Bestand wählen
Merken

03 Semantic Web Technologien - RDFS, RDFa und SPARQL

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
Leben wahllos recht herzlich willkommen heute zum war eigentlich 3. Vorlesung richtig zu den 4. weil weil nicht ganz dazu zählen als Tutorium haben wir hatten das letzte Mal
aufgehört mit RDF und die große Frage war der was bringt uns etwas was ist das überhaupt etwas über das mehr als XML ist eine der Fragen die sie auch der Mitte beantwortet haben sollen beziehungsweise die sie herausfinden soll die Vorlesung mit verfolgt haben was kann man mit der falls man nur mit XML kann so genau was kann nicht mit XML festlegen kann strukturierte Vokabularien anlegen mit also mit XML und es ist kann nicht kann das definieren kann so dass diese und jene Eigenschaften und fertig was kann er es mehr machen ganz genau das ist der Punkt also dass man auch hier anhand der Kreise und der irgendwie Verbindungen zwischen den Kreisen das andeuten sollte welche Objekte sind zwischen den Verbindungen quasi hergestellt worden sind diese Beziehungen oder dieses Beziehungsgeflecht kann mit Hilfe von der ausdrücken ist es aber letztendlich auch nichts mehr als steht nicht sonderlich viel bewegen weil man sich vorstellen dass diese ganzen nahmen die Knoten stehen jetzt nur ja in der Schrift diese nicht lesen kann man das alles kollabiert wäre dann würden sie genauso wie die Maschine weil sie über diese Struktur weiß nicht nur dass es da welche Zusammenhänge gibt was hinter diesen Zusammenhängen steht ist im Moment noch und generell Wasser können wird er der Freitag Beziehungen zwischen irgendwelchen Objekten ausdrücken und das 2. Wir können auch noch über die Aussagen die wir getroffen haben über solche Beziehungen können auch Aussagen oder darüber kann auch noch Aussagen treffen das heißt dieser rekursive Geschichte des damit Replikation kennengelernt haben Aussagen über Aussagen machen da mit kann man dann Aussagen wie er kann Ursprung die Provenienz von solchen Aussagen klarmachen dass kann man mit werde der gut wenn wir
weitermachen der Semantik der Basisarchitektur haben wir festgestellt dass wir uns irgendwas
essentielles noch aber wir können zwar jetzt mit Aussagen auf der Instanz treffen aber was man nicht können ist quasi wir können keine verallgemeinernden Aussagen über ganze Klassen von den quasi treffen und dazu brauchen wir jetzt hier auch eine kleine Kinder Vokabular womit man jetzt endlich jemand irgendwie definieren kann genauso wie es XML Schema gibt auch noch etwas zum Festlegen von Klassen von inzwischen Klassen von den wir deren Instanzen bilden können und nicht dazu brauchen er der das
Klima werde das Klima angesiedelt und so nur sehen Sie jetzt auf der 1 2 3 4 4 dort wo man Modelle bauen kann und dort die nebendran noch 2 andere Werkzeuge wir kennen werden dass eine Frau ohne dass es wesentlich mächtigere Definition Beschreibungssprache zum Modellieren von Ontologie den noch viel viel mehr sind als eigentlichen Erde ist weil er es kann ich nicht mehr machen als er 1. Münzen und die beziehungsweise Klassen von Studium der Entitäten und kann Karte klarmachen wie sie denn jetzt also Vokabular des nutzen kann um zu beschreiben Zusammenhänge zu beschreiben wie sieht das aus aber ohne große Abhängigkeit Beziehungen auch noch irgendwelche zusätzlich Anforderungen oder die erfüllen müssen quasi zu unterziehen das kann ich damit noch nicht ans modellieren
möchte wozu was braucht der es gerade schon damals motivieren möchte ich hab's gerade Schumann motiviert wenn sich vorstellen sie würden jetzt erst innerhalb eines Programms benutzen wollen kann ich natürlich Programm diese Art der Daten benutzen das muss natürlich dazu über bekannt sein ja welche Terme kann ich überhaupt benutzt was bedeuten diese Terme letztendlich was ich hier nicht von Anfang an war ja was ist das denn für ein Datentyp wurde und wie ich das jetzt nicht direkt ein Programm diese Aussage was steht der Datentyp dar der das heißt ich muss man dafür sorgen dass alle diese damit ich benutze bekannt sind nicht muss irgendwie überprüfen können sind die Sachen sich auch in einer Art und Weise korrekt verwendet und gibt es zwischen den Termin wiederverwendet werden dann welche logischen Beziehungen und das nachzuvollziehen braucht man diese Schema Beschreibungssprache nicht jedes hat bei der das Klima der Schema ist nur Abkürzung für wesentlich kleineren Begriff der sich es ok des kritischen wird also ganz einfach was wir machen wollen wir wollen eine Beschreibungssprache mit der Richtigkeit der Vokabular definiert das eigentliche serviert
kleine sprach Definition werden weil sie es auch schon relativ alt 98 der 1. W3C glaubhaft Standards seit 2004 nicht was ich kann damit machen kann es gleich dass ich kann Abstrakte Datentypen festlegen dass das ich kann die Beziehungen zwischen Klassen definieren ich kann hier hierarchische Klassen Modelle definieren dass es sich kann so Klassen und Vererbungsbeziehungen festlegen und ich schaffen wir damit eine Syntax zum gemeinsamen Austausch von Informationen nämlich genau die Basis für das sich auch um RDF die beschreiben zu können also eher der 1. Beschreibungssprache zur Definition man so schön sagt strukturierter Vokabular das erlaubt der Klassendefinitionen die Klassen kann nicht Instanz die ihren indem ich sage ist vom Typ und nicht Klassennamen anders teil und ich kann dann weitere Eigenschaften quasi festlegen die mich Properties definieren und dabei kann ich dann Restriktionen angeben in den ich sage so eine Property so eine Beziehung gilt immer zwischen nur ganz bestimmte Klassen ich kann sagen was ist die Grundmenge was ist die Bild und solche Sachen kann nicht entsprechend auch überprüft also ich kann auch Hierarchie Beziehungen zwischen Klassen aber auch für die Beziehungen übersehen werden zwischen Properties noch ein ganz ganz einfaches
Beispiel bleiben wir bei dem Vorlesungs Beispiel dass auch in der letzten von manchmal angeguckt hat ganz unten wieder die RDF geben wir haben die Vorlesung gemeint wirklich die wird betreut von sieht man hier nämlich mehr und dann kann ich darüber hinaus dass da das zugrunde liegende Datenmodell an die ich ich kann sagen dass er die Semantik der Technologie ist vom Typ Vorlesung und ich kann sagen hier sagt ich bin vom Typ Cinio ist Misswirtschaft und dann kann ich auch noch ein bisschen mehr Informationen zu geben die ich beispielsweise sage dass die Vorlesung vom Typ Lehrveranstaltungen ist dass die US-Wirtschaft eine super Klasse von Mitarbeiter ist was wiederum eine so das von Personen ist und ich kann auch noch sagen es gibt auch noch andere so Klassen beispielsweise gibt den Vorlesungen auch noch der inneren oder ist auch noch auf so und dann kann ich natürlich auch noch das operative dass sich und Verbände und kann sagen dort kann ich einen Bildbereich und sind ein Grund Bereich festlegen und sagen wir betreut von bildet aber eine Lehrveranstaltungen auf oder umgekehrt einen Mitarbeiter auf einer Veranstaltung der Veranstaltung ist also nicht um die Grundrente Menge und Mitarbeiter ist also die Geldmenge auf die die entsprechend abgebildet wird nur was soll noch wissen müssen jede Klasse besitzt eine sogenannte Klassen Extensions vor was meiner Klassen Extensions sogar ganz einfache Begriff Klassen Extensions bedeutet dass ist eine Funktion mit der ich quasi sämtliche Mitglieder einer Klasse aufzählen kann das ist die Klassen Extensions später noch brauchen und genau einmal die formale Semantik von der ist an das Vokabular das dahinter steht und solche Sachen zu
definieren ist ganz einfach das für die lassen was hab ich da hab ich auf der einen Seite RDF es ist aus sich der einen an Space abgekürzt ist mit dem Präfix eine es aus welchen das wieder benutzen müssen alles was ich definiere ist letztendlich ein Riese aus und dann gibt es RDS Property jetzt nicht quasi verwirren lassen es gibt einige Schlüsselworte die stammen aus der Erde der Vokabular Namensraum und es gibt einige Schlüsselwort stammen aus dem Jahr der 1. Vokabular Namensraum muss man leider auseinanderhalten alles hier stammt aus der ist bis auf auf dieser Seite Property stammt aus der Feder aus dem Namensraum und auch die und das XML dabei stammt auch aus dem Jahr der Namensraum also das ist ein bisschen verwirrendes sollte man da das genutzt werden entschied schied oder so was haben wir nicht durcheinander kommt oder das falsch schreibt beziehungsweise wird uns immer gleich merken wenn man Abfragen zwar über das kennenlernen werden stellt man sehen dass der Fehler genau da an der Stelle dass ich den falschen es angegeben ok Properties die Basisklasse für alle Properties die ich anlegen kann klar ist quasi die Basisklasse für Klassen wenn ich etwas was eine Klasse definiere dann muss natürlich vom Typ Class sein damit sage ich dass es eine Klasse mit Areale die kann ich auch definieren in die nicht auf der Basis das für alle habe und zusätzlich gibt es noch solche Sachen ich kann Datentypen angeben weil beide mit der realen unterscheidet man zwischen typisierten haben Daten und mit der realen die nichts anderes als ein String eine Zeichenkette ich kann mittlerweile so anlegen dass sie den XML Datentypen entsprechende XML alle wiederum aus dem Namensraum ich an der 1. Armstrong und ich muss natürlich auch in der Lage sein Container anzulegen und solche Sachen dazu brauche ich einmal die Klasse der Container und nicht dann Container Beispiel also quasi das konnte dazu da braucht man auch ein kommt in Beispiel auch was kann ich dann noch machen aber es gibt einige Eigenschaften Properties vordefiniert sind beispielsweise RDF es hat klar er der 1. Klasse bedeutet ich kann eine Klasse als Unterklasse zu einer anderen Klasse definieren genau so kann ich einen unter Property definieren Einsatz Property und ich kann zu einem Property festlegen was ist die also das ist der Grund Bereich die Grundmenge und was ist der Bildbereich hat der Wertebereich haben ganz kurze unterschied sich das man gucken Sie haben mir die Properties auf der vorangegangenen Seite hatten wir Klassen generell ein Unterschied auf wenn sich die Namen anschauen der Klassen noch mal den Namen der Properties ich jetzt nicht besser formulieren können genauso erkennt man werde beziehungsweise der werde das was ist eine Klasse was ist eine Property das heißt sie sollten sich wenn Sie jetzt den RDF selbst auch Klassen oder Properties anlegen genau nach dieser Regel sollten Sie sich richten nicht das heißt Klassen mit Großbuchstaben und Properties mit Kleinbuchstaben was man des weiteren macht dass es auch eigentlich nur Konventionen steht in keinem Standard also wir sehen sie ist keine verwendet worden also zusammengesetzte Begriffe und das hat sich ja auch irgendwie eingebürgert ok aber das ist nur Syntax letztendlich damit können wir dann unterscheiden für uns was ist jetzt hier Gruppe ist eine Klasse das mir schon mal erst Schlüsselwort ich brauche um Klassen und wieso Klassen mit RSS anzulegen jetzt haben Sie natürlich auch mit inhärente Semantik das bedeutet natürlich was bestimmt das wenige so dass an und diese inhärente Semantik die kann man explizit macht dies auch explizit fest nicht also zu expliziten formalen Semantik immer dann später noch mehr Veranstaltung haben und jetzt erstmals diese Semantik anschauen was bedeutet das dass das eine so dass ist das kann man hier unten mit Hilfe einfacher logischer Ausdrücke festlegen schauen uns mal den 1. Ausdruck an was sagt der 1. Ausdruck der was könnte der sagt also dass der genau also auslösen muss noch mal das heißt für alle die das einzig Instanzen Entitäten und die alle Klassen C 1 und 2. nämlich der Triode mit kenntlich gemacht das große Themen und dann kann man auf der Bühne stehen dann die Treppe Drittel der Form haben und dann werde er teilt sie ein so eine Instanz die die vom Typ 1 ist und wir müssen weiterhin dass sie eigens eine Subklasse von 2 ist dann können wir daraus schlussfolgern dass die ebenfalls vom Typ C 2 sein also nehmen wir mal an aber wir haben ja eine Instanz die ist vom Typ Mitarbeiter wir wissen dass Mitarbeiter eine Unterklasse von Personen ist dann können wir daraus schlussfolgern dass die natürlich auch eine Person also ganz einfach das Wasser die 2. Zeile bitte aber ich bin auch wenn es mal so lesen dort steht heißt es dann für alle Klassen 1 2 zu 3 bedeutet dass wenn sie ein zur Klasse von C 2 ist sie zwar auch zur Klasse von Z 3 dann folgt daraus dass die einst auch Subklasse von C 3 ist dazu Transitivität Beziehungen 1 bleibt noch übrig die Nummer 3 bitte genau und der Fachbegriff dafür was ist das für Eigenschaft Reflexivität denn auch also wir sind schon hier so Klassen Beziehungen sind transitiv und reflexiv schöne Sache Dezember genau dasselbe natürlich auch noch Vorsatz Properties wie sich genauso müssen sich noch mal durchexerzieren da sie nicht genau dasselbe wenn jetzt also ich am von zumal das 1. an wir haben ein Subjekt für ein grober Titel einzelne Objekte und an zugegeben dass 1 zu Property von P 2 ist dann folgt natürlich auch dass sich ein Drittel daraus schlussfolgern kann das als hier das übergeordnete super Property mit verwendet Beispiel dazu wenn dann auch gleich noch das 2. wiederum Transitivität das 3. lieber schon gehabt haben Reflexe also das sind quasi damit kann ich Semantik ausdrücken die jetzt für diese Ausdrücke für diese Eigenschaften die ich festgelegt haben gelten die müssen natürlich irgendwo hinter dem sein das heißt es gibt eine echte formale Semantik mit Hilfe dieser Semantik kann ich dann natürlich auch schlussfolgern die Schlussfolgerung sich hier schon ich hatte natürlich über all diese Folge Pfeile und da kann ich dann quasi mit Hilfe von vorhandenen wird ein neues Wissen erschließen und das ist das Schöne das kann ich mit anderen Modellen beispielsweise endete Relationship Modell oder was kann ich das nicht in der Art und Weise machen weil da diese logische Grundlage diese Schlussregeln die man benutzen kann noch einen Blick auf
das ganz ganz stark vereinfachte Sprachmodell von der DFS wir hat ja schon kennengelernt alles was wir haben ist die eine Ressource und alles ist irgendwie so Klasse von der Daten Klasse also immer dass wir uns mal angucken wir haben ja einmal die Klassiker der ist so aus der einmal werde ist klar dass die schwarzen Pfeile das so Klassen Beziehungen die roten Freunde sind Instanz Beziehungen als eine bis aus in dem Fall ist natürlich auch eine Klasse Instanz einer Klasse und der ist klar selbst ist auch eine Klasse also das Instanz von sich selbst Kenntnis furchtbar ist aber letztendlich so definiert weiterhin wenn wir einen Liter real definieren liberale in dem Sinne ist natürlich auch der für ist eine Klasse ist ein großes vorne dran ist aber auch so dass gleichzeitig von so außer gucken und das obwohl die eine Property großgeschrieben ist natürlich auch eine Klasse als Instanz von der First Class und des dementsprechend auch eine Klasse von Resorts und dann haben eine ganze Menge weiter weil hier jetzt Eigenschaften zum Beispiel das sind alles Properties sieht also die Beziehung also das sind alles Instanzen der Klasse pro Partie und kommen das ist ist man ganz ganz kleiner Teil dieses Sprachmodells wenn sie sich und den auch die Syntax Referenz ankucken Materialien wenn sie das Bild wesentlich explizit beziehungsweise ausgedrückt sehen was es zu wissen wovon und was ist jetzt Instanz wovon es relativ kompliziert brauchen Barbara und dann das ganz auf entsprechendes grüßt stellen zu können um dann Schlussfolgerungen in diesem ganzen Sprachmodell mit seiner kompletten oder umfangreichen Eigenschaften ziehen zu können und H. Schlüsselworte hat noch unterschlagen weitere die sie weitere Properties ist beispielsweise sie Holz sorgt ist die feinen bei kommen und Label die sind jetzt eigentlich nicht so aussagekräftig sie aus 2 bezeichnet also nichts anderes dass ich wenn ich so aus habe und dazu irgendeinen Repräsentanten indem ich Informationen über diese Restaurants ablege zum Beispiel dann kann ich sagen da ist Beziehungen zu diesen Repräsentanten kann ich sagen Sie uns auch wenn diesen Repräsentanten der echte Definition steht quasi schriftlich definiert das was diese Klasse oder diese Instanz bedeutet kann ich verwenden ist die feinen war dass es also Subklasse von sie uns auch wenn mir den Kommentar dazu schreiben möchte kann nicht einfach es kommen und um einen ließ waren also menschenlesbaren nahm eine Resorts angeben zu können dient das es das auch noch deutlich Gebrauch wieder zu und damit kommt man eigentlich aus komplett hat er es quasi zu definieren die Container und konnten was Properties und ich dabei das schon und dann wenn wir die formale Semantik dann komplett zu machen und schauen uns
noch mal das weder an wo dann die Erde es Definition der Klassen und der Properties haben und und und die Instanz ist nicht mehr ganz so ist noch halbwegs ganz auf der auf die das Wissen dass hier oben in Form von Klassen und Beziehungen zwischen Klassen repräsentiert wird ist in der Terminologie von Wissensbasen die so genannte Telebox das sogenannte terminologische wissen müssen über Klassen Beziehungen zwischen Klassen das allgemein abstrakter Form für viele eines Instanzen gilt das ist das so genannte terminologische Wissen und Gewissen dass Vereins Instanzen dazu und die Fakten stehen das ist das so genannte als nationale ist deshalb aber unterscheidet merken Sie sich das Wissensbasen kommen Wissensrepräsentation durch immer die Box mit terminologischen ist von Hamburgs mit als nationalen ist ganz wichtige Sache die brauchen wir insbesondere wenn es die Logik was ich bisher unterschlagen haben etwas
umfangreicher als Beispiel umfangreiches ist nicht aber das was wir gesehen haben einfach mal sagte geschrieben sieht folgendermaßen aus ich hatte Anfang Namensräume definiert erstmals werde es werde es dann für SMS Klima und dann hab ich auch noch ein Basis Namensraum den ich nicht unbedingt gebraucht hätte dann fange ich an zu definieren eine Lehrveranstaltungen dass es eine Klasse eine Vorlesung dass ist eine Klasse und das ist so was von der Veranstaltung steht dann da anders aber ebenfalls eine Klasse und so von der Veranstaltung dann kommt die Person wieder etwas Mitarbeiter das mit Klasse und so was von Personen Ziel-URIs war ist eine Klasse und eine Klasse von Mitarbeitern und dann der ist noch das Property wird betreut von dass es eine Property und dann sage ich das zu diesem Property hab ich eine Grundmenge nicht der Veranstaltung und die wird betreut von dass dann die Menge der Mitarbeiter das heißt teil darum die 1. 3 wird das ist die The Box das terminologische Wissen und unten drunter kommt das einer also den Kraft den wo unten drunter noch haben ich folgendes sagt man nicht das einmal Semantik ist eigentlich Semantik Technologien heißt ich grade muss noch verbessern das ist eine Vorlesung also ist vom Typ Vorlesung ich bin vom Typ 17 Joris deutscher und dann kommt das Drittel das und steht Sache Knoten-Kanten-Knoten-Topologie nämlich Semantik Web-Technologien wird betreut von und das was das ist also quasi das komplette Beispiele ausgedrückt und sie sehen er der es ist alles andere als nächster war ganz ganz einfach letztendlich hier auszudrücken was sich also
mit Erde machen kann es nicht viel ich hab jetzt ein Datenmodelle mit dessen Hilfe ich ganz einfache Wissensrepräsentation sogenannte und Theologie in den Begriff der nächsten Vorlesung noch genauer auseinander liegen entwerfen kann man über diese Ontologie über diese Erde ist fest und Theologie kann nicht ganz Fakten mit Hilfe von RDF formuliert ist es wesentlich mehr als 6 da ich nämlich für einzelne Modellierung primitive schon fest dass man die festgelegt haben wir jetzt am Beispiel der so Properties untersucht Klassen gesehen haben damals mit mit Hilfe von Logik Semantik spezifiziert auf die wir dann zurückgreifen können und mit dem ganzen kann ich dann eigene Vokabularien jetzt hier definiert die nächsten Schritte kommen später das heißt ich möchte natürlich ein bisschen ausdrucksstärker noch mehr Semantik mit rein dass es sich auch Leben der Logik ich möchte Regeln formulieren können ich möchte Einschränkungen Unabhängigkeit Beziehungen formulieren können das kann ich alles mit der ist noch nicht dennoch müssen uns fragen ja wie viel
Wissen über die Semantik steckt in diesem Vokabular das wir kennen kennengelernt haben eigentlich überhaupt schauen und dazu mein
kleines Beispiel einer sicher wieder die Semantik Technologie kleiner Ausschnitt aus dem Wasser vorher hatten dieses Ding hat einen Namen also hatten aber ist nichts anderes ist nicht als der und und das hat man kann es auch noch mit einem Raum Zeitraum und der oben drüber logisches wissen hat es immer hier eine Proportionen Relation zwischen Vorlesung und die Frage ist jetzt was wissen wir beispielsweise über diesen Mann der Technologie was kann man quasi herauslesen aus diesen Graphen was sagt uns ist es genau über kommen diese Entität die welcher herausgreifen können oder die drückt sich quasi mit welcher Art von Wissen können außerdem der ist überhaupt heraus ist das Wissen dass jeder über diese Entität ausgedrückt ist gibt sich natürlich mit Grafen widergespiegelt Graphen sich nicht was hängt an dieser Entität welche Properties dran und welche Werte haben den quasi die Objekte die mit diesem Properties verbunden sind das heißt also die Bedeutung
eines Namens hier in einer hat es Ontologie heraus greift die liegt in Properties die zusammen mit dem Term mir verwendet werden und den werden also Objektinstanzen diese Properties dann quasi annehmen kann und das ist alles was das sich ein bisschen herausziehen kann ist es eigentlich klingt wenig ist aber schon ganz werden es reicht aus um Schlussfolgerungen zu ziehen welche Schlussfolgerungen
können wir sie müssen und Frage also was können wir überhaupt hier mit er erst herausfinden schauen uns
dazu man ganz einfaches Beispiel wieder an sagt aus herausgegriffen von Grad also die Semantik Web-Technologien hat einen Termin ist jetzt erst mal ihrer Knoten der noch weitere Properties haben kann es uns erst mal egal und wir haben hier das terminologische Wissen über das Property mit herausgezogen was können wir jetzt herauslesen oder schlussfolgern dass ist das interessant was steht nicht da ist aber implizit gegeben aber also das heißt wir können einmal hier die Festlegung der Semantik Web-Technologien ableiten aus dem Property aus diesen Grundmenge und wir können auf der anderen Seite genau die Klassenzugehörigkeit hier diese Instanz der Bild man dann am Ende mit Apple das heißt wenn sie die terminologische System gegeben haben Properties definiert werden Grundmenge bieten wir können sich sowohl von der ganzen Reihe von Instanzen dieses Property verwendet worden ist am Ende der Typ herleiten charmantes das Beispiel bisschen erweitert eingezahlt ich auch noch so dass die Beziehungen zwischen Vorlesungen und Lehrveranstaltungen mit 3 gebracht was kann ich jetzt noch an den neuen Wissen heraus lesen das jetzt nicht explizit hier bislang steht ganz genau also Semantik wird es eine Veranstaltung kann ich daraus schlussfolgern bis jetzt nicht hier ist aber in manchen Beziehungen kann das hilfreich sein werden was und danach nur noch das letzte Beispiel mit einer so Property Beziehungen hier haben wir also wieder ein anderes Beispiel in dem Fall wir haben hier einen Property ist aber auf das ist quasi eine Property zwischen 2 Personen also eine Person ist die Mutter einer anderen Person und am ist aber auch dass ein so Property einer Property die mit dem Namen des heran auf also ist Elternteil von ebenfalls zwischen Personen dann haben Instantiierung Alice ist die Mutter von Bob daraus können wir schlussfolgern Schweiz mich kaum zu fragen ist es natürlich auch ein Elternteil von Bob also das können Sie einfach aus der Transitivität der Zug Property Beziehungen über von uns angeguckt haben herauslesen und dann können Sie schlussfolgern dass es auch ein Elternteil von Bob das so schön dass wir feststellen können wenn wir wissen es ist Mutter von Bob dass wir auch sagen können dass es dementsprechend auch an Eltern sieht das alles sehr harmlos aus aber wir werden noch keinen Namen oder feststellen dass man mit Hilfe solcher einfache Dinge doch sehr sehr kraftvoll Schlussfolgerungen ziehen kann ein neues Wissen heraus lesen kann und das mit traditionellen Hilfsmitteln eigentlich gar nicht oder überhaupt nicht so einfach quasi nur auf die auf die Beine stellen kann es ist natürlich klagte die Frage erreicht das
was ich hier schlussfolgern kann aus das ist natürlich eine Anfrage das reicht natürlich noch lange nicht aus den ganz wichtige Sache kann ich noch nicht unbedingt machen ich kann noch nicht irgendwie herleiten ob irgendwas wahr oder falsch dazu fehlt mir mich ein essentieller Bestandteil nämlich ich habe keinen von der von einer ich auch nirgendwo so Ausschluss verquickt Kriterien wo ich sagen kann eine Klasse ist disjunkt zu einer anderen Klasse eine Klasse ist unterschiedlich zu nah Klasse bisher muss ich immer aus den alles ist potenziell genau dasselbe ich hab 2 verschiedene Klassen definiert die können theoretisch auch dasselbe sein ich kann nicht sagen dass die verschieden sind solche essentiellen Sachen Verschiedenheit auszudrücken disjunkt halt auszudrücken ein auszudrücken dass wir uns hier noch und das brauch ich eigentlich wirklich nicht auf sinnvolle logische Schlussfolgerung durchführen zu können und um festzustellen können ob jetzt bestimmte Aussagen die ich treffe tatsächlich valide sind ob die sich hundertprozentig sicher herleiten lassen und die jetzt über diese einfachen Dinge die wir hier gesehen haben zu Beziehungen oder so Property Beziehungen deutlich hinausgehen also da wo es eigentlich spannend und interessant aber um das machen zu können müssen wir noch ein bisschen vor Arbeit leisten das heißt wir müssen uns dazu erst mal gucken auf welchen formalen Grundlagen steht überhaupt dieses logische schlussfolgern dazu müssen war Logik auf der einen Seite noch mal wiederholen und auch ein bisschen Ursachen kennenlernen und auf der andern Seite müssen uns anschauen wie funktioniert überhaupt Wissens Modellierung also die Funktion Wissensrepräsentation und das ist dann die nächste Vorlesung wenn wir uns Wissensrepräsentation Ontologien mal etwas mehr an aber wir haben schon einiges kennengelernt keinen kennen er der 1. mit können wir von grundlegende Dinge modellieren können auch schön Aufgaben rechnen sehen werden auch nächsten Übungsblatt grundlegende Frage ist natürlich das ist
zwar eine schöne Sache aber bisher die losgelöst von dem was ich als das Web normalerweise sie und der hat mir am Anfang sagt Semantik der das ist eine Erweiterung des World Wide Web das heißt die muss dieses meinte der ins World Wide Web kommen und da gibt es verschiedene Wege das zu machen es gibt Wege die haben nichts mit dem Semantik zu tun wie beispielsweise Micro Format und es gibt die die haben was mit dem Semantik zu tun wie hat das A und es gibt Dinge die liegen irgendwo dazwischen beispielsweise Skin Autor und dass diese 3 Sachen die werden uns heute entsprechend nochmal Kulte falls ist noch nicht gesehen haben wir mal was von mir gehört also Kulte ist nichts anderes als eine Möglichkeit zur Markov Format oder das Klima dort Cork Teile oder oder er DFA oft schöne automatisierte Weise mit Hilfe vordefinierter die Transformation aus HTML-Seiten heraus zu passen und direkt nach es zu übersetzen wenn sie sie können ausprobieren auch der ist ganz einfach und kommen Sie ja
mächtiges Werkzeug also das heißt für jetzt nur noch von der Modellierung wieder ein ganzes Stück nach unten weil wir sehen wollen wir kriegen wir überhaupt solche Sachen irgendwie mit das World Wide Web hinein und schauen uns hier bei der A und Markov generell losgelöst von der
Gefahr Marco Format ist der RFC 3 8 70 quasi einen meint halb definiert lustigsten mit dem ich halt wie beispielsweise hier Dokument eines eines HTML-Dokuments hätt erteilt haben über das Grid Element hier direkt gerade erst mit einem werden kann wenn ich das möchte kann man machen bis jetzt nicht so sonderlich sinnvoll gilt dann für das gesamte Dokument das sich Betrachtungen damit würd ich einen RDF Dokument quasi mit hier das der bringen ohne jetzt aber am großen Sommer ist es ein bisschen schwierig dann zu sehen was es jetzt die eigentlich Entsprechung der hat sollte die dahinter die welche Elemente korrespondieren miteinander wie es einmal die Repräsentation für den Menschen mit der Präsentation mit der Maschine miteinander verknüpft das kann ich nur schlecht des weiteren hab ich auch noch hier das linke Element das ist auch bei den ursprünglich Empfehlung des W3C ist gewesen damit kann ich auch wieder komplett der Erde Dateien quasi mit eigenen der in eine Webseite darüber hinaus kann ich natürlich auch jegliche RDF Daten über die ein Ankara und ein hat für mitverdienen mit meinem mit meinem normalen das Dokument aber am wie gesagt das ist jetzt nicht unbedingt genau das was wahrhaben wollen wurde genau spezifische sagen können hier wird Entität beschrieben in der Webseite zu ich dann auch noch entsprechende Daten habe semantische Daten die automatische ausgelesen und zugeordnet werden können und zu diesem Zweck gibt es nun einmal so
genannte domänenspezifische Marco Formate und es gibt generisches hat H. bittet er was man so nennen kann und das dann auch noch Mike Vertreter und Sky aber auch von ein mit den allerersten mit
Mark pro forma wer hat schon mal was mit Marco Format zu tun gehabt oder weist ungefähr was ist in einer 2 3 4 Schulen also Michael vormals ist nichts anderes da hat sich jemand mal ein Vokabular ausgedacht auf das sich dann sehr sehr viele Leute im Rahmen eines so genannten Standardisierungsprozess ist die formal auch immer der abläuft geeinigt haben und die Vernunft benutzen dieses Vokabular alle in der gleichen Art und Weise und damit ich dieses Vokabular benutzen kann innerhalb von hatte ohne dass es jetzt in der hat die Darstellung im Browser wie groß auffällt oder stöbert hat man sich nach einer von hatte hegt Attributen ausgesucht die man benutzt um diese Informationen dieses Vokabular quasi mit einzubringen und man beispielsweise das klarste Attribut das Geld und das Attribut und damit für ganze Reihe vordefinierter Standards auf die man sich geeinigt hat einige bekannte sind die aufgelöst ist noch immer das bekannte ist der Staat Standard Standard der Vikar Standard abgeleitet ist mit dem ich Personendaten Daten in Form von Micro Formaten hat mit einbinden kann das Ganze sieht dann
beispielsweise folgendermaßen aus ich kann dann bin ich hat beispielsweise verwendet kann ich hier über das Glas Attribut innerhalb der quasi meines Bombenbau müsste ich mit dem HTML-Dokument aufspannt quasi sagen dass ich hier ein Abschnitt habe die jetzt die Adresse einer Person steht ich kann diesen Abschnitt hier quasi mit Spam oder mit dem Stocke Text einen Rahmen ohne dass das jetzt die die großartige Format verändern der Eigenschaften oder oder Auswirkungen auf die HTML-Seite hätte und da sieht man dann untergeordnet zu diesem Element das sich durch ihre habe ich einmal einen einen vor fasste er wird das seine Organisation Telefonnummer und eine URL die ich dann auch so ein strukturierte Daten auslesen kann weil man sich darauf geeinigt hat wie man das ganze benutzen kann dafür gibt es eine Reihe von unterschiedlichen Vokabular die aber das Problem haben da ist mir genau vorgegeben was ich benutzen kann ich kann aber trotzdem dann wenn ich mit der Zeit aber die sich genau an diesen Standard hält diese Daten als strukturierte Daten auslesen genau so als wären es Daten in einer Datenbank also lange Rede kurzer Sinn Marco Formate nutzen jetzt X HTML oder hat Attribute unstrukturierte Daten zu kultivieren man kann sie herausziehen sehr sehr einfach mit existiert die Transformation kann sie dann sogar auch in der FDP umwandeln und nutzen Problem bei der Sache ist die Erweiterbarkeit wenn ich ein neues Format Vokabular benutzen möchte dann muss das das eine sogenannte Konsolidierungsprozess nur durchlaufen als und hat Standardisierungsprozess bei denen dann auch ein neues ist ein Stück entwickelt werden muss das ist meistens sehr aufwendig viele Leute damit und das dauert sehr lange das gibt es auch nicht ganz so so viele Micro vom Vokabular wenig mehrere davon den gleichen Dokument benutzen wird alles dann sehr sehr kompliziert und es dann sogar welche Konflikte den Attribut auftreten das Problem dass der Auftritt das wird auf das wenn man noch am 5. stoßen das ist das das man
jetzt unterschiedliche Dienste Services hat die alle quasi sie ihre eigenen Vokabularien benutzen und von einem zum anderen hinüber zu klettern ist relativ schwierig und man könnte das Ganze doch auch ohne diesen Bauernmacht dieses Bildchen wenn sie noch öfter am Ende dass eine Möglichkeit zumindest
was die Vokabularien an anbieten der Offenheit zu erreichen ist die Nutzung von Erde A da er des aber bedeutet nichts anderes dass ich werde benutzte und einfach reinschreibe in ein HTML-Dokument mit dem gleichen trägt mich Micro Formate benutzen nicht ich nutzt ganz einfach eine Reihe von Attributen die jetzt keine Format verändern aber Eigenschaften auf dieses HTML Dokumente aus dem würden also deshalb FAA RDF in HTML entschied das was ich nutze und was zur Zeit auch genutzt wird das ist also das Haar das Attribut irgendwelche Sachen zu verlinken kennen Sie sicherlich nicht richtig ist dann auch noch das erbaut Attribut das brauchen wir werden wir sehen das Wort Attribut das ist der was die anderen können auch verwendet werden wir nicht mehr verwendet können aber verwendet werden bisschen komplizierter wird das Ganze da wir in den letzten Jahren aber das Problem hatten das X HTML irgendwann mal aufgegeben worden dass also diese hat die Entwicklung basierend auf XML und damit hat 5 weiter gemacht hat das heißt es werden werden jetzt immer beide Varianten da noch angegeben sie können das hat aber auch in HTML 5 verwenden für HTML 5 müssen Sie dann am Anfang des Dokuments natürlich auch klarmachen dass das Dokument das dann auch der DFA enthält und das wir dann auch gleich noch sehen anders als Dokument bekannt ansonsten funktioniert in beiden Varianten genau gleich man muss nur unterscheiden wenn ich jetzt erst tritt das Dokument das HTML-Dokument Einbindung muss ich immer 2 Varianten unterscheiden einmal tritt die tatsächliche auf ein echtes Objekt verweisen also Objekt tritt die eine Memory als Subjekt haben und die derzeit für die als Objekt ein aber nachdem sie dann die Modellierung mit der an bisschen anders aus generell das Subjekt wird immer hier über das Attribut erbaut festgelegt je nachdem ob ich jetzt liberal oder ob ich jetzt Objekt beschreibe hab ich als Property einmal das Attribut oder das Property Attribut und dann am Ende das Objekt für einen Mitarbeiter kann das Subjekt direkt über quasi der hat seit drin stehen hier als PC Data oder es kann auch über das Content Attribut eingeführt werden und wenn das Objekt eine ruhige wiederum selber ist dann verbindlich die natürlich mit einem aber das heißt ich macht eigentlich den Betrag warm neben dem erbaut kann man auch noch also um einen Subjekt zu identifizieren das sowas Attribut also er nutzen dass sie beispielsweise aus dem Bild kennen also mit steckt dahinter kommt dann so aus sondern das kann ich auch als hier Subjekt mit verbinden nicht Aussagen machen möchte bei den dieses Bild beispielsweise oder was anderes wo das Haus Attribut verwendet wird als Subjekt genutzt
werden soll sieht also ungefähr so aus also müssen nicht benutzen Sie können jedes andere entdeckt auch benutzen bei dem ich dieses erbaut Attribut oder die andern Attribute hier auch verwenden kann hier kann ich einen Subjekt beispielsweise festlegen was Unterricht erbaut Hintergrund kommt die URI des Subjekts und dann den kompletten Block umgehen quasi dieses herumgeht bezieht sich dann alles was da drin ankommt quasi auf dieses Subjekt ein wenig ein Objekt Treppe verlinkt möchte dann hab ich einfach ein habe ein Anker und einen ein aber auf dem die entsprechende Uri und muss dazu noch das Property eingeben und das geht nicht in diesem H. Beck mit einem als Attribute ist gleich dahinter kommen die URI das pro Partie und dem andern Fall wenn ich einen und könnte das heißt Tripel aber dann kann ich das auch wieder über dadurch machen indem ich das Objekt quasi der Text steht den direkt in einer HTML-Seite drin und schon geht das dann wiederum mit Text zum Beispiel mit einem enthält und hat das Property dazu die das Attribut Popper dazu und das Property da die nicht an die URI das Properties an schauen und das im konkreten Beispiel an sieht das
ganz einfach aus also ich kann ja auch nämlich ist es wie sie mit einem die HTML-Seite sieht man auch nicht geht jetzt über das der Tag und dann kann ich über XML nennt ist Doppelpunkt das Korn ist mit einem zum Beispiel und dann steht der HTML-Seite ein kann und dann kommt hier wieder RDF Teil ich ich definiere einmal ein Subjekt in einem Band über erbaut hier einen vom aus und man ist ja auch ein Purin man sage ich das Ding hat einen Titel und Sie sehen dass wir das dann herausgezogen wird das besteht dann aus dem ein nur dann die teilte und dann den Text und drin steht nämlich PUK und dahinter kommt dann ein weiteres Drittel quasi den nicht ganz einfach sage ich bin immer noch im selben mit drinnen also im selben Blatt ich hat ein weiteres Property nicht die sie für Eltern und dieser die später das Werk der geschaffen hat das ist wohl des Name steht dann auch direkt wieder in der Webseite drehen und sie sehen kann über die Nutzung der Attribute direkt dann auch entsprechendes hat er auch die erst Vokabular nutzen und kann hier sehr sehr schön und sehr viel Semantik mit HTML-Seiten mit reinschreiben Scharons man komplexeres Beispiel ein bisschen kompliziert da hier der Rechner einen letztendlich nicht inneren Knoten das Subjekt ist als ein Lehrer Knoten den ich hier aber ich sag nur der ist vom Typ Personen ich benutze ich außerdem auch den Vorwurf nämlich ist und dann sage ich dieser Lehre Knoten vom Typ Personen der hat einen Aufnahmen also vor fand doch auf und ich kann jetzt quasi sollte dieser Lehre Knoten hat einen Namen das ist hier Alice der Zweck fragen Sie mich nicht von der Name so komisches hab ich aus diesem Beispiel abgeschrieben danach kommt mit Email Adresse da sehen Sie dann ein echtes Objekt Trippel also das heißt da haben wir mit Urin mit drinnen nicht für ein A Ankertext dann über das Property das verwendet wird ist offen Mailbox dahinter kommt dann die Adresse dieser Alice und dann haben wir noch dasselbe mit einer Telefonnummer sich nicht auf die Telefonnummer als Memory angegeben alles kann man ja auch machen und dann geht das Dichter wie Sie sehen und dann kommt was Neues aus Moskau ist kommt neues 3. und da kommt das was wir noch nicht gehabt haben wir haben nämlich neben dem mir auch noch das Recht mit drin und wir haben hier ein Drittel bei dem an keinen erbaut so wird sondern das so wird wird mit dort einfach ausgedrückt und das Subjekt über den ich hier eine der dass sich ein aussagekräftiges zeitgleich das zur gleichen Zeit auch das Bild das sich hier in diesem Image Attribut mit einem Bezieher oder über dieses steckt mit einem und das heißt also ich hab ja 1 Foto 1 Punkt stellt und sage der Kreter dieses Fotos ist dann genau dieses Profil dass sich unten hat nämlich die so gut wie die Haare steht und was bedeutet dass Frau weiß man genau dasselbe nur das der Fall in die andere Richtung zeigt das heißt das wäre dann ein Drittel das umgekehrt zu lesen ist dass das was in hat steht das Subjekt das was in der steht das Property und vorne was so steht dann am Ende das Objekt sieht so aus nicht auf der nächsten Seite angucke im oberen Teil hatte das Foto hatte und unter den davon Foto und unten unter der später wird von den gibt ein Bild und das ist das Foto das heißt es ist von genau die andere Richtung geht also mit der kann man verwendeten wusste die Sinn macht oftmals verwirren wird auch oftmals falsch verwendet so dass man damit natürlich ein bisschen vorsichtig sein sowie bin ich das Ganze jetzt einer sowie kommt das Ganze dann irgendwie in einem Gespräch Zahl oder hat die 5 Varianten mit 3 war die hat das sind ja dann XML-Dokumente sehen Sie hier die müssen Sie die Version entsprechend mit einem den oben ich X hat er der H 1 0 und bei HTML 5 müssen sie auch eine Version mit einem auch hat Lust hat es aber jetzt die neue können sich schon mit einem und neuer 1 und 1 für HTML 5 und dann kann man ja noch die ganzen anderen Space ist eventuell für das Dokument Gebrauch in der Macht des Nutzers noch öfter ankucken sie fahren auch auf Deutsch doll haben aber die Frage ist jetzt natürlich aber jetzt ist das da Radrennen wie kriegst wieder raus das heißt oder wie kann ich werde habe oder aus diesem Webseiten denn nun eigentlich gezielt raus und ich hatte schon gesagt man muss die Art und
Weise diese Dokumente sind XML-Dokumente sind oder was sie Dokumente kann ich natürlich ein steht das sondern das gleiche Transformation mit das ganze Haus lesen kann und eine vorgefertigte dieses schöne Komödie Kulte steht für ganz furchtbar das Akronym ist aus des britischen Formteile das Offline-Messages fragen Sie mich nicht mehr das erfunden hat diese Abkürzungen ganz furchtbar bedeutet aber folgendes diejenigen englisches Wort für ernannten sammeln aus des kurdischen steht für also von des ostdeutschen fehlen von beigelegt so viel Gutes das heißt ich kann das aus beliebigen XML-Dokumenten Familien anwenden und Sachen daraus heraus also was ich damit machen kann ich kann damit er
der Daten aus XML-Dokumenten insbesondere aus 6 HTML-Dokument herauslesen und das mache ich mir das Beispiel Transformationen und damit kann ich das ganze anwenden auf RTL aber auf diverse Varianten Micro Format auf erst darauf dass es zum Beispiel das kann ich alles damit heraus funktioniert auf ganz einfache Art und Weise was ich machen muss ich muss ein sogenanntes Kulte Profile quasi mit einbinden in eine Webseite ich muss dazu noch schreiben welche Art von Kurt Extrakt durch verwenden möchte und dann wenn ich das ganze entsprechend an und kann dann quasi das Dokument das sich vorliegende habe er ins Format verwandeln und da kann ich es beispielsweise ein bestimmtes gutes Beispiel das beispielsweise Tischkalender lesen kann also dieses Mal pro forma und das direkt in der vom setzen kann ich kann aber auch er DFA direkt aus meinem Dateien herauslesen dass
sich dann ungefähr so aus ich kann Header muss sich um die größte Profildaten einbinden und ich muss die könnte Transformation noch mit einem habe ich die neueste werde FA tut RDF-Feed Transformation mit eingebunden und der städtischen dran war das macht also damit er aber dann umgewandelt in die Realisierung von das ist alles was am Ende passiert also schauen und das nochmal so sieht
dann quasi das werde aber aus dass wir hier in einem HTML-Dokument drin haben aber auch die die sie teilte und dann nach dem Titel der dazu gehört dann aber sagt schlägt um was geht diese diese Literatur die ich nicht ankucken mich die Fachgruppe Computer und das kann ich dann mit Hilfe des stets oder das gleiche Transformation wenn nicht die Anwender aus von 100 kommt dann dieses am heftigsten also die ist Realisierung genau und der Form wie sie hier sieht heraus dass alles in den Übungen dann meine ich auch tatsächlich ausprobiert es gibt natürlich auch Browser-Erweiterungen jetzt die ich im Moment draus und
werde mal zeigen wie
das in der Firefox-Erweiterung aussieht mittels und Synchronisation ausschalten sowohl
zum weil hier erfolgt ein Abbild dass ich es nicht machen möchte so ich hab Hermann S. von gewiß wohl nicht wird das noch einmal neu war ich hoffe das Netzwerkes an ich weiß es jetzt nicht genau auch zwar ganz soll es war
wunderbar und was sie sehen ich hab jene Browser-Erweiterungen diese Browser-Erweiterungen zeigt an ob er hat tatsächlich jetzt hier mit verwendet wird oder nicht die Ausarbeitung welchen Material entsprechend mit verlinken und wenn sie dann sehen wollen was dieser Seite werde er mit drin ist müssen Sie ganz einfach hier auf der Fahrt auf auf den der vor macht man mal gucken was
passiert ich hoffe funktionieren damit das Zeit mitgebracht falls das nicht klappt dann natürlich auch schon was vorbereitet das ganze was jetzt auch die mir ist
Datenrate auch haben das die nicht nur wenn jemand da ist das tatsächlich dann mit den Mitteln die ich schon vor sie machen möchte also ich nehme mal an dass ich irgendwann mal gesagt habe dass es korrekt so zunächst aber wenn ich genau mit dieser Transformation heraus wurde das ist dass er der dass sich tatsächlich herauszuholen was die Intention ist dann schon so auch wenn sie eine neuere Version oder sonst was gibt man sich vielleicht die der Daten nicht geändert oder würden vielleicht mit neueren Transformation falsch herausgeholt werden dann müsste ich halt das ist ein paar quasi dafür sorgen dass wir dann andere Transformation der eingenordet oder ich sagen die alte stimmt weil genauso möcht ich habe das jetzt nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss Kulte zu verwenden ist auch das zwar aber letztendlich von W3C abgesegnet worden und man kann sich dort angucken ist aber dass wenn sie sehen dadurch dass es nicht sehr besonders weit verbreitet ist auch nicht unbedingt immer die Art und Weise wie man jetzt oder der Fahrer tatsächlich Haus und sollen aber nur ein Hinweis darauf geben so kann man es macht machen es aber nicht notwendigerweise das Beste der Browser selbst welche sie der ist in der Lage hier dass er der aber sehr schön rauszuholen der Schock der Browser sehen wir jetzt hier holt die Sachen weil die Obispo mit drin stehen HTML und da sieht man dann der stehen auch Aufnahmen für die Organisation für das Hasso-Plattner-Institut stehende für die Vorlesung sicher drinsteht digitale Signaturen stehen einige Dinge drin derjenige der die Vorlesung gehalten hat dessen Name steht drin und Sachen kann ich kann mir dann tatsächlich strukturiert auslesen und kann dann entsprechend nutzt so weit so gut schauen wir uns mal an wie das
ganze weitergeht weil
diese nicht populärer als Krüppel wurde in diesem Jahr die man 2. Klima dort Ort der
hat noch nie was von uns aber dort gehört fatal würde ich jetzt mal sagen ist der Name Google ein Begriff endlich mal Jahr gut die ist nichts
anderes als Initiative von Google und Yahoo also die 3 größten Suchmaschinenbetreiber die Mitte des Jahres am 2. Juni 2011 also just zu der Zeit als ich daran noch nicht im Traum daran gedacht haben diese Vorlesung vorzubereiten gesagt haben wir wollen in einer Art und Weise Semantik in Anführungszeichen mit unsere hat das bringen und mit Suchmaschinen verarbeiten können allerdings hat auch nicht besonders gut gefallen das Einbinden von RSA Vokabular bei denen kein Mensch genau weiß was denn eigentlich bedeuten sondern immer nur wieder Gruppen die diese Sachen untereinander austauschen das ist kompliziert zu passen so sehr kompliziert die Semantik rauszuholen würde es auch nicht jedermanns war gerade auch gemerkt haben daß die gemacht es ganz einfach sie haben Vokabularien festgelegt also Micro Peter Schemata nicht mal pro forma haben sie quasi so großes Schema festgelegt mit dem man jetzt vorgegebenen vorgegebenes Vokabular benutzen kann um seine Webseiten auszuzeichnen quasi strukturierte Daten Webseiten reinzubringen damit die Suchmaschine die lesen kann also nicht nur Suchmaschinen der voller Browser alle können da drauf gucken können das Lesen und können diese strukturierten Daten nutzen verstehen und nutzen uns auch gleich angucken wie es gibt mit einer Anzahl von unterschiedlichen Formaten das Ganze ist erweiterbar und das Schöne ist ist gibt natürlich dafür jetzt auch ein RDF der 1. damit wir dann auch semantisch was weiter damit einfach als ganze basiert auf
der hat Micro Data Spezifikation hat man schon mal was von Micro später gehört nicht so viele Michael wird also quasi einen Mike wurde das Vokabular das was jetzt mit Micro Formats ist allerdings hier direkt in HTML 5 mit spezifiziert worden und da gibt jetzt feste Vokabular für beispielsweise Personen da kann man dann sagen Namen von Personen Wohnort von Person und ähnliche Sachen kann man angeben für wenn es das heißt Ereignisse die die Datum bezogen sind für Organisationen für Produkte für Videos das heißt es das Produkt gut schlecht weil nicht für mich Angebot in den ich Preise Preisvergleich und sonstige Sachen machen kann verbreitet Brahms also wo befinde ich mich irgendwo in einer Verzeichnisstruktur und dann auch für aggregierte Angebot und dafür mit einem Micro Delta oder den bestimmt das Vokabular vorgesehen dass verwenden kann in HTML und aber jetzt diese Information mit einzubringen und das ebenfalls wieder Attribute die sogenannten Micro der das Gruppe für und die verwenden kann der eitem Scoop damit kann ich dazu zur Zeugen den Typ lediglich fest über weite Teile das sage ich hab's Person während oder sonst was ist dann hab ich als ID damit kann ich ein Element identifizieren ich kann Properties festlegen übereilt Hoppe und ich kann eine Referenz auf andere Elemente mit breitem Reformen das
Ganze sieht dann ungefähr so aus Marco Delta innerhalb eines hat Dokument sieht so aus als alten Scoop ich wieder fest worum es geht über den Eid Typ und zwar sage ich das Ganze ist vom Typ Personen und dann kann ich ganz Reihe von Properties verwenden nicht beispielsweise den Namen den Titel der für jede Stunde den nickten usw. und das ganze kann ich dann auch jetzt hier wieder mit einer einfachen auch wieder ist Transformation herauslesen nämlich am quasi in Form von sie keinen oder haben sicherlich mal was gehört von Google mit Schmidt schon mal jemand was gehört eventuell auch schon ist nicht auch gleich mal ich habe
diese sollte kommen hier
irgendwo abgelegt mal gucken von digitalen Signaturen das ist die
Seite die war gerade gesehen haben Koopmann George die müssten auch hier in den
Hintergrund haben noch mal hier als auch der Quelltext dazu nicht genau das was vertragliche gesehen haben also die Sie hier halten kommt ist Personen des ganzen Personendaten drin und genau dieses Mal hier
wohl die kann ich jetzt hier weil bei Google mit Schwellwert Testing Tool John mit also ich all die anderen sagen Sie mir mal diese strukturierten Daten aus dieser Website daraus wirklich auf primion und sehen das geht relativ schnell und und ist das Ganze dann strukturierter vom ausgezogen ich habe mir dieses Vokabular für Personen verwendet hat AMD Computer natürlich auf Widerstand sehen wir es so wunderbar schön rausgezogen und ich kann das dann auch im Sinne einer Daten Beschreibung einer Datenbank tatsächlich auch verwendet das sind Micro der haben das Klima
dort org spezielle jetzt
nutzt diese oder nur bestimmte Vokabular zum Beschreiben von beispielsweise Filmen von Menschen von Rezepten und anderen Dingen und die gegen Informationen werden dann in der Suchmaschine spricht beispielsweise Google direkt weiterverwendet zu können Sie beispielsweise sie Suchergebnisse bei den jetzt tatsächlich diese Mitschnitte Organisation auf Information und dieses Klima dort Information verwendet worden ist bei den können beispielsweise solche Informationen bei vielen mitgegeben werden wie viele Sternchen die haben dann kann man ja auch noch direkt Auslesen der hat den Film der bayerische und der spielt mit oder ohne den beiden Rezepten kann man dann sehen aber sind dafür Zutaten mit drinnen wie viele Leute haben das gut oder schlecht gefunden oder
andere Sache bei Produkt kann man dann direkt gleich auch noch den Preis mit angeben Qualität vergleiche bei Musik kann man dann hierbei eine beispielsweise angeben was sind dafür 1 wieder mit drauf kann die verdienten kann dann sogar noch entsprechend weiter verliehen am und das ganze kaufen kann Events funktioniert genauso kann man auch herausfiltern wann wo und wie ist jetzt das nächste nennt man kann entsprechend Information aus was die Suchmaschine denn dann damit machen kann können uns auch mal Google
noch mal kucken haben wir von
hat schon mal mit Kugeln müsste es also Google Rezepten gespielt von einer sehr schönen also Google derzeit bei können Sie was sie oben ein gibt man was anderes ein zum Beispiel Pasta ist natürlich Stein kriegen sie ganze Reihe passt das das ist noch nicht das interessante
dran das interessante dran ist dass sich hier anderer an der Seite dann sucht das bekommen und mit den so das können Sie die Ergebnisse einschränkt sieht man sich natürlich wieder nicht ganz drauf und die Sucht dass hier beispielsweise die Kombinierens ich kann jetzt hier einschränken beispielsweise ich möchte ein Pasta-Gerichte in den Schulen vorkommt weggeschwemmt an und kriege ich laut
Gerichten entsprechend mit
schwerem sondern kann auch sagen ich möchte das ganze wenn es geht in weniger als 15 Minuten kochen und
gibt auch einige Sachen heute des
Scampi weniger als 15 Minuten und wenn geht dann auch noch weniger als 100 Kalorien das glaube ich nicht dass noch aus über Art was auch immer
das ist mal verliert wurde vom Toastbrot klimaschonend schwimmt hat mit Sicherheit mehr als 59 Kalorien 1. aber sie man kann die Suchergebnisse dann haben anhand von inhaltlichen Facetten filtern und das kann man natürlich nur machen indem man strukturierte Daten mit mitliefert und die werden hier in Form von quasi das Klima dort org als Informationen mit 3 gebracht heißt natürlich auf der anderen Seite jetzt im Moment auch wieder für jeden Informationsanbieter der schon seine Daten in dieser Form mit aufbereitet und die Webseite mit einbringen wird natürlich dann von solchen Suchmaschinen auch bevorzugt behandelt die kriegen wir Platz die haben wir Sternchen mit stehen und ähnliches das ist es im Moment am in der Suchmaschinenoptimierung ganz ganz großes Thema hier diese strukturierten Daten Sky Ort entsprechend mit
3 zu ok also was macht
die man dort sorgt das erweitert das Micro das Vokabular und nach eigenen Typhierarchie wir von Google und Yahoo festgelegt worden ist dazu gehören beispielsweise kritisch zur über Wachs wie beispielsweise Bücher Filme so weiter geht es auch nicht Text Objekte die damit eingebunden und beschrieben werden können wenn es Organisationen Personen usw. und entsprechende Properties mit Definition Bildbereich dann verwendet
Objekt <Kategorie>
Punkt
Zusammenhang <Mathematik>
Kreisfläche
Momentenproblem
Aussage <Mathematik>
Systemtechnik
Computeranimation
Web log
Mathematische Größe
Wissensrepräsentation
Objektklasse
Zusammenhang <Mathematik>
Beschreibungssprache
App <Programm>
Besprechung/Interview
Aussage <Mathematik>
Computeranimation
Keller <Informatik>
Informationsmodellierung
MIDI <Musikelektronik>
Instanz <Informatik>
Abstrakter Datentyp
Objektklasse
Feinstrukturkonstante
Datenaustausch
Beschreibungssprache
Datenmodell
Programm
Windows SharePoint Services
RDF <Informatik>
Objektklasse
Term
Computeranimation
Web log
Restriktion <Mathematik>
Informationsmodellierung
Datentyp
Information
Abstrakter Datentyp
Instanz <Informatik>
Standardabweichung
Objektklasse
Inferenz <Künstliche Intelligenz>
Computeranimation
Formale Semantik
Ausdruck <Logik>
Informationsmodellierung
Datentyp
RDF <Informatik>
Managementinformationssystem
Namensraum
Transitivität
Datenmodell
Abfrage
Instanz <Informatik>
Wertevorrat
Objektklasse
Wertevorrat
Objekt <Kategorie>
Menge
Verbandstheorie
Flächeninhalt
Stochastische Erzeugung
Information
Zeichenkette
Instanz <Informatik>
Wissensrepräsentation
Objektklasse
Menge
Inferenz <Künstliche Intelligenz>
RDF <Informatik>
Information
Computeranimation
Formale Semantik
Instanz <Informatik>
Wissensrepräsentation
Managementinformationssystem
Namensraum
Objektklasse
Wissensrepräsentation
Constraint <Künstliche Intelligenz>
Kraft
Datenmodell
Datenmodell
RDF <Informatik>
Computeranimation
Turtle <Informatik>
Menge
XML
World Wide Web
Objekt <Kategorie>
Zeitraum
RDF <Informatik>
Inferenz <Künstliche Intelligenz>
Tiefensuche
Transitivität
Vererbungshierarchie
GRADE
Reihe
Herleitung
RDF <Informatik>
Aliasing
Term
Computeranimation
Apple <Marke>
Terminologische Logik
Term
Instanz <Informatik>
Instantiierung
Erweiterung
Wissensrepräsentation
Objektklasse
Schlussfolgern
WEB
Ontologie <Wissensverarbeitung>
Inferenz <Künstliche Intelligenz>
Abfragesprache
XML
Aussage <Mathematik>
RDF <Informatik>
Computeranimation
Topologische Einbettung
Typ <Informatik>
Datei
Verschlingung
XML
RDF <Informatik>
RDF <Informatik>
HTML
Web-Seite
Computeranimation
Homepage
Keller <Informatik>
Strukturierte Daten
Umfang
Browser
Reihe
RDF <Informatik>
Computeranimation
MARKUS <Unternehmensspiel>
Dateiformat
Information
HTML
Standardabweichung
Attributierte Grammatik
World Wide Web
Social Tagging
Länge
XSLT
Datenbank
Reihe
RDF <Informatik>
Strukturierte Daten
Web-Seite
Netzadresse
Computeranimation
Erweiterbarkeit
Dienst <Informatik>
HTML
HTML
URL
Internetdienst
Attributierte Grammatik
Betrag <Mathematik>
Content <Internet>
HTML
Reihe
Dateiformat
Aussage <Mathematik>
RDF <Informatik>
HTML
p-Block
Web-Seite
Computeranimation
Attributierte Grammatik
Große Vereinheitlichung
Punkt
Familie <Mathematik>
Formation <Mathematik>
RDF <Informatik>
Google Blogger
HTTP
E-Mail
Web-Seite
Zahl
Netzadresse
Computeranimation
Richtung
Rechenbuch
COM
XML
RDF <Informatik>
Mailbox
Haar-Integral
Version <Informatik>
HTML
E-Mail
Attributierte Grammatik
Datei
Metadaten
Verschlingung
Multimedia
XML
RDF <Informatik>
HTML
RSS <Informatik>
Web-Seite
Computeranimation
XHTML
Schreib-Lese-Kopf
Momentenproblem
Verschlingung
Multimedia
Anwendungssoftware
RDF <Informatik>
Web-Seite
Computeranimation
Netzwerk <Graphentheorie>
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Synchronisierung
Computeranimation
World Wide Web
OISC
Browser
Browser
RDF <Informatik>
Version <Informatik>
HTTP
Bitrate
Elektronische Unterschrift
Computeranimation
MARKUS <Unternehmensspiel>
Suchmaschine
Multimedia
Browser
RDF <Informatik>
Browser
Dateiformat
Strukturierte Daten
Web-Seite
Computeranimation
World Wide Web
Google
HTML
Reihe
HTTP
HTML
Information
Gleitendes Mittel
Biprodukt
Computeranimation
Homepage
Attributierte Grammatik
Web Site
Google
Datenbank
Minimum
HTTP
Strukturierte Daten
Quellcode
Elektronische Unterschrift
Computeranimation
Google
Homepage
World Wide Web
Google
Unity <Benutzeroberfläche>
Schreiben <Datenverarbeitung>
HTTP
Matroid
Twitter <Softwareplattform>
Culling <Computergraphik>
Gleitendes Mittel
Computeranimation
Homepage
Lochstreifen
Suchmaschine
Information
World Wide Web
Google
Suchmaschine
Reihe
Information
Ereignishorizont
Computeranimation
World Wide Web
Momentenproblem
Spieltheorie
Strukturierte Daten
Matroid
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Web-Seite
Computeranimation
Suchmaschine
World of Warcraft
Information
Eins
World Wide Web
Google
Objekt <Kategorie>
Programminspektion
Google
PACE
WORKS Suite
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel 03 Semantic Web Technologien - RDFS, RDFa und SPARQL
Serientitel Semantic Web Technologien WS 2011/12
Teil 3
Anzahl der Teile 13
Autor Sack, Harald
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/14270
Herausgeber Hasso Plattner Institut (HPI)
Erscheinungsjahr 2011
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback