Merken

Indoor Routing in Gebäuden des öffentlichen Verkehrs auf Basis von OpenStreetMap Daten

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
guten Morgen Freunde der USA können und die wir kennen ja schon Routine Anwendungen für das Segment ohnegleichen aber eine neue Instanz ist das Ganze in dort zu machen wo wir dann auch kein GPS etc. wir haben und wie das Ganze funktioniert das erzählt uns jetzt sehr Ihrem Buch zu bieten ja Moment die es auch wirklich was beim Vortrag in der schönen guten
Morgen aber auch von mir zu meinem Vortrag in mein Name ,komma sehr komisch war einst Datenverarbeitung und das Thema meines
Vortrags halte ist ich immer das ihnen den in Gebäude des öffentlichen Verkehrs auf Basis von OpenStreetMap-Daten kurzen Überblick über meinen Vortrag heute mit dem
einleitende Worte sagen also es soll sich zeigen wer wir sind und dann noch ein Begriff der Begriffe erklären dann möchte ich mal kurz die Frage auf wer müssen wofür wir das eigentlich machen also speziell im öffentlichen Verkehr sorgen und im Dorotheum und Navigation danach werde ich auf die räumliche Abbildung deshalb also das ÖPNV Haltestellen Modells eingehen und dann möchte ich auch ganz konkret ist was zur in der Erfassung in OpenStreetMap sagen
und abschließend habe ich auch noch ein paar Beispiele oder ein 2. Beispiel eigentlich wie das sich dann wie das dann auch schon kann mit seinem in und Open Street Map das Jahr der gut für uns wäre in der Form also diesen Softwarelieferant für öffentliche Verkehrsunternehmen mehr haben so sich viele also unsere Produkte sind zum einen Datenverwaltung und Fahrplanauskunft das Systeme also das ist einmal das was ich im Hintergrund abspielen und dann aber was viele von Ihnen wahrscheinlich schon verwendet haben wenn Sie auf der Homepage eine Fahrplanauskunft von irgendeinem öffentlichen Verkehrsunternehmen abfragen und dann läuft da eines von unseren Produkten die sogenannte elektronische Fahrplanauskunft oder es aber aber wir sind nicht nur in Deutschland sondern auch weltweit vertreten also wir haben Kunden in Australien in Südafrika in Amerika auch in mehreren Ländern in Europa und das ist auch warum Open Street Map für uns so interessant ist als dieses Datengrundlage und wie sich vielleicht schon denken können es geht ja eben immer auch eine Auskunft von A nach B und daher ist gut natürlich eine Grundfunktionalität in unseren Anwendungen nicht nur für den Endverbraucher also endlich den Kunden den Endkunden sondern wirklich auch für die Unternehmen selbst die da sehr viele Anwendungen auf die Daten laufen lassen wie zum Beispiel Abrechnungen Kilometer Berechnungen etc. ja bevor wir loslegen wollte ich noch diese 2 Begriffe kurz definieren auseinander halten einmal weil wir kein die kann man leicht durcheinander bringen einmal stellen wir von gut sehen und dabei handelt es sich wirklich um die gesteckten Findung anhand von definierten Parametern und ist dann letztendlich eigentlich die Grundlage für
die Navigation hier auf dieser Karte sehen wir so eine
gute Idee von A nach B entlang hier von dieser Strecke einfach und die Navigation ist dann die tatsächliche Zielführung entlang einer vorher definierten Minuten und die hat auch oftmals dann auch noch den Bezug zur aktuellen Position als wenn man zum Beispiel ein Smartphone in der Hand hat und das einem wirklich sagt wo man gerade ist und wo man als nächstes hingegen muss hier
zum Beispiel aus einer gerade erst die wir entwickeln in das Leben das ist dann wirklich mit einem weiteren norwegische wird man dann an sein Ziel .punkt geführt ja warum brauchen
wir Indoor-Navigation im öffentlichen Verkehrsbereich ich hab das hier
kurz mal ein paar Beispiele illustriert das hier ist zum Beispiel ein Bild vom Berliner Hauptbahnhof jeder der sich das anschaut kann sich schon vorstellen dass es da ziemlich unübersichtlich ist und wenn man dann noch nie war und kommt an diesem Bahnhof und seinen Weg sucht dann ist man da sich erst mal ziemlich hilflos und da kann so einen Indoor-Navigation durchaus hilfreich sein um
umsteigen ja beim Umsteigen ist in der Navigation auch eine Rolle spielen weil oftmals sind Umsteigeverbindungen sehr knapp man kommt dann einem Bahnhof oder an einer Haltestelle an in der man sich nicht auskennt und möchte so so schnell wie möglich den Weg zum richtigen Bahnsteig oder in die richtige Ebene noch dazu finden und auch hier ist in der Navigation sozusagen werde in der Navigation eine gute Sache dann
natürlich das Parade Thema barrierefreies beruhte nicht nur dem also für behinderte Menschen aber auch zum Beispiel wenn jemand viel Gepäck dabei hat und nicht unbedingt Treppensteigen möchte und dann eben sich gerne die Strecke über den nächsten Lift oder zumindest die Rolltreppe ausgeben lassen möchte also das könnte man mit so einer in der Navigation bewerkstelligen Jahr kommen
wir also ganz konkret zu dem was man dafür braucht nämlich die stark und natürlich die Modellierung der öffentlichen also der der Haltestellen Daten in das
Bild der Frau Haltestellen und in das 1. Mal einen kein räumliches Modell sondern eigentlich ein abstraktes Modell setzt sich aus 3 verschiedenen grundsätzlichen Daten-Objekten zusammen das einmal dieses zusammenfassende Haltestellen Objekt und unter dem Namen der auch durch die so genannten Bereiche und als kleinste wird die Gehsteige angeordnet sind dadurch
dass das kein räumliches Modell ist ist zwar grundsätzlich kann man da auch eine Basis Funktionalität des Bodens und der Navigation ermöglichen wie man das auch jetzt schon kennt einfach mit so kleinen weiter wirklichen also und dann zum Beispiel steht vom Eingang 100 Meter Richtung Rolltreppe und dann nach der und links und dann noch 5 Minuten zu Fuß oder so sowas was kann man damit schon machen dass es im Hintergrund ist eine Matrix mit denen in verschiedenen Daten-Objekten und deren Verbindungen gepflegt aber da liegt kein GIS dahinter dass diese Abfrage ermöglicht und er ist natürlich auch kein Leid Putin oder eine leichte Navigation auf die sich auf die aktuelle Position bezieht möglich so würde das dann ausschauen wenn man das dieses abstrakten Modellen auf eine konkrete Haltestelle projiziert das ist mir natürlich sehr wohl möglich wenn sieht diese Bereiche in diesem Bereich Objekte werden als ein zum Beispiel können verschiedene Attribute haben zum Beispiel ein Eingang das Gewehr das Zwischengeschoss und dann das ist die tatsächliche
Plattformen und die steigen die ziehen sich dann tatsächlich auf die Halteposition der Züge oder der Busse oder was auch immer jetzt gerade hält Straßenbahn ja und was uns natürlich jetzt interessiert für die Indoor-Navigation und das
in gut ist dieser Branche eingezeichnet hat also wir wollen wir tatsächlich diese ganze Haltestelle als dies Daten vorhanden haben und um dann eben solche Auskünfte berechnen zu können wie diese gute hier entlang der im Zwischengeschoss und über die richtige Therapie und dann wirklich zu der richtige Halteposition die in OSM vorhandenen Objekte bei Haltestellen könnte ganz gut auch auf das Haltestellen Modell abgebildet werden mehr haben ihn einmal die sogenanntes dort sich schon die sich dann auf den Steig bezieht dann haben wir in verschiedenen Bereichsethiken also das ist Haltestellen im ÖPNV Haltestelle Modell kann man den Bereich verschiedene Attribute geben sie zum einen weil in der die Plattform als in der einen Stein oder der Eingang oder das Zwischengeschoss und es gibt dann auch noch so
zusätzliche Objekte die Raum oder Gebäude die sich auch die die man auch in OSM Daten findet auch die kann man dann in das öffentliche Verkehr Haltestellen und übertragen ja wie kommt man zu diesen Daten haben ganz konkret möchte ich jetzt hier mal ein paar Worte zur in der Verfassung weil das ist ja wirklich durch die die Grundlage von der bevor man überhaupt irgendwas mit ihnen Dorotheen oder in der Navigation machen kann dann sagen was ihnen doch es gibt noch einen ist es noch nicht so weitverbreitet Gebäude in Hindernisse zu erfassen aber mittlerweile gibt es schon einiges was uns interessieren hier natürlich mit uns im Hintergrund vor allem im Haltestelle also Bahnhöfe also wieder dazu sagen umsteigen Bauwerke darunter auch hier die Gliederung bezieht sich ganz spezifische auf solche also ein Bauwerk kann man dann aufteilen in verschiedene Grundbestandteile eben schienen Haltepunkte Bahnsteige die die verbindende Elemente des können Zwischengeschosse sein oder Aufzüge ist und dann natürlich Eingängen und dann gibt es noch sowas wie zusätzliche Flächen das können zum Beispiel Geschäfte in den großen Bahnhöfen seine Geschäftsflächen nur nicht das Jahr der so zeitig dass man ein wenn man an so einem Gebäude ein angeht sollte man sich diese auch Einteilung mal vor Augen führen bevor man wenn man jetzt in Erfassung durchführen möchte dann ist das natürlich nicht so dass man da mit einem Luftbild draufschauen kann man das oftmals bei der normalen Erfassung macht und dann die Sache nachzeichnen um sondern das ist natürlich alles versteckt das heißt man muss eigentlich wirklich sich erst mal einen Überblick verschaffen wie dieses Haltestellen Objekt konzipiert ist und man sollte sich also grundsätzlich vorher überlegen und die welche Objekte gibt es also wirklich ein Konzept einfach mal für seine seine Auffassung erstellen bestenfalls hat Haltestellen Pläne zur Verfügung also wir arbeiten mit einigen als zum Beispiel der Fall war er als einer von unseren Kunden und die haben jetzt ihre Haltestellen Pläne für die USM Erfassung freigegeben also die kann man sich auf der Homepage herunterladen und dann wirklich so als Grundlage zumindest mal für die grundsätzliche Orientierung verwenden und das erleichtert natürlich schon einiges als nächstes sollte man sich dann eine Liste machen von allen relevanten Objekte die man erfassen möchte und die in diese Haltestelle vorhanden sind dazu ist es auch wichtig gerade bei komplexen Haltestellen die mehrere Ebenen umfassen da kommt man dann schnell mal durcheinander wenn man sich das als der wenn man da nicht mit dem Niveau aufpassen denn da ist jemand die richtig steckt da Zuhause ist natürlich auch nicht in 1. Linie dafür gemacht worden und daher ist es sehr gut wenn man das vorher alles sich gut überlegt hat und bei komplexen Haltestellen wird man zum Beispiel nicht überlegt diesen Berliner Bahnhof der wird man ohne Ortskenntnisse einfach nicht dahin kommen ja
eines der wichtigsten Textes möchte ich hier kurz aber noch ein bisschen genauer erläutern bei der in der bei Ihnen für die in der Darstellung ist das Level sind die Lehrerinnen und Lehrer Text und damit kann man dann wirklich in die Ebenen unterscheiden und wir verwenden es auch dafür um zum Beispiel überhaupt eine ein Element für unsere in Darstellung in unseren Garten wir rechnen wenn überhaupt erst auszuwählen sonst wird das gar nicht beachtet das Element mal wieder sozusagen das nicht richtig zuordnen können in in Gebäuden des Level dient zu Niveau Erfassung es kann beliebig da gibt es keine Beschränkungen können mit und Lehrer dienen ebenso zur Kartendarstellung und die gibt es da gibt es schon in Mitte können -minus 5 bis +plus 5 Player geht ergeben also von der der das ist der Bereich in dem man sich bewegen kann und was vielleicht noch eine wichtige Info ist leer können unterschiedlich vom Niveau seiner hier deutlich dass wir
jetzt überspringen ein konkretes Beispiel und lieber stattdessen
gleich mal die ein Ergebnis
dessen Herz sein was wir bis jetzt schon erreicht haben und zwar habe ich hier ein
kleines Beispiel von einer von uns entwickelten in Dauerkarten mitgebracht in München auf dass es
funktioniert schon schon gut aus
und das ist jetzt in München der Hauptbahnhof und der Karlsplatz ist weiß jeder durchaus komplexe und mit vielen Ebenen versehene Haltestellen und die haben wir jetzt selbst komplett erfasst und wenn ich jetzt hier auf der rechten Seite auf diesen Daten gehen kann ich mir die in der Darstellung aktivieren lassen und da sieht man bekommt jetzt hier zur Auswahl der verschiedenen Länder des Bahnhofs und wenn ich da jetzt hier einen zusätzlichen Lehrern in der Ebene 0 da sieht man jetzt wirklich das Innenleben des Bahnhofs also ich hab hier die Aufzüge die Rolltreppen und ich kann jetzt zum Beispiel eine Ebene darunter gehen die Rolltreppen bewegen sich auch und zwar auch in die tatsächliche Richtung also weil man kann in OSM die Richtung der Rolltreppe pflegen und dadurch können wir das auch dann tatsächlich darstellen und die wollte es rauf oder runter geht und so kann man sich da es hier zwischen den verschiedenen Ebenen bewegen und wirklich man kennt das ja vielleicht schon von Google und ja das geht natürlich ganz schön aber ich könnte jetzt natürlich mein Herr zeigen also das
funktioniert nun nicht mehr in München diese Karte und wenn man sich jetzt zum Beispiel den Bahnhof in Münster anschaut dann sieht man da haben wir natürlich jetzt nichts gemacht und da schaut das dann nicht mehr ganz so perfekt aus einige Elemente werden dargestellt und manche werden eben nicht dargestellt also da sieht man in ihnen 0 aber es funktioniert teilweise ganz gut also eine so sobald es eine Lehrerin und Leadtek gibt werden wir das in dieser Karte auch aus und ich hab noch ein
2. Beispiel ich hoffe es geht Ihnen noch aus von der Zeit her und zwar ist dass wir
einen ein Forschungsprojekt von uns und das hier wäre jetzt ein guter Mann mit dem man tatsächlich eine ändere sich eine Änderung anzeigen lassen könnten ebenso in seinen Bahnhof also wenn ich jetzt hier von mir zum Beispiel eine gute von der Eisenstraße zum Stachus des ausgeben lassen
dann ich hoffentlich durch den Bahnhof mit der S-Bahn und dann sieht man hier nicht jetzt die in der Darstellung aktivieren mit dem mit den Fußweg abhängig zum zum Leben in dem er sich befindet darstellt anzeigen also hier bin ich sagen Ebene nur das zu Fuß weg als durchgezogene Linie und dann muss ich hier an der Erweiterung der derzeitigen wir hier wieder als durchgezogene Linie der vorherige 50 wird als gestrichelte Linien und dann kann ich bis ins Leere minus 2 und minus 3 sogar und da sieht man da kommt bin ich dann direkt an den S-Bahnsteig und das wäre sozusagen jetzt schon also der 1. Schritt sein
Outing in Richtung in der Navigation unser Hauptschwierigkeiten Moment ist auf dem Weg zur Navigation die Ermittlung der tatsächlichen Position innerhalb eines Gebäudes das ist so im Moment das wo is und sozusagen die nächste Forschung erfolgen muss ja
wenn Sie den Überblick über das in der täglichen gemacht werden dass auch unser US-Entwickler Seite zusammengefasst hier noch mal die Adresse und ich freue mich über Fragen vielen Dank Ihre vielen Dank das so gibt es außerhalb der außerdem wird probieren wir irgendwelche Fragen als die Familie hinten eine Meldung ist nicht ganz klar den Unterschied zwischen Lehrerinnen und Lehrer und Sie können sie auch unterschiedlich sein also man könnte also einen Lehrer den wird wirklich in in der OSM-Karte zur Darstellung ausge ausgewertet und der Level ist 1 1 1 1 Niveau Attribut manchmal möchte man zum Beispiel auf einer Karte 2 niveaulos gleichzeitig darstellen und dann können wir sozusagen den selben Lehrer habe aber auf einem unterschiedlichen Niveau liegen und wollte sich überlagernden also deswegen ist das möglich und für einen weiteren Sitz eines erlaubt weiter Fragen über das dort ist von dieser Demo vom wurde ist die Zahl mit mit dem er sich wenig Stoff aus dem die werden ja gesagt wurden kann die jetzt von den Level oder lehrte er die kommen von dem Gelehrten ok und man muss nur den immer beides zeigen also es war dennoch gut in den Tag genau ok weitere Wortmeldungen gibt noch niemanden das ist gesagt der gibt -minus von minus 5 bis plus 5 Grad der einfach gesagt wir machen es Ihnen so wie unsere oder gibt es irgendwelche Grund für gibt es keinen technischen Grund vor ich bin mir also wir haben das einfach so definiert also auch für die Übersichtlichkeit weil sonst immer wenig wenn man zu viele Lehrer hat dann aber dann wird es unübersichtlich und normalerweise mehr als 5 Stockwerke hat man in so einem Bahnhof nicht dann habe ich noch eine Frage ist das was uns zeigt dass sie zu einem produktiven Einsatz einem das in waren alle jetzt der so Sohn Demoversion also und das ist in etwa steigen das wird sozusagen getestetes 1 ein Forschungsprojekt und das andere ist ein interner Test von uns geht ok wunderbar vielen Dank nochmal
Momentenproblem
Anwendungssoftware
Koroutine
Besprechung/Interview
Instanz <Informatik>
Datenverarbeitung
Vorlesung/Konferenz
Routing
Computeranimation
MUD
Parametersystem
UseNet
Abbildung <Physik>
Position
Abbildung <Physik>
Berechnung
Biprodukt
Computeranimation
Homepage
Informationsmodellierung
Datenverwaltung
Datenverwaltung
Anwendungssoftware
Wort <Informatik>
Routing
Systems <München>
Strecke
Position
Position
Routing
Smartphone
Computeranimation
MAX <Programmiersprache>
Routing
Computeranimation
Ebene
Uniforme Struktur
Strecke
Abbildung <Physik>
Liften <Mathematik>
Computeranimation
Abbildung <Physik>
Matrizenmultiplikation
Position
Position
Geoinformationssystem
Funktionalität
Abfrage
Computeranimation
Richtung
Objekt <Kategorie>
Informationsmodellierung
Meter
Routing
Attributierte Grammatik
Objekt <Kategorie>
Abbildung <Physik>
Zugbeanspruchung
Softwareplattform
Computeranimation
Attributierte Grammatik
Objekt <Kategorie>
Ebene
Abbildung <Physik>
Constraint <Künstliche Intelligenz>
Flächentheorie
Wort <Informatik>
Gleitendes Mittel
Computeranimation
Homepage
Linie
Computeranimation
Ebene
Google
Computeranimation
Richtung
GNU <Software>
Routing
Computeranimation
Wurm <Informatik>
Betriebsdatenerfassung
Computeranimation
Ebene
MAX <Programmiersprache>
Erweiterung
Position
Momentenproblem
Position
Richtung
Computeranimation
PRIMA <Programm>
Richtung
Linie
Demo <Programm>
GRADE
Zahl
Netzadresse

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Indoor Routing in Gebäuden des öffentlichen Verkehrs auf Basis von OpenStreetMap Daten
Serientitel FOSSGIS Konferenz 2015: Münster, 11. - 13. März 2015
Anzahl der Teile 69
Autor Jakubicka, Thomas
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/17580
Herausgeber FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2015
Sprache Deutsch

Technische Metadaten

Dauer 24:06

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract In unserem Vortrag möchten wir unser Konzept der Indoor Navigation vorstellen und Erfahrungen und „Best Practices“ präsentieren die wir bei der Indoor Erfassung von Gebäuden des öffentlichen Verkehrs gemacht haben. In den letzten Jahren sind immer mehr Bestrebungen zu sehen, das Innenleben von öffentlichen Gebäuden kartografisch darzustellen. Gleichzeitig wird es natürlich auch immer interessanter diese zusätzlichen Informationen weiter zu verarbeiten. Ein für die Anwendbarkeit dieser Daten prädestiniertes Feld ist die Navigation innerhalb von Gebäuden des öffentlichen Verkehrs. Der Bedarf an genauer schneller und vor allem individueller Orientierungshilfe ist in solchen Gebäuden besonders hoch. Wir, die Mentz Datenverarbeitung GmbH (mdv), sind ein Dienstleister für Informationstechnologie im Bereich öffentlicher Verkehr. Die Verwendung von OSM Daten erlaubt es uns auch bei den räumlichen Daten in den kompletten Prozess von der Datenerfassung über die Datenverarbeitung bis zur Ausgabe involviert zu sein. Unser Ziel ist hier die bestmögliche Integration der räumlichen Daten und der Datenmodelle des öffentlichen Verkehrs zu erreichen , auf deren Basis die Navigation erfolgen soll. Die Navigation innerhalb von komplexen Umsteigebauwerken hat großes Potential die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, gerade auch für Personen mit speziellen Mobilitätsanforderungen zu vereinfachen. Bisher sind viele der relevanten Gebäude in OSM nur teilweise als Indoor Bauwerk erfasst. In unserem Vortrag möchten wir unser Konzept der Indoor Navigation vorstellen und Erfahrungen und „Best Practices“ präsentieren die wir bei der Indoor Erfassung von Gebäuden des öffentlichen Verkehrs gemacht haben.

Ähnliche Filme

Loading...