestens eine 6 zu werfen was sehr geschickt sagt mir dass seine
6 ist etwas kompliziert ich frag mich wie groß ist die Wahrscheinlichkeit dass sie mit einem Würfel nicht 6 dafür dass ich nicht extra für einen Wurf ist 5 6 und das ich nicht 6 werfen 4 3 4 dürfen es 5 6. Mal 5 6. Mal 5 6. Mal 5 6. also 5 6 2 4 das ist die
Wahrscheinlichkeit dafür dass sich der 4 dürfen niemals einen Sechser bekommen weniger sollen mindestens einmal eine 6. bekommen möchte muss sich diese Wahrscheinlichkeit sogenannte gegen Wahrscheinlichkeit von 1 abziehen also die Wahrscheinlichkeit dafür dass ich bei 4 Würfen mindestens einmal in der 6. bekomme ich
1 -minus die Wahrscheinlichkeit dafür dass ich nie eine 6. bekommen also sich Minister 6. bekommen die Musik bilden 1 weniger 5 6. das 4 ja und
glauben Sie mir auch jetzt in Mathematik und Mathematik Topf das einfach eine Maschine und kommt aus einer 50 um 8
Prozent auf so unter
24 dürfen die Pascal genauso vor als tatsächlich schon am
Doppelsechs Barroso 2 Würfel weniger 2 Würfel wir auf einmal ein Gefühl dafür wichtig keine Doppelsechs eine Doppelsechs können wir nur in einem von 36 möglichen Fälle dass sich keine Doppelsechs bekommen ist also die Wahrscheinlichkeit 35 doch 36 35 bis 36 ist wage ich mich
ist aber 24 Mal wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit dass bei 24 meine nie eine Doppelsechs bekommen Sie fragen wie gegen wahrscheinlicher dass ich nie eine Bekommen nie da muss
ich 24 mal 35 der 36 mit sich multiplizieren also oder 36 mal beweisen dass es 7 mal so oder so sich und das 24 mal das ist die
Wahrscheinlichkeit dafür dass ich nie eine Doppelsechs bekommen die Wahrscheinlichkeit dass sich mindestens einmal eine Doppelsechs bekomme ist dann das Gegenstück also 1
-minus und das wirklich
kein Mensch heutzutage mehr mit der Hand aus weil es ist wirklich so aber Pascal hat das gemacht Mehr Zeit hat derzeit unter kommt aus 49 um
1 Prozent als ein bisschen klein
und das ist das berühmte paradox ist aber jeden Nacht und sich nicht zu verdenken dass er diesen Fehler gemacht hat oder eine wirklich ich habe verloren weil er
hat gespielt gespielt gespielt auch mit diesen Fragestellungen gespielt und Ende ohne Ende gespielt
und dabei eigentlich sein Leben verspielt Reservat nannte man muss unglaublich lange spielen mit der Zufahrt zur Geltung kommen wenn man nur einmal spielt gibt es keinen Zufall weil das hat der Wahrscheinlichkeitsrechnung keinen Sinn und es erlaube ich mir am Abschluss dieses dieses Vortrags ein bisschen über die Mathematik hinaus zu gehen ist das philosophische ein Beispiel sozusagen das ist der fast kein Spiel sondern da geht es dann ums Ganze geht das ist ja auch der Grund warum warum ist diese Spielsüchtigen Menschen gibt die spielt nämlich immer wieder und sie glauben jedes Spiel ist das einzige was darauf kommt es dann immer eine schwierige nicht so Spielsüchtigen findet der Spieler von dem Beispiel Spiele spiele spielt ist das vernünftige spielt ja das vernünftige spielen ist das wo muss abgesagt und beispielhaft weiterer weiterer weiter keine interessiert nicht besonders aber wenn mich etwas besonders interessiert wenn es mich angeht dann ist es kein Spiel und geht nun einmal und deshalb die Wahrscheinlichkeitsrechnung keine Bedeutung mehr unter 2 Fall auch Recht es ist kein Zufall zum Beispiel das März bis existiert es kein Zufall ist kein Zufall dass meine Frau mit ist so gut organisiert ist kein Zufall das wunderbar ja das ist auch es ist kein Zufall dass wir unterstützt von den Ministerien und da können wir dankbar sein man kann demzufolge nicht dankbar sein verstehen Sie dass das ganze Leben wird es Anstandes hatte das was fällt weg wenn es zu verlegt werden es ist kein Zufall dass wir so angenehm bedient werden vor den Forderungen nach dem Vortrag sind auch dankbar also ein das ist kein Zufall es ist kein Zufall denken Sie immer an diesen wir derzeit
wieder viel ist aber es noch keinen Zufall gibt es ist kein
Zufall dass Sie hier sind meine sehr werden damit der wofür ich sehr dankbar für unser ganzes Leben das wir führen ist kein Zufall alles ist Schicksal der größte sozusagen Gegenpol zum Zufall ist eine von Pascal gesetzt worden der einfach sich sagt ich bin doch nicht irgendwie ein kleines Staubkörnchen in diesem Universum ich bin nicht zufrieden ich existiere
der ganze Existenzialismus verkörpert jedoch kann mehr ist ein Aufruf gegen den Zufall obwohl das heißt es
ist absurd aber die Absurdität entschieden wird dadurch dass sie nicht zufällig ist sondern dass ich als einzige hier ,komma wir sind hier in einem riesigen Weltreich und trotzdem sehen wir hier in eine Bestimmung die nicht so viel ist das werde
ich dann sozusagen eine andere Seite am 8. Jänner auch erzählen in dem ich über unfassbare hatte gemeinsam Zufall aber es ist natürlich keine dass unser
Planetensystem umfasst das Stadtbild das ist unglaublich dass es so stabil hat geglaubt dass kann man den Geist der größte Mathematiker 1900 hat gemeint hat den Beweis gefunden und dann hat sich die Ärzte und das selbst gefunden dass es sich die ARD hat darüber zu berichten das ist sozusagen der krönende Abschluss dieser Reihe durch über die Fälle berichtet und sie sehen wie viele sind unfassbar produktiv in einer der aber das ist erst eine Zukunft Musik das ist erst in einem Jahr also das heißt es ist im nächsten Jahr dazwischen ist Weihnachten das sich nicht die Möglichkeit dass sie sich entspannen können dass sie an andere Dinge denkt besser Mathematik obwohl sie vielleicht auch ganz gut in der Nacht zu Weihnachten ein bisschen mit Mathematik zu beschäftigen ist auch die Möglichkeit Mathematik ist das exklusivste Geschenk ist wenn Mathematik schenken glauben sie das machen nicht viele Jahre und dann waren es 3 frei und der Möglichkeit Mathematik schenken die mir das eigentlich mit
der wir denen hier und da sind wir wirklich geboten und besseres Geschenk völlig entwertet haben wollen die steht dann wirklich zur Verfügung und macht es auch noch ich darf mich
herzlich bedanken dass Sie so freundlich mir vor gefolgt sind in den Weg des Zufalls hinein und vom Zufall wieder weg in das Schicksal dass ich welche wunderbare Tage zu Weihnachten ich hoffe dass diese wieder kommen am 8. Jänner und bis zum 8. Jänner wurden über das Weltall als über den Kosmos selbst sprechen werden nicht in angenehme Feiertage und dann die Wiederaufrüstung tauchen auf
Momentenproblem
Würfel
Würfel
Besprechung/Interview
Polarkoordinaten
Computeranimation
Zeitraum
Vorlesung/Konferenz
Zahl
Computeranimation
Zugbeanspruchung
Flächentheorie
Würfel
Computeranimation
Flächentheorie
Zahl
Würfel
Computeranimation
Würfel
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Computeranimation
Rundung
Rundung
Computeranimation
Rundung
Rundung
Mathematiker
Computeranimation
Pascal-Zahlendreieck
Rundung
Rundung
Richtung
Rundung
Rundung
Formation <Mathematik>
Computeranimation
Rundung
Rundung
Pascal-Zahlendreieck
Zahl
Mittelungsverfahren
Würfel
Computeranimation
Würfel
Computeranimation
Computeranimation
Bernoulli, Jakob
Zugbeanspruchung
Würfel
Mathematiker
Computeranimation
Theorem
Computeranimation
Bernoulli <Familie>
Würfel
Mathematiker
Computeranimation
Mathematiker
Computeranimation
Höhe
Computeranimation
Hochrechnung
Flächeninhalt
Würfel
Mathematiker
Computeranimation
Fläche
Inhalt <Mathematik>
Computeranimation
Würfel
Flächentheorie
Mathematiker
Zahl
Computeranimation
Summe
Würfel
Computeranimation
Summe
Würfel
Würfel
Computeranimation
Würfel
Computeranimation
Summe
Statistik
Physiker
Quantentheorie
Würfel
Würfel
Computeranimation
Würfel
Würfel
Computeranimation
Würfel
Mathematiker
Computeranimation
Würfel
Würfel
Pascal-Zahlendreieck
Computeranimation
Würfel
Pascal-Zahlendreieck
Computeranimation
Algebraisch abgeschlossener Körper
Wahrscheinlichkeitsrechnung
Würfel
Mathematiker
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Pascal-Zahlendreieck
Grundraum
Computeranimation
Algebraisch abgeschlossener Körper
Reihe
Mathematiker
Computeranimation
Schnitt <Mathematik>
Mathematik
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Der Irrtum des Chevalier de Méré
Autor Taschner, Rudolf
Mitwirkende Krupica, Michael (Kamera, Schnitt)
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/18045
Herausgeber math.space
Erscheinungsjahr 2013
Sprache Deutsch
Produzent Krupica, Michael

Technische Metadaten

Dauer 50:28

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Mathematik
Schlagwörter Satyendranath Bose
Ludwig Bolzmann
Pierre de Fermat
Jakob Bernoulli
Andrei Nikolajewitsch Kolmogorow
Richard von Mises
Wahrscheinlichkeit
Blaise Pascal
König Salomon
Chevalier de Méré

Ähnliche Filme

Loading...