Bestand wählen
Merken

Projekt Umweltzone

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ja vielen Dank ich freue mich dass ein paar Leute den Weg gefunden haben wahrscheinlich nichts an Schlafstörungen mich an
oder ich möchte auch nochmal darauf hinweisen dass es verliert 2 andere Vorträge gibt die durchaus interessant sind also ich bin nicht böse in den Zimmern die ansonsten begrüße ich auch recht herzlich die Leute Angst leben oder die das 100 Jahre aufgezeichnet sehen und ich möchte mich im freuen einmal bedanken bei Peter war der das Projekt mit Mehr gestartet hat und bei den Behörden die da mitgemacht haben und natürlich auch bei den Leuten von uns wird man aber dazu komme ich ja wer von euch ist denn ein Autofahrer ich sehe dass fast alle die sich melden werden schon mal mit einer Umweltzone zu tun so ungefähr dieselben ein bisschen weniger und wir hatten dann negativ mit einer Umweltzone zu tun 1 2 ist auf das Okay gibt es bei den Mitarbeitern im Publikum die sich aus den meisten die er schon mal mit mir das Thema Umweltzone angegangen haben und versucht haben diese Daten freizugeben ist denn die ok ja wie gesagt das Thema schon ein paar Tage alt der Mehr an 2. Stelle 17 Monate das ist der 1. Oktober 2013 da haben wir mit dem Projekt gestartet und ich hab mal ein paar
Screenshots mitgebracht und die
Erde ist erneut verfügbar und hatte vom Funktionsumfang hat das was man hier sieht also die Umweltzone wird auf einer Karte dargestellt ich kann ja verstehen Städte selektieren es gibt 50 Umweltzonen in Deutschland und zu der Umweltzone der Stadt habe ich dann noch einmal Information seit wann ist es dort gibt es irgendwelche Sonderregelungen und auch längst ins Internet was zusätzlich noch gibt es nicht FAQ lässt sich also die häufigsten Fragen auftreten die kann man auch nachschlagen sowas wie was bezahle ich denn wenn ich jetzt jedoch stark sind inzwischen 80 Euro und ansonsten ist sie er in Deutsch und in Englisch verfügbar aber da ich festgestellt hatte dass er einige Leute aus den Nachbarländern tatsächlich dann auch der benutzt haben und dachte dass sehr verletzt wird dann ist es auf Englisch verfügbar machen gut
was ist eine Umweltzone ich habe nicht auf Wikipedia zurückgegriffen sondern das Umweltamt mit anderen erwartet einen auf der Startseite auch gleich einen kleinen Absatz und ja was er sich eigentlich an der kleinen Satz interessant finde hatte und der letzte Teil der Frage ist verboten und das ist ja eigentlich der Sachverhalt der uns als Nutzer dann interessiert ich habe Grund zu erkennen und insofern bin ich kein Nutzer aber das ist durch das Haus an .punkt
ja Umwälzungen gibt es in ganz Europa da gibt es nur einige ich hab das Thema für Deutschland gestartet das wird sich sicherlich ausweiten da habe ich aber noch nicht weitergearbeitet im Moment gibt es nur deutsche Städte in der Anwendung wenn man Deutschland
guckt dann findet man die genannten 50 Umweltzonen und die verstreuten sich halt auf die großen Städte und Industriezentren und da gibt es beim Umweltbundesamt der Karte bekommen nachgucken und das gibt es dann noch mal eine
andere Form und auch als Solist und interessanterweise ist es aber nicht so das Umweltbundesamt ist sich darum zu kümmern sondern um die Städte selbst bzw. die Regierung geben das dann heraus ja von Mazda kann man sich
das mal angucken da gab es diese Karte ich war nicht in der Lage weitere hinzu zu machen sieht es denn da ist in Münster und ich konnte tatsächlich nicht weiter hineinzoomen was natürlich ein bisschen schwierig ist wenn ich dann mit dem Auto hinfahren und sehen will wo kann ich fragen wo kann ich nicht dafür gibt es nur um unseren PDF und auch macht wird man in PDF erstellt
werden müssen Text und wieder eine Karte und in der Karte gibt es einen Link zu machen hat und wenn man da
drauf klickt dann kommt man auf die Website der Stadt Münster und da gibt es tatsächlich eine Karte die ist ganz gut bekommen die Straßen erkennen und farbig hinterlegt ist wo man warten kann oder nicht ist davon abraten also einfach fahren oder nicht fand die vor einem Jahr das Problem ist dass ist ein PDF und ich habe eher den Ansatz verfolgt und diese
Informationen die Koordinaten der Lage der Umweltzone auf einem mobilen Endgerät verfügbar zu machen und Volk hat die Koordinaten und die kann ich aus diesem DDR-Zeit schlecht extrahieren
Erkundungstour Hauptpunkt dieser Art des Vortrags geteilt und die Datenquellen tragen und da gibt es verschiedene Möglichkeiten als wir begonnen
haben und die das Projekt anzufangen Oktober 2013 da haben wir quasi sie eigentlich nicht mehr vor Recherche gemacht ob es die Koordinaten digital verfügbar wir damals angefangen haben geguckt gibt es Karte und die haben wir dann tatsächlich abgepaust zum Beispiel mit 4 bis 1 das funktioniert halt so gut wie die Karte ist die veröffentlicht wurde also ganz SPD-PDS und Bilder teilweise oder so wir Portale wo man sich das schon sehr genau angucken kann aber ich kann es nicht exportieren und in andere Anwendungen einbringen und die die Daten die wir hier angefallen sind die Angaben aus das heißt der war jetzt nicht so der optimale ne 2.
Möglichkeit die sich nach paar Monaten ergeben hat war das Recht darauf kam man könnte meinen dass mal gucken und da gibt es also offenbar Umweltzone wieder Münster als Beispiel unter dass sich das Exportieren muss man sich halt mit der Schnittstelle beschäftigen aber das ging aber dann irgendwie die Problematik bei den OpenStreetMap-Daten ist dass ich für die Anwendung in einem anderen Koordinaten Verlauf auch der im Kreis geht welche Richtung ist egal weil das halt in der eine Anwendungsart gebildet wird und im ob wird das ist teilweise dann beim Export nicht so dass sie in den Kreis wird auf dem neuesten technischen technische Herausforderung ist was auch
gibt sind Umwälzungen die ganz anders aufgenommen wurden davor nämlich die Straßen als Umweltzonen markiert das sieht dann so aus dass da kann ich im Moment auch nichts anfangen wird weil ich das nicht konvertieren kann der Tipps hat darf gerne sich melden das heißt die beiden Städte sind auch aktuell noch nicht in der Anwendung ja und als 3.
gibt es offiziell Anfragen können Emails schreiben man kann das Informationsfreiheitsgesetz zu Rate ziehen und das habe ich gemacht und habe damals an das Umweltbundesamt geschrieben oder an einzelne Städte und wird gefragt ob sie mir die Daten maschinenlesbar zur Verfügung stellen können und ja der ganzen Antworten die Möglichkeit mich zu befrieden zufriedengestellt haben einmal lag die Verantwortung einstecken und es gab eigenartige Aussage war so etwas wie das die grafische Visualisierung nur den ungefähren Eindruck vermitteln kann und dann dachte ich aber ich will eigentlich nicht die Strafe bezahlen also so ungefähr wissen wir in den nächsten Jahren heute stehe ich
mit dem Projekt hier das heißt es es gibt in der Version 2. 0 und an den Sprüngen verseucht darzustellen und hat etliche Städte zu bekommen gerade jetzt in diesem Jahr und ja ist dass wir immer noch 5 oder 6 Städte nach 17 Monaten immer noch und die
Verteilung der Daten ist sieht ausgewogen aus man mal reinkommt sieht man dass die Städte tatsächlich in Unterzahl sind und über die Hälfte der Arten also ist der Mann ,komma was für mich eigentlich traurig ist weil es sollten der offizielle Informationen seien die die
die Städte aus dem Hersteller der Formation zwischen den Stühlen einerseits finde ich es gut dass so zur Kunst wird man kommt aber andererseits ist natürlich das Problem wenn wenn es irgendwann mal vor Gericht gehen sollte weil jemand aufgrund der Anwendung hat man ein Problem hat
der Strafe gezahlt hatte wurde schon zu den Städtetag traten tendieren also über das was ich mir wünsche wäre Kommunikation dass man den Städten hat auch mitteilen kann sind die dass die Daten vielleicht an einigen Stellen des Stromes gibt Beispiele dass das Straßenschild in Einbahnstraßen gesetzt worden und man kann sozusagen 50 Meter in die Straße einfahren und man kann nicht zurückfahren und das macht es dann an der stelle keinen Sinn und unseres gibt es halt unter dem Leitthema klar gesagt wir dass besser war und war und sie waren halt was los ist und da kann man die Daten teilweise wirklich noch verbessern und das Bereitstellen anderen mit den Städten reden ja es gab nur eine
Aufgabe zu dem Thema das ich nur kurz erzählen da haben wir viel mitgemacht da kamen einige Städte nur dazu und was kostet gut war haben an dem Tag in Schema gearbeitet haben sich die Wahlleute hervorgetan ich selber bin ich in der Tat klingt immer so stark an dass er das Ende nicht passiert aber man hat dort das vereinheitlichte auf den Städten die bisher vorhanden war das natürlich sehr hilfreich für mich auch dass es besser ertragen konnte mir die
Sachen findet man auch immer noch in der Gegend und wird auf Twitter und ich habe versucht das ein bisschen zu begleiten und es gab auch
zwischenzeitlich auf den Weg und in Berlin da gab es noch ein anderes Projekt zum Thema Umweltzone und zwar habe ich versucht Oberfläche zu bauen die Mehr grafisch zeigt
was hat sich geändert Forderung Aufgabe nach der Aufgabe so dass es sehr wohl die die die Geometrie geändert weil mich interessieren sozusagen die Text eigentlich gar nicht die für die Anwendung der nicht benutze mich interessiert halt wirklich hat sich geometrisch was geändert und das konnte ich anhand der ständig setzt als relativ schlecht sehen und ich wollte den den visuellen Eindruck dazu dass ist auch Open-Source-Lösung wie die Anwendung auch da bin ich noch in Entwicklung und versucht es wird dazu auch online zu stellen findet man aber im Internet
ja die Weiterentwicklung da gibt es viele Punkte 1 hierher passt es natürlich man könnte auch einfach mal Geld mehr als wär Kreditkarten benutzen das seit dem geschuldet dass am Anfang schneller gehen dass ich fortfahren Karten gewinnen und dann kann man natürlich die ganze vervollständigen können das internationalisieren wieder sich schon eine Alarmfunktion gewünscht dass man wenn man in Nähe zum Rhein fährt und dann das GPS-Signal festgestellt wird wo man sich befindet und dass man einfach alle Angriffe Suchfunktion ist es ein bisschen aufwändiger und andere in das wieder auflösen musst Straßen suchen das weiß sie nicht durch das leisten kann und ja und ich habe auch darüber nachgedacht direkt die Daten aus OpenStreetMap zu lesen dass es wenn sich was ändert dann gar nichts mehr merke ich dass in dann könnt ich das wieder publizieren leicht mit nach einer Freischaltung dazwischen das wäre spannt
ja die er des Open-Source findet sich auf der Bank wird es gibt auch im Rahmen von Grundvertrauen in die Hände Projektbeschreibung die findet der ansonsten findet das Programm unter Nestor der kann das natürlich auch selber kombinieren und ja ich freue mich immer über Fehlermeldungen Verbesserungsvorschläge
und Jahr Nutzer-Rückmeldungen es gibt es aktuell zu meinem Erstaunen gibt es über 800 aktive Nutzer Installation gibt es doppelt so viele haben sich das angeguckt und wieder deinstalliert aber über 800 Leute nutzen Anwendungen war mir nicht bewusst dass ich sozusagen so viele Leute gibt weil es ist ja eigentlich ein Nischenthema viele Leute damals aktuelle Autos und ja aber jetzt nutzen tatsächlich Leute und das freut mich ich habe noch 2 Minuten Zeit das heißt ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und öffentlichen immer die Fragerunde V das gesagt in den Dienstleister wo die Straßen gibt es 10 Jahre her ist dass du noch keinen Dank dann würde er dabei seine noch nicht der schlechteste machen da hat man der Community gesprochen hat wird ja die vielleicht ist es ja so machen das ist auch so wie in den anderen steht ja also ich muss dazu sagen ich bin ja nicht ewig dauern und dabei ordentlich und andere Kanäle Regularien sozusagen noch nicht so richtig ich habe mit der Community Geräte im Rahmen dieser Aufgabe und da wurde ein neues dagegen Schema vereinheitlicht und ich hatte auch darauf aufmerksam gemacht dass dort halt die Straßen ganz anders oder der das Gebiet ganz anders geprägt ist und ich glaube der Konsens war ja wenn jemand will dann kann er es einfach auch noch mal auf der anderen auch auf die andere Art der Darstellung eine also ich sehe die Relevanz natürlich auch das ist eben eine ganz andere Herangehensweise wenn man den Gegner Routings dafür schreibt dann ist es mit den Straßen von ganz klar und ich habe nichts dagegen dass es sich wohl um müsste man noch so und das hat einfach verschiedene Sichtweisen und ich habe ich abzusagen selber nicht den Aufwand getrieben das jetzt nachzuzeichnen weil ich das aber auch einfach deshalb nicht machen weil ich keine Ortskenntnis hat und die lokalen erfahren indem man sein Herz nicht reagiert dass sie das für mich jetzt mal anders machen würden da gab es die Auffassung dass so auch interessant ist und ich werde mich an der Stelle erstmal nicht weitergekommen das aber auch zu dem Zeitpunkt als ich relativ wenig Daten hatte wird zwar von der Hälfte der Städte und eine ein großer Sprung kann derzeit noch man dadurch dazu dass ich aber noch einmal ganz viele Städte angeschrieben habe und das hat unterschlagen gibt Sonde Kontaktfunktion in der er ich habe sozusagen alle an der Städte aufgeführt und der Nutzer kann bei den Städten wird keine Geometrie verfügbar ist und immer selber als schon abschreckendes es das ausgelagert dieses Anfragen eine Angestellte und jeder Nutzer kann mit den einfachen Klick immer den Vorfall angefertigtes abschicken und da kann tatsächlich relativ viel Feedback und das ist zweimal innerhalb kürzester Zeit 13 Städte dazu bekommt das war schon sehr früh ich bevorzuge die die Daten die die Wahrheit sagen und wie ich vorhin schon erwähnt hatte das Schönste wäre halt wenn man es schafft dass die Leute die sich vor Ort mit diesem der Umweltzone beschäftigen das ist eine Kommunikation mit der Stadt geschieht und die den vielleicht einfach mitteilen dass dir die Ecke vielleicht nicht so genau gemalt weil das zwar da aber es macht keinen Sinn und vielleicht auch das Schild und das werden wir in unserem Interesse denn ich fand ja dass der Richter keine Antwort drauf dass es besser ist wenn ich sehe dass halt aus Nutzersicht die 1. Frage ist warum hast du dich über die nicht für die Straße entschieden und die 2. wäre dann wenn sich für die Straßen entschieden hätte ich denke an die geschieht Register der steht also ,komma erleichtert und da hat man zwar beim ja das Problem ist dass die Straßennamen darstellen sondern kommt nicht ganz unwichtig aber man hat schon eine Annäherung an die 1. Frage warum die Straßen nicht genommen hat und das Polygon das ist aber auch eine grafische Entscheidungen am Anfang gewesen und ich wollte sehen wir Ole draufpacken auf die Karte so dass man auch versteht was das er ein Logo Bereich ist das könnte man auch mal den Spaß machen aber es und gut keinen besonderen und das hat sich halt so ergeben weil die alle anderen steht das also so auch publizieren und die das Melderegister ist mir nicht bekannt ich brauch aber für die Anwendung Gehalt konkrete Geo-Koordinaten und wenn man dann die Schüler die auch nicht herausgeben und die hat nach Adresse oder so kodiert sind dann hab ich jetzt auch wieder mehr Aufwand und das natürlich hat auch auf der einen und zu viel damit es für die mal überlegt ob des Tores auswertest weil es gibt sicher Städte das es von der Stadt kommt weil nur die steht am was man zu mir zwar jederzeit hat ein eigenes Haus zu Basel wo kommt das ganze Jahr der und dann steht wahrscheinlich Stadtverwaltung oder was auch immer alles stehen alle Sachen drinnen die daraufhin schließen lassen hat der arme der jetzt ist der Char gelesen hat es Sanktionen schilderten in geguckt ob wir haben das bekommen wir ich hab da verschiedentlich reingeguckt ist es auch so dass ich ein war besteht dazu bewegt hat diese Daten offiziell freizugeben also nicht nur an mich bei ihm zu schicken das auch passiert aber halt auch auf der Webseite zu tun als Open Data und da war natürlich auch dann immer die Frage was ist das für die Lizenz und kann nicht der Sinn und Zweck man reinschmeissen und aber da danach das gibt es mit Sicherheit allerdings habe ich dann noch einmal so dass technische Schwierigkeiten wie das in uns steckt man planen sollte und hab mir dann traf dann Hilfe Forum gesucht und 2 Jahre also um die Frage zu antworten es gibt mit Sicherheit ich hatte nicht ausgewertet und ja das wäre sozusagen im Rahmen dieser dieser visuellen Auswertung vielleicht interessant dass wir normal kommt wo kommt das her und wird sich die Geometrie verändert dann herzlichen Dank für den spannenden Vortrag und sehe dann wird sich die nächsten vortragen damit wechseln können für Kleinkinder
Vorlesung/Konferenz
FAQ
Vorlesung/Konferenz
Information
Computeranimation
Punkt
Momentenproblem
Inverter <Schaltung>
Computeranimation
Vollständigkeit
Computeranimation
PDF <Dateiformat>
Binder <Informatik>
Computeranimation
PDF <Dateiformat>
Web Site
Information
Mobiles Endgerät
Koordinaten
Computeranimation
Portal <Internet>
Anwendungssoftware
Koordinaten
Koordinaten
Kreis
Momentenproblem
Koordinaten
API
Schnittstelle
Richtung
Visualisierung
Koordinaten
Version <Informatik>
OSA
E-Mail
Computeranimation
Information
ART-Netz
Computeranimation
Strom <Mathematik>
Wiki
Meter
Vorlesung/Konferenz
Twitter <Softwareplattform>
Computeranimation
Wiki
Twitter <Softwareplattform>
Twitter <Softwareplattform>
Computeranimation
Google Maps
Kryptoanalyse
Geometrie
Computeranimation
Chipkarte
Routing
Web-Seite
Polygon
Netzadresse
Computeranimation
Entscheidungstheorie
Open Source
Dienst <Informatik>
Anwendungssoftware
Vorlesung/Konferenz
Tor <Netzwerk>
Gebiet <Mathematik>
Kanal <Bildverarbeitung>
Geometrie
Ecke
Fehlermeldung

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Projekt Umweltzone
Serientitel FOSSGIS Konferenz 2015: Münster, 11. - 13. März 2015
Anzahl der Teile 69
Autor Preuß, Tobias
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/17616
Herausgeber FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract In diesem Vortrag wird das Projekt "Umweltzone" vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine kostenlose Open-Source-Anwendung für Android-Geräte, mit der sich Benutzer über die Lage der Umweltzonen verschiedener deutscher Städte informieren können. Die Herausforderung bestand in der Recherche, Beschaffung, Digitalisierung bzw. Umwandlung und Integration der Geoinformation zu den Umweltzonen. Das Projekt "Umweltzone" startete im Oktober 2013 als direkte Reaktion auf das Fehlen eines zeitgemäßen Informationsangebots für mobile Geräte. Zu diesem Zeitpunkt boten deutsche Städte Informationen zu ihren Umweltzonen lediglich in Form schlecht auflösender Bilder, als PDFs mit eingescannten Stadtplänen oder in Geoportalen an. Eine Anwendung für Android-Geräte, die den mobilen Nutzer ansprach, war nicht vorhanden. Diese Lücke sollte die "Umweltzone"-Anwendung schliessen. Der Vortrag dokumentiert, dass schnell klar wurde, dass die eigentliche Programmierung der Anwendung nicht die größte Hürde darstellte. Die Herausforderung bestand in der Recherche, Beschaffung, Digitalisierung bzw. Umwandlung und Integration der Geoinformation zu den Umweltzonen. Die ersten Tage des Projekts waren von Euphorie geprägt: einige Umweltzonen wurden manuell abgezeichnet, um die Geokoordinaten von einem Bild in digitale Verlaufspunkte zu übertragen. Bald darauf versuchte das Projekt mit Open-Data-Anfragen, Daten in den Behörden deutscher Städte zu befreien. Über die Resultate dieser Bemühungen wird in diesem Vortrag berichtet. Nach der Veröffentlichung der ersten Version der Anwendung kam eine neue Datenquelle hinzu: OpenStreetMap. Das Verzeichnis freier Geodaten offenbarte sich als vielversprechende Alternative zu den offiziellen Publikationen deutscher Städte. Der Vortrag berichtet über die Herausforderungen bei der Datenextraktion, Umwandlung und Prüfung. Zudem soll der Zwiespalt zwischen per Crowdsourcing gesammelten Daten und Veröffentlichungen von Behörden diskutiert werden. Weiterhin berichtet der Vortrag über den Verlauf und Erfolg der "Umweltzonen"-Wochenaufgabe im August 2014 in der deutschen OpenStreetMap-Nutzergemeinde. Es werden die Ergebnisse des Hack Weekends zur Umweltzone vorgestellt. Nicht zuletzt sollen die zukünftigen Schritte des Projekts dargestellt werden.

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback