Merken

virtual wall

Metadaten

Formale Metadaten

Titel virtual wall
Untertitel Reconstructing the wall
Alternativer Titel Virtuelle Mauer
Autor T+T
Mitwirkende T+T/Tamiko Thiel, Theresa Reuter (Filmemacher)
Fred Plassmann (Kamera)
Herausgeber architekturclips network
Erscheinungsjahr 2009
Sprache Englisch
Produktionsort Berlin, Deutschland

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Architektur
Abstract Die virtuelle Mauer ist eine VR-Installation (VR = Virtuelle Realität), die es ermöglicht, einen Teilbereich der demontierten Berliner Mauer wieder zu begehen und die Auswirkungen der Grenzanlagen in Ost- und Westberlin wahrzunehmen. Durch Zeitreisen, Animationen und Simulationen kann der Benutzer, ausgehend von den 80er Jahren, in Ereignisse in den 60er Jahren und der Gegenwart involviert werden und man erfährt, wie es war, ,,im Schatten der Mauer" zu leben. Im April 2009 wurde das Kunstwerk auf dem Cyberarts Festival in Boston mit dem 'IBM Innovation Award' ausgezeichnet.
The virtual wall is an installation VR (VR = Virtual Reality), which makes it possible to walk through a part of the dismantled Berlin Wall and to perceive the impact of border installations in East and West Berlin. With time travel, animations and simulations, starting from the 80's, the user can be involved in events from the 60s and the present, and one can learn what it was like to live "in the shadow of the wall." In April 2009, the art work was awarded on the Cyber Arts Festival in Boston and received the 'IBM Innovation Award'.
Schlagwörter Stadtraum
Animation
Stadtplanung
Urban Planning
Animation
Urban space

Ähnliche Filme

Loading...