Diskussion der Kinetik komplexer Reaktionen (EYRING-Theorie, ARRHENIUS-Verhalten)

Video thumbnail (Frame 0) Video thumbnail (Frame 726) Video thumbnail (Frame 865) Video thumbnail (Frame 1128) Video thumbnail (Frame 1196) Video thumbnail (Frame 1258) Video thumbnail (Frame 1756) Video thumbnail (Frame 1954) Video thumbnail (Frame 2501)
Video in TIB AV-Portal: Diskussion der Kinetik komplexer Reaktionen (EYRING-Theorie, ARRHENIUS-Verhalten)

Formal Metadata

Title
Diskussion der Kinetik komplexer Reaktionen (EYRING-Theorie, ARRHENIUS-Verhalten)
Subtitle
Klausuraufgabe
Title of Series
Author
Contributors
License
CC Attribution - NonCommercial 3.0 Germany:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal and non-commercial purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
Identifiers
Publisher
Release Date
2013
Language
German
Production Year
2013
Production Place
Jülich

Content Metadata

Subject Area
Keywords Physikalische Chemie Reaktionskinetik
Catalytic converter Lecture/Conference Sunscreen Zwischenprodukt General chemistry Chemical reaction Multiprotein complex Catalytic converter
Catalytic converter Lecture/Conference Sunscreen Sunscreen Catalytic converter
Lecture/Conference
Exothermie Reaction rate constant Solvent
Ionenstärke Reaction rate constant Lecture/Conference Solvent Ionene Chemical reaction
In dieser Klausuraufgabe geht es um die Kinetik komplexer Reaktionen und die Eyring-Theorie. "Die Konzentration eines instabilen Zwischenproduktes ist sehr gering und zeitlich ungefähr konstant? Diese Aussage ist korrekt; sie entspricht des Bodensteinschen Quasistationaritäts-Prinzips. "Ein Katalysator beschleunigt die Geschwindigkeit
einer Rückreaktion um den gleichen Faktor wie die Geschwindigkeit der Hinreaktion?" Auch das ist richtig.
Anderenfalls würde ein Katalysator das Gleichgewicht verändern. "Temperaturerhöhung beschleunigt bei einer exothermen
Gleichgewichtsreaktion die Geschwindigkeit der
Hinreaktion stärker als die Geschwindigkeit der Rückreaktion?" Das ist korrekt - es ist der Grund dafür, dass sich das Gleichgewicht einer exothermen Reaktion bei höherer Temperatur nach links verlagert. "Am
Gleichgewicht werden die Geschwindigkeitskonstanten von Hinreaktion und Rückreaktion gleich groß?" Diese
Aussage ist nicht korrekt. Am Gleichgewicht werden zwar die Geschwindigkeiten von Hin- und Rückreaktion gleich schnell, aber die Geschwindigkeitskonstanten sind in der Regel unterschiedlich. "Reaktionen zwischen gleichartig geladenen
Ionen sind in unpolaren Lösemitteln schneller als in polaren Lösemitteln?" Wenn wir uns die Brønsted-Christiansen-Scatchard-Gleichung
Feedback