Add to Watchlist

14 - Bearbeitung eines Betriebsabrechnungsbogens und Berechnung der Gemeinkosten-Zuschlagsätze

434 views

Citation of segment
Embed Code
Purchasing a DVD Cite video

Formal Metadata

Title 14 - Bearbeitung eines Betriebsabrechnungsbogens und Berechnung der Gemeinkosten-Zuschlagsätze
Title of Series Klausuraufgaben - Kleines Einmaleins der Kostenrechnung - Kostenrechnung für Ingenieure
Part Number 14
Number of Parts 14
Author Lauth, Jakob Günter (SciFox)
Contributors Lauth, Anika (Medientechnik)
License CC Attribution - NonCommercial 3.0 Germany:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal and non-commercial purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
DOI 10.5446/17892
Publisher SciFox
Release Date 2013
Language German

Content Metadata

Subject Area Mathematics
Series
Annotations
Transcript
Loading...
In dieser Aufgabe geht es um die Berechnung eines Betriebsabrechnungsbogens (eines BABs). Wir sollen die Zuschlagssätze für alle Endkostenstellen ermitteln.
In einem Unternehmen fallen in einer Periode folgende Einzelkosten an: Material: 400 000 €; Löhne: 100 000 €.
Die Gemeinkosten wurden mittels eines BAB auf die
4 Endkostenstellen umgelegt. Wir haben die Kostenstellen M (Material) F (Fertigung), Vt (Vertrieb) und Vw (Verwaltung). Die Gemeinkosten stehen in der zweiten Zeile: 100 000 €, 400 000 €, 100 000 € und 200 000 €. Wir sollen die
Gemeinkostenzuschlagsätze (GKSZ) ermitteln für alle Endkostenstellen. Der Materialgemeinkostenzuschlagsatz
(MGKZS) ergibt sich als Quotient aus den Material- Gemeinkosten (MGK) durch die Material- Einzelkosten (MEK), also 100 000 € / 400 000 € gleich 25 %. Analog
berechnet sich der Fertigungsgemeinkostenzuschlagsatz (FGKZS) als Quotient aus den Fertigungs-Gemeinkosten (FGK) und den Fertigungs-Einzelkosten (FEK) (400 000 € / 100 000 € = 400 %) Für die Berechnung der Vertriebs- und Verwaltungsgemeinkostenzuschlagsätze benötigen wir die Herstellkosten (HK). Die Herstellkosten sind die Summe aus Materialeinzelkosten, Materialgemeinkosten, Fertigungseinzelkosten und Fertigungsgemeinkosten oder Materialkosten (MK) und Fertigungskosten (FK). (500 000 € Materialkosten + 500 000 € Fertigungskosten = eine Million € Herstellkosten) Der
Vertriebsgemeinkostenzuschlagsatz (VtGKZS) ergibt sich jetzt als Quotient aus den Vertriebsgemeinkosten (VtGK) und den Herstellkosten (HK) (100 000 € / 1 Mio. € = 10 %). und analog der Verwaltungsgemeinkostenzuschlagsatz (VwGKZS) als Quotient aus den Verwaltungsgemeinkosten (VwGK) und den Herstellkosten (HK) (200 000 € / 1 Mio. €
= 20 %). Hier noch einmal eine Zusammenstellung aller Gemeinkostenzuschlagsätze, die man zum Beispiel für die
Berechnung
Uniform space
Analogy
Quotient
Berechnung
Summation
Quotient
Loading...
Feedback

Timings

  339 ms - page object

Version

AV-Portal 3.8.0 (dec2fe8b0ce2e718d55d6f23ab68f0b2424a1f3f)