Add to Watchlist

7 - Klausuraufgabe zur Plankostenrechnung

238 views

Citation of segment
Embed Code
Purchasing a DVD Cite video

Automated Media Analysis

Beta
Recognized Entities
Speech transcript
Die letzte Aufgabe der Klausur bezieht sich auf die Plankostenrechnung: Wir sollen Istkosten um Plankosten vergleichen - einmal mit Hilfe der starren Plankostenrechnung und einmal mit Hilfe der flexiblen Plankostenrechnung. (Aufgabe:) In einem
Einproduktunternehmen werden in einer Kostenstelle die Arbeitsstunden als Bezugsgröße (als "Beschäftigung") herangezogen. Für die Periode 1 werden vom Controlling folgende Planwerte vorgegeben: Planbeschäftigungen:
10 000 Stunden; Geplante Gesamtkosten: 80 000 Euro, davon variable Kosten: 50 000 Euro. Nach Ende
der Periode 1 wurden folgende Zahlen ("Istwerte") ermittelt: Wir haben eine Istbeschäftigung von nur 6 000 Stunden und Istkosten von insgesamt 75 000 Euro. Es gilt nun die Istsituation mit der Plansituation zu vergleichen. Dazu berechnen wir die sog. "verrechneten Plankosten", die Sollkosten und daraus die Verbrauchsabweichung
delta(V). Der Plan-Ist-Vergleich lässt sich grafisch sehr schön darstellen: In diesem Diagramm
ist die Beschäftigung auf der Abszisse aufgetragen Kosten auf der Ordinate. Wir haben einen und die entsprechenden Plankosten-Punkt bei 10 000 h Beschäftigung und 8 000 Euro Kosten. Wir haben einen Istkosten-Punkt bei 6 000 h und 75 000 Euro. Wir können dann die "verrechneten Plankosten" als Nullpunktsgerade durch den Plankosten-Punkt einzeichnen (grüne Gerade) - insbesondere sind die verrechneten Plankosten bei der Istbeschäftigung (6 000 h) relevant (roter Punkt). Wir zeichnen die fixen Plankosten bei Beschäftigung 0 h mit dem Plankostenpunkt verbinden und erhalten die Sollkostengerade (rote Gerade) - insbesondere sind die Sollkosten bei der Istbeschäftigung (6 000 h) relevant (roter Punkt). Aus den drei
Kostenpunkten bei Istbeschäftigung kann man drei Abweichungen ermitteln: Die Verbrauchsabweichung, die Beschäftigungsabweichung und die Gesamtabweichung als Differenz dieser drei Punkte. Aus den gegebenen
Zahlen berechnen wir zunächst die fixen Plankosten, das sind (80 000 - 50 000 =) 30 000 Euro - umgelegt auf 10 000 Stunden entsprechen dies 3 Euro pro Stunde als "fixer Plankostenverrechnungssatz". Zusammen mit
dem (gegebenen) "variablen Plankostenverrechnungssatz" von (50 000 / 10 000 = ) 5 Euro pro Stunde ergibt sich ein gesamter Plankostenverrechnungssatz von 8 Euro pro Stunde Das ist die Steigung der "verrechneten Plankosten"-Kurve. Bei einer Istbeschäftigung von 6 000 Stunden ergeben sich verrechnete Plankosten von 48 000 Euro. Die Sollkosten (Kriterium der flexiblen Plankostenrechnung)
werden mit folgender Gleichung ermittelt: Fixe Plankosten plus variabler Plankostenverrechnungssatz mal Istbeschäftigung. Die Rechnung ergibt 60 000
Euro Die Verbrauchsabweidung als Differenz zwischen den Istkosten - 75 000 Euro - und den Sollkosten - 60 000 Euro - beträgt 15 000 Euro. Für diese Verbrauchsabweichung ist in der Regel die Kostenstellenleitung in vollem Umfang verantwortlich. Die Beschäftigungsabweichung
können wir als Differenz der Sollkosten und der verrechneten Plankosten zu 12 000 Euro berechnen.
Die Beschäftigungsabweichung ist nicht von der Kostenstellenleitung zu verantworten: sie ist einfach eine Folge der Fixkosten, die bei einer geringeren
Bezugsgröße
Zahl
Lecture/Conference
Diagram
Point (geometry)
Lecture/Conference
Line (geometry)
Zahl
Variable (mathematics)

Metadata

Formal Metadata

Title 7 - Klausuraufgabe zur Plankostenrechnung
Subtitle Ermittlung von verrechneten Plankosten, Sollkosten, Beschäftigungsabweichung und Verbrauchsabweichung
Title of Series Klausuraufgaben - Kleines Einmaleins der Kostenrechnung - Kostenrechnung für Ingenieure
Part Number 7
Number of Parts 14
Author Lauth, Jakob Günter (SciFox)
Contributors Lauth, Anika (Medientechnik)
License CC Attribution - NonCommercial 3.0 Germany:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal and non-commercial purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
DOI 10.5446/17933
Publisher SciFox
Release Date 2013
Language German

Content Metadata

Subject Area Mathematics

Recommendations

Loading...
Feedback
AV-Portal 3.5.0 (cb7a58240982536f976b3fae0db2d7d34ae7e46b)

Timings

  299 ms - page object