Bestand wählen
Merken

Öffentliche Projekte und Open Source

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
wir fangen trotzdem an damit der pünktlich Programm weiter sind und über die begleitenden zu können wir noch vergeben schon der wunderbar wunderschönen guten Morgen ich wollte wissen was erzählen über öffentliche Projekte und Open-Source-Software
geht das hier natürlich die ganze Konferenz verfolgt natürlich geht das vorher viele Vorträge gezeigt dass Open Source in der Verwaltung und in Projekten der Verwaltung eingesetzt wird mein Vogel ist ein bisschen anders ich werde natürlich ihr zeigen was hier für ein Projekt haben ein Beispiel die Details wie wir haben allerdings auch noch den Schritt gemacht dass wir gesagt haben wir zensieren das auch und auch sonst müssen wir auch wir einiges davon genutzt und möchte jetzt einfach mal zeigen sind denn auch ein wirkliches Open-Source-Projekten überwinden Lizenz haben die eben unter uns ist und was fehlt eben auch und so weiter kurz sagen ganz kurz vorstellen GDI-DE erst gar nicht kennt wofür überhaupt gedacht was die Komponenten technische Anforderungen bei der Umsetzung Auswirkungen auf den Betrieb einfach nicht erzählen was wir also was das für uns für Auswirkungen hat Vorstellung der Test wird ganz kurz letztendlich ist egal was das Filmprojekt ist es geht ja um das Suppen Soßen Thema dann ganz kurz vorstellen ein von der US-Regierung hat sicherlich der eine Ahnung von ihr auch schon mal gehört was macht die US-Geologe Haupt und inwiefern ist das sinnvoll die Vorgaben dazu und Anforderungen zu betrachten Open-Source-Software entwickelt oder bereitstellen Umsetzung der Anforderungen durch die Militärs widerwärtig einfach mal zeigen wie haben die das gemacht was er fühlt was er für noch nicht und im Ausblick und Fazit wenn ich einmal sagen wollen wir noch in was können wir überhaupt noch machen nur die hat das Ziel in Deutschland verteilt vorliegen Videodaten verschiedener Herkunft für verschiedene Anwender interoperabel verfügbar zu machen die Oberteile die es sich sicherlich allen ein Begriff mit Metadaten sicherlich auch der ein oder andere schon mal gearbeitet oder sonst wie damit in Kontakt gekommen das sind so die Grundlagen die dahinter stecken .punkt also die Geo Daten die in den Ländern und Kommunen vorliegen in einem Portal zu Boden Willen und das dann auch immer in die EU einen 2. zu veröffentlichen in Form von Bund Ländern und Kommunen angesteuert wird es über die GDI-DE Regulierungsstelle GDI-DE die bei uns in der KG mit Sitz den Betrieb des ganzen hat das PKG übernommen über die Verwaltungsvereinbarung der Länder da bin ich für zuständig eben auch für die Tests wird unter die sich den technischen Betrieb sind aber auch die Fachverbands Verantwortlichen für die inhaltliche und fachliche Frage die Komponenten möchte ich kurz vor Sendungen auch darum weil ich sie nicht sehen Geodaten Katalog DIE als zentrale wieder Datenbereitstellung werden sie direkt nicht in Berührung kommen meistens das läuft das alles im Hintergrund das in den Katalog der alle Dienste und Metadaten habe aus den einzelnen Ländern das Geoportal stellt letztendlich die Metadaten dazu einfache Suchfunktionen wo sie nach Daten suchen können können sich dort dann auch in den Karten über die Ergebnisse anzeigen lassen und also in die Daten für Sie wenn die Daten in verfügbar gemacht die die Idee die Tests wird ist eine Plattform zur Prüfung der Konformität der Daten und Dienste also entspricht überhaupt den Anforderung von den war der GDI-DE und der ISO die läuft außerhalb des ganzen also die oder den Katalog ist direkt ins Kino Portal angebunden und die Basis des Ganzen die Tests läuft aber nicht direkt dabei der können sie hat im Vorfeld wurden bevor sie den Dienst einstellen passt das überhaupt ist das alles so weit in Ordnung da oder sollte wird es für die gerade entwickelt wird ist mir überreicht Verwaltung von Informationen Namensräume Kopisten und so weiter die auch dann für weitere Fragestellungen zuständig ist dies aber immer noch in der Entwicklung die wird Mitte des Jahres in Frage gestellt was
ganz Anforderungen im Vorfeld also die Entwicklung der Komponenten wurde explizit auf den Einsatz von Open-Source-Software hingewiesen also man muss Open-Source-Software verwenden sowie die Lizensierung entstehende Produkte musste auch eine Open-Source-Lizenz gestellt werden das hat man ein Vorgang so vereinbart dass das gemacht wurde die Vorteile Kosteneinsparungen nicht vom Anbieter Erweiterbarkeit und so weiter ich weil ich habe es jetzt noch geschrieben alle anderen Sachen diesen letzten Tagen sicherlich gehört habe das Freitagmorgen noch etwas Neues zu erzählen ist wahrscheinlich dann nicht
mehr möglich wäre was hat das jetzt Auswirkungen für uns für den Betrieb also wir müssen wir gucken dass es dafür auch immer wieder auf den neuesten Stand ist wir müssen der Weiterentwicklung machen aber man sicherlich auch in anderen Bereichen der proprietäre Software nutzt die Möglichkeit sich auf Infoveranstaltung so weiter zu informieren was gibt es Neues bekamen Update kaufen und so weiter für uns ist es sehr wichtig dass wir die Möglichkeit uns ein bisschen anders aber noch zu informieren wir sind auch mit einer gewissen Anzahl von Leuten hier auf der Frost ist arbeiten im aber aktiv an den Projekten mit Beispielen etwa sagt das nutzen wir für die Videodaten Katalog und da sind wir wirklich aktiv auch Mitarbeiter arbeiten wir mit den Entwicklern zusammen dann werden wir wieder in den Rhein bringen wir werden auf der Erde lässt auch der einfließen dass im Weiterentwicklung getätigt werden können und genau eine Arbeitsgruppen also nationale Arbeitsgruppen auch zu Metadaten zu Diensten und so weiter wir sind auch aktiv bei Chelsea vertreten also bei in zweier und arbeiten damit da gibt's jetzt auch für die Testfälle eine Arbeitsgruppe der arbeite ich mit der Einheit die Testfälle dienen in der Regel ganz Dokumenten definiert also die Anforderung nochmal genauer untersucht was muss tatsächlich umgesetzt werden wie kann man das machen und dann werden neue Tests ausgeschrieben und da sind wir dann aktiv dabei ja gut Präsentation von Ergebnissen auf Messen Konferenzen und so weiter also sind beim Amt ist auch tatsächlich in Innovation dabei ist nicht nur langweilig da schon einiges machen und das sind war eigentlich ganz gut ausgelastet mach doch alles schwarz also schon ganz gut dass eben auch uns ausgesetzt wurde der Stadt Lizensierung Bereitstellung von Geld für die Weiterentwicklung der natürlich auch jedes Jahr Gelder zur Verfügung die wir dann natürlich dafür einsetzen dass in den Projekten dann auch weitere Entwicklung stattfinden wir haben natürlich immer neue Anforderungen die durch externe oder interne an unserem getragen werden und die versuchen wir dann eben wenn diese nicht selbst umsetzen können natürlich auch zu vergeben Nutzung von Weiterentwicklung durch andere ist natürlich das Übliche also wir nehmen natürlich gerne das an was anderem entwickelt haben die nicht und so Sachen aber natürlich auch der Öffentlichkeit und den Nutzern zur Verfügung stellen also gerade die Katalog Dienste werden natürlich nicht nur von uns genutzt die werden auch von anderen Ländern unter ihnen auffallend viele in vielen Bundesländern benutzt das heißt da ist eben auch den tatsächlichen Mehrwert dann auch direkt zu erziehen ganz kurze Testfeld dominierten jede einzelne kurze Projektvorstellung Stichwort Interoperabilität und die muss endlich zwar gewährleistet sein dass ich meine Datendienste austauschen kann und dafür gibt es verschiedene Standards und Anforderungen definiert ist und wie sie es bei der GDI-DE hat auch ihre eigenen Anforderungen noch und und und die zu prüfen haben wir halt eine Komponente entwickelt wo ich meine Datensatz meinen Dienst prüfen kann ob bei in konform ist den Anforderungen der was wir dort
eingesetzt ja der Standard Programmiersprache Java mit dem ich 3 Fällen wird man selbst war der falsche Ton kehrt Datenbank postgresql des Campus bis Aufsatz weil keine Videodaten der direkt verwalten reicht Fußballs und als weitere Software für die Tests die durchgeführt werden vor die für die Menschen vom und wie sie die sich auch gerade im Integrationsprozess der uns hier befindet also auch ein gutes und auch zu oft benutzt das Open-Source-Projekt ist das sind die Sachen die wir nutzen das ist jetzt erst mal nix Neues haben sicherlich schon oft gehört wie haben lizensiert mit dem Nationalpark leisten waren bisschen dem geschuldet dass wir getan was haben die anderen für Lizenzen oder mussten hat von den nehmen oder an eine von den Behörden dabei auch eine gängige Open-Source-Lizenz jetzt
natürlich die entscheidende Frage reicht das reicht das eigene obwohl zu Auslizensierung und das Nutzen von Open-Source-Komponenten wirklich viel Gutes Open-Source-Projekt glaube ich kann man sagen nicht unbedingt also ich denke die Führung freuen sich dass wir das machen und dass wir das nur der reinstecken aber der Anspruch an ob Projekt ist natürlich etwas
anderes ist die Frage woher weiß ich dass die kann ich mir wer definiert das überhaupt und gab ja auch schon die Diskussion ist es ein gutes Open-Source-Projekt ist ein vergessenes genannte oder so gut Open-Source-Projekt das wir gut ist dann hat er oder hat das andere aber auf jeden Fall Open-Source-Projekt nach verschiedenen Anforderungen an da die auch die US-Regierung die den Platz von Ihnen vielleicht auch der anderen schon mal gehört was die machen die ist in einem Nonprofit-Organisation die sich für die Förderung von freier und Open-Source-Software in der räumlichen Datenverarbeitung einsetzt also ist letztendlich über Gruppierungen die sich die einzelnen Projekte ankommt und der definiert oder Hilfe leistet einmal finanziell organisatorisch und auf rechtlichen Beistand leistet und wichtig in meinem Fall jetzt für mein Vater ist definiert Anforderungen Open-Source-Projekte damit diese qualitativ hochwertig sind also es gibt ja ich weiß nicht wie viele Open-Source-Projekte nicht nur dies Bereich in jedem Bereich viele in der Version 0 1 aber Projekt ist natürlich erst in der Version 1 nun wirklich zu gebrauchen und sag ich mal und das gibt es natürlich ganz den Anforderungen die das erfüllen muss Aufnahme eines auf US gio-Projekt Erfolge beim Integrationsprozess also muss auch nicht mehr sagen ich habe hier meine Sachen sondern da da muss man eben auch ganz viele nachweisen muss also ganzen Prozess im durchlaufende definiert ist also Informationen
finden Sie auch im Internet einfach US-Geologe eingeben bei Google da kommt dann nicht auf die Seite steht viel Interessantes auf Anforderung ich habe mal ein paar ausgeschrieben eine kleine Checkliste Open-Source-Lizenz ist so eine 1. Anforderung offene Kommunikationskanäle Mailing-Listen und so weiter auf den Entscheidungsprozess ist natürlich auch wichtig aktive und gemischte Entwicklergemeinde das eben nicht eine Firma nur dieses Produkt entwickelt sondern dass auch wenn gemischtes offene und dokumentierte Projekt Code ist natürlich klar dass er den Code irgendwie nutzen können und dass ist die Dokumentation des Codes auch immer sehr entscheidend Konfigurationsmanagement geht es aber schon und so weiter für Weiterentwicklungen und auch für Qualitätssicherung natürlich Ticket-System oder entpackt werden ist auch wichtig damit überhaupt nicht gearbeitet werden kann das Wachs gemeldet werden können das Wünsche formuliert werden können und so weiter das war natürlich über ein Ticketsystem Bartträger immer relativ einfach und auch sehr transparent natürlich den Anwendern Entwicklern Dokumentation ist auch klar dass man die braucht und wie es im Test Pläne haben jetzt noch ausgeschrieben ist die
Frage was machen wir das macht die die Details wird werde ich weiß nicht nutzt man ihn jemand die Tests werden auch nicht so viele dass es ganz gut dann kann ich erstmal sind ehrlich gesagt die Leute die nutzen sagen vielleicht was erzählt er denn den Quatsch Bartträger lägen bisher noch nie gesehen die gibt es die sind leider noch nicht so im Einsatz wie wir es uns oder wie es mir zumindestens wünsche da werde in den nächsten Wochen einiges noch tun dass sie wiederbelebt werden aber wir kommen gleich noch zu sehr an die Mailingliste der kann sich eintragen wenn Sie Fragen haben oder über neue Entwicklungen informieren wollen kriegen Sie dort im Bescheid was gerade so passiert oder eben auch Fragen gestellt werden die Bad haben wir auch wenn es um die Anforderung sind wenn auf wird hier in dem Test ist aber erwarte ich eigentlich das Vieh aber das geliefert was steht da stehen meine Sachen stehen ihre Sachen kann man eben auch nochmal reinstellen wir das für uns auch bearbeitet momentan läuft das meiste über unsere Support-Adresse da wird dann eine Email geschrieben von meistens auch den gleichen sein also das ist ein relativ abgeschlossenes Benutzerkreis sag ich mal in der sich der intensiv beschäftigt und meistens läuft das über Email was natürlich den Nachteil hat alle anderen Krieges nicht mit führt dazu dass wir oft einfach dreimal die gleiche Email bekommen den Grad irgendwas nicht funktioniert über der Mailingliste des aktuellen abschrecken ist natürlich wesentlich einfacher da sieht man ,komma kurz reingucken oder schlechte Nachricht dass gerade etwas nicht funktionierte das gerade über dieses und jenes diskutiert wird dann haben wir gehen also die IDE hat sowieso ein großes Wiki aufgebaut so viele Informationen über die Geodateninfrastruktur Deutschland ist wo auch zu jeder Komponente Informationen nochmals sind unter die Tests wie natürlich auch ihren eigenen Bereich da finden Sie dann auch die ganzen Dokumentation Anwender Handbuch Administrations Handbuch und so weiter das ist kann sie auch die Möglichkeit den Code oder die die Software in dem Fall ist da nicht der kurze die für sie war der Teil in dem Fall runterzuladen um sich da im eine Instanz aufzusetzen und eine Installation durchzuführen wir geht bevor sie zur jeder ist der ganze Code
dann drin verwaltet und auch die einzelnen Tests die dazu gehören wenn auch dort verwaltet also man gibt es jetzt auch in aller Munde und wird am Ende auch schon oft gesehen geht hat wurde also auch da sind wir uns jetzt vor kurzem an den neu aufgestellt haben das alles vor was uns aber schon drin ist 1 umgestellt auf geht unter ihnen auch die neuesten Entwicklungen möglich mit zunehmender unserer ganzen Komponenten laufen auch auf Linux-Servern also wir sind eigentlich umfänglich im Open Source Bereich unterwegs und auch versuchen immer auch die neueste Entwicklung tatsächlich dann auch umzusetzen ist und wie
gut die Checkliste ein bisschen
aktualisiert so wie wir es machen sie haben Open-Source-Lizenz das schon erfüllt war die Mozilla-Lizenz offene Kommunikationskanäle Mailing-Listen etc. ich hab einfach mal ein Häkchen gesetzt die müssen noch besser genutzt werden offen Entscheidungsprozesse ich hab's mal ein rotes X gemacht also wir haben natürlich schon Stimmung schon abgestimmt mit den Ländern ab was jetzt neu gemacht wird wir verstehen uns den Arbeitskreisen ab an die sich zum Beispiel um Metadaten wie der Datenanforderungen Dungeon Dienste kümmern was muss der neues rein aber so richtig auf den Entscheidungsprozess im Sinne eines Open-Source-Projektes so wird es erstmal nicht mehr kann ich auch keine auch gerne widersprochen werden darin aber ich hab das erst mal so definiert aktive gemischte Entwicklergemeinde haben wir auch nicht wir haben eine Firma beauftragt die das umgesetzt hat und die Weiterentwicklung von auch erstmal darüber ist auch noch nicht so dass ist die andere Entwickler gibt die oder des einsetzen und gesagt habe ich hätte etwas dazu entwickelt oder wieso also das gibt es noch nicht das hat die Frage können wir das leisten wollen wir dass wir uns das leisten soll und wie das Ganze muss ja auch kombiniert werden und so weiter ist der ganze Prozess der dahintersteckt ist natürlich sehr auf offenen Dokumente Projekt Code haben wir im geht und Konfigurationsmanagement eben auch über gibt es Git-Repository also die vor dem werden in sicherlich auch ausge Hennig im Nachgang der können Sie dann auch gerne mal reingucken Ticketsysteme Taktverkehr haben also halt gemacht als es liegt vor uns aber besser genutzt werden an denen der Entwickler
Dokumentation die gibt es für diesen Test Pläne ja gibt es auch rudimentär ok
was sind die Aufgaben hatte wieder schon angesprochen und Sie müssen auf jeden Fall die Mailingliste wiederbeleben das ist für mich natürlich auch einfach nicht jede Frage beantworten und so kriegt man die Leute auch immer dazu zum Arbeiten oder sie zu beschäftigen mit der mit den Problemen und so weit ich weiß ich noch eine andere Mailing-Listen morgens Hauspreises wirklich teilweise wirklich sehr erfrischend und fachlich sehr gute Diskussion die wir geführt wird und da wird ja auch ganz gerne hinkommen gerade wenn darum geht dass wir in welche Testfälle nicht ganz speziellen Anforderungen die durch den 2. gestellt werden testen und der hatte ihm eine Frage zu bin ich auch nicht immer derjenige der das am besten beantworten kann dann wird auch unsere Experten im Haus und in den Arbeitskreisen die müsst ich sonst wieder fragen wenn die auf den Listen sind wenn die sicherlich auch da sich dann der beteiligt ja aussetzen bekanntmachen das Backwerk heißt also aus den wir haben ,komma über Merkmale läuft das Ganze auf den Open-Source-Produkte das müsste aber eben auch ein bisschen mehr bekanntmachen und dann die Info die Anforderungen Baxter darüber sein dass wir auch ein Anliegen dass wir das machen einfach und ein bisschen offener oft und transparenter zu sein genau wie die transparente wie dies Planung die kamen über Simbabwe kann letztendlich auch ganz gut aber wir Zusammenfassung der freigesetzten Open-Source-Software ein wir haben die Lizensierung mit dem Ziel der Lizenz das Projekt ist allerdings nicht das US gio-Projekt geplant war es auch nie und werden ja auch gar nicht leisten können aber die auch Indien und eben bisschen an den Anforderungen also was kann man alles machen was sollte man machen und die kommen ja nicht von irgendwo her die Anforderungen diesen tat er auch heute nicht irgendwie ausgedacht im stillen Kämmerlein sondern die haben sich auch bewährt in vielen Projekten deswegen haben wir gesagt es super wenn das klappt in den Projekten die wir nutzen wir nutzen auch ganz viel dann Leute läuft das ja auch gut sollen uns das hoffentlich ich auch einfach mal so aufbauen die technischen Möglichkeiten haben wir die personellen haben wir in Teilen auch zumindest keine auch zum Verzehr dort die Experten wieder was sagen könnten also warum soll es sich einfach machen genau also wie Sie sehen ist noch einiges zu tun wir haben aber auch schon einiges umgesetzt und wir wollen gucken dass wir das was wir auch konsumieren auch im nach außen weiter tragen dass wir auch ein bisschen Teil dieser Community der noch viel mehr der finanziellen gibt es schon
Fragen am frühen Morgen zu dieser eher theoretischen Thema natürlich ganz hinten aber ich würde er würde sich damit beantworten oder also es ist keine Frage eine Anmerkung ist es eben richtig mitbekommen habe ist ja noch früh Morgen sagte nach dem Motto man sollte auf die Version 8. und alles unter 1 Punkt 0 Version der quasi hat die Aussage eines Tages ehrlich weil das ist totaler Quatsch aber ist es wirklich eine so also eine Software kann gut sein ab der Version 0 5 5 Sternen .punkt 8 und sie kann auch in Version 36 schlecht sein aber das hat nichts mit der Versionsnummer zu tun wird und wo man es am besten sich haben brauchen wirklich ganz aufpassen haben dass man da nicht so viel reininterpretieren nicht anders das zum Beispiel sagen dass in der Praxis die am Handel mit 0 8 angefangen hatten 0 9 0 9 anderthalb 2 Jahre alt hat genau das gemacht was soll aber dann haben sie Versionsnummer auch gezielt Leute und gratuliere aber den konnte ich wirklich viel mehr als vorher haben und da sieht man schon dass es ein bisschen aus ein bisschen Diskrepanzen ist aber dass diese Zahlen da darf man nicht zu viel Wert darauf legen aber sieht man auch daran dass zum Beispiel so für die Frauen und Firefox am ihre Browser nochmal so unglaublichen 15 nicht aber von dem was unverzichtbar verfochten 36 haben diese Rüge so viel schneller geworden und ich würde nicht so viel auf die Nummer 1 werden in einem Cookie lieber die aktives dass alle anderen Sachen die wir nämlich wenn das sind die ganz normal das einmal so plakativ formuliert klar aber ich meine aus Anwendersicht guckst und gerade aus der Sicht der ich jetzt arbeite dann ist es schon gehen ja verwunderlich wenn das halten nicht länger in der Version 0 5 ist natürlich ganz anfordern erfüllt dann kommt man gut informiert sich natürlich auch aber man muss sich auch immer wieder rechtfertigen warum musste denn auch für die in der Version 0 5 ist es gibt ja auch andere Software die es schon wesentlich weiter das ist halt einfach Nutzenargumentation zu denen sage ich mal nicht klar wäre die Frage also wohl irgendwas sieht halt immer schon anders aus als 1 also muss man einfach seine eine rein aus diesen sich genau und das ist eigentlich das was ich damit sagen wollte also ich bin mir ist auch klar dass das nicht unbedingt besser ist aber ein aus dem psychologischen Besichtigung ist das eine das andere ja aber die Frage ist wer wen Sie alles kann und warum haben nicht unter die Eckpunkte eines neuen eingesetzt worden ist dann warte ja sehr gesehen dass das den Effekt hatte oder es ja gut es ist alle dieser und philosophische weil ich weil den Prozess von 0 3 0 7 0 9 1 0 also natürlich ein Prozess durchlaufen da merkt man da passiert was direkt einzeln ist natürlich Quatsch da gebe ich Ihnen Recht aber ich glaube es ist noch nicht geklärt ich weiß also ich glaube wir sind auf einem Level ja gut danke für die Anmerkungen der härtesten länger gedauert hätte wäre ich jetzt auf der Jagd wenn noch Fragen sind schon mal den Tag über darüber ist und warum wir aber ich bin nach ja und dann machen wir mal technischen Umbau und die Platzwechsel aus
Programmiersprache
Umsetzung <Informatik>
Punkt
Browser
Datenbank
Liste <Informatik>
Computeranimation
Metadaten
Konfigurationsdatenbank
Code
Datenverarbeitung
Offene Abbildung
Vorlesung/Konferenz
Internetdienst
Geodateninfrastruktur
E-Mail
Softwareplattform
Softwaretest
Namensraum
Internet
Sound <Multimedia>
Biprodukt
Wiki
Checkliste
Zahl
Netscape
Software
Anwendungssoftware
Version <Informatik>
Information
Decodierung
Standardabweichung
Dienstgüte
Ebene
Datenbank
Wiki
Server
Große Vereinheitlichung
Metadaten
Streuung
Code
Repository <Informatik>
Checkliste
Erweiterbarkeit
Open Source
Datensatz
PostgreSQL
Fussball <Computerspiel>
Software
Firefox <Programm>
Datenverarbeitung
Version <Informatik>
Diskrepanz
Soundverarbeitung
Videodat
Expertensystem
Berührung <Mathematik>
Open Source
GRADE
Softwareplattform
Mailing-Liste
Umsetzung <Informatik>
Chipkarte
Gruppierung
Komponente <Software>
Cookie <Internet>
Geodateninfrastruktur
Tomcat <Programm>
Erweiterbarkeit
Instanz <Informatik>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Öffentliche Projekte und Open Source
Serientitel FOSSGIS Konferenz 2015: Münster, 11. - 13. März 2015
Anzahl der Teile 69
Autor Böhme, Sven
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/17610
Herausgeber FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Anhand der GDI-DE Testsuite wird dargestellt, wie die GDI-DE die Strukturen von Open Source Projekten, wie sie u.a. durch die OSGeo beschrieben werden, in Ihren Komponenten verwendet. Betriebsstelle GDI-DE im Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) wurde als Schnittstelle zwischen der fachlichen und der technischen Umsetzung geschaffen. Der Vortrag bietet einen Einblick in die tägliche Arbeit der Betriebsstelle. Die Ziele sowie die Hürden im täglichen Betrieb werden vorgestellt. Im Rahmen der europäischen Richtlinie INSPIRE betreibt die Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) vier zentrale Komponenten, die verschiedene Servicefunktionen, wie die Geodatenrecherche, die Überprüfung der Konformität von Geodaten und Geodatendiensten anbieten. Bei der Entwicklung dieser Komponenten wurden explizit auf den Einsatz von Open Source Software sowie die Lizensierung der entstehenden Produkte als Open Source Software gesetzt. Doch was bedeutet das genau? Welche Ziele werden damit verfolgt? Sollen nur Kosten eingespart werden oder steckt noch mehr dahinter? Und welche Auswirkungen hat diese Entscheidung auf den täglichen Betrieb? Anhand der Komponente GDI-DE Testsuite soll verdeutlicht werden, wie die GDI-DE die Strukturen von Open Source Projekten, wie sie z.B. durch die Open Source Geospatial Foundation (OSGeo) beschrieben werden, nutzt, um die Öffentlichkeit über den aktuellen Stand der Entwicklungen zu informieren, dem Fachpublikum einen Plattform zum Wissensaustausch zu bieten und gleichzeitig international Maßstäbe zu setzen. Mit der Einrichtung der Betriebsstelle GDI-DE im Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) wurde eine Schnittstelle zwischen der fachlichen und der technischen Umsetzung geschaffen, die neben dem technischen Betrieb der Komponenten auch die Einrichtung und Wartung zusätzlicher Produkte zur Kommunikation, wie Mailing-Listen, Bugtracker etc. gewährleistet. Der Vortrag bietet einen Einblick in die tägliche Arbeit der Betriebsstelle.

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback