Bestand wählen
Merken

Berechnung der Sauerstoffgehalts von Wasser nach dem HENRYschen Gesetz

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
Unter Gasabsorption versteht man die Aufnahme einer Komponente auf der Gasphase in das Innere einer Flüssigphase. (nicht zu verwechseln mit der Adsorption: hier geht es um die Anreicherung einer Komponente auf der Oberfläche eines Adsorptionsmittels) Für die Absorption gilt im Idealfall das HENRYsche Gesetz: die Konzentrationen des Gases in der Gasphase p(i) dividiert
durch die Konzentration des Gases in der Flüssigphase x(i) ist eine Konstante (die HENRY-Konstante). 5 Liter Luft stehen mit 5 Liter Wasser im Gleichgewicht
Die HENRY-Konstanten
von Stickstoff und Sauerstoff sind gegeben.
Zu berechnen ist die Menge an Sauerstoff in der flüssigen Phase. Wir schauen uns die Absorptionsisotherme von Sauerstoff bei 25°C an (blau) Die Steigung dieser Gerade
(HENRY-Konstante) ist 4,4 GPa; der Sauerstoffgehalt
der Luft entspricht
0,21 bar. (dies ist der Partialdruck nach DALTON) Wir formulieren das HENRYsche Gesetz und lösen nach x(O2) auf (dem Stoffmengenanteil von Sauerstoff in der Flüssigphase): 21 Kilopascal durch 4,4 Gigapascal gibt 4,77 Mol-ppm. Das bedeutet: Von
einer Million Teilchen in der Flüssigphase sind etwa 5 Teilchen Sauerstoff. Wir können uns diese 4,77 ppm noch etwas verdeutlichen: Wenn bei uns vorstellen, dass die Stoffmenge von Wasser in den fünf Litern 277,8 mol beträgt, können wir die Stoffmenge des gelösten Sauerstoffs in diesen 5 Litern ausrechnen: 4,77 ppm von 277,8 mol sind 1,33 millimol. In 5 Litern Wasser
Internationaler Freiname
Adsorbens
Anreicherung
Gasphase
Henry-Konstante
Sauerstoff
Stoffmenge
Konzentration
Computeranimation
Gasphase
Sauerstoff
Stickstoff
Henry-Konstante
Sauerstoffkonzentration
Methylprednisolon-aceponat
Stoffmengenanteil
Sauerstoff
Stoffmenge
Sauerstoffverbindungen

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Berechnung der Sauerstoffgehalts von Wasser nach dem HENRYschen Gesetz
Untertitel Übungsaufgabe 25
Serientitel Einführung in die Thermodynamik
Teil Ü 25
Autor Lauth, Günter Jakob
Mitwirkende Lauth, Anika (Medientechnik)
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/15712
Herausgeber Günter Jakob Lauth (SciFox)
Erscheinungsjahr 2013
Sprache Deutsch
Produktionsjahr 2013
Produktionsort Jülich

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Physik, Chemie
Schlagwörter Physikalische Chemie
Thermodynamik

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback