Merken

Moderne Geodatenbereitstellung im Kontext der europäischen Geodateninfrastruktur INSPIRE

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
ja vielen Dank für die einzelnen Worte am vielleicht kurz zu meiner Person nicht mehr Softwareentwickler Landesamt für Digitalisierung
Breitband und Vermessung in Bayern und ich möchte dass ein bisschen darauf eingehen was ist gerade aktuell Thema Bereitstellung von Bayer Darstellung und Download-Dienste das
Thema beschäftigt uns eigentlich schon des Meisters diese klassische Grafik eigentlich schon sehr häufig gezeigt worden die Bayern Daten werden von den Anwendungen
über Dienste genutzt die Dienste orientierte Ansatz das heißt wir haben da der Daten über Suchdienste genutzt die Daten werden über Darstellung und Download-Dienste
genutzt und insbesondere über diese Darstellung von Download-Dienste möcht ich heute bis entsprechen ganz allgemein zum Thema Darstellung der es gibt ein gnädiger eigens das ist eine Umsetzungs Anleitung seitens
der wie zweier Download bedarf es Dienste umgesetzt werden können und innerhalb dieser Umsetzens Anleitung werden 3 verschiedene Standards genannt von der oder von dem und ist zum einen die es 1 1 1 1 1 0 etablierten Standards Darminhalts hat angesprochen und zum anderen der Standard und insbesondere auf den es Standard möcht ich warten bis hinein gehen weil der im Kontext
Geodateninfrastruktur bis jetzt nicht so häufig aufgetaucht ist Teil seines hatten in den letzten Tagen recht häufig das werden einfach vor Ort die Kacheln hierarchische Struktur abgelegt auf der
rechten Seite des ist es dargestellt am es muss nicht zwingend dieses Wort zu sein ist kann auch reguläre sein und man kann einfach diese vor protestierten Kacheln aufrufen in dem Fall ist es zum Beispiel auch ein Aufguss über was andere Teile des ist es auch möglich die Vorteile ganzen letzten Tagen
öfters gehört kurze Antwortzeiten sehr wenig Rechenleistung bei der Ausgabe von Daten weil die Daten Mitleid
protestiert werden müssen und in dem Moment wo man die keinen was nur statisch auf dem Server abgelegt ist auch technisch sehr sehr einfach zu realisieren die Nachteil ist natürlich ich kann natürlich nicht für beliebige Maßstäbe oder Boden Auflösung Details vorrechnen des geht ein aus Platzgründen schon nicht so sehr viele unterschiedliche Projektionen und den Problem was man dann bekommen gerade damals sehr große Teile Klischees hat ist dass man partielle Kachel Aktualisierung wofür muss Mainz als Beispiel die Lochkarte Bayern die 25 wurden auf das
bereitstellt haben wir etwa 250 Millionen teilte man sich dann über Nacht bestimmte ändern dann nachts keinen Sinn denn nach 250 Millionen teils zu rechnen auch wenn das Tragen von dort kommt bestimmt möglich wäre also 14 insbesondere entsprechende Ansätze notwendig und diese Zeit ist die notwendigen teils zu identifizieren und dann auszutauschen und ich möchte es insbesondere noch ein bisschen weiter auf den auf den Standardansicht eingehen den offiziellen Teststandards den TSA
Standard sind 3 verschiedene Schnittstellen vor 2 Szenen prozessorientiert Kennedy und so es eigentlich ganz die klassische Variante ist auf und es kennt oder auf die es über Kinder Paare man kann das ganze über so transportieren und neu zu bekommen ist eigentlich der Rest viel Ansatz und die Aussage was man unterstützen soll es eigentlich ist weich gehalten und
meine an meiner Einschätzung also die oder ist muss man umsetzen zu den verschiedenen Operation also ständig belegt ist entweder auf dem 1. die besten dieser ist oder diese
Anfrage kommt aus dem genannten OS kamen Standard besitzen über Bord Standard der von den ganzen weiter und die Standards referenziert wird und Kontext als auch die Ressourcen auch in ihren Ansatz hat der es nicht nur Operationen sondern es gibt natürlich auch die staatlichen Ressourcen und mit diesem Geld Teile sind nicht Operation bei Chemie und so und Kontext von der Ressourcen über von Ressourceneinsatz gibt es die 1. aus ist es mit der Täter und Teil optional hinzu kommt natürlich auch ist die geht
und beziehungsweise das korrespondierende Ressource Feature für die Abfrage das auch Informationen die ein wichtiger Schritt Kontext enthalten ist das Thema zeigen Tricks beziehungsweise mit Z und zwar ist es so
im Gegensatz zu den es stellt sich immer die Frage welches Koordinaten-Referenz-Systeme unterstützt weiter ist ist ist geht nicht mehr weil ich muss zum einen wissen welche Auflösung werden von den ganzen unterstützt und zum anderen muss ich wissen wie die geometrische Lage Details das heißt zunächst einmal werden diese Auflösung festgelegt zum Beispiel das einzig Standard zum Beispiel über uns gelernt dass Geld setzt und anschließend sich daraus eine genannte Teil Tricks eine Zeit könnten als eine Stufe bezeichnen zum Stufe ist zum Beispiel festgelegt ganz wichtig welche Boden Auflösung wird diese zum Stufe dann festgelegt die Oberin die Äcker und die Größe und die Anzahl der teils jeweils zum
y-Richtung damit das ganze geometrisch festgelegt und verschiedene zum Stufen werden einen Teil der Kriegszeit diese zum Stufen müssen aber wie gesagt die können auch die müssen nicht länger als sein können auch regulär sein und man muss nicht zwingend alle Zeiten einzustufen bereitstellen es auch ein ganz wichtiger Aspekt der von diesem Standard unterstützt wird jährlich kann man auch Beispiel auf einmal die klassischen Aufrufe von während sieht aus oder bei es außer dass die
entsprechenden Köper da ist
anders sind und serviceorientierten Ansatz sieht man auch was der große Vorteil davon ist kommenden Standard Mechanismen von HTTP zum Tragen zusätzliche herrschen auf kleinen Ebene statt Zeit aber nun mal zu oder grundsätzlichen Funktionsweise von den sie als es klar greift auf den
1. Erfolg so und diese wiederum hat die teils in einem Teil durch das hab ich es so abstrakt bezeichnet die Frage ist wie kommen die teils in diesem Fall das dort und da gibt es verschiedene Ansätze ich habe es einfach mal Zeit hat er ausgenommen es geht den Einsatz über im Jahr zum Beispiel in im Bereich von US
oder auch in anderen Bereichen Details einfach zu protestieren und in diesem Fall ist vor allem voll als Vorlage Datensatz einzusetzen sprach der anderer Ansatz ist zu sagen ich neben dem CS und greift der und auf ein es zu sein auf die abstrakte bezeichnet ist ein Talglicht geändert das heißt es noch eine eine Anfrage ich
möchte die Karten in der Zeit der es schafft es der Forscher aus seinem Cache ist die Zeit da und ist die Zahlen noch gültig als mit einer gewissen Aktualität und falls es nicht der Fall ist greift wird teils der auf den es zu transformiert diesen sind lanzettlich fest in einem ganz normalen mehr Requests wurde die Kacheln und speichert sie temporär in den und damit man das Ganze nicht völlig willkürlich macht das heißt zufällig diesen Cache gibt es spezielle den es seien 2 Portal die systematisch gewisse Gebiete abfahren mit denen man sich wieder eine ganz große Thematik die sich bei der praktischen Umsetzung von Testergebnisse ergibt ist die Frage wie Speicher ich
Details effizient auf mein Dateisystemen auf meinem System oder was verbindlich was sie als Teil von die einfachste Variante ist natürlich das Dateisystem wobei man sehr darauf 8. muss dass man das richtige Dateisystemen muss insbesondere performant leistungsfähig sein für viele viele kleine Dateien weitere Möglichkeit ist sie es cooler als man verwendet einfach Escola Datenbanken und dort gibt es inzwischen auch definierte Schema Schemata beispielsweise von Netbooks diesen Teil Details des chemischen und inzwischen ganz gestern gehört von Vortrag Vortrag über das deutsche sie gibt es durch die Entstehung des Standards der besteht aus 2 Komponenten Einkommen Komponente ist abstritt bei der ist zum Abspeichern von teils und dieser Standard orientiert sich bis hinein Standard hat noch deutlich
erweitert und damit hat man was sie
ein und liest die Standard als für die CSU mit vorsichtig Daten noch interoperabel nutzen kann man bei der Frage ist eine weitere Möglichkeit 10 neueste Datenbanken hatten den Vortrag von Volk Michelle über das Thema Couch steht bei Uhr insbesondere gezeigt dass wir von einem System auf das andere Systeme die teils repliziert das ist ein ganz großes Thema bei dem ganzen große Mengen von teils hat man möchte die auf eine Datei die Architektur Parteien und dann gibt es 2 Fragen die Partition nicht das ganze und damit ich das ganze und insbesondere die neues Datenbanken von der bayerischen Vermessungsverwaltung kommen aus dem Java-Umfeld ersetzen entschied das anderer haben dort sehr einfach Strategien lassen wenn es ganz einfach weil sich alles implementiert um die entsprechenden Daten mit entsprechenden Redundanz zu replizieren über verteilte Systeme die letzte Möglichkeit ist noch gibt es die Standards selbst geht der Data sieht vor dass in der Regel werden die Daten seien weil sie gespeichert aber der Standard gibt durchaus auch die Möglichkeit der schon als teils abzuspeichern und es gibt inzwischen auch einige die sich einfach dieser Methode zunutze machen die große Frage Kontext ist natürlich nicht mal Millionen oder Milliarden von teils gerechnet hat und ich möchte die unter Umständen mit verschiedenen Software Produkten nutzen kann nicht da damit mit den verschiedenen Software
Produkten interoperabel auf diese teils zugreifen und das inzwischen sehr viele lehnte es Implementierung der nachher noch per Hand aber Bereich ist das zurück und zum Beispiel mit dem deutschen geht Standard kann sich das Ganze dann wesentlich verbessern ich hab momentan noch keinen es junges Gesicht des und ist die Entstehung Gicht aufgeschrieben hat der vielleicht mein Ansatz und damit kann man die Daten
dann auch im Hintergrund interoperabel nutzen und auch verschiedene Implementierungen ausprobieren und ohne Details zu müssen der Stadt die digitalen Details nutzt es gibt einfach Konverter von Details narkotisiert schlug überhaupt kein Problem nur andersrum geht es nicht insbesondere dann auf verschiedene Teile Matrizen einsetzt was es noch zusätzlich
war als wenn 2 verwendet in der Regel und sich Standards und dann noch in einem Profil gewisse zusätzliche Anforderungen vor zum einen sollen
die Kälte lediglich einer Streiks sein wobei mindestens eine Sprache
unterstützt werden es muss nur klar dokumentiert sein dass eine Sprache enthalten ist die in Bayern deren Elemente müssten die integriert werden beziehungsweise die entsprechenden Dienst der Daten müssen verliehen werden uns vor kurz gesehen haben oft einen wohl das war ist bei Extension und Diensten und so muss die Datendienste Kopplung unterstützt werden das Thema hat mir auch ganz wichtiger Aspekt ist noch das Land als vorgesehen teilte mit viel Sitz Zeit in Bayern eigene Teilmatrix der ein eigenes Teilmatrix definiert hat das von den zum Stufen von wurden Auflösungen sich eine Google orientiert aber vom Schnee der als etwas verändert wurde um speziell die Anforderungen von Europa zu betonen zu den Produkten wie am letzten Tag einen letzten Tagen einige Vorstellung
dazu gehört die Köterei kann während Stils Form beziehungsweise theoretisch kann Test 1 0 mit sie aus dem halten kann es
1 0 und um mehr zu erfahren mit einem entschieden Modul Merkelsche kann auch während es einst nur zusätzlich kann ich noch die Zeit des solches wird gibt den Standard ein junges Gesicht um das ganze nachrecherchieren können sollten Sie diesen Standard implementieren und sind auch nicht eingetragen sind mit ganz und stieß nochmal zusammenfassen zum Thema der eigentlich sollte man die
und Brest unterstützen von tut es war festgestellt dass
verschiedene kleinste und manchmal nur die eine oder die andere Variante unterstützen das heißt als sie ein Daten und das ganze möchten Interesse an den 8. Sie darauf dass beide Schnittstellen anbieten bei der Frage der Koordinaten-Referenz-Systeme schauen Sie das vorhandene teilen entsteht verwenden und versuchen Sie oder vermeiden sie was sie zusätzlich zu entwerfen und beispielsweise ist gibt Google und gestern 80 Bit Standards welche hat eine für Europa vorgegeben und für verschiedene Länder zum Beispiel und 32 hat die Frauen Oskar gemacht und kann man ganz einfach übernehmen und werden sollen noch gehört während es auf der Grundlage von denen es die Flexibilität in Ordnung also es gibt immer wieder auch Kunden die können keine teils Services nutzen die kleinen unterstützen sollen nicht sie brauchen doch ein anderes Koordinaten-Referenz-Systeme
und der Martin es quasi auf Grundlage von denen es als stellt das die Flexibilität normal immer noch den erst im Bedarfsfall anbieten kann man muss sich natürlich dann auch etwas anderen Problemen noch muss andere Probleme noch lösen beispielsweise Schriftsatz oder so teils ausgeweitet werden aber auch dafür gibt es inzwischen Lösung in den Kontext vielleicht ganz wichtig überprüfen Sie die 1. ob sie das Goethe Mercator System unterstützen das wird in den Kontext immer bedeute bedeutend offizieller PSG Code 38 57 genau und weiter so dass sollte möglichst interoperabel nutzbar sein es möchte noch kurz wissen was zum Thema ist auch in 2. allerdings den berichten ich habe letztes Jahr auf der Post ist relativ ausführlichen Vortrag über das Thema gerade deswegen
wichtig dieses bis kurz was gibt's Neues aus dem Thema nochmal zu
Zusammenfassung Dienste können entweder als Priester ein Atom als ein ist es oder als da es realisiert werden die
DFS Umsetzung basieren auf das die S-Klasse beziehungsweise auf der es Konformität dass das Fest Standards und sind für Vektordaten geeignet Neuentwicklung hat sich die der und dafür bekommen momentan die Oper und Implementierung ist und das ist relativ weit Vorbild der fortgeschrittenen und
soll ab der nächsten mit der Kooperation mit der Verschiebung 0 enthalten sein Äxte Woche ist in den Code zu können und stieß er ein aus Ur-Scirocco und brennt und dort soll ein neuer ist dann erstellt werden bei dieser Version 7 0 zu rechnen ist er kann was die sind
Basic es Profile einfach strukturierte Feature Modelle bereitstellen und die Arbeit und unterstützte auch es auch die die Datenmodellierung ist inzwischen auch weiter vorangeschritten früher war damit zu machen hat man es dafür wie ich es ist einfach erkannt hatten alle im
gleichen und einfach von Datenquellen die Attribute übernommen inzwischen kann man das auch problemlos konfigurieren das heißt man kann sagen welche Art von dem man übernehmen möchte aber die Attribute auch mit alias mit verschiedenen alias heißen sollen also üblicherweise verwendet man bei G L Lord gilt ist für die Bezeichnung der Attribute der am Beispiel gemacht ist auch ausführlich Tagungsband enthalten die erweiterte Vergleichstabelle letzten ja inzwischen könne oder mit der mit der mit und der versiegen können dann alle
die 3 bekannten wie es der Medion morgens aus Bereich alle S 2 0 Alle können das der und Basic alle können über die vor 2 die Daten transformieren als es Koordinaten-Referenz-Systeme sehr wichtig insbesondere im Kontext Vektordaten alle 3 werden erst aber Erweiterung unterstützt und ansonsten ist die Wahl des entsprechend ist dann muss man von seinen eigenen Bedingungen abhängig mächtig eine grafische Benutzeroberfläche haben möchte ich das ganze ohne aber betreiben oder möchte ich komplexe Datenmodelle bereitstellen zum Beispiel in einer Art oder wie sie am Mittwoch gelernt aus dem zum Bereich des wächst der dies ist
eine kleine lag damals erstellt hat an meine Masterarbeit gibt es auch für 2 2 gewiß und ich hab meinen Dienst erstellt um mehr zu erfahren
Master und ich würde zeigen und der Demo Dienst ist auf der
Seite des Vortrags von dorthin
auch viele Beispiele Anfragen und es 2 0 kann einfach mal ausprobieren und auch bei
entsprechender Rückfragen oder so an die Entwickler dafür dass es ganz einfach zu nutzen das heißt ich hatte
ja exakt wolle man nicht kaschiert bei den der machen geht der Blick des Anfrage bekommen die entsprechenden
Feature teils angezeigt in dem Fall es 2 0 1 s auf mein und ich kann eine der Neuerungen bei es bei 0 diese vor gespeicherten Anfragen abrufen dort können und auch gesagt dass der DSS Profile unterstützte und mehr zur vor die an das Anlegen von zur vorzeitigen für ist in diesem Fall hat ist ist für meinige und ich kann über den amtlich Nüssel eine gemeint abrufen zum Beispiel die gemeint wünschen so muss der Nutzer was die keine eigenen östlichen die
Oberfläche wird durch die Vorgaben des das er dem Darm nicht generiert das 1. Mal meiner Seite
für die Aufmerksamkeit und ich
freue mich auf Ihre Frage kamen der für die Fortran handelt war die Frauen
können Sie die Frage wann wurden die chemischen und zwar weil die ist die Art der das dass man herunterlädt und das noch sozusagen gültig ist läuft das inzwischen wie die ist und wie es wird das neue HTTP lüsternen Anfrage kommt und der Server antwortet meldet 300 Modi halt die Leichen oder also man kann es so konfigurieren dass es in der verwendet man bei diesen zwischen dem 1. es keine Standard hat die Technik also es beispielsweise so gemacht dass des wieder an wenn die Karte Aufruf noch optionale Parameter mit haben kann mit etwas die von der HRK überschreitet das heißt der 3. was sie sind über irgendwelche an das ist unser Ziel zwischen für Stück das Henker nicht was sie sagen diese Gewichtsänderung über sie dann das der spricht sprechen teils an mit waren das die überschrieben werden zum sich quasi kein Verfallsdatum Dateien geben das ist unsere Chance für das ganze ich die Frage super des sehe ich dass wir über das hat die zieht was ist der Grund warum das nicht so ist er bei einer dynamische Anfragen aus ausgerechnet die bekommen Prinzip der wird der Markt mitgeliefert von aber ich vermute dass es bei diesem Standard wird weitere sofern die gibt des schien die können so dass es wenn man sollte es ist Übungen durch keine Rücksicht nehmen ihrer Whoopi dann bitte noch mal mit sinnlos Vortrag
Digitalisierung
Vorlesung/Konferenz
Wort <Informatik>
Computeranimation
Dienst <Informatik>
Anwendungssoftware
Digitalisierung
Computeranimation
Dienst <Informatik>
Umsetzung <Informatik>
Mapping <Computergraphik>
Internetdienst
Downloading
Digitalisierung
Dienst <Informatik>
Computeranimation
Standardabweichung
WEB
Bayerische Landesbibliothek Online
Mapping <Computergraphik>
Hierarchische Struktur
Vorlesung/Konferenz
Digitalisierung
Dienst <Informatik>
Geodateninfrastruktur
Computeranimation
Mathematische Größe
Momentenproblem
Machsches Prinzip
Projektion <Mathematik>
Server
Maßstab
Vorlesung/Konferenz
Digitalisierung
Response-Zeit
Computeranimation
Server
Ordnungsbegriff
Vorlesung/Konferenz
Digitalisierung
Computeranimation
Schnittstelle
Gruppoid
Vorlesung/Konferenz
Digitalisierung
Computeranimation
Standardabweichung
Feld <Physik>
Ecke
Maßstab
Abfrage
Vorlesung/Konferenz
Digitalisierung
Information
Computeranimation
Quantisierung <Physik>
Vorlesung/Konferenz
Digitalisierung
Extrempunkt
KOP <Programmiersprache>
Computeranimation
Ebene
Server
Digitalisierung
HTTP
Extrempunkt
Computeranimation
Server
Umsetzung <Informatik>
Datensatz
Caching
IBM
Digitalisierung
Gebiet <Mathematik>
Zahl
Computeranimation
Chipkarte
Dateisystem
Datei
Datei
Komponente <Software>
Datenhaltung
Machsches Prinzip
Apache Cassandra
Digitalisierung
SQL
Computeranimation
Standardabweichung
Mathematische Größe
Server
Datei
Datei
Datenhaltung
Apache Cassandra
Implementierung
Digitalisierung
Biprodukt
Partitionsfunktion
Computeranimation
Software
Dateisystem
Strategisches Spiel
Vorlesung/Konferenz
Systems <München>
SQL
Standardabweichung
Matrix <Mathematik>
Datei
Apache Cassandra
Digital-Analog-Umsetzer
Implementierung
Vorlesung/Konferenz
Digitalisierung
SQL
Computeranimation
Standardabweichung
Kopplung <Physik>
Dienst <Informatik>
Kopplung <Physik>
Google
Eigenwert
Internetdienst
Digitalisierung
Auflösung <Mathematik>
Biprodukt
Computeranimation
Server
Mail Server
Proxy Server
Mapping <Computergraphik>
Vorlesung/Konferenz
Digitalisierung
Computeranimation
Dienst <Informatik>
Google
Vorlesung/Konferenz
Digitalisierung
DVD
Computeranimation
Schnittstelle
Standardabweichung
Vorlesung/Konferenz
Digitalisierung
Code
Computeranimation
Umsetzung <Informatik>
Machsches Prinzip
Stichprobe
Implementierung
Digitalisierung
Computeranimation
FES <Programm>
Dienst <Informatik>
Vektor <Datentyp>
Downloading
Internetdienst
BASIC
FAQ
Standardabweichung
MAX <Programmiersprache>
Server
Informationsmodellierung
Mail Server
Mapping <Computergraphik>
Digitalisierung
BASIC
Version <Informatik>
BASIC
Code
Computeranimation
Aliasing
Erweiterung
Server
Strich <Typographie>
Datenmodell
BASIC
Digitalisierung
Erweiterung
Computeranimation
Sinusfunktion
Vektor <Datentyp>
Mapping <Computergraphik>
Version <Informatik>
Benutzerführung
Attributierte Grammatik
Neun
NFS
Demo <Programm>
Dienst <Informatik>
Client
Vorlesung/Konferenz
Digitalisierung
Computeranimation
NFS
Client
Digitalisierung
Softwareentwickler
Computeranimation
Computeranimation
ICON
Uniforme Struktur
Computeranimation
Neun
FORTRAN
Parametersystem
Datei
KAM <Programm>
Server
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Moderne Geodatenbereitstellung im Kontext der europäischen Geodateninfrastruktur INSPIRE
Serientitel FOSSGIS Konferenz 2014 : Berlin, 19. - 21. März 2014
Anzahl der Teile 71
Autor Weichand, Jürgen
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Unported:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/14858
Herausgeber FOSSGIS e.V.
Erscheinungsjahr 2014
Sprache Deutsch
Produktionsort Berlin

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Der Zeitplan der europäischen Geodateninfrastruktur INSPIRE sieht die Bereitstellung von Darstellungs- und Downloaddiensten -- für die im Anhang III der Richtlinie aufgeführten Themen -- ab Dezember 2013 vor. Für die Realisierung von INSPIRE-Darstellungsdiensten werden zunehmend OGC-konforme WMTS-Dienste eingesetzt. Im Gegensatz zu den etablierten WMS-Diensten gelten „gecachte" Dienste als einfach und performant. Aufgrund der fehlenden Flexibilität sind sie jedoch nicht für jeden Anwendungsfall geeignet. Im Vortrag wird der OGC WMTS-Standard erörtert und auf die konkreten technischen Empfehlungen (Technical Guidance) seitens INSPIRE eingegangen. Weiterhin stellt die Realisierung von INSPIRE-Downloaddiensten die Datenanbieter seit 2012 vor Herausforderungen. Die WFS 2.0 Implementierung von GeoServer und deeegree wurde weiter verbessert, zudem wurde im Oktober 2013 mit der WFS 2.0 Implementierung für den UMN MapServer begonnen. Der Status Quo der INSPIRE-geeigneten FOSS WFS 2.0 Implementierungen wird betrachtet. Des Weiteren finden INSPIRE Pre-defined Atom-Downloaddienste zunehmende Verbreitung. Die Funktionsweise von INSPIRE-Downloaddiensten auf Grundlage von Atom-Feeds (GeoRSS) und OpenSearch wird ausführlich vorgestellt. Atom-Feeds mit INSPIRE-Erweiterung können inzwischen u. a. mit der beliebten Java-Bibliothek ROME gelesen und geschrieben werden. INSPIRE-Downloaddienste können -- neben der Verwendung in klassischen Desktop-GIS -- zur automatisierten Aktualisierung lokaler Geodatenrepositorien eingesetzt werden. Am Beispiel der gdal/ogr-Bibliothek werden verschiedene Einsatzmöglichkeiten betrachtet.

Ähnliche Filme

Loading...