10 Übungsaufgabe - Wie funktioniert die Zuschlagskalkulation

99 views

Formal Metadata

Title
10 Übungsaufgabe - Wie funktioniert die Zuschlagskalkulation
Title of Series
Part Number
10
Number of Parts
15
Author
Lauth, Jakob Günter (SciFox)
Contributors
Lauth, Anika (Medientechnik)
License
CC Attribution - NonCommercial 3.0 Germany:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal and non-commercial purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
DOI
Publisher
SciFox
Release Date
2013
Language
German

Content Metadata

Subject Area
Loading...
Product (category theory) Meeting/Interview
Meeting/Interview
Meeting/Interview
Absolute value
Für die Kalkulation eines Produktes in einem
Mehrprodukt-Unternehmen verwenden wir die Zuschlags-Kalkulation. Wir listen zunächst die Einzelkosten auf:
Material-Einzelkosten: 75 €, Fertigungs-Einzelkosten: 1,75 Stunden mal 36 €/h Maschinenstundensätze: 1 *
31,60 €/h 0,5 * 40 €/h 0,25 * 17 €/h Jetzt addieren wir die Gemeinkosten über die Gemeinkosten-Zuschlagsätze:
10% Material-Gemeinkosten-Zuschlagsatz auf die Material-Einzelkosten 40 % Fertigungs-Gemeinkosten-Zuschlagsatz auf die Fertigungs-Einzelkosten. Wir errechnen die Herstellkosten aus Materialkosten und Fertigungskosten. Auf die Herstellkosten kommen 5% Vertriebs-Gemeinkosten-Zuschlag und 15 % Verwaltungs-Gemeinkosten-Zuschlag.
Wir erhalten (nach Einsetzen der Beträge) Herstellkosten von 229 € und Selbstkosten von 274,80 €.
Loading...
Feedback

Timings

  358 ms - page object

Version

AV-Portal 3.9.2 (c7d7a940c57b22d0bc6d7f70d6f13fde2ef2d4b8)