Merken

gvSIG Community Edition (CE)

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ja dann bin ich jetzt mal versuchen ungefähr 20 Minuten darzustellen ist zur Gefahr sich zu kommen ist gekommen ist und warum und wie Perspektiven so sind also
einfach mal kurz zu erwähnen dass die Vorsicht ist der spezifische Hintergrund dafür das ist ja damals das wird schon seit vielen Jahren gefördert von der Regionalregierung in Valencia Spanien und von der EU mit Infrastruktur mit den und der und zwar sehr großzügige Mittel also ist schon 3 stellt in zweistelliger Millionenbetrag der eingeflossen ist nach Jahren und deren es ginge sind sie für die Regionalregierung damals darum die GIS Plattform Datenbank Plattform und diese ganzen Geschichten komplett auf Open Source umzustellen also eigentlich sehr erfreuliche Ansatz und dieses die Verse ist aber Prinzip so ein bisschen zurechtgeschnitten wurden damals direkt auf die Anforderungen werden Valenzia also als 1. benutzt dann merkt man halt dass sind sehr viele Anleihen an AG aktive 3 sehr viele allein ein Auto kehrt usw. war das genau dem entspricht was zum Beispiel die Mitarbeiter Katasteramt da Valenzia gewöhnt war und der damals entsprechen so auch gestaltet und des ist ein Star Wars auf der mit allen voran nach der gestern mit sich bringt es sehr stark modulares System auf aber es ist es ratsam lässt er bis zu etwa 2 Tausend 8 9 im Grunde genommen die beste vollständige Alternative zur Aktivierung also man könnte würde ich sagen wir agieren nicht mehr haben will dafür bevor sich das war von der von Zeit hätte es seit seit Jahren schon von der Einzeltäter ziemlich auf den Stand von aktive 3 aber es ist jetzt die
vor sich kommen die indischen also das ist ein sehr schweren von diverse weiterhin unter der GPL natürlich das heißt wir haben unser eigenes Repositorium es war ein Repositorium mit unserem eigenen der unserer eigenen Version des Quellcodes die von Diversity Project weiterentwickelt wird er ist ein Versuch die Entwicklung von die Versicherer Finance machen das Problem an diesen Fernsehprojekt war dass es erst einige Jahre nachdem in Valencia intern schon entwickelt hatte Geschäftsmodell aufgebaut hatte Hierarchien aufgebaut hatte ist dann als Open Source Projekt an die Öffentlichkeit gegangen und da was praktischen einzigartiges Projekt an dem sich nicht mehr viel von außen machen ließ sich so oder so vorgesetzt und dann durfte man zum Beispiel mein Parkdecks über die Liste schicken oder sogar mehr auf externe Programmierern Prinzip nicht drin und das war also sehr frustrierend für viele und deshalb also dieser Versuch die Entwicklung offener zu machen ist eine neue Sammlung von Internet Ressourcen zur Entwicklung der Software also die Standard Geschichten Hegebergweg usw. und sofort und ist aber vor allem die nach einem Bündel aus Software die Phase mit der er Bibliothek Sextant für die er gehe Prozession der Daten Prozessionen und sich stante kann er dann wiederum auf Gas sagen ist und jetzt auch er Module zugreifen und haben damit also ein Paket von etwa 800 der Prozession Funktionen wie wir so ausliefern alles in einem auch ohne Installationsroutine also eine portable Software und genau da stecken also viel Zeit Energie rein also auch wirklich gut läuft und die hab ich mal versucht das bisschen darzustellen wie die Entwicklung verlaufen ist es ja auch nicht mehr ganz einfach so Überblick zu behalten dass die dann nicht vollständig aber damit man das war so halbwegs nachvollziehen kann also etwa ein Jahr 2007 die Entwicklung geht natürlich viel weiter zurück 2007 aber vieles davon nicht wenn man nicht so gut spanische versteht ziemlich im Verborgenen und deren das war derzeit wundert sich eingestiegen den Saal so die Entwicklung des kann ich 2007 an das war damals die Version die sich 1 1 2 und das war eigentlich nie ganz passabel Software der aber der gesamte Feinschliff also da gab lustige Sachen man sagt dass Gott spanisch vor das trifft bei dass der ermöglicht sogar die Wahrheit Sonntag danach das spanische setzte man auf Englisch Deutsch eingestellt hatte kriegt man immer noch eine spanische Fehlermeldung ungeschlagen soll dann sofort und deren ich habe damals bei einer britischen Firma gearbeitet die wollten gern von AGS weg auf Open-Source-Plattformen und die Vorsicht war das was im Prinzip den Anforderungen des entsprach aber wie gesagt das war alles noch so ein bisschen Rohfassung und dann haben wir viel Zeit Energie reingesteckt das verbessert sehr lustig war auch das dann komplett modulares System und der werden beim Programmstart Standorte Module nachgeladen nur leider hat sich nie darum gekümmert mal die Lade Reihenfolge auch festzulegen und so dass zum Beispiel Reihenfolge unterschiedlich waren einer des Rechts der Lebens so nach dem 1. war verrückt und da haben der seien sehr viel viel Zeit investiert und das bisschen zu polieren zur diese Version ist dann auch ganz erfolgreich gelaufen bei u. a. die haben immerhin 4 oder 5 Mitarbeiter gehabt auffälliges Arbeitsplätze aber die ist funktional einfach noch nicht umfangreich genug für viele Aufgaben sollen dann kann irgendwann Ende 2008 dieses Gift vorsieht 1 9 der Planer war es gibt jetzt noch eines neuen und dann kommt 2 0 2 0 Soldaten komplett neue Codebasis bekommen und Faktorisierung nennt man das hat gesagt die Architektur der Version 1 dieser müssen mal hier Tabula rasa machen und das alles nur auf Basis der auch tatsächlich so an Punkt kommt man Nachfolger später bei größeren Projekt aber sich gesagt es noch 1 man damals erneut zusammen das aus so nur hat aber alles nicht so funktioniert wie sehr zu sollen das Problem war dass die 20 1 9 ist eine Funktion als sehr vollständige Software wunderbar also wirklich sehr sehr umfangreich aber sie hatte einige wirklich brutale Fehler drinnen und einige davon so schlimm dass ein wir die Daten sagt also es gab dann er einen famosen sagt er hat also das zu geführt dass der Mann Attributdaten bearbeitet hat nach dem Speichern die falschen Daten der falsche Reihenfolge abgespeichert und und das war so furchtbar Dinge und die konnte man produktiv kann man es auf den Einsatz ist einfach nicht mehr und mehr an und saßen die Anwender zwischen 2 Stühlen einerseits ist und zwar nur diese bis heute also nicht so ganz matt realisiert hat er deshalb also halbtransparente hergestellt oder die 1 neuen die Daten zerstört hat oder die 1 1 2 die nicht nur Funktionalität hat also den Anwender würde Situation Herr und natürlich auch an der versucht Open-Source-Software vor einzuführen ganz schlecht Ausgangslage deshalb gesagt gut dann nehmen wir diese 1 9 einige gutes auf ist machen das selbe wieder dasselbe Spielchen werden sie in eine neue Version nur die größten Fehlerbereinigungen und so weiter und so vor die war noch sehr erfolgreich das bis heute auch wirklich gute Software kann man auch nach wie vor dem Laden von der Homepage runterladen und das hat ganz gut funktioniert außer das natürlich den Valencia das Blut gekocht hat das Problem war war das die Entwicklung in Valencia Prinzip war 1. Geschäftsmodell und dann die Softwareentwicklung also die haben praktisch den Karren den Ochsen andersrum zusammengespannt als man das normalerweise machen würden ob das Projekt erst die Software und dann in der ökonomischen oder drum herum waren und die haben sie gestört gefühlt habe Geschäftsmodell durch diese Konkurrenz die einfachen und der ja dann ist das gab es schon ziemlich böses Blut und das alles etwas unschöne errichten ganz Entwicklung aber wenn fällt dann die Leute alle diese Weg vor sich aber die runtergeladen benutzt es war die einzige Version des Anwenders überall Funktion drin und die Anleger nicht Hacks zu der so und dieser Druck hat dann dafür gibt dazu geführt dass man Valenzia reagiert hat und dann doch noch mehr 1 10 nachgeschoben hat wieder investiert hat diese Version 1 Punkt so und so und bis weit über diese Version des weitergeführt was eine sehr gute Entscheidung ganz anders geht also 2. mit 1 ist dies schon draußen ein 12 usw. so na nun kennt man auch die ökonomische Lage in Großbritannien mittlerweile ist an dieser Stelle es gab also noch keine Ressourcen der die Versiko war die dort weiterzuführen und was machen wir jetzt und dann war die Idee mit diesem Diversity Project die Leute zusammen zusammen die er auch nicht so glücklich waren mit der weisen man da Insolvenz gearbeitet hat und die gerne auch die ganzen Verbesserung usw. Die der u. a. die drin waren auch weiter fortführen wollten und so ist das entstanden als vor also Prinzip haben wir diesen Code stand genommen mit diesem verschmolzen und auf der Basis geht weiter und das ist also wenn die hier weiterentwickeln die Richtung vor sich ein 12 und so dann fließen die ganzen Fehlerbereinigung und so auch an unsere es für eine 3 und so soll sich das weiterentwickelt werden dessen hat University 2 0 auch schon den Eifer 5 Version oder so gegeben aber man weiß nicht so recht was sich das möglich ist so
nochmal kurz oder Motivation für den Start von versiegt also einerseits waren die eingesetzt positiven Erfahrungen dieser vor sich u. a. D. also hervorragendes hervorragend Ablauf gekriegt von Anwendern in der ganzen Welt begeistert davon dass diese sehr gut ist auf der jetzt sozusagen wirklich nutzbar geworden war haben die wurde auf einen möglichen Feldern wurde die eingesetzt also und der derzeit sehr sehr positive Rückmeldungen haben gesagt wenn das so gut gelaufen ist dann sollten wir essen irgendeiner Weise Wort für das war der 1. Grund weiterzumachen und dann wollen uns alle endlich mal wieder wenn Open Source Projekte also ich versuche auch selbst immer so ein bisschen auszublenden also sein Open Source prägte ist ein großes soziales Experiment auch ich persönlich versucht das auch mal so wissen auszublenden aber es ist es ist nicht der kommt nicht worum es ist einfach muss die Leute motivieren die Leute müssen Spaß und Entwicklung haben sich eingebunden für den er sonst läuft Open-Source-Welt genauso lange wie wie die Finanzierung auf die eine oder andere Weise sichergestellt ist wenn die dann nämlich ausläuft und die Leute haben keine sonstigen Motivation werden was das und genau das ist auch das Projekt das Problem ist in Valencia der die Nachrichten somit verfolgt weiß das Valencia dass die größte Pro-Kopf-Verschuldung ganz Spanien aufweist zu diesem Zeitpunkt an die sind also finanziell trockengelegt und erst dann ist es hat hat das Recht dramatische Auswirkungen auf die es geht vor Vorsitz Projekt auch ganz diesen Fehler wurden nicht machen wir haben dann war die langfristige Perspektive selbst dann das wohl aber das Projekt ist der von Victor Layer der möglich unheimlich talentierter und ein Produkt produktive Programmierer ist und deren das war also positiv was dabei herausgekommen ist das Tante Projekt das gesagt haben müssen erschauern dass wir die in einem größeren Rahmen einbinden denn auch bei denen Namen das Problem dass die Finanzierung Zimmers ausläuft und das war mir gesagt dann brauchen wir eine neue Basis für die wo sie sich einbinden kann und wo das weiterlaufen kann wo die langfristige Perspektive gesichert ist und dann natürlich die erwähnt die der negative Prognose für den Standort Valencia also wir wollen es nicht riskieren dass diese ganze Kurt Basis dann praktisch dann irgendwann dort auf den das waren dann davor vor sich hin vegetiert und dann so also das was das
Projekt jetzt zum momentanen Zeit und Aussage des eine sehr enge Verknüpfung verstanden haben wie gesagt 800 Kilo Prozession Funktionen oder so also sehr gutes Beispiel für Synergieeffekte die man dies Projekten schaffen kann wenn man offen ob es sich Standard praktisch damals auf einen Schlag erstmals eine 250 Module also beigetragen kann diese Gras gestanden und da kam noch mal 200 Module dann kann sagen Dienstag haben noch mal die 150 so und jetzt kommt noch die Ermordung und so dass ein Schlag auf Schlag die Dynamik von seiner Open Source Entwicklung digitaler und der 8 genau diese verkniffenes Funktionen wie wichtig und wir haben also auch gemeinsame Ressourcen der Backtracker und so weiter und so fort und der fest an demnächst wird jetzt direkt auf der auf Grundlage von die versiegt entwickelt haben sich sandte lässt sich Prinzip in verschiedene GIS einbinden unter einer so der Arktis aber das Problem ist das ja auch irgendwie man diese ganzen Schnittstellen weiterführen warten und dafür sind ist das nicht möglich da und deshalb ist jetzt der Fokus auf die versiegt uns Instant und ich denke dass es keine allzu gewagte Prognose zu sagen dass vielleicht 6 bis 12 Monaten die versiegt sie die einzige Plattform sein wird die noch aktuell Instant Version benutzbar verhalten wird ok die
Erkenntnisse aus der bis bisherige Entwicklung ist eine große Lernerfahrung für alle Beteiligten es gibt kein singuläres ökonomisches Modell für freier und Open-Source-Software ist ganz wichtig weil sie es man dann damals sehr sehr ich befasst sagen arrogant aufgetreten da man diese Millionen von Fördermitteln Rücken hatte gesagt wir haben jetzt eine neue Art von Open Source erfunden mit einem ökonomischen oder was zum 1. Mal funktioniert das kann man jetzt wohl abhaken werden gesagt wichtiger ist dies auf den Weg zu behalten und dann eine ökonomische Diversität zu entwickeln so dass wenn eine Fehlerquelle ausläuft eine andere irgendwie weiter sprudeln die sozialen linear sondern unterschätzen es kann ganz schnell gehen 1 2 sind dann ist hat man ein Entwickler weniger vor bei der vergoldet worden ist der hat ich vermeide ich denke das ist ein ganz wichtiges Stichwort H Jahr haben in einer der Welt soll das gar kein Recht ganz vermeiden dass sie sich nicht am muss schon verdammt vorsichtig sein und Vorsicht ist auch bei Beruf vor angeboten die sind natürlich sehr produktiv die sind aber auch nicht unbedingt loyal und und sie haben oft eine ganz andere Kultur und den ich denke es nicht in der Verantwortung der Projektleiter wenn man dafür bezahlt an morgens das Projekt zu arbeiten dann muss man vorher so ein bisschen sozusagen ein bisschen sozialisieren im Sinne eines Open Source Projekt und der und schauen dass da keinen Schaden anrichtet in der Hinsicht Männer dann weg ist wird der Schaden der bleiben ist ist so gut ich will jetzt die Details eingehen aber vielleicht mehr Kaffeepause interessiert er und gutes dafür ist das ultimative Ziegler als alles wichtig Dokumentation ist wichtig er den Jahrestag der zu verbreiten dafür zu sorgen dass sie auch in benutzt wird es alles alles sehr wichtige das Wichtigste ist die gute Software und die kann man nicht alles andere vergessen und gerade bei diverse gestern meine nach sehr viel investiert worden die ganzen Nebenschauplätze über vielleicht noch ein bisschen angekommen ist eine Reihenfolge ein fort ist auch wichtig also das ist klar man soll sich daher wann sollte so eine Entscheidung nicht leichtfertig treffen also wenn man das wirklich machen sich abspielten dann sollte man sich im Klaren sein dass das dann auch so bleibt da man muss ich da gar keine Läsion machen dass das irgendwann wieder zusammen geht natürlich kann man sie erweitern austauschen die der Quellcode ist ja in Valencia und auch bei uns Repositorium mit einer detaillierten Historie kann also jeder schauen sind Arbachshütte sein gearbeitet worden ich die auch übernehmen gut aber das wieder komplett zusammenzuführen im Internet zu verflechten das ist so problematisch so aufwendig dass es einfach nicht passieren wird ok jetzt vielleicht zum Schluss nach unserer Entwicklungsziele für die einzelnen Version von die vor 6 Jahren jetzt in der Version draußen die Werte gibt wie genannt haben bis Ende 2012 wollen wir eigentlich vor allen Dingen 64-Bit-Version nach endlich mal was bringen das ganze harmonisieren auf Basis von oben schädigt 1 7 damit nicht mehr diese Probleme haben mit den unterschiedlichen Java Version auf eine Kurs usw. endlich das Update auf dann oder eines neuen ergibt ein paar Probleme mit den Rasterdaten Treiber momentan die neuen Funktionen von versickern 12 einarbeiten ganz besonders wichtig die neuen Welle Funktionalitäten für kehrt welche Daten Tiere und dann sich Santa 1 0 mit sagte und nur einige Verbesserungen an wo er der zum Sachen die einfach die sich über 10 Jahre nach dem an ist der und die Behebung einige kritische Fehler also insgesamt ist glaub ich relativ bescheidene funktionale haben Ziele aber ich denke diesen auch realistisch bis Ende des Jahres hat man ein sehr gut nutzbares auf ok noch mal gerade die
wichtigsten und das ist alles dieses alles vollkommen offen also wieder mal irgendwie Connecticut herstellen was möchte oder so kann sich einfach selber dort an den Benutzer konnte unterstellen das auch tun innere sitzt auf den Weg aus der Sourcecode steht auch sonst wolkig was heißt hat seine Nachteile aber es ist komplett kostenlos und man kann aus sonst Vorschlägen der komplette Infrastruktur aufbauen sei der große Vorteil also gliedert installieren Bachäcker installieren lustig ist ist auf anderen kostenlosen Plattform nicht unbedingt möglich und das was
ein ja schon zeigt vielleicht noch mal ganz kurz eine Minute nur kurz und sagte Version geradeaus so
jetzt haben wir halt der und gut und
man sieht hier der dass die Signalen offen hatte also ein besonderer ein besonderes Merkmal ist dass man so Projektmanager hatten unterschiedliche Datensichten aus unterschiedlichen Bezugssystem
haben kann was sehr sehr große
Stärke von Systemen ist es hat
sehr ausführliche Funktionalitäten aber schon gesagt für für diese wurde die und auch
für das Label ist es denk ich mal nicht das Thema gerade so anguckt bis keine Zeit ins Detail zu gehen aber es ist alles also die Funktionalität ist umfangreicher als bei andern
Open Source desto ist momentan denke ich hat auch einen wunderbaren werde dafür Karten hat man kann so viele Karten als wenn man ein haben möchte ich hier anlegen haben kann ich sag mal
kurz nach Ansicht der und jetzt ist der alte das Pack und das habe ich erst
einmal Platz sitzen er ist also keine Probleme mit den oben Grafikkartentreiber ist wird zur dann kurze die 60. der Toolbox sieht man jetzt also 817 Algorithmen die sind ja alle so Gruppen eingetragen kommen aus Gras die kommen Aussage ist die können zum Teil auch aus festhalte selbst und an kann man die Bilder zum Beispiel die
aktuell Box gewöhnt ist oder so von AGS genauso hier stehen diese ganzen Tools zur Verfügung das
ist nächste umfangreiche Software dass ich könnte das jetzt den 1. nachmittags damit verbringen ganz sicher zu zeigen aber für den schnellen Eindruck und der das was eigentlich schon von meiner Seite herzlichen Dank
Mittelungsverfahren
Open Source
Systemplattform
HTTP
Computeranimation
Ebene
Rückkopplung
Faktorisierung
Punkt
Datenparallelität
Funktionalität
Hierarchische Struktur
Extrempunkt
Code
Computeranimation
Homepage
Richtung
Prognose
Energie
Perspektive
Software
Abzweigung <Strömungsmechanik>
Speicher <Informatik>
Hacker
Internet
Array <Informatik>
Funktion <Mathematik>
Programmierer
Perspektive
Programmstart
Internet
Open Source
Softwareentwicklung
HTTP
Quellcode
Bündel <Mathematik>
Uniforme Struktur
GRASS <Programm>
Bündel <Mathematik>
Anwendungssoftware
GNU <Software>
Version <Informatik>
Repository <Informatik>
Fehlermeldung
Internet
Dynamik
Open Source
Funktionalität
HTTP
Quellcode
Extrempunkt
WINDOWS <Programm>
Fokalpunkt
Systemplattform
Computeranimation
LINUX
Backtracking
Software
GRASS <Programm>
Prognose
Software
Punkt
Version <Informatik>
Treiber <Programm>
Repository <Informatik>
Funktion <Mathematik>
Schnittstelle
Version <Informatik>
HTTP
Systemplattform
Computeranimation
MAX <Programmiersprache>
Signal
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
HOL
Funktionalität
Vorlesung/Konferenz
Extrempunkt
Systems <München>
Ext-Funktor
Computeranimation
Multiplikation
Open Source
Computeranimation
Chipkarte
MAX <Programmiersprache>
Algorithmus
Computeranimation
Software

Metadaten

Formale Metadaten

Titel gvSIG Community Edition (CE)
Untertitel Entwicklungsgeschichte und aktueller Stand des Projektes
Serientitel FOSSGIS Konferenz 2012 : Dessau, 20. - 22. März 2012
Anzahl der Teile 52
Autor Ducke, Benjamin
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Unported:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/15858
Herausgeber FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2012
Sprache Deutsch

Technische Metadaten

Dauer 20:55

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Die gvSIG Community Edition ist ein neues Open-Source-GIS-Projekt, das 2011 ins Leben gerufen wurde. Es handelt sich um eine, durchaus kontrovers diskutierte, Abzweigung des „offiziellen“ gvSIG-Projekts der Conselleria de Infraestructuras y Transporte (CIT) in Valencia. Hauptziel des Projektes ist es, die Zusammenarbeit mit anderen relevanten Projekten wie SEXTANTE, GRASS GIS und SAGA mit gvSIG sowie die Internationalisierung der Software und Anwendergemeinde voran zu treiben. Technisch gesehen, basiert gvSIG CE auf gvSIG OADE (2010), den aktuellen Verbesserung aus dem CIT-Codezweig, sowie der aktuellsten Version von SEXTANTE GIS. Besonderes Merkmal von gvSIG CE ist die Einbindung von mehr als 700 Funktionen zur Geodatenprozessierung aus den genannten Partnerprojekten. Die Entwicklung von gvSIG CE geschieht auf Englisch, um die Kommunikation zwischen allen Entwicklern und Anwendern zu vereinfachen. Die Projektstruktur ist bewusst offen und weitestgehend frei von Hierarchien gestaltet. Der Vortrag erläutert die technischen, ökonomischen und sonstigen Aspekte der Gründung von gvSIG CE. Er wägt dessen Entwicklungsmodell gegen das der CIT ab und gibt einen Einblick in den momentanen Stand der Entwicklung und die Dynamiken hinter dem Projekt. Eine kurze Live-Einführung der aktuellen Version sowie die Vorstellung der konkreten Web-Organisation des Projektes runden den Vortrag ab.

Ähnliche Filme

Loading...