Bestand wählen
Merken

ATKIS-Basis-DLM und OpenStreetMap

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ja da ja also wie gesagt ich bekommen von der Uni Osnabrück und Schlierachweg Bioinformatik und ich möchte jetzt etwas erzählen über das ab das war der Krieg mehr als ein Datenvergleich anhand ausgewählter Gedichte in Niedersachsen zunächst ich kleine Einleitung in das Thema streifte die Datengrundlage und die Qualitätsmerkmale Vorgehensweise Star im Vergleich zu gehört eine Gebiets Auswahl die Aufbereitung der Daten die Datenanalyse und dann das interessante sind natürlich die Ergebnisse und gibt so ein kleines falls grundsätzlich ist
die Erhebung Bereitstellung von Geodaten Sache der Länder in der Bundesrepublik Deutschland aber wie ein bekanntes gibt es seit einigen Jahren verstärkt ehrenamtliche den ihrer Freizeit Geodaten geben diese werden von Kurtscheid als volontierte Werkzeug für Mädchen bezeichnet Folge und bislang gibt es vereinzelt Studien die die Qualität dieser Folge im Vergleich zu anderen die oder Anbietern Untersuchungen er dazu gehören unter anderem endlich viele sogar zur Anwendung müssen so jetzt ist an der Uni Osnabrück eine Untersuchung im Rahmen der Rechenarbeit durchgeführt worden weil die bei der dann die Basis der Daten des amtlich Topografische kartographischen Informationssystems kurz Ates mit den Eindruck ob es mehr daran verglichen worden sind und dieser Vergleich ist exemplarisch ausgeführt worden anhand ausgewählter Gebiete in Niedersachsen mit dem Ziel eine Aussage über die Qualität und die Anwendbarkeit sowohl der amtlichen als auch der eine oder zu treffen und dabei sollten besonders Einsatzbereiche berücksichtigt werden und ein weiteres Ziel war die Analyse verschiedene Tools Möglichkeiten um ob es nicht mehr Daten dass es Erste-Chef Format zu konvertieren zunächst einmal
als Christ hat das stellt die und Topografische Basisinformationen in sogenannten digitale Landschaftsmodelle bereit und diese Informationen sind Objektarten Katalogen hierarchisch gegliedert die enthalten alle für die Beschreibung der Landschaft relevanten Informationen und teils Objektbereiche die wiederum Objektgruppen und Objektarten unterteilt sind und die in der die besitzen unterschiedliche Datensichten und für den Vergleich wurde das passt der verwendet das die die höchste dichte besitzt und die Niedersachsen sind es etwa 130 Objektarten ja der
Vollständigkeit halber und oben Street mehr ist es möglich das bekannteste Projekt im Bereich der Frau wie Tausend 4 von Steve Kurtz entwickelt mit dem Ziel eine freie Welt hatte zu schaffen und interessant ist vielleicht noch das Deutschland sehr aktiv ist das aktivste Seelands Jahr 2009 waren fast 10 Tausend Personen die sich beteiligt haben wichtig für
ein Datenvergleich sind auch Qualitätsmerkmale der Begriff Qualität ist von Walter definiert worden als Fitness for you was bedeutet dass immer also Sie eigentlich in Hinblick auf einen bestimmten Zweck untersucht wird es gibt auch eine ISO-Norm die Qualitätsparamter definiert dazu gehören Compiègne läutete consistency physischen etwas Tempel des uns Ethik Christi und der Schwerpunkt des durchgeführt Datenvergleich lag auf der Analyse von Vollständigkeit Positionsgenauigkeit dann
zur Vorgehensweise zunächst mussten einmal geeignete Gebiete ausgewählt werden die sollten möglichst repräsentativ sein allerdings was aufgrund des Umfangs der Arbeit notwendig Anzahl und Größe zu begrenzen so dass letztendlich Drain-Gebiete mit einer Größe von jeweils 5 mal 5 Kilometern ausgewählt worden sind dabei wurde dann das Konzept der zentralen Orte das Raumordnungsgesetz verankert ist berücksichtigt ist definiert oberen Mittel und Kunstzentren dann sollten von Zentrum eines ausgewählt werden dass auch Land Betrachtung möglich sind ein ganz entscheidendes Kriterium war die Aktualität der aber das war der Daten das ist so dass eine fünfjährige und Aktualität besteht neben einigen Objekt der Spitzen Aktualität die dann auch öfter fortgeführt werden wenn man sich die ORS Daten anschaut dann kann man davon ausgehen dass bei einer durchschnittlichen Nutzeraktivitäten die durchaus aktuell sind deswegen was wichtig für den Vergleich Gebiete auszuwählen die gerade turnusmäßig in Akt Access aktualisiert worden sind um eine Vergleichbarkeit so gut wie möglich herstellen zu können
außerdem sollten gewisse über Niedersachsen flächenhaft verteilt liegen und deswegen wurden letztendlich ein Bereich in Hannover als als Ober Zentrum ausgewählt als Mittelzentrum wurde auch ich in Ostfriesland ausgewählt und rund Zentrum seinen Wagen das kleine Gemeinden ein als die Holz und die Art des Daten von bereitgestellt am 1. Juli 2010 von der niedersächsischen Landesvermessung und gleichen Datum wurden auch die umstrittene Daten von der Website heruntergeladen und
diese Karte zeigt einen Ausschnitt von Norddeutschland der die Gewichte eingezeichnet sind zunächst einmal Hannover das ist wahrscheinlich noch bekannt dass ein Gebiet im Nordosten ausgewählt worden und ja auch ich in Ostfriesland an der Küste erst dann auch das Umland schon mit drauf und Wagenfeld diktieren Christi vor ist also sehr ländlich geprägte dann zur
Datenaufbereitung grundsätzlich sollten die Daten Trost Datenbanken gespeichert werden dann mit Hilfe von SQL-Abfragen analysiert werden und ja letztendlich dann bis und mit Hilfe von Tabellen visualisiert werden zur Datenaufbereitung was zunächst notwendig die Daten ein einheitliches und möglichst metrisches Koordinatensystem zu transformieren weil die Art da schon gar Bürger Format vorliegen was dann sinnvoll die oben Street mehr Daten noch nach Post rüber zu transformieren die ermöglicht es sich vorliegen und das weitere mussten die Daten exakt auf die jeweiligen Gebiete zugeschnitten werden damit Straßen nicht unkontrolliert darüber hinaus es wirklich exakt 5 mal 5 Kilometer sind und dann war die Daten Trost das Datenbank überführt werden die Art des Spaßes der Daten die wurden als Scherz bereitgestellt und konnten damit dass der Chef der PDS in die Datenbank überführt werden und für Open Gegner gibt es jetzt verschiedene Möglichkeiten sind hier in
dieser Tabelle dargestellt zum einen ist das Quantum der ist das erlaubt direkt die US Daten zu solchen über eine Schaltfläche man kann sie dann auch direkt in das Format konvertieren und dabei gleichzeitig die Koordinaten transformieren Problem ist es gibt ein Datenverlust bei maximal 80 Zeichen pro Attribut gespeichert werden können und außerdem traten Probleme bei der Regierung von deutschen Umlauten auf dann des Weiteren gibt es einen so genannten Georg von deutscher der wird angebotenen vom Institut für Software gesprochen und der Hochschule für Technik Kapazität der erlaubt es die OS Daten über ein Zwischenschritt das Format zu konvertieren und dann in der Chef Format und dabei können die Koordinaten auch gleichzeitig transformiert werden aber es kommt daher ebenfalls Datenverlust ausgewählte Attribute übernommen werden dann gibt es noch die Geo verbringt die einen direkten Download von Schätzpreis anbietet die sind auch für viele Zwecke sehr gut geeignet durch diese vor wieder stattfindet entsteht ein gewisser Datenverlust der dann für eine Datenvergleich natürlich nicht so gut geeignet ist und die Koordinaten müssen sondern Extraschutz Schritt transformiert werden es auch dann nicht so dann gibt es noch das Tool US Fischer das erlaubt die direkte Konvertierung von US Daten Chef Format aber es ist sehr verlustbehaftet das ist auch nicht weiter untersucht worden dann das Tool us to PDS weil das ist sehr gut geeignet für das Rendering das bildet sinnvolle Flächen und erzeugt also insgesamt 1 sauberes Kartenbild aber es kommt auch zu einem Datenverlust von den Attributen die nicht für das Rennen benötigt werden und ja die Koordinatentransformation muss extra durchgeführt werden und dass ein Zwischenschritt über die Datenbank also Dios Daten werden dann zunächst in Datenbank importiert das letzte Tour was betrachtet wurde es Osmose also Java-Programmen mit einem eigenen Geometrie Schimmer das BIOS Daten in die Datenbank überführt und da werden wirklich alle Daten über führte es kommt zu keine Datenverlust das natürlich auch der Grund warum dieses Tool verwendet worden also aus dann zur
Datenanalyse zunächst wurde die Vollständigkeit der Daten analysiert und zwar muss dazu die Daten erst mal sinnvoll strukturiert werden und das ist dann anhand des Objektarten Katalogs das als Basis der vorgenommen worden die Linien Hafen Objekte die wurden dann in die Kategorien Straßenverkehr Schienenverkehr Gewässer Achsen Versorgungsleitungen und Begrenzungen eingeteilt die flächenhaften Objekten Objekte dann in die Kategorien Vegetations welchen Gewässer Flächen Verkehrsflächen baulich geprägte Flächen die Jungs Freiflächen anschließend sein dann die und Flächen mit Hilfe von SQL-Abfragen berechnet worden und dabei eine intuitiv an ein Datensatz vollständiger ist die Linie insgesamt länger und die Flächen ist ein größeres auf 8. muss ist noch die über Vollständigkeit die auftreten kann das heißt es Objekte da sind die in Wirklichkeit gar nicht existiert oder nicht mehr existieren die
Positionsgenauigkeit ist nur für die Linien Hafnerberg analysiert worden und zwar nach dem Tode von Kurtscheid und Handhabe Erbes ist so dass die Abweichung eines des Datensatzes untersucht wird von einem Referenz Datensatz in diesem Fall waren die USS Daten des Datensatzes die Art des Daten waren die Referenz und die auf der Abbildung jetzt da zu sehen ist ist um die Art des Daten einen Puffer gebildet worden in diesem Fall 10 Meter und die US Anteile innerhalb des Puffers dann berechnet worden der Bahn zu
den geht es zunächst die Linien haben Objekte das so dass die Vollständigkeit der US Daten von der Großstadt zum unendlichen Raum abnimmt dass auch hier rausgekommen ja und in der Großstadt sind sogar mehr aus Daten vorhanden als Atheist Daten und das gilt besonders für das wegen der 2 kleinere nicht erfasst sind und das Diagramm zeigt jetzt für die 3 Gebiete die Kategorie Straßenverkehr rot dargestellt die Daten des Aktes Basis der und blau und nicht da kann man erkennen dass in Hannover ungefähr 200 Kilometer mehr aus Daten vorhanden sind und aus dem Wagenfeld jeweils weniger Daten aber das der Unterschicht gar nicht so gravierend
sowohl diese Abbildung zeigt jetzt das Gebiet von Hannover und lassen die Überlappung der Straßendaten innerhalb des Meter pro Fass dargestellt Grünen das ist der Überlagerungsbereich von beiden Datensätzen Daten vorhanden sind blau sind die Bereiche in denen wir uns nicht mehr daran vorhanden sind und droht starke stellt die Art des was der kann man auch recht gut erkennen dass vielmehr aus Daten bemerkt worden sind besonders zum Beispiel hier in diesem Bereich das ist der 2 von Hannover und da sind die Wege erfasst was natürlich hat das dann nicht relevant ist und auch nicht erfasst wird aber dann für Freizeit doch sehr interessant sein und wenn man sich die Positionsgenauigkeit anschaut dann muss man sagen es natürlich abhängig vom Umfang der beiden Datensätze idealerweise sollte der Test Datensatz der Referenz Datensatz gleich groß sein was natürlich hier bis zu sehen ist nicht gegeben ist aber in den Bereichen in denen beiden Datensätzen da man sind kann man sie als bezeichnet dann zu den
Flächen das ist so dass das Art das war der in fast allen Kategorien deutlich mehr Flächeninhalt wird das liegt auch daran dass die Landschaft los abgedeckt wird das ist vorgegeben Objekt Katalog der gibt es Grundflächen und zusätzlich können auch Überlagerungsbereich auftreten ist zum Beispiel ein Spielfeld in einer Grünanlage liegen was auch wichtig ist noch das Gebäude in all nicht modelliert werden wobei dann den aus sagen viele Gebäude das Verhalten sind als Flächen Objekt das der kann zeigt das Beispiel die Vegetation zu gleichen da kann man auch gut erkennen Hannover sind noch einigermaßen Flächen vorhandenen ob es nicht mehr da ja wenn man dann auch ich anschaut das Unterschied dann schon deutlich und den Wagenfelds sind fast keine Flächen mehr ob es OpenStreetMap erfasst wurden ja
das war im Juli 2010 ja da das heute ist also Luftbilder würden das Ergebnis sich dann auch noch verändern und so das ist noch Potenzial haben dann ein
weiteres Beispiel sind die baulich geprägten Flächen des jetzt ein Beispiel 2 Hannover dann mehr aus welchen vorhanden sind das also deutlich der Unterschied ist auch noch zu sehen einer Großstadt bis hin zum ländlichen Raum als und aber ich war es über das erkennen kann ein paar Flächen gibt es auch in Aurich beim Bau nicht geprägten und Wagenfeld sind dann gar keine mehr vorhanden auch nicht mehr
als wenn ich auch schon bei Fazit angelangt insgesamt muss man sagen dass beide Staaten für der jeweiligen Einsatzbereich er ein auch den Zweck abgestimmt und leistungsfähige Datengrundlage liefern man sich jetzt die amtlichen Daten anschauen muss man sagen sind flächendeckend verlässlich nach eindeutigen Regeln modelliert und haben nur Genauigkeit Ansprüche und das ist unentbehrlich für juristische und öffentliche Fragestellungen die auch nur Verbindlichkeit fordern das kann ich mir dann nicht leisten
und kann auch deswegen amtliche da nicht vollständig ersetzen oder sogar verdrängen dass es nicht möglich aber dass es große aber jetzt können überall dort eingesetzt werden wo man eine kostenlose Alternativen zu sucht die Einsatzbereiches sich vielfältig das sieht man ja auch hier auf der Konferenz anderen Beiträgen was man alles mit OS Daten machen kann eventuell muss vor überprüft werden ob in einem Gebiet jetzt für den Zweck für den Einsatzbereich ausreichend Daten vorhanden sind aber an sich bieten sich daher vielfältige Möglichkeiten und die Flächen Daten können natürlich auch durch den Einsatz von Luftbildern möglicherweise gesteigert werden und es liegt auch an den Wert was daraus wird und wie die Entwicklung der Zukunft aussehen wird ja das Waschen und von meiner Seite die Arbeit darüber die keinen abgerufen werden auf der sich die Seite von ob mit knapp unter Osnabrück der genau lehnt der steht auch noch Tagungsband Artikel ja unter vielen Dank Frau geht so gibt es Frauen wird zu sich Kindl sowohl die US so so die und sich von US wird dieses liegen die durch so wie sind die sich der Bridges Bild bietet auf für die Möglichkeit die gibt es zum durch Durchblick geschlossen sollte das gibt's US und von die wird dieses und fast genauso wie sie es fast immer dieses Bild oder es gibt für viele Straßen und will ist dies die nächste Schritt Straßen die durch die Straßen und die Grünen Großbuchstaben obwohl diese dort bildet sich Kids und inhaltlich Logik wie das doch nicht sich gegen die Liebe und die Politik durch die für die wirklich der 1. wohl nur wenn man sich ja die Regeln anschaut dann ist das war es doch auch strikter geregelt durch durch diesen Objektarten Katalog bei uns nicht mehr gibt es mehr Features und die die sollen ja auch eine gewisse Freiheit für die einzelnen aber das ja auch so vorgesehen ja auch also die Attribute muss natürlich beachtet werden für den Vergleich also sowohl aber die 1. und war zwar nicht dass das primäre Untersuchungen Ziel zu sagen ist die zu Frau war über dem rückläufig war glaub so absoluten Diderot mit schlimm schon über die Logo Schulen und Wochen Schritt große Rhetorik war das durch machen die man konnte damit ich gut aus und Euro soll die Zimmer klar aber war bei mir geschrieben und ich Piëch schon durch die über den Schritt sollen die schon berührende von lediglich also dass es auch um berücksichtigt worden war nicht so groß und konnte also Zweifel ist dann möglich nachgeschaut worden und geguckt worden was kann das jetzt bedeutet also dass solche Unterschiede der auch beachtet und ist also sowohl Schwimmbad als auch Swimmingpool beachtet worden weil das ist in der nach Fischers nicht systematisch aber wo diese versucht deutsches nämlich so gut es zu jedoch auch beansprucht genommen die sich freilich Straßen erhöht sich die nicht zur Wahl des zu durch genau das das ist auch vorgekommen und da ist dann also für den Vergleich nur die ja die einen Fahrbahn benutzt worden also Alternates ist ja so dass sich auch überlagert mehrspurige Straßen hat dann gibt es diesen Straßenverlauf und dann gibt es aber auch noch eine Linie die des markiert und das dann natürlich die anderen beiden dann ausgenommen worden war als hätte man ja quasi die Straße dreimal hat das beachtet worden weitere Fragen als glauben bisschen Zeit haben wir noch so was kleines optisch großen zu tun haben so war man versucht zum späteren Zeitpunkt los beraten doch sich zu fliegen und dort im Vergleich zu machen oder abschätzen zu können können wie sich das zu entwickeln gerade und mit gebracht worden war im letzten Jahr oder und dieses Jahres solle schaut Modul ist es ganz bestimmte oder nur abschätzen zu können Sie mir das qualitativ besser oder schlechter und soll noch dort zu bekommen durch größere Gruppe so immer noch oder wo er sich wird nicht gemacht auch nach der Arbeit nicht aber das der Möglichkeit mit den untersucht werden soll das hat jetzt nicht mehr vorgesehen aber vielleicht macht es jemand anders ist schön dann das auf 2 Verfahren als Arbeit der Krise und so das interne tragen nicht noch ob dort wo durch nur von aus
Bioinformatik
Datenaufbereitung
MIKE <Programm>
Datenanalyse
Datenanalyse
Gebiet <Mathematik>
Home location register
ATKIS
Geodätische Linie
Online-Katalog
Information
ATES
Gebiet <Mathematik>
Unterteilung
Shape <Informatik>
Informationssystem
Vollständigkeit
Vollständigkeit
Mittelungsverfahren
Web Site
Spitze <Mathematik>
Gebiet <Mathematik>
Umfang
ACCESS <Programm>
Datenaufbereitung
Datenbank
Gewicht <Mathematik>
Datenhaltung
Datenbank
Koordinaten
Datenaufbereitung
PostgreSQL
Gauss <Rechenmaschine>
Visualisierung
Gebiet <Mathematik>
Koordinaten
Tabelle <Informatik>
Datenbank
Freifläche <Technik>
Datenanalyse
Datenbank
Online-Katalog
Linie
Datenaufbereitung
Vollständigkeit
Datensatz
ATKIS
Eigenwert
Flächentheorie
Software
Achse <Mathematik>
Downloading
Quantisierung <Physik>
TOUR <Programm>
Koordinatentransformation
SQL
Attributierte Grammatik
Tabelle
Kategorie <Mathematik>
Datenkanal
Berechnung
Codierung
Quantisierung <Physik>
Datensatz
Objekt <Kategorie>
Kombinatorische Geometrie
Downloading
Vollständigkeit
Koordinatentransformation
Geometrie
Koordinaten
Shape <Informatik>
Abbildung <Physik>
Länge
Datenkanal
Berechnung
Objekt <Kategorie>
Datensatz
Vollständigkeit
Diagramm
ATKIS
Meter
Vollständigkeit
Gebiet <Mathematik>
Pufferspeicher
Datensatz
ATKIS
Flächeninhalt
Flächentheorie
Kategorie <Mathematik>
Abbildung <Physik>
Meter
Gebiet <Mathematik>
Umfang
ATKIS
ATKIS
Flächentheorie
Computeranimation
Aggregatzustand
Mathematische Größe
Flächentheorie
Gebiet <Mathematik>
Linie
Attributierte Grammatik

Metadaten

Formale Metadaten

Titel ATKIS-Basis-DLM und OpenStreetMap
Untertitel Ein Datenvergleich anhand ausgewählter Gebiete in Niedersachsen
Serientitel FOSSGIS Konferenz 2011 : Heidelberg, 05. - 07. April 2011
Autor Schoof, Mareike
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Unported:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/15918
Herausgeber FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2011
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Universität Osnabrück ist ein Vergleich der Basis-DLM-Daten des Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystems (ATKIS) mit den frei verfügbaren OpenStreetMap-Daten durchgeführt worden. Der Vergleich erfolgte exemplarisch anhand eines Ober-, Mittel- und Grundzentrums in Niedersachsen. Letztlich konnte eine Aussage über die Qualität und Anwendbarkeit sowohl der amtlichen als auch der frei verfügbaren Geodaten getroffen werden. Die Datensätze wurden in erster Linie im Hinblick auf die Qualitätsmerkmale Vollständigkeit und Positionsgenauigkeit untersucht. Für den Vergleich wurden die Datensätze in PostgreSQL-/PostGIS-Datenbanken gespeichert, mit Hilfe von PL/pgSQL-Abfragen analysiert und in einem GIS sowie mittels Tabellen visuell aufbereitet. Darüber hinaus wurden Tools und Möglichkeiten zur Konvertierung von OpenStreetMap-Daten in das ESRI Shape-Format vorgestellt. Im Ergebnis hat sich gezeigt, dass die OpenStreetMap-Daten, vor allem in größeren Städten, eine gute Positionsgenauigkeit und teilweise höhere Vollständigkeit aufweisen als die ATKIS-Basis-DLM-Daten, welche jedoch eine konstant hohe Datendichte und Genauigkeit besitzen und somit verlässlicher sind.

Zugehöriges Material

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback