Bestand wählen
Merken

01 Semantic Web Technologien - Einführung

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
bemannte Technologien ist ja eigentlich was Recht und ist allerdings sollen die Vorlesung selbst
beziehungsweise ist gewachsen ich hab die 1. Veranstaltung gehalten 2005 2006 von noch andere und hier war damals erst als abermals Vorlesung Das Erste Erste Vorlesung Lösung und über mich aus dem Körper Institut vom 12. 2009 gehalten da der 1. große
wichtige von hier aber 2009 2010 im vergangenen Jahr das wurde mit der
Konflikt mit sollte aus wir gesehen haben und dieses Jahr
haben uns für die Super entschieden für den Kanton Zug gekommen als Maskottchen für die Semantik Technologien und sorgen und da das ganze Jahr auf dem jungen Geschichte sondern Sache ist hat sich in den einzelnen Vorlesungen beziehungsweise das was wir machen auch eine ganze Menge geändert das heißt letzten 5 Jahren ob ich mindestens gut die Hälfte neue zugemacht ausgetauscht und so und genauso wird auch dieses Jahr wieder für das neueste zukommen sodass man nicht einfach die Vorlesung dem letzten abkupfern und quasi nochmal halten kann es also war relativ neu war dass die Sache nicht nur vom relativ auf sich damit nicht gerade ganz ist die Präsentation aber nicht auf das für kleine Stückchen auf Suchproblemen alles ist so oder so 1280 mal sie dort Tausend von 68 mit 60 Hz und ich jetzt mal gut und ich hoffe mal dass Ganze nur letztendlich bei und auf dem Bildschirm keine 5 Millimeter sind das nicht so ist es ja so wird das Problem der später nochmal auf gut zu meiner Person das sie Jurist
deutscher war Wald Forschungsgruppe die die sich während des und schließen wollte mit der Betriebe kommen die Forschungsgebiet nicht wirklich bin sind sich Landesverrat alles natürlich mit semantischen Technologie und Multimedia an Lösung Multimedia Betriebe zu tun wir sind derweil von großen Forschungsprojekten im Rahmen des Forschungsprogrammes wenn sie sich auf unseren der 2. mal sehen sich dafür interessieren der Union ist sowieso nicht ob jetzt das sind alles zu Projekte zu der auch entsprechende Demonstration viele Veröffentlichungen auf und sollten in der eine oder andere Art vielleicht schon bald Professor Michael die Vorlesung nur dieses eine Buch durch die ich mit geschrieben aber kommen jetzt ganz neu das Internet über Buch das ist im Mittelteil von alten wieviel Buch aufgeblasen auch auf über tausend Seiten wird ja im Oktober erscheinen ganz neu auf dem aktuellen Stand der Technik mit viel viel mehr Details für das als das Buch muss ich natürlich sagen weil man würde sich darüber freut es mich natürlich auch gut die Gruppe der werden sind oder und Forschungsgruppe sind mittlerweile sind wir zum neuen die Bilder sind auch nicht ganz die neuesten einer ist das nächste noch drauf los und zwar für die ganze macht aber nicht also wir sind insgesamt 8 gilt stieß ein Masterstudium 3 weitere Studenten also ganz ohne hier in der Vorlesung selbst werden aktiv aus unserer Gruppe noch teilnehmenden York wird
vor kurzem liegt große Vorstellung machen oder man viel Zeit dazu ist von der wurde möglich durchkommen die
die jetzt auch mal Wind um sich umdreht danke schön und Markt der von sich aus schon prima aber administratives ganz kurz gefasst die Vorlesung selbst wird stattfinden jeweils dienstags 13 Uhr 30 bis 15 Uhr Übungen am Tag darauf Mittwoch dort nur 30 bis 50 Uhr was dort immer zu tun müssen wir das Ganze Übung funktioniert wie will der Bund und und erklären dass Übungsblatt gibt es auch schon mit der schon ausgeteilt steht das schon Block oder irgendwo ok ok weil wir sind also noch mal Dresden oder sonst was wenn sie das auch es gibt für Sie wissen eine wird sollte die aktuelle Informationen die als laufend anfangen fallen die haben wir einen Block geschrieben die Bühlwiesen 2011 sollten schon gefunden haben ist auch auf dem aus verlinkt dort finden Sie auch jeweils vor der von diesmal bereits schon die Hand auf der Präsentation die sind hier an der seitlichen das Leid der Präsentation bereits schon hinter und die können sich in der Regel am Tag der Vorlesung beim Herunterladen damit die deutschen war können sich natürlich Anmerkungen zum und dem Rat aufschreiben können ich sage dir aber natürlich nicht in der Präsentation stehen aber nichtsdestotrotz wichtig sind für die Prosodie würden schreiben und von dieser Vorlesung ist aufgeteilt in
4 Teilbereiche nach einer kurzen Einführung gilt nur diese Stunde umfassen wird kommt der gleichen die Semantik der Basisarchitektur das heißt sind hier eine ganze Menge von Sprachen Beschreibungssprachen Protokollen wie wichtig der grundlegende Teil davon Kapitel zwar das ganze wird dann natürlich in Richtung Wissensrepräsentation Logik der 2. Teil sollen der Sprachen des Semantik und am Ende gucken und dann auch noch entsprechend Anwendung und normalen kurz bisschen aber
Zukunft holte damit welches es nicht so detailliert kurz auf einen machen wir aber gar nicht also kurze historischer Einführung in die ganze Thematik war im Internet mit zwar 2 0 Symantec wird Berufsbild und hat sich das ganze entwickelt wo die 2 liegen die Grenzen wie sie die Perspektiven aus eines intelligenten wird und das ist genau das was man die eigentlich sein zu zudem Sprachen selbst haben sind sie das Ganze des vor hierarchisch untergliedert aufgebaut von unten nach oben gehen wir durch diesen Hierarchie Stapel durch gefangen ein Gespräch nicht länger mit in die Zürich die mit all dies das können schon wieder ein bisschen komplizierter als die glauben am ganz einfach aus dem Grund weil die Schule nicht das ist was sie bezeichnet und das was sie bezeichnen nicht notwendigerweise das ist was sie damit meine wird sich kompliziert an wird noch viel schlimmer nämlich dann wenn das ganze philosophisch besuchen auseinander zu leben und den Ausweg uns ankucken den sich so Semantik der wir uns hier ausgesucht habe alles so mahnte wird muss natürlich in einer Art und Weise formal beschrieben werden und grundlegende Sprache dazu ist normalerweise X und X ins Kino das heißt das sollten sie eigentlich schon mal gehört haben oder kennen wir keine XML noch gar nicht das freut mich außerordentlich dann war meine Entscheidung dies aus dem aktiven Vorlesungs Stoff zu streichen doch nicht verkehrt aber nichtsdestotrotz sich in der kommenden Woche nicht aber nicht auf der Liste zu den Donnerstag Semantik der Konferenz unter der Woche wird das stammt von dem Block quasi der Teil X X X Klima von meinem Mitstreiter entsprechend wiederholt werden allerdings nicht so in Form einer Vorlesung sondern sie kriegen quasi das Hand-out und und vielleicht dazu auch noch Aufgabe oder sonst was und danach wird das Ganze dann noch mal wiederholt und durchgesprochen das von wir interaktiv machen weil ich festgestellt aber auch in den vergangenen Jahren eine Vorlesung über XML wenn man das ganz in einer Stunde und gebildet bekommt ist alles andere als ansprechend und mehr oder weniger für beide sollte würden und einmal gut danach die Torhüter eigentlich wichtigen Dinge wie kann ich wissen darstellen schon los mit dem bis aus des britischen von gut und das Klima also so aus dass wir von schon und alles an wie kommt dann Semantik da letztendlich dazu und wie geschafft sich das Ganze dann tatsächlich auch noch von so einer Sprache die eigentlich nichts mit dem zu tun hat willkürlich das in der Dokumente das alles hat einer Art und Weise mit all das ist hier zur Marco Format das Klima dort Ort vor und gute sehr schön Abkürzung weltlichen aber damit dass das was man kann die so schön Sprachkonstrukt auch wunderbar endlich einer SQL-Datenbank abfragen das gibt es dort gucken und an und fragen uns am natürlich reichte es aus reicht es nicht aus sind Gebrauch eigentlich um quasi Intelligenz einzubringen und schlussfolgern zu können machen ganzes Stück das war man den 3. Teil geht um Wissensrepräsentation und Logik des mit normalerweise mit einem Exkurs das wird wieder knapp vor Weihnachten oder kurz nach Weihnachten der Fall sollen wahrscheinlich erfuhr diesmal und und da geht es darum dass wir uns den Begriff der Ontologie mehr davon hat noch nie was von Ontologie nur 3 Stück das ist prima nach dieser Vorlesung wenn sie alles über Ontologie müssen und zwar nicht nur im Bereich der Informatik sondern daher wurde Begriff eigentlich stammt nicht aus der Philosophie das heißt wir einmal rund um gucken was steckt hinter dem Begriff und Theologie und was hat sich die Informatik hier von der Philosophie geborgt und eigentlich ist das ja schon sehr alte Wissenschaft zurück bis in die Antike und warum ist das für uns heute noch wichtig dass wir uns daran schon beim 2. mit Aussagenlogik und Prädikatenlogik sollte alles schon mal irgendwie quasi Bestandteil ihres Studiums ihres Grundstudiums ihres Bachelor Studiums gewesen sei wir brauchen aber bestimmte Teile und damit wolle auf dem gleichen Stand sind wir das hier entsprechend wiederholen Aussagen mit Prädikatenlogik insbesondere wichtig sind bei uns da die mechanischen Verfahren mit denen ich schlussfolgern kann das heißt Resolution Tableau Verfahren das wir hier in dem Fall wiederholt wenn wieder wissen wie es geht von und Logik nicht die genannten Beschreibungslogiken Mehrzahl sehen dass wir das brauchen das sind Logiken die angesiedelt sind zwischen Aussagenlogik und Prädikatenlogik und so was brauchen wir ganz einfach aus dem Grund weil die Prädikatenlogik ist zwar sehr mächtig sein aber sie dies nicht berechenbar ist es schade dass nicht berechenbar ist das bricht und beziehungsweise und so von sollte den Berechnungen des Gemütes verbrauchen etwas was gerade noch berechenbar ist aber ganz geht ausdrucksstarker als die normale Aussagenlogik und da kommen genau diese Beschreibungslogiken dieses Motiv spielt und nachdem über das theoretisch kennengelernt haben wir sehen wie das so Semantik umgesetzt ist das heißt wir werden uns anschauen Audio und auch zwar das sind dient die sogenannten wird und Robert Shiller wird die beiden Versionen davon und betrieben also quasi wie kriege ich dann die Logik die Wissensrepräsentation richtig ins Semantik der mit 3
und weil das ganze bis zu diesem Zeitpunkt natürlich nur sehr theoretisch wollen wir das Ganze auch ein wenig und die Anwendungs Punkte das heißt das letzte Kapitel besteht aus dem großen Unterpunkt und Rollenspiel Ingenieur war lernen wie in Aussicht und Theologie wie kann man und Theologie lernen wie kann man Ontologien aufeinander abbilden miteinander also das ganze gepanschte soll ich mal oder den man mit dem Ontologien wird ein wichtiger Punkt 2 Semantik Webanwendungen dann werden wir sehen wie kann ich den normale Daten auch semantische Daten ab bilden das ist das so genannte enthält Link stellt das ganz wichtiger Punkt kommen wollte auch noch darauf dass ist quasi das man die der bis heute existiert oder zur populärsten Semantik nennt sich Bild oder den Gruppenbild oder den Wert auf einen wir schauen uns ab haben das heißt wie bekomme ich bin jetzt tatsächlich auch diese theoretischen sagt meine Programmiersprache Java halten oder was auch immer ich benutzen bestimmte 3 und kann damit arbeiten wir beschauen unter der Datenbanken an spezielle Datenbanken die in der Lage sind quasi hier genau diese Semantik Dialekte zu unterstützen intelligenten Art und Weise und dann schauen wir uns an wie beispielsweise die semantische Suche wie ich mit Semantik und Multimedia um und auf einen Blick in unsere aktuellen Projekte du bist du wieder zugebunden Semantik Media Explorer auf das als Rundumschlag dieses kleine Bildchen wenn sie noch recht oft so dass ist der Semantik wird Architektur Stapel wunderbarer zweidimensionalen mittlerweile ist hier schon dreidimensional angewachsen die nur von unten nach oben von links nach rechts und immer wieder stündlich durch das heißt dass sie irgendwann mal auswendig kennen Sie werden irgendwann mit jemand kommen nach zum 2 sie wach rütteln und sie werden ganz genau sagen können was sowohl in dieser Position starb steht und was es bedeutet und das es auch Sinn und Zweck der Vorlesung das heißt das ganze befindet sich generell
Literatur zur Vorlesung finden Sie in der Bytecode oder jetzt auf dem sollten beziehungsweise auf unserem Unterlagen der Abend die Vorlesung ist in einigen Teilen ausgerichtet an der Semantik wird Vorlesung von Pascal zu der die ursprünglich vor 4 5 Jahren am in Karlsruhe gehalten hat aber ist das Buch entstanden Semantik wird und von der Vision so zum Band der der oder ist mittlerweile ist es so dass die Folien die ich mache und gefunden die früher mal Pascal gemacht haben wir vermischen und andere Leute die benutzen das des wir tauschen der mittlerweile aus jeder steuert damaligen Teile entsprechend mit weil sie eine von gesehen die Bücher sich veröffentlicht haben dass der nächste Buch das Wirtshaus kommt die Web-Technologien wird auch diese großen Semantic Web Kapitel ein großes Semantik Kapitel enthalten und da sind dann auch dieser drin bildet miteinander machen aber das scheint leider nicht mehr im Rahmen dieser Vorlesung sondern erst im letzten Jahr zum und wurde die Engineering gibt es einige Bücher können sich dann auch ankucken wird jeweils dann noch mal genau darauf verweisen oder bei kommen und auch zu dem Punkt
liegt stellt heute zwar nicht Buch das in diesem Jahr erschienen ist und dass sie sich Himmel folgen um das kann man auch direkt mal findet es quasi herunterladen das muss man gar nicht auf der Block wurde schon nur gesprochen werden sollte und es gibt immer Bookmarks die Bookmarks selbst wenn wir natürlich auch entsprechend noch auf dem doppelt veröffentlichen diese würden verwaltet über einen Literatur oder Bookmark Verwaltungswerkzeug 90 sich Bild von Unlust will der Bund noch mal genauer wofür man das werden kann und was man dort Sachen mitmachen können das schöne sich dann halt hier sämtliche Formen Literatur die jetzt für eine bestimmte Vorlesung beziehungsweise auch nur eine Vorlesungs Veranstaltungen des unter einem nur zusammenfassen kann ein geben anstelle von 10 diese sich ankucken müssen und dann dort alles was sie eigentlich dazu braucht aber das wird dann entsprechend über sich und
so viel zur eigentlichen Führungen die das bevor wir in
den Stoff frei die von ihrer sollte organisatorische Fragen oder Fragen zur von und an das Problem also von
meiner sollte es nicht unbedingt also das muss man mit den 3 weiteren ausmachen und müssen um dafür kriegen und das muss dann auch noch einen anderen passt das heißt ist ein Optimierungsproblemen dass sehr viel Variablen ab und ich hoffe dass wir zu einer Lösung mit möglichst wenig Aufwand kommt also das müssen Sie mit dem Übungsleitern und Kommilitonen diskutieren das man Lösung finden das Sie noch eine Frage aber eigentlich mehr aber sie werden morgen erfahren dass es von Vorteil sein kann die zu Besuch nicht nur dass man den Stoff wiederholt dass es gibt auch den also man kann sozusagen Pluspunkte sammeln aber wie das funktioniert können sich dann morgen an angeboren und ist immer ein bisschen kompliziert zu erklären dass es aber teurer kann somit so gut um bis zu 0 , 7 Notenstufen verbessern gilt nicht weil sonst könnte jemand mit knapp 5 0 quasi wenn man eine Notenstufe verbessert noch obwohl sie nur durch den Besuch die Klausur bestehen und das wir nicht nur auf der Welt mit steuerfrei und der Technologie Einführung der 1. Tage
gut Ciao war die witzlos
dazu als allererstes ein kurzer historischer aber das heißt über uns mal gucken wie ist das Internet entstand und wie geht es vom Internet weiter zum der 2. und schließlich dann zum wird auf der sie alle wissen dass das
Internet selbst der ein Kind der späten sechziger Jahre ist man sagte der Startschuss für das Internet wurde Ende der fünfziger Jahre mit dem mit Start Sputnik-Schock liegt nachdem Präsident Eisenhower dann die angefangen hat diese aber diese Regierungsbildung wurde zu gründen die über quasi Forschungsgelder verwalten sollte und dafür sorgen sollte es auch die USA quasi wieder den liegt in der Forschung gegenüber der Sowjetunion wie ein und im Zuge dieser ganzen Forschung stand auch die Entwicklung quasi eines Ausfall sicher verteilten Rechnernetze und auch da am Ende stand natürlich dann das Internet das heißt nun nur 62 hat mit der Brille sehen dieser schön aber liegt Lieder aber quasi einen of veröffentlicht die quasi das Konzept des Internets die Rechner verteilt über das Netz miteinander verbunden arbeiten können also vor 50 Jahren veröffentlicht und das Ganze noch fast und bis Ende des Jahrzehnts und 69 gedauert bis dann quasi dieses Netz tatsächlich auch ans Netz und so schön sagt die konnte und die 1. 4 Rechner hier sehen sie die 1. Entwurfsskizzen des ersten damaligen aber jetzt mit der einzelnen Knoten ist das tatsächlich angeschaltet werden kommen aber noch 2 weitere wichtige Leute kommen das IP Tirols das vom rumänischen Prozess der Quality of Unterabteilung der aber und die hat federführend quasi das Internet entwickelt oder die die Entwicklung geleitet und Robert will und Robert haben werden sie wenn sie sich ein bisschen mit der Geschichte des Internet befassen ist das waren wir haben bei den Materialien schönes seines Video und 10 Minuten langen am mit aufgenommen war das aus den siebziger Jahren stammt und aus Sicht der 70er-Jahre Jahre quasi die Vorteile dieser neuen Technologie des neuen Internet wunderbar zusammenfassender wenn sie diese 30 Leute auch sehen wie sie selbst zu Wort kommen und über das damals neue Internet es
ging schrittweise ganz gut voran also von ursprünglich 4 Knoten hat sich relativ schnell relativ muss man natürlich sagen ausgeteilt aus ausgebreitet und zwar waren am Anfang hauptsächlich militärische Einrichtungen Forschungseinrichtungen Universitäten wie sie sind bis 1977 war war schon den ganzen USA die zumindest Großforschungseinrichtungen miteinander vernetzt das große Problem zu der Zeit damals war allerdings wenig irgendwie an die
Datenraten kommen wollte brauchte ich natürlich Expertenwissen einige von denen es vielleicht wieder oder auch um im Internet ohne das World Wide Web irgendwas machen zu können muss ich als erstes mal ein wenig muss eine Verbindung zu einem entfernten Rechner herstellen kann ich Dateien auf diesem entfernten Rechner durchsuchen ich möchte kann das was ich übertragen möchte gefunden habe quasi direkt übertragen wenn es dann bei mir ist kann es lokal durchlesen also komplizierten muss alles wieder auf der Command Line machen und aufrufen und dazu muss man Experte soll das Ganze zu vereinfachen und ohne das wurde würde das Ganze auch populär werden gab es dann schließlich
irgendwann 1990 das World Wide Web man jetzt genau der Startschuss war darüber streiten sich die Leute man hat der schon dort wo das entwickelt worden ist schon im vergangenen Jahr oder schon im Jahr davor mehrere Veranstaltungen hat die 20 Jahre wieviel gefeiert haben das ganze die bloß mit einem Wort von mittlerweile geadelt zur Bundesliga weil das World Wide Web in Anführungszeichen gefunden hat mit einer ganzen Reihe von anderen Kollegen am Kap Kernforschungszentrum CERN und das Tolle daran diesen World Wide Web war übrigens der 1. Web-Server auf Next Rechner der nächste Rechner von Steve Jobs sich damals mit entwickelt kommen wir große
Vorteile im World Wide Web ist dass ich jetzt mit der von dieser Command Line auf der grafische Benutzerführung und das Ganze ist nicht mehr quasi am Rechner zentriert die Verarbeitung von Dokumenten sind also das ich will ein Dokument an dass sich adressieren kann und die Dokumente sind untereinander in irgendeiner Art und Weise an Aids und ich kann dieser Verlinkung der Dokumente untereinander vor das heißt es geht wesentlich einfacher der Benutzer muss Browser öffnen lädt ein Dokument und klickt sich dann durch das komplette Netzes geht ohne Experten wissen dass es leicht und wenn ich das suchen möchte dafür verwendet Suchmaschine das Konzept selbst ist jetzt gar nicht so neu wie es aussieht als und knapp 90 das gab natürlich schon bald vorher ein Stückchen zurück geht kann man auch
hier kommen 200 Jahre zurück die zur Zeit der Aufklärung da gab es beispielsweise die sogenannten Enzyklopädie so genannt weil sie die 1. Herausgeber der großen Enzyklopädie französische zu Problemen quasi mit dem gesamten Weltwissen herausgegebenen 28 in jeder Band knapp tausend Seiten also insgesamt 172 Tausend Artikel bringt ein riesengroßer Vorläufer eigentlich der Wikipedia und die Arbeit der zum Enzyklopädie Schreiber so große Lexikon westlicher nicht an jeder Stelle das Wissen quasi redundant reinschreiben bin ich auf irgendwas anderes verweisen möchte dann mach ich dann natürlich wieder vorbei und um das war als eines der 1. Bücher die gedruckt wurden sind mit entsprechend großformatigen wieder verweisen dass sich der springen kann zwischen den einzelnen Artikeln auf die ich mich beziehe es natürlich auch nicht das 1. Mal war historisch noch weiter in die Geschichte war gut für das 1. Jahrhundert nach Christi Geburt der jüdische Palm gut geschrieben worden ist diese Gesetze Sammlung die sich auch schon quasi das Prinzip zu eigen gemacht hat dass es eines Gesetzes Artikeln auf andere verwaisten ist quasi damit auch schon Einzug das Hypertext Dokument gewesen Problemen bei der Sache nach wie vor ist natürlich mit 30 darauf zu ich habe 28 großformatige Folgebände im Regal wieder mit 5 Kilo dazu brauchen wir natürlich tolle
Benutzeroberfläche darf sich auch schon Gedanken gemacht man sieht das ist das lese war sogar noch ein bisschen älter oder geht es darum wie kann ich quasi von einem Buch ins andere springen ohne viel Arbeit und wie wohl ich einmal Link dass ein Buch in ein anderes vorbei ist ein weiterer Vorläufer des wird Bush haben Sie
vielleicht auch schon würden sie die wieviel Vorlesung Guthaben der hat als 1. quasi die moderne Version dieser Hypertext Systeme bereits 1945 vorgeschlagen zu der Zeit als es eigentlich auch noch gar keine einsatzfähigen Computer gab und hat das Ganze hier elektromechanisch mit ist umgesetzt und auf Mikrofilm Basis als das World Wide Web quasi 50 Jahre vor seinem eigenen eigentlichen entstehen mit Mitteln der damaligen Zeit versucht umzusetzen es das ganz interessant zu lesen den Artikel und Division die der Mann hatte das stellen will natürlich auch mit Materialien zur Verfügung der
eigentliche Grund aber warum das wird so erfolgreich werden konnten wir natürlich da drin dass man einfach und schön und schnell darauf zugreifen und der 1993 beispielsweise noch so auch nicht grafische sondern textbasierte dafür ist es und Browser im Einsatz waren kam bereits schon im nächsten Jahr der 1. grafische Browser muss sollen heraus auf den dann später sämtliche Mozilla Netscape aber irgendwann mal basierten die mich schon quasi die Links einfach die hier drin war mit der Maus anklicken und verfolgen konnte heutzutage brauch wo ich nicht aus
das heißt auf meine spielt irgendwo glücklich die Sachen an und kann dann entsprechend folgen und wer weiß wie das ganze in 5 oder 10 Jahren aus das Internet ist ein
populäres das Wachstum müssen wir alles an mir immer noch exponentiell also mittlerweile die neueste Zählungen die neueste stammt vom Juni 2011 da gab es aufgeschrieben 800 49 Millionen 669 1781 fest angeschlossen oder fest Internetadressen rechnet die die tatsächlich auch hier ansprechbar waren das an uns war immer größeren Schritten der Milliarde und es werden natürlich immer wieder insbesondere dann wenn jetzt auch noch irgendwelche Haushaltsgeräte und alles mögliche quasi mit ins Netz da kommt aber nicht nur die Anzahl der Geräte ist gewachsen sondern was auch noch gewachsen ist es natürlich oder was sich verändert hat sind die
Inhalte und die Art und Weise wie wir mit ihnen um die am Anfang war es meistens so dass es einige wenige quasi gab die Informationen veröffentlicht haben weil die das Expertenwissen hat das war Informations Produzenten und die anderen das ist eine der Nutzer der hat sie diese Sachen nur aufgenommen konsumiert das war der Informations Konsum und das hat sich jetzt zum wird 2 0 verändert quasi dass jeder in der Lage ist aufgrund der entsprechenden Technologien dieses gibt wird Blocks beispielsweise oder diese Messaging-Dienste Twitter Facebook oder sonst was dass jeder in der Lage ist quasi interaktiv teilzunehmen selbst zum Produzenten zu werden und so hat sich das Ganze dann
unter dem Schlagwort wird 2 0 anfangen mit der 2003 aber dann entsprechend für gut wohin
geht müssen wir uns fragen und wo sind eigentlich die Probleme und die Grenzen dieses System ist hier kennengelernt haben auf das eigentliche Problem kennen sie alle dass es wenn ich versuche ich
was Suche brauche ich wohl oder übel eine Suchmaschine anders können kann ich mich nicht mehr zurechtfinden sich vorstellen sie als Einstiegsseite die hab ich Webseite hätten keine Suchmaschine und muss sich der Cyberlinks zurechtfinden das wird ein bisschen schwierig die Frage ist natürlich eine große soll nicht das kann heute keine irgendwie sagen die Zahlen veröffentlicht worden sind von den großen Suchmaschinenhersteller und irgendwann so Mitte 2005 auf also da kann man aus einer Block Veröffentlichungen dass Google beispielsweise 24 Milliarden Mark knapp 25 Milliarden Dokumente indiziert hätte oder publizierte Google Web voller hat mittlerweile eine Billion also hoch 12 Dokumente die wegwollte sind aber nicht alle Index weil die da nicht alle wichtig sind und ähnliches und dann kam als letztes auch aus der neuen Google-Suche Index oder würde um fast 100 Millionen Gigabyte also anzuziehen hoch 17 bald das ist schon reichlich 4 und das ist nur alles das was von außen tatsächlich erreichbar ist dazu gibt es da noch dieses die war oder das war wurde vor den man früher mal ausgegangen ist es bis zu 500 Mal größer wäre als das was es wird diese Zahlen sind mittlerweile auch überholt von bis zu 10 Jahre alt aber es steht noch einiges quasi wird quasi sollten die jetzt in der Zugriffsschutz verborgen sind die dynamischen erzeugt werden und ich zudem dass keine seit kurzem Sachen gibt die nicht von Suchmaschinen mitverdient werden können keine sind nach außen aber so dass man keine sicheren kommen kann dazu kommt zu den normalen Textdokumenten diese vielleicht schon natürlich das heutzutage sehr
sehr viele Daten und zwar wesentlich größeren produziert wird als es früher der Fall war Twitter selbst beispielsweise aber gesagt im vergangenen Jahr sie bekommen sich Mitarbeiter neuen Daten Takara all diesen Jahreswagens 155 Millionen schwitzte die jeden Tag produziert worden sind die müssen natürlich wenn es gibt nicht nur ich sondern auch 2 war durchsucht werden können dass das Verbraucher natürlich auch ganz spezielle Technologie und
wenn wir den Multimedia Bereich aber YouTube beispielsweise jede Minute werden 48 Stunden Video tatsächlich hochgeladen und jeden Tag werden dort abgerufen also 3 Milliarden Menschen wird Videos werden dort jeden Tag auf das alles wird die Sachen lieber heute können dazu kommt dann noch das schöne Internet der Dinge von den
nicht gerade von gesprochen hatte das heißt also irgendwann zukünftig kommen dann auch noch Haushaltsgeräte Infrastrukturen öffentliche Verkehrsmittel alles mögliche in der Landwirtschaft sogar Tiere mit auf die Chips ausgerüstet damit zu dann irgendwie Internet sagen können Sie sind jetzt hier oder dort oder beziehungsweise sind jetzt groß genug daß im Schlachthof kommen muss ich mir nicht vorstellen möchte aber alle möglichen Dinge können oder aber er das Potenzial zur Vernetzung und auch wenn man sich das hier anguckt 2008 war quasi die Anzahl oder hat die Anzahl der Dinge die mit dem Internet verbunden war die Anzahl der der Bevölkerung quasi irgendwie überschritten und das Wachstum wie man sieht und es ist ziemlich groß geht davon aus bis 2020 werden etwa 50 Milliarden irgendwelche Dinge vernetzt sollen über das Internet also das ist schon ganz das heißt wir haben hier noch ein ziemliches ziemlich Wachstumsschub die uns bevorsteht beachten und dann von
Seoul typische Informationen mal gucken was wird und ich hab jetzt hier nicht die allerneueste Versionen der Bildpunkt die Website sollte heruntergeladen sie wollte sind Informationen drauf aber es ist eigentlich relativ schwer zu verstehen was das überhaupt bedeutet selbst für uns also 2 das ganze bisschen Stück älter ist und wir sie hier beispielsweise zeigen wie auch an macht Kachelmann seien Sie das mal jemand in 20 Jahren so dass wir das wird keiner kann keiner weiß ist das irgendwie beziehungsweise wird vielleicht 25 Jahren noch die Fußballspieler von denen da die Rede ist aber das Ganze ist natürlich stark zeitbezogenen das ist abhängig von unserem Weltwissen von unserem Kontext Wissen und Rahmen ist sehr sehr schwer zu erklären es steckt sehr viel implizites müssten drinnen das heißt sie brauchen dieses Hintergrundwissen um überhaupt zu verstehen was da quasi nur von mir gesprochen für das heißt es ist sehr sehr schwer zu
entscheiden was ist wichtig was es nicht wichtig was es tatsächlich Informationen dass ist nur Werbung was bedeutet die Information die hier drin steckt und wenn ich dann herausgefunden hat was bedeutet muss ich mich frage nicht glaubhaft ist die Information kann nicht trauen kann ich darauf oder diese Information um wirklich Entscheidungen die aufzubauen oder auch einfach nur fragen welche Teile überhaupt zusammen was hat hier irgendwie miteinander zu tun der Mensch kann das weil der gelernt hat damit umzugehen und weil es quasi unserer Zeit stattfindet und dem zeitlichen Kontext das Weltwissen darüber verfügen und deshalb können wir diese Information in den meisten Fällen richtig deute das Problem ist aber dass das World Wide Web so wie wir es kennen
eigentlich nur für den Menschen dann quasi auch zu nutzen bestimmt ist bei der Sender Marktabsprache HTML und uns das ankucken das ist genau das was die Maschine dann quasi war ist über diese der sollte und das Problem ist der steht die Informationen dargestellt werden bestimmen auch drin Information miteinander verknüpft werden bald wieder angegeben sind aber überhaupt nicht dass diese Informationen bedeutet das ist das große Problem ist was bedeutet das alles was
dieser Webseite steht so dass es so explizit zumindest stellt die implizit der Sprache und die wiederum das verhaftet ist im Kontext in dem sie gebraucht wird da komme zu Lasten zentralen Begriff heute in Vorlesung Bedeutung Fachbegriff dafür Semantik Semantik gesetzlichen ganz wichtige Begriffe in
der Vorlesung bezieht sich komplett durch und diese Definition die uns jetzt ankucken sie immer wieder mal würden das heißt die müssen wir endlich auch drauf haben und verstanden das Wort Semantik kommt aus dem Griechischen an die Kurs zum Zeichen und bedeutungsleer und ist eigentlich ein Teilgebiet der Linguistik also der Sprachwissenschaft und beschäftigt sich die sich mit dem Sinn und Bedeutung der Sprache beziehungsweise von sprachlichen zeitlich generell geht es darum dass sich quasi die Bedeutung und sind von elementaren Zeichenketten und gibt diese meinte Gregor wie ich damit quasi auf die Bedeutung von komplexeren wie miteinander verbundenen Zeichen und buhlen schließen kann und abhängig ist das ganz also wie kann ich das ganze interpretieren kann das ganz auf funktionale schön darstellen allerdings ist diese Semantik das heißt die Bedeutung jeweils über gerade schon gesagt haben immer abhängig einmal von dem Kontext das heißt das Umgebung Smith in welchem Hintergrund ich ich Umgebung steht die Informationen muss sich die interpretieren und das gehört auch die Pragmatik dazu nächste betrifft vielleicht nicht Pragmatik weiß und bei der Pragmatik bedeutet quasi das ist die Dimensionen mit dem ich eine Informationen weitergeben man nicht dass er an weil ich das ironisch sarkastisch möchte ich mit dieser Informationen wenn ich etwas sage erkundigt bestimmten Zweck das ist die Pragmatik je nachdem welchen Zweck ich verfolge oder welchen Zweck der zu Robert glaubt die eigentliche zu können interpretiert das Ganze dann wieder anders also das ist sind sehr sehr viele Variablen von denen das ab wichtiges natürlich was ist unterhalb der Semantik unterhalb des Semantik ist die Syntax steht hier auch als die Semantik stützt sich dabei in der Regel auf die Syntax Syntax ist können sie alle schon
wenn sie mal formale Sprachen und ähnliches gehabt haben Syntax oder wenn sie Compiler bauen solche Sachen sich angucken Syntax bezeichnet was in der Grammatik die Lehre vom Satzbau das heißt formalen Sprachen wissen Sie auch bei versteht und Soundtracks ein System von der Mitgliedern nach den erlaubte Konstruktion beziehungsweise wohlgeformt Ausdrücke aus einem grundlegenden Zeichenvorrats dem Alphabet geformt werden kann Informatik steht das für die normative Struktur der Daten das sind also Regeln nach Zeichen irgendwie miteinander geordnet oder zusammengestellt werden können zu so genannten wohlgeformten erlaubten Ausdruck also Syntax gibt nur Konstruktionsregeln angeblich Zeichen und solche Sachen zusammensetzen darauf was es erlaubt was ist nicht erlaubt die Semantik die leitet quasi aus der vorliegenden aus der Politik Zeichenkette die nach korrekten Regeln der Syntax aufgebaut ist dann noch deren Bedeutung und diese Bedeutung ist unabhängig von den Kontext und Kontext der legt fest dass Umfeld eines Wortes oder eines Begriffes Text dessen Zusammenhang also mit den Worten oder Textbestandteile ganz wichtig unterscheidet war sie unterschiedliche Elemente der Kommunikationssituation es gibt in allgemeinen Kontext quasi zu welchem Ort zu welcher Zeit in welchen Handlungs Zusammenhang kommt die Information bei und es gibt natürlich noch persönlich oder sozialen Kontext das heißt wenn ich bin zu bestehen Sender und Empfänger dieser Informationen miteinander in welchen sozialen Kontext muss man entsprechend unterscheidet und natürlich auch
aufgeschrieben was Pragmatik bedeutet fragt man in der griechischen die Handlung und da geht es um die Absicht quasi in der die Sprache genutzt wird also was ist die Intention des Sprechers quasi in welcher Situation glaubt der Tour war sie benutzt der Sprecher oder verfolgt der Sprecher welche Absicht und ganz davon genau diesen Punkt welche Absicht verfolgt der Sprecher ist natürlich die weitergehende Informationen der Kontext und diesem Antikörper ich also die 4 Begriffe sind grundlegend wichtig für uns der wichtigste ist natürlich die Semantik die Bedeutung weil es geht letztendlich darum erst wenn wir wissen was die sprachlichen Zeichen ihrer Anordnung tatsächlich bedeuten können wir sie auch versteht aus dem Amt des ganz klar daran gekoppelt an das versteh und das ist das was sie eigentlich wollen wir wollen quasi die Welt erhalten die wir gesehen haben maschinell verständlich machen so dass ich basierend darauf intelligente intelligente Entscheidungen treffen kann und or quasi uns Menschen dann bei einem informationsverarbeitenden Aufgaben unterstützen kann das allgemeine Problem wird es jetzt
die Semantik ist alles andere als explizit gegeben sie ist nur implizit gegeben haben gesehen werden natürliche Sprache Clustern welches war gab das zeigt wie die Sachen angezeigt werden werden soll ob er groß unterstrichen dass die natürlich auch ein bisschen Semantik zurück der Größe des Körpers ist desto wichtiger ist es vielleicht aber aber den eigentlichen kann was steht dann Information drin da hilft nicht weiter unter ergeben sich quasi dadurch dass die Semantik im World Wide Web nur implizit gegeben dass diverse Problemfelder das 1. Problemfeld liegt mitten in der
Informations und sehr sie suchen nach dem Begriff Golf Problemen Golf natürliche Sprache mehrdeutig sie können auf der einen Seite das Auto malen Sie können das Golfspiel meinen sie können aber auch den Golf von Mexiko oder was immer das heißt wenn Sie jetzt suchen Informationen zu dem Autor Golffahrer schauen sich die Suchergebnisse an wird natürlich großer Teil der Suchergebnisse die Sie einfach nur bei der Eingabe Golf bekommen die sich auf alles Mögliche beziehen auf das Auto auf das Spiel auf die geographische Informationen das heißt es ist verrauscht ganz einfach dadurch der Sprache mehrdeutig ist also diese Schlüsselwort basierte Besuche bei Google zu vielen nicht relevanten Ergebnis ganz einfach deshalb weil ein und dieselbe Zeichenkette unterschiedliche Bedeutungen haben kann was man von Rom und dann kann auch noch dieselbe Zeichenkette zwar die gleiche Bedeutung haben kann die Bedeutung aber wächst durch den Kontext verwendet aber dem Beispiel Golf bleiben aber zusätzlich noch das Problem ich kriege zwar bin ich jetzt nach all dem Autokorso suchen würde Seiten angezeigt die auf Deutsch mit dem Auto Wolf zu tun haben Problem an der Sache ist Golf heißt es beispielsweise im indischen nicht Golf sondern weiß man wie das Auto schon als oder wird heißt das weiß ich kaum einer das Problem sich für also nur deutsche Informationen sollten wir wollen keine gesperrt weil die sich dann auf den vor der Beziehung und das muss ich natürlich dazu müssten das heißt es in dem Fall eine andere Zeichenkette die gleiche Bedeutung hat und wenn ich das nicht an dem Gebäude Schlüsselwort basiert habe ich das Problem Volltextsuche bin diese Sachen die ich oben eingegeben hat nämlich Golf und deshalb finde ich dann nicht alle relevanten das heißt von Menschen mit Flügeln textbasiertes vom Menschen für William hab ich das große Problem Volltextsuche ich finde aufgrund der Eigenschaften der natürlichen Sprache auf der einen Seite nicht relevanten Ergebnisse und auf der anderen Seite noch nicht mehr alle relevanten Ergebnisse das heißt ist großes Problem und werde hier quasi die Bedeutung schon fix fest vorgegeben das heißt würd ich irgendwie explizit machen es handelt sich um das Auto Wolf sprach unabhängig von der Art und Weise in der sich auf der sicheren Seite und könnte danach suchen würde alle Informationen dazu aber der Moment der 2. Problemfeld
2 Informationsextraktion wenn ich versuche die Information von sollte steckt herauszuholen hatten wir gerade schon gesehen tu ich mir natürlich wieder das kann in der Regel nur von
menschlichen Agenten soll ich mal korrekt durchgeführt werden dass es schwer für mich zu verstehen oder für die Maschine zu verstehen dass die Information manchmal sehr darum angeordnet ist und der für ergänzt den werden wir hier guckt und verstehen soll worum es geht das Kontext müssen fehlt das Weltwissen und der hat auch oft nicht die Möglichkeit aus Bildinformationen jetzt quasi Text auszulösen und ähnliches und können daher kaum verstehen was hier gemeint ist also wenn wir beispielsweise hier sind wir bezahlen die doch nicht unterlag und sie dann Fußballspieler dann wenn an ok das wird wahrscheinlich ein Fußballspieler sein aber dazu müsste die Maschine erst in der Lage seien zu erkennen dass es sich hier oben links in der Ecke bei dem tatsächlich Fußballer handelt das natürlich recht schwieriges Problem das heißt es
tatsächlich nicht explizit sondern nur implizit Vorhang und was nicht quasi explizit vorliegen haben das können wir Menschen quasi mit Hilfe von logischen Schlussfolgerungen aufgrund des Kontextes aufgrund des Umgebung Smith erschließen und können quasi so aus vorhandene Informationen der kombinieren die machen logische Schlussfolgerung auf neue Informationen schlussfolgern also schon um sich genauso wenn sie jetzt quasi die einfachen und sie mit der Pfeife für Mut und und Kaminfeuer man natürlich oder kann man eventuell draufkommen dass hier aber dieses was mit kommt zu tun haben so Problemfeld Nummer 3
Wartung je größer je komplexer eine Website wird desto schwieriger wird es endlich Konsistenz zu überwachen und zu vermeiden normal Inkonsistenzen kennen Sie also syntaktische Inkonsistenzen wenn welche Links auf andere Webseiten weil werden weil quasi der die wird sollte die Adresse der Webseite der Rechner oder sich etwas geändert hat und dann das liegt weil quasi ins Leere zeigt nicht irgendeinen was sich heute üblichen 4 Fehler oder sonst was das syntaktische vielleicht kann ich relativ leicht finden die nicht quasi einen finde bei denen sich voll hinter dem sich dann nicht mehr verbinden für Verbier größeres Problem ist aber jetzt quasi die Webseiten Adresse sich nicht verändert hat sondern nur der Inhalt bin ich vormals beispielsweise auf der Webseite vom verwiesen aber bei der es um Sherlock Holmes und ich jetzt aber auf dieser Website über das vor Zuschauer Chomsky jetzt irgendwas anderes reinschreibe beispielsweise Information zum VW Golf dann hat sich das semantisch da die Bedeutung hat sich geändert die Website ist aber immer noch da die Frage selbst was mache ich mit dem ländlicher festgestellt das Dokument auf das ist zeigt hat sich verändert hat sich dann auch tatsächlich die Bedeutung das heißt der Inhalt so verändert dass das Leben nicht mehr weil die des genauso der Frage herauszufinden so sind hat semantischen Konsistenz herauszufinden und dafür zu sorgen dass das korrekt und immer aktuell ist es ein Problem das sich heutzutage wenn diese man nicht explizit ist nicht lösen kann nur , von zum
letzten Problemfeld Problemfeld 4 die Personalisierung also ist klar wenn ich versuche und sie versuche das wir eventuell versuchen mit dem gleichen Suchbegriffen Dinge zu finden aber ganz konkret unterschiedliche Ergebnisse aber das heißt eigentlich musste
Informationsinhalt den ich mir wünsche von einer Suchmaschine oder von Informationssystemen abhängig sein von meinem persönlichen Bedürfnissen und Anforderungen können sich natürlich komplett irgendwie unterscheiden die Frage ist woher kommen denn die benötigten Information zu sagen beispielsweise wenn ich irgendwo eingenommen bin als Benutzer dann kann das ist natürlich mit locken was so bisher gemacht habe und kann dann daraus eventuell schlussfolgern anhand der Lok für welche den ich mich interessieren wird aber Google gemacht beispielsweise der wird verfolgt was suche ich was will ich aus den Suchergebnissen aus dadurch wird das beeinflusst wird endlich wenn Google mich wieder in die ziehen kann das möcht ich vielleicht manchmal gar nicht weil ich möchte auch vielleicht gar nicht dass solche Sachen solche log Daten den zentralen irgendwo ausgewertet wird durch könnte wir verschlüsselt darstellen von oder mit Hilfe der semantischen Signatur das quasi die Suchmaschine genau weiß was ich quasi erwarte was ich möchte ohne dass jetzt quasi man Kaufverhalten waren also dadurch komplett brachliegen oder offen würde also solche Sachen wo kommen diese Informationen wie fast sich sie überhaupt formal wie kann ich sie hier mit einem bringen damit quasi das Informationssystem das sich im Web vorliegen haben genau die Informationen liefert die ich habe klappt heutzutage nur in Ansätzen und könnte alles viel schöner und für das also deshalb konnte dieses
schöne ist der das Bild Ober das heißt mit den bisherigen Einsatz komme ich irgendwie ins Stocken ich muss schon das ich Semantik explizit in einer Art und Weise mit 3 bringt der diese Dokumente die ich hier vorbei dann wird das Leben des warum und wie das funktionieren soll zeitlich im
folgenden Kapitel wenn es darum geht es an die Perspektive eines intelligenten interessant aber es ist das will oder stellt sich
das am Anfang ein bisschen anders als das was nicht dann tatsächlich aus der ursprünglich das hat mir das Lied vom über 10 Jahren einmal gesagt aber das wir eigentlich so gut wie seit oder mit der indem sie und die sagen das es quasi nicht nur für die Kommunikation zwischen Menschen quasi eingreifen und helfen sollte sondern das auch Maschinen selbst wird quasi Informationen sammeln bereitstellen und den Menschen quasi bei seiner Informationssuche helfen und unterstützen soll das heißt das geht eigentlich auch dann nur wenn Maschinen das heißt Feuer Computer in der Lage wären die Informations halte die dort repräsentiert werden zu verstehen und letztendlich darauf aufbauend quasi Entscheidungen über darzustellen Informationen über zu viele Informationen über zu suchen die Informationen ableiten besteht aber nur quasi werden also quasi diese
Maschinen können nun die Inhalte verstehen nicht genau dann wenn sie aber korrekt gelesen und interpretiert das heißt verstand der Weg wie das normalerweise oder in den letzten 10 Jahren gemacht wurde die über das quasi in der Schule mit Sprosses versuchte quasi die Sprache Informationen die den einzelnen Textinformationen steht zu verstehen mit Hilfe von vermischen Getriebetechnik wie sieht es aus Suchmaschinen aufzubereiten statistisch so dass er mit der größten Wahrscheinlichkeit die richtigen verlangt ist auch eine schöne Sache gut funktioniert ja eigentlich ganz prima wenn man nicht zu viel oder zu kompliziert Probleme mit Google hat und sie werden dann in der Übung morgen sie die mit Präsident wird das heißt das müssen Sie nicht als überarbeiten so was machen wir dann alle zusammen kommen da wenn sie genauso wie Suchanfragen aussehen können die sie quasi vor relativ große Probleme stellen wenn sie die versuchen mit Google oder einer der vorhandenen Suchmaschinen zu müssen der 2. Weg wäre wenn ich jetzt nicht nicht darauf verlassen auf die Informationen die implizit in der natürlichen Sprache steckt wenn ich hier die und quasi die Webinhalte explizit mit semantischen Metadaten also mit explizit Semantik annotieren semantische Metadaten dekodieren die Bedeutung also die Semantik quasi das wird Inhalts in einer formalen Art und Weise so dass sie von Maschinen auch gelesen werden kann das Problem werden sie sind sicherlich sagen wir natürlich Daten sollen was machen eigentlich muss natürlich schon der Autor machen oder die Werkzeuge die den der Autor hier bei der Erstellung seine Inhalte unterstützen das geht alles noch nicht so schön und so wie es eigentlich sein sollte deshalb gibt es ja auch noch kein richtig großes wandte wird es wird schon mal nicht das was sich in den Hintergrund zu baut auf diese dann auch noch zu sprechen kommen werden die auch Teil der Vorlesung sein wird aber natürlich auch noch alle mit menschlicher mithilfe entstand und natürlich muss diese explizites angekündigt hat sich beschreiben aber was ist jetzt ein Golf das ist ein Auto was ist ein Auto das ist ein Fahrzeug das bringt mich von A nach B das hat führender kann ich also mit der Forderung der andere Dinge solche Fakten über diese Dinge die quasi die Bedeutung wie festschreiben was das ist die muss sich explizit machen die muss sich formal Kodierung das heißt es endlich gegenüber dem jetzigen wollen heute in dem diese Semantik implizit in der natürlichen Sprache verborgen ist wird das Antikörper einen Aufkleber tragen wie diesem sowie 6 bis
zum Text das heißt also hier wird explizite Semantik tatsächlich Gegenstand 2 Rennen sei dadurch können Maschinen mit Hilfe dieser expliziten Semantik tatsächlich die Inhalte verstehen und wie das funktioniert das werden wir in diesem Semester laufen jeder einzelne Vorlesung und durchexerzieren klar wie das funktioniert schon und dazu mal was ist eigentlich alles keinen als die Maschine zu verstehen einfacher aus
aus der Webseite die von gerade hat und ich suche Millionen was relativ kleines Haus und Geschlecht jetzt spricht wollen die das wollen wir versuchen zu verstehen wir uns das Bild genauer anschauen sie drang ein junger Mann wahrscheinlich als Lukas Podolski identifizieren können das geht aber jetzt wiederum nur wir das Bild nebendran wird können den identifizieren weil wir dann auch noch hier entsprechendes Vereinslogo solche Sachen sehen das Trikot und dann würden sie können wir vielleicht der ist das tatsächlich aber die Maschine die jetzt nichts anderes hat als Text nebendran steht jetzt spricht vorliegt muss ich natürlich überlegen um handelt sich hier jetzt eigentlich der 1. Treffer wenn sie nach all die suchen wird für gewöhnlich der Drache wahllos soll auch Poldi Collins vielleicht könnten noch einer von gibt es einen Lukas Podolski polnischer Radrennfahrer auf das wird auch nicht sagen wir den besuchen dann die Leopold römische genannt und die deutsche Tischtennisspieler usw. bis dann und wann der ist wirklich haben von denen wir dann auch tatsächlich ein also man muss sich normalerweise dann als 1. Mal Mehrdeutigkeiten auflösen wenn man quasi versucht semantisch zu gründen was den dieser Text bedeutet und das ganze nennt man diese Gruppierung oder auch quasi wenn ich ein Text bringen dann eine Entität eine semantische zuordnen möchte man das zitiert wird das ist Gründung des das Auflösen sprachlicher Mehrdeutigkeiten nennt sich der ist das Verbinden von Texten oder von von Daten mit semantischen Entität wenn wir jetzt eine Entität zugewiesen haben müssen wir natürlich klar was bedeutet dass diese Entität was ist das der solange dann Lukas Podolski steht kann das ja alles Mögliche sei aber wir wissen wir dass es einen Fußballspieler das heißt wir können dieser Welt eine Klasse zuordnen nämlich den Fußballspieler wenn sie und was es Fußballspieler das können wir vielleicht auch noch klassifizieren Fußballspieler ist üblicherweise eine Person das ist ja schon mal vor das heißt wir können dazu sagen Lukas Podolski Fußballspieler ist eine Person nicht gesagt dass eine Person des aber zumindest die da sie Beziehungen die war vom und können dann quasi auch schon Beziehungen zu anderen Personen zu anderen Fußballspielern oder so was allein das ist schon mal interessant ist ist das können Sie auch schon
aus der objektorientierten Programmierung das heißt wir auf der einen Seite und der auf der anderen Seite also der Klassen Instanzen und wir hier der wenn man das jetzt als Wissensrepräsentation als und Theologie betrachtet eine Entität und dazu dann auch eine Klasse also Lukas Podolski ist die Integrität und die ist von der Klasse Fußballspieler genauso ist der Fußballspieler eine Personen das heißt Fußballspieler ist zur Klasse der Klasse also man von einfach schon eigentlich und man hat hier die schöne Trennung der Entität oben und der Klassen und jetzt kann ich zwischen den Klassen und beispielsweise noch weitere Beziehungen - können beispielsweise sollen eine Person die hat immer Geburtsort da kann ich dann irgendwann auch schlussfolgern wenn jetzt Lukas Podolski als Entität Geburtsort Gliwice hat dann ist es auf jeden Fall ein Ort also ist ein Ort der zufälligerweise auch auch hier der Geburtsort des Ursache für kann ich schon wissen dass dann explizit vorhanden ist auch weiter zu schlussfolgern weiterhin hat auch vor jede Person einen Geburtsdatum sollte sie zumindest haben und genau so kann ich dann wenn Lukas Podolski den 6. für unsere 85 als Geburtsdatum hat schlussfolgern dass der 6. 4. und zu 85 Datum nutzen wir vielleicht ist nicht viel aber das schon mal quasi rudimentäre Dinge die ich aus den Daten die ich festlegen kann schlussfolgern kann ich arbeiten kann interessanter wird natürlich dann wenn ich interessante Beziehungen habe zwischen Entitäten und dann das ganze komplexer wird aber dazu kommen jetzt endlich baut sich aber das Semantik auf genau auf diesen Grundlagen auf Grund die umfassendste oder die einfachste Definition des
Semantic die wurde hier vor knapp 10 Jahren populärwissenschaftlichen Artikel in der Scientific American von Kindern ist die Chance Händler und war lasse veröffentlicht und darstellt ganz lapidar das Angebot des Extension auch bekannt als eine Erweiterung des bestehenden Wert wird vom 1. gewinnen Wohlgefallen Mining also die Information eine wohl definierte Bedeutung gegeben wird in den Computer sind die Kultur kommt wo also um dafür zu sorgen dass Computer ist Maschinen und Menschen besser zusammenarbeiten können letztendlich also quasi wird im Sommer Romantik wird die Bedeutung der Information bestand die sich standardisierte Wissensrepräsentation als und Theologie explizit gemacht explizit formalisierten strukturiert und damit wird es dann möglich wenn diese Information explizit das quasi das ganze Maschine verarbeitet werden kann und damit kann ich ganz unterschiedliche Daten aus unterschiedlichsten Datenquellen miteinander in Beziehung setzen ich kann implizite nicht offensichtlich Informationen daraus ableiten ich kann schlussfolgert letztendlich ist das alte nichts anderes als eine globale Datenbank voller darum ging der Daten von semantischer Aussagen irgendwie miteinander zusammenhängen die ich tatsächlich ab fragen kann und aus der neues nicht vorhandenes Wissen gewinnen kann wie man das macht der von dann geben Sie die dahinter stehende Technologie
hab ich ja schon gezeigt wird sich in diesem wunderschönen Stapel dreidimensionale war immer wieder darauf der Vorlesung und weiteren ankucken werden sie haben wir 2 Seiten sie auf der linken Seite quasi die Konzepte und Abstraktion die drin stehen sie auf der rechten Seite sämtliche Spezifikationen Sprachstandards die drinnen steht und das ganze vorsieht baut sich von unten nach oben an also das man den wird ist natürlich basiert auf dem World Wide Web das heißt wir unten drunter auch das wir als Plattform mit den verfügbaren Werkzeuge wie beispielsweise von bis zu Identifikationen HTTP als Kommunikationsprotokoll Juni Code zum Kodieren der einzelnen Dokumente und welche Authentifikation Verfahren dann ist ganz wichtig also ich brauche natürlich Datenformat den ich jetzt meine Daten kodiere und das ist in dem Fall XML deshalb auch die XML Wiederholungsspiel werden schnell sehen wir nicht alles ausdrücken muss wird das irgendwann sehr langwierig weil ich sie sehr viel zu schreiben mussten Maschine ist in der Lage das viel viel besser zu lesen wir werden dann einen anderen Dialekt kennenlernen der nennt sich hatte da kann ich sehr sehr viele weglassen und kann dann quasi das worauf ich quasi wird liege was wirklich die sind der Information ist sehr sehr kurzer Form schreiben kann daraus theoretisch dass dort unterliegen zum Abgleich dass aber dann kennenlernen sobald wir dann hat er quasi das darüberliegende Informationsaustausch Datenformat kennen der blau Lehre die vom 1. Exchange wenig ich wissen Fakten austauschen möchte dann mach ich das über die 11 das aus das Kutschen für werden wird als das auf Fakten drin in Form von trippelnd zu der Prädikat Objekt ganz einfache Geschichte und darauf aufbauend kommen dann Modelle und Regeln das heißt ich kann nach bestimmten Modellen Fakten denn wir wissen implizit schließen dass kann ich dann wieder mit den Dialekten hier aus der 1. oder auf so Kosten das Ontologie Mittelstand neue beschreiben kann ganz oben drüber sitzt dann in den Fall die Logik mit der nicht in der Lage bin quasi neues Wissen herzuleiten und ganz sind noch fast leer da geht es drum wenn ich jetzt Aussagen aber darf ich trauen wo kommen die ja wieder hat die Aussage gemacht traurig traurig nicht ist das nicht ist das nicht wurde das verfälscht das heißt Sicherheitsaspekte Authentifikation Autorisierung so kann da auch noch nicht aber sie sind nicht abseits stehen mit eine so dass die später soll und stellt solle nicht klar ist und nicht oder ein kleiner Teil des and wird jetzt schon eigentlich realisiertes und mittlerweile sind über 30 Milliarden Fakten die liegt auf dem 3. muss man so sollten mittlerweile an gesammelt wurden ist auch viele Fakten Telefon ab die mit dieser sind dort Laudatio bist eine unserer Suchmaschinen exportiert kräftig starten zu Videos die wir haben und zudem John Ergebnis die werden semantisch exportiert und auch jetzt das Land steht aber ins Amt automatisch reingestellt Nummer so ihre Information ob schauen wir uns mal ganz kurz Schnelldurchlauf auf die sowas aus Werk weil sie so Informationen den stapeln hier auch aufbauen als 1. muss erst mal klar sagen überhaupt wird also über Lukas Podolski als die braucht der natürlich eine oder nur unter der wir darauf zugreifen können oder ist das generalisierende Konzept von URL von Juni von bis zu aus Luftfilter von ist außerdem die hatten so schon kennengelernt wieviel Vorlesung und da geht es darum dass sich eine Entität oder etwas von Informationen über diese Entität abgelegt sind wird adressieren kann ich hier beispielsweise könnte ich die das ist die semantische Version der Wikipedia und dort die Informationen über Lukas Podolski sind als Stellvertreter für Lukas Podolski wenig darüber reden möchte also die die Mitglieder entsteht hier aus dem
Wikipedia-Seiten insbesondere das und aus diesem Infobox ist hier in der rechten Seite sind die immer schön strukturiert nach dem gleichen Schema aufgebaut Hinsicht in die Mitglieder Artikel mal ansehen so schöne Grüße sollte finden in der Stadt der wurde quasi explizit gemacht werde diese Fakten die vorhanden sind oder die abgeleitet worden sind aus diesem Infobox untereinander stehen hier so drin und Sie können mit diesen Fakten dann aber diese Fakten sind als er die 1.
Drittel abgelegt auf ganz einfache Art und Weise statt sagt tritt und besteht aus so was von durch was sage ich von Lukas Podolski und dann kommt so was wie ein Wert quasi eine Property in dem Fall werde teilte ich sage Lukas Podolski ist vom Typ und angeblich eine bestimmte Klasse an hier den die WTO Doppelpunkt sogar dass es ein Fußballspieler auch aus der die Wikipedia Ontologie stammte hier und damit habe ich den geschaffen Lukas Podolski ist vom Typ Fußballspieler da sind schon kleines Beispiel hörte ganz einfach müssen können die Sache nur dann schreiben Punkte zu machen müssen darauf 8. dass sie über die richtige Namensräume verwendeten aber diese Regeln wie und das macht es möglich zeigen dass wird zu sehr einfach und so können Sie dann Wissensbasis für das was wir in den grauen Kasten John steht steht beispielsweise dass der Podolski die Witze geboren ist man geboren ist das Leben Fußballspieler ist und das auch noch eine Person aus ganz einfach die sind da man nicht viel sauberer kommt auf Anfrage ich weiß jetzt nicht ob tatsächlich der Fußballspieler in der die Ontologie tatsächlich explizit notiert ist als Person müsste man wissen müsste man auch schon mal so was wir machen mit diesen dieses Bild Oberfläche vorne dass es Namensraum nachschlagen können was alles für Fakten zu diesem sogar Player bekannt wenn dort natürlich schon drin steht das dass der Sohn des aus der normalen Sprache gut wo kommen diese und die Beschreibung dann eigentlich hier oder diese Modelle das ist eine Stufe nochmal drüber ich muss natürlich sagen was es sogar der oder einer Person und Starkow ich quasi auch nach wie ist das ganze den definiert der die Mitglieder und Ontologie und sich dann dass der sogar Player quasi das ist tatsächlich eine Personen recht gehabt und da steht dann auch drin dass die Person hier Geburtsort hat und auch über Geburtsdatum und das kann ich ebenfalls in Form von Tupeln hier eigentlich ist Brandstätter sieht man sogar der ist oft als auch klar dass sogar der ist so Subklasse von Personen und sogar der hat einen will wenn ich das möchte nicht sogar auch so unendlich dann weiter und sagt was ist Geburtsort was das Geburtsdatum das geht also hier eine sehr sehr einfachen Art und Weise so kann ich sehr sehr einfache Modelle aufbauen quasi Klassen Beziehungen welche Entitäten welche Klassen stehen miteinander in Beziehung ich kann aber noch mehr machen und dazu brauch ich Ausdrucksstärke stärkere Sprachen nicht kann beispielsweise solche Sachen sagen wie beispielsweise Lukas Podolski ist ein lebender Mensch und es gibt aber auch eine Klasse das sind tote Menschen normalerweise sind diese beiden Klassen miteinander disjunkt also niemand aus welchen Untoten irgendwelchen schlechten oder Roman sind gleichzeitig mit dieser beiden Klassen das so genannte logische Konsequenz logische Beschränkungen die ich formalisieren kann und da kann ich dann auch quasi Inkonsistenzen leicht feststellen dass jemand ist viel geht und Lukas Podolski und die Toten eingereicht und ich weiß aber auf der anderen Seite ist als lebender Mensch irgendwo in der Klasse drin kann ich wenn ich das explizit irgendwo stehen habe kann ich einen Fehler finden inkonsistent kann sagen hier stimmt irgendwas um sowas auszudrücken brauch man dann schon Mitte der Logik in des vollen Beschreibungslogiken sie sie hier und in einer einfachen Beschreibungslogiken ausgedrückt das quasi Familie stehen für alle x haben existiert ein Y das heißt das vor allem mit dir gleichzeitig Personen sind die haben einen Todesdatum und das Datum ist quasi vom Typ Datum und die definieren letztendlich die Klasse Methoden und vielleicht etwas makabre Beispiel für das man mit meiner Frau und noch mal so gar nicht das Problem mit meiner Frau und da wurde mir dann mal vorgeworfen dass wir irgendwie genderspezifische schon das lassen sollte sich das Beispiel machen deutlich dass ich würde man nur Beispiel aus wurde könne Deutschland überwiegend gut das Klassenzugehörigkeit jetzt gibt es noch sehen Sie hier oben in der hinteren Ecke kleine rote Barkel da geht es jetzt
darum diese Datenbasen die man ja aufbaut abzufragen mit einer Abfragesprache die angelehnt ist ein SQL also sehen kann was er also das letzte und der jungen abgebildet ist und was ich machen kann es beispielsweise ich kann aus dieser Datenbasis alle Fußballer suchen die als Nationalspieler mehr als 10 Tore geschossen haben wir diese Informationen tatsächlich in die Mitglieder auch drin steht die Abfrage steht hier und wie das Ganze zu lesen Sie was das bedeutet dass ein bisschen komplizierter werden oft auf Vorlesung noch Kinder an das Ergebnis dass man das so groß was herausbekommt sind solche Tabellen und das finden Sie da oben also Suche alle Fußballer die als Nationalspieler mehr als 10 Tore geschossen haben da steht an 1. Stelle Olafur Stefan soll das steht dort als international und sie sich fragen ob ich hab doch Fußballspieler gesucht ist normalerweise nicht zu erklären ist aber weil sich um die Wikipedia oder die Wikipedia handelt einfach zu erklären diese Daten sind alles andere als sauber sie sind von Menschen gemacht und es natürlich viele Fehler und einen etwa Zeitgenosse hat irgendwann mal diesen isländischen auch als Fußballspieler getragen wie auch immer oder hat einen den gemacht zu Fußballnationalmannschaft das falsch interpretiert worden ist oder so und so ist dieser Tabelle dann am Ende in dem Land das Problem also bei diesem Bild war die automatische abgeleitet sind jetzt hier beispielsweise aus der Wikipedia ist immer die Datenqualität hier stößt man auf interessante seltsame lag die gar nicht so leicht auf automatische Art und Weise zu beheben sind das eine unserer Masterarbeit kümmert sich um die automatische Fehlersuche in diesen Daten wie kann ich diese Daten besser machen die Datenqualität ja automatisch und das ist so eines der aktuellen Forschungsproblem dass es gute Qualität ok so viel also zu dem Punkt wie funktioniert das wie krieg tatsächlich Semantik explizit als kleiner angeblich weil sie damit Sie verstehen was in den nächsten Wochen und Monaten hier auf sie zukommt aber was wir damit machen wollen sind
natürlich Anwendungen wollen das ganze diese Semantik natürlich nutzen und wie man das machen kann kann ich 1. Punkt
dieser Nutzung ist natürlich die schon erwähnte liegt stellt der Geschichte diese liegt auch der Tag laut mittlerweile bei 31 Milliarden fragt also 31 Milliarden 1 zu 3. stehen dort von denen die miteinander verlinkt sind es gibt es sich 500 Millionen links Querverweise zwischen diesen einzelnen Datensätzen ganz mit dieser Punkt in der Mitte das ist die wirkliche also diese semantische Wikipedia die hier sehr sehr viele andere Datensätze mit angeklickt sind und wenn sie mal genau darauf schauen wir sagen kann wo unsere Jurist und da drinnen sind wir trifft natürlich einen Preis für uns das was sagen kann das nicht so einfach findet aber am darauf aufbauend gibt es mittlerweile schon ganz 3 interessante Anwendungen das Paradebeispiel dass das weitere gezeigt wird ist die
Webseite von BBC News BBC Music ist was man die Web-Technologien angeht also die ganze BBC eigentlich ziemlich vor 3 Jahren schon vor einigen Jahren quasi die Vorteile die dieser semantische Verarbeitung von Daten stecken erkannte nämlich man muss beispielsweise nicht mehr um irgendwelche Datenquellen zum Nutzen für jede Datenquellen spezifische ab dieses nutzen und umschreiben und dann wenn sich da was der ständig wieder die wie es das heißt wenn ich hier erscheint bauen möchte die aus sehr vielen unterschiedlichen Datenquellen zusammengesetzt sind durch Daten kann ich das mit Hilfe dieser Technologie von und nicht gerade gesprochen aber auf sehr sehr einfach standardisierte Art und Weise machen kann dann Daten selbst sich Datenstrukturen verändern sehr sehr einfach weiter nutzen also BBC beispielsweise nutzt für die Daten die auf der Website über die wie sie Music für die Künstler und Interpreten angezeigt werden unterschiedliche Informationsportal auf der einen Seite wird User Bremens genutztes Cox wird genutzt wird der genutzt um noch andere und von daher bekommen die quasi immer aktuelle Daten zu den Künstlern zu aktuellen laufenden Programm ohne dass das jetzt explizit programmiert werden ist also die ganze der Musik sollte das wunderschöne Applikationen die mir zu diesem schönen Sachen miteinander
ich hier gesagt hat verbindet das heißt die kriegen diese Daten natürlich war von anderen Webseiten jetzt ohne Friends Kölbling machen zu müssen ohne spezielles abgesehen benutzen zu müssen sondern einfach nur quasi die gelingt später also das öffentliche vorliegende semantischen Daten dieser anderen Webseiten können die benutzen können die entsprechend weiterverarbeiten das schöne sich , diese semantischen Daten über den ganz gewöhnlichen HTTP-Request ich musste ich irgendwie über Java oder sonst was ganz kompliziertere Remote zugreifen ich hab keine Firewall ist irgendwie im Weg stehen wenn ich jetzt nicht über den exotischen Port was nicht machen sollte sondern sie können das ganz einfach mit Information wird bis abgerufen und können das auf ihrer Webseite dann entsprechend weiterverarbeiten schauen sich mal was die BBC gemacht hat mittlerweile erweitern die auch quasi ihr Fernsehprogramm mit semantischen Informationen und das ist sehr sehr schön und einfache Art und Weise in der Stadt zu bauen aus unterschiedlichen Datenquellen ohne dass sich irgend etwas ändert sofort wieder der große Änderungen an einer 1. Applikationen möglich das ist eine von vielen möglichen Anwendungen hier im Bereich Semantik Wohnzimmern sich aber auf jeden Fall noch weiter ist dass es bei der Suche Dokumente
Suche doch für für also Suchmaschinen wie sie beispielsweise nach Golf von 2000 sucht sie wissen sind sensibilisiert ergibt Mehrdeutigkeiten in diesen wenn wir wissen wir nicht genau was eigentlich gesucht wird das heißt die Suchmaschine müsste eigentlich bei uns nachfragen oder in Erfahrung bringen was man nicht jetzt eigentlich das Auto die Sportart oder irgendwas und ich könnte das jetzt verfallen die Suchmaschine und versucht den Rest meines sucht bringt zu analysieren und versucht das irgendwie quasi mit einer Ontologie die dahinter steckt in Einklang zu bringen um herauszufinden dass es sich bei 2 Tausend entweder Umbau der oder welche technischen Parameter handeln könnte nachdem ich frage also Nachfrage zu 2000 handelt es sich um das Bauer oder möcht ich und zu viel besser haben oder so also das weiß ich nicht genau das müsste man dann entsprechend probiert die generelle Probleme die man dabei natürlich hat man muss die Suche Phrasen korrekt interpretieren habe ich wieder die Interpretation natürlicher Sprache sehr schwierig ich muss die Entitäten die drinstecken korrekt identifizieren sich musste bis die Kodierung machen kontextbezogen Information muss automatisch des simuliert werden und muss natürlich eine Art und Weise so dass sich als Mensch das auch benutzen möchte und ständig nachgefragt sondern es muss man schon in sehr schön machen dass die Sachen gepflastert werden ohne dass die Suchmaschine mit Lehrern und dann irgendwann mal personalisiert von aber neben dem normalen Dokumenten Betriebe vereinfacht quasi die Verbindung semantische Technologien auch das Fakten Betriebe dass vielleicht von Suchmaschinen wie Wolfram Alpha oder jetzt ganz neu ist die
Rede von Apple iPhone 4 es vielleicht schon also wenn ich jetzt hier in natürlicher Sprache dann Fragensteller auf ich eine Antwort Suche und nicht nur ein Dokument suchen das eventuell die Antwort enthält die frage ich wenn ich unterwegs bin wo kann ich hier günstigsten und die Suchmaschine wertet das aus und versucht mit die entsprechende Antwort zu geben und zwar sagt mir das den Ort wo ich die nächste Tankstelle finde was dort das Benzin kostet leitet die Antwort Navigationssystemen direkt weiter und drosselt die Leistungen Motor damit das Benzin eventuell auch noch bis dorthin dann aus das sind Dinge die quasi dann automatisch tatsächlich aus den vorhandenen Fakten abgeleitet werden können wir weitere Anwendung die wir uns auch noch anschauen werden und auf der auch einige unserer Forschungsprojekte basierendes ist die so genannte explorative suche das ist dann wichtig wenn ich eigentlich gar nicht so genau weiß was ich suche das heißt die Suche ist nicht immer gleich suchen wenn sie genau wissen welche Informationen sie wollen und dazu zu war sich aus können Sie das wiederfinden wollen oder bestimmten Gegenstand bestimmt das Dokument wollen können sie sich in der Regel relativ leicht zu verstehen dass es gilt die quasi wenn sie genau wissen wie das Buch als wie der Autor es zum Katalog und schlagen nach und haben dann quasi das Ergebnis wo finde ich das Problem kommt da auf wo das Problem kommen dann auf den ich mich weil sie dort wo ich Informationen suche ich genau aus können wenn das was ich suche vielleicht abhängig ist von von Suchergebnissen die ich vorher schon mal hat das Suchergebnisse die Aufeinanderaufbauen solche Beispiele zu solchen suchen dass die jetzt nicht nur künstlich konstruiert sind das es vorkommen mag so ganz real auf der Hand liegen wenn sie morgen kennenlernen werden wenn nicht einige Suchabfragen stellen sie werden und direkt versuchen müssen dazu Ergebnissen zu kommen und sie werden sie in manchen Dingen wie sich da wirklich die Zähne ausbeißen weil es ist nicht wird schwierig dazu Informationen zu viel aber wo wir hinwollen ist quasi das für den Datenbestand hier durchsucht werden soll in dem Fall dass wir das heißt das komplette Wissen der Welt in der Art und Weise erfahrbar machen exploriert wahr machen das heißt ich möchte Ähnlichkeiten aufzeigen auf unterschiedliche Art und Weise die mich irgendwie interessiert also wenn ich es beispielsweise hier waren das gelesen habe und als nächstes was lesen möchte was irgendwie mit vielleicht auch gefallen könnte wenn man das gefällt dann möchte ich unbedingt gucken was aus und andere Leute noch gleichzeitig gekauft haben sich beispielsweise ich weiß ich dass die von oder sonst was soll ich möchte natürlich den anderen Romane haben wir ja auch noch meinen Geschmack trifft und da kann ich natürlich auch Symantec nachgucken und gefragt wie beispielsweise in der Wikipedia findet man das was das Auto die von den beeinflusst wurde oder Autoren wiederum die selbst beeinflusst hat und von den kann ich mir dann irgendwelche Werte auch noch über den Detailinformationen quasi ausgeben lassen und kann damit dann irgendwie quasi diesen Suchraum durchsuchen und durch voraus also explorative suchen wenn sie können dann auch noch der von diesen beiden Anwendungen genauer sprechen ist eines der wichtigen Themen die die wichtigsten generell ist das wird wird sich verändern mit
Semantik wird wenn sie heute noch quasi Suchdienste Präsentations Dienste alles irgendwie getrennt haben sie sind der Anwender um Informationen finden Sie zu Suchmaschine durchsuchen wieviel Dokumente und lassen sich dann eine anzeigen wird das dann irgendwann so sollen dass sie quasi sogenannte intelligente Infrastruktur Dienste haben einen persönlichen Assistenten der wird das 2. quasi nach wie vor ihren Informationen wie sie sie hätten dann zusammenstellen kann das heißt es gibt es heute auch schon keine persönlichen sondern allgemeine Assistenten die also quasi Ärztezeitung zusammenstellen oder was ich so was haben Sie denn wurde das Doppelte geriert war und ist für damit wirklich aus den kompletten von Informationsangebot die nur herausgesucht die sie nach welchen persönlichen Kriterien jetzt gerade interessieren und das heißt und das Ganze die zum richtigen virtueller wird sollten nur noch Informationsschnipsel die sie aus dem Semantik bekommen mit der basierten Informationen werden aufgebaut akzeptiert und neuen Form die sie gerade für Sie wichtig ist dargestellt entspricht dem zusammen waren auch von 3 Generationen von Dokumenten die 1. Generation können sie alle das alles statischen mit HTML und CSS 2. Generation dass ist das dazu zu der interaktive Webseite die über Java Script gewisses Maß an Interaktivität beispielsweise ermöglichen und der dynamische Webseiten die nur auf Zugriff oder auf Wunsch erzeugt werden mit Hilfe von Templets und Datenbank das ganze dieses aber in Richtung 3. Generation ist die virtuelle Webseiten quasi die zusammengestellt werden von wird Bob Ports oder von intelligenten Agenten die quasi das wird durchstreifen und die Information also zusammensuchen die wir brauchen uns daraus der 2. stellen und die Seiten sind adaptiv das heißt es wird das Nutzer Modelle mit gelernt nachdem was der Nutzer möchte entsprechend wird dann über einen und online auf Darstellung vorsieht die Webseite adaptiv angepasst das gar nicht mehr fest über komplett das Geld oder sowas vorgegeben und genau in die Richtung wollen war eigentlich nicht dazu mit großen Werkzeugkasten
Technologie alles wieder fallen Gebrauch auf der einen Seite diese ganzen Sprachstandards um die Semantik war sie erst mal auszudrücken aber schon kennen gelernt zum hat der auch was es sonst noch gibt dann muss Semantik irgendwie ins das Netz gebracht werden und das funktioniert über hat aber mittels oder Format und ist die war dort Ort und dann sehr sehr viele unterschiedliche Disziplinen der Informatik die hier beteiligt sind und die mithelfen quasi zu denen auch auf dem Weise mit zurückkommen dazu gehört natürlich die Künstliche Intelligenz wenn sie um Logik gibt es dazu würde Computerlinguistik wenn es um die Analyse natürlicher Sprache die dazu nötige Kryptographie wenn es um die Provenienz von Information und wie kann ich diesen Informationen trauen die dazu kommen Datenbanktechnik wenn ich sehr sehr schnell auf diese Information auf dieser der Datenbanken zugreifen möchte es kommt natürlich die theoretische Informatik zu weil die Sachen müssen natürlich Berechnungs effizient natürlich irgendwie sein Rechnerarchitektur Software-Ingenieur Systemtheorie und Computernetzwerke alles spielt hier also die mit 3 und ist quasi von diesem Gebiet Semantic Web gut das
von die ihr grundlegenden Punkte ich heute näher bringen wollte Historischer Abriss von wo sind die eigentlichen Grenzen aktuellen World Wide Web und wie könnte ein Semantik wird in der Zukunft mal aus welche Anwendungen könntest ergeben sich das ist das was heute im Zuge dieser Vorlesung wichtig war das alles am morgen weiter vertiefen ich hatte schon angesprochen nächste Woche nicht schon gesagt hatte bin ich selbst nicht dar der wird aber
dann quasi die Wiederholung Auffrischung oder das Tutorial zum Thema X und X 1 Klimasteuer und wenn ich wieder da binnen 2 Wochen werden wir uns um die Uhr ist Istanbul dies um Bezeichnungen und bezeichnet das kümmern daher auch das schöne Bild vielleicht können Sie das schon von Madrid bisschen adaptiert ist das was kommt das heißt also das ist kein Apfel warum das kein Apfel ist der Mond und unterhalten natürlich Bild vom Apfel und dann werden wir auch noch das müsse aus des britischen Firma keine damit wir selbst schon in der Lage sind einfach Fakten aus zur heutigen Vorlesung Literatur nachlesen die man nicht allzu viel sie können sich die Einleitung
Kapitel Semantik der schon mal angucken oder das einleitende Kapitel stellt der wuchern sonst einiges dazu noch Block dann jetzt veröffentlichen die Präsentation selbst finden Sie dann auch im Block und wir einige Bookmarks zusammengestellt mit Videos zum Thema beziehungsweise kurzen Dokumenten die angesprochen genannt worden sind sie auf der einen Seite natürlich in der Präsentation auch direkt bei das heißt das PDF-Dokument enthält das Land das müssen Sie nur anklicken oder sie finden das dann sie als entsprechend bei gibt sondern das was wir heute finde
Mathematische Größe
Obere Schranke
Menge
Besprechung/Interview
Systemtechnik
Computeranimation
Web log
ARCHIVE <Programm>
Multimedia
Hypermedia
Softwareentwickler
Internet
Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik <Potsdam>
Informatik
Multimedia
t-Test
Information Retrieval
Information
Analysis
Computeranimation
Wissensrepräsentation
Wissensrepräsentation
Beschreibungssprache
Multimedia
Statistik
Besprechung/Interview
Web Site
p-Block
Computeranimation
Web log
Richtung
Menge
Informatik
Downloading
Information Retrieval
Information
Kommunikationsprotokoll
Multimedia
Datenbank
Wissensrepräsentation
Punkt
Prädikatenlogik
Multimedia
Web-Applikation
Berechnung
Prädikatenlogik
RDF <Informatik>
Computeranimation
Abfragesprache
Aussagenlogik
Informatik
Internet
Wissensrepräsentation
Programmiersprache
Internet
Position
Ontologie <Wissensverarbeitung>
Datenhaltung
Aussage <Mathematik>
p-Block
Binder <Informatik>
Dialekt
Keller <Informatik>
Tableau <Logik>
Terminologische Logik
Anwendungssoftware
Datenfluss
World Wide Web
Mathematische Größe
Bildschirmmaske
Lesezeichen <Internet>
Punkt
Byte-Code
Formation <Mathematik>
p-Block
Pascal-Zahlendreieck
Semantic Web
Computeranimation
Variable
Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik <Potsdam>
Systemtechnik
Elektronischer Programmführer
Computeranimation
Web log
Zugbeanspruchung
Internet
Rechenbuch
Datennetz
ARPANet
Computeranimation
Internet
World Wide Web
Internet
Datei
Datei
Rechenbuch
Datenverarbeitungssystem
Information Retrieval
Datenendgerät
Bitrate
Computeranimation
Internet
Expertensystem
Hyperlink
Browser
Reihe
Browser
Computeranimation
Numerisches Gitter
Rechenbuch
World Wide Web
Suchmaschine
Information Retrieval
Benutzerführung
World Wide Web
DEC
Benutzeroberfläche
Hypertext
MULI <Programmiersprache>
Formation <Mathematik>
Binder <Informatik>
Gesetz <Physik>
Computeranimation
World Wide Web
Netscape
World Wide Web
iLife
Browser
Hypertext
Version <Informatik>
Hypertext
Systems <München>
Division
Computeranimation
World Wide Web
Internet
Facebook
Internet
Sondierung
Twitter <Softwareplattform>
Content <Internet>
Zählen
p-Block
Information
Zählen
Computeranimation
Internet
Microsoft Network
Google
p-Block
Web-Seite
Zahl
Computeranimation
Index
Index
WEB
Suchmaschine
RSS <Informatik>
Softwareplattform
Google
Internet
World Wide Web
Magnetbandlaufwerk
Multimedia
Internet
Twitter <Softwareplattform>
Multimedia
Twitter <Softwareplattform>
YouTube
Computeranimation
World Wide Web
DEC
Web Site
Pixel
Faltungsoperator
Wirbelströmung
Information
Information
Computeranimation
Gruppenoperation
World Wide Web
Entscheidungstheorie
Variable
Informatik
Sender
Last
Laufzeitsystem
HTML
Information
Web-Seite
Computeranimation
World Wide Web
Zeichenkette
Punkt
Zusammenhang <Mathematik>
Sender
Compiler
Formale Sprache
Zeichenvorrat
Plot <Graphische Darstellung>
Computeranimation
Entscheidungstheorie
Ausdruck <Logik>
Soundtrack <Programm>
TOUR <Programm>
Wort <Informatik>
Information
Informatik
Zeichenkette
Mathematische Größe
Momentenproblem
Information
Klumpenstichprobe
Natürliche Sprache
Menge
Computeranimation
Google
Zeichenkette
Körpertheorie
Konfigurationsdatenbank
Agent <Informatik>
Wirbelströmung
Information
FOL
Information
Information Extraction
Ecke
Computeranimation
Information Extraction
Mathematische Größe
Web Site
Rechenbuch
Inferenz <Künstliche Intelligenz>
Laufzeitsystem
Semantische Konsistenz
Web Site
Information
Web-Seite
Inkonsistenz
Netzadresse
Computeranimation
Google
WEB
Suchmaschine
Information
Elektronische Unterschrift
Computeranimation
Informationssystem
Perspektive
Information
Computeranimation
World Wide Web
Internet
Entscheidungstheorie
Metadaten
Metadaten
Google
Content <Internet>
Suchmaschine
Codierung
Information Retrieval
Information
Information
Natürliche Sprache
Computeranimation
World Wide Web
Wissensrepräsentation
Wissensrepräsentation
Objektklasse
Objektorientierte Programmiersprache
PACE
Auflösung <Mathematik>
Web-Seite
Computeranimation
Instanz <Informatik>
Gruppierung
Autorisierung
Datenbank
Wissensrepräsentation
Erweiterung
App <Programm>
Übersetzungsspeicher
Datenbank
Softwareplattform
Aussage <Mathematik>
Information
Code
Dialekt
Datenformat
Computeranimation
Keller <Informatik>
Informationsmodellierung
Suchmaschine
Authentifikation
Version <Informatik>
Information
Benutzerführung
Kommunikationsprotokoll
Namensraum
Objektklasse
Typ <Informatik>
Total <Mathematik>
Constraint <Künstliche Intelligenz>
PACE
RDF <Informatik>
Wissensbasis
Computeranimation
Informationsmodellierung
Terminologische Logik
Lisa
Inkonsistenz
Ecke
World Wide Web
Punkt
Informationsqualität
Große Vereinheitlichung
Tabelle
Datenbank
Abfrage
Computeranimation
Anwendungssoftware
Tor <Netzwerk>
Abfragesprache
Information
Internet
Tabelle <Informatik>
World Wide Web
Interpretierer
Web Site
Datensatz
Punkt
Anwendungssoftware
Datenstruktur
Web-Seite
Computeranimation
World Wide Web
Wissensrepräsentation
Parametersystem
Firewall
Web Site
HTTP
Web-Seite
Natürliche Sprache
API
Computeranimation
Programminspektion
Suchmaschine
Parametersystem
Anwendungssoftware
Codierung
Information Retrieval
Information
Normalvektor
Suchmaschine
Vererbungshierarchie
Datenbank
Ruhmasse
Ähnlichkeitsgeometrie
E-Mail
Kombinatorische Gruppentheorie
Web-Seite
Natürliche Sprache
Richtung
Informationsmodellierung
Suchmaschine
Anwendungssoftware
iPhone
Information Retrieval
Information
Internetdienst
Zugriff
Suchmaschine
Assistent <Programm>
World Wide Web
Leistung <Physik>
Zugbeanspruchung
Computerlinguistik
Systemtheorie
Berechnung
Rechnernetz
Information
Computeranimation
Systemtheorie
Informatik
Kryptologie
World Wide Web
XML
Informatik
Internet
Theoretische Informatik
Datenhaltung
Künstliche Intelligenz
Natürliche Sprache
Software
Künstliche Intelligenz
Anwendungssoftware
Computerarchitektur
Information
Gebiet <Mathematik>
Semantic Web
World Wide Web
Theoretische Informatik
Lesezeichen <Internet>
p-Block
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel 01 Semantic Web Technologien - Einführung
Serientitel Semantic Web Technologien WS 2011/12
Teil 1
Anzahl der Teile 13
Autor Sack, Harald
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/14272
Herausgeber Hasso Plattner Institut (HPI)
Erscheinungsjahr 2011
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Schlagwörter intelligenz
wolfram
video
suchmaschine
synoym
homonym
polysemie
kontext
pragmatik
syntax
semantik
logik
wissen
technologien
www
world wide web
web 2.0
semantic web
rdf
rdfs
owl
sparql
multimedia
search engine
artificial intelligence

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback