Merken

No Place

Metadaten

Formale Metadaten

Titel No Place
Untertitel Passageway
Alternativer Titel Der Durchgang
Kein Ort
Autor Justin Ascott
Herausgeber Justin Ascott
Erscheinungsjahr 2012
Sprache Kein linguistischer Inhalt
Produktionsort UK

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Architektur
Abstract Der Film untersucht einen schmalen Durchgang in einer Stadt, der zwei Einkaufsstraßen verbindet, und die sozialen Akteure, die den Ort einnehmen - wenn auch flüchtig . Die Umgebung ist in gewissem Sinne der Hauptdarsteller des Films - er ist sowohl Hintergrundkontext als auch das vordergründige Subjekt . Der Durchgang ist ein zweideutiger Raum, der sich aus den Rückwänden von gewerblich genutzten Gebäuden, die in unmittelbarer Nähe zueinander stehen, ergibt. Diese Wände verhindern einerseits den Zugang, andererseits schaffen sie einen neuen Raum: den Durchgang. An beiden Enden wird der Durchgang mit Videoüberwachung kontrolliert.
The film examines a narrow city passageway that links two shopping zones together, and the social actors that occupy it - albeit fleetingly. The environment is in a sense the character of the film - it is both the background context and the foreground subject. The passageway in question is an ambiguous space, being as it is, formed out of the back walls of commercial buildings in close proximity to one another which act to both create an external barrier to the public - which prevents access - while at the same time establishing a new place - the passageway. Monitored at either end by CCTV.
Schlagwörter Stadtraum
Experimentalfilm
Norwich University of the Arts
Kunst/Aktion
Art/Event
Norwich University of the Arts
Experimental film
Urban space

Ähnliche Filme

Loading...