Bestand wählen
Merken

Zeitreihenanalyse mit GRASS GIS

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
mein Name ist Eva und ich arbeite zusammen mit der unter das auch an verschiedenen Projekten und bin auch angestellt und Kühn-Institut in Braunschweig und machen wissenschaftliche Tätigkeit und den Rahmen dessen habe ich ein System entwickelt mit dem man im Gras Zeitreihenanalyse kann die
zur Agenda der zum Aufbau ich werde 2 vorher kurz die Einführung geben die wurden Zeitreihen Grass integriert haben dann geht es mehr zu Anwendung und zwar als Beispiele die Analyse von Zeitreihen nämlich die Klimadaten des Deutschen Wetterdienstes die die freundlicherweise auf dem FTP-Server zur Verfügung gestellt haben werden wir analysieren verarbeiten was derzeit rein und dann zum Schluss noch Zeit ist dann zeigt das in von Rastatt derzeit 3 mit Vektor punkten und die Analyse von Zeitreihen von der
ok Zeitreihen in Graz
implementiert wurde das Ganze für 1. 6. und 3 G Rasterdaten in den Versionen 7 0 und was Eigenverbrauch also eine neue stabile das wir so um das zu benutzen und der Ansatz wie das implementiert ist basiert auf Anweisung Wirtschaft Ansatz das heißt man versieht einzelne Karten mit einem Zeitstempel und dieser Zeit stellen wir werden dann quasi mit einer oder werden in einer Datenbank gespeichert und zusätzlich bietet das Gras ist noch an dort zwischen Rasterkarten derzeit Zeitstempeln 2 topologische Beziehungen zu analysieren die man auch benutzen kann später für die anderen ist wenn man halt seine Vektor Karten und Victoria und raste er mit den Zeitstempel versehen hat dann kann man die den sogenannten heißt enthält das jetzt registrieren das heißt man hat einen Container dann macht man die ganze Zeit 3 Reihen um diesen Containern ist seltsam der das kann man dann weiterarbeiten unter Gras mit entsprechenden Modulen wie das hat auch mit dem normalen Gras und möglich ist das System ist darauf ausgelegt mit wirklich vielen Karten werden umzugehen das weiss ich hab schon Systeme getestet mit 100 Tausend Karten werden und das System kann damit arbeiten und es Performance die gesamte
Metadaten für diese Zeitreihenanalyse die dann einer SQL-Datenbank verwaltet das heißt wir werden sehen man kann SQL-Befehle benutzen und mit und wer Statements bestimmte temporale Abfragen zu machen wie wir ganz interessiert ist der Gregorianische Kalender als Zeit für die diese dazu derzeit und das relative Zeit kann man sagen diese 2 3 hat die Einheit zu Kunde und Monat oder Jahr dass beides wird quasi unterstützt die
Basis des Ganzen ist eine dedizierte halten Bibliothek das sogenannte Graspisten befehlen würde und auf Basis dieses Films wird was die Raumzeit topologische Interaktion implementiert an so weiter wurden mehr als 45 Carsten wurde implementiert für die Handhabung Analyse und Verarbeitung und die Visualisierung von 2 temporalen Module in Graz beginnen mit
einem T .punkt und dann kommt halt gerne aber was ist wenn du so macht und es gibt dann noch spezielle Module die nur für das derzeit 3 1 3 die 1. 2 rein und Vektor Zeitreihen Designs sind nur zu Informationen Kraft unterstützt die Box der Verarbeitung dass diese 3 D was da und dort wurde als 3. Dimension nicht nur der Raumsonde jetzt auch die Zeit in der es heißt man hat auch sondern das Beste Antwort wirklich und ok kurz zu den
Klimadaten des Deutschen Wetterdienstes wie man sie in Graz bekommt der Deutsche Wetterdienst hat
Teile seiner Klimadaten als verraten und eigentlich ist ein Archiv mehrere Gigabyte groß und damit kann man ganz tolle Sachen machen die Daten in den unterschiedlichsten Formaten von dominieren dabei ist aber dass das SP als G wird Format dass man quasi direkt in der Belgrads integrieren kann in Deutschland nicht leicht sein der Import erfolgt mit dem Modul er in jeder mal in Graz und dann werde ich kurz zeigen wie man für die Zeit seiner Erlöse dieser importierten Rasterkarten mit einem Zeitstempel vorsieht und eines Raster der das selbst registriert für spätere Weiterverarbeitung ok das
ist lächerlich wenn wir das ja nicht
lesen aber das ist der FDP ist vom Deutschen Wetterdienst das der monatliche Rasterkarten das derzeit umstellen und das ist die Lufttemperatur das Maximum der Durchschnitt der Niederschlag die Bodenfeuchte und viele andere Sachen und dass ich jetzt für diesen Vorfall gemacht habe ich habe mir die maximal die mittleren Temperaturen und den Niederschlag genommen und diese Zeit Reinheit im Gras eingeladen das ganz aufgebaut für jeden einzelnen Ordner gibt Unterordner diese die aber auf die Monate eingeteilt sind dort die Inhalte für jedes Jahr gezippte als die derzeit für also für jedes Jahr quasi das der Januar ist jeder Januar gibt es Sand in diesen Ordner und wie auch das heißt bevor man das importieren kann man es runterladen und auspacken dann
benutzen wir 2 Grad modularen das 1. Modul ist die konkret und damit erzeugen wir einen ist der ist ein Bild das sind und in dem Feind Westen der das Herz das ist die gute die ich mal zur Anschauung nehmen dort gibt man den Namen ein wie das ist wenn wir
das viertreichste soll und man kann jetzt noch an von was Typ ist das was wir derzeit an das hat mit dem Titel und Beschreibung werden damit man später weiß man das Wort erzeugt hat das nächste Modul was wir brauchen um die Zeitreihen Gras zu registrieren ist die Umweltschützer und hier geht man als Input den Namen von dem ist dann ist das an was man erzeugt hat und dann kann man entweder direkt die Namen der Karten eingeben oder 2. die Karten drinne stehen und dann sagt man noch was der Startzeitpunkt was das zeigt Grimentz damit die Zahl rein automatisch mit Zeitstempeln versehen so relative relativ einfach weg wenn die Rasterkarten vom Namen her Temporal sortiert sind kann man ja relativ einfach Zeitstempel hinzufügen
dass es ein kleines Shellskript was das Ganze macht das ist einfach nur in der Schleife über alle Dateien die mit G anfangen und mit ist aufhören und die Namen von diesen Dateien schreibe ich eine andere Datei rein dann erzeugt mittig Liquidität meines besten Wasser deshalb dass es an 10. und -minus ist die mittlere monatliche Temperatur für Deutschland ist noch ein Titel an und der Beschreibung und dann kann ich mit dir .punkt ist der ID-Karten die hier mit er illegal importiert wurden in Graz in diesem Restaurant im Wasser der das Vertrag ist nicht gibt die Datei an in der ich in dieser Schleife die ganzen Karten eingeschrieben habe dann sage ich die 1. Karte startet am 1. 1. 18 1 80 das ist der 1. Zeitpunkt wurde die die dafür ausgegeben hat und deswegen kann das einen Monat und ich als Zeuge Intervalle jetzt Zeit schon werden die ganzen Rasterkarten die ich im Kreis drin habe registriert und mit Zeitstempel für das hab ich dann auch noch für die Maximaltemperaturen gemacht und viel Niederschlag und dann kann man sich angucken wie das dann aussieht in Graz und zwar mit The .punkt Info kann man sich dann über dieses besser als der der das 1. Informationen ausgeben das ist quasi der Output von diesem Modul ist der Text es gibt paar Basisinformationen werde es erzeugt hat und das erzeugt wurde dann gibt es die Information über dieses Fest das was in der Container für die ganzen Rasterkarten ist aber nicht der 2. 1. 1. 1 8 8 7 1 80 beim das zu Ende es geht also bis November 2014 dann wird automatisch die Granularität berechnet und in dem Fall ist es natürlich einen Monat und es wird aber der den wurde Typ von diesen
kann Leben in dem Fall haben in der Gibson räumlichen exzellent Metadaten die mit der der andern Seite stehen dann die Auflösung und man muss wissen man kann in Graz mit auflösen verschieden arbeiten fest Rasterkarten können unterschiedliche Auflösungen haben deswegen kann man ja relativ sind aber die gleiche denn die minimale Maximalauflösung sind identisch das weitere wird auch noch Übersicht gezeigt von denen sind die Vorkommen Temperaturwerte importierten entstehen so komische Sachen die minus 100 94 das heißt die die wie die Daten werden in Wirtschaft Format geliefert die nicht Paracelsus entsprechen muss dass man sie nie wieder Krieg ein graziöses raus das heißt wir müssen bevor wir weiterarbeiten können damit wir uns das vorstellen können diesen Datensatz ist aber Arbeit hier sieht man die Anzahl der Karten sind 1607 und das ist eine kleine ist wie der Titel wie das Budget und hier werden die die Kommandos ,komma aufgelistet die benutzt wurden um dieses Western der das jetzt zu erzeugen und die dort die Karten Register jetzt haben wir also im also ich hab das 30. ist im der das Herz für die mittleren Temperaturen maximalen Temperatur und Niederschlag und ich hab jetzt nur den Output für die mittleren Temperaturen bezahlen so wie analysiert man denn
Netz hat also das hier mit Zeitstempel versehen was macht man jetzt mit am es gibt verschiedene
Analysen Verarbeitungsmethoden liefern das bereitgestellt werden über die Module eines der wichtigsten ist die einer Raumzeit Algebra also ab Algebra ist hoffentlich allen bekannt dass es seit der Geber die Karten und zeigt mit integriert man kann also diese Algebra Zeitreihen verarbeiten und das auch noch parallel und man kann die Zeit einen in Graz aggregieren kann zum Beispiel monatliche Zeitreihen auf jährliche oder oder die kanadische Zeitplan agieren man kann also selbst erzeugen für bestimmte Bereiche die interessant sind aus dieser Zeit 3 man kann sich Statistiken
ausrechnen lassen und man kann zum Beispiel auch die Schwester fassen wir das jetzt in nächster entdeckt dass es um Wahlen zum Beispiel diese Linien oder Rastern zu Sektor Transformation das
1. Modul das wir benutzen um Grad Celsius auszurechnen dass unseren mit die Monatstemperaturen ist das Modul Terrasse Algebra die Wasser gebe an sich auch nur eine Extension als Input und dann muss man eben auch sagen wie sollen denn die neuen Rasterdaten Rasterkarten heißen die dann automatisch generiert man kann zusätzlich noch sagen also soll schauen ob die Karten räumlich überhaupt miteinander in Verbindung stehen wenn die das nicht tun wenn die Preise der einen die einige liegt aber da dann wird gar nicht gerechnet ergibt es eine temporale würde man kann auch noch sagen dass er nicht in zeitliche Truppen dienen soll also Nachbarschafts Beziehungen um zu sehen welche Karten miteinander verrechnet werden sollen also natürlicherweise dichten immer das müssen wir Zeitstempel seine identisch sind aber man keine
topologische Räume Heiligtum logisch angeben dass zum Beispiel Karten die zeitlich in anderen gegen oder miteinander verschnitten sind auch verarbeitet werden so das kann man ja aus dem Anschein so dass es jetzt das Beispiel für einen Tierarzt Algebra Aufruf um die monatlichen Mitteltemperatur in Grad Celsius und die 6 Taschen heißt einfach nur Erzeuger neues ist ein Meister der das Feld das heißt der Muslime in Celsius und das ergibt sich aus dem ist er ist ein Meister der das geht wird geteilt durch 10 das ist jetzt verschwinde dann habe ich noch gesagt er soll 8 auf Prozesse dafür nehmen und die neuen Rasterkarten sollen den Namen erhalten und wird nur noch eine Zahl an Gefühl dass es quasi durchnummeriert wird's wenn man das dann man dieser Prozess durchgeführte kann man sich anzeigen lassen was hast du denn ausgerechnet für das neueste ist Wasser der das Herz und die Metadaten sind natürlich identisch ist die gleiche Granularität in der Freizeit und so weiter was spannend ist dass die minimalen und maximalen Werte jetzt Grad Celsius anzeigt mehr also das war der der Grund dass einfach nur ein Grad Celsius umzuwandeln hier steht nochmal den Befehl OK ich habe dazu
eine kleine Benchmark gemacht wenn man diesen Befehl ausführt auf einem Ubuntu-System mit seinen 8 Kern AMD Prozessor und einer 7 Jahre alten 1 Terabyte Festplatte dann braucht es für einen Prozessor ungefähr 160 Sekunden und für ein großes vor ungefähr 40 Sekunden also das Vierfache beschleunigt und das der Limitierung bei einer sehr langsamen Festplatte ist schon für große Datensätze lohnt sich das wirklich die Parallelisierung zu nutzen für die Verarbeitung ok
das nächste Modul für die Zeit der Analyse kann sich vorstellen möchte ist hier das AG Geld dieses Modul kann genutzt werden um zeitlich Aggregation von 1. Zeitreihen durchzuführen definiert Input das seit Monaten sein kann man sagt was ist denn der Name des neu erzeugten des damals aber das ist dann kann man festlegen welche
nacherzählt sollen genutzt werden und bei topologischen Beziehungen sollen so schnell kommen wird und das Beste was dass der Benutzer kein sagen können geht ein Jahr und dann wird halt für ein gesamtes Jahr alle Rasterdaten die in diesem Abschnitt vor allem dem Wort Container werden an der Gier zu einer stark so zum Beispiel saisonal alle Temperaturen ausgerechnet
saisonal nach dem meteorologischen Jahreszeiten das heißt man hat immer 3 Monate die mythologische der mythologischen Frühling zumal am 1. März los und geht bis zum Juni und das sind jetzt die Aufrufe there's Geld Input unserer monatlichen maximalen Temperaturen mit den Temperaturen und die die Niederschläge oder nicht dann gebe ich die Methode an das Methode Methode ist die maximale Raster Werte sollen angeglichen werden die Granularität beträgt 3 Monate und dann kann ich noch sagen mit einer Welt verschont da ich die Daten unterschiedlich importiert erfahren die 1 80 1 18 1 80 100 1 ,komma dementierte das unser gefangen erst am am 1. 3. 9. 1 an also mit dem Frühling von 1901 bis man dreimal Methode ist aber jetzt ist interessant und so agiere ich dir das derzeit eigentlich vor importiert habe aufgearbeitet habe in saisonal derzeit 3 mit der Kamera von 3 Monate das
kann man auch parallel machen wir kurze zu Benchmark also die Applikation von diesen 1607 Rasterkarten dauert fast 80 Sekunden einen Prozessor der 20. 108 Prozent ok jetzt haben wir uns Zeitreihen mit der Auflösung von 3 Monaten die jeweils eine entsprechend jetzt natürlich spannend dass wir einzelne Songs
daraus extrahieren können interessieren uns zum Beispiel für die maximalen Temperaturen im Sommer auch die über die Zeit zugenommen haben abgenommen und das zu tun was man dafür benutzt ist etwas wächst steigt dort kann man mit SQL Experten sagen dass bestimmte Zeitabschnitte extrahiert werden sollen ein neues ist dann das so geschrieben werden das habe ich dann gemacht und
zwar für den Frühling für den Sommer für den Herbst und den Winter das heißt ich erzeuge mit diesen 4 aufrufen jeweils ein neues Western der das was ein spezifisches für einen einer Saison für eine Jahreszeit und mit diesen wunderschönen ist wir Statement extra ich hier den Frühling ist sagen wir also wenn die Startzeit die der Datenbank drin ist der Startzeit entspricht vom Jahresstart 1. 1. plus 2 Monate dann in dieser Rasse Dateien aus und speichern sie in ein neues präsentiert das das Gericht bei 7. 200 ist im März Juni und das müsste der Oktober sein Amt Ende Dezember ist mit diesen
SQL-Befehlen kann man jetzt speziell spezielle temporale Bereiche extrahieren dann gibt es ein Modul das einzig sich gegen Italien ein da kann man sich jetzt die Zeitachsen dieser der das ärztliche aufgelistet habe also Winter Herbst Sommer und den Frühling anschauen und jeder diese Lücken hier das eine Lücke also entspricht das heißt da gibt es eine 1. Karte mit den Zeitstempel und dazwischen sind halt von jeweils 3 30 Songs oder 3 Jahreszeiten damit kann man quasi die zeitlichen die zeitliche Struktur des wird das es ein Problem mit diesen ok
jetzt wollen wir zum Beispiel wissen wir haben unsere Zeitreise nach Jahreszeiten extrahiert und das würde gerne wissen wie haben sich denn die letzten 113 Jahren also von 101 bis 2014 haben sich dort eventuell die Temperatur in Deutschland erhält und über das ausdehnen kann für für die für die Analyse dafür gibt es das Modul Terrasse Zivilisten und mit dem kann man zum Beispiel den gerade während einer Zeitreise ausrichten und
unter sich dann ausgerechnet habe sind zum Beispiel die maximalen Frühlingstemperaturen Sommertemperaturen und dort der gerade wegen des Anstiegs was man hier sieht ist die Temperaturänderung pro Jahr also pro Jahr 0 Komma 0 2 5 Grad Celsius Maximum und 0 Komma 0 1 und 5 Grad Celsius negativ das heißt innerhalb von 100 und 15 Jahren und würde sich das auf zweieinhalb Grad Celsius bei dir das heißt die wirklich ganz dunkelroten Bereiche sind Bereiche in Deutschland die sich innerhalb von 100 15 Jahren um bis zu zweieinhalb 13. erwärmt und zwar so dass die Maximaltemperatur ist das die Maximaltemperatur sind bis zu 200 Grad höher als 100
Jahre davor das gleiche für den Herbst und den Winter im Winter ist es nicht ganz so extrem dass interessant ist auch wie sieht es denn mit den mittleren Temperaturen aus ich habe quasi dieses Modul auf die mittleren Temperaturen angewendet und das heißt die mittleren
Jahrestemperaturen die seit 100 Jahren um bis zu 2 Grad erhöht das heißt nicht dass wir das bekommen hat also für den Frühling für den Sommer und für den Herbst und den Winter der Winter ist zum Glück noch nicht so viel wärmer geworden man kann auch die
Variante Statistiken berichten das heißt ein Minimum Maximum und Mittelwert und was sich
dann ausgerechnet haben sind zum Beispiel im Bereich in Deutschland ihre Maximaltemperatur im Jahr über 28 Grad Celsius das das Modul mit dem ich das ausgerechnet habe das ergeben die Experten sagt erzeugen in Neuss ist das was wir derzeit und zwar schreib doch alle für alle Themen für alle Zellen die eine Temperatur von über 28 Grad haben schreiben eines reinen sonst lässt sich der Körper sondern auch aus der 2. Reihe die Rasterkarten aus schreibt die für jeden einzelnen Zelle und die ist in dem Fall ein Quadratkilometer großes sind die Deutschen die Videodaten ein Quadratmeter groß pro Zelle das heißt wenn ich die Zellen aufsummieren das habe ich mit der Uni wahr gemacht und jetzt die Zellen aufsummieren bekomme ich den Statistiken die 14 im Jahr denn diese Temperatur erreicht hat und dass er singen kann ist eine deutliche Häufung das heißt bis zu 250 Tausend Quadratkilometer in Deutschland hat in bestimmt Filialen Maximaltemperaturen über 28 Grad Celsius das ist für mich eine relativ klare Indikator das ist die wir bestimmte Erwärmung Formen haben bei den maximal 10 ok man kann auch eine Nation erzeugen dazu braucht man eine einheitliche Farbtabelle für das besser als der der das Herz und man kann auch Konturen erzeugen die Terrassentuer
und das alles zusammen sieht dann so aus aber sie zeigen wollte
ist einfach nur dass man diese ganzen Sachen animieren kann
ich habe hier die jährlichen mittleren Temperaturen dargestellt inklusive der Konturlinien für bestimmte Temperaturbereiche Temperaturbereich von 7 8 9 10 und 2. Grad und dann kann man das Ganze animieren kam das kann man dann kann man bestimmte also diese erzeugt hat viele verschiedene Temperaturbereiche kann man diese auch extrahieren mit dem Modul C der Extrakt oder viel Zeit habe ich noch ein Kind und wenn man das tut sich dann Folgendes heraus verständlich vor wir sie haben für die gesamte Zeitreise die Konto liegen erzeugte bestimmte Temperaturbereichen nicht immerhin 14 Grad Grad und für 12 Grad mit dem Modul T der Extrakt kann man diesen extrahieren und ihrem zeitlichen Verlauf darstellen und was man dann Sieg sind dass wir in Deutschland zunehmend Temperaturbereiche haben die im Jahresmittel 12 Grad übersteigt also noch Häufung insbesonders die neunziger Jahre 2000 ok fast immer noch
alle Benchmarks gut gutgemeinten Sendling es gibt verschiedene Methoden in Kreis Rastatt Zeitreihen mit Vector .punkt zu
analysieren das 1. Modul ist die das Wort dem gibt man eine Zeit von der doppelten und sagt in dieser der Punkte analysiere an diesem Punkt über die Zeit die 1. Zeit ist besser als der wir das jetzt und dann kommt eine CSV-Datei aus dem visualisieren können das nächste ist direkt auf das es besser was der das letzte dort gibt man auch eine bittere Tränen aber die Gäste fühlten Raster Werte in Raum und Zeit werden dann wiederum als Dateien abgespeichert die man weiter analysieren kann und dieses Modul indem sie den besten Weg der das setzt und analysierte auf Basis der Raumzeit Koordinaten dort definiert wird sind 1 besser meistert er das sagt klingt kompliziert ist aber relativ
einfach ich habe zufällig 20 Punkte mit dem Modul verwenden erzeugt und diese 20 Punkte nämlich dann einfach um die Rasterkarten zu sein denn
mit Weg fort und was zum Beispiel
rauskommt dann sowas die von der App angewendet auf die jährlichen mittleren Temperaturen und hier sind die 20 Punkte und das ist der Verlauf der mittleren Jahrestemperaturen das kann man auch
mit jeder glaubt dass es der das machen
und dann analysieren und dann kann man zum Beispiel aus dass die Maximaltemperatur und Minimaltemperatur und das ist der Mittelwert dieser Termin und gewarnt die Zeit könne und
dass es geändert hier wird ein 1 zu
1 als Hintergrund auch Animationen die war ja das ist Animation die man mit der das machen kann OK gibt es dazu Fragen
bestimmt wieder mal sehr schnell verbesserten bisher bekommen haben und
der in der EE-RL weil sich nicht wirklich was ich nachschauen ja ich habe keine Korrelation ausgerechnet also die Frage war ob dieser gerade jene nicht dargestellt haben mit irgendwas korrelieren und da ich ausgerichtet habe kann ich nicht beantworten aber nicht ausgerechnet das mit dem CO 2 Anstieg Atmosphäre habe ich nicht mehr exakt es wird es vielleicht benutzt und auch aus als Backend kann man sich ja auch die Äquidistanz also die 360 Tage ist die Models dafür kann man mit so genannten gesunden relative zeigt mir sagen einfach wir in 2 3 Jahren in denen in jeder dieser Einzelkarten Seitenlänge von einem Tag und 360 Tage Zeit das klimatische Jahr aber es lässt sich nicht direkt in den gregorianischen Kalender umwandeln also dafür gibt es keine funktioniert also die Frage die Frage war ob es Möglichkeiten gibt es direkt bei äquidistante Jahresangaben wie zum Beispiel den Klimamodellen 360 Tage direkt im gregorianischen Kalender führen oder ob es besser werden das aber nur 2 und das wird so nicht unterstützt längere iranischen Kalender aber man kann dafür die relative Zeitangaben indem man einfach sagt jeder Karte harten Zeiten hat von einem Tag
Zeitreihe
Kreis
Prozessor
Punkt
Algebra
Datenbank
Maximum
AMD <Marke>
Subalgebra
Computeranimation
Metadaten
Limitierungsverfahren
Prozess <Informatik>
Vektor
RAM
Temporale Logik
Minimum
Uniforme Struktur
Visualisierung
Vorlesung/Konferenz
Mitteltemperatur
Zeitstempel
UML
SQL
Benchmark
App <Programm>
Korrelation
Content <Internet>
AMD <Marke>
Kraft
VECTOR <Programm>
Reihe
Abfrage
Ein-Ausgabe
Stichprobenumfang
Vektor
Zahl
Algebra
Topologie
Erzeugende
GRASS <Programm>
Bimodul
Topologischer Raum
Ein-Ausgabe
Dateiformat
Zeitreihenanalyse
Information
Parallelisierung
Koordinaten
Parallelen
Datenbank
Datei
Metadaten
Statistik
Auflösung <Mathematik>
Wurm <Informatik>
Datensatz
Bildschirmmaske
ASCII
Zeitreihenanalyse
Mittelwert
Kerndarstellung
Implementierung
Videodat
Expertensystem
GRADE
Datenmodell
Statistische Analyse
Zeitreise
Chipkarte
Festplatte
Computeranimation
Stochastische Erzeugung
Durchschnitt <Mengenlehre>
Visualisierung
Systems <München>

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Zeitreihenanalyse mit GRASS GIS
Serientitel FOSSGIS Konferenz 2015: Münster, 11. - 13. März 2015
Anzahl der Teile 69
Autor Gebbert, Sören
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/17608
Herausgeber FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Durch die Integration der Zeit als neue Dimension in GRASS GIS stehen nun über 45 Werkzeuge zur Zeitreihenalayse bereit. Eine Auswahl an Werkzeugen für die Analyse, Verarbeitung und Visualisierung von Raster- und Vektor-Zeitreihen wird vorgestellt. Seit den 90iger Jahren wurde GRASS GIS für die Analyse von Satellitenbild-Zeitreihen und numerischen Modellen verwendet. Seit der GRASS GIS Version 7 steht nun jedoch eine neue Dimension von Werkzeugen zur Zeitreihenanalyse zur Verfügung. GRASS GIS ist das erste Open Source GIS in das die Zeit als eine weiterer Dimension integriert wurde. Dabei wurde Wert auf Effizienz und parallele Verarbeitung von großen Zeitreihen gelegt. Dadurch ist GRASS GIS in der Lage Zeitreihen mit zehntausenden Raster, 3D Raster- oder Vektorlayern zu verarbeiten. Es stehen über 45 Werkzeuge für Management, Analyse, Verarbeiten und Visualisierung von Raster-, 3D Raster und Vektorzeitreihen bereit. In diesem Vortrag wird eine Auswahl der verschiedenen Werkzeuge vorgestellt. Diese umfassen die: * Effiziente Handhabung von tausenden Raster- und Vektor-Layern in so genannten Space Time Datasets * Kombinierte räumliche und zeitliche Abfragen mittels SQL und algebraischen Ausdrücken * Zeitreihenverabreitung mittels einer Raum-Zeit Kartenalgebra * Zeitliche Aggregation sowie Akkumulation von Rasterzeitreihen * Visualisierung von verschiedenen Raster- und Vektorzeitreihen mittels Animation * Darstellung von temporalen Beziehungen zwischen Zeitreihen

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback