Bestand wählen
Merken

2 - Klausuraufgabe zur Sortenfertigung

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
In der zweiten Klausuraufgabe geht es um die Äquivalenzziffern-Kalkulation; wir sollen eine Sortenfertigung spezifizieren. Ein Unternehmen stellt Marmorplatten
her; die Kostenhöhe wird vor allem durch
die Größer der zu polierenden Oberfläche beeinflusst. Die gesamten Herstellkosten beliefen sich auch
55 770 Euro. Folgende Daten liegen vor: Produziert
werden drei Sorten (Tortenplatten, Fensterbänke und Treppenstufen). Diese sind durch ihre Oberflächen spezifiziert; die hergestellte Menge ist ebenfalls
angegeben. Wir ermittlen zunächst die Äquivalenzziffern: Die Tortenplatten sind die Richtsorte, d.h. 0.7 m² entspricht der Äquivalenzziffer 1. 1.4 m² (Fensterbänke) entspricht dann 2 und 2.8 m²
Damit haben wir die Äquivalenzziffern ermittelt. (Treppenstufen) entspricht 4. Nun können wir die Rechnungseinheiten (RE) erhalten, indem wir die hergestellten Mengen mit den Äquivalenzziffern multiplizierten: Es ergeben
sich 30 Rechnungseinheiten, 400 RE und 1 000 RE für die jeweiligen Sorten. Wir haben somit alle Sorten
gleichnamig gemacht. Insgesamt erhalten wir durch Addition der Rechnungseinheiten 1 430 RE. Wenn wir die
gesamten Kosten durch die gesamten Rechnungseinheiten
dividieren, erhalten hier erhalten wir die Kosten pro Rechnungseinheit: 39 Euro. Durch Multiplikation
dieses Faktors mit den jeweiligen Rechnungseinheiten erhalten wir die Gesamtkosten der Sorten, zum Beispiel 39 mal 30 gleich 1170 Euro Kosten für die
hergestellten Tortenplatten oder 39 mal 400 gleich 15 600 Euro für die Herstellung der Fensterbänke.
Für die Treppenstufen ergeben sich entsprechend 39 000 Euro Gesamtkosten.
Mathematische Größe
Menge
Sorte <Logik>
Menge
Äquivalenz
Ziffer
Menge
Äquivalenz
Ziffer
Sorte <Logik>
Addition
Äquivalenz
Faktorisierung
Multiplikation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel 2 - Klausuraufgabe zur Sortenfertigung
Untertitel Äquivalenzziffernkalkulation
Serientitel Klausuraufgaben - Kleines Einmaleins der Kostenrechnung - Kostenrechnung für Ingenieure
Teil 2
Anzahl der Teile 14
Autor Lauth, Günter Jakob
Mitwirkende Lauth, Anika (Medientechnik)
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/17924
Herausgeber Günter Jakob Lauth (SciFox)
Erscheinungsjahr 2013
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Mathematik

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback